Mozilla Firefox: Update auf Version 17.0.1 ist fertig

Nutzer des freien Mozilla-Browsers Firefox haben sich nach der Installation der im November veröffentlichten Version 17.0 darüber beklagt, dass teilweise schwammige Schrift dargestellt wird. Daran soll die Version 17.0.1 etwas ändern. mehr... Browser, Logo, Firefox, Mozilla Bildquelle: Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Mozilla

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die grosse Frage ist: schaffen wir dieses Jahr noch die Version 18?
 
@CoF-666: Wird das nicht langsam langweilig? 18 kommt übrigens am 08.01., auch Entwickler haben an Feiertagen frei.
 
@niete: also ich als Entwickler habe kein frei. Ich entwickle allerdings nicht für Firefox. Vielleicht haben die ja frei :-)
 
@Navajo: Aber gesetzliche Feiertage hast du auch, oder? Ansonsten würde ich mir Gedanken über deinen Arbeitsvertrag machen :)
 
@niete: und den Job verlieren? Naja, wenn die Firma zu tun hat, dann ist man auch da. Das sind ja keine Ausbeuter, aber eben ein kleiner Laden, da muss man flexible sein. Mein Chef ist als erster da und geht als letzter, da nehme ich mir ein Beispiel dran :-)
 
@Navajo: Echt? Würde ich nie machen. Oder eben Zeitausgleich fordern.
 
@Navajo: Das kommt immer drauf an, ob man Alternativen hat, finde ich. Klar, bevor man auf lange Sicht arbeitslos ist, arbeitet man lieber nonstop.. aber über Weihnachten geht einfach mal gar nicht, das muss schon ein SEHR gut zahlender Auftraggeber sein! Wir sind bei uns auch nur ein kleiner Haufen Entwickler, aber das wird von vornherein geplant, dass man über Weihnachten zumindest 1 Woche den Laden dicht macht.
 
@niete: Bei uns gab es eine Abstimmung, ob wir von Weihnachten bis Neujahr schließen wollen, Ergebnis war nein, wer Urlaub will, soll ihn nehmen und wer nicht, nicht.
 
@Knerd: Die Weihnachtstage sind auch nicht für jeden was, jeder hat halt seine eigenen Pläne. Die Abstimmung ging bei uns aber recht mühelos vonstatten.
 
@niete: Eben. Ich z.B. bin Atheist und würde gerne auch an heilig Abend den ganzen Tag arbeiten, geht aber leider nicht.
 
@Knerd: Das hat nichts mit Atheist oder nicht nichts zu tun! Ich habe mit Religion auch gar nicht am Hals aber trotzdem käme mir nie in den Sinn an Heiligabend überhaupt zu arbeiten. Mein Chef könnte auch einen Purzelbaum vor mir machen und würde mich nicht zum arbeiten an diesem Tag überreden können. Aber das hängt sicherlich auch mit der Branche usw. zusammen.
 
@CoF-666: Also im Aurora bin ich mittlerweile bei 19.0a2. Wurde gestern zur Verfügung gestellt.

Da ist also noch nicht alles verloren... ;)
 
@CoF-666: v18 läuft hier bereits ^^
 
Es ist ja nochnichtmal 17.0 auf meinem Updatekanal verfügbar. ^^
 
@Schneewolf: ESR? Die funktioniert aber wenigstens.
 
Lustig, so peinliche Böller wie der nicht funktionierende about:addons Eintrag im Menü haben sie noch nicht mal im Changelog erwähnt, obwohl sie ihn jetzt wieder behoben haben.
 
@Johnny Cache: Besonders weil es ein Fehler von Mozilla war...
 
@The_Xar: Mag sein daß der Fehler nur im Zusammenhang mit TMP auftritt, aber das ändert nichts daran daß es in Fx 16 noch ging. Also wenigstens die Kompatiblität mit Standard-Addons sollte man schon testen.
 
Das wievielte Mal ist das jetzt? ... Gab's nicht zu mehr oder weniger jeder Major Release seit dem 6-Wochen-Releasezyklus einen Patch? Sollte das nicht zu denken geben... und ein paar Wochen mehr draus machen, um zumindest minimal Zeit für QA zu haben? Immerhin sollen das *Release* Versionen sein, keine Betas.
 
@RalphS: hör auf zu trollen, schau dir mal Opera, Chrome, IE etc. an, da kriegst mindestens genau so viele Patches für die selbe Version, wie bei Firefox.. Ich bin froh, dass sie Updates rausbringen, das zeigt, dass sie bemüht sind eine fehlerfreie Software an den Mann zu bringen. Vor allem bei Browsern ist es wichtig Lücken so schnell wie möglich zu stopfen.. (sind meist alte Lücken, keine neu dazugekommenen)
 
@Ninos: Bloß weil andere es nicht schaffen fehlerfreie Produkte heraus zu bringen ist es ok? Was ist denn das für eine lausige Argumentation?
 
@Johnny Cache: Kein Produkt ist fehlerfrei es gibt noch etlich unentdeckte fehler. Der Mensch kann nicht ordnungsgemäss programmieren.
 
@RalphS: Als ob es vor der Umstellung auf 6-Wochen weniger außerplanmäßige Patches gegeben hätte...
 
@aney1 (ninos auch): Es geht nicht darum, ob sie vor der Umstellung auf sechs Wochen Patches rausgebracht haben - es geht darum, daß sie seit den sechs Wochen bisher noch (gefühlt) jedesmal kurz nach dem Release einen Sicherheitspatch nachwerfen, manchmal auch zwei, machmal auch innerhalb der ersten Woche nach Freigabe. Es geht darum, daß man unter diesen Umständen sogenannte 'Releases' lieber gleich abschaffen sollte und Neues genau dann per Autoupdate einspielt werden könnte, wenn es verfügbar wird (ähnlich der Nightly-Versionierung, da funktioniert das ja bestens). Momentan scheint's aber so, daß die einzige *zuverlässige* Firefox-Variante die ESR ist... was ich als inzwischen 15-oder-so Jahre langer Mozillanutzer extrem schade finde. Ach ja und: wenn dieser Kommentar als Trollversuch verstanden wird - als solcher war er nicht gedacht - aber bitte, wegen mir.
 
Für die 18ner Version gabs auch ein Update.
 
Leute, wer Probleme mit der jetzigen Final hat (flash & Co) sollte die 18er beta nutzen, die Neue Browser Engie zeigt was sie kann, Firefox läuft endlich wieder schnell und Stabil.
 
Ich weiss nicht, welche Chrome-Version bei mir zZ läuft. Ich weis nur, sie ist aktuell :D

Updates werden aufgespielt ohne das ich damit behelligt werde. Alles so wie es sein soll.
 
@Bluescreen of Death: Das ist immer nur schön wenn es funktioniert. Wenn man aber immer wieder neue Fehler einführt ist es alles andere als toll wenn sich diese von allein auf der Kiste verewigen.
 
@Bluescreen of Death: Ist beim Firefox seit einer Weile auch schon so, allerdings wollten die Firefox Nutzer trotzdem wissen welche Version installiert ist und welche Neuerungen es gibt.
 
Und 'n Exploit, der seit 3.6.x vorhanden ist, ist auch wieder mit dabei... Mozilla FireFox 17.0.1 Memory Corruption PoC
 
man ist jetzt bei version 17 und man hat immer noch mit kinderkrankheiten zu kämpfen?
 
@g33kface: Als Kinderkrankheiten würde ich die derzeitigen Bugs nicht mehr bezeichenen, da ich denke, dass diese nur eine geringe Anzahl an Anwendern betreffen. Unter Gärtnern gibt es übrigens den Spruch: "Ein Garten ist niemals fertig." Scheint wohl auch auf Software zuzutreffen.
 
mozilla hat mist gebaut. da chrome nun auch erweiterungen wie download helper hat, gibts keinen einzigen grund mehr, diesen lahmen und kaputten browser weiterhin zu benutzen. chrome ist in allen bereichen viel viel besser geworden als es firefox jemals sein wird. also ich glaub da zwar nicht mehr dran, das firefox diesen rückstand aufholen wird, aber hoffe für mozilla das beste.
 
@gestank: Chrome ist immer fetter geworden und der RAM verbrauch bei mehreren Tabs ist erschreckend. Ich glaube nicht das Chrome jemals wieder zu Firefox aufschließen kann.
 
@nightdive: wozu is ram da? um ihn leerzuhalten, stimmt^^ wenn fast fett ist, dann is es nen ramdrive. lager da mal dein internet-cache aus. geht ab ;)
 
@nightdive: Also ganz ehrlich, jeder Browser hat mittlerweile ein recht solides Speichermanagement wodurch "nur" soviel RAM verbraucht wird, wie vorhanden ist. Wenn der RAM an anderer Stelle benötigt wird, dann wird er auch freigegeben. Dieses Speichermanagement funktioniert bei Opera, Firefox und Chrome hervorragend (egal ob unter Linux oder Windows). Daran liegt es auf alle Fälle nicht, dass Firefox gegenüber Chrome und Opera immer noch relativ lahmarschig ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.