Heute besser in Microsoft investieren als in Apple

Die Aktie des Computerkonzerns Apple hat in den letzten Jahren zwar eine überragende Entwicklung durchgemacht und ist gerade wieder etwas erschwinglicher geworden, trotzdem sollte man jetzt in Microsoft investieren. mehr... Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Insbesondere in der Kombination von seit Jahren stabil laufenden Produkten wie Office mit neuen Trends wie Windows RT-Tablets sehen die Experten ein enormes Potenzial. Als Zwischenebene liege das völlig neu gestaltete Windows 8 dazwischen. Hier sei davon auszugehen, dass Office und Tablets zusammen finanzkräftige Business-Kunden auf sich aufmerksam machen, wodurch das limitiertere iPad in Bedrängnis geraten könnte. "

Ja bestimmt werden die Aktien dadurch regelrecht explodieren :-D. Nicht.
 
@Pegelprinz: Geh Appleaktien kaufen du Experte !
Du scheinst ja echt den Durchblick in der Welt der Aktien zu haben, dein qualifiziertes "Nicht" lässt es erahnen !
Apple hat seinen Wert längst überschritten, die Aktienkurse brechen seit dem iPhone 5 zusammen - Die Verluste sind in Börsen-Dimensionen MASSIV !
 
@sandrodadon: Heul doch :-D . Aber falls es Dich tatsächlich interessiert, ich würde weder Apple- noch MS-Aktien kaufen. Davon abgesehen kann ich Apple überhaupt nicht leiden.
 
@sandrodadon: Fast alle großen IT-Unternehmen haben in den letzten Monaten anteilig ähnlich viel vom Kurs verloren. Apple davon völlig unabhängig zu bewerten, hat absolut keine Aussagekraft. Stell deine Glaskugel also mal besser wieder in den Schrank. Ach ja, Aktienkurse brechen ein und nicht zusammen.
 
@Florator: Quatsch, guck dir den Kurs genau an, der Absturz beginnt so ziemlich AUF DEN TAG GENAU am Tag der iPhone 5 Keynote
 
@sandrodadon: weil die Spekulanten oftmals technisch gar keine Ahnung haben, daher nicht einmal erahnen können, wie gut etwas ist (oder wie schlecht) und deswegen ihre Vorhersagen (die sich im Kurs äußern) nicht funktionieren. Denn sonst hätten ja die meisten den ungeahnten Anstieg der Apple-Aktie vorher gesagt und die gekauft, meinst du nicht? Das lässt mich eben darauf schließen, dass man sich grundsätzlich selbst und so detailiert wie möglich über ein Unternehmen informieren sollte. Auf Kurse und Aussagen anderer zu vertrauen - ist Blödsinn.
 
@divStar: Die Spekulanten müssen auch technisch keine Ahnung haben. Die müssen nur zum richtigen Zeitpunkt kaufen oder verkaufen um Geld zu scheffeln ;)
 
@Florator: hahaha ... ausser RIM hahaha.... +60%
 
@GrIvEl: "großen IT-Unternehmen"
 
Apple wird einfach überbewertet. Das ist das Problem. Sie können genauso gut Geld verdienen und können mit MS locker mithalten. Aber je erfolgreicher ein Unternehmen, desto verletzlicher. Selbst ein "pff wieder das gleiche iPhone" kann den Kurs gefährden, während es anderen nicht schadet. Die Erwartung ist einfach zu hoch. Bei MS ist es aber nicht der Fall. So gesehen hat der Mann zwar Recht, aber ob man nach dem Tipp jetzt investieren sollte ?!^^
 
@algo: Apple verdient mit ihrem iPhone soviel wie Microsoft mit all ihren Produkten zusammen.
 
@gustavk: Quelle bitte.
 
@Knerd: [1]http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/verkaufsrekorde-und-rekordgewinne-apple-verkauft-mehr-iphones-und-ipads-denn-je_aid_706487.html [2] http://www.news.de/wirtschaft/855265851/iphone-als-verkaufsschlager-apple-verdient-so-viel-wie-noch-nie/1/ [3] http://www.ifrick.ch/2011/10/apple-verdient-alleine-mit-ios-produkten-mehr-als-microsoft-mit-allem/ .... kann noch mehr aufzählen :)
 
@gustavk: Ok, Quellen sind bei sowas immer sehr wichtig ;) Btw. die Seiten hier sind auch super, http://www.optimizeordie.de/das-verdient-google-seit-0-uhr-1592/ http://www.optimizeordie.de/verdienst-seit-mitternacht-apple-microsoft-und-samsung-1791/
 
@Knerd: das sind nur interpolierte Werte. Es ist eine Schätzung, mehr weiß man erst wieder wenn du nächsten Quartalszahlen raus sind.
 
@gustavk: Ok, eher interessant als super ;)
 
damals hat bei Apple aber auch keiner Gedacht, dass 2 riesiege neue Märkte(smartphone und tablet) erschaffen werden. Dieser Markt ist da und hart umkämpft.
Was gibt es denn aktuell, wo man echt die Hoffnung haben kann, dass da wirklich was passiert?
Die ersten Verkaufszahlen von Windows 8 sind ja dann doch nicht wie erwartet. Und wenn sich das nicht ändert, dann beeinfluss das in welcher Form auch immer die MS-Aktie. abwarten, mit Geld spielt man nicht....
 
Ich habe mir schon gedacht in MS und Nokia zu Investieren.
MS ist das neue Apple Modern Stylish und es hat nicht jeder.
Wir brauchen nur Instagram :D
 
@DANIEL3GS: genauso sehe ich das auch, Nokia ist gerade echt eine Überlegung wert
 
@DANIEL3GS: war das Ironie?
 
@DANIEL3GS: Nokia ist heute am Xetra um 8% gestiegen und an der Wallstreet um 14%. Seit Montag ist die gut am Klettern.
 
@Knarzi: Klar klettern die, nur mit nen Kurs von unter 2,50EUR sind die auch praktisch nichts mehr wert. Da ist es besser du investierst in Klopapier, haste mehr davon...
 
@brukernavn: Wie viele Nokia-Aktien gibt es denn? Nur mit 2,50€/Aktie kann man doch nichts anfangen oO
 
@DANIEL3GS: Microsoft und Nokia modern? Guter Witz, Imagetechnisch steht Microsoft und Nokia ja gerade nicht besonders gut da.
 
@gustavk: Es ist doch egal was MS und Nokia machen, für dich ist doch eh alles schei*e was von denen kommt. Aber wen wunderts, bist ja ein Hater.
 
@Knerd: Es geht ja nicht um mich, sondern um 97% der Nutzer, die eben kein Interesse an Microsofts Smartphoneausflügen hat.
 
Da investiere ich schon lieber in Gold und Silber. Verglichen mit Technologieunternehmen sind das auf lange Sicht geradezu bombensichere Investments. Vor allem wegen der anhaltenden Eurokriese, die in absehbarer Zeit zur Implosion des Euroraums führen wird.
 
@Heimwerkerkönig: Dann denk dran, dir vorher nen passenden Safe zu zulegen :) wenn die Eurobombe platzt ist dein Gold nämlich auf de Bank auch nix mehr Wert
 
Zur Zeit gibt es kaum Zinsen für Geldanlagen. Bin gespannt was das für Zockerei auslöst. Angeblich soll es ja zur Zeit eine Flucht in Beton geben, also Immobilienkauf. Die Mieten steigen. Aber im Immobilienteil ist Flaute. Besonders durchgeknallt war neulich ein Artikel in der FAZ, die kamen auf die Idee, wegen der zur Zeit extrem niedrigen Hypothekenzinsen Immobilien zu beleihen und mit dem geliehen Geld zu zocken. Na wer den Nervenkitzel braucht, mit geliehenem Geld zu zocken?
 
Das tolle ist doch, wenn die Experten ihre Empfehlungen aussprechen haben sie ihre Taschen schon voll von diesen Aktien. Der Privatanleger ist da schon ein Hauch zu spät dran, wenn er davon erfährt.
 
Brett Arends und die anderen Spezialisten empfehlen zwar Microsoft, kaufen aber selbst Google Aktien. :-)
 
im Moment würde ich lieber in Nokia investieren. seit einer Woche steigt der kurs stark und auch stabil.
 
@Schniefelus: Ja, seit einer Woche, stabil.......
 
@Schniefelus: Kein Wunder, die neuen Geräte sind solide und momentan GEFÜHLT begehrter als das iPhone, weil man die Nokias momentan auch relativ schwer bekommt.
 
gesoffen, gefressen und gefixxx wird immer auch wenn die Kohle knapp ist.
 
@elpsychodiablo: Das heißt??? In Schlachthöfe, Gemüsehändler und Durex investieren?
 
MS ist innovativ, wogegen Apple nur als Patenttroll aktiv ist.
 
Das beste an Apple ist das neue Ufo-Gebäude dass die bauen. :D Eigentlich müsste Apple dafür weiter sein da sie zukunftsorientierter bauen ^^ :D Hat Microsoft auch irgendwo eine Enterprise stehen? :p
 
@dd2ren: nur mit metrooptik
 
@jediknight: lol xD
 
@jediknight: und die Kacheln sind dann als Laserdiscus abfeuerbar ;D
 
@dd2ren: Modern UI sieht ja dem LCARS der Enterprise recht ähnlich :D
 
MS lag im Nov 2002 bei 28$ und heute? haben die so viel Dividenden gezahlt, dass man auf 30% Gewinn kommt??
 
wenn diese sogennanten "experten" ahnung hätten dann wäre er kein journalist sondern privatier - reine spekulation der artikel

ich bin grad weg von windows komplett auf mac umgestiegen

kann ich nur empfehlen
 
@g100t__: Für 99% der Anweder wird wohl der Browser und ggf. eine Office Lösung (MS Office, OpenOffice etc.) reichen. Da langt auch jeder 200€ Rechner vom Discounter um die Ecke mit Windows, falls heute überhaupt noch wer einen Desktop Rechner kauft. Der Preis für Macs ist für den Anwendungszweck einfach viel zu hoch.
 
@g100t__: So so, grad umgestiegen, dann sag in einem Jahr noch einmal deine Meinung :-)
 
@WindowAppleDosLinux: naja man muss auch bißchen "brain" mitbringen für sowas.. mac ist nicht für jeden
 
@g100t__: Microsoft aber schon.
Für Äpple ist erst ein mal ein hoher Preis angesagt.
Die Bedienung ist Gewöhnungssache.
Komplett auf Mac. Da wurd ich in meinem Laden Probleme bekommen.
 
@g100t__: Wem empfehlen? Den Leuten die am PC sowieso nur Surfen und Mails lesen? Dann haste vielleicht sogar recht, wobei man dafür nicht so viel Geld ausgeben sollte, wäre unvernünftig. Also für wen?
 
Wird das jetzt hier? Wird WF zum Forum einer MS-Werbe-Verkaufsveranstaltung? Tss
 
@wingrill4: Nein, zum Börsenblatt.
 
Wieso sollte ich in so einem Unternehmen mein Geld investieren?
http://tinyurl.com/boymu23
 
@wingrill4: wundert mich ehrlich gesagt, dass die News es nach dem 2. Tag immer noch nicht hier auf diese Seite geschafft hat. Dabei geht es um Windows und alle anderen News-Seiten, ob Golem, Heise, Arstechnica, sowie auch nicht IT-Seiten berichten darüber.
 
@gustavk: Das wundert dich ehrlich?!? Hier??? :-)
 
@gustavk: Kleiner Tipp, es gibt einen "News einsenden" Link ;)
 
@Knerd: Und du glaubst echt, das die bösen bösen wf'ler-Winfanboy-allesandrebasher-tölpel das dann veröffentlichen würden? (mal schauen wie viele leute diesen Post verstehen :D)
 
@craze89: :D
 
@wingrill4: Das hat nen einfachen Grund... Dieser "Design-Papst" hat nämlich keine Ahnung von Design. Dafür muss man nur mal nen blick auf seine Homepage werfen. Er hat sich mal mit usabillity beschäftigt, aber auch davon versteht er rein garnix. Ist übrigens der selbe Typ, der auch mal gesagt hat auf HPs darf nicht gescrolled werden.
 
Tatsächlich ist Apple, auf den Alltag bezogen, fast nur Designaura und Lebenseinstellung (natürlich auch viel in Kunst, Video und Fotobearbeitung eingesetzt).
Microsoft ist Alltag.
Von daher ist die momentane Entwicklung von Microsoft schon sehr intressant, wenn diese mutige Veränderung gut angenommen wird.
Glaube da ist was dran.
Mit Aktien mache ich sowieso nix, zum Glück, aber es gibt die Börse nun mal ebend.
 
"Hier sei davon auszugehen, dass Office und Tablets zusammen finanzkräftige Business-Kunden auf sich aufmerksam machen, wodurch das limitiertere iPad in Bedrängnis geraten könnte." - Mein Reden: MS Hat eine riesen Chance: Business Kunden und Windows 8 Pro Tablets! Da sehe ich RT aber eher nicht als den Bringer… das einzige was dort im Weg sein könnte sind die User, wenn sie Windows 8 überhaupt nicht akzeptieren.
 
Die Tatsache, das Apple abgeschafft werden würde schade wäre ist richtig (kann sich aber sowieso nicht jeder leisten)
Ohne Microsoft würde einiges wackeln oder gar zusammen brechen.
Tatsache, oder ?
 
@WindowAppleDosLinux: Microsoft ist auf Desktopkisten stark, das ist der einzige Bereich in dem sie eine Marktmacht haben. Was wäre wenn heute Microsoft nicht mehr existieren würde? Eigentlich nicht viel, würde keinen groß interessieren und man würde einfach andere Lösungen nutzen. Genauso wie, wenn Google oder Apple morgen nicht mehr existieren würde. Aber oh sorry ich wollte euch Fanboys nicht kränken, nein wenn morgen Microsoft nicht mehr geben würde, würde die IT-Welt zusammenbrechen, genauso wie wenn morgen kein Addidas mehr gäbe, wir alle Barfuß zur Arbeit müssen :D
 
@gustavk: Google und Apple sind Spielzeug und Modesysteme.
Sehr weit entwickelt und zweckerfüllend, doch ersetzbar durch Microsoft.Sobald das Microsys auf ARM gut läuft schliesst sich der Kreis im mobilem Sektor.
 
@gustavk: MS ist auch auf Servern stark. Allerdings nicht auf Webservern oder sonstwas, sondern auf Geschäftsservern. Denn Exchange, SQL Server, Sharepoint und Dynamics laufen eben nun mal auf Windows.
 
@DennisMoore: Die meisten SQL Server laufen auch unter Linux. Und in den meisten Fällen steht hinter einem Exchange sowieso ein Linux Mailserver. Der Exchange dient hier nur als Client und dient zur Verteilung an die Windows Client für die er wieder ein Server ist.
 
@WindowAppleDosLinux: Apple will sich vor allem nicht jeder leisten.
 
Auch wenn ich Analysten im Prinzip sehr kritisch sehe (da häufig intressengeleitet), kann ich die Einschätzung gut nachvollziehen. Microsoft ist aktuell sehr breit aufgestellt und nahezu alle Produkte werden aktuell neu aufgelegt (Windows, Office). Win 8 wird ein Erfolg werden, sobald die Leute selbst mit dem System arbeiten (müssen). Wenn die Surface Pro mit Haswell (im kommenden Sommer) das bringen was ich erwarte, kann man auch die Absatzschwäche bei Desktop und Laptops kompensieren, weil man dann im Prinzip eine neue Produktkategorie schafft. Auserdem ist Apple sehr auf Consumer ausgerichtet, während MS richtiges Geld eigentlich mit Unternehmen verdient. Gerade mit Office 2013 sehe ich hier wirklich Argumente die teilweise veralteten Office-Anwendungen (2003, etc.) in Ruhestand zu schicken... Bei Apple wird interessant, ob sie das "next big thing" im TV-Bereich hinbekommen...
 
@EmilSinclair:
Nur mal so ein Gedankenexperiment, was irgendwie keiner zu bemerken scheint: Windows, die Cashcow, wird für weniger als die Hälfte des Preises des Vorgängers Win7 verkauft. D.h. um profitabel zu sein, muss es sich mehr als doppelt so gut verkaufen und das ist gegenwärtig einfach nicht der Fall. Das Surface läuft gegenwärtig wohl auch nicht so super, die Xbox ist am Ende des Lifecycle und bekommt dieses Jahr Wunschzettelkonkurrenz durch die neue Wii. Windows Phone ist bisher komplett eine Geldverschwendung, ähnlich wie Bing. Das kann (kann!) sich ändern, aber es müsste sich signifikant ändern um einen kompensatorischen Effekt zu haben. D.h. ich sehe da miese Quartalszahlen für das Weihnachtsquarter. Wenn man jetzt in MS investiert, wäre das in meinen Augen komplett irrational. Andererseits reden wir über Börse, das hat mit Rationalität nicht soviel zu tun.
 
@GlennTemp: Sehe ich ziemlich anders. Der Preis bei Windows 8 (Consumer) spielt eine untergeordnete Rolle, da man die vermutlich nicht unberechtigte Hoffnung hegt, dass durch eine beschleunigte Umstellung auf 8 und die damit verbundenen Einnahmen aus dem Appshop ein niedriger Verkaufspreis mehr als kompensiert wird (siehe Apple). Das Surface ist in der tatsächlichen Form in meinen Augen noch gar nicht auf dem Markt (sondern nur das RT als "Me-Too-Medienkonsumgerät"). Ich kenne persönlich eine Menge Leute, die exakt auf das Surface Pro als Laptop-Replacement warten. Das ist die optimale Produktkategorie für alle Außendienstler und mit Docking-Station ein vollwertiges Arbeitsplatzsystem (allerdings nur mit einem darauf wiederum optimierten Office ->2013). Bezüglich des Weihnachtsquartals gebe ich Dir recht. Allerdings sieht die Welt in einem Jahr, wenn die Produkte tatsächlich vom Markt übernommen werden, wesentlich sonniger aus....
 
die Merkwürdigkeit ist, dass diejenigen, die diverse Krisen provozieren, diejenigen sind die am Ende profitieren. Um diese Übeltäter mit Namen zu nennen, es sind Hedgefonds. Wenn man sich überlegt, dass es keine staatlichen Anlageformen mehr gibt, bleibt nur noch festzustellen, dass man seitens der Politik rein gar nichts aus der Finanzschieflage der letzten Jahre gelernt hat. Konsequenzen und Umdenke gabs auch nicht.
 
@Rikibu: Was glaubst du wer die Politik macht? Etwas unsere gewählten Abgeordneten? Der alte Spruch "Geld regiert die Welt" gilt heute mehr den je.
 
@bigoesi: prinzipiell richtig, und bekannt, aber diese hedge fonds sind im Grunde anlagen mit geld das der anleger gar nich hat... ich kann auch nich mit dem betrag -3000 euro im dispo ne firma kaufen und den betrag dann in die Bilanz der gekauften Firma einstellen und die Firma dann gewinnbringend verkaufen und den Gewinn steuerfrei einstreichen... bei Firmen geht genau das auf basis dieser Hedge fonds...
 
@Rikibu: Ja diese komischen Fonds sind total übel. Ich persönlich habe ja überhaupt keine Ahnung von diesem Kram, aber ich weiß noch wie unsere Politiker nach dem großen Börsencrash alle sagten: Wir machen was gegen diese Hedge Fonds. Und was ist passiert? Es gibt glaube ich mehr von diesen Teilen. Was für eine blöde Welt.
 
öhm besser nicht in MS inverstieren, weil ich glaube die fallen mit Windows 8 derbe auf die Fresse. Naja Apple weiß nicht, die sind leider immer für eine Überraschung gut.
 
Schön dass mich Winfuture nochmal daran erinnert dass mir lockere 690.000 Euro durch die Lappen gegangen sind, weil ich damals vorm ersten iPhone zu feige war Aktien zu kaufen. Hmpf!
 
Seh ich anders. Microsoft ist auf dem absteigenden Ast. Die Office-Pakete werden weniger gekauft, Windows 8 wird ein Flop werden, genauso wie die Surface-Tablets und Windows Phone. Einzig Windows 9 könnte es wieder rausreißen.
 
@Karmageddon: Sehe ich auch so, das liegt nicht einmal an Windows 8, der Absatz von Desktop PC bricht massiv ein, und damit auch Windows Lizenz Erlöse. Wenn Surface-Tablets nicht der Renner werden, sieht es schlecht für MS aus.
 
Microsoft ist Mainstream, und allgegenwertig. Die werden nicht so schnell unter gehen. Apple allerdings hat das Problem, zu einem erwarten die Leute immer neue Inovationen, zum anderen beste Verarbeitung und Qualität. Und in letzter Zeit lässt alles 3 zu wünschen übrig. Inovationen werden weniger, Qualitätsprobleme bei der neuen fertigung der neuen iMacs wodurch es wahrscheinlich nochmal einen Verzögerung gibt ect.. Apple hat bei seinen Käufer nunmal nicht ganz so viel Luft nach unten. Zuviele Patzer und Apple stürzt ab. Mir gefallen einige Apple Produkte sehr, nur schreckt mich der hohe Preis VS Support doch zurück.
 
@Akkon31/41: Auf Grund welcher Erfahrungen beurteilst Du die Qualität denn? Lesen im Netz? Oder hast Du persönlich schlechte Erfahrungen gemacht? Das Netz ist hier ein ganz schlechter Ratgeber, denn 1. kann man die Qualität nicht elektronisch per Bild und Text vermitteln und 2. gerade Apple-Prudukte werden gerne von vielen Menschern zerrissen, wenn auch nur irgendetwas schief läuft. Ich persönlich konnte zumindest noch keine nachlassende Hradware-Qualität feststellen, was bei den Massen die Apple mittlerweile produziert eigentlich schon eher verwunderlich ist.
 
Welche Idiotie!
 
Microsoft hat schon Apple aus der Pleite geholfen und sie helfen auch Nokia aus der Pleite und Nokia werden die nächsten besten sein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles