Windows 8: Microsoft meldet 40 Millionen Verkäufe

Microsoft hat soeben bekanntgegeben, dass man inzwischen bereits mehr als 40 Millionen Lizenzen des neuen Betriebssystems Windows 8 verkauft hat. Gerade die Upgrade-Versionen verkaufen sich angeblich gut. mehr... Windows, Windows 8, Unterschiede Bildquelle: stadt-bremerhaven.de Windows, Windows 8, Unterschiede Windows, Windows 8, Unterschiede stadt-bremerhaven.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Glückwunsch. Hätte nicht gedacht, dass das soviel kaufen. Aber vllt. erstmal abwarten, solche Angaben sind mir irgendwie noch zu Windows 7, wie Windows Vista Zeiten in den Ohren.
 
@gustavk: Mir ist heute mal beim Treffen einer Person klargeworden, dass man sich auch Windows 8 auch einfach nur holt, weil man da den besseren Überblick über die installierten Programme hat und sie ganz leicht deinstallieren kann(Er meint die Apps). Also die Meinung von jemandem, der eigentlich so wenig Ahnung wie Mac OS x User hat.
 
@gustavk: Tja Windows 8 ist nicht schlecht auch wenn die Leute die keinen Plan haben (das heißt die, die Urteilen ohne zu testen oder nach dem Pattern vorgehen zu sagen: Der Blog hat gesagt dass XX Feature scheiße ist, das teste ich, okay bin ich der selben Meinung also ist Windows 8 in der Zusammenfassung schlecht) das sagen. Windows 7 schaffte im ersten Quartal (3 Monate!) über 60 Millionen, Windows 8 im ersten Monat 40 Millionen, man darf gespannt sein wie es sich weiter entwickelt.
 
@Suchiman: Und wer nicht deiner meinung ist hat keinen Plan....aha...
 
@Athelstone: Nein, kein Plan hat wer darüber urteilt ohne das System getestet zu haben, oder zumindest nicht richtig (richtig in der Definition sich Winfuture like damit wirklich zu befassen und nicht nur die eigenen Vorurteile, die von anderen Blogs gezeugt wurden, zu bestätigen), und davon gibt es leider viele. Wenn man negativ an soetwas rangeht wird man auch nichts Positives finden.
 
@Suchiman: Windows 7 kostete in der Vollausstattung einfach mal das Zehnfache und liegt preislich immer noch weit über Windows 8. So lange sich Windows 8 also nicht mindestens zehn Mal öfter als Windows 7 verkauft, kann nur eine umsatztechnisch enttäuschende Bilanz für Microsoft rauskommen. Immerhin scheint MS' Panik-Taktik, Windows 8 zu verramschen, zumindest teilweise aufzugehen. Aber auch wenn man Windows 8 vom Grabbeltisch mitnimmt, bedeutet das noch lange nicht, dass man es auch benutzt. Meine Vollversion, die ich kostenlos von MS erhalten habe, liegt zuhause rum, in der Hoffnung dass Metro in einem Jahr mehr oder weniger restlos entfernt werden kann. Und falls das nicht bis zum Support-Ende von Windows 7 geschieht, habe ich auch kein Problem, Linux zu meinem Main-OS zu machen. Wäre langfristig wohl sowieso die sinnvollere Lösung, nun da auch noch die beiden Heuschrecken über Windows kommandieren, die vorher "nur" Metro verbrochen haben. Vor allen Dingen ist der Desktop problemlos austauschbar.
 
@Suchiman: Ich habe mir auch 2 updates für 29,99 € gezogen und finde das BS trotzdem schlecht, besser gesagt richtig schei...
Grund für den Kauf waren nur die Möglichkeit der Spracheinstellung & der Zugriff per remote Desktop, sowie der Preis. Auf meinen Hauptrechner läuft weiterhin win7. Der größte Blödsinn bei diesem BS ist die Mindestauflösung von 600 Bildpunkten in der höhe,so dass die Netbooks weiter mit XP oder Linux BS laufen.
 
@gustavk: Als ob die Verkäufe nicht an dem Spottpreis liegen würden... als Vista oder Win7 user hat man das Upgrade ja auch für nur 15€ bekommen..
 
@gustavk: Die Frage ist: Wieviel davon waren OEM Versionen die man eh dazu bekommt und sich nicht wehren kann ^^
 
@Athelstone: "Gerade die Upgrade-Versionen verkaufen sich angeblich gut." ... Upgradeversionen kauft man sich eigentlich nicht aus versehen mit einem neuen PC zusammen.
 
Ich hab mir auch eins gekauft. Ich hab die Gelegenheit genutzt um für ein paar Euro meinem Vista doch noch einen Nutzen zu geben. Weil das hätte ich ganz sicher nie wieder installiert. Ich kann auch nicht wirklich schlechtes berichten ich bin zufrieden mit Windows 8. Nutze das Startmenü in Win7 aber auch Niemals also macht es für mich keinen unterschied ob nun 7 oder 8 Fühlt sich für mich beides gleich an.
 
@wolver1n: Ich will mich weder für noch gegen win8 aussprechen, aber wenn du sagst, es fühle sich gleich an und es mache keinen Unterschied, leidest du unter Wahrnehmungsstörungen.
 
@Skidrow: Was soll dass jetzt wieder bedeuten ? Ich habe auch Windows 8 am Desktop und abgesehen von Schnelligkeit des Windows 8 , füllt sich das System wie Windows 7.
 
@pantou: Wie sich das BS füllt, bestimmst du wohl selbst.
 
@Skidrow: es fühlt sich tatsächlich gleich an, die einzige wirkliche, aber auch große Neuerung ist, dass das Startmenü die ganze Fensterfläche in Anspruch nimmt und bei der Struktur der App Store^^
 
@Skidrow: Ich merk auf dem Desktop auch keinen großen Unterschied. Und an das neue Startmenü hab ich mittlerweile echt sehr gut gewöhnt, mir gefällts =)
 
@wolver1n: mal eine Frage an die die das Startmenü angeblich nie benutzen: Wie kommt ihr denn bitte an Eure Programme ran?
Ich arbeite jeden Tag mit Notebook und Workstation und habe rund 70 Programme installiert, wie bitte soll ich die aufrufen wenn ich nicht mal übers Startmenü gehe? Und bitte schreibt nicht ich packs auf den Desktop, der sollte eingiermaßen aufgeräumt sein wie der echte Schreibtisch vor dem man sitzt.
 
@Baltasar: Ich habe bei mir auch nen ganzen Sack voll Software installiert (viel mehr, als ich auf den Desktop/in die Superbar packen würde), aber auch du kannst mir nicht weismachen, 70 (!!) Programme ständig im sofortigen Zugriff haben zu müssen... Ich zumindest habe schon unter 7 (von dem ich die ganze Software zu 8 mitgenommen habe), meine meistgenutzten Programme an die Superbar gepinnt und den Rest über <Windows-Taste + Anfangsbuchstaben + Enter>, also die Suchfunktion, gestartet. Daran hat sich unter Windows 8 NICHTS, aber auch GAR NICHTS geändert.
 
@DON666: Danke für die Antwort! Ja, die Suchfunktion zu nutzen ist ziehmich genial und auch ich nutze Sie oft. Ab und an ist aber ein Startmenü dennoch sehr hilfreich. Und ja, du hast recht, auch ich brauche nicht alle Programme jeden Tag.
 
@Baltasar: Keine Ursache! ;)
 
@Baltasar: Genau, Superbar und Eintippen im Startmenü.. Deswegen verstehe ich das ganze Geheule um Windows 8 nicht und dass es angeblich nur mit Touchscreens vernünftig bedient werden kann.. Eigentlich dreht sich doch die ganze Kritik um das Startmenü, welches ich sogar am Desktop als Fortschritt bezeichnen würde (auch wenn ich noch ein paar Verbesserungsvorschläge parat habe).. Die meisten User die hier gegen Windows 8 flamen urteilen anscheinend nach Screenshots oder dem Müll den sie im Internet lesen und leben nach dem Motto "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht..".. Aber ist ja kein Problem, noch habt ihr Support auf euer Windows XP ;)
 
@GlockMane: Naja, ich arbeite seit 15 Jahren als Netzwerkadministrator und beschäftige mich schon immer früh mit neuen Betriebssystemen und Serversystemen. Windows 8 und Windows Server 2012 gehörten natürlich auch dazu. Allerdings haben wir für uns beschlossen das wir bei Windows 7 bleiben werden da wir einfach keinen Sinn darin sehen zu wechseln. Windows 7 erfüllt all unsere Anforderungen ist Stabil und Perfomant, was wollen wir also mehr? Das Windows 8 schlecht ist sage ich nicht, nur würde ich es auf Grund des guten Vorgängers nicht zwingend Installieren. Für die Zukunft muss man halt sehen wie was kommt.
 
@Baltasar: Das finde ich auch vollkommen legitim, wenn man sagt, es gibt kein Killerargument, was den Umstieg und den damit verbundenen Aufwand rechtfertigt.. Nur viele machen hier einfach schlecht, ohne auch nur ein Argument zu liefern und ziehen sich an Kleinigkeiten hoch, die mit minimalstem Aufwand behoben werden können.. Naja, Winfuture eben ;)
 
LOL ..Die "Bashing Community" ist entmachtet....BOOOOOOMM!!!
 
@pantou: 40 millionen lizenzen auf 7 milliarden menschen macht das ca 0,57% aus.
 
@Rumpelzahn: Milchmädchenrechnung ! Finde pantous Kommentar auch nicht besonders aber dein Kommentar ist noch viel schlimmer
 
@Rumpelzahn: Natürlich, darum geht s aber nicht...Aber im vergleich : Windows 7 hat nach zwei Monaten 60 Millionen Lizenzen verkauft...Und Windows 8, trotz die negative Presse, trotz mangelnde Anlieferung an neue Geräte ( Fast alle Intel Atom clover Trail Tabletts sind noch nicht zu haben...) schafft zumindest eine Steigerung. Eine Steigerung im Desktop Bereich wo sich Windows 8 eigentlich nicht am besten präsentiert. Also darum geht s jetzt...Denn mit der Ergänzung im Mobile bzw. Tablets Bereich wird Windows 8 weiter steigen...Da ist jedem sicher !!!
 
@pantou: und nicht zu vergessen das man Win8 für 30EUR nachgeschmissen bekommt - im Gegensatz zu Win 7 damals. Der niedrige Preis ist der einzige Grund, warum ich mir das gekauft habe und ich bin nicht alleine. Ich habe mir allderings so ein Tool installiert damit ich dieses bescheuerte Metro-Menü nicht zu sehen bekomme, auch hier bin ich nicht alleine. Das alles sollte man ebenfalls bedenken. Außerdem sollte man sich fragen, wieviele von diesen 40 Mio. Lizenzen eigentlich in Verwendung sind. Es gibt nämlich auch nicht so wenige, die das 8er wieder runter geschmissen haben.
 
@brukernavn: Es kommt immer darauf an was man mit einem System macht. Die frage ist , was kann man mit Windows 8 machen und vielleicht wie einfach geht s.

Generell, Windows kennt jeder subjektiv. Also , Windows 8 muss etwas grobes und sehr schlimmes tun um sich nicht zu verkaufen...Momentan sehe ich dieses grobes Fehler nicht.

Im Gegenteil, für neue Anwender verschiebt sich die Wahrnehmung der Schönheit in positiver Richtung : Windows 8 bedeutet für diese neue Anwender Farbe, Bewegung und Neue Forschungsgebiete...Für Alte Anwender kann diese Wahrnehmung anders sein (Manche werden das "ZUHAUSE" und die Angewohnheiten vermissen können)...Aber Windows 8 ist neu und viele werden es auch mit der Zeit verstehen. Es ist tatsächlich die Zukunft. Es ist die neue GENERATION...

Windows 8 ist wie ein Haus mit 100 Türen und das Desktop ist nur ein Tür dieses Hauses...Um es noch genauer zu erklären, Jede Apps kann mächtig oder sogar mächtiger sein als das Desktop. Es spielt keine Rolle ob die Apps im Moment vorhanden sind oder nicht...Wichtig ist zu verstehen wie mächtig sie sein können und werden.

Wenn jemand also alles tun um das neues nicht zu erlernen um sich in der Vergangenheit zu etablieren, kann es nur bedauerlich sein.
 
@Rumpelzahn: Wenn man davon ausgeht, dass Microsoft weiterhin Windows 8 verkauft und die Verkäufe von Heute auf Morgen nicht auf 0 einbrechen, wird sich Windows 8 besser verkaufen als Windows 7 was bisher als am schnellsten verkauftes Betriebssystem gilt. Windows 7 schaffte im ersten Quartal (3 Monate!) über 60 Millionen, Windows 8 im ersten Monat 40 Millionen
 
@Rumpelzahn: Du kannst also ein Betriebssystem auf einen Menschen installieren??? Dann ist der nächste Medizinnobelpreis schon vergeben würd ich sagen.
 
@DennisMoore: lesen, du sollst ...!
 
@Rumpelzahn: Richtig rechnen du sollst. 40 Millionen Lizenzen auf die Gesamtzahl aller PCs z.B. und nicht aller Menschen. Bei den 7 Milliarden sind auch die Naturvölker im Regenwald Südamerikas mit drin. Was haben die in deiner Prozentzahl zu suchen?
 
@DennisMoore: ich rechne mit lizenzen, nicht mit installationen. kleiner aber sehr feiner unterschied.
 
@Rumpelzahn: Gut, was sollte dann der Bewohner eines brasilianischen Urvolkdorfes mit einer Windows-Lizenz? Rechne doch einfach vernünftig und rechtfertige nicht den Unsinn da oben nur weil du gerne kleine Prozentzahlen sehen möchtest.
 
@DennisMoore: dann liefer mir bitte vernünftige, nachvollziehbare zahlen aller pcs, abzüglich der macs, der linux pcs, der server und aller pcs die nicht die mindestanforderung für windows 8 erfüllen ... dann könnte man vernünftig rechnen. so rechnet man halt nur lizenz pro kopf.
 
@Rumpelzahn: Ja, Lizenz pro Kopf der potentiellen Käufer, also jeder Person die einen PC oder Mac besitzt, und nicht der Urwaldbewohner. Per Google findet man auch ungefähre Zahlen wie viele PC-User es weltweit gibt.
 
@pantou: Nein! Jetzt kommt das "38,4 Mio habens wieder deinstalliert" Argument, die "es sind aber nur 0.57 Prozent der Menschheit" Weisheit, der "Ja, aber nur weils so billig ist" Hammer (Was kostet eigentlich eine durchschnittliche Linux Distribution?), und das vermutlich bald kommende "Die sind alle blöd". Entmachtet ist niemand, die Argumente werden nur lustiger... Edit: Sorry! Ich hab ganz vergessen das Ultimative Argument: "Auf Minus drücken" :D
 
Wieviele Lizenzen gehen dabei an Reseller ala HP, Dell, etc drauf? Lizenz verkauf schön und gut, die realen Nutzzahlen wären interessanter. Laut Browserstatistiken sind es noch nicht soo viele ...
 
@Rumpelzahn: Wo sind die Browserstatistiken?
 
@vegettocool: gs.statcounter.com um nur eine zu nennen.
 
@OttONormalUser: Danke. :-)
kA. warum ich Minuse bekommen habe. Es war ja nicht negativ gemeint.

Hab nachgeguckt. Eigentlich wollte ich eine Statistik sehen, wie viele Leute schon mit Windows 8 die Internetseiten besuchen.
 
@Rumpelzahn: Du hast es richtig erfaßt. 40 Millionen Lizenzen sind im "Umlauf" bei den ganzen Resellern, aber bei weitem nicht beim Endverbraucher im Einsatz, also verkauft. 1 Prozent sollen laut Browserstatistiken mit Win 8 auf allen Rechner laufen, macht rund 15 Mllionen Nutzer = Flop.
 
Das ist ziemlich wenig. Weltweit gesehen ist es eigentlich ne Nullnummer.
 
@wasserhirsch: Ach, die weltweite Anzahl an Linuxusern haben sie damit ja schonmal fast eingeholt. :)
Und wenn Windows 7 nach 6 Monaten 100 Mio. mal verkauft wurde, Windows 8 aber nach nur einem Monat schon 40 Mio. mal, können die Verkaufszahlen ruhig noch etwas langsamer steigen, sonst ist Windows 8 nämlich auf bestem Weg, an Windows 7 vorbeizuziehen.
 
@mh0001: Wie willst du bitte die Anzahl der Linux-User genau ausmachen? Lizenzverkäufe fallen weg, Downloads sagen auch nichts aus. Das einzige, womit man arbeiten könnte, wären Surfdaten, wobei hier zu bedenken ist, dass die meisten User auf der Arbeit Windows nutzen müssen und zu Hause nicht zwangsweise auch noch surfen müssen/wollen. Dabei entstehen wieder Ungenauigkeiten. Ich wage zu behaupten, dass wir heute weit mehr als die immer zitierten 1 % Linux-Nutzer haben. Ich kenne selbst mindestens 20 und die haben auch noch Leute in ihrem Umfeld. Das macht schnell eine kleinere Gruppe an Linux-Usern aus.
 
@noneofthem: über 90% der Unternehmen in Deutschland verwenden Windows Server (die Zahl müsste aus dem Managermagazin kommen). Den Teil, den Du durch das Internet siehst - Web Provider - verwenden wiederum Linux. Aber allein die Business-Sparte sind viele hundertausende an Servern. Ich kenne in meinem privaten Umfeld niemanden, der auch nur ansatzweise Linux als Desktop-Derivat (womit ich eben Android ausschließen wollte) verwendet.
 
@noneofthem: Was ist wohl aussagekräftiger? Dein Umfeld oder Surfdaten? *rolleyes*
 
@wasserhirsch: Windows 8 verkauft sich bisher besser als Windows 7, dem bisher am schnellsten verkauften Betriebssystem. Windows 7 schaffte im ersten Quartal (3 Monate!) über 60 Millionen, Windows 8 im ersten Monat 40 Millionen
 
@Suchiman: Windows 7 Update damals ab 120 EUR (home premium) bis 300 EUR (Ultimate) bzw. die SB/OEM Versionen ab 90EUR (immer noch das 3-fache). Win 8 bekommt man derzeit für 30 EUR. Aber ganz klar, alle kaufen sich Win 8 nicht wegen dem schnäpchen-preis, sondern weil alle (inkl. mir) voll und ganz vom neuen System überzeugt sind... ja, wird so sein. Ganz genau. ;) -- die Rabatt-aktion endet aber mal, was dann? Firmenkunden gibts auch kaum, da die meisten noch die nächsten Jahre bei 7 bleiben oder erst darauf migrieren. Tja, und der Nachfolger ist ja angeblich auch schon mitten in der entwicklung. Wozu also nächstes Jahr 8 kaufen, wenn das 9er schon in den Startlöchern steht?
 
@brukernavn: Das ist doch kein neuartiges verhalten, welches das erste mal bei Windows 8 zutage tritt, auch Windows 7 hat die gleiche Problematik, zusätzlich zu dem Hohen Preis. (Beruhend auf der Tatsache, dass es Windows 7 erst kürzlich geschafft hat das 12 Jahre alte Windows XP zu überholen)
 
@Suchiman: Als Win 7 erschienen ist, hatten die einen ein in die Jahre gekommenes XP oder den Flop namens Vista auf der Platte, und Win 7 war vom Start weg wirklich gut. Dort hatte man tatsächlich Argumente zu wechseln. Aber warum sollte jemand, der derzeit 7 benutzt auf 8 wechseln? Es gibt für Privatkunden kein einziges schlüssiges Argument für einen Wechsel und für Firmen erst recht nicht (dort spielen auch ganz andere Faktoren eine Rolle). Dazu kommt immer öfter der umstand, das viele drauf kommen das sie gar keinen vollwertigen PC/Laptop benötigen, sondern mit mobilen Geräten vollkommen auskommen - und da gibts derzeit nur iOS u. Android. WP auf Smartphones ist praktisch unbekannt und es gibt kaum Geräte (verglichen mit der Konkurenz) und mit Win RT hat sich MS sicherlich auch keinen gefallen getan, das die Surface Pros erst irgendwann kommen ist der nächste Fehler.
 
@brukernavn: Für Windows 7 -> 8 gibt es doch noch einige, aber je nach User sind diese Argumente anders gewichtet. Für Firmen hast du recht, aber wenn man noch die gigantischen Marktanteile von Windows XP in betracht zieht und die Tatsache, dass das Upgrade auch für XP gilt, gäbe es dennoch einige die sich dafür interessieren werden / würden.
 
@wasserhirsch: Ganz nebenbei sind keine 40 Millionen Lizenzen an Endverbraucher verkauft worden, ein Großteil liegt noch bei den ganzen Resellern rum. Laut Browserstatistiken laufen 1 Prozent aller Rechner mit Win 8, macht rund 15 Mllionen Nutzer = Flop.
 
Windows 8 rockt! ^^
 
Minus 3...
Auf 3 Computern musste ich von Windows8Pro/64 wieder zurück zu Windows7 und einmal sogar zu XP.

Windows8 kann anscheinend nicht mit ISDN umgehen, zumindest nicht mit der FritzUSB2. Das ist aber unser Anrufmonitor und FAX-Empfang...

Windows8 hat offensichtlich Probleme mit USB Geräten wie z.B. allen meinen 3 SAITEK Geräten, die mitten im Betrieb plötzlich verschwinden.

Es gibt bislang kaum Software, die für Windows8 freigegeben ist.
Schlimmes Beispiel: ELSTER. Als Arbeitgeber bin ich verpflichtet dem Finanzamt die Lohnsteueranmeldung online zu schicken: Geht nicht mit Windows 8, da Java 6 Update 37 offensichtlich unter Windows8 nicht mit Elster zusammen funktioniert.

Leider kann man nirgends wirklich reklamieren, wenn etwas nicht läuft... Viele Firmen unterstüzne bsi heute nicht wirklich Windows7...

Also hab ich bei mir, meiner Frau und meiner Tochter Windows 8 wieder runter geworfen, bis es "besser "wird.

Ach ja: Mein Sohn meckert, weil das Schach Spiel nicht mehr dabei ist...
 
@Skystar: Reklamieren kannst du immer beim Hersteller der Software oder Hardware. Es ist ein leichtes, auf Microsoft rum zu hämmern. Die meiste Software und Treiber funktionieren auch unter Windows 8, wenn man etwas intensiver sucht. :)
 
@Skystar: Was sind die Finanzamtstrottel auch so dämlich, zwingend eine Uraltversion von Java für ihre blöde Software vorzuschreiben... Das kann man nun wirklich nicht dem OS zur Last legen, gerade im speziellen Fall "Java", das ja dermaßen vor Sicherheitslöchern strotzt, dass man es entweder tunlichst auf dem aktuellsten Stand halten oder (besser) gleich ganz runterschmeißen sollte.
 
@DON666: Genau die Lösung ist immer bei einem Unternehmen über 1000 PCs einfach mal ne neue Software installieren alle daten rüberscheffeln und alle die es verwenden umzuschulen. Weil ja das neue Windows 8 facebook unt twitter von Haus aus kann ist das schon mal ein grund warum man unbedingt von Windows 7/xp umsteigen sollte.
 
@windoof7: Du schreibst ja völlig an meinem Geschreibsel vorbei. WO habe ich geäußert, dass jede Firma SOFORT auf Windows 8 upgraden soll? Ich habe lediglich von mir gegeben, dass es ja wohl eine Frechheit ist, für eine weitverbreitete Sache wie Elster ein Uralt-Java vorauszusetzen. Es sollte ja wohl zumindest technisch kein Problem darstellen, bei Bedarf auch Windows 8 dafür einzusetzen, oder? Und das Minus kannste auch gerne zurückhaben, bin ja nicht so.
 
@DON666: Weil du alte Software bemängelst gab ich dir ein tolles Beispiel. Wie viel würde es denn kosten immer wieder auf neue Java Versionen upzugraden nur weil es von nem neuen Windows nicht unterstützt wird. Und die MINUSE kannst du dir in den Arsch schieben die klick ich nicht, du bist der Minusklicker sieht man ja eindeutig. Gegen Fanboys jeder Art bin ich allergisch.
 
@windoof7: Ja, das "Java-Upgrade" ist wahnsinnig teuer... Man merkt, dass du keinen blassen Schimmer hast, wie Patches (und von nichts anderem reden wir in diesem Fall) in größeren Unternehmen - also mehr als 1 PC, so wie du das nur kennst - ausgerollt werden. Das ist alles für den Administrator zentral mit einigen wenigen Mausklicks erledigt, da braucht absolut niemand irgendwelches Geld extra für auszugeben. Aber was soll's, ist eh sinnlos, mit so einem ernsthaft kommunizieren zu wollen.
 
@DON666: Du bist der der sich nicht auskennt, heul doch, wie viel kostet den die Entwicklung im Bezug Arbeitszeit? Glaubst du java updaten und fertig? Neue Java Versionen unterstützen nicht alles vom alten, der Fehler ist generell überhaupt auf Java zu setzen, da man für jedes Programm die spezifische version braucht, wenn die neue diese nicht hat, bleibt das Programm auf der alten, wer mehr als nur seine Apps verwalten muss weis wovon ich rede. Ja sehr einfach knopf drücken alles paleti keine Fehler. Da ja Windows 8 so toll läuft und fehlerloß ist, alles ist perfekt programmiert.
 
@windoof7: Und? WER setzt denn auf Java? Microsoft oder die Hirnis, die so einen Ranz wie dieses "Elster" zusammenprogrammieren? Bekanntermaßen rät Microsoft schon seit geraumer Zeit dazu, Java komplett vom System zu kicken.
 
@windoof7: Also was Java betrifft, habe ich selbiges schon seit Monaten. deaktiviert und alles läuft wie gewohnt.
 
@Skystar: Vllt. sorgst du einfach dafür, dass dein Windows 8 nicht mit 10 Jahre alten Geräten umgehen muss und bringst deine Technik auf aktuellen Stand. Zudem ist ISDN ein aussterbendes System...
 
Gut, gekauft ist gekauft. Aber wie viel User sind dabei, das System wieder loszuwerden?
 
@wingrill4: Und wie viele User sind evtl. NICHT mit dabei, weil sie sich das OS kostenlos besorgen? Filesharing, DreamSpark, ... Wen interessiert das schon?! Kannst du besser schlafen, wenn du dir die Zahlen schlechtredest? Für MS ist das System ein Erfolg und ein wichtiger/erforderlicher Schritt zu dem seit langem angepeilten Ziel (Stichwörter: Redhawk, Midori, Cloud-OS)
 
@wingrill4: Also meine Verwandten und Freunde wollen nur Windows XP, Vista oder 7 loswerden, um 8 alleine zu nutzen ;)
 
40 Millionen Registrierungen/Installationen oder 40 Millionen Versionen für den Handel, wo noch eine Menge x in den Lagern liegt?
Auch werden sich viele von denen, die eine Upgrade-Lizenz erworben haben, dies erst mal nur getan haben, weil es so günstig ist - was man hat' das hat man...
 
@doubledown: Natürlich Verkäufe an Privatpersonen.
 
@vegettocool: ROFL
 
@doubledown: wobei ms das egal sein dürfte denn verkauft ist verkauft. die tatsächliche Nutzung wäre mal interessant.
 
OK, also wenn man davon ausgeht, daß es aktuell ca. 1,5 Mrd. PCs auf der Welt gibt hat es aktuell einen Marktanteil von ca. 2,6%. Nach 4 Wochen ist das schon ganz gut, wobei da sicherlich auch der Preis eine Rolle spielt. Edit: OK, ich hab gerade mal geschaut: Windows 7 wurde in den ersten 6 Monaten ca. 100 Mio. mal verkauft und in den ersten 10 Monaten ca. 150 Mio. mal. Also wenn Windows 8 dieses Tempo hält wird MS vielleicht doch nicht für diesen Touch-Desktop-System-Spagat abgestraft. Interessant.
 
Denen, die permanent Windows 8 als den größten Flop aller Zeiten für Microsoft herbeireden, sollte klar sein, dass mit diesem Tempo Windows 8 gerade im Laufschritt dabei ist, zum bestverkauften Windows aller Zeiten zu werden.
 
@mh0001: Nunja, es ist aber noch zu beachten, daß etwas neues immer zuerst stark nachgefragt wird und die Nachfrage dann abebbt und das der Preis bis zum 31.01. noch extrem günstig ist und manche wohl zuschlagen um einfach "für die Zukunft sicher zu sein" und zum Dritten ist nicht klar was MS zu diesen Zahlen genau hinzurechnet: Evtl. wurden ja auch alles Lizenzen die in die ganzen Handelskanäle und an OEM Hersteller ausgeliefert mitgerechnet. Wenn 8 schneller als 7 die 150 Mio. knackt, dann werde ich auch von einem Hit sprechen. Aktuell ist eher noch abwarten angesagt.
 
@mh0001: Ich glaube aber nicht dass du das so hoch rechnen kannst. Erstens ist Win 8 ja momentan im Sparpaket als Upgrade zu haben. Und die ersten Tage/Monate wird ebenfalls schneller verkauft als zu späteren Zeitpunkten.
 
@Tomarr: wieso nicht? Vergleich doch die Starts der vorigen Windows Versionen...win 8 bewegt sich darüber
 
@0711: Nichts desto trotz ist es halt so das später die Nachfrage aber nach lässt. Das ist in der Regel immer so. Es ist halt nur die Frage wie stark. Das bedeutet ja nicht dass die Win 7 Marke nicht trotzdem geknackt werden kann.
 
@0711: Die kann man aber nicht vergleichen, da es genau mit diesem Zeitraum vergleichbare Zahlen von keinem Windows vorher gibt. Aber 40 Mio. hört sich für mich erst mal nach einem Erfolg an, das stimmt. Mich würde nicht wundern wenn viele davon noch auf unverkauften Rechnern in den Regalen auf Kunden warten. MS möchte natürlich gerne Erfolgsmeldungen zu Windows 8 produzieren, das ist heute wichtiger als je zuvor - das sollte auch klar sein.
 
@0711: welche windows Version hatte vom Start weg solche Upgrade Preise?? ich denke viele kaufen nun erst mal aufgrund des Upgrade Preises weils hält ein Schnäppchen ist... interessant wird es wenn die normalen Preise kommen und wie sich die pc Verkäufe entwickeln. ich gehe mal davon aus das vor Weihnachten die Verkäufe leicht erhöht sind aber dann?? man liest mittlerweile auch oft das die pc Branche auf Windows 8 hofft um wieder bessere absatzzahlen zu erreichen. in den letzten Jahren sind die pc Verkäufe eingebrochen und das trotz einem sehr guten Windows 7.. von einem Flop bzgl windows 8 würde ich aber nicht reden denn das kann man erst in 1-2 Jahren beurteilen.
 
@mh0001: Auch du solltest erstmal lernen, genau so lesen. Es sind 40 Millionen Lizenzen verkauft, aber nicht an den Endverbraucher. Ein Großteil liegt noch bei Resellern, wie HP, DELL etc. rum. Insgesamt läuft Win 8 auf 1 Prozent aller Rechner, das sind 15 Millionen echte verkaufte Versionen, die auch im Einsatz sind. Flop? Richtig :>
 
@karacho: Die für Windows 7 herausgegebenen Zahlen wurden nicht anders berechnet als die für Windows 8. Ich vergleiche ja nur die beiden. Und da wird Windows 8 allem Anschein nach mehr haben als Windows 7, nur bei Windows 7 haben alle von einem Erfolg gesprochen. Wenn Windows 7 in 6 Monaten 100 Mio. mal verkauft wurde und Windows 8 in nur einem Monat bereits 40 Mio. mal, halte ich das für einen sehr guten Weg.
 
In einem Monat 40 Mio...ist das nicht etwas wenig? In wievielen Ländern ist es verfügbar?
 
@zivilist: Ja, im gleichen Zeitraum mehr als bei Windows 7 ist natürlich fatal wenig.
 
@DON666: Fanboy. Nun bin ich mir sicher.
 
@windoof7: Hast du's irgendwie auf mich abgesehen, oder was soll das Gestalke hier?
 
@DON666: Ich bring dich nur runter auf den Boden, weil du ja andere sehr gern als Fanboy bezeichnest wollte ich dir mal zeigen das du auch einer bist. Ich mag garkeine Fanboys aller Art. Weil sie selber nie über den Tellerrand blicken wollen.
 
@windoof7: Komisch, ich wüsste nicht, das Wort "Fanboy" irgendwann mal in den (virtuellen) Mund genommen zu haben. Da musst du mich wohl verwechseln. Ist aber nicht schlimm, kannst mir ja sicher einen Link geben...
 
@zivilist: Für Fragen gibts ein Minus...Ihr seid Leute!
 
Übersetzung: 40 Mio. Rechner mit vorinstalliertem Windows 8 verkauft.
 
@noneofthem: Du meinst, die Jungs von Acer und HP haben Ihre Praktikanten auf ihre alten Kisten losgelassen um Windows 7 up-zu-graten? Ich wünschte, du hättest recht, da die letzten Wochen - deiner These nach - für die PC-Industrie hätten sehr erfolgreich sein müssen!
 
@noneofthem: Nicht verkauft, 30Mio davon stehen in den Regalen ;)
 
@noneofthem: Klar, denn der Großteil waren ja Upgradeversionen, wie in der News steht. Das sind die neuen Zwangs-OEM Versionen die bei Neu-PCs dabei sind, wie jeder Pinguinkuschler genau weiß :P
 
Seit ich windows 8 selbst habe, verstehe ich die Hater nicht mehr. windows 8 ist mindestens genau so gut wie windows 7. wen nicht besser.
 
@csch: seh ich auch so, und wenen metro nicht passt, installiert man halt classic shell
 
@blgblade: wo is der sinn mir etwas zu kaufen, wo ich dann erst rummurcksen muss damit ich zufrieden bin?
 
@csch: Windows 8 finde ich gar nicht besser komme damit gar nicht klar verstehe den Sinn der neuen Oberfläche auch nicht........ ?
 
@mandyz: Oh .. du kommst damit nich klar. windows 7 muss ja reiner horro fuer dich gewesen sein
 
@mandyz: Naja, wenn DU irgendwas vom bösen, bösen Microsoft nicht verstehst (nicht verstehen willst), ist das aber nun auch nicht wirklich erstaunlich, oder?
 
@mandyz: Ich nutze windows 8 seit der ersten woche wo es raus ist. Ich bin sehr zufrieden, nutze gerne den Appstore. Nutze gerne den Desktop. Windows 8 bietet einfach nur vorteile.
 
@csch: Zähl mal auf was besser ist, wo sind den die Vorteile, ich nutze beide Systeme, ein mehrwert ist noch nicht entstanden. Ausser du meinst Angry Birds endlich am PC spielbar oder so nen mist.
 
@windoof7: Ich finde den appstore in windows 8 einfach genial. Weil ich ganz Praktisch einfach News apps runterladen kann, und so aktuell bleiben kann und einfach und schnell drauf zugreifen kann, ohne Direkt in den Browser zu öffnen.
Dazu bootet win8 viel schneller. und ist Anfängerfreundlicher.
 
@csch: OK Der Appstore ist klasse aber eine News-App ist wichtig? Warst du beim browsen im Internet zu sehr überfordert. Eine App die Internetseiten anders darstellt ist doch mal garkein grund. Die News ließt du in der App dann machst du den Browser auf um andere Seiten anzusurfen. Es findet ja Privat fast alles im Browser statt, eine Schnittstelle gegen 100 von Apps austauschen ist unpraktisch. Demnach ist dieser Punkt für mich gleich bei win7 den ich verwende keine Darstellungs Apps oder jegliche Art von unnützen Zeugs. Das schneller starten hab ich mit meiner SSD bei beiden, egal ob es jetzt 5 sekunden schneller ist, trotzdem muss ich bei beiden warten. Die 5 sekunden kann ich warten ist wiedermal kein Mehrwert.
 
@csch: Warscheinlich begreifst du es einfach nicht, oder bist zu dumm um selber mal zu begreifen das deine persönlichen Anforderungen nicht der der anderen ensprechen die du selber Hater nennst du ... Fanboy.
 
Das meiste sind doch nur die Upgrades für 30 Euro. Ich kenne einige, die es (wie ich) nach zwei Wochen genervt wieder deinstalliert haben. Hier bei WF waren es auch nicht wenige, wie man öfter den Kommentaren entnehmen konnte. Ich war froh, dass mein Win7-Key nach dem Upgrade noch für Win7 funktionierte.
Wenn ich oben lesen, "die Leute die keinen Plan haben", "beste Windows aller Zeiten" und "verkauft sich besser als andere Win-Versionen. Da muss man sich echt an den Kopf fassen.....
Sprechen wir in einem Jahr noch mal drüber - das ist ein absoluter Rohrkrepierer.
 
@Pegelprinz: ja ist bei uns auch so gewesen :-) weiß jemand ob man das bei eBay verkaufen darf ? Habe gehört man muss da aufpassen weiß das wer ?
 
@mandyz: darf man
 
Wir alle wissen doch um die prozentuale Verteilung der " Haben Will/ Muss Halbhirne in der Gesellschaft"
Obwohl die unerfahrenen Windows User wahrscheinlich glücklich mit dem Handyähnlichen BS sein werden, Gugge mal, isch wie aufm Handy.....
 
Bei einen Preis von 29,99€ solle auch jeder zugreifen auch wenn man erst in einem Jahr wechsel möchte. Denn der Preis bleibt ja nicht lange so und das Media Center ist auch noch für Lau dabei
 
@youngdragon: man sollte sich überlegen ob es Sinn macht für uns war es raus geschmissenes Geld haben es gekauft aber nutzen es gar nicht sondern wieder das alte Windows
 
@youngdragon: Wieso 29,90 EUR ausgeben, wenn es bessere Produkte für weniger Geld gibt?
 
@youngdragon: auf Vorrat Hardware oder Software kaufen? Nein danke. Wenn der Verkauf und Akzeptanz weiter nur mittelmäßig ist, wird Microsoft die Preise nicht nach einer bestimmten Zeit anheben können.
 
Mein Freund hat es auch gekauft aber er hat es wieder deinstalliert weil es am PC gar keinen Sinn macht und ihn gestört hat. Ich komme damit auch nicht klar finde das alte Windows ist besser r... :-)
 
@mandyz: das ist absolut in ordnung, ich persönlich kann es nicht nachvollziehen aber das ist dir zu recht egal ;)
 
@mandyz: ich hatte so eine ahnung.....gott ich bin ein medium \o/
 
@mandyz: Dein Freund der gustavk? ^^
 
Hier geht es um 40 Millionen verkaufte Liezenzen und da sind auch die PC-Hersteller dabei. Laut einem anderen Artikel haben die PC-Hersteller den Liezenz Löwenanteil. Nach Schätzungen soll Windows 8 weltweit auf 15 Millionen Computer installiert sein. Wieviele es tatsächlich sind werden wir in ein paar Tagen sehen wenn StatCounter und Market Share ihre November Statistiken veröffentlichen.
 
@nowin: hast du nicht demletzt gesgt den daten kann man nicht trauen und dass die daraus abgeleiteten 1% linux anteil auch nie real sein können?
 
@0711: Da hast du vollkomen Recht, ich verlasse mich auch nicht darauf und sehe es eher als groben Anhaltspunkt.
 
@nowin:
Wenn dem so ist, stehen Millionen Geräte in den Saturns und BestBuys dieser Welt rum und warten auf einen Käufer.
 
@GlennTemp: Wahrscheinlich da sich einiges im Konsumerverhalten geändert hat. Der Black Friday hat gezeigt das die Kunden momentan auf Apple stehen. Apple verkauft 11, Microsoft 0 Tablets pro Stunde in einer Untersuchung in der "Mall of America" in Minneapolis wo sich die Shops gegenüber liegen. Dafür verkaufte Microsoft aber angeblich 750.000 Xbox 360s laut eigenen Angaben in einer Woche. Kunden sind eine wildgewordene Herde, bei der man nie weiß wo sie anhalten und zum Abgrasen anfangen.
 
Ich habs probiert und finde es schrecklich, kenne auch ein paar eingefleischte Windows Fans die es ablehnen.
 
@NoMaam: Entspricht meiner Beobachtung. Hab bisher noch niemanden getroffen (außer hier bei Winfuture), der Windows 8 auch nur ansatzweise gut fände.
 
@NoMaam: gerade die eingefleischten fans tun sich oft mit veränderungen schwer....wie damals mit der "teletubbie" wiese und produktiv arbeiten konnte man auf der teletubbie wiese auch nicht....
 
Windows 8 ist King! Thema beendet. :D
 
40 Millionen verkäufe und 0.42% Marktanteil! Ich habs ja auch 4x gekauft für diverse Pcs, bei dem Preis, aber installiert hab ichs auf 1nem und auf den anderen werd ich mich nach meinen Erfahrungen hüten!
Und den Appstore können se sich auch sonstwohin stecken!
 
Eigentlich könnte KACHELmann für Win 8 Werbung machen.
 
@jediknight: Stimmt, ausserdem ist der mir auch so unsympathisch wie das Betriebssystem selber :-D
 
@jediknight: jop, kommt wieder etwas Geld für ihn...kann es sicherlich gebrauchen.
 
Lächerlich dass man sich noch wegen der Kacheloberfläche aufregt.
Mit einem klick ist Sie weg und für Tablet User ideal.
Das Startmenü vermisse ich nicht.
Einmal die Start-Taste gedrückt und dann einfach darauf los tippen und das gewünschte Programm wird sofort herausgesucht.
Gut es mag sein dass dies der ein oder andere Kleingeist noch nicht herausgefunden hat, nicht tippen kann, nicht weiß wie seine Programme heißen oder sich schlicht einfach nicht anpassen will, aber dafür gibt es ja noch Windows 7 ;)

Regt euch mal lieber wegen der fehlenden Blueray-Kompatibilität auf.
 
@JackTheExecuter: Die is verdammt nochmal net weg! Sie kommt immer wieder. Und je mehr Metro Anwendungen exestieren, desto öfter werd ich die sehen! Wenn die weg wäre würde ich mich net aufregen!
Und auch mit diversen Tools taucht se immer wieder auf
 
@LivingLegend: WTF?
Wenn du gleich nach dem Start auf den Desktop wechselst, dann taucht "Metro" von alleine nicht mehr auf (bis zum nächsten Neustart)
Auf einem Desktop PC ist es halt nicht nützlich.
Wenn du dann aber trotzdem "Metro" Apps nutzt, dann ist es ja wohl klar ;)
Oder wie interpretiert man deine Aussage "Und auch mit diversen Tools taucht se immer wieder auf"
 
Tja, da werden die jeden Mecker-Trend mitmachenden Prinzessinen ja auch bald heimlich wechseln und dann meckern sie wieder aufgrund einiger Windows 9-Screenshots auf drittklassischen News-Portalen weil sie voll zufrieden mit Windows 8 sind. Leute gebt es auf! Wer jetzt noch von XP auf 7 anstatt 8 wechselt ist einfach nur blöd in meinen Augen bzw. so professionell veranlagt, dass es glaubhafte Gründe gibt, die nichts mit deinstallierbaren (!) Apps oder einem aufgebohrten Startmenü zu tun haben. Ich kann mich jedenfalls nicht über 8 beschweren. Da waren alle vorherigen Windows-Wechsel wesentlich umständlicher und die BonBon-Oberfläche aus XP, Vista und 7 ist endlich wieder Geschichte. Da heult keiner oder wie oder was? :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles