Samsung verlangt Einsicht in den Apple-HTC-Deal

Vor kurzem haben Apple und HTC überraschend die Friedenspfeife geraucht, nun will Samsung wissen, was drin war. Der koreanische Hersteller hat vor Gericht einen Eintrag eingebracht und verlangt (von Apple) die Herausgabe der Details dieser ... mehr... Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg Apple, Samsung, Patente, Patentkrieg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was geht die (Samsung) das an !!!!!!
 
@mcmichej: Wird doch im Text erklaert. ungefaehr in allen absaetzen zu UX
 
@mcmichej: Ausversehntlich auf + gedrückt.
Es geht denen sehr wohl was an, wenn sie für die UX-Patente was zahlen wollten aber Apple ablehnte mit der Begründung das sie diese nicht lizenzieren werden.
 
@Dan1eL: Apple wollte ja Lizenzgebühren haben. Nur Samsung waren Apples Forderungen zu hoch. Und erst daurch kam es zum Patentstreit.
 
Wenn also Samsung vorweisen kann, dass Apple die UX Patente an HTC lizenziert hat, muss sich dann Apple mit Samsung einigen bzw. werden die beiden Streithähne für die nächsten 10 Jahre Frieden schließen? (oder hat Samsung mit den HTC-Apple-Deal Infos anderes vor?)
 
@algo: Die Hauptargumentation für die Samsung-*Einfuhrverbote* ist der irreparable Schaden für Apple aufgrund des "Alleinstellungsmerkmals Userinterface", weil Apple das User Interface ganz für sich nutzen und niemals an jemand anderes lizenzieren wollte. Wenn Apple das aber doch jetzt an HTC lizenzieren würde (keine Ahnung, ich kenne das Lizenzabkommen auch nicht), bricht diese Argumentation zusammen, und die Einfuhrverbote würden entfallen. Wie es konkret weiter gehen würde in dem Streit... na ja es gibt ja den Begriff des Industriestandards, hinsichtlich der Apple die dazugehörigen Lizenzen erteilen *müsste*, aber dagegen gibt es auch noch das Prinzip der Trivialpatente, die es eigentlich gar nicht geben sollte.
 
@algo: Dürfte doch eigentlich APples Entscheidung sein mit wem man was aushandelt und für welche Preise oder ob überhaupt. Wäre Apple gezwungen auch mit Samsung was aus zu handeln, nur weil sie es mit HTC machen? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen das das so abläuft.
 
@nodq: Richtig, Apple kann die Lizenzierung auch verweigern, oder den Preis für die Lizenzen selbst bestimmen... Außerdem wollte Apple auch Samsung die Lizenzen verkaufen, Samsung wollte diese aber nicht kaufen, sondern meinten das ihre Suppe nicht unter die UX-Patente fallen...
 
Apples neuestes Patent - nach "runden Ecken" jetzt das "umblättern": http://derstandard.at/1353206525304/
 
@moribund: "Außerdem mahnt Samsung das sogenannte Musik Multitasking an. Dabei wird eine Funktion beschrieben, bei der gleichzeitig Musik gehört und eine andere Anwendung genutzt werden kann." http://goo.gl/WqVP7 ... ... Ob "Umblätter"-Animation oder Multitasking. Das ist beides Trivial. Wäre Apple nicht da, dann würde es eben ein anderer Hersteller patentieren ;)
 
@algo: Ich gebe Dir vollkommen recht in dem Punkt, dass Samsungs Patent mindestens genauso eine Frechheit ist. (Seltsamerweise werden die Lächerlich-Patente von den anderen Herstellern nie so oft in der Presse erwähnt wie die von Apple... ^^) Aber nicht Deinen letzten Satz, denn das ist die übliche Ausrede "wenn's ich nicht mache, macht's halt ein anderer!"
 
@moribund: "Seltsamerweise werden die Lächerlich-Patente von den anderen Herstellern nie so oft in der Presse erwähnt"...Warum auch?! Der Hauptakteur hier ist doch Apple und es geht um Apples Patente die angeblich von Samsung und Co. verletzt werden. Abgesehen davon lässt sich mit "Apple" in der Überschrift genug Geld verdienen ;) Noch mal zu "Umblättern": Apple hat im Patentantrag unter "Other References" auch die anderen Hersteller genannt, die vor Apple schon auf die Idee kamen. Da es aber um Geschmacksmuster geht, hat es Apple es ein wenig anders gelöst und kam damit durch.
 
@algo: Würde Apple nicht wegen jeden Dreck verklagen, würde man sich mit solchen Patenten nicht schützen müssen. Deswegen muss die Konkurrenz auf alles gefasst sein...ich habe aber vor Apple noch nie solche Patentrechtstreite erlebt!
 
@undianer: Als das erste iPhone kam, wurden die direkt erstmal von LG verklagt, jetzt kommts: wegen Design Verletzung! ;)
 
Der Apple Aktienkurs oben Rechts weckt in mir die Lust auf Alpen
 
@-adrian-: Bei mir weckt der Steilhang ganz rechts in der Grafik die Lust aufs Schifahren: obwohl - so steil wie der Kurs da jetzt bergab geht wäre mir das fast zu gefährlich... ^^
 
@moribund: Is ja dann wie harakiri Mayrhofen
 
@-adrian-:
Interessant ist, dass der von Apple bei jeder News mit dem Wort Apple drin gezeigt wird, aber der von MS nirgends in MS-related News.
 
@GlennTemp: Ist aber nicht ganz richtig (auch wenn es stimmt, dass es weniger oft der Fall ist), siehe z. B. hier: http://winfuture.de/news,73014.html
 
@witek:
Ich hatte gerade Stichprobenartig ein paar News angeschaut und da nix gesehen. Aber schön, dass es bei euch auf dem Schirm ist!
 
@GlennTemp: Klar. Ich deponiere das aber dennoch mal in der Fachstelle für Code und so Zeugs. Grund ist aber wohl der, dass wir einfach mehr Sektionen für Microsoft-News haben, also das System bei einer Win-8-News rechts oben was anderes (automatisch) anzeigt als bei einer Microsoft-Corp.-Meldung.
 
man sollte die alle mal in eienen Raum sperren ohne fenster und Handy, nur ein Schreibblock und ein Bleistift.
Erst wenn die sich geeinigt haben dürfen die wieder raus.
Und iumd as gnaze zu beschleunigen fliest ständig Wsasser in den Raum

mal sehen wie schnell da ne Einigung zustande kommt
wenn nicht ist es auch kein großer Schaden Holzkisten gibt es ja genug
 
@wolle707: Genau! Sudden-Death”-Modus wie bei Worms :D
 
"Vor kurzem haben Apple und HTC überraschend die Friedenspfeife geraucht, nun will Samsung wissen, was drin war" - Geniale Einleitung xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich