Neuer Prozess für bessere und billigere LEDs & Co.

Die Herstellung von Mikroelektronik kann durch den Einsatz von Gold, Kupfer oder Zinn und speziellen Galvanik-Prozessen deutlich vereinfacht und auch ihre Funktionsweise verbessert werden. mehr... Led, RGB, Array Bildquelle: Matt Mets / Flickr Led, RGB, Array Led, RGB, Array Matt Mets / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mit anderen Worten ist es der Halbleiterindustrie jetzt auch im LED Bereich gelungen statt aluminium jetzt Kupfer als Leiter einzusetzen. Das gibts bei CPUs schon jahrelang. Oder verstehe ich das falsch?
 
@X2-3800: Nicht der LED-Industrie sind diese Forschungsergebnisse gelungen, sondern dem Fraunhofer Institut. Die LED-Industrie ist nur - neben der Halbleiterindustrie - eine der Nutznießer dieser Forschung.
 
Schön wäre es, wenn ihr "treiber" näher erklärt. Ein hardware-treiber ist für mich ein Stück software, das einem OS beibringt, wie es mit einer Hardware kommuniziren soll :)
 
@DRMfan^^: Ja, und die Hardware will ja auch angesteuert werden. LEDs brauchen wie hier genannt eine Konstantstromquelle um ordentlich betrieben zu werden. Im Bereich der Bussysteme findet man häufig auch die Bezeichnung Treiber für die entsprechenden Transceiverbausteine weil die das Bussystem elektrisch überhaupt erstmal ermöglichen. Im Prinzip kann man die Bezeichnung fast überall verwenden für HW Bauteile die notwendig sind, damit andere Bauteile betrieben werden können.

Und in der Bedeutung gibts das Wort schon wesentlich länger als die Gerätetreiber welche du meinst :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen