Windows 8: Neue Features werden rege genutzt

Microsoft hat mit Windows 8 eine Vielzahl von Neuerungen umgesetzt. Die Veränderungen sind bei der Benutzeroberfläche wohl am auffälligsten, gibt es doch zum Beispiel den neuen Startscreen und die Charms-Bar. Eine der wichtigsten Fragen für die ... mehr... Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Bildquelle: Microsoft Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Windows 8, Startscreen, Startbildschirm Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Charmes-Bar kommt automatisch, wenn man oben rechts mit der Maus hinfährt. Bei mir mindestens 60 % der Fälle ohne dass ich's will. Logisch wird der STartscreen genutzt, den kann man ja gar nicht umgehen. Logisch werden Tiles aufgeschaltet, wenn man ein Desktop-Programm installiert erscheint es ja automatisch auf dem Startscreeund ich muss es immer wieder wegmachen.
 
@jackattack: "Mehr als 90 Prozent der Kunden setzen bereits am ersten Tag die in der Charms-Bar enthaltenen Funktionen für das Suchen auf dem Rechner oder im Internet oder auch das Teilen von Inhalten ein, hieß es." // Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
 
@ethernet: Das einzige was die meisten da wohl tun werden ist das System herunter zu fahren. An sonst wage ich zu bezweifeln das der Großteil tatsächlich als Feature einsetzt. Denn als solches ist sie einfach deplatziert.
 
@wasserhirsch: Siehe re1
 
@Knerd: Siehe re1? Kannst du lesen? Ich habe auf re1 geantwortet.
 
@wasserhirsch: Dann kannst wohl eher du nicht lesen. Da steht ziemlich deutlich das die Sufu viel genutzt wird.
 
@Knerd: Und ich zweifel das in meinem Kommentar an. Denn es gibt keine Hintergrundinformation wie diese Statistik eigentlich erhoben wird. Das sind Schätzwerte, vll aus Umfragen gewonnen., sicher nicht verifiziert.
 
@wasserhirsch: Steht im Artikel, Zitat: "Die Daten stammen generell von Anwendern, die in den Einstellungen ihrer Windows-Installation festgelegt haben, dass sie Telemetriedaten an den Softwarekonzern übermitteln wollen."
 
@Knerd: Ahh... Man installiert Windows, dann die Anwendunge für die Telemetrie und dann konfiguriert man Windows. Erkennst du das Problem? Das sagt einfach nichts aus.
 
@wasserhirsch: Nein, du kannst bei der Installation sagen, ob du Daten über dein Nutzungsverhalten an MS senden willst.
 
@Knerd: Dieser Dialog ist mir entgangen.
 
@wasserhirsch: Ist ein Häkchen während der Installation ;) Wo weiß ich aus dem Kopf aber auch nicht ^^
 
@Knerd: Ja, da werden irgendwann die Privatsphäre-Settings nachgefragt, und das nicht zu klein. Wenn der Hirsch da natürlich einfach auf "Weiter, Standard behalten" klickt, dann kann er das natürlich auch nicht sehen... In dem Fall sind die Vorgaben allerdings im Gegensatz zu Facebook "Pro User", also es wird NICHT automatisch an Microsoft übermittelt.
 
@jackattack: Livetile!=Tile ;)
 
@Knerd: im quellartikel steht aber tile, nicht live-tile
 
@Oruam: "Im Durchschnitt platzieren die Anwender unter Windows 8 innerhalb der ersten Woche nach dem Kauf bereits 19 Live-Tiles auf dem Startscreen" Zitat ende. Und ich denke es wird schon unterschieden ob die Tile händisch angelegt wurde oder nicht.
 
@Knerd: wird es das? ich kann nichts dazu finden. solche informationen wären wichtig um einen wert aus den zahlen ziehen zu können, ein "ich denke das ist so und so gemeint" gibt es einfach nicht.
 
@jackattack: Äh Blödsinn. Start8, ClassicSHell, usw. installieren und du siehst keine einzige Kachel mehr (es sei denn man will das, denn mit Klick auf die Kachel in der Charmbar oder mit dem Drücken der Windowstaste kommt man jederzeit wieder dahin). Kann man aber in den genannten Tools auch abstellen so dass man die Kachel auch beim Drücken der Windows-Taste nicht mehr sieht. Ich nutze ClassicShell und es klappt hervorragend
 
@cobe1505: Windows 8 nun als positiv zu bewerten indem man zig Tools installiert um die gelöschten Funktionen wieder herzustellen ist aber auch bischel "schief". Genauso kann ich sagen mein Ford Ka geht ab wie nix gutes - nachdem ich nen neuen Motor eingebaut und das Fahrwerk ausgetauscht hab.
 
@cobe1505: naja, aber bis Du diese Zusatz-Tools installiert hast, hast Du auch schon den Startscreen und die Charmes-Bar genutzt.
 
@cobe1505: Die meisten einfachen Anwender werden solche "Hacks" wohl nicht einsetzen. Solange es mit Bordmitteln nicht regelbar ist, kann es offiziell nicht ausgeschaltet werden. Und es ist schon traurig, daß es für eine einigermaßen passable Nutzung erst noch externe Programme benötigt.
 
@jackattack: Die Charmsbar kommt erst, wenn man die Maus in eine rechte Ecke zieht und dann nach nochmal oben oder unten am Rand entlang fährt. Davor wird sie nur schematisch eingeblendet, was hoffentlich hier nicht gemeint ist ;)
 
@jackattack: Zitat: Die Charmes-Bar kommt automatisch, wenn man oben rechts mit der Maus hinfährt. Bei mir mindestens 60 % der Fälle ohne dass ich's will. ???' Sorry aber diese Aussage ist bestenfalls nicht glaubwürdig. Warum soll die Charmes-Bar bei dir ungewollt kommen? Es gibt in der oberen rechte Ecke keine Funktion die man sonst aufführen kann und es gibt auch keinen Grund, ohne dass man die Charme-Bar benutzen will in die obere rechte Ecke zu gehen. Oder bist du einer von denen die nicht mit der Maus/Finger umgehen kann? Alleine auf Grund des Bedienungskonzept ist deine Aussage nicht nachvollziehbar.
 
@Rumulus: Wenn er die Maus aus dem Weg schiebt, bleibt nur die rechte Bildschirmseite. Oder er "schleudert" den Mauszeiger einfach reflexartig in die rechte obere Ecke zum Schließen einer Anwendung. Ich kann seine Aussage durchaus nachvollziehen, beim Testen ist mir das auch öfter passiert und es hat mich auch genervt.
 
@bgmnt: Wenn du beim Schliessen einer Anwendung zu weit in die Ecke gehst, dann kommt die Charme-Bar, aber dann bist du auch zu weit um die Anwendung zu schliessen! Des weiteren ist aber die Charme-Bar dann auch transparent und kann man sicherlich nicht als störend bezeichnen. Ich finde einfach, wenn sich jemand daran stört, dann sucht er nach Kritikpunkte die meiner Meinung nach keine sind und nachvollziehbar auf das eigene Fehlverhalten zurückzuführen sind. Die Charme-Bar erscheint nur, wenn man wirklich in die oberer rechte Ecke geht, ein wenig weiter unten, oder nicht direkt in der Ecke kommt sie gar nicht. Im Gegenteil, ich musst mich zuerst daran gewöhnen, wirklich in die Ecke zu gehen, damit die Charme-Bar auch erscheint, wenn ich sie wollte. 60% ungewollt, empfinde ich mehr als nur übertrieben.
 
es wäre interessant diese studie nach 1 jahr zu machen was dann wie oft genutzt wird. am anfang probiert man doch immer des sagt meiner meinung nach noch nicht viel aus
 
@firefox4.0: Es spricht aber dafür, dass die User sich schnell daran gewöhnen und dass es trotz der Umstellung intuitiv genug ist.
In der Regel benutzt man später ja eher mehr Features als weniger weil man sie besser in seinem Workflow integriert. Daher wird die Häufigkeit der Nutzung eher mit der Zeit steigen als sinken, denke ich.
 
@ethernet: das OS ist einen monat draußen. natürlich steigt aktuell die zahl der nutzung, weil viele ausprobieren. die langzeitstudie über 1-2 jahre ist aber aussagekräftiger.
 
@firefox4.0: Was man in den ersten 4 Wochen mit seiner Freundin macht, wenn man sich nicht auskennt, variiert sicherlich auch von dem, was man tut, wenn mal ein Jahr ins Land gezogen ist.
 
Die neuen "Features" werden so gut es geht mit hiesigen Tools unterdrückt und "tot" gemacht. Trotz das ich seit dem ersten Tag Windows 8 installiert habe, habe ich noch nicht eine einzige App gestartet, geschweige denn den Windows Store oder das ich mir gar einen Microsoft Account angelegt habe. Es gibt nur eine einzige Kachel und die heißt Desktop und dank Start8 bekomme ich diese nur für einen Bruchteil in einer Sekunde zu sehen.
 
@wasserhirsch: Ich denke mal, die wenigsten neuen User sind Innavationsverweigerer, die sich Tools installieren, um wieder eine W7-Haptik zu bekommen.
Aber es gab ja auch Leute, die sich bei W7 die Taskleiste auf den XP-Stil eingestellt haben, XP damals auf klassische Ansicht, usw...
 
@ethernet: Man kann Innovation nur verweigern wenn es Innovation gibt. Windows 8 ist keine Innovation. Es ist eine Intution evtl. sogar Inspiration. Für eine Innovation hat es leider nicht gereicht.
 
@ethernet: Windows-XP im ausgelieferten Zustand war aber auch hässlich wie die Nacht mit diesem "Bonbon-Look". Das war mir damals wirklich zu bunt. Hab das dann zunächst auf Silber umgestellt und zuletzt einfach den guten alten W2k-Look aktiviert. Außerdem wage ich zu behaupten, dass die meisten neuen User Innovationsverweigerer sind, da die meisten Leute mit Veränderungen Probleme haben. Dass sie bestimmte Dinge einfach so lassen, wie sie ihnen jetzt präsentiert werden, hängt oftmals eher damit zusammen, dass sie nicht wissen, ob und wie man bestimmte Sachen wieder ändern kann. Ich kriege zum Beispiel auch immer ein leichtes Zucken, wenn bestimmte Leute über Ubuntu herziehen, weil ihnen Unity nicht passt. Mit einem simplen Befehl oder bequemer über das Software Center wäre das Ganze erledigt und man könnte etwas ganz anderes als DE nutzen. Stattdessen wird lieber gemeckert. Das zeugt in der Regel von "keine Ahnung" und "Veränderungen sind doof, weil ich mich neu einarbeiten muss".
 
@noneofthem: Stimmt. Allerdings muss man auch sagen, dass wahrscheinlich die USA den größten Anteil der Statistik ausmacht und wie man ja weiß, sind dort die Leute Veränderungen gegenüber viel offener als in Deutschland zum Beispiel.
 
@noneofthem: Viele Leute wissen überhaupt nicht was sie wollen. Sie verlangen daher nach einem OS, wo sich der Hersteller bereits Gedanken darüber gemacht hat wie jemand einen Computer nutzt und wie es dieser Person am einfachsten gemacht werden kann. Windows 8 ist die Konsequenz aus dem zunehmenden Desinteresse an den Möglichkeiten eines Betriebssystems und dem zunehmenden Bedürfnis nach idiotensicherer Bedienung und einfachster Handhabung. Daher ist meiner Meinung nach auch deine Anmerkung dass man z.B. Unity durch etwas anderes ersetzen kann was einem besser gefällt am Problem vorbei argumentiert. Customization ist von den allermeisten Usern nicht gewünscht. Das System muß nach dem Einschalten gut aussehen, sich möchglichst gut und vor allem einfach bedienen lassen. Die Beweise liefern Apple mit OSX und iOS und auch Android. Ich finde diese Entwicklung der Normaluser höchst bedenklich, denn es kann nicht gut sein wenn einen nichts auch nur ansatzweise technisches mehr am Computer interessiert. Diese Dinger und die Möglichkeiten die sie bieten sind dafür einfach zu komplex und vielfältig.
 
@wasserhirsch: Selber Schuld, wenn du ein Windows 8 ohne die neuen Funktionen nutzt. Ich habe mich an die neuen Funktionen gewöhnt und möchte sie nicht mehr missen. Gut 4 Wochen nach der Erstinstallation bin ich sehr zufrieden.
 
@William: An etwas gewöhnen und etwas gut finden sind zwei verschiedene Dinge.
 
@wasserhirsch: wie in ner Beziehung :D
 
@William: wenn man sich erst an etwas gewöhnen muss, kann es ja nicht wirklich gut sein :))
 
@skrApy: Der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier. Man muss sich an JEDE Veränderung gewöhnen. Egal in welche Richtung sie geht. Man kann es auch als Einarbeitungszeit bezeichnen.
 
@skrApy: Die Menschen mussten sich vor einigen Jahren auch erst daran gewöhnen, vom Pferd auf ein Kraftfahrzeug umzusteigen. Oder von einem Schiff auf ein Flugzeug zu wechseln. Oder sich plötzlich Dinge in einer unscheinbaren Box angucken zu können. Oder mit einer Tastatur zu schreiben anstatt einem Stift. Willst du Auto, Flugzeug, Fernseher und Computer auch als "es kann nicht wirklich gut sein" betrachten?
 
@RebelSoldier: Da muss man differenzieren. Es gibt Mitmenschen, für die gewisse Prinzipien lediglich bei bestimmten Herstellern und deren Produkten Gültigkeit besitzen.
 
@RebelSoldier: Naja ist aber nicht vergleichbar :) es ist einfach nicht hübsch und der Bedienkomfort ist grausam aufm Desktop-PC...
 
bei mir werden tiles automatisch angelegt wenn ich software installiere. nichtssagende zahlen...
 
@Oruam: WF wollte es beschönigen, indem man Tiles gegen LiveTiles ersetzt.
 
@iWindroid8: ich glaube da hat man einfach beim übersetzen gepatzt. kann ja passieren, hier macht es aber einen massiven unterschied, da hast du recht.
 
@Oruam: Ja, aber wie kann man Tiles zu LiveTiles übersetzen? Ist immer noch englisch.
 
@Oruam: Das wird man wohl unterscheiden können, ob das durch die installation ("Eintrag im Startmenü") oder von Hand da abgelegt wurde. Ob das auch gemacht wurde, kann ich dir nicht sagen. Aber kennt man ja von dir, dass erstmal alles ne Lüge ist, was von einem MS-Mitarbeiter gesagt wurde :)
 
@craze89: von einer lüge kann hier nicht die rede sein. hier wird einfach nicht klar komuniziert wie die zahlen entstanden sind, wie sie sich zusammenstellen und was sie bedeuten. ich gebe mir eigentlich mühe stets einen neutralen blick zu wahren. wenn google oder apple sowas publizieren stelle ich das auch erst in frage bis ich weiss wie die daten erhoben wurden. und normalerweise bekommt man das auch klar mittgeteilt, wenn nicht sind die zahlen nonsense, egal von wem sie kommen. wusste gar nicht das ich hier sowas wie einen ruf geniesse. ist mir jetzt peinlich weil ich dich gar nicht kenne. ;)
 
@Oruam: Ich weiß nicht ob du hier einen Ruf hast, das müsste die community klären. Allerdings bin ich ein aufmerksamer Mensch mit relativ gutem Gedächtniss. Und deine Pro-Google Haltung scheint mir doch recht offensichtlich :) -----------------PS: Es ist übrigens kein Problem für mich, das du MS das so erstmal nicht glaubst, denn auch ich weiss nicht, was das für Zahlen sind und wo die herkommen. Aber ich gehe erstmal vom guten im Menschen aus und mache deren Arbeit erst dann nieder, wenn ich BELEGE für die Falschen Daten habe.
 
@craze89: ich gebe offen zu das ich ein überzeugter google-user bin. wie gesagt, ich versuche mir trotzdem eine unvoreingenommene meinung zu bilden. schade das man trotzdem an den eigenen vorlieben aufgehängt wird. an diesem punkt hört eine diskussion auf konstruktiv zu sein. zu deinem edit: firmen lügen alle, das ist erst einmal fakt. wenn man davon ausgeht das ms zurzeit kunden überzeugen muss (aus welchem grund auch immer), muss man bei jeder aussage was ihr produkt angeht doppelt vorsichtig sein. deine einstellung ist lobenwert, aber eine firma ist kein mensch, auch wenn einem das gesetz was anderes vorgaukeln will.
 
Für die Hauptumsätze ist es wichtig wie die mittelständischen Unternehmen und die Großfirmen diesen Unsinn nutzen. Sehr wahrscheinlich gar nicht, weil er von diesen Gruppen überhaupt nicht gekauft wird. Es sind bisher nur Einzelanwender. Eine andere Statistik der Notebook-Anbieter sagt, das die Geräte mit Vorinstallationen von Win8 so gut wie gar nicht gehen. Es gibt einen erhöhten Trend zu Geräten ohne Betriebssystem.
 
@222222: Auf Desktop-Rechnern wohl eher weniger, aber mittelfristig könnte ich mir vorstellen, dass mehr Tablets in Unternehmen Einzug finden werden. Dank Windows 8 kann man ja auch nun Tablets produktiv nutzen.
 
@222222: Den erhöhten Trend zu Notebooks ohne Betriebssystem will ich jetzt aber gerne mal belegt haben, das dürfte ja wohl deinen Wunschträumen der letzten Nacht entsprungen sein, oder? Ich lach mich kaputt...
 
@DON666: Finde ich ganz gut. Denn dann kann ich mir ein vorhandes Betriebssystem selbst installieren und konfigurieren. Bei den gekauften Notebooks ist doch ausser dem OS nur Scheiße drauf, oder bis Du anderer Meinung? Das stand übrigens in einer amerikanischen Statistik der New York Herald Tribune aus Anfang November. Übrigens: ich träume Nachts nicht von Notebooks. Dann lach mal weiter. Deine Methode ist richtig typisch um sich sachlich in einem Forum auszutauschen.
 
@222222: Nee, ich persönlich finde es für mich auch gut, so ein Gerät selbst zu installieren, und alles außer dem OS ist überflüssiger Quatsch, da sind wir uns absolut einig, keine Frage! Was ich jedoch - auch ganz sachlich gesehen - nirgends im wahren Leben sehen kann, ist ein wie auch immer gearteter Trend hin zu "Leergeräten". Die Anzahl dürfte sich im Promillebereich bewegen.
 
@DON666: Die Amis haben bei Win8 Geräten von 12% gesprochen und bei dem Trend auf Geräte ohne OS auf eine Steigerung um 42% - wo auch immer die das herhaben wollen.
Ich bin spätstudierter Informatiker und finde das Win8 für Smartphones ok, für Tablets ok aber für Desktop
System) völlig am Bedarf vorbei produziert. Wenn die freie Wahl wäre bei Desktops( zwischen altem System und Metro) wäre ich der Erste der es kaufen bzw installieren würde (als Muster habe ich sogar eines von MS bekommen (als Tester) Übrigens: Jetzt gefällt mir Dein Ton deutlich besser
 
@222222: Ja, sorry, aber es fällt auf dieser Plattform immer schwerer, den Ton zu bewahren, da ich - und nicht nur ich - mittlerweile unheimlich genervt bin von den Leuten, die sich eindeutig nur zum Stunkmachen hier angemeldet haben. Nächsten Oktober bin ich 10 Jahre dabei, und ich habe schon ganz andere Zeiten hier erlebt. Was derzeit hier abgeht, ist einfach nur noch brutal. Ständig versuchen irgendwelche Provokateure, diejenigen, die ursprünglich nur an einem Meinungsaustausch interessiert waren, durch dummes "Dazwischengequatsche" aus der Reserve zu locken, was auch viel zu gut funktioniert. Von daher ist mir an sich auch das Forum viel lieber, da diese Gestalten den Weg dorthin nur äußerst selten finden.
 
15% der User finden also am ersten Tag den Desktop nicht... ;-)
 
@der_ingo: Statistisch korrekt, ja :D
 
hab seit 5 tagen windows 8 und ich finde metro funktioniert nicht an einem desktop! jedes programm welches ich nutze switcht eh zum dektopmodus ich frag mich für was ich metro brauche. außerdem nervt michdiese sidebar die an der seite immer auf geht und wenn man mal die suche benutzt hilft sie einem oft auch nicht weiter. und die kacheln kommen eh von alleine auf der startseite nur obs jemand nutzt ist die frage... ka ich fand win7 irgendwie besser bzw. gradliniger....
 
@d4rkside: Die Suche ist für mich mit das beste an Windows 8. Wann hilft sie dir denn nicht weiter?!
 
@hhgs: Die Suche passt sich scheinbar auch dem Nutzungsverhalten an. Ganz am Anfang dachte ich auch noch "Hmmm...", mittlerweile (System wurde am 12.10. installiert) läuft die sowas von genial, dass ich sie wirklich ständig nutze.
 
@hhgs: Sorry, die Suche in W7 in der Startleiste, DAS war gut! Nicht zu toppen und bei W8 sicherlich nicht besser.
 
@borizb: Bestes Beispiel für nicht ausprobiert. ;-) Oder kannst du mit der Windows 7 Suche auch Programme durchsuchen?! Erst informieren was die Windows 8 Suche alles kann, dann meckern!
 
Also ich habe 55 Tiles, davon 10 Live Tiles ;) Und ja, MS darf Daten Sammeln von mir ^^
 
@Erazor84: Kundenbefragungen sind teuer, warum soll man das Microsoft schenken?
 
Ja, ist ja auch kein Wunder, wenn das Startmenü abgeschafft wurde... *pffff* http://img.xenomorph.ru/images/pfff.jpg
 
Muss die Option aktiviert werden oder ist sie OOTB aktiv? Wenn sie aktiviert werden müsste, dann wurde sie bestimmt nicht oft aktiviert, da die meisten DAUS nicht mal wissen werden wo sie diese finden, geschweige denn wissen was "Telemetriedaten" sind!
 
@root_tux_linux: Ist standardmässig ausgestellt (war es zumindest bei meiner Systembuilder-Version). Und wenn ich mich recht erinnere, gab es eine erklärung zu der Einstellung
 
@craze89: Korrekt. Standardmäßig ist sie aus, beim Setup wird man drauf hingewiesen, dass man genau anpassen kann, was gesendet werden darf oder nicht. Man kann das dann auch direkt im Setup konfigurieren. Inwiefern bei Fertigkisten ein Hinweis kommt, weiß ich nicht, aber wenn die Preinstallation vergleichbar mit 7 ist, dürfte das auch dort der Fall sein.
 
@DON666: Die OOBE fragt das bei vorinstallierten Geräten ebenso ab.
 
@departure: Alles klar, danke für die Info. ;)
 
Ich habe nichts gegen Windows 8, aber diese Zahlen sind wieder mal hohler als ein Luftballon! Wenn ich schon lese: "Mehr als 90 Prozent der Kunden setzen bereits am ersten Tag die in der Charms-Bar enthaltenen Funktionen für das Suchen auf dem Rechner oder im Internet..." - Aha! Wie soll ich denn bitte sonst die Suchfunktion nutzen? Bei sowas könnte ich mich echt aufregen!
 
@King_Rollo: Alternativ ohne Charms Bar wie immer mit Tastenkombinationen per Tastatur ;) Geht zu 99% schneller wenn man die Kombinationen mal kennt. Auch unter Vista & 7. Nicht nur unter 8.
 
@Erazor84: Welche Tastenkombination? "Windowstaste + los tippen" ist kein Shortcut ^^
 
Dank Start8 habe ich den Metro Dreck genau ein mal nach der Windows Installation gesehen!
 
@klink: Du bist mein heutiger persönlicher Held! Das hast du fein gemacht!
 
@DON666: Und wo bleiben die Geschenke?
 
@klink: Die gibt's im nächsten Apple-Laden: Einfach da reinmarschieren, einpacken was du willst, und gemütlich wieder rausgehen. Das funktioniert 1A. Aber sag den Bullen bitte nicht, dass du den Tipp von mir hast!
 
Wie erhebt eigtl. MS diese Daten? Bzw. warum weiß MS, welche Funktionen die Kunden benutzen? Das ist doch irgendwie unheimlich.
 
@GlennTemp: Nach der Installation von Win8 wird man gefragt ob man Anonym Nutzungsverhalten senden will.
 
@GlennTemp: Es gibt eine Funktion mit der man seine Nutzungsdaten automatisch an MS übertragen kann. Standardmäßig ist das zwar deaktiviert aber einige scheinen es wohl zu verwenden.
 
@Chris81: Macht ja auch Sinn, wenn man will dass künftige Windowsversionen in die für einen selbst richtige Richtung gehen.
 
@Chris81: Also nichts neues, Windows hatte so schon an allen Ecken nach ähnlichem gefragt.
 
@GlennTemp: Diese Daten zu sammeln ist doch Blödsinn. Bei W7 konnte man sicherlich klar erkennen, dass das Startmenü sehr wohl noch genutzt wird, und trotzdem hat man es weg gemacht um eine Umstellung zu erzwingen anstatt dem Kunden die Wahl zu lassen und das optional zu machen.
 
@GlennTemp: Ich denke mal nicht, dass das nur mit diesen Nutzungsdaten ermittelt wird, dazu dürften die Werte zu undifferenziert sein. Zum Beispiel, von den 40 Mio Nutzern benutzen 90% die Charmsbar, ja, um über Charmsbar->Einstellungen den PC auszuschalten. Neue Produkte wie z.B. Messenger, Office, Win8 und Surface, kommen ja nicht total von ungefähr, da werden schon Nutzer vorher gefragt, bevor dass Produkt dann als Beta auf der Connectseite landet. Ich glaube schon, dass MS irgendwo spezielle Testgruppen unter normalen Nutzern hat.
 
Ist es nicht schön was MS so alles ungefragt über mein Benutzerverhalten ins Netz schickt. Schon bei Win7 war der Haken automatisch gesetzt das man am "Programm zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit" teilnehmen will gesetzt. Und dann auch noch so gut versteckt das kein normaler Mensch jemals an die Stelle kommt um diesen Mist zu deaktivieren.
Systemsteuerung-> Wartungscenter->Wartungscentereinstellungen ändern-> Einstellungen für das Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit
Was hat diese Spionagefunktion bitte unter Wartungseinstellungen zu suchen????
Bei Win8 der gleiche Mist, so etwas sollte Dick und Fett beim ersten Start angezeigt werden!
 
@tobi14: Es wird bei dem ersten Start angezeigt! Ich habe ja den Dreck ausgemacht!
 
@tobi14: Während der Installation von Windows 8 wird man doch gefragt ob man es aktivieren will. Standardmäßig ist es deaktiviert.
 
@Chris81:
Bei den RCs und Betas kann ich mich beim Besten Willen nicht an so eine Option erinnern. Final habe ich nicht installiert.
Dazu sollte man noch sagen das es die Punkte auch noch mal separat im IE und in so ziemlich jedem anderen Office Produkt versteckt hat. Wenn man in Windows widerspricht senden die anderen trotzdem fleißig weiter!
 
@tobi14: Bevor Windows Nutzungsdaten schickt holt es die Zustimmung ein. Bei Office (Windows 7) genauso, und zwar in Form eines Icons im SystemTray und einem Balloon-Tooltip dazu. Erst wenn man sich für Ja oder Nein entschieden hat verschwindet das Symbol wieder.
 
@tobi14: Tja, da hat sich wohl jemand geoutet, der Windows 8 nur vom Hörensagen kennt. Herrlich...
 
Ist schon interessant was microsoft an Daten abgreifen kann wenn OOTB aktiv ist .... aber auch ein bissel gruslig, so ein offenes System zu haben ... tis tis tis
 
@isedulkt: Nur dass es OOTB nicht aktiviert ist, sondern du während der Installation danach gefragt wirst... tis tis tis
 
@RebelSoldier: jaja diese Leseschwächen ... ich habe geschrieben ___--- >> WENN <<---___ und nicht das es Aktiv ist ... >L>
 
Wow! Nutzer benutzen Features, ohne die ein OS nicht benutzbar wäre. Was für eine Überraschung. Hat man den Start-Button nach der Einführung ebenfalls so gefeiert?
 
@Friedrich Nietsche: Nein, die Charms Suche und Teilen muss man nicht verwenden, auch die Live-Tiles muss man nicht verwenden.
 
@psylence: Aber die Charms-Bar, die explizit erwähnt wird. Aber klar: Auch da müsste man sich nur bei jeder App mit den Standardeinstellungen zufriedengeben... Herr lass Hirn regnen..
 
Ich habe mit Windows 8 ein bisschen herumgespielt. Das ist kein Windows mehr...das ist Android :) Die Frage nur, brauche ich BS für Smartphone auf meinem Notebook? Und so viele Apps, die frei ins Internet dürfen... Und diverse Apps werden aus unsicheren Quellen auf PC gezogen (oder darf man nur aus dem MS Store laden). Antivirushersteller freuen sich bestmmt auf neues Windows. Wie gut funktionnieren diverse Firewalls auf Windows 8? Z.B. Comodo?
 
@Steedfield: Tut mir leid dass ein Betriebssystem und "Anwendungen die ins Internet wollen" dich so überfordern. Aber zum Trost verrate ich dir noch, dass die "Apps", also die aus dem Windows Store, in einer Art Sandbox laufen und dein System nicht beschädigen können. Da kannste schonmal unbesorgt sein. Für normale Anwendungen gilt das freilich nicht.
 
@DennisMoore: Ich denke nicht, dass ein BS mich überfordert. Als Student habe ich immer gerne mit BS gespielt, modifiziert. Am Anfang spannend, danach ist reine Zeitverschwendung. Ich bin fast sicher, dass Windows 8 ich nicht bei mir installieren werde, aber helfe mahnchmal Nachbaren Windows Probleme zu lösen. Deswegen habe ich ein paar fragen und Bedenken. Für Sandbox Information, danke dir :)
 
@Steedfield: Brauchst ja nicht damit spielen und es modifizieren. Man kann es auch einfach so benutzen. Ich spiel damit auch nicht rum und es lässt sich wirklich im Auslieferungszustand bedienen und man kann damit arbeiten. Gut, am Desktop nehm ich auch öfter die Desktop-App, aber auf dem Notebook mit Touchscreen brauch ich nur die Kacheloberfläche. Was Virenscanner und Firewall angeht, so liefert MS bereits eine Basisausrüstung mit, so dass man Alternativsoftware nur braucht wenn man die Zusatzfunktionene dieser Programme benötigt. Per Firewall Ports blocken und Anwendungen einschränken geht auch mit Bordmitteln, genauso die Abwehr von Viren. Oh, und Hirn einschalten beim Surfen und E-Mailen schadet bekanntlich auch nie ;)
 
@DennisMoore: Du bist aber lustig, angriffsbereit :)
 
@Steedfield: Angriffsbereit? Ich geb doch Antworten auf deine Fragen bezüglich Virenscanner und Firewalls. Die meisten Hersteller haben übrigens schon Lösungen für Win8 rausgebracht, die aber größtenteils noch nicht wirklich empfehlenswert sind. Bissl länger warten schadet nicht. Aber es könnte auch sein dass meine Dünnhäutigkeit bezüglich Dummgeschwätz, welches bei Winfuture fast nur noch stattfindet, ein wenig durchkommt ;) Soll natürlich nicht heißen dass diese Diskussion dazuzählt. Werd mich daher wohl demnächst auch abmelden, bzw. meinen Account sperren.
 
@DennisMoore: Ja, vernünftiger Informationsaustausch ist hier zum seltenen Gut geworden. Im Forum sieht es allerdings (wie schon seit eh und je) doch wesentlich gesitteter aus.
 
@DON666: Bin seit 2006 dabei und hab den Eindruck dass es mit der Zeit immer schlimmer wird. Selbst wenn man die offensichtlichen Trolle abzieht und auch diejenigen die es besser wissen und aus Spaß Quatsch posten, wird es doch zunehmend unerträglich. Besonders dann wenn Halbwissen oder Nullwissen als Expertenwissen verkauft wird.
 
"Auch der neue Startscreen wird offenbar rege genutzt, wie Rellers Zahlen wohl belegen sollen." - Ja Wahnsinn... gibt ja auch keine andere Möglichkeit ;D
 
@dodnet: Die meinen mit "genutzt" sicherlich NICHT Typen wie dich, die dort IMMER nur das "Desktop"-Tile anklicken. Aber Hauptsache gut (naja, oder auch weniger gut, kannste dir aussuchen) gebasht.
 
@DON666: Typen wie ICH installieren das Classic Startmenü und ignorieren den Metroscheiss komplett weg, du Typ.
 
@dodnet: Na, dann haste ja deinen ersten Bashingkommentar selbst widerlegt.
 
"Immerhin gut 85 Prozent der Nutzer von Windows 8 rufen schon am ersten Tag den Desktop auf" - mindestens 10% weitere Nutzer finden den Desktop einfach nur erst am 2. Tag ;D
 
@DRMfan^^: ist das nicht toll? Erst am 2ten Tag finden sie etwas in einem neuen Betriebssytem. Das ging aber schnell
 
@222222: Sie finden ja nicht "etwas neues" - sondern nur das Alte wieder ;D
 
Wenn ich die Charm-Bar tatsächlich mal brauche, kann ich sie mit der Maus garantiert nicht rauslocken! Daher verwende ich immer [Strg + C], das geht sowieso schneller.
 
@Basarab: Ich hab mit der Maus eig. keine Probleme. Ich weiß zwar nicht, bei wie vielen Notebooks das schon geht. Aber Symantec hat jetzt Treiber für Windows 8, mit denen man die Charmsbar direkt über die rechte Kante des Touchpads öffnen kann, mit der selben Geste übrigens auch ein Charm auswählen und aufrufen. (runterladbar über die Seite von Symantec)
 
@psylence: ist ja richtig traumhaft einfach
 
ich hab am anfang mit metro rumgespielt und apps installiert etc. aber mittlerweile benutz ich metro nur um zum desktop zu springen. die charmsbar benutz ich auch nur für den sleep mode. alle wichtigen shortcuts hab ich auf dem desktop oder in der taskbar. für den desktop hätten sie einem schon die wahl lassen können ob man metro haben will oder nicht... ansonsten ist win 8 schon ok
 
@Darkstar85: das was Du schreibst ist ok. Sie hätten die Wahl lassen müssen - haben sie aber nicht! Schade
 
"Die Angaben der Windows-Managerin legen nahe, dass die User die neuen Features durchaus positiv aufnehmen."
Das ist Ansichtssache ! Was bleibt einem auch anderes übrig, als die neuen Funktionen zu nutzen ???
 
@Niclas: ... sie einfach nicht zu kaufen!
 
Was für ein Spionage Alptraum! Da gibt Microsoft öffentlich zu Windows 8 Nutzer auszuspionieren und die Schafe blicken noch nicht mal auf. Trollige Diskussionen, ob Metro oder nicht, gehen am wesentlichen Punkt des skandalösen Spionage Outings von Microsoft Meilenweit vorbei! Microsoft hat auf den Computern der Nutzer nicht herum zu spionieren!
 
@Feuerpferd: Das Senden von Nutzungsinformationen ist standardmäßig DEAKTIVIERT. Man wird explizit danach gefragt.
 
Ich habe das Gefühl das ich der einzige bin, der ModernUI gerne mit Maus und Tastatur bedient. kann das sein?
 
Windows 7 wird bis zum Erscheinen von Win 9 mein Favorit bleiben. Ich sehe folgende Linie mit guten Betriebssystemen: XP - Windows 7 - Windows 9. Unausgereifte "Zwischenprodukte" sind "Vista" und "Win 8". Warum schätze ich "Win 8" so ein? "Win 9" wird wahrscheinlich Ende des Jahres 2013 auf den Markt kommen. Das sagt alles. Win 8 ist nichts weiter als ein Vorläufer von Win 9. Nach Win 9 gibt es auf längere Sicht kein weiteres Betriebssystem. Das zunächst letzte BS wird durch Updates und SPs nach und nach vervollkommnet. So bleibt den Nutzern, wenn sie Win 9 installiert haben, ein weiterer Umstieg auf ein neues BS, das nicht so schnell kommen wird, erspart. Die intensive Vervollkommnung von Win 9 wird es wahrscheinlich nicht zum Nulltarif geben. Insgesamt gesehen wird es für den Nutzer aber wesentlich billiger und angenehmer sein, wenn er für lange Zeit bei einem BS bleiben kann. Microsoft hat endlich begriffen, dass man nicht laufend neue Betriebssysteme (teilweise nur "Vorläufer") auf den Markt bringen kann.
 
Leute ich kanns echt nicht mehr hören und lesen, diese ewigen Rumnörgler und Rumjammerer an Windows 8. Meine Fresse es zwingt euch keiner es nutzen. Und ausserdem wenn Ihr meint es besser machen zu können, dann bastelt euch ein OS selber. Ihr nervt einfach nur ab! Ich selber nutze W8 und bin sehr zufrieden damit, ich arbeite mit den Kacheln und mit dem normalen Desktop und komme damit sehr gut zurecht. Klar hat W8 noch gewisse Kinderkrankheiten, aber auch diese werden sicherlich noch ausgebügelt werden und die meisten Probleme liegen nicht an Windows 8, sondern an den Geräten Hersteller die es bis zum heutigen Tag nicht geschafft haben, vernünftige Treiber zur Verfügung zu stellen, die meisten bieten immer noch Windows 7 Treiber an, aber keine Windows 8 Treiber, da sind die schuldigen zu finden, die Hersteller haben vor 1 Jahr Windows 8 bekommen um bis zum 26.10 2012 Ihre Treiber daran anzupassen, haben sie aber nicht gemacht und diese Spacken schaffen es bis heute immer noch nicht, also beschwert euch bei den Herstellern, aber nicht bei MS. Und wenn euch Windows 8 Nachrichten hier stören, nur weil es was positives zu berichten gibt, es zwingt euch keiner sie zu lesen, aber stattdessen verpasst ihr denen Minus Punkte, nur weil sie mit W8 zurecht kommen und gut finden, ein bisschen Schizo das ganze! Sowar es halt immer.... blökt ein dummes Schaf rum, blöken die anderen dummen Schafe nach.
 
Habe dein Beitrag zwar nicht komplett gelesen aber ich glaube MS will uns alle zwingen win 8 zu nutzen aber ich sage dazu nur nein danke.kein bedarf für dieses komische system auf mein PC.
 
Für mich bedeutet diese Meldung nur eins, wenn man mit dem Internet verbunden ist loggt Microsoft gnadenlos alles mit was du am Pc machst. Woher sollten Sie das sonst alles wissen? Oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles