Viele Smartphones gehen unterwegs gar nicht online

Mobile Endgeräte zählen mittlerweile in vielen deutschen Haushalten zum festen Bestandteil des alltäglichen Lebens. Weit über die Hälfte der Bundesbürger verfügt inzwischen über internetfähige Mobiltelefone. mehr... Smartphone, Nokia, Youtube, Mobile Internet Bildquelle: Letsgomobile Smartphone, Nokia, Youtube, Mobile Internet Smartphone, Nokia, Youtube, Mobile Internet Letsgomobile

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es gibt auch keine gescheiten Internet flat.
Finde ich.
 
@Omar90: 1GB UMTS für 15€ ist doch ok.
 
@Knerd: 1Gb für 15€ ist vieles, aber nicht ok^^
Generell sind alle "mobilflat" fürs Internet momten einfach schweineteuer vergleicht man es mal mit zu Hause.
 
@bLu3t0oth: Vergleichen kannst du es aber nicht ;) Handyflats sind auch schweineteuer im Vergleich zu Festnetztelefonen ;)
 
@Knerd: Dazu kommt noch die Drosselungen dieser "FLAT" für mobile Geräte (FLAT passt dann zu dieser Tarifen so gar nicht und ist nur Kundenverarsche der Anbieter)
 
@The Grinch: Stimmt schon, deswegen auch 1GB Flat ;)
 
@Knerd: Sorry, auch das ist KEINE Flat! Eine Flat hat KEINE Limitierung!
 
@The Grinch: Dann gibt es keine Flats im Internetbereich. Egal ob zuhause oder per UMTS.
 
@Knerd: Sicher gibts FLAT für Internet stationär, DSL16M von den Mädels in Rosa. Und bei VDSL25/50 wird dann auch schon wieder gedrosselt (bei 100/200GB).
 
@The Grinch: Auch die normale wird gedrosselt, stand zumindest im Vertrag.
 
@The Grinch: Keine Limitiereung des Transfers. Das ist die FLAT. Sag einfach FLAT, wobei je nach Aufpreis für XXX MB einen höhere Geschwindigkeit gekauft werden kann.
 
@Knerd: es steht zwar im Vertrag aber vorgekommen ist es bei mir bisher nicht. Bei mir gab es sicher paar Monate dazwischen wo ich weit über 300 Gb war.
 
@The Grinch: Nur wenn dus ohne Entertain nimmst wenn de das zubuchst wirste nicht gedrosselt. habe diesen Monat schon über 400GB und alles geht mit vollgas Vdsl 50 seis gedankt.

aber wenigstens drosseln die noch auf ein Limit womit das Surfen möglich ist nämlich auf ca 6 Mbit und nicht wie Hndys auf 64Kbit
 
@The Grinch: Da wird nichts gedrosselt beim roa panther. Über meine Leitung gehen im Monat rund 400 GB runter und fast ebenos viel wieder rauf. Und das bei super Geschwindigkeit (Download 5,5 MB/s, Upload 1,2 MB/s). Und so ganz nebenbei noch deren HD-TV. Alles ohne mucken, abbrüche oder Drosselung.
 
@LastFrontier: Zugegeben, ich bin auch schon öfters über die 200er drüber, aber in den AGBs steht die Drosselung nun mal drin.
 
@Omar90: Für gelegentliches surfen und Mails abrufen reicht 1 GB doch locker aus, Videos anschauen und anderen Schnickschnack kann man auch daheim machen oder ganz sein lasssen. Bei derartiger Nutzung ist dann klar, dass 1 GB nicht reicht.
 
@bLu3t0oth: tja. leute die 1998 schon im Internet unterwegs sollten verstehen, dass die Flatrate nicht immer sofort als verkaufsschlager genutzt wird. Ich habe mich frueher auch noch dumm und daemlich gezahlt bis die erste ISDN flat bei der Telekom zur verfuegung stand
 
@-adrian-: Ja, da war ich schon unterwegs ;D
 
@bLu3t0oth: Die Internet Flat von Base die es für 5€ gibt wird zwar nach 50mb gedrosselt aber das genügt mir. Für whatsapp, Navi und googeln reicht es allemal aus.
 
@Sapo: Die Internet-Flat von Aldi Talk kostet 3,99 Euro im Monat bei 150MB volle Geschwindigkeit. Der Nachteil ist halt das katastrophale E-Plus Netz.
 
@bLu3t0oth: Mein Tariffinde ich ok - 5GB UMTS für ~6€/Monat. Musste allerdings feststellen, dass ich weit weniger nutze, zu oft gibt es WLAN :D
 
@Omar90:
Die Flats usw. reichen sicher aus, ich denke eher dass sehr viele unterwegs das Telefon ganz klassisch nur zum Telefonieren nutzen und den ganzen "Schnickschnack" gar nicht brauchen ;-)
Aber Hauptsache man hat ein Smartphone (Status Symbol) !
 
@avi187: jep, als ob es noch irgendjemand ernsthaft interessieren würde welches Telefon man in der Öffentlichkeit neben sich liegen hat, außer im Kindergarten oder in der Grundschule. Aber dieser Irrglaube ist bei Manchen noch sehr verbreitet ;-)
 
@Knerd
1GB für 15€.. hmm ja voll dass Schnäppchen xD Ich habe letzten Monat 543GB Traffic am PC Zuhause gehabt für 24,95€ dass nenne ich Flat ;)

@avi187:
Richtig, das Problem ist viel eher, man bekommt keine guten Handys mehr, ohne den ollen fettfinger Grapschschirm mit einem OS so Instabil wie der Grichenlands Börsenkurse. Mein letztes richtiges Handy war ein SE K770i aus Alu. Würd ich jetzt nach 2 Jahren Smwartphonedreck sofort wieder Kaufen. Dazu kommt noch dass obwohl ich weder Surfe noch sonst was, ständig der Akku leer ist bei diesen Grapschhandys. Ich möchte ergo garkeins haben, mußte eins Kaufen weil ick kein 10Euro Vodaphone Phone haben wollte.
 
@Hagal: Als wenn es gar keine Feature Phones mehr gibt, wers glaubt.
 
@avi187: Eher anders rum, telefonieren immer weniger, dafür alles andere immer mehr und öfter.
 
@nodq: der Trend ist klar - aber unter der "ältere Generation" gibt´s noch genug "eMail-Verweigerer" ;-)
 
@Omar90: Nutze eine 15€ Mobil-Flat zuhause (Stick hängt an einem Router) als wärs eine ganz normale DSL- oder Kabel-Leitung. Ping liegt zwischen 55 und 100ms. Kann problemlos damit online zoggen. Kann sogar ruckelfrei HD-Videos anschauen. Geht vielleicht sogar noch schneller, weil mir wurde nahegelegt den Router anders zu positionieren ... Jedenfalls.. Wenn das keine gscheite Mobilflat ist, dann weiss ich och nicht :D http://www.speedtest.net/result/2318690559.png €: Das einzige was bisschen stört ist halt, das der Speed wie man im Speedtest sieht, Abends etwas runtergeht... Weil alle mit ihren Smartphones daheim sitzen und so ^^ Der Tarif gibt aber maximal 10/4 her, als echte Flat, um 15€ .... Bin zufrieden :) Kommt halt auch auf das Gerät darauf an. Das iPhone4S von nem Freund schafft die vollen 10mbit. Was mein ZTE Stick nicht schafft.
 
@Omar90: Es gibt nicht nur keine gescheite flat sondern gar keine flat! Flatrate heißt ohne Zeit- und Volumenbegrenzung.
 
Ein Hemmnis unterwegs online zu gehen ist der hohe Stormverbrauch. Können die nicht endlich mal ordentlich Akkus verbauen? Dann wiegt das Gerät eben 30 Gramm mehr und ist 2 mm dicker. Hauptsache man muss nicht immer darüber nachdenken, dass der Akku noch bis zum Ende des Tages hält.
 
@515277: Das scheinen viele anders zu sehen. Mein Akku hält beim Musik hören und Internet dauer an min. einen Tag.
 
@Knerd: Das mag ja sein, aber wenn man viel und lange unterwegs ist, und dabei ständig im Netz surft, nebenbei mal ein Spiel spielt oder eine Episode der Lieblingsserie, dann ist am späten Nachmittag Schluss, obwohl man noch den ganzen Abend vor sich hat. Und inzwischen verbauen immer mehr Hersteller feste Akkus. Worüber sich früher bei den iPhones alle aufgeregt haben, wird heute bei anderen Herstellern einfach hingenommen.
 
@515277: Gut, Filme schaue ich nicht. Aber die Kamera benutze ich viel, daddeln tu ich auch regelmäßig, dazu Musik und Facebook via WP-Chat. Akku hält den ganzen Tag.
 
@Knerd: Ich schaffe gerade so einen Tag (teils intensive Nutzung). Mir wäre es auch lieber, wenn das ganze etwas mehr wiegt (heutzutage wiegt ein Smartphone ja absolut nichts mehr) und dafür zwei Tage hält. Bin gespannt, ob in dieser Richtung überhaupt irgendetwas passiert. Die Akkus werden besser, keine Frage, allerdings fressen die Smartphones auch immer mehr. Eine der beiden (AKKU) Entwicklungen sollte also einen guten Sprung machen oder "pausieren" (Leistung).
 
@515277: Ja, die Akkulaufzeiten aktueller Smartphones sind eine Katastrophe. Ich hatte ganz kur mit dem Nexus 4 geliebäugelt. Aber die Testberichte waren für mich vernichtend. Ein Handy, welches nicht bis abends durchhält, kann ich nicht gebrauchen. Anderen ist das vielleicht nicht so wichtig, für mich aber entscheidend.
 
@515277: Ich habe mir für 9 Euronen einen zweiten Akku für's S2 gekauft und möchte ihn nicht mehr missen.
 
@515277: Das kommt ja auch aufs Telefon an, manche Geräte haben wirklich grauenhafte Akku Leistungen. Ich komme mit meinem locker einen ganzen Tag hin, ohne an irgendwas sparen zu müssen. Länger muss es auch gar nicht halten. Sonst dürfte es maximal 45% verbrauchen vom Akku für einen ganzen Tag, wenn das nicht so ist, muss man so oder so wieder aufladen weil sonst der nächste Tag nicht hin haut. Von daher, solange die Smartphones nicht LOCKER 2 Tage hin bekommen ist alles über einen Tag total überflüssig. Einfach jeden Abend aufladen, fertig. Und wenn man länger unterwegs ist als einen Tag, dann nimmt man sowieso ein Ladegerät mit. Das ist selbstverständlich würde ich sagen.
 
@515277: Austauschbarer akku ist da gold wert so lang sich in der Entwicklung nichts wirklich spürbares tut. Damit komme ich sogar über ein komplettes Wochenende bei normaler Nutzung ohne eine Steckdose suchen zu müssen. Kann man nur hoffen dass ein Austauschbarer akku bald pflicht wird den was anderes als kundenverarsche ist das nicht, wenn das telefon die 2 Jahre aushält die es halten muss wird zumindest der schwache akku einen zwingen wieder ein neues zu kaufen!
 
"Viele Smartphones gehen unterwegs gar nicht online" ich sags ja immer, unterwegs online gehen lohnt für viele auch garnicht. wenn man morgens ausm haus geht und an die arbeit fährt ist bei vielen das handy bis zum feierabend, oder sogar bis man wieder zuhause ist garnicht zu nutzen. die paar stunden nach feierabend kann man dann auch am richtigen pc surfen. damit hat man wohl schonmal einen großteil der menschen abgedeckt. viele menschen nehmen ja heute das smartphone sowieso nur, weil es beim vertrag dabei ist.
 
@DataLohr: Nein die Leute wollen doch SMS kosten mit Whatsapp sparen. Ausserdem muss man in der MIttagspause sein essen auf Facebook posten
 
Wüßte auch nicht wozu ich unterwegs online gehen müsste. Die Dinge die wirklich wichtig sind und die ein Onlinegehen rechtfertigen sind nicht besonders Datenintensiv und schnell erledigt. Alles andere kann ich auch machen wenn ich wieder WLAN-Empfang habe.
 
@DennisMoore: Kommunikation ;)
 
@Knerd: Dafür gibts die Telefonfunktion und SMS. Für die Stunde wo ich kein WLAN habe kann ich auch mal gut aufs Internet verzichten. Zumindest leichter als jeden Monat auf xx Euro, die ich dafür abdrücken müsste. Ich zahl schon für genug Kinkerlitzchen.
 
@DennisMoore: Ok, bei mir kommt noch Musikstreaming dazu und auch noch Email. Bin aber auch länger mal ohne WLAN.
 
@Knerd: Hmmm ... Ich würde statt Musikstreaming lieber den Livestream von 90elf am Buli-Wochenende hören. Aber diesen Zeitraum reservier ich mir eh immer und bin zu Hause. Also mit WLAN.
 
Ich habe letzte Woche sage und schreibe 6 Megabyte verbraucht!
Meinen 150MB/Monat Tarif nutze ich also bei weitem nicht aus.
Zum Hause habe ich Wlan und unterwegs werden nur Mails und ein paar Newsfeed abgerufen. Und mal ehrlich, richtig "Surfen" kann man auf einem Smartphone sowie so nicht.
 
@WaylonSmithers: Eben. Darum brauch ich selbst auch keine Flat für 10 oder 15 Euro im Monat. 6MB * 4 Wochen sind 24MB. 1MB soll angeblich bei meinem Provider 24 Cent kosten (HP hat grad Wartungsarbeiten, kann nicht nachgucken). Macht also 5,76 Euro. Und ich glaube nicht dass ich überhaupt auf 6MB/Woche komme.
 
Gibt halt auch Menschen die nur dann Online gehen wenn Sie es brauchen, und nicht jeden Info sofort wissen müssen.^^
 
ich sehe keinen sinn darin unterwegs online zu gehen. wenn ich mit dem auto oder motorrad (meistens) unterwegs bin fällt das browsen allein schon schwerer, dann diese mini displays mit denen man nichtmal richtig surfen kann inkl tastatur deren eingabe einem massaker gleicht ist nur für notfälle (tablets eingeschlossen, großes display wenig nutzen im alltag). bei der arbeit kommt es generell nicht gut zu surfen anstatt seinem job nachzugehen.. naja es gibt so jobs wos mehr sinn macht zu surfn als zu arbeiten aber das issn anderes thema. ich hab mir aus 3 gründen ein smartphone geholt: - notruf falls ich ma mit dem motorrad iwo am arsch liegen bleiben sollte - musik - gps ... für mehr brauche ich es nicht, für alles andere besitze ich ein festnetzanschluss, einen PC und einen fernseher. ein tablet/smartphone kann keines der 3 geräte im entferntesten das wasser reichen und ich persönlich muss nicht immer und überall erreichbar sein. wer ein solches kommunikationsdefizit hat sollte sich mal ernsthaft gedanken machen ob er/sie nicht doch ziemlich allein ist auf der erde und sich mal reale freunde suchen und.. ja nun wirds ekelhaft ... realen kontakt pflegen. (ich weiss nun hagelt es (-) aber das ist meine meinung)
 
Die die nicht Online gehen sind die, die einen "Kredit" aufnehmen, um sich ein iPhone oder ähnliches Smartphone kaufen zu können, damit sie "trendy" sind, und sich dann den entsprechenden Daten-Tarif nicht mehr leisten können. ^^
 
@unLieb: nöö ich habe auch ein Smartphone und brauchte keine kredit aufnehmen weil beim lapi usw kann man es genau so sagen

Die die nicht Online gehen sind die, die einen "Kredit" aufnehmen, um sich ein lapi, tablet usw kaufen zu können, damit sie "trendy" sind, und sich dann den entsprechenden inet Tarif nicht mehr leisten können.

nur das viele auf kostenlosen WLAN-Hotspots ausweichen
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/50452/0/Kabel-Deutschland-Rege-Nutzung-der-kostenlosen-WLAN-Hotspots-in-Berlin
 
Ich würde mal locker behaupten: Bei dem Teil, der nicht das Internet unterwegs nutzt, würde zu 50% auch ein normales Handy reichen
 
das problem ist doch, dass mobiles handy internet höchstens dazu taugt um Wartezeiten, Fahrzeiten etc. zu überbrücken... oh viele Telefone gehen nich online - und??? muss ich mich jetzt permanent von Fratzenbuch zuballern lassen? vielleicht will eine gewisse Prozentzahl einfach nur erreichbar sein und nur im geregelten Maße ins Netz - wenn Bedarf besteht, zb. zug zu spät, wann fährt der nächste??? weiterer Hemmungsgrund ist die mieserable Akkuleistung der heutigen Flagship Telefone... mein Iphone ist nach nicht mal einem Tag sowas von am Ende wenn ich es so exzessiv nutzen würde wie die Provider, anbieter usw. es wollen... also muss ich mich entscheiden, bleibe ich erreichbar oder klimper ich den Akku durch belanglosigkeiten leer???
 
@Rikibu: Um einfach nur erreichbar zu sein bedarf es aber kein teures Smartphone. Es geht ja darum, dass jeder sich 'n Smartphone holt, weil es so "Trendy" ist. Die meisten aber dessen Funktionen nicht nutzen bzw. nur soweit nutzen wie es z.B. auch ein normales Series40-Handy von Nokia kann. Hauptsache Statussymbol.
 
@ZwoBot1102: is doch jedem selber überlassen. vielleicht nutzen die leute es eher im wlan? vielleicht nutzen leute die navigation? oder gar die möglichkeit kalendereinträge zu synchronisieren - mit kabel??? es gibt durchaus viele szenarien für das ich kein internet brauche, auch wenn ich ein smartphone habe.
 
@Rikibu: wlan, navi und kalender sind doch nun wirklich keine dinge für die man ein smartphone braucht. das gab es alles schon in handys, lange bevor es teure smartphones gab. wenn man man mal schaut was die meisten menschen so mit ihren smartphones machen, dann ist das nicht mehr als ein nokia oder sony ericson oder was weiß ich schon 2005 konnte. natürlich kann jeder selbst entscheiden was er macht. aber iwie ist es schon traurig, wie die menschen blind irgendwelchen "trends" hinterherrennen.
 
@ZwoBot1102: es gibt auch leute ( ich selber ) die eine neues telefon brauchen weil das alte 6 usw, jahre alt ist und nicht mehr geht und sich deswegen gleich ein smartphon kaufen. und nicht weil es so schick usw ist
 
@Rikibu: genau weil ich nutze es zu hause zum telefonieren per fritz app oder um musik über inet zu höhren usw. und unterwegs navi, Bilder usw zu machen oder musik zu höhren usw. pS: jedem ist es überlassen was er macht.
 
@ZwoBot1102: nö es gibt auch viele die vieleicht alles nutzen
Cam, Video, Musik, navi, usw. aber auf inet verzichten weil es kein bedarf gibt.
 
@dgvmc: aber wenn man nur cam, video, musik und navi nutzt, wozu braucht man denn dann ein smartphone? der einzige unterschied zwischen einem normalen handy und einem smartphone ist doch die theoretisch ständige onlinefähigkeit sämtlicher dienste und anwendungen. und wenn man diese dann nicht nutzt, dann braucht man doch auch kein smartphone.
 
@ZwoBot1102: schon mal das telefonbuch und den kalender vom nokia 3210 mit dem pc synchronisiert? nein? noch nich geschafft? dann weißt du, warum leute sich ein smartphone kaufen...weil sowas nämlich mit diesen geräten geht...
 
Ne also um richtig im Internet zu surfen, nehme ich lieber ein Tablet, Notebook oder PC. Also Mails ookay, aber vernünfitig surfen kann man mit einem Handy nicht wirklich. Keine Lust immer zu scrollen usw... außerdem ist es über WLAN wesentlich schneller, egal was man macht.
 
Habe mit meinem iPhone einen durchschnittlichen Traffic von 2,5 bis 3,5GB im Monat. Bei 5GB setzt die Drosselung ein was noch nicht vorgekommen ist. Was mache ich damit? Facebook, Youtube Uploads, Apps Downloaden, Musik streamen (Internetradio + Musikstreams), und ab und zu Mitte des Monats erstelle ich einen Mobilen Hotspot damit meine freunde die ihre 300MB grenze im Monat erreicht haben auch mal kurz wieder Facebook checken können oder bei Whatsapp antorten können. Wer sagt mir reichen 300MB aus und wer brauch schon den ganzen Schnickschnack, schön und gut aber dann werden die "FLAT" Preise ja nie billiger und entwickeln sich nicht weiter. ;)
 
Für mehr als Mails abrufen und ein wenig surfen sind die meisten Tarife auch nicht geeignet.
 
@TiKu: och, ich zahl im D1-Netz für 1GB 3G 12,90 im Monat. Könnte zwar billiger sein, aber so framatisch ist das nicht. Und mit 1 GB kommt man schon ziemlich weit ...
 
@JoePhi: Ich schrieb ja auch "die meisten". Mir persönlich reichen derzeit sogar 500 MB aus, weil ich auch nicht groß den Bedarf habe, mehr als das genannte zu tun und weil es daheim sowieso übers WLAN läuft. Aber wenn man das Telefon wirklich so nutzen würde wie es seitens der Anbieter quasi gewünscht ist (Cloud-Dienste, Videos direkt auf youtube laden etc.), kommt man auch mit 1 GB nicht weit und dann wirds schnell teuer.
 
Netzclub bietet da ein echt Interessantes Angebot!
100mb pro Monat umsonst ich denke da würde dann auch mehr mit einem Smartphone online gehen.
 
@exeleo: netzclub hatte zu beginn 3 tarife. da fand ich die auswahl etwas besser. aber ist trotzdem ganz gut vor allem da man für 5€/monat ein 500MB ding bekommt und 9cent sms/min
 
der vergleich zum telefonieren und sms hätte mir da gefehlt.
 
Also ich bin etwas schockiert von den Kommentaren, die ich hier lese, da ich eigentlich dachte, dass hier lauter Nerds sind :) Ich meine ein Smartphone ist ohne Internet (fast) nutzlos. Die meisten Apps, die ich täglich nutze, benötigen Internet. Zum Beispiel für die Fahrplanauskünfte, Wettervorhersagen und - ganz wichtig - NACHRICHTEN, aber auch Emails und und und. Klar konsumiere ich den Großteil der Information und der Medien zu Hause auf meinen 27 Zoll aber auch unterwegs möchte ich darauf nicht verzichten, auch wenn man einige Kompromisse eingehen muss.
 
ich finde auch das diese sogenannten surf-flatrates keine sind, es sind in meinen augen ganz einfache traffictarife, die dermassen teuer sind. ich würde bei meinem mobil anbieter mehr zahlen um mobil surfen zu können, als bei meinem telefon - festnetz/dsl anbieter, wo ich nämlich eine richtige unlimit und untraffic flatrate habe.

eine mobil surfflate kann von mir aus einen festen downspeed von 512kb/s und einen upspeed von 128kb/s haben, das reicht mehr. kostenpunkt monatlich nicht mehr als 5,00 euro.

die jetzigen angebote, die alle anbieter haben halte ich für die übelste sorte von abzocke!
 
Was ein Wunder.. mobiles Internet ist nicht nur teuer, sondern auch schlecht. Aber was soll man über 3G motzen, wenn man in Städten teilweise Funklöcher hat, sodass man nicht einmal GSM reinbekommt... und nicht einmal entlang der Bahn-Linien und Autobahnen ist GSM lückenlos vorhanden.. 3G ist ebenfalls mau und von LTE will ich gar nicht erst reden. Dazu auch noch irrwitzigen Preise - und nichtzuletzt auch Akkus, die im 3G-Betrieb nicht wirklich viel halten. Wenn ich nicht gerade e-mails, Navi oder sonst etwas brauche, bleibt 3G auf meinem SIII aus.
 
Das Problem ist bei mir z.B., immer dann, wenn man das "mobile" Internet bräuchte, ist die Datengeschwindigkeit so dermaßen langsam, dass man sein Handy lieber gleich in der Tasche lässt. Idealbedingungen hab ich im "ländlicheren" Raum eher selten.
 
für den preis aber nur im hartz4-Netz(E+)^^ da ist der speed ja von anfang an gedrosselt xD
 
Warum unterwegs nicht einfach kostenlose Hotspots nutzen?
Heute ist fast überall irgendwo, bald an jeder Ecke ein kostenloser WLAN Hotspot zu finden. Hilfe bei der Suche bieten div Apps oder Portale wie www.shareair.net
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles