Neues Smartphone-Betriebssystem Sailfish startet

Das finnische Start-Up-Unternehmen Jolla hat sein neues Smartphone-Betriebssystem Sailfish erstmals offiziell vorgestellt. Sailfish basiert auf dem von Nokia aufgegebenen MeeGo und dessen Kern namens Mer. mehr... Sailfish, Jolla, Sailfish OS Sailfish, Jolla, Sailfish OS Engadget

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Selbst WP hat es im Moment auf dem Markt echt schwer akzeptiert zu werden, wie will man dann Sailfish auf den Markt richtig etablieren? Welchen Mehrwert bietet es den im vergleich zu Android, IOS und Windows Phone?
 
@L_M_A_O: Das Video schaut schonmal vielversprechend aus. Wenn dieses OS Features mitbringt, die bei den anderen Systemen noch nicht vorhanden sind und die von Usern gut angenommen werden, dann hängt es nur noch an den Apps und der Hardware, ob das OS eine Chance haben wird. Aktuell ist es zu früh, um darüber genauere Schätzungen abzugeben. Konkurrenz belebt aber auf jeden Fall das Geschäft und wenn sich Sailfish nicht durchsetzen kann, dann werden iOS und Android vielleicht Features von Sailfish übernehmen und weiter verbessern. Abwarten...
 
@noneofthem: welche features, die es "bei den anderen Systeme noch nicht" gibt sollen das denn sein?
 
@Slurp: Schau dir das Video an. Zudem hab ich geschrieben "Wenn dieses OS Features mitbringt (...)", was nicht unbedingt heißt, dass jetzt schon solche Features da sein müssen.
 
@noneofthem: hab ich davor schon... und was soll mir das sagen? dass man bilder sharen kann? oder sich Livetile-ähnliche Widgets auf den Homescreen ziehen kann? Sry, aber das Video ist so nixsagend wie nur etwas und zeigt mir nicht eine neue Funktion, die es bei anderen Systemen noch nicht gibt. EDIT: ja, dein "wenn" hab ich schon gelesen... nur frage ich mich, was sowas sein soll... gerade android bietet durch seine offenheit features zu genüge
 
@L_M_A_O:
Sehe ich auch so.
Heutzutage wo sowieso 90% der leute auf die Anzahl der Apps schaut und selbst alle über die 100 k von WP lachen, dürfte die Plattform kaum eine chance haben.
Selbst Blackberry, welche lange sehr etabliert waren und doch gegenüber iOs und Android einige Alleinstellungsmerkmale hatten, ist inzwischen so gut wie nichts mehr, hauptsächlich wegen den Apps.
 
@L_M_A_O: Es ist ein offenes Linux-basiertes Betriebssystem. Es laufen Android-Apps darauf, man hat das plattformübergreifende qt als Entwicklerframework. Das System wird nicht von einem amerikanischen Grosskonzern dominiert, das könnte in Ländern wie China oder Russland durchaus von Vorteil sein.
Auch hierzulande gibt es Leute die skeptisch sind weil Google zu viele Daten sammelt, Apple ist vielen zu teuer und zu geschlossen und Windows Phone hat auch keinen nennenswerten Marktanteil.
 
@chrisrohde: Offen ist es laut wikipedia nicht. Oder ich verstehe da etwas falsch. http://en.wikipedia.org/wiki/Sailfish_OS
 
@Knerd: naja wenn es auf den linux kernel basiert muss es doch eigentlich quelloffen sein. ist dann bestimmt so wie bei honeycomb.. da gabs erst mal keine source fuer
 
@L_M_A_O: Na und? Lass es doch erstmal auf den Markt kommen. Immer diese Nörgelei. Es reicht schon wenn es vielleicht sicherer und benutzerfreundlicher ist. Optisch ist es auch anders. Ist doch gut, dass wir so eine Vielfalt an BS haben. Da kann sich jeder aussuchen was ihm lieber ist.
 
@Sapo: Damit sich jeder aussuchen kann was ihm lieber ist, sollten sich die Hardwarehersteller aber mal am Prinzip des PCs orientieren. Die Geräte sollten so ausgelegt werden, dass jeder Nutzer sein Phone per USB mit dem WunschOS füttern kann, ohne dabei Ahnung vom flashen haben zu müssen. Diese Softwareunabhängigkeit würde den Markt sicher noch dynamischer werden lassen.
 
@funny1988: dann müssten im Gegenzug die OS-Developer davor sorgen, dass ihr OS auf jedem x-beliebigen Gerät - vorzugsweise Smartphone - aufgespielt werden kann und lauffähig ist. Kannst du dir vorstellen, was das für ein Chaos und für Probleme mit sich bringt?
 
@L_M_A_O: Man muß es einfach versuchen. Kennt man doch von anderen Bereichen, wie z.B. vom Kleidungsmarkt - da gab es auch viele Firmen, die als Totgeburt vorausgesagt wurden. iOS bietet einen Mehrwert? Eher Mehrproblemewert. Ich kümmere mich gerne um alle möglichen Smartphones mit egal welchem OS - doch bei Apple-Produkten muß ich abblocken - schon rein aus Selbstschutz.
 
@L_M_A_O: Es ist der Hammer, wie hier schon wieder alle möglichen Leute etwas auf Grund eines Videoschnipsels zum Untergang verurteilen...noch nie richtig in Aktion gesehen, noch nie in der hand gehabt, aber schon beurteilen können ob es etwas wird oder nicht. Du solltest Analyst werden, falls du es noch nicht bist!
 
@fieserfisch: Ohja, das wäre schön:D Könnte ich richtig gut Geld verdienen^^
 
@L_M_A_O: Wieso gibt es derart viele Biermarken ? Viele können sich nicht wirklich etablieren und fristen ein mickriges Dasein. Am Besten alle kleinen Brauereien schliessen, oder in ein Monopol integrieren.
 
Schade um die Entwicklungszeit / kosten
 
Das Video ist sehr nichtssagend. Was zeichnet dieses OS aus? Sieht ein bissl aus wie eine Kombi aus WP und Android.
 
@Knerd: Wirst du ja sehen wenn es auf dem Markt kommt.
 
@Knerd: Dir sagt es etwas, wenn es heißt, es wäre ein Teaser-Video?!
 
@fieserfisch: Ja und? Auch ein Teaser sollte mir das Produkt schmackhaft machen.
 
@Knerd: hast du dir mal das Surface Video angesehen? Warum kommst du da nicht zum gleichen Schluß? Achso stimmt ja, Fanboy.
 
@gustavk: Hm... stimmt ja, keine Aussage von mir dazu, weil keine News. Und die Surfacewerbung hat eine Aussage von 0, die Lieder sind ganz nett. Und das du das denkst, ist auch komisch. Wobei stimmt ja, verblendeter Troll.
 
@fieserfisch: Teaser sind meistens der totale Schmarrn, vor allem bei Spielen, weil die oft gar nix vom eigentlichen Produkt zeigen, sondern nur irgendwelche schön gerenderten Bilderchen. Kann man sich eigentlich sparen so nen Käse. Wie dieses Video hier.
 
Ganz interessantes System. Schöne durchdachte Sachen dabei und sieht auch noch stylisch aus. Das Killerfeature hab ich aber nicht so richtig gesehen. Mal abwarten welche Hersteller mit einsteigen und dem System eine Chance geben.

Ich frag mich nur, was das Android-Männchen bei Sekunde 50-51 im letzten Screen zu bedeuten hat.
 
@Slimshadyvader: Android-Apps laufen auf dem Gerät auch (Application Compatibility Layer von Open Mobile)
 
@chrisrohde: Hmm Android Apps laufen aber auch auf Android Geräten ganz gut...
 
@2-HOT-4-TV: Bei Android-Geräten zieht die Datenkrake Google die Fäden. Wenn Sailfish wirklich stabil läuft und Android-Apps sich dort problemlos installieren lassen, dann ist das eine echte Alternative - ohne Datenhunger von Google! Wenn das mal nicht als Killerfeature langt, weiß ich auch nicht :)
 
@karacho: ja genau, weil google chrome ja auch so sehr gegen chromium abkackt, ne?!? und google chrome konnte sich ja auch generell nicht am markt durchsetzen und dümpelt im keller rum, nicht wahr?! und android ist ja auch nirgends zu finden... also ich würde sagen, dass nur weil "versierte" nutzer ein problem mit google haben, es der normale anwender, der die masse darstellt, noch lange nicht genauso so sehen muss. ;)
 
@Slimshadyvader: Vielleicht ists nur ein neues Skin für Android :=)
 
Sieht für mich aus wie eine Mischung aus WP(Lockscreen,Kacheldesign, Metrosichten), Belle(Appübersicht und Bildergalerie) und Android(untere Leiste für Telefonie und so).. im Video sah es noch sehr ruckelig aus, was natürlich am aktuellen Entwicklungssatdium liegen sollte und die Gesten sahen für mich auf den ersten Blick nicht so aus als wären sie einhändig alltagstauglich, aber auch das müsste man erst Testen. Für mich hat das Gerät aber 2 deutliche Mankos, nämlich die beiden fehlenden Buttons für zurück und Homescreen, aber das ist vermutlich Geschmackssache. Mal schauen was draus wird - schlecht siehts jedenfalls nicht aus.
 
Wieso is da bei 0:50 der Android-Roboter? o.O
 
@craze89: Android-Apps laufen drauf.
 
@karacho: Na ob das so rechtens ist? Bzw. weiß man, wie die Android Apps darauf kommen? Der jeweilige Entwickler könnte natürlich den selben Code für den Sailfish-Market einreichen (oder wie auch immer die Apps auf das OS kommen). Aber einfach so den Androidmarket einbinden? Aber wird die Zeit wohl zeigen, wie das ganze geht. Oder hats vielleicht auch schon gezeigt - keine Ahnung, denn bis heute habe ich nichts von Sailfish gehört :D
 
@craze89: warum söllte es nicht rechtens sein? sind beides open source projekte mit dem selben stammbaum. und android apps bekommt man auch ausserhalb des stores ;)
 
http://thenextweb.com/mobile/2012/11/21/jolla-details-sailfish-os-a-look-at-its-unique-multitasking-menu-and-personalization-features/
 
Und noch ein weiteres, nicht benötigtes OS für mobile Geräte... So dermaßen unnötig...
 
@PrivatePaula2k: Wieso? Konkurrenz ist gut. Min. drei OS sollten wir auf dem mobilen Markt haben. Sonst endet es wie auf dem Desktop, ein Quasimonopol(bald Android) und zwei mit geringem Anteil (iOS und BlackBerry/WP/Sailfish/etc)
 
@Knerd: Mindestens drei gibt es schon lange, und noch mehr. Es bleibt dabei, es wird nicht benötigt. Letztendlich führts doch nur zu einer Verwirrung beim Konsumenten, weil irgendwelchen Ahnungslosen sowas aufgedrückt wird und nachher kommt dann die Ernüchterung, dass man doch besser auf eines der "größeren Systeme" hätte setzen sollen. Natürlich ist Wettbewerb gut, aber zu viel Wettbewerb dann eben auch wieder nicht...
 
@PrivatePaula2k: Bevor das iPhone kam: Wozu brauchen wir das denn? Es gibt doch Symbian, Blackberry und Windows Mobile!
Bevor Android kam: Wozu brauchen wir das denn? Es gibt doch das iPhone!
 
@ElLun3s: Das bringt aber nichts wirklich Interessantes, worauf man schon lange gewartet hätte, oder wo man sagen könnte: Jap, da wird was draus. Was Mozilla noch in der Schublade hat, das wird nochmal eine "interessante" Geschichte im Low-Cost Bereich, aber das hier... Naja... So in der Art wie unter anderem Bada, es ist da, aber eigentlich will und brauch es keine Sau.
 
@PrivatePaula2k: Sailfish = Android ohne Google (wenn denn wirklich die Android-Apps problemlos auf Sailfish laufen) = Killerfeature = Tschüss Google :)
 
@karacho: Sailfish und Android unterscheiden sich in ihrer Architektur grundlegend. Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass beide den Linux Kernel einsetzen.
 
lol da kann ich nur sagen: "ohh no, Not Yet Another Smartphone-OS" ^^
 
@legalxpuser: Ich find's super. Da kommt endlich mal frischer Wind in die Smartphoneriege. Bisher kannte man ja OS nur von den bereits bestehenden Anbietern. Samsung mit ihrem Bada, Symbian, iOS, Android und WP8. Jetzt kommt ein wirklich neues Startup daher und wirbelt hoffentlich den Markt etwas auf. Damit will ich nicht sagen, dass die aktuellen OS sich entwicklungsmäßig festgefahren haben, aber es spornt doch wieder mehr dazu an nach neuen Innovationen zu suchen.
 
@bliblablubb: Merkste nicht selber was? Du zählst schon X Systeme auf und feierst, dass es noch ein weiteres gibt. Und mit "Startup" kommt direkt das nächste Gegenargument, kaum Unterstützung durch Apps am Anfang und generell wird die sich dabei wohl in Grenzen halten... Das is ein bisschen wie mit Linux, von ein paar Menschen hoch gefeiert, gibts auch in X Ausführungen, die Verbreitung jedoch... Brauchen wir nicht weiter drüber diskutieren. Und da sagen auch einige seit ewig Jahren immer und immer wieder das selbe... Linux ist groß im Kommen, Linux wird sooo groß... Blablabla... Linux wird auf dem Desktop Bereich nicht groß werden, ganz im Gegenteil. Was ist mit den Behörden, die sich feierten mit der Umstellung auf Linux? Nach und nach rudern alle wieder zurück... Und genau so ist es mit den "Popelsystemen" für mobile Geräte... Bada, MeeGo, das hier jetzt... Es brauch keine Sau und im Endeffekt will es auch keine Sau. Selbst die, die es hochjubeln und es noch ach so toll finden, selbst die nutzen es in der Regel selber nicht. [Edit: Wozu auch frischen Wind... iOS, Android in X Variationen, WP, Blackberry, Bada... Wo braucht es da bitte frischen Wind? Klatsch dir auf dem System deiner Wahl einen anderen Theme drauf, dann haste genau den gleichen frischen Wind...
 
@PrivatePaula2k: Ja ist gut, noch jemand der nur 1 m weit denkt -_- Ich habe doch bereits gesagt, dass die aktuellen OS innovativ sind, aber mit neuer potenzieller Konkurrenz sollte man vorsichtig sein. Muss ja nicht alles in die Hose gehen, nur weil sie klein sind. Sehen die Investoren gute Chancen für die Zukunft, kann das Unternehmen sehr schnell wachsen, weil immer neue Investoren dazu kommen können. Und dann kann das Startup einen guten Teil vom Kuchen einnehmen. Zum Glück sind nicht alle so stur wie du, sondern sind offen für Wettbewerber. Ich gebe denen eine Chance und hoffe, dass sie es gut machen. Natürlich werde ich nicht blind kaufen, sondern weiterhin im Stillen beobachten. Wie sich das alles mit dem neuen OS entwickelt, sehen wir eh erst in ein paar Jahren. Also nicht immer gleich alles schlecht machen, nur weil es neu ist.
 
@bliblablubb, @hellboy666: Zu blöd nur, dass Android zum Beispiel eine riesige Verbreitung hat, der Store aber dennoch nicht ansatzweise das an Umsatz ziehen kann, was Apple mit seinem Store daraus zieht. Gab doch auch mal ne Meldung, dass allein mit den iPads mehr Umsatz generiert wird, als im gesamten Play Store. Was für ne Scheibe soll sich das Startup denn da abschneiden? Zumal die an sich erst einmal überhaupt nix davon haben, wenn Android Apps laufen. Dazu müssen sie auch erst einmal gekauft werden. Und da gehts schon los, dazu müssten die einen eigenen Appstore anbieten, damit sich das irgendwo rechnet, und dann bleibt eben nach wie vor das selbe Leid: Android zieht nicht viel was... Es gibt bereits X Systeme auf dem Markt, ich sehe keinerlei Logik darin, dass wir unbedingt noch weitere brauchen, geschweige denn, dass es die anderen anspornen soll... Das müsste es dementsprechend jetzt auch bereits machen. Und eigentlich können fast alle das Gleiche...
 
@PrivatePaula2k: "Was für ne Scheibe soll sich das Startup denn da abschneiden?" - Ganz einfach: Das Sailfish OS ist ein Betriebssystem. Es ist eine Software, die auf einer Hardware (hier das Smartphone) installiert sein muss, damit man diese Hardware bedient werden kann. Wenn ich das richtig verstanden habe, können die Apps des Google-Markts genutzt werden und funktionieren ebenfalls auf dem Sailfish OS. Man benötigt also keinen eigenen App-Market. Somit hat das frische und benutzerfreundliche OS beste Chancen ein Teil des Kuchens in der Kategorie Betriebssysteme auf einem Smartphone einzunehmen. Ist das so schwer zu verstehen? Neben Android, iOS und WP8 hat es also sehr wohl Chancen sich zu etablieren.
 
@bliblablubb: Das ist Quatsch. Ohne eigenen Appstore generieren die durch Anwendungen einen Umsatz und Gewinn von 0, NULL. Woran sollen die was verdienen? An der Kleinserie an Geräten, die mit dem OS ausgeliefert wird? Die verkaufen sicherlich keine 20 Millionen, nicht in einem ganzen Jahr. Dann erklär mir doch mal, wo soll denn die Batzen vom Kuchen herkommen? Zumal Hersteller wohl auch nur Interesse an dem OS haben dürften, wenn es relativ günstig ist. Selbiges gilt für Provider...
 
@PrivatePaula2k: Jetzt verstehe ich deinen Gedanken. Nein, natürlich nehmen die zu Beginn nur durch die Softwarelizenzen ihr Geld ein. Du weißt auch was Startup bedeutet? Das sind Unternehmen, die neu gegründet sind und durch bereits etablierte Unternehmen gefördert und finanziert werden. Heißt, Jolla bekommt Gelder und muss bestimmte Pläne einhalten. Wenn sich die Pläne umsetzen, kommen auch neue Finanzierer hinzu und das Unternehmen wächst weiter. Mit dem Wachstum kommt dann natürlich auch die Möglichkeit neue Smartphone-Hersteller für sich zu gewinnen. Samsung setzt ja mittlerweile auch nicht mehr ausschließlich auf Android, sondern hat auch zukünftig Win-Phones im Angebot. So stelle ich mir das dann vor. Zu Beginn erfolgt die Finanzierung ausschließlich durch sogenannte "Business Angels".
 
@bliblablubb: Das ist mir schon bewusst... Wo sollten die auch sonst Geld hernehmen, wenn es noch kein fertiges Produkt zum Verkaufen gibt?! Jedoch erfinden die nicht das Rat neu, sondern basteln sich, mehr oder weniger, etwas bereits Vorhandenes neu zusammen. Das wird meiner Meinung nach eine Geschichte werden, die es drauf anlegt bei Gelegenheit von wem anders aufgekauft zu werden, ansonsten gehts Berg ab und der Pleitegeier kommt. Davon bin ich bei dem Produkt, oder dem Startup überzeugt. Ich war selber ein paar Jahre in der TK Branche unterwegs und hab noch einige Kontakte... Ich kenne keinen, wirklich keinen, der mal gesagt hätte, dass explizit nach Meego, Bada oder Symbian gefragt wurde in den letzten Jahren. Niemanden. Langsam aber sicher ist eine gewisse Nachfrage wegen den WP Geräten zu erkennen, WP8 wohlgemerkt, aber ich denke mal die haben ihren großen Auftritt erst so richtig, wenn die Next-Gen Konsolen von MS kommen und alles etwas mehr ineinander verzahnt wird. Und wenn sich ein Riese wie MS mit seinem WP schon so "schwer tut", was soll dann mit so einem Startup laufen? ... Und um auf die Samsung WP Geräte einzugehen, die haben die auch nur im Angebot, weil die dann gesehen haben "oh verdammt, die anderen Konkurrenten haben auch WP, so ja nicht". Kurz: Man will den Markt, auch wenn er nicht groß ist, nicht einfach so den Mitbewerbern überlassen. Sonst wären die gewiss dabei geblieben, keine WP Geräte anzubieten. Das siehst du allein schon an der Modellvielfalt... Wie viele Androiden gibt es? Unzählige, wenn man so will. WP? Da wirds doch verdammt überschaubar. Selbst mit dem hauseigenen Bada ists doch eher so "naja, ham wa, aber so wirklich vermarkten wollen wir es dann doch lieber nicht".
 
@PrivatePaula2k: hehe, nur das es hier bereits mehr als genug apps gibt, kommt schliesslich mit android apps klar ;) und ist nicht vom profiler google ;) und themes ersetzen kein os, da diese sich in der basis grundliegend unterscheiden.
 
Als Zune-Besitzer kann ich nur sagen: Toll abgeschaut! Die Funktionen und das Design sind nur geringfügig verändert worden. Trotzdem ist das meiner Meinung nach ein Zune-OS.
 
Leider sagt die werbung nichts aus, schöne Bilder, sieht alles irgendwie nach Windows8 aus, aber sonst. was kann es, worauf läuft es??? Ich hasse solche Vidoes dich absolut nichts aussagen!!!
 
@Navajo: Zu Grunde liegt Meego. Wenn du wissen willst was Meego kann dann schau dir das N9 an.
 
Find ich allein schon deswegen gut, weil man dann eine echte Alternative hätte wenn einem iOS und Windows Phone nicht (länger) zusagen und man sich nicht in die Krakenarme von Google begeben möchte. Ist auf jeden Fall interessanter als dieses Mozilla HTML5-Ding. Problematisch ist nur, dass es sich wohl auf den Drittweltmärkten eben genau mit diesem System rumschlagen muss, und Mozilla hat eben nicht nur 10 Millionen Wagniskapital und obendrein schon Mobilfunkpartner gewonnen.
 
Das sieht aus wie Windroid oder Androws .. nix halbes, nix ganzes...
 
hallo! So ein Drama um eine Oberfläche von Android (Im Video sieht man sogar das Android Logo + Die UI ist so sehr an Android angelehnt, das mich alles andere verwundert hätte...[Ich weiß im Artikel stehts anders, aber das Video :)
 
@reisi007: o4/re1: "Android-Apps laufen auf dem Gerät auch (Application Compatibility Layer von Open Mobile)"
 
Wenn es nicht so wird wie Android und jeder sein Ding drüberzieht dann hat es potenzial. Ansonstzen wird es schwer neben iOS, Android und WP8, das sieht man ja an RIM und HP.
 
Ich werfe mal pessimistisch in den Raum: Wie will eine so kleine Firma im Patentkrieg von Apple, Samsung & Co bestehen?!
 
@DRMfan^^: mhm gute frage, wusste nicht das open source codes bereits patentiert werden^^
 
@hellboy666: In den USA gibt es eben Software-Patente.....
 
Das Youtube-Handson-Video sieht ja interessanter aus. Allerdings befürchte ich das mit den ganzen Gesten in alle möglichen Richtungen versteht kein Mensch. Sieht im Video vielleicht toll aus, aber ob sich das sinnvoll bedienen lässt ist fraglich. Vor allem schwierig für weniger technisch versierte Benutzer - die scheitern doch schon an Drag&Drop unter Windows...
 
Naja, ob der Markt ein neues, komplett unbekanntes Smartphone-OS aufnehmen kann?
Hinter iOS und Windows Phone sowie Android stehen nunmal Apple, Microsoft und Google, außerdem sind sie schon etabliert.
Ich befürchte, ein unbekanntes Unternehmen mit einem unbekanntem Betriebssystem wird es da eher schwer haben. Schon Blackberry, der alte Branchendino, ist mittlerweile mehr oder minder irrelevant geworden. Dann kommt noch bald Firefox OS, also ich sehe für ein dann fünftes Smartphone OS kein Platz mehr auf dem Markt, zumal es durch die Möglichkeit, Android-Apps auszuführen, auch nicht wirklich danach schreit, eigene Apps zu bekommen, die als Alleinstellungsmerkmal herhalten könnten.
 
Mal sehen, nächste Woche im Play mal schauen, ob es als Theme rauskommt :-).
 
Sieht schick aus. Mal schauen was in Zukunft daraus wird :)
 
Schwachsinn, Schwachsinn, Schwachsinn! Mer ist nicht der Kern von dem Meego das Nokia aufgegeben hat. Das Mer Projekt entstand erst nach dem Meego mit dem N9 erhältlich war. Und das N950 ist KEIN!!!! nachfolger vom N9, es ist ein Entwickler gerät welches wahrscheinlich sogar vor dem N9 produziert wurde. Ich rate jedem der sich mehr über das Thema informieren möchte eine andere Seite zu suchen hier wird nur Blödsinn verbreitet. Noch nie habe ich soviel Schwachsinn auf einmal gelesen dabei hab ich das hier nur überflogen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles