Facebook: Angestellte sollen zu Android wechseln

Das Hauptquartier der Betreiber von Facebook in Menlo Park ist inzwischen vollgepflastert mit Plakaten, welche die Belegschaft zu einem Wechsel zur Android-Plattform ermutigen wollen. "Switch Today" lautet diesbezüglich die Devise. mehr... droidfood droidfood

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja wurde ja auch erst mit ios 6 die app officell eingeführt
 
Der Feind meines Feindes ist mein Freund, oder wie?
 
@kubatsch007: oder einfach nur, wir müssen unsere App auf dem System mit den meisten Nutzern auch adäquat testen.
 
@gustavk: Oder, jetzt haben wir schon alle Adressbuchdatetn
der iPhone Nutzer, jetzt brauchen wir noch die von den Android nutzern, lasst uns schauen wir wir das anstellen können.
 
Ironischerweise ist Facebook-Oberhaupt Mark Zuckerberg ein Apple-Fan! Jedenfalls sah ich ihn ein paar Mal mit MacBook und iPhone. Finde den Wechsel zu Android aber gut, ist doch eine viel offenere Plattform zum Programmieren und Entwickeln! Ich wollte heutzutage auch nicht mehr zum iPhone zurück!
 
@Bixu: ja, android ist wesentlich offener als iOS, bietet aber auch wesentlich mehr angriffsfläche. es ist erweisen das jede 5te app zugriff auf sensible daten hat, es vergeht kein monat in dem nicht die meldung kommt, dass spyware apps im store gesichtet wurden usw. android mag ein gutes system sein, aber gerade diese offenheit, die als argument gebracht wird, ist auch gleichzeitig als genickbruch anzusehen.
 
@Rumpelzahn: Bei iOS durfte bis vor kurzen jede App ohne Warnung auf das Telefonbuch zugreifen. Eine Spyware die dieses ausnutzte ist auch durch die so "sicherere" Apple Kontrolle geraten, vermutlich gibt es noch viel mehr Apps die schnüffeln. Der Trojaner FinFisher ist auch ins abgeschottete iOS-System gekommen. Bei Android ist man sich der Bedrohung bewusst und geht d.h. anders mit den Anwendungen um, hingegen kann bei iOS die Naivität der Nutzer leicht ausgenutzt werden.
 
@floerido: Warum kann nur bei iOS die Naivität der Nutzer leicht ausgenutzt werden? Der absolute Großteil aller Nutzer geht Naiv mit seinen Daten und den Apps um. Da wird gesucht, gefunden, installiert - egal ob auf Android, auf iOS oder auf WP. Der Großteil aller Smartphone-Nutzer besteht leider nicht aus so aufgeklärten Leuten wie uns hier auf Winfuture.
 
@RebelSoldier: Mit Naivität meinte ich, die Nutzer die man öfters antrifft, die meinen wegen der Kontrolle wären sie sicher. Wenn die Anwendung vorher ihre "Rechte" ankündigt, könnte der Halbwegs intelligente Mensch schon reagieren und sich fragen ob die Hintergrund Sammlung wirklich SMS und Telefonbuch nutzen muss.
 
@floerido: Soweit ist mir schon klar, was du meinst. Aber das Problem besteht weiterhin. Die meisten Anwender verhalten sich wie von mir beschrieben, auch wenn sie "halbwegs intelligent" sind. Genau genommen kenne ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis genau EINE Person, die immer akribisch auf solche Dinge achtet. Alle anderen gehen mehr oder weniger lachs mit den Daten um.
 
@Rumpelzahn: Blödsinn im App Store von Apple hats auch Spyware... Es geht bei Apple nicht um Kontrolle der Apps sondern das sie Kontrolieren können was für Apps (zum Beispiel keinen Alternativ Launcher oder Lockscreen) Zudem muss man lesen beim Play Store steht schon VOR der Installation worauf die App alles zugreift! Wens auf meine SMS zugreift wirds garnicht erst installiert!
 
@Rumpelzahn: Der Punkt ist, man sieht vor jeder Installation einer App auf was diese zugreifen will. Und demnach kann man selber entscheiden ob man das möchte oder nicht. Es stimmt wohl das mittlerweile fast jede App gewisse Berechtigungen möchte obwohl die mal gar nicht notwendig wären. Aber man hat eben die Wahl. Genau wie unter Windows, da haste doch auch die Wahl ob du etwas installierst oder nicht wenn du skeptisch bist, machte es wohl eher nicht, oder?
 
@nodq: gut, wir als erfahrene user lesen diese info. geh mal davon aus das 80% der user, die keinen IT hintergrund haben, diese info weder lesen geschweige den verstehen. den zwang von sandbox anwendungen von apple bringt dem DAU hier immer mehr vorteile. das ist immer die sicht die viele vergessen und immer vom eigenem wissen ausgehen.
 
@Rumpelzahn: Jede Android Anwendung läuft auch in einer Sandbox, so ist es von Anfang an. Eine Anwendung erhält nur die Rechte die sie anfordert, was für einen Dialog dem Nutzer mitgeteilt wird. (http://developer.android.com/guide/topics/security/permissions.html) Eine Anwendung kann ihre Daten über "content provider" weitergeben, d.h. eine App für ein soziales Netzwerk kann sich zB. zur Weiterverarbeitung eines Fotos anbieten. Mit der Vorstellung von 4.2 wurde der Google Bouncer übrigens erweitert, es wird geprüft ob die Anwendung nur für ihr Aufgabengebiet nötige Rechte anfordert. (http://support.google.com/nexus/bin/answer.py?hl=en&answer=2812636&topic=2812015&ctx=topic)
 
@Rumpelzahn: ach das sind immer die gleichen Märchen, klar kann man sagen, das Google restriktiver im Appstore sein sollte, aber dann hat man eben ein Apple mit nur einer einzigen Browserengine. Die vielen Apps sind einfach ein Verkaufsargument für Android. Und mal ehrlich jeder 1. Semester in Informatik, weiß dass man kein Programm einfach scannen kann und danach weiß was es macht. Das verkauft Apple vllt. so, aber die Wahrheit kennst du vllt. von deinem Virenscanner der auch nur nach Signaturen von bereits bekannter Maleware zuverlässig scannen kann. Deswegen hat Android auch ein super Rechtesystem, eine App kann nichts was du ihr nicht explizit erlaubt hast. Wollte Apple das nicht auch nach den ganzen Spywares, die in ihren Appstore gelangt sind und bekannt wurden, nicht auch umsetzen? Meinte da hätte ich mal was dazu gelesen.
 
@gustavk: apple und eine browserengine? stimmt irgendwie rein garnicht ... es sei den opera, chrome und diverse andere browser zählen nicht ...
 
@Rumpelzahn: Engine != Browser
 
@gustavk: Was aber nicht ganz passt, ist daß Du einer Kontrolle durch den Hersteller nicht zutraust Malware und schadhaftes Verhalten festzustellen, aber selbst persönlich diese Kompetenz durch Rechtevergabe zu haben glaubst. Denn entweder nutzt Du die ganzen Apps mit ihren Funktionen nicht, weil Du alles blockst - und dann bringt Dir auch die Freiheit nichts, oder Du nutzt die Apps voll und vertraust dadurch einfach dem Entwickler. Also auch entweder sicher und eingeschränkt, oder unsicher und frei. Die Auswahl ist dann einfach nur Dir in die Hand gegeben. Und wenn Du Dich freust, daß Du frei bist - bist Du nicht mehr sicher - und umgekehrt, oder so ähnlich ;-)
 
@floerido: bin neu in der android-welt, hatte vorher ein nokia n900 und ein n9, bitte daher um nachsicht für in eueren augen vielleicht doofe fragen. gibt es eine app, die die rechte von anderen apps entsprechend einschränken kann, mit der man bereits installierten anwendungen bestimmmte rechte (zugriff auf bilder beispielsweise) wieder wegnehmen kann?
 
Zitat nodq: "Der Punkt ist, man sieht vor jeder Installation einer App auf was diese zugreifen will. Und demnach kann man selber entscheiden...."

Wenn es danach gehen würde dürfte ich auf meinem Android keine App installieren. Das iOS erlaubt den Zugriff nur wenn man das ausdrücklich erlaubt. Pluspunkt iOS!
 
@Bixu: So ein Quatsch. Nur weil man beruflich mit verschiedenen Geräte arbeitet / arbeiten muss, ist man noch lange kein Fan von irgend etwas! Dann wäre ich VW-Fan, nur weil mein Firmenwagen ein VW ist?!? GANZ SICHER NICHT!!! Mistkarre...
 
Ich würde diesen Schritt begrüßen. Die FB App auf meinem iPhone lief deutlich flüssiger und besser animiert, seitdem ich auf Android umgestiegen bin läufts nicht mehr so rund. Eine Optimierung der App wäre auf jeden Fall sinnvoll für alle Android-Nutzer.
 
iOS ist tot! Die Grafik oben zeigt schon, wo der Weg langgeht, nur eben viel krasser wie oben gezeigt. Selbst den Tabletmarkt dominiert Android mittlerweile, viel früher als gedacht!
 
@Lecter: oh warten wir mal lieber ab, auf dem Desktopmarkt kann sich OS X auch sehr gut behaupten. Ich würde sagen in vielen Dingen ist es auch besser als Windows, was dennoch den meisten Marktanteil hat. Hat scheinbar genug Platz im Markt, so dass fast jeder Konsument ein passendes Gerät finden kann.
 
@gustavk: keine Frage dass OSX besser ist als Windows. Windows ist GUI technisch vor 10 Jahren stehen geblieben, bzw jetzt mit den Kacheln sogar ein krasser Rückschritt . Guck mal dagegen wie krass sich OSX entwickelt jedes Jahr und wie geil ein MacBook bedienbar ist, kein Wunder das es mit MS den Bach runter geht
 
@Lecter: Apple hat nicht den Anspruch, die meisten Geräte zu vekraufen. Apple will das meiste Geld verdienen. Das macht man halt mit einer geringeren Anzahl hochpreisiger Produkte. Und deine Meinung, dass iOS tot ist, hat du selbst unter den Apple-Hatern exklusiv.
 
@Lecter: "iOS ist tot"...Klar. Müsste MacOS nicht langsam auch mal tot sein, da Windows schon fast 90% hat? Komisch oder ?!^^
 
@algo: Ja das ist die Logik einiger nutzter hier. Muss man nicht verstehen. Ich glaub Ferrari gibt es auch nicht mehr lange weil Opel mehr Autos verkauft...
 
iOS- und WM8-User sollten den Facebook-Account löschen. Android entwickelt sich langsam zur Pest.
 
@wingrill4: hehe über solche Haterboy/Fanboy Kommentare kann ich immer wieder lachen. Hat sich der Besuch heute hier schon gelohnt, ymmd :D
 
@wingrill4: das rote kreuz ist auch Überall... ist es für dich auch die Pest?
 
@mandyz: Das ist wenigstens gesundheitsfördernd. :-P
 
@wingrill4: Wie soll ich etwas löschen was ich nie hatte? ;)
 
Man kann diese News aber auch als eher schlechte News fur Android lesen. Denn ich kann mir kaum Vorstellen, daß Facebook gerne eine Android Monokultur hätte. Da man also eine gleichmäßige Verteilung möchte fehlt einie wichtige Info zum Verständnis dieser News: Wie ist die aktuelle Verteilung zwischen Android und iOS in der Belegschaft? Wenn die aktuelle Verteilung gleichmäßig wäre, dann bräuchte man solche Aktionen ja nicht - also nutzt anscheinend die große Mehrheit der Mitarbeiter bei Facebook wohl iPhones! Da schließt dann gleich die zweite Frage an: warum ist iOS bei Technikexperten und Powerusern in der IT Branche so beliebt?
 
@Givarus: Facebook selbst sagt dazu, der höhere Anteil an iPhones liegt an alten abgeschlossenen Verträgen mit Lieferanten über die sich Mitarbeiter günstiger ein Smartphone kaufen können. Aber netter Versuch daraus wieder ein Trollkrieg anzuzetteln :)
 
@gustavk: ich möchte ja gar keinen Trollkrieg, aber die News liest sich irgendwie so, als ob Facebook alle Mitarbeiter zu Android bewegen möchte, da es besser und die Zukunft ist. Für mich macht es allerdings eher den Eindruck, als ob es dort intern einfach total unterräpräsentiert ist - mehr nicht.
 
@Givarus: Es geht darum, dass Facebook ihre App auf allen Systemen testen muss und dabei den Marktanteil von Android beachten möchte. Wenn nun einmal 80% deiner Kunden Android nutzen, ist Android das wichtigste System für dich auf dem du angemessen testen musst. Nichts mehr nichts weniger. Da sitzt keiner und sagt jetzt so wir nutzen jetzt nur noch Android/WP/iOS und alles andere ist doof. Sowas findest du nur hier ;)
 
@gustavk: Ja stimmt. Alle dürfen nur iOS nutzen! Switch Now! Und das ist ein Befehl. Nee ernsthaft: genau darum geht's. Hab ich denn irgendetwas anderes geschrieben?
 
@Givarus: Facebook bringt bald eine eigene Android Distribution heraus. http://winfuture.de/news,72843.html

Die Nutzer sollen einfach etwas mehr mit Android arbeiten, damit man später dieses Wissen in die eigene Distri stecken kann.
 
@floerido: so wie die Gerüchte mit dem eigenen Browser, mit der eigenen Hardware, ect. auch alle auf Winfuture und anderen Gerüchteküchen nachzulesen.
 
@Givarus: In der Bay Area ist die iPhone Verbreitung extrem! Jeder hat hier ein iPhone. Ob ganz oder mit kaputten Display. Bloss kein Android Geraet haben, dann ist man out! Wenn man dann aber ein neues Galaxy aus der Tasche holt gucken alle verlegen und fragen dich was das fuer ein tolles Ding ist. Da Menlo Park mitten im Herzen des Silicon Valley liegt, und Cupertino direkt um die Ecke ist, liegt das irgendwie auf der Hand. True Story! ;) Schoene Gruesse aus Palo Alto ;)
 
@Webchen: Ah ja, Du meinst also alle wären von Deinem Smartphone total begeistert und sind total verlegen, weil sie aus Gruppenzwang nicht so ein tolles Ding haben? Hmm, vielleicht solltest Du zuerst mal an Deine Nase fassen, wenn Du etwas von "In" und "Out" schreibst. Und, wenn die Verbreitung des iPhones in der IT-Hochburg der Welt (in der zufällig ja auch Google seinen Sitz hat) so extrem ist, dann stellt sich meine abschließende Frage vom ersten Post wohl zurecht.
 
@Givarus: es kann kein Android Monopol geben weil Android freie Software ist. Wenn man in Nordkorea die Diktatur abschafft beschwerst du dich dann über ein demokratie-monopol? Selten so was dämliches gehort
 
@mandyz: Freie Software kann also kein Monopol haben? Begründung für diese gewagte These?
 
@mandyz: Bleibt doch mal locker - was hat das jetzt bitte mit Nordkorea zu tun??? Irgendwie sind Android Fans mittlerweile deutlich schneller angenervt als alle anderen hab ich das Gefühl! Ich schrieb Monokultur und nicht Monopol. Der Unterschied ist hoffentlich klar, oder? Und wenn man Android als ein System zusammenfasst dann kann es durchaus eine Monokultur geben.
 
@Givarus: Man kann sagen was man will, aber so langsam habe ich das Gefühl, dass Android Fans (damit sind natürlich nicht alle A. Fans gemeint) am aggressivsten sind (siehe Heise). Kaum holst du ein iPhone raus, schon attackieren sie dich und wollen dir klar machen, warum ihr Phone das beste ist. Wenn du sie ignorierst bist du ein behinderter Fanboy. Ich persönlich treffe nur wenige Leute mit iPhone. Und gerade diesen Leuten ist es scheißegal, wer was kauft. Aber fast über die hälfte der Android Kunden, die ich kenne, kaufen es, weil sie entweder Apple hassen, das Ding günstig war oder einfach Apple nur hassen.^^
 
Android telefoniert ja gerne ständig nach Hause und lässt auch Löschungen durch Google per Fernwartung zu, das dürfte die Facebook Control Freaks gefallen.
 
@HansF: wie auch Windows Phone und das iPhone. Richtig angewendet eine super Sache, wenn sich ahnungslose Nutzer eine Trojanerapp installiert haben.
 
@HansF: MS und Apple haben trojanerhandys bei Android ist open source da kann jeder sehen das dort alles mit rechten Dingen zugeht. Aber do wolltest nur ein bisschen billig trollen :-D
 
@mandyz: Und Mac OS ist soviel besser als iOS?
 
Ich war heute im Saturn... Und da musste ich anfangen zu lachen als der Verkäufer sagte, am besten sind die W8 Phones, stabil, zuverläsig und das sicherste system... also der aktuelle bug report sieht da anderster aus. was ich damit sagen will, ich frage mich was das soll erst werden an die mitarbeiter IPhones verteilt und sollen ermutigt werden zu Android?! ab 2016 dann W8 oder was?!
 
@Jareth79: Ein Handy als Prämie bei einer funktionierenden Firma ist nicht so besonders. Facebook hat sicherlich eine Statistik, wie Facebook benutzt wird. Wenn sie merken, dass weniger Leute die Android-App nutzen, suchen sie eine Möglichkeit diese Nutzung zu erhöhen. Durch die kurzen Kommunikationswege innerhalb einer Firma, erhofft man sich sicherlich besseres Feedback.
 
@Jareth79: hehe der Saturn, Media Markt und andere Billigläden empfehlen dir natürlich nicht das Handy das für dich am besten ist, sondern was aus dem Lager beim Saturn schnell raus muss.
 
@Jareth79: du kennst schon einen WP8 Bugreport? Kanntest du auch irgendwelche WP7 Lücken oder gar WP7 Schadsoftware? Es gab in iOS Lücken, es gibt bei Android ein gewisses Problem mit Malware. Aus der Windows Phone Ecke ist sowas nicht bekannt. Insofern hat der Verkäufer da Recht.
 
@der_ingo: was war denn mit dem Problem, dass man Windows Phones mit einer manipulierten SMS in den Werkszustand zurückversetzen kann? Jedes System kann Probleme haben, dafür ist Software viel zu komplex als das es so einfach wäre. Aber nenne doch mal aktuelle Sicherheitsprobleme bei iOS oder Android, bin ja mal sehr gespannt :)
 
@gustavk: ja, da war was. Allerdings war das keine Sicherheitslücke, sondern im Ernstfall hätte man die SMS App nicht mehr aufrufen können, bis man das Handy selber zurücksetzt. Da die SMS auch gezielt geschickt werden musste, gab es auch keine wirkliche Verbreitung. Ein unschöner Bug, der schnell gefixt wurde war das, aber keine Sicherheitslücke.
 
@der_ingo: an deinem Kommentar lese ich heraus das du die Welt mit einer rosa Brille betrachtest. Aber bitte wenn für dich Windows Phone das non plus ultra ist, bitte werde damit glücklich. Aber das getrolle mit Windows Phone sicherstes System kannst du dir stecken :)
 
@gustavk: Mal davon abgesehen, dass "sicherer" hier relativ zu sehen ist (wirklich sicher ist keines): Welches wäre sicherer bzw. würdest du als sicherstes System bezeichnen?
 
@der_ingo: interessant und Windows 95 ist das beste und sicherste desktop OS stimmts?
 
@gustavk: wo ist es Getrolle? Ich habe gefragt, ob Sicherheitslücken bekannt sind und bisher wurde keine genannt. Vielleicht solltest du kurz überlegen, was eine Sicherheitslücke ist, bevor du andere hier beschuldigst zu trollen oder durch rosarote Brillen zu schauen. Nebenbei erwarte ich eigentlich auch noch, dass du denn erklärst, welches andere System denn sicher ist und vor allem warum.
 
@gustavk: oh.. das mit dem werkszustand war glaub ich android bzw samsung und ging nicht mit einer sms sondern embedded code auf einer homepage der die telefon funktion ausfuehren konnte
 
@-adrian- & der_ingo: http://bit.ly/PDhQ6u (spiegel.de) mehrere Samsung (Android) Phones betroffen.
Aber wie bereits mehrfach erwähnt, jedes OS hat Lücken / Bugs. Und umso verbreiteter ein OS ist, umso eher werden diese natürlich auch gefunden, publiziert und ausgenutzt.
 
Bei Andorid wird man zumindest nach den Rechteanforderungen gefragt und sensibilisiert. Beim Apfel kann man quasi alles machen. So waren letztens z.B. meine Kollegen erschrocken, dass der Admin Ihrer Firma wg. dem Exchange Active Sync quasi Ihr Smartphone ohne Nachfrage löschen könnte... Bei Android muss man diesen Rechten explizit zustimmen.
 
@nexo: So ein Schmarrn. Wenn das Firmenhandys sind, dann verwaltet die der Admin genauso wie Rechner im Netzwerk. Egal ob iOS, Android, WIN, OSX oder sonst ein System. Nennt sich MDM (Mobile Device Management) und gibt dafür natürlich entsprechende Software. Wenn ich als Firma meinen Mitarbeitern Handys zur Verfügung stelle, dann kontrolliere ich auch, was damit gemacht wird und was nicht. Hierbei geht es nicht mal um die laufenden Kosten. Sondern einfach nur darum mein eigenes Netzwerk vor den "Spielereien" und Experimenten der User zu schützen.
 
@LastFrontier: Ich stimme dir vollkommen zu. Selten so ein schwachsinn gehört!!
 
@LastFrontier: Es waren Privat Handys und beim Einrichten von Active Sync kam keine Meldung! Ich hab es doch selbst gesehen!
 
@nexo: Auf Privathandys hat der Arbeitgeber nichts verloren. Und Firmendaten auch nicht.
 
@nexo: Vorher muss der iPhone Benutzer allerdings zustimmen, das irgendwo jemand sitzt, der das darf. ;) Nur der Benutzer selbst kann das dafür notwendige Profil installieren. "Einfach so" geht das nicht!
 
Wenn mein Arbeitgeber mir vorschlagen würde ein Android Handy zu kaufen würde ich glatt eins mit Windows Phone kaufen, was ich sonst nie machen würde.
 
@Trabant: aha klingt ja fast logisch :-)
 
Schon geil.. von allen Seiten verteufeln sie Microstoff, aber ein Androidmonopol ist wünschenswert xD
 
@bLu3t0oth: bei Android kann es kein Monopol geben denn Android ist freie Software die Google kostenlos für die ganze Welt entwickelt.
 
@mandyz: Das kannman auch anders sehen. Google entwickelt und die Provider und Hersteller passen nur oberflächlich an. Ich wüsste jetzt keinen Hersteller der Android von grund auf für seine Handys nutzt und selbst weiterentwickelt.
 
@mandyz: Ja genau, du willst dir einen Mac holen? Nurmal so, Google hat ein nahezu Quasimonopol im Suchmaschinenbereich ;)
 
@mandyz: kostenlos, aber nicht gratis! Was denkste womit Google sein Geld verdient? Die Annahme ist genauso wie die Aussage, dass man auch von Luft und Liebe leben könnte. Ganz ehrlich, da leg ich lieber einmal 3€ mehr aufn Tisch, als die ganze zeit spioniert, analysiert und mit Werbung zugebomt zu werden.
 
Tja so ist es.die besten Computer sind von Apple und die besten Handys von Google mit Android. Ich kenne voll viele die das sagen und jetzt sogar facebook. Ich Frage mich momentan ob Microsoft je wieder eine Chance hat leider sind sie total abgehängt worden. Mein WP8 war unbenutzbar wegen automatische Neustarts -.-
 
@mandyz: Google stellt Handy her? Erzähl mir mehr. Und die besten Computer kommen sicherlich nicht von Apple. Einen Webserver möchte ich niemals mit Mac OS oder Windows betreiben. Für Grafikdesign bietet Apple sicherlich einige Vorteile gegenüber den anderen System aber das normalisiert sich. Das beste System liegt übrigens am Benutze und lässt sich nicht verallgemeinern.
 
@mandyz: und das sin Fachleute, die das sagen? Kenne auch so einige die der Meinung sind das z.B. deren Mitsubishi Colt mit nem 1.3er bedeuten geiler, schneller und sowieso besser ist als nen A3 mitm 2.0er ... Subjektiven Eindrücken sollte man sich nur bedingt annehmen. Btw. die Neustarts sind, soweit ich weis, weg wenn man mobile Internet von LTE auf 3G stellt. Ich weis, das is ja dann aber voll langsam und sowieso scheisse :( Aber mal Ehrlich, wo hat man zur Zeit wahren LTE Empfang und spührt den Unterschied?
 
Man kann die direktive aber auch so sehen, dass die Android App bisher sträflich vernachlässigt wurde, weil alle Facebook Mitarbeiter iPhones benutzen. Just sayin. Sinnvoll wäre beides für Facebook.
 
Schade nur das die Facebook APP @ Android die schlechtest bewertete AP im PLAYSTORE ist !!!

Langsam, im Laden / Nutzen. Komfort = 0

Diese sollte man mal komplett überarbeiten !!
Dann machen die Plakate überhaupt erst Sinn....
 
Na die Prognose ist ja mal mager ... Wenn man sagt Android is der neue Hype, kauft euch das!, dadurch wirds doch erst zum Hype. Wenn einer sagt das Benzin wird knapp, gehen alle Tanken und das Bezin wird tatsächlich knapp. M.E. ist die ganze Aktion etwas für Leute, die sich keine eigenen Meinung bilden können oder wollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles