PicPick 3.2.0: Screenshot-Erstellung und Bearbeitung

Mit dem kostenlos erhältlichen Werkzeug namens PicPick lassen sich auf einfache Weise Screenshots anfertigen und direkt bearbeiten. Das Tool kommt mit einem großen Funktionsumfang daher. mehr... Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Bildquelle: Picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Picpick

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Screen shots unter Windows erstellen? Man das ist ja eine hoch innovative Software hier. Sieht übrigens aus als wäre der screeni einfach nur in paint eingefügt wie man neunmal seit 15 Jahren screen shots macht..........
 
@mandyz: Nachtrag: screen shots macht man mit der Druck taste und das aktive Fenster mit alt+Druck. Groß artige Anwendung die hier angepriesen wird.... omg -.-
 
@mandyz: Wie wäre es, wenn du mal die Software testest und herausfindest, was der Nachteil deiner Vorgehensweise ist, anstatt hier ahnungslos dich aufzuspielen? Typisch Weib! Keine Ahnung haben, aber sich trotzdem einmischen...
 
Sind wir hier grade alle ein kleines bisschen empfindlich? :) BTW: Das mit ALT+Druck wusste ich garnicht, danke!
 
@mandyz: *gähn*, jedesmal die selbe Diskussion ... "Was bringt sowas?" "omfgwtf!!!111 was´n scheiß", "Drucktaste reicht doch rofl rofl lolol!!!11". Wirklich jedesmal wenn ein update von Picpick, Greenshot etc. kommt sind wieder Leute am Start die einfach mal blöd daherlabern und meinen die Drucktaste reicht ja völlig aus - tut es auch wenn man pro Monat mal nen Screenshot macht. Aber ich hab gehört es soll Leute geben, die müssen für diverse Studienarbeiten oder Tutorials zig Screenshots in allen möglichen Varianten erstellen. Und genau da macht Picpick einen viel besseren job als die drucktaste. Wers braucht läd es und freut sich, wer nicht läd es halt nicht und benutzt die drucktaste - wo ist das Problem?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen