Dropbox 1.6.2 - Dateien via Cloud synchronisieren

Bei Dropbox handelt es sich um ein Tool, mit dessen Hilfe sich beliebige Dateien zwischen verschiedenen Systemen in der Cloud austauschen lassen. Unter Windows wird ein Ordner namens "Dropbox" angelegt. mehr... Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Bildquelle: Dropbox Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Logo, Dropbox, Online Speicherdienst Dropbox

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dropbox ist echt weiter zu empfehlen! Hab mir gestern mit nen Trick 16GB gemacht. Und (fast)19GB kostenlos ist schon etwas lobenswertes!
HTC Kunden bekommen glaub sogar +23GB geschenkt, bin mir aber nicht sicher
 
@iFroyo: Wenn du ein Note2 hast gibs sogar 50GB
 
@Jetiman: Krass....Ne Frage, wo kann ich einstellen, dass andere Leute Zugriff auf die Dateien, jedoch keine Schreibrechte haben?
 
@Jetiman: Das kann ich toppen: sgs3-Nutzer bekommen 64GB ;-) Samsung ist da wohl ziemlich grosszügig. EDIT: hab mich geirrt, sind doch "nur" 48GB. ^^
 
@moribund: Bei diesen Aktionen ist ja der (kleine) Nachteil, dass man die "nur" für 2 Jahre hat.
 
@moribund: Wie kommt man denn auf 64GB. Ich hatte "nur" 25GB für mein S3 bekommen.
 
@kubatsch007: Hm, ich bin einfach den Infos auf dieser Seite gefolgt: https://www.dropbox.com/help/297/en EDIT: es sind doch nur 48GB.
 
@iFroyo: Kannst du diesen Trick vielleicht verraten? Ich habe zur Zeit leider nur 7GB verfügbar und würde mich über weiteren Speicher freuen.
 
@CubefleX: goo.gl/Kmvi0 Mach Ubuntu anstatt Windows. Bei Windows richtet es sich nach CD Key.(Ubuntu hat ja so gesehen kein CD key)
 
@iFroyo: ich muss sagen DropBox ist nicht schlecht, aber seit dem ich Ubuntu nutze, nutze ich eigentlich nahezu ausschließlich das eingebaute Ubuntu One. Gibt es ja auch für Windows, Mac, iPhone und Android.
 
nix ist besser als die Kombination Skydrive mit windows 8 und windows phone. dazu kann man in Skydrive ohne extra Plugins, office Dokumente öffnen. Und ja, Dropbox habe ich getestet, und das war mir zu Unübersichtlich.
 
@csch: Sorry, aber was ist an Dropbox unübersichtlich? Das man sich mit neuer Software mal 1-2 Min beschäftigen muss, sollte klar sein! Daher die Frage: Nicht wollen, oder nicht können?
 
@Mandharb: Was gibs da denn für beschäftigen? Du ziehst eine Datei in den Dropbox Ordner und schon ist die in der Cloud? :D
 
@csch: skydrive ist in der tat der neue stern am himmel. preiseistungsverhältnis unschlagbar.
 
dropbox ist lahm wie nur irgendwas, ich empfehle google drive
 
@Clothilde: Kann ich nicht bestätigen. Sicher, dass es an Dropbox liegt und nicht an deinen Internet speed?
 
@iFroyo: hmm wenn ich dateien vom smartphone (sgs3) sichere, dann geht es mit google drive deutlich schneller
 
ownCloud auf eigenen Webserver, 100GB so wie ich das will und meine Daten bleiben bei mir und nicht bei einer Firma, die was weiss ich mit meinen Daten anstellt. Irgendwann heisst es ja doch Dropbox gehackt, alle Kundendaten im Netz...
 
@Navajo: Dropbox hat schon ganz gute Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Ganz zu Anfang hätte ich dem noch recht gegeben. Außerdem, was will man mit den verschlüsselten Daten?

Ich besitze auch einen eigenen Cloud-Service auf meiner Diskstation, aber die wichtigsten privaten Dokumente habe ich gut verchlüsselt auch noch in der Dropbox liegen. Der Vorteil der eigenen Cloud ist nur, dass ich sie nicht zusätzlich noc verschlüssel, sondern die Verschlüsselung direkt auf der Diskstation abläuft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen