Flash-Speicher erhalten Selbstheilungs-Heizungen

Die Entwickler des taiwanischen Unternehmens Macronix haben einen Weg gefunden, die Lebensdauer von Flash-Speicher deutlich zu erhöhen, indem sie die Chips mit Selbstheilungskräften ausstatten. mehr... Samsung, Speicher, Flash Bildquelle: Samsung Samsung, Speicher, Flash Samsung, Speicher, Flash Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessante Sache. Allerdings wundere ich mich, das bei solchen hohen Gradzahlen das Zeug nicht zur Flüssigkeit wird!? oO Oder ist das noch zu niedrig bei diesen Stoffen?
 
@Angel3DWin: Gute Frage. 800 Grad ist schon was. Vor allem kann ich mir nicht vorstellen dass das bei einem Fehler in der Isolierung nicht deutlich die Brandgefahr erhöht. Und auch bei einer guten Isolierung müsste bei der kompakten Bauweise die Temperatur deutlich zu spüren sein.
 
@Tomarr: Kommt drauf an, in welchem Zeitraum es zu diesen 800 °C kommen soll.
 
@peenemund: Du meinst wie lange der Einfluss dauert? Steht da ja leider nicht. Aber wenn der Einfluss von 250 Grad über mehrere Stunden aufrecht erhalten werden muss dann gehe ich jetzt bei 800 Grad nicht von Zeiten im Sekundenbereich aus. Ich schätze jetzt mal vorsichtig das es im günstigsten Fall auch so 15 - 20 Minuten anhalen muss.
 
@Tomarr: Ohne Angabe der Dauer - und ob "gepulst" oder eine permanente Temperatur aufrecht erhalten wird - ist der Artikel also nutzlos.
 
@peenemund: Eigentlich ja. Wobei ich jetzt mal nicht von gepulst ausgehe. Ich kenne mich mit den Abläufen nicht so aus, aber offensichtlich gibt es eine Neuausrichtung durch die Hitzeeinwirkung, Pulierende Hitze währe da eher unkontrolliert und kontraproduktiv.
 
@Tomarr: ...wie belegst du deine letzte Aussage?
 
@peenemund: Du meinst mit dem Pulsen? Ganz einfach, oben wird eine permanente Hitze von mehreren Stunden beschrieben, bei 250 Grad. Das macht man in der Regel nur wenn man sicher gehen muss das es gleichmäßig sich ausrichtet. Wenn du nur Pulst hast du vielleicht an der Oberfläche eine Neuausrichtung und da wo es nicht reichte eine andere. Pulsen kannstt du ja nicht kontrollieren. Kannst ja selber ausprobieren. Nimmst nen Eiswürfel und tust ihn kurz in die Microwelle so das er nicht komplett taut, dann frierst du ihn wieder ein. Da wirst du nach mehreren versuchen sehen das es, wenn der Eiswürfel entsprechend klar ist, unterschiedliche Strukturen entstehen. Nur wenn du ihn ganz schmilzt und wieder einfrierst wird er wieder eine gleichmäßige Struktur bekommen. Ich wüsste jetzt nicht warum das hier anders sein sollte.
 
@Angel3DWin: Silizium schmilzt bei 1410°C sprich da ist noch Luft nach oben und solang nur kleine Bereiche erhitzt werden und nicht der ganze Chip sollte dem umliegenden Gehäuse auch nichts passieren.
 
@Angel3DWin: Optimale Löttemperatur liegt zwischen 350-400° Grad. Solange die Chips nicht die Wärme nach aussen führen, besteht nicht die Gefahr, das man statt nem Handy auf einmal ne teure Rassel erhällt. Aber wie lange hällt das ein Akku aus?
 
@Raiden-2: Hättest du den Bericht vollständig gelesen, wäre die aufgefallen, dass die Software es problemlos regeln kann dass dieser Refresh eben nicht im Akku Betrieb gemacht wird.

Ist auch unnötig, da die "normale" Lebenszeit ja vollkommen ausreichend ist. Es wird daher ab und wann in bestimmten Zellen zu einem Refresh kommen, aber nicht so dass das alle 5 Minuten passiert.
 
@Angel3DWin: Das werden wohl einerseits sehr kleine Bereiche sein und andererseits auch kurze Zeiten.
 
@Angel3DWin: Über die Firmware von Geräten soll gewährleistet werden,... Dieser Satz ist viel schlimmer! ^^ Sehe schon die ersten Viren die dann zum ersten mal in der Lage sind nicht nur den PC zu zerstören sondern gleich das ganze Haus mit abfackeln. ;)
 
@SpiritOfMatrix: Stimmt ... OMFG :DD
 
Grafikkarten hat ja schon der ein oder andere im Backofen repariert, jetzt kommen auch noch SSDs dazu.. Muss Mutti ihren Kuchen wohl wo anders Backen ;)
 
@GlockMane: Grafikkarten?! Ach ja...irgend was mit gebrochenen Leiterbahnen oder so war das, oder?!
 
@AaronHades: damit ist die 8800 von Nvidia gemeint, wenn man sie für eine gewisse Zeit in den Ofen gelegt hat, konnte man damit Mikrorisse beseitigen, damit sie genau so lange hält, bis der Käufer bei Ebay das Geld überwiesen hat ,-)
 
@Horstnotfound: Interessant zu wissen :DD
 
@GlockMane: Thinkpads konnte man auch backen.......
 
@GlockMane: Naja ganz unbekannt war mir das nicht, ich habe durchaus schon USB Sticks so wieder flott gemacht. Bei 260° nur die Platine in Ofen geht normal ganz gut, das Lot schmilzt ja erst bei höheren Temperaturen. Bevor man den Stick in die Tonne kloppt, ein recht gutes Mittel wenn man eh gerade ne Pizza backt ;)
 
Wenn das soweit kommt, muss ich den Rechner wohl auf den Balkon stellen. Erhöhte Brandgefahr ;))
 
@Schrimpes: Bei gedämmten Fassaden, vorallem auf dem Balkon ist erst recht brandgefahr durch leicht entflammbare Isolierung.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/styropor-platten-in-fassaden-waermedaemmung-kann-hausbraende-verschlimmern-a-800017.html
 
@srbinas: nochmal Glück gehabt. Bei uns besteht die Fassade noch aus normalem Putz :)
Zudem nochmal als Info: Wärmedämmung der Fassade allein bringt nicht sonderlich viel Ersparnis ;) Da gibts es noch hundert andere Faktoren die berücksichtigt werden müssen, aber das wird bei den "Verkaufs"gesprächen nicht angesprochen ;). Hier nochmal ein Link zum nachdenken :))
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/hintergrund/waermedaemmung115.html
 
Klar wäre das längst möglich - aber die Hersteller wollen sich kaum das Geschäft kaputt machen. selbst wenn der Aufwand gering ist werden solche "spezial"-SSDs gigantische Summen kosten, weil man sehr viel seltener neue kaufen muss
 
@DRMfan^^: Ich vermute jetzt einfach mal, dass wenn es genug Konkurrenz auf diesem Markt gibt, die Hersteller sich beim Preis langsam gegenseitig unterbieten. ^^
 
@Dario: Ja, das vermutet man - trifft aber nur bedingt zu (Standardbeispiel: Brenndauer von Glühbirnen)
 
@DRMfan^^: Gibt natürlich immer irgendwelche Gebiete wo das nicht klappt. Andererseits dachte ich mir auch in den 80zigern nachdem ich mir meine erste 40 GB Festplatte gekauft habe, ich brauche im Leben keine andere mehr. :D
 
Ok. Mal ernst bleiben und Butter bei die Fische. Jeder Ansatz, Flash Speicher über die Haltbarkeit eines Wegwerfproduktes hinaus zu verbessern ist zu begrüssen.
Man darf sich natürlich nicht vorstellen, dass dabei ein Chip rotglühend auf Herdplattentemperatur erhitzt wird. (lol). Es handelt sich eher um mikroskopische Vorgänge die nur minimale Wärmemengen freisetzen - einige Speicherzellen werden punktuell erhitzt. Die entstehende Abwärme dürfte kaum höher sein, als wenn bei ganz normalen Schreib-Lesevorgängen eine grosse Zahl Zellen angesprochen wird. Also werden keine Kilo-schweren Kühlkörper für Flashchips benötigt.
Es ist viel mehr Ärgerlich, das eine solche Technologie so lange in den Schubladen verkommt. Leute - all eure SSD könnten 10 mal solange halten ...
 
@Genghis99: Andererseits ist es von Herstellern möglicherweise gar nicht gewünscht dass der Speicher länger hält als aktuell. Ist es doch ein guter Punkt gewollte Defekte vorzusehen. Würd mich nicht wundern wenn Hersteller auch weiterhin Bausteine verbauen die nicht über diese Selbstheilung verfügen. Grund: Finden wir schon. Im Zweifelsfall sinds dann höhere Kosten.
 
Blödsinn, da sich die Größe sowie immer steigert, und man die Daten nicht auf den abgelegten Karten lässt! Ist nur wird ein "Preiserhöhungsargument", unter verlogenen Umständen!
Davon haben wir genug!
Man weiß doch inzw. wie die großen Firmen Forschung betreiben, dass ihre Produkte kurz nach der Garantiezeit verlässlich den Geist aufgeben!
 
Diese Funktion hat Apple bei iPhone und iPad schon lange. Wahrscheinlich sogar patentiert. Einfach in die Sonne legen und überhitzen lassen ^^ ... Ja, wer gedacht hat dass es zu dieser News auf keinen Fall einen obligatorischen Comment mit Apple darin geben kann, der sieht sich getäuscht. Und nun lobpreiset mich mit ordentlich Minus ;)
 
@DennisMoore: Wenn man schon keine positive Beachtung generieren kann, dann wenigstens negative, immer noch besser als garnicht beachtet werden ? Leute vorsätzlich sowas wie wütend zu machen, damit sie einfach und endlich nichtmehr drumrum kommen, dich zu beachten, mehr oder weniger sanft dazu gezwungen werden, beachten zu MÜSSEN, find ich jedenfalls mindestens merkwürdigen Stil..
 
@DerTigga: Ich finds lustig. AB und zu muss das mal sein. Und wer deshalb wütend wird ist eh ein Miesepeter.
 
Für den Endverbraucher wird das nicht kommen :-)
Sonst würde ja eine SSD zulange halten.

Wahrscheinlich gibts dann teure Server SSD´s ;-)
 
Wenn man es über Stunden mit 250 grad beheizt behaupte ich mal das das DIng hin is....
 
@legalxpuser: Nur wenn du so bescheuert bist die leicht schmelzbaren Plastikteile mit erhitzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles