GEMA-Debatte: Clubs gründen ihren Lobbyverband

Die anhaltende Diskussion um die massive Anhebung der GEMA-Tarife zum Jahreswechsel hat nun auch die Betreiber kleinerer Clubs bewegt, sich zu einem eigenen Interessenverband zusammenzuschließen. mehr... Musik, Sound, equalizer Musik, Sound, equalizer Polysonic

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist nur richtig, weil die GEMA die Schnauze nicht voll kriegt (richtig so)!
 
Der Gema news music klassiker: goo.gl/PgKYc
 
Sehr guter und innovativer Schritt gegen diese legalen Mafiosis !
 
@Zwerg7: kommt halt ganz drauf an wie man "legal" definiert. Bei einem genauen Blick auf die Tätigkeiten der GEMA und in die Gesetzbücher zu Monopolstellungen und Machtsmissbrauchfällen können einen echt die Augen ausfallen....
 
@Tracker92: Stimmt, ich hätte legal mit " schreiben sollen.
 
@Zwerg7: Die Frage ist, ob immer mehr kleinere Verbände stark genug für Verhandlungen sind und ob diese Verbände einen "gesetzlichen" Mantel bekommen wie die GEMA.
 
GEMA, Discotheken, und eine News auf winfuture. Gestern stand bei Spiegel online, dass eine Frau sex mit den Knochen eines Toten gehabt hat. Vielleicht auch eine schöne neue Newsidee der IT Seite winfuture.
 
@balini: Das was bei der Gema passsiert trifft ziemlich hart den IT-Sektor in Deutschland. Da ist es schon sehr interessant was da in anderen Berreichen passiert. Blick über den Tellerrand und so... :)
 
@Yamben: erzähl dem Apple fanboy nichts von Tellerrand. Kleiner Spaß am Rande ;]
 
@balini: ...und eigentlich bin ich weit weg von einem "Fanboy"... Aber ich sehe ein das es sich nicht zwingend in meinen Kommentaren spiegelt ;)
 
@balini: Welchen knochen hat sie denn dann zur befriedigung genutzt? weil das glied wars ja nicht
 
@-adrian-: an diesem Beispiel sieht man, dass die Phase, in der ein Mann eventuell an Viagra angewiesen ist, um mit einer Frau Geschlechtsverkehr zu haben, vorübergehend ist! :D
 
Vielleicht sollte man 1 Jahr lang auf die Musik der Medienmafia verzichten und sich freier Musik zuwenden.
 
@Menschenhasser: Dann musst du aber berweisen dass deine freie music nicht unter der gema laeuft
 
@-adrian-: GEMA muss das erst mal beweisen sonst gillt die Regel Mittelfinger zeigen.
 
@Menschenhasser: Wieso Mittelfinger? Baseballschläger ;)
 
@pandamir: Ja!
 
@Menschenhasser: du musst beweisen das dein Stück nicht bei der Gema ist, das Gesetz ist so - das automatisch alles bei der Gema gelistet ist bis auf Beweis des Gegenteils :) Willkommen im Medialen 3. Welt Land Deutschland ;D
 
@CvH: Warum?
 
@Menschenhasser: "Gesetz/Bestimmung" :) Die beste Demokratie die man für Geld kaufen kann !!!!
 
@CvH: Akzeptiere ich nicht weil solange nichts Nachgewiesen ist solange bin ich unschuldig ist ja schliesslich beim Gericht nicht anders.
 
@Menschenhasser: tja da sagen Gerichtsurteile leider was anderes. Warum es genau bei diesem Thema komplett anders ist als bei allen anderem kann ich dir auch nicht erklären. Gute Lobby/Bestechungsarbeit von der Gema aus ?
 
@Menschenhasser: Gar nicht so einfach, geht die GEMA doch erstmal bei allem was dudelt davon aus das sie auch für die rechteverwaltung verantworlich sind... ;-)
 
@Yamben: Genau, hast vollkommen Recht. Wir hatten bei uns im Radio mal eine Art Feldversuch gestartet. 1 Tag nur GEMA-Free Music.1. War das ne Sisyphosarbeit vom Feinsten. 2. War tatsächlich nicht immer klar ob die GEMA ihre Pfoten in der Sache hatte. 2 Künstler wußten es selbst auch nicht wirklich, weil solche Dinge bei denen eine Art "Manager" regelt. Hätten wir zuerst die GEMA gefragt (was wir extra nicht taten) wäre die Antwort klar gewesen oder ? ;-)
 
Dieser Verbrecherverein GEMA sollte vom Verfassungsschutz auf die Blacklist gesetzt werden. Gut, der Verfassungsschutz ist genau so ein Verein, den man eigentlich verbieten musste. Sollte eigentlich besser Verschleierungsschutz heissen. Bei dem laufen die Schredder frei auf dem Flur herum. Könnten aber so ein paar freilaufende Schredder der GEMA geben. Sollten aber solche sein, die Personal gleich mit schreddern. :-) Übrigens auch geeignet für die GEZ. Nur noch Abzocker in diesem Staat. Fängt beim Bund an und hört bei der GEMA noch lange nicht auf. GEMA u. GEZ, beides Vereine die Rechte verwalten wollen. Wer schaut eigentlich diesen Abzockern auf die Finger, die sie immer in unseren Brieftaschen haben?
 
Richtig so, endlich fangen die Deutschen an sich gegen die Staatswillkür zu organisieren die von unserer Regierung gedeckt und gefördert wird. Ich hoffe das geht 2013 konsequent weiter und die CDU fliegt aus den nächsten Landtagen und ausn Bund.
 
@~LN~: Und dann? Haben wir diesen Grünen Spinner Verein an der Backe. Die sind auch nicht besser mit ihrem Umwelt quatsch.
Fängt doch schon beim Atom Strom an. Wird immer mehr Strom verbrauchendes Zeug gebaut aber hauptsache wir gehen zum Öl und Gas zurück
 
Lustig wie wieder alle völlig unreflektiert gegen die GEMA wettern. Hätte eigentlich erwartet das wenigstens einem oder zwei Postern hier auffällt dass die GEMA auch nur im Auftrag der Künstler handelt die bei ihre unter Vertrag stehen, und es somit im Interesse der Künstler liegt was die GEMA tut. Wenns nicht so wäre könnten sie ihre Mitgliedschaft ja kündigen.
 
@DennisMoore: Also ich weiß nicht, es gibt genug Künstler die bei der GEMA sind und mit dem tun und handeln von denen nicht begeistert sind.
 
@miranda: Dann frag ich mich wieso. Die Kohle nimmt man gern, aber die Methoden verteufelt man, oder wie?
 
@DennisMoore: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten! Ich bin selbst Musiker und kenne mich in den GEMA Statuten ziemlich gut aus. Daher weiß ich, dass Du ABSOLUT keinen Schimmer hast, aus welchem Fenster Du dich hier lehnst! Für solche wie Dich wurden solche Begriffe wie "Neunmalkluger" erfunden...
 
@DennisMoore: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten! Ich bin selbst Musiker und kenne mich in den GEMA Statuten ziemlich gut aus. Daher weiß ich, dass Du ABSOLUT keinen Schimmer hast, aus welchem Fenster Du dich hier lehnst! Für solche wie Dich wurden solche Begriffe wie "Neunmalkluger" erfunden...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema