Computec Verlag übernimmt Spieleportal 4Players

Die in Fürth ansässige Computec Media AG über­nimmt das Spieleportal 4Players. Damit baut der Verlag sein Engagement im Online-Bereich weiter aus, nachdem er zuletzt unter anderem das IT-Nachrichtenportal Golem gekauft hatte. mehr... 4Players 4Players

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
4Players ist Tod
 
@Banko93: Jetzt schon...schade.
 
@Banko93: wie kommst du denn darauf ?
 
@Banko93: schon länger. Überzogene haltlose Kritiken und widersprüchliche Tests und das ganze dann mal auf die Spitze getrieben. Subjektiv ist noch das freundlichste Wort, andere sagen mittlerweile Trollseite. Kritik ist gut und ok aber manchmal testen dort die falschen Leute die falschen Spiele. Wieso darf ein Redakteur ein open world Spiel testen, der nix mit open world anfangen kann?
 
@marex76: "Tod" meint den Tod und nicht tot. Vielleicht meinte er das.

Um auch was richtig sinnvolles hier beizutragen: 4players war schon immer scheiße.
 
@Urbi: Nein, die waren mal richtig gut, aber wie einige hier schon festgestellt haben: Mit dem Designwechsel ging es merklich bergab. Unübersichtlich, chaotisch und wer sich als hartnäckiger Kritiker hält wird irgendwann dafür verwarnt. Habe meinen Account dann selbst in die Tonne getreten. (umbenannt und E-Mailadresse geändert)
 
@marex76: du sprichst mir aus der Seele. 4Players besteht nur noch aus unglaubwürdigen und überzogenen Bewertungen. Aktuelles Beispiel ist das Far Cry 3-Bashing. im hauseigenen Bewertungssystem steht somit Far Cry 2 als das weitaus bessere Spiel da. und das ist nur eines von vielen unrühmlichen Beispielen. ich habe es inzwischen satt und bin zu seriösen Testseiten wie IGN gewechselt.
 
@bronko2000: Hm also die Far Cry 3 Kritik kann ich nachvollziehen, schöne Insel, das wars aber auch schon.. Wenn ich schon blinkende Leichen vor mir liegen sehe, dann macht das schon die Atmosphäre kaputt..
 
@Banko93: Gut so. Ich finds echt schlimm wie sie in letzter zeit einfach alle großen spiele konsequent schlecht bewertet haben nur damit sie "kritisch" wirken.
 
Sie hatten damals schon schlechte pings zu höchstpreisen, verwundert mich also nicht
 
@wrack: pings? Preise? Haben die kostenpflichtige Gaming-Server? Ich kenne nur die kostenlose Website?!
 
@DRMfan^^: http://4Netplayers.de/ vermietet Gaming-Server und gehört "4Players".
 
@Frog33r: Aber was hat das mit der Newsseite und ihrer Übernahme oder ihrer Qualität zu tun?!
 
Für mich war 4players mal eine hilfreiche Seite, weil ehrliche Testberichte und andere Nützlichkeiten...bis dann ein Wechsel des Seiten-Layouts stattfand. Damit sind sie eigentlich schon vor ca. 2 Jahren gestorben. Computec weiß halt, wie man Geld macht, und so tut, als wäre man unabhängig und ehrlich. ...............Viele sind schon diesen Weg gegangen, man denke nur an PC Joker und GameStar...
 
Hoffentlich ruiniert das 4players nicht für die User. Habe da schon hin und wieder mal die Testberichte beachtet. Manchmal auch nur, um schnell nachzuschauen, was ich gerade wieder für ein Schnäppchen für kleines Geld im Einzelhandel erbeutet habe.
 
@Feuerpferd: Hat Golem auch weitgehend unbrauchbar gemacht...
 
@hhgs: Golem hat definitiv stark abgebaut, leider.
 
Seit der Umgestaltung der Website, gefällt mir diese nicht mehr. Sie ist unübersichtlich und wenn man eine Datei herunterladen will, dann ist der Download-Link der kleinste und unauffälligste Text auf der gesamten Website. Das einzig Positive, sind noch relativ schnelle Download-Server.
 
Entweder wird es jetzt besser oder die Seite ist bald ganz weg. 4players besteht eigentlich nur noch, weil es praktisch keine Konkurrenz gibt.
 
@Winfuture: Wenn ihr jetzt eine neue Agentur sucht / habt die Werbung für euch schaltet, vielleicht kann das dann etwas dezenter und weniger aufdringlich ausfallen. Vielleicht lassen sich dann auch einige User dazu hinreisen ihren Werbeblocker für winfuture.de zu deaktivieren. Wenn man mal aus versehen auf einem Fremdrechner ohne IE auf die Seite stößt will man direkt schon keine News mehr lesen.
 
@Memfis: Vllt richtiger Kommentar, aber mal wieder ist der Kommentarbereich irgendeiner x-beliebigen News der absolut falsche Bereich dafür.. dafür gibt es das Feedback-Forum..
 
Vielleicht stehe ich mit meiner Meinung alleine, aber ich fand immer, dass 4players das einzige Onlinespielemagazin war (ist), wo Spiele die Wertung bekamen, die sie verdienten. Jüngst denke ich beispielweise an Diablo 3 und Max Payne 3. Bei der Gamestar sind Hype und Wertung immer proportional. Und auch wenn ich wieder mal viele (-) kassiere: MEINER Meinung nach, sind die WErtungen bei 4players am gerechtesten.
 
@Skidrow: Das sehe ich genau so. Speziell die Gamestar fällt mir seit langem durch extremes Überhypen auf. Diablo 3 habe ich nicht gespielt, interessiert mich nicht. Aber bei Max Payne 3 ist das extrem aufgefallen. Der angeblich beste Shooter der letzten Jahre war einfach nur schlecht. Ein Game, dass sich überwiegend selbst spielt und einem dann in irgendeinen Raum absetzt, wo man alle umlegen soll. Dann wieder weitere 10 Minuten movie bis zum nächsten Raum, wo man alle.....etc. Eines jener Spiele, wo ich einfach irgendwann mitten drin aufgehört habe, weil es mich anödet, es wird wohl noch Jahre auf der Fesplatte vor sich hingammeln, ohne je zu Ende gespielt worden zu sein. Erinnert mich daran, endlich das Abo zu kündigen, welches schon seit 10 Jahren besteht.
 
@Skidrow: gebe dir absolut recht! es gibt heute praktisch keine demos mehr, auf 4players konnte ich mich eigentlich immer verlassen...einzige ausnahme ist für mich farcry 3. das gefällt mir erheblich besser als der test vermuten lässt. aber vielleicht liegt das an meiner liebe für open world games, da übersehe ich gerne mal die ein oder andere schwäche :)
 
Jetzt ist ingame.de das einzige unabhängige Spielemagazin in Deutschalnd was übrig geblieben ist :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.