Windows Store: Mehr Apps als im Mac Store, aber...

Microsofts Windows Store wird schon heute reger genutzt als Apples Mac App Store. Aktuell verzeichnet die Plattform laut neuen Zahlen von Marktforschern bereits um ein Vielfaches höhere Download-Zahlen als Apples Gegenstück. mehr... Windows 8, App Store, Windows Store Bildquelle: Microsoft Windows 8, App Store, Windows Store Windows 8, App Store, Windows Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mir waren die zahlen garnicht geläufig, hätte aber nicht gedacht dass die so deutlich auch noch zugunsten von ms bzw dessen kunden sind....naja mir solls recht sein :D
 
@0711: Es ist komplett Hirnrissig den Windows Store für Touch optimierte, mobile Apps mit dem Mac App Store für ausschließlich Desktop konforme Anwendungen in einen Topf zu werfen. Warum gibt's denn wohl im iOS Store, dem Pendant zum Windows Store, 70 mal mehr Apps als im Mac Store. Sind zwei völlig verschiedene Bereiche.
 
Jetzt kommt sicher gleich jemand und sagt "Haha, und bei WP noch dazu gratis und bei Apple muss man bezahlen....". Ich würde jedoch lieber einen kleinen Obulus zahlen und wissen, dass die App funktioniert, als dass sie kostenlos ist und nicht funktioniert. Unter dem Motto "War ja gratis, warum regst du dich darüber auf". Und ja, es gibt genug Beispiele davon...ich kann jetzt nicht von WP reden, aber am Android-Markt ist es Wahnsinn, was für ein Schwachsinn da manchmal als gratis daher kommt. Das ist dann der feine Unterschied zwischen gratis und umsonst.
 
@Krond: es gibt aber im Apple Store auch genug Anwendungen, die hinausgeworfenes Geld sind. Merkt man aber erst, wenn man sie gekauft hat. Rückgabe nicht möglich. Dann lieber etwas gratis. Das war dann nur vertane Zeit, kein hinausgeworfenes Geld.
 
@Roy Bear: Hat man da kein Rückgaberecht so wie im PlayStore?
 
@refilix: Nein, das geht nicht. Ich kann die Anwendung mir zwar wieder in meiner Sammlung löschen, das ausgegebene Geld wird meinem Konto aber nicht wieder gutgeschrieben.
 
@Roy Bear: In iTunes zur Einkaufsstatistik, letzte Käufe und beim entsprechenden Eintrag auf Ein Problem Melden gehen und du kommst unter Umständen wieder an dein Geld.
 
@Krond: AFAIK geht es hier um Win8 vs. Mac OSX...
 
@Krond: das ist gut das du dazuschreibst das du nicht von wp reden kannst ^^ ich bin mit den gegebenen apps zufrieden,... hin und wieder muss ich zwischen 1 und 3 € zahlen, aber wenn mal was nicht funktioniert (gibt es leider) kann man sich an den hersteller wenden - in einen meiner fälle war das dann nach 3 tagen erledigt und ich habe mein geld erstattet bekommen und die app kostenlos :D ...
 
Seltsamer Vergleich. Wie viel Prozent aller Computer laufen mit MacOS? Wie viel Prozent mit Windows 8? Darauf müsste man die obigen Angaben beziehen, sonst macht das alles wenig Sinn...
 
@borbor: Das dann aber bitte auch bei Windows Phone einbeziehen ;)
 
@borbor: Und die frage - wie viele andere Programme gibt es fuers system ausserhalb eines stores
 
@-adrian-: Die Frage ist generell vollkommen irrelevant. Was sagt den bitte die schiere Anzahl von Anwendungen aus? Weder bei iOS/Android noch bei MacOS/Windows/Linux bringt dir diese Angabe auch nur irgendwas. Ich verstehe schon lange nicht mehr, wieso sowas als "Qualitätsmerkmal" gewertet wird. Sofern es die nötigen Programme in "Gut" gibt ist doch alles perfekt. Was spielt es da für eine Rolle, ob es 10 Millionen andere Anwendungen gibt, die mich einen Scheiss interessieren.
 
@Draco2007: Hier gehts doch gar nicht um qualitaetsmerkmale sondern um quantitaetsmerkmale des oekosystems.
 
Ist doch kein Wunder, Windows ist ja auch weiter verbreitet als Mac OS X. Davon ab darf Apple beim Mac App Store aber auch noch ein wenig Nacharbeiten, bisher wurde der nämlich recht Stiefmütterlich behandelt.
 
@r00f: Na und? Bei Windows Phone gilt dieses Argument nicht, warum sollte es für Mac OS X gelten?
 
@Knerd: Warum sollte das Argument bei Windows Phone nicht gelten? Ist doch das gleiche Prinzip.
 
@borbor: Wird immer gesagt ;)
 
sind zwar mehr apps, aber zu 95% nicht brauchbar...
 
@skrApy: Sie müssen es ja wissen werter Herr Chef-Zertifikator! :D
 
@Smek: ja haste dir die Dinger mal angeschaut ? Wer macht sich bitte ne extra App auf ums Wetter anzuzeigen ? wo 90% vom Bildschirm einfarbig ist und der Rest bissl Grafik...
 
@skrApy: Ich. Geht schneller als online zu gucken.
 
@Knerd: Bei Windows 7 gibts dafür n Widget auf dem Desktop. Geht noch schneller ;-)
 
@borbor: Gadget :P ja stimmt, die fehlen mir in Windows 8 ganz schön :(
 
@borbor: Und unter W8 ists n Live Tile das die Temp sofort anzeigt, ohne aufmachen!
 
@Knerd: Kannste aber problemlos wieder integrieren. ;)
 
@Knerd: Ich fand die Gadgets nie berauschend. Weder bei Vista noch bei W7 hatte ich diese genutzt. Wohl einfach nichts für mich ;) Das Live Tile in W8 ist dagegen richtig nice gemacht meiner Meinung :)
 
@HorrorClown: Die sind auch super, aber die Gadgets waren leichter zu schreiben als eine App ^^
 
@ChrisMaster: Also im Prinzip genau das, was das Widget auch macht ;-)
 
@skrApy: Die 95% gelten beim Applestore genauso.
 
@Kirill: ja die richtig guten gibs eh nur mit Jailbreak :D
 
@WF: 600.000 Apps im Play Store ist Blödsinn. Laut Google sind es über 675.000. http://www.google.de/nexus/4/index.html Runterscrollen zu Play Store.
 
@iWindroid8: Stimmt nicht - vor 1 Monat hat Google bestätigt, dass der Android Store jetzt gleiche viele Apps wie der von Apple hat (irgendwas über 700'000)
http://www.androidpit.de/google-play-store-700000-apps-apple
 
@BloodMagic: Ja, aber der Play Store ist auch von Google. Außerdem steht da ja, ÜBER 675.000 Apps. Ist ja auch egal, im Endeffekt hat WF einfach unrecht. Und wir beide recht. ;)
 
Na die Kommentare, die hier heute so auflaufen sollte man doch mal analysieren, das dürfte bestimmt interessant werden! :D Bei WP flamen die Hater ständig, das es da viel zu wenig Apps gibt und zu wenig kostenlos und schon jetzt kommen die ersten Kommentare, dass es beim Mac ja egal is, das es da weniger gibt und auch nur wenig kostenlos... sehr interessant! Und das, wo uns "MS-Fanboys" immer die rosarote Brille zu gesprochen wird, wenn ein fehler in MS-Software (nach unserer Ansicht) plötzlich weniger gravierend ist als es ein ähnlicher Fehler in Software von anderen Schmieden ist. -------------------------------------------------Tja liebe Fanboys aller Lager... anscheinend sind wir uns ähnlicher, als wir uns alle eingestehen wollen! :D
 
@craze89: Prost!
 
"Doch was die Umsätze angeht, hinkt der Store für Windows deutlich hinterher. " Ist das für uns User nicht gut? Übrigens liegt es daran, dass die absolute Mehrheit der Apps kostenlos ist! Und das ist auch gut so!
 
@hhgs: seit wann sind kostenlose apps "gut so" ich bevorzuge windows und office gegenueber linux und openoffice. free2play spiele sind auch nicht der bringer
 
@-adrian-: Das sind für mich Programme, richtige Programme. Apps sind für mich Dinge wie Wetter-App, finde-den-tollsten-Berg-zum-Klettern-App usw... Das sind für mich zwei unterschiedliche Kategorien. Einmal die "echten" Apps (Programme wie Office, Photoshop & Co.) und zum zweiten "bullshit" Apps wie die oben genannten. Diese Apps werden die kleinen Tools ablösen. Tools wie Shutdown, CoreTemp, CPUMeter & Co. Diese waren schon immer kostenlos. Meine bedenken sind eher, dass durch den Shop genau diese Apps irgendwann 99Cent oder ähnlich kosten werden. Richtige Programme werden weiterhin, daran wird sich nichts ändern, Geld kosten!
 
@hhgs: Also wenn ich ich mir analyse programme anschaue fuer hardware dann kosten die auch heute unter windows desktop anwendungen schon geld. stoeren wuerde es mich nicht diese ueber eine zentrale stelle zu beziehen(ausgenommen der preisentwicklung durch das monopol :))
Apps sind fuer mich uebrigens was du draus machst. apps steht fuer application. der umfang dieser applikationen wird nunmal durch das nutzende system beschraenkt. photoshop in windows 8 store steht doch auch nichts im weg. und updates damit zu verbinden waere fuer mich ein highlight
 
@-adrian-: Hm... Die Tools von CPUID sind kostenlos :)
 
@hhgs: Nee, das ist nicht wirklich gut für uns. Es hindert Entwickler daran sehr gute kostenpflichtige Apps einzustellen. Wenn keiner was kauft, dann bietet irgendwann auch keiner mehr was an. Dann haste bald wirklich nur noch >90% kostenloses Zeug was nix taugt. Also quasi PlayStore-Zustände. Das kann kener wollen.
 
Der Unterschied ist einfach zu erklären: bei Apple gibt es vorwiegend richtige Dekstop-Software (Aperture, Pages, Pixelmator etc.) mit richtigen Funktionen zu normalen Softwarepreisen während es bei MS nur Metro-Apps gibt, die oftmals einen dramatisch geringeren Funktionenumfang haben und häufig nur ein Touch-Overlay für Website-Funktionen sind. Deswegen gibt es bei Apple weniger Anwendungen, dafür aber mehr Umsatz.
 
@GlennTemp:Das ist auch der Fatal flaw von microsoft dass sie derzeit nur "metro apps" im store zulassen und nicht die anwendungen. Dabei koennte man sich bei linux so ein schoenes beispiel am funktionsumfang nehmen
 
Leuts ganz ehrlich. Ich bin jetzt mal neutral. Aber ich glaube zahlen um Windows 8 einen scheiss mehr! Die einen sagen scheisse, die anderen sagen super! Zu den ganzen "Erfolgsmeldungen" les ich auf ner anderen Publikation heute das:

http://www.golem.de/news/auftragshersteller-microsoft-halbiert-seine-surface-bestellungen-1211-96021.html

Ums einfach festzuhalten: In meinem IT-Affinen Umfeld hat sich keiner außer mir ein Windows 8 System geholt, und ich auch nur aus beruflichen Gründen, man muss ja auf dem aktuellen Stand sein, weils mein Job is. Allen anderen Zahlen die hier oder woanders gepostet werden, traue ich GARNICHT mehr.
 
@LivingLegend: Deinen Angaben traue ich auch nicht, da sich in meinem IT-affinen Umfeld drei von vier Personen das Win8-Upgrade geholt haben. Es geht eben um die Aussendarstellung der Hersteller: "Schaut her wieviel ich schon abgesetzt habe, das OS ist WIRKLICH prima." Oder: "Schaut mal wie wenig die davon verkaufen und wieviel von unserem Produkt weggeht. Unseres ist WIRKLICH besser." :D
 
@LivingLegend: ich gebe Dir recht, selbst Leute die Me gekauft haben sind auf Abstand gegangen. Selbst als Gratisdownload interessiert es keinen.
 
Viele sind leider gar nicht im AppStore zu finden man muss immer Googeln...
 
Der Windows Store ist aber auch brandneu - da ist es ja wohl klar, daß die Leute zuerst sehr viel aus dem Store laden und testen. Und man muss auch sehen, daß der Windows Store eher Mini-Apps für Metro als für den Desktop gedachte Apps enthält - der Mac Appstore enthält hingegen nur Desktop-Apps. Also ist die Vergleichbarkeit fraglich. Aber zum Apple Mac-Appstore muss ich auch sagen, das Angebot ist sehr statisch es "passiert" irgendwie nicht so viel und ich habe bislang nur eine Hand voll wirklich guter Programme dort entdeckt. Da macht Apple auch ne menge falsch.
 
Wieder mal so eine "Aussage", die keinen Informationsgehalt hat.
 
Mal was gegen die Selbstbeweihräucherung hier: http://tinyurl.com/bk44fh6 _____ und ________ http://tinyurl.com/bnfuwc2 ______ Davon habe ich hier noch nichts gelesen. ;-)
 
@wingrill4: Keine Ahnung wieviele hier auf solche Links klicken, schreib doch einfach um was es geht, dan kann man danach googeln.
 
@Yepyep: Toll, man kann es keinem recht machen. Die anderen möchten gleich Quellen haben und du möchtest einen Beitrag. Wie mans macht...
 
Denke es ist klar, dass der Windows Store aufgrund der wesentlich breiteren Basis "erfolgreicher" sein muss. Deshalb werden über kurz oder lang auch alle Apps für den Appe-Store mit Sicherheit nach Windows portiert. Die Diskussion wieviele es gibt, wird sich schnell erübrigen. Allerdings habe ich bezüglich Apps meine generellen Bedenken. Für Handys und Mobilgeräte mögen kleine Programme sinnvoll sein. Für den Desktop habe ich beim Stöbern zumindest noch nicht brauchbares gefunden.
 
zahlen hin zahlen her - bin von M$ weg zu apple man braucht nur paar anwendungen und alles läuft stabil

ms - ich komme erstmal nicht wieder - schauen wir mal in 5 -10 jahren
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles