Nintendo Wii U: US-Start mit großen Problemen

Die neue Nintendo-Konsole ist in den USA seit dem Wochenende verfügbar und verkauft sich bisher auch ganz gut. Neubesitzer müssen sich aber auf eine regelrechte Update-Orgie einstellen, die Konsole erfordert nämlich gleich den Download von rund fünf ... mehr... Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U Bildquelle: Nintendo Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U Nintendo, Wii U, Nintendo Wii U Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Im Vergleich zum altehrwürdigen N64 extrem bescheiden...
 
@shinguin: Das hatte auch kein Onlineanbindung und keine Updates...
 
@ThreeM: bzw waren zumindest große Teile des jeweils aktuellen OS immer auf der Cartridge drauf und wurde bei jedem Start von dort geladen ;)
 
@ThreeM: Und trotzdem war der Spielspaß grenzenlos.
 
@shinguin: Naja ich muss sagen das ich mit dem N64 nicht ganz soooo viel Spaß hatte. Der Controller war halt Kacke (Analogstick). später mit nem Replacement wars Klasse. Vorallem weil meiner Meinung nach das N64 wesentlich besser aussah als die PS.
 
@ThreeM: Natürlich gab es ein Modem.
 
@Menschenhasser: Das DD64 ist hier aber nie erschienen. Also bitte keine Haare spalten. DAs N64 selbst hatte keine Onlinefähigkeit.
 
@ThreeM: Es gibt aber Menschen die ausserhalb von DE leben.
 
@Menschenhasser: Auch da war das DD64 kein Erfolg, und das ganze hat kein Jahr überlebt. Defacto gab es keine Online Funktion.
 
@ThreeM: Es geht nicht um Erfolg sondern was da war.
 
@Menschenhasser: Ja es gab Onlineanbindung. Für knapp 80 User in einer Testumgebung. Das ganze war ein Proof of concept für Nintendo und wurde auch nicht Supportet und nicht Vermarktet. TECHNISCH gab es das ja, aber NUR mit Zusatzmodul. Faktisch, gab es keine Onlinemöglichkeit. Es gibt auch Glühbirnen die nie Kaputt gehen... Kaufen kannst du es trotzdem nicht, ergo gibt es sie auch nicht. Grade im Kontext der News hier kann man nur sagen das das N64 nicht Onlinefähig war. Und darauf beziehen sich meine Aussagen, halt immer auf die News und das eigentliche Thema des Kommentars.
 
@shinguin: So solle war die N64 auch nicht. Die Wunderkiste war immer noch das SNES.
 
"Mit sage und schreibe fünf Gigabyte an erforderlichen Dateien ist das Update auch alles andere als klein, was Käufer einer Basis-Variante mit insgesamt acht GB internen Speicher an den Rand der Kapazität bringt" ....8GB Versionen haben ja meistens immer wirklich nur 5-6GB freien Speicher. Wenn dann noch 5GB fürs Update gebraucht werden, bleiben dann nur noch ~1GB übrig. Na ja, nicht gerade toll...
 
@algo: Naja, ich gehe mal davon aus das der Speicher danach wieder frei gegeben wird! Aber trotzdem heftig, vor allem weil nicht mal an eine Pause-Funktion gedacht wurde.. Oh man, kein guter Start... :(
 
@algo: Nicht ganz richtig. Es bleiben der Wii U, nach dem Update, etwa 3 GB Speicher übrig. Das macht die Sache aber auch nicht viel besser. :-D. Glücklicherweise lassen sich externe Festplatten anschließen. Noch besser: Die Wii U Spiele Disks, müssen nicht zwangsläufig installiert werden. Man kann also von der Disk spielen, und das wohl auch ganz gut. Denn das Laufwerk, ist im direkten Vergleich mit der XBO360 und der PS3 rasend schnell. Demnach halten sich wohl auch die Ladezeiten von der 25GB Disk in Grenzen.
 
@Darksim: Ärgerlich ist aber, dass du für 8GB bezahlt hast, den du nicht mit eigenen Dateien füllen kannst.
 
@algo: Ja, da gebe ich dir Recht. Nintendo hat sich hier für ein etwas seltsames Speichermanagement entscheiden. Offenbar WILL Nintendo sogar, dass man externe Festplatten oder Flash Laufwerke verwendet. Ich hatte mich schon von Anfang an gefragt, was sie mit der 8GB Version wirklich bezwecken wollen.
 
@algo: Willkommen in der Marketingwelt.... Surface, Festplatten.....
 
Ah ich kaufe mir also eine Konsole um damit die gleichen Probleme zu haben wie auf einem PC. Nur auf einem PC kann ich noch vieles mehr machen als Zocken...klingt logisch.
 
@W!npast: schonmal ne xbox oder eine ps3 gehabt? Da ist es nicht viel anders ;) aber soviel Wirbel nur um ein update, bisschen groß aber mehr auch nicht
 
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese Konsole ein Erfolg wird, das Konzept überzeugt mich überhaupt nicht, auch bei den Mediencenter fähigkeiten ist man weiterhin hinter der Konkurrenz. Kann man eigentlich DVD's abspielen??
 
@=Wurzelsepp=: DU kannst dir das nicht vorstellen, weil DICH das Konzept nicht überzeugt? Na gut zu wissen, das der Erfolg eines Unternehmens so einfach zu bemessen ist... EDIT: Im übrigen lassen sich natürlich keine DVDs abspielen. Nintendo bleibt ihrem Spiel-Konsolen Image schon sehr treu. Mit der Wii gings ja von "Haus aus", auch nicht.
 
@Darksim: wieso furzt du ihn so an? er hat doch Recht. alles was die wii u kann, konnten xbox 360 und ps3 zu ihrer launch phase schon... gut, bis auf den Grabbelcontroller ohne multitouch. hd - endlich hats auch nintendo begriffen... ist nur die Frage offen, was an 32gb speicher tatsächlich premium ist....
 
@Rikibu: Ich furze meist nur im privaten. Zum Rest: Warum soll sich die Wii U in allen Punkten an der XB360 und PS3 messen? Die Wii hatte diese Features nicht oder nur eingeschränkt. Jetzt gehts. Also alles paletti, oder nicht? Fortschritt sichtbar! Und was sollte es, deiner Meinung nach, neues geben? Die Wii U hat jetzt ihr eigenes "Social Network". Zudem funktioniert ein Video-Chat. Das bietet die Konkurrenz z.B. nicht. EDIT: Übrigens hat es einen Grund, warum der Tablet kein Multitouch hat. Informiere dich erst einmal, dann darfst du dazu auch gescheit argumentieren.
 
@Darksim: Wirst du von Nintendo fuer gutes Marketing bezahlt? :)
 
@-adrian-: Jepp, der Porsche GT3 RS, steht schon vor meiner Garage. ;) Mit Super Mario Aufdruck natürlich...
 
@Rikibu: Der Controller hat nicht einmal Multitouch, Nintendo verwendet noch einen Resistiver Touchscreen.
Dazu hat da Teil noch einen lächerlich kleinen 1500mAh Akku.
 
@=Wurzelsepp=: Du bist echt ne Lachnummer. Erstens, es heißt Resistiver Touchscreen. Nicht "rezitiv". Zweitens ist dieser Resisitiv, da Nintendo einen Stift für den Touchscreen verwendet. Man hätte zwar auch einen Digitizer verwenden können, aber dass hätte mit Sicherheit den Controller noch kostenintensiver gemacht, als er jetzt schon ist.
 
@Rikibu:
Es will doch gar niemand etwas neues, sondern einfach nur eine anlehnung an bestehende Konsolen.
Alles was momentan neu herauskommt, auch abseits der Konsolen, wird von einem grossteil verteufelt, weil es "anders" ist.
 
@Rikibu: "hd - endlich hats auch nintendo begriffen" Du weist aber schon das Nintendo mit seiner nicht HD Strategie sehr erfolgreich war zur Wii zeit oder? Daraus nun ein Nachteil stricken? Versteh ich net.
 
@Darksim: Ich bleibe bei meiner Meinung, wir sprechen in einem halben Jahr nochmal, wenn Nintendo den Preis auf 200 Dollar senkt weil sich das Teil nicht gut verkauft.
 
@=Wurzelsepp=: Selbst wenn es nicht der Fall wäre, würdest du über irgendeinen anderen Mist rumheulen. Du findest sicher schon was. Denn nach den "genialen" Kommentaren, die ich in der letzten halbe Stunden von dir gelesen habe, schätze ich dich genau so ein. Eben null Ahnung, aber lautstark "meckern".
 
@=Wurzelsepp=: Wieso DVDs abspielen? das macht schon mein Bluray player oder mein PC oder Laptop. Ich brauche nicht noch ein viertes Gerät, mit dem das ginge. Mit dem Teil soll man zocken können und gut ists!
 
@=Wurzelsepp=: Jeder Normalsterbliche hat bereits etwas, um DVDs abzuspielen, deswegen muss das die Wii und auch WiiU nicht können. Würde auch nur unnötig den Anschaffungspreis erhöhen. Find ich gut! Deswegen ist sie im Gegensatz zur Konkurrenz um einiges leistbarer!
 
Was ist, wenn man die Wii U nicht ans Netzwerk anbindet? Funktionieren dann die Spiele nicht oder was? Darf man das als eine Art Onlinezwang oder Zwangsaktivierung der Spiele verstehen?
 
@Memfis: Gute Frage. Wenn die Wii U nicht ans Netzwerk kommt, weiß die Konsole ja nicht, dass es ein Firmware-Upgrade gibt. Von daher müsste sie theoretisch auch so direkt funktionieren. Das ist aber jetzt nur eine Vermutung. Die Wii U unterbindet das spielen wahrscheinlich nur deshlab, weil dass Firmware-Upgrade Voraussetzung ist, die Konsole wieder verwenden zu können (zumindest bei diesem wichtigen Update). Ein Online Zwang, wird die Konsole zu 100% nicht haben. Das hat Nintendo noch nie gemacht.
 
@Darksim: Tja, wäre schön gewesen, wenn Winfuture diese Information gleich mitgeliefert hätte. So frage ich eben in einer der vielen Communitys nach.
 
@Memfis: Und selbst wenn, versteh ich das Problem trotzdem nicht. Am PC kann ichs zumindest teilweise nachvollziehen, weil Laptop, Mobilinternet (sogar da gibts ECHTE Flats - Ich nutz grad eine... als DSL-Ersatz), blabla. Aber mit einer stationären Konsole wird man ja wohl kaum im Zug oder in einem ausländischem Hotel spielen... Das Spielerlebnis ist ohne einfach nicht dasselbe. Aber gut, ich gehöre ja auch nicht zu den Konservativen, die in jedem Feature einen Zwang und Nachteil sehen ;) *schulternzuck*
 
@Memfis: Wahrscheinlich wird es so gehandhabt wie bei der Xbox 360 (keine Ahnung ob es bei der PS3 auch so ist). Wenn ein Spiel zwingend eine bestimmte (neuere) Version der Firmware benötigt, ist diese auch auf der Disc und wird beim ersten Start installiert. Ich weiß aber nicht, ob es bei der Wii U auch so ist.
 
Und wieder eine Firma, die sich scheinbar übernommen hat...
Irgendwie kommt es mir so vor, als wäre man allerorten total überfordert.
 
@GSMFAN: Das mit dem Update ist tatsächlich sehr unglücklich gelaufen. Es sieht so aus, als wollte Nintendo unbedingt noch vor Thanksgiving releasen, obwohl die Software der Wii U und das Miiverse noch nicht gescheit funktionierten.
 
Das Update ist 1 GB groß nicht 5! Und die Server laufen wieder :)
Jedenfalls können Benutzer wieder überall schreiben und Malen, Chatten etc. wie man hier auch sehr schön erkennen kann:
http://i.imgur.com/jh2MA.jpg =)
 
@Tarantel: Sehr gut... :-D Da habe die ersten Pimmel ja nicht lange auf sich warten lassen. ^^ Es sollte doch eine Schutzfunktion geben. Aber wahrscheinlich greift die nur bei Textmessegas.
 
@Darksim: vllt sind es ja pilze
 
@-adrian-: Aber selbstverständlich... ;)
 
@Tarantel: Das Update ist immer selbst mit 1 GB noch zu groß!
Wenn da Leute mit einer (sorry) Kack-Leitung das Update ziehen und nach 20 Minuten kein Bock mehr haben zu warten, dann einfach mal die Konsole resetten, tja dann haben die den Salat.
Das ist echt ziemlich mies gelöst.
 
@Holotier: ne ps 3 or xbox 360 hast du wohl nicht, oder? da haste genau das selbe spiel mit den updates.
 
@hellboy666: bei der install station leider ja, bei der xbox definitiv nicht!
 
@hellboy666: Doch die Xbox steht hier sogar 3 mal aber dort sind die Updates sehr klein gehalten und gehen echt fix.
Von daher kann ich nur sagen das Nintendo gerade im Bereich Online-Gaming sowie Online-Diensten noch ein gewaltiges Stück zu lernen hat!
 
@Holotier: Das stimmt schon, aber ich gehe davon aus, dass die Wii Us ab nächsten Monat schon mit diesem Update drauf kommen. Nervig ist das für Leute mit langsamer Leitung allemal!
 
Wer bei Kabeldeutschland eine 32 bzw. 100.000er Flat hat sollte vorher mal kurz bei KD anrufen und sagen das die nächsten 5GB die man am Stück ziehen wird keine bösen Urheber geschützten Werke sind und sie doch bitte von einer Drosselung ablassen sollen. Mit den 30-100KB/sec. die man mit viel Glück noch gestattet bekommt dauert es dann sonst wirkliche einen Tag lang.
Wäre noch Interessent warum Nintendo so ein Bananenprodukt überhaupt auf den Markt geschmissen hat. Kennt man ja aber zu genüge. Wir hauen die Hardware mal raus weil Stichtag war, die Software liefern wir dann in Stückchen nach.
 
@tobi14: Bitte was? Wir haben auch KD(bzw. Westkabel, ist gleiche Firma) und egal was ich lade, die drosseln nicht oô (Manchmal lad ich um die 20-40gb am Tag)
 
Ich gehe mal davon aus, dass die Geräte schon in die Auslieferung gingen, bevor das große Firmwareupdate kam und vielleicht wird dieses update auf die Spiele DVD gepackt sodass man keine Internetverbindung braucht (wäre auch besser bei großen updates). Vielleicht werden auch einige Fehler behoben.
 
@sebs: Naja, dann müsste dieses Update aber auf jegliche Spieledisc die Nintendo von jetzt an ausliefert, da man nie wissn kann was der Neu-User zuerst einlegt ;)
 
@mike4001: das is ja bei der wii is ja net anders, jedes neue spiel was raus kommt benötigt meistens die neue Firmware.
 
Das hätte Ninne sich aber denken können, dass die Server überlastet sein werden, wenn jeder User der ne Wii U gekauft hat, erst einmal 5GB updaten muss. Es wird wohl kaum Leute geben, die sich die Konsole erst mal zwei Wochen unangetastet zuhause hinstellen. Wird gekauft, daheim gleich angeschlossen und getestet. Und das machen dann 76348971986791304867071390873987 Leute gleichzeitig. Server ade ^^
 
Jetzt ist also auch bei Nintendo alles "Banane"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo Wii U im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles