Windows 8: VLC sammelt Geld für native Video-App

Die Macher des beliebten Video-Players VLC haben eine Kickstarter-Kampagne gestartet, in der sie versuchen, genügend Geld für die Entwicklung einer Windows-8- bzw. Windows-RT-App aufzutreiben. Das Ziel ist mit 50.000 Euro verhältnismäßig bescheiden. mehr... Windows 8, Player, Vlc Bildquelle: kickstarter.com Windows 8, Player, Vlc Windows 8, Player, Vlc kickstarter.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Brave new World...
 
@Friedrich Nietsche: Was ein billiger Troll. Zuerst eine völlig unpassende Referenz und dann auch noch Nietzsche falsch geschrieben.
 
@kadda67: Bravo. Du bist schon der Zweite, der das bemerkt. Wäre "ein" ;-) Korrekturfunktion vorhanden, würde ich es dir gleich tun, und sie jetzt benutzen. Da du es anscheinend ja sehr genau nimmst: Ein weiterer Fehler ist dir entgangen. Und die Referenz passt m.Mn. vorzüglich.
 
@Friedrich Nietsche: Da haben wir wohl zwei verschiedene Bücher gelesen. Video codecs, Spendensammlungen und Betriebssysteme kamen da ganz bestimmt nicht vor.
 
@Friedrich Nietsche: Wer sich tief weiß, bemüht sich um Klarheit; wer der Menge tief scheinen möchte, bemüht sich um Dunkelheit.
 
Was stimmt mit der "alten" VLC Version nicht? Nur weil das Ding kein super Schickes Icon im Metro Menü hat und nicht sofort im (nicht änderbaren) Vollbildmodus startet, muss es für Windows 8 angepasst werden? Für 50000 Euronen?!
 
@terminated: es funktioniert nicht mit arm und darf auch nicht im store so vertrieben werden basierend auf der lizenz wei ldie source mit angeboten werden muss... oder so
 
@-adrian-: Die Android Version läuft doch auch auf ARM?
 
@-adrian-: Ne, wegen der vielen API Calls ;)
 
@-adrian-: So weit ich weiss gibt's keine Klausel die sagt, dass man keine OpenSource Software in den Store stellen dürfte (gibt ja auch genug "open source"-code snippets von MS selbst). Geht mehr darum dass die API eine andere (beschränktere) ist.
 
@3-R4Z0R: Ich dachte unter der Licence die VLC hat muss der Quellcode bei den Binaries mit angeboten werden
 
@-adrian-: Das kann als Download-Link zur VLC-Homepage gelöst werden, was kein Problem ist für eine Store-Zertifizierung. In meiner App verwende ich auch creative-commons-Inhalte, die sind auch einfach verlinkt und die App steht im Store.
 
@3-R4Z0R: Ich dachte bei GPL geht das net so einfach
 
@-adrian-: So weit ich das im Kopf habe ist das kein Problem bei der GPL, es muss einfach eine einfache Möglichkeit bestehen, den Source zu beziehen. Das grössere Hindernis der GPL ist, dass man nicht statisch mit closed-source Binaries linken darf. Bin mir aber nicht sicher. Dinge unter der Apache-Lizenz oder der LGPL kannst du aber problemlos in den Store bringen.
 
@3-R4Z0R: Falsch, MS schließt Software die unter GPL V2 und V3 bzw. Lizenzen mit CopyLeft vom Store aus,andere Open Source Lizenzen ohne Copyleft sind hingegen erlaubt.
 
@terminated: Es geht nicht nur um das UI... Windows 8/RT nutzt WinRT (Windows Runtime) als laufzeitumgebung". Windows 8 wie auch alle vorherigen Win Versionen könen mit Win32 umgehen, das gibt es unter Windows RT aber nicht mehr. Auch soll es später bei allen Desktop Systemen auslaufen. So, dass WinRT für alle Systeme von MS die neue laufzeitumgebung sein wird - das dürfte für x86 basierende Systme noch etwas dauern, denn damit würde man die komapbilität zu fast jeder Windows Software aufgeben ;) - Es liegt an den Entwicklern, dass sie nun ihre Software für WinRT umsetzten... und VLC fängt nun damit an...
 
@rony-x2: Man kann ja schließlich auch bald schon zu den Metro Apps passende Desktop-Apps entwickeln ;)
 
@terminated: Man kann den VLC Player nicht wie andere Apps an den linken / rechten Bildschirmrand docken und somit ein Video gucken und parallel eine andere App geöffnet haben.
Man kann ebenfalls keine Inhalte von Vlc (einfach!) über das Netzwerk oder an die Xbox streamen, wie es mit der integrierten Video-App möglich ist.
Wenn ich weiter überlegen würde, würden mir vermutlich noch weitere nette Gründe für eine native App einfallen.
 
@terminated: Dir ist schon klar, dass 50.000€ für solch eine Entwickler eigentlich "nichts" ist?
 
@terminated: Ich finde es sehr gut, dass dieses (in meinen Augen unnötige) Teilprojekt getrennt finanziert wird. Schließlich sind die üblichen Spenden für die allgemeine Weiterentwicklung und nicht für Spielereien für eines der unterstützen OS
 
Freu mich schon auf die RT Version, auch wenn es wohl noch etwas dauert (man schaut ja kaum Filme/Videos auf dem Tablet und wenn doch, reicht das, was es bisher gibt). VLC ist auf meinem Desktop meine Nr1. dicht gefolgt vom MPC.
 
@hhgs: Dann bete dass MS den VLC in den Store lässt, ich glaub da noch nicht dran.
 
@OttONormalUser: Beten wäre etwas übertrieben. Reicht auch hoffen?
 
@hhgs: Ja natürlich, ich bete ja auch nicht ;)
 
Da wollte ich doch gleich mal mitmachen, setzt aber eine Kreditkarte voraus, die möchte ich aber nur in wirklichen Notfällen einsetzen. Tja, dann halt eben nicht. =/
 
@3-R4Z0R: Na immerhin hast du schon mal eine.. die erste huerde ist geschafft :) Ich mache alle groesseren taetigungen mit meiner kreditkarte. so hab ich laenger was von den zinsen auf dem konto wo das geld liegt:)
 
@-adrian-: Du musst ja Geld haben. Also mal ehrlich, wenn man nicht wirklich mehrere zehn-, gar hundert tausende Euros auf einem Konto hat, sind die Zinsen quasi nichts.
 
@wasserhirsch: Quasi nichts ist immer noch mehr als nichts und Rechnungen werden deshalb auch erst nach den ersten Mahnungen bezahlt.
 
@maatn: "Quasi nichts ist immer noch mehr als nichts" In dem Verhältnis zu den Ausgaben bringen einem die paar hundert Euro in einem ganzen Jahr (wenn es denn überhaupt so viel ist) überhaupt nichts. Übern Daumen kann man derzeit sagen das man pro 100 Euro generiertes Geld ca. 10.000 Euro braucht. Ich weiß nicht wieviele 10.00 Euro du so mal eben rumliegen hast, ich habe sie nicht. Ich denke das geht den Meisten damit genau so.
 
Während Otto N. auf seinem Android-Gerät so ziemlich jedes Video mit seinem VLC-Player schauen kann, schaut Karl A. auf seinen RT-basierten Geräten in die Röhre... Mal schauen, ob MS lernfähig ist.
 
Hauptsache alles anders machen...
Was soll einem dieses Vollbild Modern-Ui in diesem Falle für einen Mehrwert bringen?
Meine Abneigung gegen diesen Stil, ja gegen dieses Bedienkonzept kann ich garnicht beschreiben !
 
@Lessi: Das haben sich wohl auch die Programmierer von VLC gedacht. Bloß keine unnötigen Ressourcen für das Win 8 Kachel-Desaster verschwenden, aber wenn man die Kohle von den "paar" Win 8 - Fanboys über Kickstarter einsammeln kann, warum nicht :>
 
Und da ich Win 8 nicht nutzen möchte, spende ich auch nichts. Win 8 hat also auch Vorteile für die "nicht Benutzer". ^^
 
@Lessi: modern-ui ist ja garnicht mal so schlecht, aber was zur hölle hat das auf einem non-touch-device zu suchen ...
 
das geld kann man sich sparen mit win blue bzw. 8.1 läuft die app dann eh nicht mehr wie doch gerade durch alle presse verkündet wird.
auch sehe ich 0 Grund für eine Metro App. Gerade so einen Mediaplayer hat man diskret irgendwo in eine ecke geschoben beim surfen oder so.
Was will man mit einer MediaApp die nur im Vollbildmodus läuft.
 
@tobi14: Einen Film gucken z.B. und btw. Windows 8 Apps laufen auch auf Windows Blue ;)
 
@tobi14: sehe ich ebenso ;) nervig der only fullscreenmodus der apps...
 
Es geht viel weniger um die GUI (Qt dürfte auch für WinRT verfügbar sein), es geht um eher LibVlc und die ganzen Abhängigkeiten, die allein deswegen nicht für WinRT bau bar sind da sie einen C99 fähigen Compiler brauchen.
 
@Thaodan: Wie ich schon schrieb: : http://www.heise.de/newsticker/meldung/Crowdfunding-fuer-Windows-8-App-des-VLC-media-player-1759872.html: Außerdem fehle momentan eine stabile Toolchain, um die libVLC für Windows RT übersetzen zu können. Daher strebt das Entwickler-Team eine Anpassung der MinGW-Toolchain (Minimalist GNU for Windows) an, von der dann auch andere Projekte profitieren würden
 
Hätte der VLC im win Store nicht das gleiche (sinnlos) Problem wie im AppleStore wegen seiner Lizenz? PS: "das in Paris beheimatete Projekte"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte