Ballmer: WP-Verkäufe gegenüber 2011 vervierfacht

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat bekannt gegeben, dass das Redmonder Unternehmen mittlerweile vier Mal so viele Windows Phones verkauft wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Wie viel das in Zahlen ist, sagte der CEO allerdings nicht. mehr... Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Bildquelle: Microsoft Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft, Ceo, Steve Ballmer Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Clever ist, wer nur die Zahlen nennt, die sich positiv anhören ;) Ist wie mit dem Like Button, das erweckt auch den Eindruck das etwas beliebt sei.
 
@OttONormalUser: Ein Wahres Bewertungssystem fuer die Qualitaet von Aussagen gibts halt nur auf Winfuture.
 
@-adrian-: Es ist nicht "wahr". Es wäre es, wenn man die Anzahl der Stimmen in beiden Richtungen anzeigen würde.
 
@wasserhirsch: Er hat's ironisch gemeint.
 
@wasserhirsch: Die Anzahl der Stimmen in beide Richtungen ist gar nicht so wichtig. Wenn du -1 hast ist es doch egal ob 2 * + und 3 * - ist. die Tendenz ist klar. Viel schlimmer finde ich das hier immer mehr Beiträge gelöscht werden, und das recht willkürlich wie ich feststellen muss. Sowas gab es nicht als ich anfing WF zu lesen.
 
@Tomarr: Das ist sogar verboten. Wenn du das nachweisen kannst, kannst du Winfuture dafür anzeigen. Denn wer eine öffentlichen Meinungsaustausch beriet stellt, muss sich an die Gesetzmäßigkeiten halten. Das "Hausrecht" alleine rechtfertigt gar nichts.
 
@wasserhirsch: Wenn es Beiträge sind, die gelöscht werden, weil sie gar nichts mit dem Thema der News zu tun haben, ist das ja ok. Aber auch von mir wurden schon einige themenbezogene Kommentare gelöscht - ohne ersichtlichen Grund. Das regt mich auch ziemlich auf.
 
@OttONormalUser: Ja, genauso wie diese ganze bigotte verwinkelte Schönfärberei die sich aktuell durch alle gesellschaftlichen Bereiche durchzieht: Salamitaktik, nichts sagen, wenig sagen, nur positives sagen, vertuschen, verschweigen oder nur durch den Anwalt sagen. Ein System der (Versagens-)Angst.
 
@F98: Oder auch der Scheintoleranz. Alles schön heuchlerisch abnicken und gern haben. Bloß nicht kritisch werden. Egal in welcher Situation, bei welchem Thema.
 
@OttONormalUser: http://www.golem.de/news/auftragshersteller-microsoft-halbiert-seine-surface-bestellungen-1211-96021.html
 
@OttONormalUser: darf ich ehrlich sein? mir doch sch... egal wie vielen leuten mein system / mein handy "gefällt"... mir muss es "gefallen"! ich hatten nen androiden (und war glücklich) da hatte android nicht annähernd so viele nutzer wie WP es jetzt hat... jetzt hab ich WP und bin glücklich! und ich war auch schonmal mit nen iPhone, Symbian,... -> nur mit Bada und Meego hats bei mir nicht geklappt :)
 
@JesusFreak: Richtig, so mache ich das auch. Darum ging es mir aber gar nicht, sondern um die Aussagekraft von "vervierfacht" und "like", wenn man alles andere verschweigt.
 
Dann gibt es jetzt also statt den sprichwörtlichen 3 Nutzern ganze 12? SCNR :-D
 
Heiß geht's hier ja her am Morgen. Der erste Post schon direkt entfernt... Mann, Mann :) --- An alle H8t3R: Wettbewerb ist gut für uns alle! - Ich würde mir zur Zeit auch kein WP zulegen - d.h. aber nicht, dass die Geräte prinzipiell schlecht sind. Ein bisschen mehr Toleranz, bitte - Auch wenn das Bashen noch zu viel Spaß zu machen scheint ...
 
@doubledown: Ich sehe das genauso wie du, ein WP mit etwa 10-15% Marktanteil wäre optimal auch wenn es für mich persönlich natürlich nicht in Frage kommt :-)
 
@nicknicknick: optimal waere 33% marktanteil und ein geschlosseneres und ein freieres System mit jeweils der gleichen Verteilung. Und dann schoen die besten features der beiden in windows buendeln
 
@-adrian-: nein, wenn alle drei systeme gleich viel marktanteil haben stagniert die innovation. es muss immer einen führenden geben der diese position verteidigen muss. sonst passiert nämlich daselbe wie hier in der schweiz mit den Telekommunikationsunternehmen: Man ruht sich auf seinem Marktanteil aus und hält die Preise hoch.
 
@Oruam: wuerde aber bedeuten, dass sie unter einem Kartel arbeiten. Sich auf seiner Marktfuehrerschaft auszuruhen geht nicht wie man in der Vergangenheit sieht. bei gleichem Anteil sind alle 3 dazu angespornt weiterhin innovationen zu bringen um die marktfuehrerschaft zu erreichen. So zumindest in meinem kopf :)
 
@-adrian-: wenn jemand marktführer ist hat er aber auch (konsequenterweise) einen höheren Marktanteil. Zumindest in den wichtigen Marktsegmenten. Und ja, hier war das lange eine Art Kartell. Die Preise der Konkurrenz waren ja Online abrufbar. So hatte man zwar nicht einen grösseren Marktanteil, aber man erwirtschaftet trotzdem seinen Gewinn.
 
@Oruam: innovationen zu bringen scheint aber nicht immer die beste disziplin der marktfuehrer zu sein. not macht erfinderisch. Sieht man doch am besten bei Apple... jetzt android.. viel innovatives ist die letzten Monate jetzt nicht passiert
 
@-adrian-: Momentan gibt es die Problematik, dass es keinen ernsthaften Herausforderer für Android gibt und das sehe ich (als Android-Nutzer) als gefährlich an. Das liegt natürlich auch daran, dass das Innovationstempo von Google unglaublich ist sodass selbst finanziell besser ausgestattete Wettbewerber wie Apple nicht mithalten können, aber das wird sicher nicht für immer so bleiben wenn der Marktanteil weiter so hoch bleibt bzw. noch steigt.
 
@nicknicknick: Was siehst du denn als besondes innovativ an was im letzten Jahr von Android gekommen ist?
 
@-adrian-: Schau dir doch mal Google Now an. Das ist ein absoluter Paradigmenwechsel, damit meine ich nicht den Siri-Kram sondern die Tatsache, dass es dir Informationen zur Verfügung stellst die du gerade brauchst ohne dass du danach fragen musst. Now wird beispielsweise sehr bald aufgrund deiner Konversationen erkennen, wenn du ins Kino gehen willst und dir automatisch das Programm des nächsten Kinos zeigen.
 
@-adrian-: Dass es immer um "Innovationen" gehen muss... Betriebssysteme entwickeln sich immer weiter, aber auf Biegen und Brechen da neue features einzufügen, muss ja echt nicht sein. Stete, kleine Verbesserungen an Leistung, Bedienbarkeit und Sicherheit reichen doch vollkommen aus. Was Android angeht, da sind die größten "Innovationen" (wenn man es denn so nennen will): Die Möglichkeit, die Oberfläche seinen Wünschen anzupassen, Icons, Launcher, Wallpapers für Lockscreen und normalem Hintergrund, die Möglichkeit aufs Dateisystem zuzugreifen und eigene Ordnerstrukturen anzulegen und vor allem die Tatsache, dass man Dateien nicht generell an einzelne Anwendungen bindet. Wenn ich z.B. eine pdf-Datei irgendwoo auf der SD-Karte ablege, dann gibt mir das System die Wal, mit welcher App, ich die Datei betrachten möchte.
 
@doubledown: dieses feature ist aber mit android 1.5 wahrscheinlich gekommen :) warum es innovationen sein muessen. weil der rest einfach nur von allen anderen auch koennen. wenn der anbieter keine neuen alleinstellungsmerkamle liefert dann ist er halt auch nichts besonderes
 
@-adrian-: Nee, 33% wäre eindeutig zu viel da MS momentan dank des Desktop-Systems einfach noch zu viel Marktmacht hat. Erstmal müssen sie in Redmond lernen wie man fair mit dem Wettbewerb umgeht und das wird nur passieren wenn sie ein paar Jahre als Underdog unterwegs sind. Optimal wäre meiner Ansicht nach ein Mix aus 40% Android, 20% Sailfish oder Firefox OS, 20% iOS, 15% WP und 5% andere
 
@doubledown: ich bin auch für mehr Wettbewerb, was mich aber nervt sind diese Fanatischen Fans. WP ist alles andere als Perfekt, aber wehe dem der das akzeptiert und mehr fordert. iOS und Android sind natürlich auch nicht perfekt, aber wesentlich länger auf dem Markt und gewissermassen bewährter. Allein für diese Meinung wird man hier teilweise sogar persönlich attackiert. Würde mich nicht wundern wenn es gleich hier unter meinem Kommentar losgeht.
 
@doubledown: Wenn man dieses "Wettbewerb ist gut für uns alle" auch bei Desktop-Betriebssystem hören würde!!
 
Toll. Und ich kann mir immer noch keins kaufen. Bin mir nicht klar darüber was besser ist: Nokia 820 mit SD-Slot oder Nokia 920 ohne SD-Slot, aber höherer Auflösung. Muß echt mal zusehen dass ich in den Blödmarkt gehe und die vergleiche.
 
@DennisMoore: Hat das 8x kein SD-Slot?
 
@-adrian-: Nicht das ich wüßte. Das einzige andere mit SD-Slot ist glaub ich das Samsung Ativ, aber das sieht potthässlich aus.
 
@DennisMoore: Samsung ist eh gestorben. Erst wild ankündigen und dann die Geräte nicht liefern weil sie die Displays für die S3 verwenden.
 
@fazeless: Können sie von mir aus direkt wieder abkündigen. So ne optische Katastrophe kauf ich eh nicht. Schon gar nicht für 600 Tacken. Mir unverständlich warum sie schöne Androidgeräte hinkriegen, aber nur ein hässliches für Windows Phone 8. Absicht? Wahrscheinlich.
 
@fazeless: ach so wild wär das ja nichtmal...aber deren "supportleistung" ist halt einfach unterste schublade.
 
@DennisMoore: Ich habe genau die gleiche Situation und schwanke zwischen 820 und 920 hin und her. Ich denke beim 820 bekommt man ein super Handy für einen fairen Preis. Das 920 ist sicher super mit der Kamera, aber dafür auch einiges teurer. Ich würde gerne mal einen Vergleich zwischen der Kamera des 820 und 920 sehen. Beim 820 kann man die Batterie tauschen (ich behalte ein Handy sehr lange, daher ist das für micht nicht unwichtig) und den Speicher bei Bedarf ausbauen. Also wenn das 820 gute Fotos macht, dann wird's wohl das 820.
 
@DennisMoore: Krass! Wie wäre es mit einem Nexus4 für 300€ und ein Android-Tablet! Du gibst dann deutlich weniger Geld aus und hast rundum gute Produkte, die auch noch perfekt zusammenspielen! Wieso ein WinRT!?!?!?
 
@Knerd2k: WinRT??? Es geht um Windows Phone. PS: Ich pfeif auf den billigen Preis wenn es gerechtfertigt ist auch einen höheren zu zahlen. Und ich finde bei den beiden Nokiageräten ist es auf jeden Fall gerechtfertigt. Nexus4 scheidet eh aus, weil Android drauf ist, welches von Google kommt. Und von Google möchte ich so viel Abstand halten wie möglich.
 
1500 unterschiedliche Tablets und (Touchscreen-)PCs... schade, dass er die Zahl nicht genau zerlegt. Sind es 1490 unterschiedliche PC-Konfigurationen und 10 verschiedene Tablets, oder wie? Interessant zu wissen wäre außerdem, wie viele Tablets mit echtem Windows 8 laufen (= alle Programme gehen) und wie viele unter Windows8RT (= ARM CPUs, nur spezielle Apps laufen).
 
2011: 1, 2012: 4 ...super ;)
 
Windows Phone hat durchaus gute ansätze. ich habe ein Lumia 900 getestet, es aber nach einer Woche entnervt zurückgegeben. Vieles, was in Android selbstverständlich ist, funktioniert bei WindowsPhone nicht. Beispiele?
- Ich kann die Tastatur nicht austauschen.
- Den Vibrationsalarm muss in einem umständlich zu erreichenden Menü ein und ausgeschalten werden.
- Die Akkuanzeige in Prozent ist ebenfalls nur in einem Untermenü sichtbar.
- Fast alle Apps sind schlechter umgesetzt als es bei Android der Fall ist. Whatsapp auf WP ist furchbar. Zumindest vor 3 Monaten war das noch so.
Bei dem Preis, der für solche Geräte ausgerufen wird, stimmt für mich der Gegenwert leider nicht.
 
@FatEric: Das Lumina 900 läuft mit WP 7.5, nicht mit 8. Und wenn ich mal so an die Entwicklung der anderen Systeme denke dann war bei denen auch nicht alles vorhanden was man so annimmt. Beispiel Copy & Paste wurde sowohl bi iOS als auch bei Android erst wesentlich nach der ersten Veröffentlichung nachgereicht. Was die Umsetzung der Apps angeht, sorry, aber das ist ja nun wirklich nicht auf dem Misst von Microsoft gewachsen. Ich finde die SDKs von MS eigentlich immer mehr als vorbildlich, und auch die Unterstützung der Programmierer ist immer einwandfrei. Wenn die Entwickler davon keinen Gebrauch machen, weil sie halt denken ist auf anderen Systemen bekannt und beliebt und wird deswegen sowieso auf WP gekauft, da können wirklich nur die Entwickler selbst was für.
 
@Tomarr: Ich habe nie gesagt, dass das auf Microsofts Mist gewachsen ist, aber das ändert nunmal nichts daran, dass dadurch WP unattraktiver wird. Das Ökosystem ist derzeit einfach weit abgeschlagen! Das Argument, iOS und Android haben es früher auch nicht besser gemacht, zählt leider nicht! Ich als Kunde suche mir das DERZEIT (für mich) Beste raus. Da spiele ich sicher nicht ben barmherzigen Samariter und sage: "Ach das wird schon noch werden." WP möchte Marktanteile gewinnen, das geht meiner Meinung nach nur über den Preis! Und daran scheitert es gewaltig.
 
@FatEric: Na barmherziger Samariter sollst du auch nicht spielen, das würde MS ja auch nicht tun. Nur man muss halt differenzieren. Der Preis von WP ist ja nichtmal bekannt, du zahlst ja für das komplett Smartphone. Und z.B. sind Geräte wie das Lumina 920 echte Spitzenprodukte, die haben nunmal ihren Preis. Wobei es ja wohl so ist dass die so nachgefragt sind dass die Preise über dem EVP liegen. Was ich dann allerdings auch nicht verstehe, das scheint mir so zu sein als wenn die Händler die WP Produkte da ein wenig sabotieren, denn bei keinem anderen Handy habe ich bisher gehört, egal wie hoch die Nachfrage war, dass die Preise so stark über den EVP gesetzt wurden. Aber gut, ich sage einfach mal die momentanen Preise sind nicht so ok, aber dr EVP das passt schon.
 
Der WP Marktanteil lag damals bei 0,5-1%, also ist eine Verviefachung nun nicht so aufregend. Damals wie heute hat man natürlich keine genauen Zahlen genannt und es auch nie für nötig befunden, dass in Quartalsberichten mal deutlich zu machen.
 
das muss ich doch mal zitieren:
"dass es inzwischen 1500 unterschiedliche Tablets und (Touchscreen-)PCs gebe, die mit dem neuen Betriebssystem laufen. Zur Markteinführung von Windows 8 vor rund einem Monat waren es noch etwa 1000.
.... Hallo !? Da muss doch ein Tippfehler drin sein. Da sind bei beiden Zahlen hinten zwei Nuller zuviel. Wenn man jetzt sucht findet man sicher keine 1500 verschiedenen Tablets usw. mit Windows 8 - höchstens 15 sind lieferbar ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte