Facebook will Messaging-Dienst WhatsApp kaufen

Die Betreiber des Social Networks Facebook arbeiten an einer Übernahme des populären Smartphone-Messaging-Dienstes WhatsApp. Das berichtet das US-Magazin 'TechCrunch' unter Berufung auf informierte Kreise. mehr... Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Bildquelle: Whatsapp.com Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Whatsapp.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wann ist Hike in Deutschland verfügbar?
 
@Sapo: seit einigen Wochen
 
@Slurp: Und warum finde ich es nicht im Play Store?
 
@Sapo: Ich finde es auch nur im Play Store, wenn ich diesen am PC ansteuere. In der App wird er bei mir nicht angezeigt.
 
@Sapo: weiss ich doch nicht.. Über wp und ios isses verfügbar
 
@Slurp: Hike hat bei WP echt super Bewertungen bekommen :) Mal schauen ob ich noch wen finde zum Nutzen ^^
 
@Sapo: Weil es eben noch nicht, offiziell in Deutschland verfügbar ist, zumindest nicht für Android und IOS (iPod)
 
@Sapo: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.bsb.hike&hl=de
 
@KaYSeRiLi: Habe ich auch gerade am PC gefunden. Allerdings kommt dann die Meldung, dass die App nicht in meinem Land verfügbar ist.
 
@Sapo: http://hike.in/blog/ ab 5. dezember wollen die starten
 
@KaYSeRiLi: Hoffentlich auch für Android. Dort ist nur von iOS die Rede. Naja, abwarten^^
 
@KaYSeRiLi: "Diese App ist mit keinem Ihrer Geräte kompatibel." Habe ein Galaxy Nexus. Also werde wohl noch warten müssen :(
 
@Sapo: Vorsicht, angeblich sind die noch DAten-sammelwütiger als WhatsApp.
 
@doubledown: "...noch DAten-sammelwütiger als WhatsApp." Facebook auf jeden Fall!
 
@Bruba: Ja, das sowieso.
 
@doubledown: Und wenns so ist... ist es eben nicht anders als bei msn, icq, skype und Co. Laut den AGB's gehört denen auch jede Datei die versendet wird.
 
@Sapo: im wp store schon länger verfügbar. auch hier in deutschland.
http://www.windowsphone.com/de-de/store/app/hike/b4703e38-092f-4144-826a-3e3d41f50714
 
Lest mal die Policy durch, Hike ist sehr einnehmend . alles was ihr schreibt, alle Bilder die ihr sendet, alles gehört dann Hike, kein Scherz...
 
@Bioforge: Auf welcher seite kann ich die policy sehen? hast du einen link? ich find nix ^^
 
@Sapo: http://hike.in/terms/
 
kaufen, dicht machen. aus datenschutzrechtlicher Sicht kann whatsapp gar nicht gesetzeskonform sein, so einfach wie man da die accounts kapern kann...
 
@Rikibu: Würde dann gleiches nicht für Facebook gelten? Man kann ganz einfach in öffentlichen WLANs per Droidsheep in anderen Accounts schnüffeln. Daher, wenn ein Dienst wie WhatsApp verboten gehört, dann Facebook ebenso, da es dort auch Sicherheitslücken gibt.
 
@bmngoc: von mir aus... ich werde facebook nicht vermisssen. im gegenteil... dann werden die ganzen webseiten mal entkeimt...
 
@Rikibu: Vermissen werde ich es auch nicht. Aber dennoch, wer es nutzt und sagt, das eine gehört verboten, weil nicht gesetzeskonform, da muss man einfach dazu sagen, dass Facebook keinen Deut besser ist ;)
 
@Rikibu: So wenig wie Stasibook gesetzeskonform ist... Beide "Ausspähdienste" gehören schnellstens geschlossen.
 
@karacho: Und Google und Apple und Microsoft und ach einfach alle IT Unternehemn ;)
 
@Knerd: Und dein Account am besten auch noch ...
 
@karacho: Wieso du willst alle Ausspähdienste geschlossen haben und alle drei genannten Firmen arbeiten mit Nutzerdaten.
 
@Knerd: Tja es gibt noch einen Unterschied, wie man mit Nutzerdaten umgeht, wie die Datenschutzbestimmungen aussehen. etc. pp. Zum Beispiel Whatsapp: Der "Firma" sind Sicherheit, Nutzerdaten und Datenschutz sch.. egal, siehe hier: http://bit.ly/V32XMm
 
@karacho: Ja stimmt schon, aber dennoch sind auch diese Unternehmen immer wieder in der Kritik wegen Datenmissbrauch.
 
@Knerd: Eigentlich dürften diese Seiten gar nicht in Deutschland verfügbar sein denn Deutschland beansprucht das Internet für sich selbst. Siehe GEZ.
 
@Menschenhasser: Ernsthaft? :D
 
@Rikibu: LOL, als wäre Facebook beim Thema Datenschutz besser :)
 
@JSM: bist du wahrnehmungserkrankt? hab ich das mit einem Wort erwähnt was du mir unterstellst? zur Aufklärung, der Ursprung dieser Nachricht hat diesen whatsapp dienst, und genau den habe ich kritisiert, weils thematisch passt. wenn ich mich jetzt gezielt über facebook ausgeschissen hätte, hätte man mir als kommentar "gehört nich zum thema" dagelassen.
 
ich denke, spätestens dann werden die Nutzerzahlen schrumpfen; allein wenn man durch WA aufgefordert wird, sich mit einem Facebook-konto zu verknüpfen.. die SMS wird wohl so schnell nicht aussterben.. zumindest bei mir nicht ^^
 
@lyke4k: viel spaß beim blechen :) *nerd
 
@skrApy: SMS-Flat?! >.<
 
@Kevni: ist die kostenlos ?
 
@skrApy: Wieso blechen? Ne SMS Flat kostet grade mal 10 Euro im Monat und diese ist oftmals sogar schon in normalen Handyverträgen mit drinne. O2 Next (ich mag O2 nicht so) zahlst du 25 Euro und hast alle Flats für 25 Euro drinne. Und User bleiben ja nicht immer auf den uralt Verträgen sitzen, sondern nehmen auch mal nen neuen Vertrag. Und die neuen Verträge haben fast alle ne SMS Flat drinne.
Denke nicht, dass es dann teuer wird
 
@bmngoc: 10 Euro extra :) tja bei meiner Flat für 12 Euro ist noch zusätzlich 3GB surfen dabei :) (D2-Netz) und die brauche ich so oder so, muss also nix extra zahlen ! und auch schon mal an den gegenüber gedacht ? nicht jeder hat ne sms-flat.... aber fast jeder ne Internetflat ;)
 
@skrApy: Mittlerweile wo die Discounter auch massig SMS Tarife haben haben total viele ne SMS Flat. Kenne kaum wen, der keine hat. Ja, nicht repräsentativ, aber wer sich heute n Vertrag holt und Handy, der hat meist n Vertrag wo SMS Flat und Internet Flat drinne ist. Da fällt eher die Telefon Flat raus, als dass die SMS Flat gstrichen wird
 
@skrApy: Ja siehste, dann nimmt man doch lieber Pushmail zur Kommunikation, das hat jeder und ist auch am PC verfügbar :)
 
@bmngoc: und du denkst die SMS-Flat ist im Grundpreis nicht mit eingerechnet ? und wer sich heutzutage nochn vertrag aufschwätzen lässt, hat eh zu viel geld ;) oder einfach zu wenig sichn handy kaufen zu können :)
 
@Knerd: pushmail...sag das mal einen nerd ;) der schaut dich an wie ne cindy .... zumal das auch net jeder unterstützt bzw. mails für sowas nutzen will :)
 
@skrApy: Doch ist mir bekannt, dass die Flat im Grundpreis mit drinne ist, dennoch wesentlich günstiger, als alles modular zusammenzubasteln.
Was heißt zu viel Geld? Vertrag bietet öfters besseren Service als Prepaid. Ich selbst nutze zwar Prepaid, weil ich mich keine zwei Jahre binden möchte, aber wem das egal ist, der nimmt halt Vertrag, da es auch Aktionen gibt, da ist das Handy mit Vertrag rechnerisch günstiger als beides einzelnd zu holen.
 
@skrApy: Wenn ich das nem Nerd erzähle, der wird mir die Füße küssen. Und sowohl Apple, Googlemail und Outlook.com können Pushmail. Also wo liegt das Problem?
 
@bmngoc: bislang ist mir noch kein Vertrag untergekommen der rechnerisch billiger wäre ;) aber auf 2 Jahre Bindung hätte ich ebenfalls keine Lust und Simlock auch nicht. Kaufe mir einmal im Jahr 1 Smarphone für 600 Euro und nutze es mit D2-Netz, und habe die ganzen Vorteile von einem Vertrag (Abbuchungen/Service etc.) Dafür ist es wesentlich günstiger was die Tarife angeht und es kostet keine Grundgebühr / bzw. ist monatlich abbestellbar :)
 
@skrApy: Hast du Fyve? ^^
 
@skrApy: Anscheinend haben mich hier User des anderen belehrt, diese haben nämlich kaum Alternativen aus Handy einzelnd und Vertrag einzelnd gefunden, sondern dass Verträge inklusive Handy oftmals günstiger waren.
Und wer sich 1 Mal im Jahr ein Handy für 600 Euro hat nicht zu viel Geld übrig? Na das nenne ich Logik.

Zum Thema Simlock. Handys sind heute gebrandet, aber eigentlich simlockfrei, sofern es um die Vertragshanys geht. Ausgeschlossen dem iPhone bei Vodafone. Da soll es ja gelockt sein.

Zum Thema Abbuchen. Gibt ja auch Verträge, da kann man sich monatlich die Flats zu- und abbuchen.
 
@Knerd: discotel :)
 
@skrApy: Muss man das als Niedersachse kennen? ^^
 
@bmngoc: da bist du aber falsch informiert was simlock angeht ;) viele führen die Simlocks wieder ein (ich meinte auch nicht das Branding).
Und ja einmal im Jahr hab ich 600 Euro dafür übrig ;) will halt immer das aktuellste Flagschiff haben :) immerhin nutze ich es täglich (privat/beruflich)
 
@Knerd: ist günstiger als fyve :) zumindest aufn 1.Blick :) (discotel smart)
 
@Knerd: Discotel nicht wirklihc klein und auch viel Werbung im Internet abbekommen ;)
Lange Zeit auch auf Schnäppchenportalen
 
@bmngoc: Trackingschutz ^^ Hab von denen noch NIE was gehört ^^
 
@Knerd: Kein Muss ^^
 
@Knerd: doch jetzt :) wie war dein 1.Mal ? xD Ich hoffe du hast es genossen :))
 
@skrApy: :D Darüber redet ein Gentleman nicht im Internet ;)
 
@Knerd: aber keine Angst kannte Discotel vorher auch nicht, mir wars nur wichtig das es D1 oder D2 Netz hat (kein O2 und Eplus) und günstig ist ;) nach bissl recherchieren bin ich dann bei discotel gelandet :D
 
@skrApy: Ich bei fyve ^^ Bin zufrieden daher sehe ich keinen Grund zu wechseln ;) Gibts bei discotel MicroSIM Karten?
 
@Knerd: Ja, gibs bei Bestellung automatisch (normale SIM wo man die Micro rausbrechen kann), ja solang zufrieden bist musst ja nicht wechseln :)
 
@skrApy: Vielen Dank für den Tipp mit discoTEL. Habe ebenfalls nach einer Möglichkeit gesucht, Tarife modular aufzubauen. Eine Frage: Du erwähntest vorhin "bei meiner Flat für 12 Euro ist noch zusätzlich 3GB surfen dabei"... auf der discoTEL-Seite sehe ich aber nur "Internet Flatrate 1 GB (monatlich) 12,95 €" (für's D2-Netz/discoTEL SMART)... habe ich was übersehen, oder gibt es eine extra Möglichkeit, zusätzlich 2 GB freizuschalten?
 
@Pedobear: ja es gab mal eine Aktion wo es 3GB für den Preis gab... gute Anbieter sind in dem Fall discotel (D2) fyve (D1 oder D2) und congstar (D1) :)
 
@bmngoc: Naja ich bin selber Nutzer einer SMS-Flat und nutze ebenfalls Whatsapp. Aber wenn man die beiden Dienste jetzt mal gegenüber stellt...Ich hab mir nur ne SMS-Flat geholt, weil es immer noch Leute in meinem Freundeskreis gibt, die entweder kein Smartphone oder keine Internetflat besitzen, um Whatsapp zu nutzen. 10€ pro Monat klingt im ersten Moment nicht viel. Aber das sind 120€ im Jahr...wieviel kostet Whatsapp? 1,99€ Jahresgebühr? Wenn man mal gegen rechnet wieviel man dabei spart....

Frag mich was noch alles von Google, Facebook und Co. aufgekauft wird. Gab mal ne Zeit da war Wettbewerb noch gängig. Heutzutage ist es aber einfacher alle Konkurrenten mal eben zu kaufen. :D
 
@lyke4k: Wenn Facebook Whatsapp übernimmt beende ich die Nutzung von Whatsapp. Ich will mich weder von Google noch von Facebook oder irgendeinem anderen Konzern "rumdumversorgen" lassen.
 
@Tjell: tjo wayne juckts ? niemanden! :) hauptsache mit der Mehrheit hier auf der Seite mit schwimmen was ?
 
@skrApy: Nein, die Mehrheit ist leider so wie Du und schwimmt kritiklos mit dem Strom.
 
@Tjell: Und ich will ganz speziell mit Facebook nichts zu tun haben. Sobald das mit der Übernahme Hand und Fuß hat, fliegt WhatsApp bei mir sofort achtkantig vom Smartphone. Nen Tritt gibt's von mir noch gratis hinterher.
 
von den 5 Mrd mobiltelefonen kann man aber dank Whatsapp nur wahrscheinlich 1/4 ueberhaupt nutzen .. und da auch nur wenn die kunden einen mobilfunkvertrag mit datenoption haben
 
@-adrian-: ein smartphone ohne datenoption macht für mich nicht annähernd sinn :)
 
@skrApy: Macht ein Notebook fuer dich dann wohl auch nicht, oder? Ist halt nunmal so. Ein Smartphone ohne Datenfunktion welches Sinnlos ist scheint fuer mich auch keine gute Basis fuer ein Smartphone zu sein. Ich erwarte von einem Smartphone eine unterstuetzung fuer den Alltag auch ohne, dass ich dieses mit internet aufwerten muss.
 
@skrApy: Och doch macht es, kenne genug ohne. Reicht zum telefonieren und simsen. Und Internet braucht man nur zuhause ;) Wobei ich auf meine 1GB Flat auch nicht verzichten möchte :)
 
@Knerd: "Wobei ich auf meine 1GB Flat auch nicht verzichten möchte" siehste :D
 
@skrApy: Ich hab aber auch das bescheuerte Bedürfnis erreichbar zu sein ;) Das haben viele nicht. Außerdem streame ich Musik in der Stadt und mal eben nach zu schauen wie viel etwas online kostet ist auch ganz nett ;)
 
@Knerd: eben oder Mapping oder schlekksen etc. :) jaja die Suchtis :) auch wesentlich entspannter in der Bahn zu surfen als die Milchgesichter anzuschauen :)
 
@skrApy: Was zur Hölle ist schlekksen? :D Und bei WP gibts halt noch die Xbox Live Spiele ;)
 
@Knerd: ja dafür nutze ich ja die xbox360 :D schlekksen = chillen
 
@skrApy: Ah ok ^^ Ne es gibt auch Handy Xbox Live Spiele. Z.B. Carcassone :)
 
@Knerd: achsooo direkt von denen :/ hm mit WP war ich noch bissl vorsichtig, mal schauen wie es sich mit WP noch entwickelt.
 
@skrApy: Mein Cousin und ich sind zufrieden :) Sein Handy hats erwischt und ich hab ihm mein altes temporär gegeben ;)
 
@skrApy: Das selbe kann ich aber von einem PC auch behaupten. Mein pc ohne internetanschluss hat fuer mich keinen sinn und ist aeussert langweilig. Ich hab Internet optionen schon seit 2004 und meinem ersten PDA. Verzichten moechte ich darauf nicht. Ich kann aber sehr gut sehen dass es viele gibt die es koennen und tun
 
@Knerd: ja ich stier ab und an bei Arbeitskollegen drauf :D aber bin letzten Freitag dann doch vom Iphone 4 aufs Samsung Note 2 gewechselt :D
 
@skrApy: Vom Smartphone zu Tablett :P
 
@Knerd: Phablet :D ja wollte etwas haben was zwischen smartphone und tablet liegt, so muss ich abends noch weniger an den lappy... hat sich 100% gelohnt :D
 
Na zium Glück habe ich dort mein Konto schon lange wieder gekündigt und die App gelöscht.
 
@Memfis: Ich bin mit WhatsApp bis jetzt zufrieden, aber ich habe auch keine Lust, dass alles was ich schreibe im Netz veröffentlicht wird. Manche Leute stehen aber anscheinend drauf. Somit wird mir die Trennung von dieser App auch nicht schwer fallen.
 
@***XOX***: Wo wird denn da was im Netz veröffentlicht?
 
@doubledown: Noch wird nichts veröffentlicht, nur wenn Facebook Whatsapp übernimmt, wird man es wohl können - typisch Facebook eben.
PS: Und wenn man das versteckte Häckchen für privat im 26. Untermenü vergißt, dann kommen die Meldungen gleich noch sofort und für alle lesbar auf der Facebook Startseite! ;o)
 
@Bruba: Hehe, ja, das ist natürlich ein guter Punkt.
 
@Bruba: Hehe, ja, das ist natürlich ein guter Punkt.
 
@Bruba: Komisch, was ich über den FB-Messenger schreibe, wird auch nicht veröffentlich. Wieso sollte das dann per WA auf einmla der Fall sein?
 
@***XOX***: Ich ebenso, aber ChatOn soll auch eine gute Alternative sein, die leider noch nicht in meinem Bekanntenkreis verbreitet ist.
 
WhatsApp und Drecksbook. Zwei Unternehmen, die sich einen Sch... um Datensicherheit und Datenschutz kümmern.Die Meinung von Heise zu WhatsApp ist eindeutig: "Wenn man Revue passieren lässt, wie WhatsApp bislang mit dem Thema Sicherheit umgegangen ist, kann man eigentlich nur noch von der Nutzung des Dienstes abraten."
 
@karacho: mein tipp: nicht nutzen, nicht rumheulen.
 
@karacho: /sign .. momentan scheint ja hike ne einigermaßen brauchbare Alternative zu sein...
 
in demfall ist nun für mich höchste zeit sich von whatsapp zu verabschieden. finde es richtig schwach von facebook. bringend die denn überhaupt noch etwas selbst auf die beine? anstatt nur gute firmen aufzukaufen und in deren ach-so-freundliche datenschutzbestimmungen einzubinden!
 
@-}BuuR{-: warum viel Zeit und Kosten investieren wenns auch billiger geht ;) (zzgl. Kundenstamm)
 
@-}BuuR{-: WhatsApp und gute Firma?!? Die sind keinen Deut besser wie Stasibook. Lies dir das mal in Ruhe durch (und dann lösche schleunigst WhatsApp von deinem Smartphone): "Erneut Account-Klau bei WhatsApp möglich" http://bit.ly/V32XMm
 
Das eine Unternehmen ist zwar nicht besser als das andere , wenn es um Datenschutz geht, aber wer es freiwillig nutzt, soll nicht meckern, denn man kann sich darüber informieren.
Aber was anderes. Wenn Facebook WhatsApp kaufen sollte, dürfte die Wahrscheinlichkeit ja recht hoch sein, dass WhatsApp doch gegen allen Ankündigungen kostenlos bleibt.
 
Ich habe es bis heute erfolgreich geschafft, dass fb meine Handynummer nicht kennt.. Irgendwie hab ich traf das verlangen meinen whatsapp account zu mischen, damit das so bleibt.. Keinen bock drauf, dass diese blaue zecke mehr daten als nötig von mir bekommt.
 
@Slurp: Sind bei Whatsapp auf dem Server bestimmt besser aufgehoben:) Immerhin hat whatsapp nicht nur deine Nummer sondern netterweise direkt alle Nummern die du abgespeichert hast. Dabei war eine aehnliche funktion bei facebook mit emails reichlich umstrtitten :)
 
@Slurp: Wie adrian schon schreibt, bist du wortwörtlich bereits mit dem Kahn abgesoffen, wenn FB WA übernimmt, denn dein ganzes Telebuch ist ja eh schon auf deren Server und FB wird sich freuen viele Profile nun mit Handynummern verknüpfen zu können, obwohl viele davon nichtmal WA genutzt haben.
 
Na Super dann haben die Arschbacken auch noch meine Handynummer zur Analyse und Vermarktung. Und nein ich habe keinen Facebook Account.
 
@djatcan: Wenn einer deiner Kumpels FB aufm Smartphone hat und sein Telefonbuch syncht, hat FB deine Nummer eh schon ;)
 
Sollte das wirklich so kommen, heißt es für mich, tschüss WA. Dann werd ich mir die anderen Alternativen mal genauer anschauen. Zur Not bleibt es bei der SMS. Dann wird die auch noch 30... :D
 
@skyjagger: wenn hier Joyn endlich mal flächendeckend starten würde..*grml*
 
Dann wird es Zeit, sich bei WhatsApp abzumelden. Kennt jemand Alternativen? Ansonsten gehts zurück zur SMS.
 
@TiKu: Versuch mal jabber icq msn email telefon skype yahoo meebo irc oder sms
 
@-adrian-: Das sind alles keine echten Alternativen zu WA! ForFone, Viber oder Line passen hier eher - ob die allerdings besser mit unseren Daten umgehen?
 
@ZappoB: Warum sind es keine guten alternativen? Weil es plattformuebergreifend ist und du nicht an eine der 3-4 plattformen gebunden bist? oder istes zu kompliziert leute hinzuzufuegen? frag mich wie Die handynummer jemals in ein geraet gekommen ist
 
@-adrian-: Der Hauptvorteil von WhatsApp und dessen Derivate ist genau, was du schreibst: niemand muss jemanden hinzufügen, alle im Adressbuch vorhandenen Kontakte erkennen sich automatisch gegenseitig. Das mag vom Datenschutz her bedenklich sein, ich sage auch nicht, dass ich mir hier keine Gedanken mache, aber es ist bequem und das sehen wohl 99,9% aller Nutzer von WA auch so. Chatprogramme gibt es natürlich wie Sand am Meer, aber welches verwendet jeder? Facebook? Skype? Beides Datenkraken, Skype verlangt nun ebenfalls Zugriff auf dein Adressbuch. MSN ist wie ICQ tot, Yahoo und Google Talk nutzen viel zu wenige, IRC ist wie Usenet ziemlich veraltet und zu kompliziert für die meisten User. Klar es gibt viele Alternativen, aber WhatsApp hat wohl von der Einfachheit her einen Nerv getroffen - schade das es so extrem unsicher ist. ForFone ist IMO noch eine gute und vor allem sichere Wahlmöglichkeit, aber auch hier ist nicht alles Gold.
 
@ZappoB: Einen Internet basierten Messenger zu nutzen der anhand einer Telefonnummer die Leute matched ist doch per default schon der letzte rotz. und natuerlich muss niemand die leute hinzufuegen. die hat ja jeder schon gemacht in dem er sein Adressbuch gefuellt hat. Also ich fuege lieber die Leute manuell zu einem Service hinzu ohne automatik. aber es gibt ja auch leute die ihre facebook kontakte durch mailskonten hinzufuegen lassen
 
@TiKu: im Prinzip Hike, davon musste den Rest aber auch überzeugen
 
Solange Whatsapp unabhängig bleibt ok... sollte man für WA aber einen FB Account benötigen, so werde ich sofort meinen bezahlten Account kündigen und WA vom Handy verbannen... gibt genug Alternativen!
 
@Hektik: das sehe ich auch so.
 
Toll, und es gibt keine richtige Alternative. Die meisten Leute werden bleiben, weil sie keine Ahnung davon haben oder es sie nicht interessiert.
 
@ProSieben: SMS?
 
@Knerd: Das problem ist dass die meisten whatsapp nutzer einfach nur lesen" sparen sie sms kosten" und sonst keine ahnung haben wie man kommunizieren kann
 
@-adrian-: Dann die Leute einfach nur noch mit SMS ansprechen.
 
@Knerd: Ja wenn ich gefragt werde ob ich kein whatsapp habe dann sage ich auch "schick mir ne sms oder email".Gerne richte ich den Leuten dann auch imap ein
 
@-adrian-: Email macht alles einfacher ;) Btw. ich schreib dich dieses WE mal an, damit wir die Einzelheiten besprechen können :) Hab momentan noch zwei andere Projekte ^^
 
@Knerd: Ist mir zu teuer.
 
@ProSieben: Kik Messenger, ChatON, KakaoTalk Messenger, IM+, Touch, imo instant messenger, iMessage, eBuddy Messenger...

Sind nur einige. ChatOn z.B eine sehr gute Alternative ;)
 
@Hektik: ...Viber, Hike... Es gibt genug, stimmt. Aber das Problem ist nicht die Anzahl der Alternativen, sondern die Anzahl deren Nutzer. Ich habe kein Facebook und keine anderen IM Dienste (MSN, Yahoo!, ICQ etc.). Ich nutze ausschließlich WhatsApp oder ab und zu E-Mails. Die meisten meiner Freunde nutzen alle Facebook oder NUR WhatsApp. ChatOn oder die anderen Dienste nutzen sie nicht. Ich habe letztens paar Freunde gefragt ob sie diese App auch nutzen könnten, die haben alle abgewiesen. Warum weiß ich auch nicht.
 
@ProSieben: Ein Schritt wäre, alle Kontakte über den Umstieg zu einer neuen Lösung zu unterrichten, und diese bitten, das gleich all Ihren Kontakten mitzuteilen. Wenn es sich um eine kostenlose Lösung handelt, sollte das zu bewerkstelligen sein. Mein Problem ist nur, welche Alternative zu WhatsApp ist vertrauenswürdig? ForFone hat gute Noten in Bezug auf Sicherheit erhalten, Line gefällt mir aber besser, weil es auch einen PC/Mac Client gibt. Was hun sprach Hein.
 
@ZappoB: Ich habe schon Freunde auf ChatOn damals aufmerksam gemacht, keiner wollte es installieren. Der Grund ist mir schleierhaft. Die Leute wollen halt das nutzen, was ALLE anderen auch nutzen. Und hier sehe ich das Problem. Ich kommuniziere zwar mit vielen auch per Tel. aber sonst halt zum Schreiben wollen alle nur WhatsApp.
 
Damit wäre meine Nutzung der App vorbei. Ich weiß alle großen Firmen sind böse, aber FB geht für mich persönlich garnicht. Gibt genug Alternativen und wenn es am Ende das native Google-Talk ist.
 
@Short-Timer: Finde Google Talk ja gar nicht so blöde, ich mein, es ist auf jedem Android Handy drauf. Klar, iOS hat es nicht von vorneherein. Aber bei der Masse an Android Handys dürfte es ja zu verschmerzen sein, dem iOS User mal ne SMS zu schreiben oder? Alternativ kann man dem ja auch per FB schreiben.
 
Lustig, wie hier alle plötzlich der App den Rücken kehren wollen, nur weil Facebook mitmischt. Was WhatsApp macht (und was es macht, wissen wir ja alle), interessiert anscheinend nicht.
Solche Aussagen kann man nicht ernst nehmen. Hauptsache man ist cool und redet gegen Facebook, die böse Datenkrake. Dann "googlet" mal schön nach ner Alternative :))
 
@Kuli: KakaoTalk Messenger heisst die Alternative!
 
Sobald bestätigt wird, dass WhatsUp von Facebook übernommen wurde, ist der Zeitpunkt gekommen, mich bei WhatsUp abzumelden. Tut mir leid, dass unterstütze ich nicht. Ich mag dieses Facebook einfach nicht.
Gute Alternative gesucht....!!!
 
@hekky: KIK Messenger
 
@hekky: KakaoTalk Messenger. Macht dasselbe wie Whatsapp! Und die Smilies gefallen mir auch besser. Gibt's auch für alle möglichen Plattformen.
 
Danke, werd's mir ansehen.
 
Werden dann direkt alle meine WA-Nachrichten bei Facebook automatisch gepostet? :-D Prima^^
 
Dann wechsel ich halt auf Samsungs Chaton
 
Wie herrlich, da gehen gleich alle ab, weil man unter Umständen auf EIN Programm verzichten würde und davon scheinbar die Welt untergeht. Statt nach einer sinnvollen ALternative wird nach dem nächsten Stück Datenmüll gesucht. Leute, KEIN Instant Messenger taugt was. Warum benutzt ihr nicht einfach SMS oder Email? Das geht sogar mit älteren Mobiltelefonen (also die Dinger ohne eP**n-Klickibunti)! Dazu muß man sich nichtmal eine sinnfreie Software installieren. Dieser alberne App-Hype ist ohnehin nicht nachvollziehbar. Bei gefühlten 98% der verfügbaren Programme könnte man auf diese verzichten und stattdessen den Browser nutzen. Zur allergrößten Not, man mag es kaum glauben, kann man auch mit aktuellen Geräten tatsächlich noch ein TELEFONAT führen :-p . Aber es ist neu, es ist bunt, es ist überflüssig... also ist es cool... <gähn>
 
@starship: + von mir! Ich kann den ganzen Hype um die Messenger auf Smartphones auch nicht verstehen. Zumal wenn man die Nachrichten nicht auf einem richtigen PC mit einer richtigen Tastatur schreiben kann, sobald man einen zur Verfügung hat. Echt - dieses Rumgetipper auf den Winzig-Tastaturen ist doch die Hölle!
 
@starship: Wieder einer, der den Nutzen und den Unterschied zu anderen Diensten nicht versteht... Messenger wie WhatsApp sind so interessant und werden gerne genutzt, weil sogar Oma Ede damit zurechtkommt und es schafft, damit Fotos oder einen Standort zu verschicken. Gruppengespräche sind ebenfalls deutlich einfacher und übersichtlicher als anderswo - bei eMails hat man neben den gewollten Informationen (die Nachricht) auch ganz viel unnützes Zeug, was die Oma verwirrt und alle anderen auch nicht interessiert (Absender, Betreff, Empfänger, CC, Kopie, ...), außerdem werden da oft automatisch die gesamten vorhergegangenen Nachrichten unten drangepackt... unübersichtlich hoch 10! Und Fotos etc. werden nicht automatisch komprimiert usw. Bei SMS kann man keine Gruppengespräche führen und keine Fotos senden, somit quasi schon raus. Also, lieber Herr "Ich bin so schlau" - wo sind SMS und eMail noch gleich richtige Alternativen zu Diensten wie WhatsApp?! Ach, sind wohl doch keine. Na dann...
 
@eN-t: KakaoTalk Messenger!
 
@eN-t: Na sorry lieber Herr "Ich bin schlauer", daß ich nich an deine Oma gedacht habe. Wie konnte ich bloß die Zielgruppe der über 70 jährigen Smartphone Süchtels vergessen, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben, als ihre Homies per Messenger zuzutexten. Die können deiner Ansicht nach zwar ein Smartphone bedienen, sind aber mit einer Email total überfordert... is klar. Naja, ich gelobe Besserung. Zumindest nachdem ich verstanden habe, warum andere Leute nicht verstehen, daß man in EMails keine sinnlosen Fullqoutes mitsenden soll. Daß daran die Übersicht leidet, liegt wohl kaum am Format, sondern eher an den Leuten die damit nicht umgehen können. Sinnlose Abkürzungen in Messengern verwirren die Oma aber offenbar nicht... Genau für solche unfähigen Email-User bieten sich natürlich solche Deppen-Apps an. Man ersetzt Können durch Technik. Herr lass Hirn regnen... ich nehm auch welches, denn ich habe den Sinn anderer Dienste nicht verstanden <eg> PS: Das typische Senioren-Handy ist nur selten ein Smartphone, viel Spaß mit den Apps ;)
 
@starship: Du hast wohl noch nie was von absichtlicher Übertreibung gehört, oder? Und es gibt unzählige Personen, die (insbesondere auf Smartphones) in eMails einfach nicht in der Lage sind bzw. sich den Umstand nicht antun wollen, die Quotes zu entfernen - dämlicher weise werden die nämlich bei vielen Anbietern oder Mail-Apps automatisch hinzugefügt. Du willst doch nicht ernsthaft bestreiten, dass die Nutzung von eMails (insbesondere bei Gruppenunterhaltungen) deutlich (!) komplizierter als die Nutzung einer speziell dafür entwickelten App ist!? Du bist einfach nicht in der Lage, eine _richtige_ Alternative zu Diensten wie WhatsApp zu nennen - weil es keine gibt.
 
Monatelang allen hinterschreien, dass Wa das einzig wahre ist und man nix anderes braucht und nun merken sie, wie sie reihenweise auf die Labbe fliegen und heulen rum, dass es ja keine ernsthafte Alternative gibt. Also ich finds schon irgendwie.... extrem lustig :D mit Hike hat man schon eine Alternative, die aber noch verbreitet werden muss und mit Joyn kommt eine zweite, die aber noch nicht überall genutzt werden kann und auch eine SMS-Flat vorraussetzt.
 
@bLu3t0oth: Hike soll bezüglich deiner Daten noch deutlich schlechter sein. Die dürfen damit alles machen - und da Hike sogar auf deine Standard-SMS-App zugreifen kann, geht das eine ganze Ecke weiter. Theoretisch könnten die aus einer Mobile-TAN-SMS direkt Kontodaten etc. auslesen...
 
@eN-t: Hike hat allerdings verlauten lassen, dass sie sämtliche Konversationen von den Servern löschen sobald sie nicht mehr benötigt werden bzw sich der Nutzer abmeldet... Eigentlich halte ich immer noch skype für die beste Alternative, aber das ist den meisten wohl zu "oldschool" weil man da selbst adden muss...
 
@bLu3t0oth: Ihr zerbrecht euch den Kopf über sicherheitsrelevante Dinge, und was die Anbieter alles mit EUREN Daten und Informationen anstellen, und dann kommt allen Ernstes "Skype" zur Sprache? Wie ich weiter oben schon schrieb, gibt es keinen brauchbaren Messenger, das ist Wunschdenken. Daran ändert auch geflame (siehe oben) nichts. Allenfalls wäre vielleicht (!) IRC eine Möglichkeit, aber auch hier wird's sicher Leute geben, denen tausend Gründe einfallen, die dagegen sprechen, zB nicht bunt genug. Das ist scheinbar extrem wichtig heutzutage...
 
@starship: wenn du die wahl zwischen facebook,google, apple und microsoft hast, dann nimmst du natürlich am liebsten facebook ne? Also bei MS sehe ich meine Daten von allen Unternehmen noch am sichersten.
 
@bLu3t0oth: Warum? Warum sollte ich zwischen den genannten wählen? Sind die etwa schon alles, was es an Kommunikationsmöglichkeiten gibt? Man hat also deiner Meinung nach lediglich die Wahl zwischen Pest und Cholera? Na dann gute Nacht...
 
@starship: Wenn man mal aus seiner Höhle gekrochen kommt und daran denkt, das sein Umfeld nicht nur aus Nerds und Experts besteht und die entsprechenden Ökosysteme versucht alle zu erreichen -> JA, verdammt!
 
Auf diese Weise kann F..kbook also auch an die Telefonnummern rankommen: http://winfuture.de/news,70314.html
 
ich bin dann weg falls die verkaufen
 
Ist Kakao Talk eine Alternative? Multichat geht da auch.
 
ich hab damals schon instangram gelöscht als es facebook gekauft hat mit WhatsApp passiert das gleiche. wer mich dann erreichen will hat telefon/sms/e-mail zur verfügung oder ne alternative app
 
Was manche bei ihren "Alternative" scheinbar vergessen, WA kann mehr, als nur Text verschicken. Erstens sind die Leute einfach anhand ihrer Handynummer erreichbar, zweitens kann man Bilder, Videos, Voice und ähnliches auf einfachste Weise verschicken. Man kann jemanden per einem Klick zwigen, wo man gerade ist ..... WA ist nicht aufgrund des schönen grünen Logos die Nummer eins. Habe bisher nichts gefunden, was auch nur annähernd so einfach zu bedienen ist. Pushmail haben die wenigsten, die ich kenne, MSN,Skype, ICQ und ähnliche fallen aus, weil die meisten keinen Bock auf etliche zusätzliche Accounts haben.
 
@iPeople: Doch gibts: KakaoTalk http://redir.ec/arbg. Bisher habe ich nichts gefunden, was nicht geht.
 
@spoover: bringt mit nix, da es kein anderer nutzt.
 
Neben dem einfachen Einrichten ist die Gruppenfunktion bei WA am Besten.
Aktuell bin ich in 5 Gruppen in denen mindesten ein mal pro Woche Nachrichten verschickt werden.
Früher wurde die Wochenendplanung bei Facebook abgesprochen.
Heute läuft das bei uns immer über Whatsapp Gruppen.

Ich finde es scheiße, wenn Whatsapp von Facebook gekauft wird.
Denn aktuell war ich der Meinung, dass die Wahtsapp Daten nicht ausgewertet oder gespeichert wurden.
Wahtsapp war vielleicht nicht 100% sicher, aber das war mir egal. Das jede NAchricht irgendwo gespeichert und evtl verkauft wird, dass ist mir nicht egal.
 
@Phreaker: mal einen Blick in die Nutzungsbedingungen von wa geworfen, denen du zugestimmt hast . Mach mal und dann überdenke dein posting nochmal. Mir ist übrigens nicht bekannt, das FB private Nachrichten verkauft. Kann ich das irgendwo nachlesen ?
 
ach nein, bitte nicht :(
 
Und das wird genau am 21.12.2012 passieren, jetzt wisst ihr, wo das Gerücht zum Weltuntergang herkommt ^^
 
@Angel3DWin: Gott sein Dank.. ich wusste die Maya sind unschuldig ;-)
 
Also ich muss sagen mich wäre ein Vertrag viel teuerer gekommen als das neuste Ipohne und Ipad zusammen. Ich wollte halt ein Handy kaufen aber das was ich wollte gabs nur mit nem Vertrag der min 80 Euro im Monat gekostet hätte. Da hab ich dann doch lieber einmal 360 Euro gelöhnt als mir diesen überteuerten Vertrag andrehen zu lassen.
 
Xabber und XMPP: Problem gelöst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles