Motorola stellt Smartphone mit Intel-Chip vor

Der Handyhersteller Motorola Mobility geht mit einem weiteren Smartphone an den Start, das mit einem x86-Prozessor von Intel ausgestattet ist. Allerdings wird das Gerät wohl nur in China zu haben sein. mehr... Smartphone, Motorola Smartphone, Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hässlich wie die Nacht. (ich weiß ich weiß, Geschmack usw...)
 
Sieht nicht schlecht aus. Scheinbar auch mit wechselbarem Akku?
 
Super, WF! Muss ich jetzt nach China auswandern ;-?
 
Schon das Motorola Razr i (Das erste Intel Smartphone von Motorola) ist ein tolles Smartphone. Ist bereits seit längerem auf meiner Wunschliste und wird mein nächstes Android-Telefon werden.

Zumal Google ja Motorola übernommen hat. Mal schauen, was noch so für tolle Produkte entstehen.
 
@hpsoftware: Und das ist auf deinem Zettel, weil? Welchen Vorteil bietet dir denn eine Intel x86 CPU in einem Smartphone?
 
@hpsoftware: Naja... schickt ist das Razer i in der Tat ... aber leider hat Motorola offenbar an wichtigen Stellen gepatzt ... Leistung für ein Oberklasse-Smartphone noch OK, aber nicht berauschend ... und beim Display haben sie wohl völlig ins Klo gegriffen ...
http://www.computerbase.de/artikel/handys/2012/test-motorola-razr-i/7/
BTW: Wieso preist Winfuture den Artikel an, als hätte jemand das Rad neu erfunden? Mit dem Razr i gibt es doch schon ein Motorola-Intel-Smartphone ...
 
Hat es denn irgendeinen Vorteil (Nachteil), wenn das Smartphone auf Intel x86 läuft, statt auf nem ARM? Und bitte, ich meine die Frage ERNST! Oder is es einfach nur "Huiiii, da ist ein Intel drin"?
 
@PrivatePaula2k: Es gibt zwar ein paar einzelne Apps die nicht funktionieren, aber die restlichen laufen zum Großteil schneller. Die Leistung des Single-Core-Atoms ist zwar schlechter als die eines Quad-Core-ARMs, aber da fast keine Anwendungen einen Vorteil durch mehrere Kerne gewinnen ist der Atom sogut wie immer schneller. Außerdem ist die Akkuleistung wesentlich besser als bei den meisten ARM-Geräten.
 
@Headcool: Aha, interessant, dank dir auf jeden Fall. Kannst zufällig auch noch nen passenden Link dazu liefern, der das belegen könnte? Atoms sind ja nicht gerade für ihre exorbitanten Rechenleistungen bekannt, eher im Gegenteil...
 
@PrivatePaula2k: Das Problem ist, dass bei den meisten Tests immer nur Benchmarks gemacht werden. Real-Tests gibts ziemlich wenige. Ich habe mein Wissen aus vielen verschiedenen Erfahrungsberichten/Vergleichsvideos/Berichten über das Razr i erlangt. Es gibt also keinen konkreten Link den ich dir geben könnte. Der einzige wirkliche Nachteil an x86-Smartphones ist mMn die Auswahl. Das razr i kommt mir bspw. aus Design und Display-Gründen nicht in Frage.
 
Ist das Display Resteverwertung, oder konnte man sich keins mit einer gescheiten Auflösung leisten?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links