Facebook reagiert auf den AGB-Widerspruchs-Hoax

Ein Hoax, der seit vergangenen Frühjahr oder Sommer auf Facebook umgeht, nervt nicht nur (erfahrene) Nutzer des sozialen Netzwerks, sondern offenbar auch den Betreiber. Facebook hat deshalb nun offiziell betont: Der immer wieder verbreitete ... mehr... Facebook, AGB, Hoax Facebook, AGB, Hoax Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha, lol. Da verpasse ich ja richtig was wo ich immernoch keinen FB zugang habe. Ist immernoch der beste weg dafür zu sorgen das einem alles an Digitialen Daten selbst gehört. Das Bild selbst erinnert mich irgendwie an die Leute die Mcdonalds essen doof finden aber trozdem jede woche 1x da sind. Wer meint da allen schmarn posten zu müssen soll sich hinterher nicht beschweren, alles steht da doch und war von vorne weg klar. Wer mit den Bedingungen nicht leben kann soll sich abmelden und gut ist.
 
@Clawhammer: Du bist online. deine digitalen daten gehoeren schon lange nicht mehr nur dir
 
@-adrian-: Die paar Spam Mails die ich bei Web.de im Postfach liegen habe können die gerne haben, oder meine gloreichen Kommentare auf Newsseiten unter irgendwelchen Nicknames. Das ist wohl kaum ein vergleich zu dem was auf den FB Servern liegt.
 
@Clawhammer: Solltest du Freunde bei Facebook haben, die unter anderem dich in ihrem Adressbuch haben, bist du längst Teil von FB. Ob es dir passt oder nicht. So ist das nunmal - "Ja wenn du FB nicht magst dann meld dich halt nicht an!", hat schon lange keine Bedeutung mehr. Leider.
 
@Clawhammer: All die Facebook-Negativargumente hast du dennoch, kannst aber mit einem ruhigen Gewissen einschlafen... (wtf?) Glückwunsch. Man müsste auch echt dumm sein um das Positive mitzunehmen, wenn man doch so wunderbar schwarz-weiß denken kann. (Oh mir gehören meine Daten!.. mein Schaaaaatz hrhrhr! Schnell alles in die Cloud sichern -.-)
 
@erso: ????????????
 
Alleine die Rechtschreibfehler sollten zum Nachdenken anregen.
 
@Skidrow: Vor etwa einer Woche fragte ein Mädel, wie sie den PC ihrer Eltern hacken kann. Ich hab just4fun über Knoppix zum reden angefangen und ... naja. Danach war mein Postkasten voll... Mich haben zig Mädchen (geschätzt 12-16 Jahre) angeschrieben und die Frage war immer die gleiche. Alle fragten, wie sie den FB Account ihres Freundes hacken können. ... Ist die Liebe nicht was schönes? Etwa 30 von etwa 30 Mädels wollen in den FB Account ihres Freundes einbrechen ... ahhhh, bei soviel Vertrauen muss die Beziehung einfach ewig halten ... Was soll aus der Menschheit nur werden ...
 
@Ðeru: Tjo, und wenn sich die 30 Mädels wieder mit ihren Freunden vertragen und diese erfahren wer da beim Knacken behilflich war, streift jetzt eine Horde von 30 Jünglingen mit Baseballschlägern durch Wien auf der Suche nach dir... ;-)
 
@jigsaw: Macht nichts... ich hab kein Bild drin und mein Nachname ist ein Fake... ausserdem, hab ich diese Frage nicht beantwortet. Da würd ich mich ja strafbar machen ;D
 
@Skidrow: Das Traurige daran ist ja, dass diese einem Großteil der facebook-Gemeinde schlichtweg nicht auffallen. Viele suchen nur nach dem Gefällt-mir-Knopf. Und sollten sie sich doch bis zum Kommentarfeld vorwagen, steht dort oft, nicht ausschließlich, Blödsinn gespickt mit Rechtschreibfehlern, die einem die Nackenhaare sträuben lassen. :/
 
@Skidrow: Die Rechtschreibfehler sind aber leider ein generelles Problem und nicht auf FB beschränkt. Lies Dir beliebige Userforen durch, wenn Du Dich mal gruseln willst - und selbst die sog. Redakteure schlampen sprachlich regelmäßig. Bei WF z.B. findest Du nur wenige fehlerfreie Artikel (besonders auffällig bei den Herren Kahle und Quandt), was angesichts der i.d.R. doch eher wenigen Worte je Artikel durchaus erschreckend ist, und selbst bei bislang diesbezüglich besseren Sites reißt sowas ein, beispielsweise bei heise.de.
 
Grundsätzlich stellt sich erstmal die Frage, ob Facebook überhaupt AGB`s hat, die sie selber einhalten müssen (halte ich für fraglich)! Auch wenn mein Kommentar witzig klingen mag, lustig ist es sicher nicht wenn die AGB`s nur für Sie gelten, nicht aber für das Unternehmen selber.
 
@Graue Maus: Lies sie dir durch oder frag einen Anwalt ;)
 
@Knerd: Nein, weil ich schlau genug bin, gar nicht erst Mitglied dieses Vereines zu werden! Mir tun aber die Nutzer leid.
 
@Graue Maus: Nö, witzig ist der Kommentar nicht, höchstens verwirrend. ;) Und bittebittebitte: AGB ohne S und schon gar nicht mit Apostroph...
 
@witek: Dankeschön für den Hinweis, das es keine Mehrzahl von AGB gibt!
 
@Graue Maus: AGB ist schon die mehrzahl ;)
 
@Graue Maus: Hol dir mal ein Kaffee... ist ja gruselig :)
 
@Graue Maus: das Apostroph hat nichts mit Mehrzahl zu tun, es ist ein Auslassungszeichen, wenn ein oder mehrere Buchstaben verschluckt werden oder nicht ausgesprochen werden können. (zB das ist Markus' Jacke oder wie geht's) Es gibt eine Mehrzahl von AGB, denn die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind plural, Einzahl wäre eine allgemeine Geschäftsbedingung. Ist wie beim LKW oder PKW, die Mehrzahl heißt eben nicht Wagens, daher kein S.
 
@otzepo: Streng genommen nutzte die Maus nicht mal das Apostroph, sondern das Akzentzeichen. ...was die Sache jedoch nicht wirklich besser macht, sondern schlimmer. ;)
Edit @ Maus: achja, weiterführende Lektüre hilft ja oftmals - http://www.idiotenapostroph.org/
 
@witek: Man, das wollte ich ihm gerade schreiben. :P Extra eingeloggt.
 
@witek: Das mit dem Apostroph lernt man u.a. auf Winfuture.

"Megaupload-Schließung für's Kino nicht von Vorteil"

http://winfuture.de/news,73206.html
 
@Sekra: Ist natürlich völlig richtig (bzw. falsch), wird auch gleich korrigiert. Das nächste Mal wäre aber ein News-Hinweis fein, dann können wir das auch gleich fixen. Danke.
 
@witek: Hatte das auch dort mal in den Kommentaren gepostet. Wollte das eigentlich auch gar nicht weiter verfolgen. Aber da ich gerade den Kommentar gelesen hatte, wollte ich hier dann doch noch mal darauf hinweisen.
 
@Sekra: In den Kommentaren kann sowas leider untergehen, da wir zwar so oft wie möglich da reinschauen, aber das auch aus Zeitgründen nicht ständig tun können. Deshalb eben die Bitte, uns so etwas per "Hinweis einsenden" mitzuteilen, da das bei allen als E-Mail kommt und dann innerhalb von Sekunden korrigiert wird.
 
@witek: Seit wann reagiert Ihr etwa auf News-Hinweise?
 
@moribund: Immer!
 
@witek: Habe diese Möglichkeit vorher nicht wahrgenommen, dachte das ist nur dafür da, wenn man etwas zur eigentlichen News zu sagen hat und nicht um auf Rechtschreibfehler hinzuweisen. Das nächste mal kommt es per Hinweis. Fand es nun aber auch nicht so wichtig. :D
 
@witek: Hm, woran mag das dann wohl liegen dass sämtliche News-Einsendungen, die ich früher mal getätigt habe (mittlerweile lass ich das, weil's eh sinnlos ist) ignoriert wurden? Ich dachte schon diese News-Einsende-Link ist so 'ne redaktionsinterne WF-Leser-Verarsche, damit ihr im stressigen Büroalltag auch mal was zu lachen habt. ^^
 
@witek: Oh nein, da irrst du dich beispielsweise sehr. In den Kommentaren geht gar nichts unter... Beispielsweise wird berechtigte und wirklich sachliche Kritik einfach gelöscht. Wenn beispielsweise mehrere Leser auf schlechten Stil hinweisen, so wie es beispielsweise vor ein paar Tagen der Fall war. Den Artikel hätte man beispielsweise in weniger als 5 min. überarbeiten können, stattdessen hat man beispielsweise lieber den halben Nachmittag die Kommentare überwacht...
 
@Vollbluthonk: Korrekt. Hinweise werden auch meiner Erfahrung nach ignoriert. Und es hat den Anschein, als werden Kommentare nach Schlüsselworten gefiltert und ggf. nicht automatisch freigeschaltet, sondern vorher von Moderatoren geprüft. Mir hier vor einigen Minuten passiert bei einer Antwort im [o2]-Zweig hier weiter oben auf der Seite. Ich tippe auf die ausgeschriebenen Nachnamen der Redaktuere C.K. bzw. R.Q. als Schlüsselwörter für die Ausbremsung - und bin sehr gespannt, ob der Beitrag direkt gelöscht wird oder freigeschaltet .... sachlich formuliert und sachlich korrekt war er auf jeden Fall .....
 
@witek: Lieber Witek! Bevor Du / Ihr (Winfuture) nun hier noch auf Oberlehrer macht und Rechtschreibkorrekturen vornimmt, bitte, bitte, bitte erst mal selbst in Euren News / Kommentaren darauf achten! Und ich bin gaaanz sicher, so wie Du schreibt man das mit dreimal bitte mit Sicherheit nicht!
 
@Kiebitz: Wie meinen?
 
Poste das Bild und leite es an 50 Freunde weiter oder in Westsibirien wird ein Reh vom Wolf gefressen.
 
@Dreadlord: Das interessiert doch keinen. Hier, viel schlimmer: Teile dieses Bild und leite es an 50 Freunde weiter oder FB wird für dich ab morgen kostenpflichtig sein.
 
Teile dieses Bild und leite es an 50 Freunde weiter und dein Like Button wird zu einem Hanfblatt, versprochen!
 
@Achereto62: Muß ich dann daran lecken?
 
Gibt ja auch immernoch Leute bei eBay, die wegen des "neuen EU Rechtes" die Gewäherleistungsgarantie (!) ausschließen.
 
@Achereto62: die gibt´s zwar tatsächlich, was die aber auch nur im entferntestens mit eBay zu tun haben könnte, ist mir unklar (http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/1498/gewaehrleistungsgarantie-v10.html). :-) naja, die hauptsache, unterm angebot steht ein schlauer text :-)
 
@MaikEF: Und neu ist das ja auch nicht mehr. Ist wie mit dem lustigen Text auf Webseiten welcher Bezug auf ein Urteil vom LG Hamburg aus dem Jahr 1998 nimmt. Auf gleicher Stufe spielt der E-Mail Disclaimer welcher dich auffordert dein Gehirn zu formatieren wenn du die Mail erhalten hast obwohl sie nicht für dich bestimmt war.
 
@Dragon_GT: ja, diese unseligen Maildisclaimer fielen mir hier auch ein. Lesen der Mail für unbefugte Empänger verboten und ähnlicher Unsinn - mal sehen, wann man die Mail binnen 48 Stunden unversehrt zurück senden muss :)
 
Schlicht und ergreifend Schwarmdummheit.
 
https://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account.
 
@Witold Pryjda
Entweder zitiert man mit Anführungszeichen und lässt gleichzeitig das Zitat selbstverständlich unverändert, oder man zitiert nicht und fügt einen eigenen Kommentar wie (sic!) hinzu.
Insofern ist das sic! der gleiche Faux Pas wie die AGB's.
Bezogen auf diese Passage: "Aufgrund der neuen AGB's (sic!) in Facebook widerspreche ich hiermit der kommerziellen Nutzung meiner persönlichen Daten…"
 
@Bitpull: Sinn von (sic!) verstanden?
 
@Dreadlord: Sinn von [o8] verstanden?
 
@Bitpull: Sinn von "sic" verstanden? http://de.wikipedia.org/wiki/Sic
 
es gibt keine agb's!
 
@MaloRox: allgemeine Geschäftsbedingungen's .. ist doch okay ;)
 
ich hab real freunde :D brauche kein FB
 
@g100t__: Einmal hin alles drin...
 
@g100t__: Ich hab beides.. mache ich jetzt was falsch? :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles