Piratenpartei wirbt mit 'geklauten' Plakatmotiven

Am 20. Januar 2013 wählt Niedersachsen einen neuen Landtag, in diesen will auch die Piratenpartei einziehen. Für ihre Kampagne wählte die noch junge politische Gruppierung einen interessanten Ansatz: Man "remixt" bekannte Logos großer Unternehmen ... mehr... Piratenpartei, Niedersachsen Piratenpartei, Niedersachsen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
uh, die sind echt gut :p
 
@DataLohr: das schon, aber ohne inhalt nutzen einem die besten plakate nix. die partei an sich ist ja nur noch ein abbild von lächerlichkeit par excellence
 
@muesli: Findest du die Parteien besser, die es geschafft haben uns nach Vorbild USA in den Dreck zu reiten, den Lügner mit für ihn abgeschriebener Doktorarbeit, den Präse, welcher der Presse droht? Oder doch die in den Aufsichtsräten von VW und RWE, die für "Currywurst" das (Bundes-)Land verschulden, Deals für unser Land mit den russischen Gaslieferanten aushandeln und dann später - oh Wunder - für Gasprom arbeiten; oder für 'ne schnelle Mille für ein paar abendliche Vorträge erhalten? Oder doch lieber die Umweltschützer, die den Bau der Stromleitungen für regenerative Energie nicht dulden, da dann ja ein häßlicher Strommast hinter IHREM Haus steht? Wach auf :-)
P.S.: Ich habe noch keine Piraten gewählt, aber das, was die Politik in den letzten Jahren geschafft hat, hätte ich selbst im Vollsuff mit verbunden Augen hingekriegt. Wird Zeit für neuen Wind.
 
@thardem: das habe ich nicht gesagt, aber einen hartz4-bezieher als politischen Geschäftsführer, den selbst die eigene partei nicht ausstehen kann, nahezu NULL meinungen zu aktuellen themen sprechen mich auch nicht gerade an @Si13nt die werden nicht schlecht gemacht, die machen sich SELBST schlecht, siehe ihre EIGENEN personaldiskussionen. @s3m1h-44 glaub zu dir muss man nicht viel sagen, therapeuten stehen schliesslich in den gelben seiten
 
@muesli: Mag ja alles fraglich sein was so abläuft. Dennoch, die Piraten werden größtenteils nur unter gebuttert, so läuft das eben. Sie sind jünger, anders und waren zu schnell und das passt vielen einfach nicht. Nur schade das viele den Medien-Mist auch sofort fressen und ihre eigene Meinung so leicht beeinflussen lassen, oder sollte ich eher sagen "manipulieren". Kann jeder sehen wie er will, ich bin sehr neutral was die Piraten angeht.
 
@muesli: Du gehörst dann zu den Leuten, die behaupten, dass Serdar Somuncu rassistisch, sexistisch usw. ist, oder?
 
gelungen.. und ich glaub, das wären die ersten wahlplakate, die ich mir sogar zuhause hinhängen würde :D edit: grund für minus? thxbai
 
Finde ich geil :D Bin zwar nicht mehr so von den Piraten angetan (Weissband ist u.a. daran schuld), aber die Kampagne ist cool. Besser als die ganzen Schnösel denen dann Schnauzbärte mit Edding aufgemalt werden :D
 
@therealsausage: Geht mir auch so. Die Werbung ist gut, aber wählen würde ich die nicht mehr. Edit: Och wie süß, bin ich hier etwa den Piraten-Wählern auf den Schlips getreten, dass ic hMinus bekomme, wenn ich meine Meinung sage? Geht doch heulen, wenn euch meine Meinung nicht passt, Kiddies. Einfach die Meinung anderer mal zu akzeptieren, wäre ja auch zu einfach, wa?
 
@bliblablubb: Was hat die Weissband so schlimmes getan, dass sie blasser ist als Schneewittchen? Ich werde die Piraten wählen, auch wenn die mehr Misst bauen als alle andere Parteien zusammen. Dann wirds wenigstens lustiger in der "Politshow" und vom richtigen Polit-Kabarett ganz zu schweigen.
 
@lubi7: Für mich ist es allgemein auf die gesamte Partei bezogen. Die hat meiner Meinung nach keine Ahnung, wie sie ihre ganzen tollen Pläne umsetzen soll. Mag vielleich tauch noch an den mangelnden politischen Kenntnissen liegen. Im Moment ist die Piratenpartei aber weit davon entfernt meine Stimme zu erhalten.
 
@bliblablubb: Vertsehe, lieber die etablierten Parteien wählen die alles versprechen und danach das Gegentail tun und das schlimmste ist, die haben ja angeblich Ahnung.
 
@lubi7: Nein, ich bin im Moment noch am Überlegen, ich habe schon beinahe einer jeden Partei meine Stimme gegeben, außer SPD und CDU. Sogar die FDP und die Piraten hatten schon meine Stimme. Gleich zu Beginn, als die Piraten so populär wurden. Heute würde ich das eher nicht mehr machen, auch wenn die FDP im Moment gute Vorschläge hat. Ist ja eh alles nur Wahlgeblubbere. Ich lege mich derzeit noch nicht fest, also keine Angst ;)
 
[re:2]lubi7 : Sie ist viiiiel zu hübsch für diese Partei! Oha! Jetzt gibt´s Ärger!^^ NACHTRAG: Da hat wieder einer keinen Humor! Traurig!
 
@bliblablubb: lol der einzige der hier heult bist du wenn man dein re:1 liest ^^
Meinungen sind halt verschieden wie du merkst da solltest du auch ein - akzeptieren können wenn du das schon anmeckerst ohne gleich beleidigend zu werden ...
 
@thabowl: Ja und genau das ist das was mich so nervt. Hier gibt jemand seine Meinung ab und wenn es jemanden nicht passt, kassiert man ein Minus dafür. Was für ein Kindergarten. Im gleichen Zuge möchte ich für die Aussage auch kein Plus bekommen, denn es ist meine subjektive Meinung. Aber hier gibt es anscheinend Leute, die anderen ihre Meinung aufzwängen wollen. Naja, viel Spaß noch :)
 
@bliblablubb: Hey Mr Erwachsen wenn du hier mit -50 stehen würdes könnt ich ja verstehen was du meinst, aber so ^^
naja irgendwie lächerlich sich darüber ernsthaft aufzuregen ... vor allem ist dieses system eh ziemlich nichts sagend von daher seh ich deine reaktion nur als blöden versuch auf die piraten zu schimpfen und deine Meinung anderen aufzwängen zu wollen ;)
 
@thabowl: Oh man, da passt dir meine Einstellung nicht und nun jammerst du mir die Ohren voll und tust so, als sei ich abgehoben?Na fein, denke was du willst. Ich vergebe aber nicht grundlos Plus oder Minus, wenn jemand seine Meinung äußert. Und wenn ich dies negativ bewerte, dann gebe ich auch eine nGrund dazu an. Meist ist es, wenn jemand Blödsinn erzählt. Wenn dir meine Einstellung zu diesem System nicht passt, ist es mir auch egal. Aber ja, ich finde das wesentlich erwachsener, als jemandem ein Minus zu geben, nur weil er seine Meinung äußert und es im Nachinein nicht einmal zu begründen.
 
@bliblablubb: ohja deine Einstellung ist mir ein dorn im auge das geht ja gar nicht kann nicht mehr ruhig schlafen =D
Ach moment, bin ja nichtmal pirat von daher ist es mir doch egal ...
zum einen habe ich kein - vergeben, die werden von meinem acc eh nicht gezählt daher benutz ich das system auch nicht und halte es für kein bischen aussagekräftig...
Zum anderen jammerst du doch wegen eines simplen - ohgottogott mir bleibt auch keine ruhige minute mehr wenn ich ein - bei winfuture kassiere ohne Begründung.
Und ob erwachsen oder nicht ist mir relativ egal nur leute die anderen vorwerfen kindisch zu sein und in ihren äußerrungen eigentlich das selbe machen nerven sonst hät ich nix geschrieben ;)
 
@thabowl: Ich habe dir auf deine vorletzte Äußerung ein Minus gegeben, richtig. Warum? Weil du behauptest, ich würde anderen meine Meinung aufzwängen. Als ehemaliger Piratenwähler tue ich dies aber gerade nicht. Meine Meinung zu den aktuellen Ideen der Piraten ist nur rein subjektiv (logisch). Die Ideen sind teilweise super, aber an der Umsetzung hapert's. Daher würde ich aktuell die Partei nicht wählen. Was andere machen, ist mir doch egal. Ich sage ja nicht, dass die Piraten keine Daseinsberechtigung haben und ich zwinge meine Meinung niemandem auf, daher erwarte ich auch, dass meine Meinung akzeptiert wird, wenn ich sage, ich gebe den Piraten meine Stimme nicht. Das schließt ja meine zukünftige Haltung nicht aus. Mir sind Minus und Plus hier bei Winfuture vollkommen egal. Mir ist es aber nicht egal, wenn jemand eine Meinung negativ bewertet, weil diese nicht mit seiner eigenen Meinung übereinstimmt.
 
Ich würde die ja wählen, wenn sie mir auch mal auf meine Emails bzgl. Finanzierungsideen und andere Punkte als Internet antworten würde...
 
@Knerd: Tun sie sicherlich wenn sie dazu mal ne Meinung haben sollten. Hoffentlich hast du dann deine E-Mail Adresse noch ^^
 
@DennisMoore: Eben. Grade der Punkt Finanzierung ist sehr wichtig, wenn man selbst Geld verdient und sich nicht mehr bei Mama und Papa durch schnorrt ;)
 
@Knerd: Hast du direkt an die bundesadresse geschrieben? Diese werden meistens nur weitergeletiet... es ist besser die stellen direkt anzuschreiben. Ich bin kein Pirat, besuche aber schon seit mehr als einem halben jahr regelmäsig den Stammtisch bei uns, da bekomm ich so manche sachen mit, wie etwas läuft. So haben mails leider manchmal etwas lange laufzeiten. Aber was meinst du mit Finanzierung? Also den Bundeshaushalt? Oder finanzierung von Punkten im Wahlprogramm? Denn zu letzteren gibt es sehr wohl standpunkte die man auch nachlesen kann ;)
 
@rony-x2: War hier bei uns in der Stadt die Gruppe ;)
 
@Knerd: Wenn du aus Niedersachsen kommst, kannst du zu den Finanzplanungen wunderbar etwas auf den jeweiligen internetseiten nachlesen (http://ideenkopierer.de/inhalt/). Ansonsten einfach auf die für dich passende Piratenseite surfen ;)
 
@rony-x2: Es ging mir bei uns lokal darum, das sie einige Punkte in der Bildung haben. Aber keine Aussage dazu wie sie diese Dinge finanzieren wollen. Und das stört mich extrem.
 
@Knerd: ah... lokal ist das immer so eine Sache...die sogar schwerer sein kann, als wenn du Themen überregional betrachtest. Ich weiß jetzt nicht aus welchem Gebiet du kommst, aber hier bei mir ist das alles etwas ländlicher. So wissen "wir" auch, dass so manche Sachen lokal in Sachen Bildung geändert werden müssen, nur man kommt an die entscheidungsprozesse einfach nicht ran, bzw. häufig sieht man Sachen einfach nur etwas "einseitig". Gerade die Ratssitzungen, bei denen wir versuchen dabei zu sein, sind absichtlich um Uhrzeiten, bei denen kaum ein normal arbeitender Mensch hin kann. Bei uns soll z.b. die letzte Hauptschule geschlossen werden, aufgrund der sinkenden Schülerzahl. Nun geht es aber erst mal nicht darum, dagegen oder dafür zu sein, sondern zu "ermitteln" warum es weniger Kinder für die Hauptschulen gibt (hier in der Stadt hatten wir mal drei), und natürlich was als alternative angedacht ist - so sollen die zukünftigen Hauptschüler einfach auf eine Gesamtschule gehen, wodurch man natürlich das System der Gesamtschule aushöhlt... Eine Diskussion die sich über Wochen hinziehen kann - immer wieder neue Gedanken/Lösungen/Ansätze... Und wie gesagt, wenn es um Finanzierungen lokal geht, halten sich Kommunen und Gemeinden häufig sehr bedeckt, so das man Probleme hat dort an belastbare Zahlen zu kommen - sehr viel muss man einfach "schätzen". Wie gesagt, ich bin kein Pirat, nur ich unterstütze die Partei bei den Politischen Zielen, die mit meinen übereinstimmt. Ich kann dir und natürlich jedem anderen empfehlen sich einfach mal auf den Stammtisch in der Region zu begeben… Jetzt nicht direkt mir fragen bombardieren, sondern die Leute kennen lernen, und versuchen zu verstehen, wie die Prozesse sind. Ggf. kannst du dann, wenn ein Finanzierungsmodell fehlen sollte, daran mit Arbeiten eines aufzubauen.
 
@rony-x2: Danke für den ausführlichen Bericht ^^ Der letzte Punkt fällt raus da ich mich bewusst aus der Politik raushalte. Ausnahme ist das ich wählen gehe bzw. bewusst nicht wählen gehe und alle Parteien die mich interessieren anschreibe.
 
Bin schon gespannt, welche Firma so humorlos ist und die Piratenpartei verklagt.
 
@Feuerpferd: Ikea kennt den Streisand-Effekt noch nicht.
 
@moin^2: gab doch kürzlich diesen Vorfall mit den arabischen(?) IKEA-Katalogen, in welchen alle Frauen aus den Bildern rausretuchiert wurden. IKEA hat sich daraufhin aber glaube ich enschuldigt.
 
@Feuerpferd: ich wette auf die telekom...das war damals mit der schriftfarbe schon so ein witz: http://goo.gl/qkQlU
 
spricht mich schonmal an ;) zu dumm, dass ich kein niedersächser bin.
 
Schöne Idee und sehr originell umgesetzt. Aber leider machts die Piraten nicht unbedingt wählbarer.
 
@DennisMoore: Schön nichtssagend... Werbung eben.
 
@rallef: Och, die Werbung sagt doch was aus. Das Partiprogramm ist (abgesehen von Internet und Transparenz) genauso nichtssagend wie die Werbung der Firmen die sie auf den Plakaten veralbern. Wenn sie die selbst Kreativität in die politische Arbeit legen würden könnte ja was aus denen werden. Aber so...
 
@DennisMoore: Schön gesagt ;)
 
@DennisMoore: Nur weil das Parteiprogramm dich nicht anspricht, ist sie nicht nichtssagend! Ich stimme vielen Sachen der Pirtaenpartei zu. (außer dem bedingungslosem Zeug!)
 
@s3m1h-44: Da ist nichts vorhanden was mich ansprechen könnte. Zumindest nichts konkretes. Nur vage, schwammige Forderungen ohne echte Basis. So in dem Stil "Wir sind dafür das der Krieg aufhört". Toll.
 
@DennisMoore: Das liegt wahrscheinlich daran, dass man dir die Hoffnung genommen hat.
 
@s3m1h-44: Nee, das liegt daran dass ich von einer Partei mehr erwarte als bloße Forderungen. Es sollten auch halbwegs brauchbare Ansätze für eine Lösung vorhanden sein. Ich wähle keine Partei nur weil sie besonders tolle Forderungen stellt und Luftschlösser malt.
 
@DennisMoore: Genau! Die Piratenpartei fordert nur und macht nichts. In deiner Welt würd ich ungern leben. Tolle Haltung, die du da an den Tag legst.
 
@s3m1h-44: Ja. Nennt sich Realität. Da wo sie as macht (und sich teilweise selbst karikiert) hab ich ja schon in re:2 geschrieben.
 
@DennisMoore: http://www.piraten-nds.de/programm
 
@Geisterfahrer: Alles Forderungen ohne Background, z.B. dem wichtigen Punkt der Finanzierung. Wie ich es eben schon sagte. "Wir wollen dies, wir setzen uns für das ein". Hab mir nur mal 3 Punkte rausgesucht und nicht ein einziges Mal ein Wort zur Finanzierung gelesen. Ich wähle keine Partei der Luftschlösser.
 
@DennisMoore: lqfb.piratenpartei.de dort kannst du ALLES nachlesen !
 
@pubsfried: Ja, alle internen Diskussionen bei denen am Ende nichts rauskommt, bis auf den einen oder anderen Sh**storm vielleicht. Darüber hinaus dürfte es eh nur noch eine Frage der Zeit sein bis die es ganz drangeben mit dem Parteigedanken. Die Vorstände treten schneller zurück als neue nachkommen können und die Parteibasis (-> Schwarmintelligenz *lol*) pöbelt auf übelste Weise gegen Piraten (Schramm, Ponader, etc) dass es einfach nur noch widerlich ist.
 
@DennisMoore: Und was ist an Diskussion schlecht ? Auf jeden Fall besser als Aussitzen und die Parteibasis zu übergehen. Aber leider wird in DE erst mal alles kaputt- oder schlechtgeredet, leider auch in der PP...
 
@pubsfried: Diskussionen sind gut und wichtig, aber wenn man auf der einen Seite eine Änderung vorschlägt muss man auch sagen oder wenigstens andeuten wie man sie umsetzen will. Die PP ist nicht anders als die Linkspartei. Nur dass die wenigstens immer einen Gegenfinanzierungsplan hat: Reichensteuer und Erbschaftssteuer. Gut, das ist im Prinzip genauso gut als würde sie ebenfalls gar keinen Plan haben, aber man kann immerhin was sagen wenn man dazu befragt wird und muss nicht mit den Schultern zucken. Ich schätze mal das "schlechtreden" in der PP ist ein Vorbote der Realität, die mittlerweile in der PP Einzug hält. Zumindest bei vielen der verantwortlichen Politiker. Vieles scheitert halt sogar schon in der Theorie an der Realität.
 
ich find die plakate geil. wenigstens was neues und man ist im gespräch. indirekt sogar bisschen werbung für die firmen weil die leute automatisch an telekom und whiskas denken. aber geklaut sind die nicht
 
@gast27: stimmt, weder die dots der t-com noch der katzen kopp sind eingetragene markenzeichen ;)
 
Die Telekom-Variante habe ich gerade (fast) vor meinem Haus hängen sehen, als ich nach Hause gekommen bin. Gute Idee, diese Kampagne, auch wenn bei mir der Enthusiasmus für die Piraten durchaus nachgelassen hat.
 
@DON666: ja leider, trotzdem würde ich über mein Stimme nachdenken oder eben nicht wählen gehen.
 
Lustige Aktion :) Das Thema "Zeitreisen" wollen sie ja auch auf den Bundesparteitag ansprechen *lach*

http://tinyurl.com/8g4bkku
 
@Trashy: das kann nur von einem einzelnen spinner stammen. als ob das unterstützung in der mehrheit finden würde... vor allem die aussage "innerhalb dieses jahrzehnts" führt die sache sowas von ad absurdum ;)
 
@Lindheimer: Das ist nur der jährliche Troll-Antrag aus dem Berliner Landesverband, um die Stimmung etwas aufzulockern ;)
 
@Lindheimer: Man muß nicht alles ernstnehmen was in der Piraten-Partei beantragt, beschlossen und / oder dargestellt wird! Außer vielleicht das Twittern einer Lehrerin im Parlament über ihr "Geschlechts-Leben"!
 
@Kiebitz: Wer's versteht :D
 
Wenn das mal kein Ärger gibt
 
@helix22: Mit Piraten gibts doch seit Menschengedenken Ärger ;)
 
Bei herkömmlichen Wahlplakaten kennt man den Typen auf dem Bild auch nur wenn es vielleicht Angela ist, der Spruch wie "Für ein gerechtes Deutschland" könnte auch von jeder Partei kommen, und den Parteiname des Plakates hat man 20 Meter weiter vielleicht schon vergessen. Sicher, ich bin wohl die falsche Zielgruppe dieser Plakate, da ich mir bei jeder Wahl nur denke rausgeschmissenes Geld, ich kenne aber kaum andere Wahlplakate, also nehme ich an, dass diese Art der Plakate bei vielen Unentschlossenen funktioniert. So gut ich die Idee der Piraten auch finde, weis ich nicht ob viele Wähler damit etwas anfangen können und den Rückschluss: interessantes Wahlplakat einer unbekannten Partei=>Ich wähle diese Partei, ziehen.
 
@Lastwebpage: Man muss leider davon ausgehen, dass viele Deutsche es für ein ganz normales McDonalds/Ikea/etc Plakat halten werden.
 
Über so etwas sollte bestenfalls die Bildzeitung berichten, da der Nachrichtenwert gegen null geht. Würden alle anderen Journalisten klar im Kopf sein, würden sie solch aktionistischen Quark mit Nichtachtung bestrafen.
 
@Heimwerkerkönig: und was ist an der Berichterstattung über andere Parteien besser ? Merkel's NEIN und 3 Wochen später kleinlautes ja kann ich auch nicht mehr hören....
 
Unverschämt ... gut.
 
Und damit sind sie eindeutig in der grauen Masse der Parteien untergegangen. Haben nichts zu bieten, können offenbar nicht mit Inhalten punkten, dann mit Slogans eben.
 
@iPeople: auch für Dich: lqfb.piratenpartei.de dort kannst du ALLES nachlesen ! Und für 48 Euro/Jahr kannst du sogar eigene Vorschläge (online!) einbringen. Aber das wäre ja mit Arbeit verbunden....meckern ist da doch wesentlich einfacher
 
@pubsfried: Hä? Sorry, aber ich stelle keine Ansprüche, wie die Piraten. Die müssen mir sagen, wie sie ihre feuchten Träume finanzieren wollen, wenn sie meine Stimme haben wollen. So einfach ist das. Und bisher kam da nix.
 
@iPeople: hat dir Frau Merkel schon erzählt, wie sie die Griech.-Hilfe finanzieren will ? NEIN ! Es ist immer das gleiche: Die Parteien, die NICHTS tun und sagen werden gewählt, weil die Leute nicht nachdenken wollen, und vor allem nicht mit Problemen belastet werden wollen...
 
@pubsfried: Bin mir nicht sicher, aber war das gerade Thema? Oder steigen die Piraten (offenbar bist Du ein Vertreter) in solche Diskusionen mit einer Gegenfrage ein? Und dann auch noch zu einem Thema, wo ich platzen könnte. Sorry, aber damit hast Du weder Dir noch den Piraten einen Gefallen getan. Und ja, ich habe bereits in Foren geschaut, habe Mails geschrieben, habe Interviews gesehen. UNd immer, aber wirklich immer, wenn es um die Finanzierungsfrage ging, kam Rumgeeier. Wenn Du gerne Katzen im Sack kaufst, mach das. Ich für meinen Teil wähle dann lieber das kleinere Übel, da weiß ich wenigstens was, ich bekomme, bzw was ich nicht bekomme. Sozialistische Experimente hatten wir bereits, sind schief gegangen und endeten in wirtschaftlichen Desaster.
 
@iPeople: Es ist ja wohl Tatsache, dass du bei den derzeitigen Reg.parteien nicht nur die Katze im Sack gekauft hast, sondern was Wahlversprechen angeht schlicht und einfach angelogen wurdest (Steuerreform, Gesundh.reform und und und). Und das wird bei der nächsten Wahl nicht anders. Ich tippe mal auf GroKo.... Wenn du mit diesem "Kleineren Übel" leben kannst - Bitte ! Glaubst Du etwa, dass die in den nä. 12 Mon. folgenden Wahlgeschenke "gegenfinanziert" sind ? Aber das spielt ja alles keine Rolle, auch diese 4 Jahre werden wieder mit Lobbyarbeit ausgesessen, und so KANN UND DARF es nicht weitergehen - und hierin ist KEINE der etabl. Parteien anders (ob sozial. oder nicht) ! Einzig die Piraten sehen die Welt etwas anders, und deshalb haben sie meine Unterstützung.
 
@pubsfried: Wer sagt denn, dass ich mit kleines Übel die Regierungsparteien meine? Aber die Piraten sind so populistisch und in ihren Forderungen so unrealistisch. Und gerade bei diese Forderungen kann ich wohl zu Recht verlangen, dass sie mir als Wähler offenbaren, wie sie das umzusetzen gedenken, vore allem, was die Finanzierung ihrer feuchten Träume angeht. Aber alleine mit der Forderung in Berlin, den ÖPNV kostenlos zu machen, taten sie sich schwer bei der Erklärung, wo die ca 1 Mrd Euro zusätzlich im Jahr herkommen sollen. Die wahnwitzige Erklärung, das es würde sich schon lohnen, weil keiner mehr im Knast landet, der schwarz fährt, war eine politische Meisterleistung, genauso wie das Abtun der 60 Mio Euro Schulden, die Berlin hat (es sind zwar 60 Mrd, aber diesen kleinen UNterschied kann man ruhig vernachlässigen) Nur weil sie etwas anders sehen, prädestiniert sie das nicht zu den Rettern der Nation.
 
Mir würden Vorher-Nacher-Bilder, wie bei Crystal-Meth-Süchtigen mehr gefallen. Politik macht halt kaputt! :)
 
wenn die wollen, dass ich sie wähl, will ich plakate mit grumpy cats

überhaupt wäre es sinnvoller, ein paar meme aufzuhängen, weil ich für die ja bilder kopieren dürfen will. firmenlogos kopieren interessiert mich nicht die bohne
 
Schöne Aktion, was die Piraten da machen. :D Und die Piraten Wahlplakate hängen auch noch in Augen/Kopfhöhe. Am Tag, als die bei mir inner Gegend aufgehängt wurden, bin ich einkaufen gegangen. Wußte nicht, das Wahlplakate aufgehängt wurden, bieg um eine schlecht einsehbare Ecke rum und knall mitten Kopp gegen nen Piraten-Wahlplakat. Man kann sagen, die Piraten rütteln ein wach. :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles