Samsung: 5-Zoll-Display mit 1080p auf der CES

Displays mit Full-HD, also einer 1080p-Auflösung, sind offenbar der Trend der Stunde: Nach LG, HTC und anderen Herstellern hat nun auch Samsung offenbar vor, auf der CES Anfang nächsten Jahres einen derartigen Fünfzöller zu zeigen. mehr... Samsung, Amoled Samsung, Amoled

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch wenn ich es "noch nicht" brauche, finde ich den Technischen Fortschritt in dem Gebiet Hammer. Vor 5 Jahren konnte ich mir das nicht vorstellen. Bin gespannt was der nächste Schritt sein wird.
 
@Gr-LANers Steffen: Ein 4K2K Display ;)
 
@Gr-LANers Steffen: Auf jeden Fall lassen die sich noch genug einfallen, um die Akkulaufzeit zu reduzieren.
 
Und ich hab noch 1366*768 auf meinem 15,6"-Laptop
 
@matterno: Du hängst ja auch nicht 20cm vor deinem Laptop Bildschirm. Man muss das immer in Relation zu der Entfernung sehen.
 
@Wuusah: Du hältst dein Smartie 20cm von dir weg? wow... und ich dachte ich hätte Probleme mit meinen Augen, weil ich manchmal an meinem Lappy die Bildschirmlupe benutze ... Aber ich hab jetzt extra nachgemessen, mein SGS ist 50cm von meinen Augen entfernt. ... hmm... Vielleicht steht mein Lappy (1280x800 - 15,4") einfach zu weit weg, immerhin, benutze ich ja eine USB Tastatur, der Geschmeidigkeit am Sofa wegen :)
 
@Ðeru: 20cm war ein Beispiel. Ich halte mein Smartphone auch irgendwo im Bereich von 30-40cm vor mir (3,7"), aber manchmal geht man ja schon etwas näher ran ;)
 
@matterno: Und ich hab FullHD auf meinem 15,6" Laptop. Ich würde gerne einen 23" Monitor mit MEHR als FullHD besitzen.
 
@matterno: Und ich hab 2560 × 1600 auf meinem 13" Macbook.
 
@JacksBauer: Und, was möchtest du jetzt hören? Ein 'Herzlichen Glückwunsch' vielleicht? ;)
 
@JacksBauer: Und was hast du davon, wenn du damit im Apple-Gefängnis eingesperrt bist?
 
Hmm, ich kann mir kaum vorstellen, daß man bei über 300 DPI bei einem Handy-Display noch viel Unterschied erkennen kann. Der einzige wirkliche Vorteil ist, mal muss FULL-HD Videos nicht mehr konvertieren - das wird aber zigfach negiert, indem man 1.) für solche Videos mehr Speicher braucht, 2.)mehr Bandbreite 3.) mehr Decodierleistung 4.) der Grafikchip braucht deutlich mehr Leistung 5.) die Backgroudbeleuchtung muss stärker sein dadurch hat man 6.) viel weniger Akkulaufzeit! Wie gesagt ich zweifel irgendwie an dem Sinn dahinter, aber Hauptsache man kann mit dem Datenblatt protzen.
 
@Givarus: bei Text sehe ich den Unterschied deutlich.--EDIT: Ne quatsch Ausssage , habe 200 gelesen statt 300. Außerdem sind es ppi und keine dpi.
 
@SebastianM: Den Unterschied zwischen 300 DPI und 500 DPI? Welche Geräte vergleichst Du denn?
 
@Givarus: Selber gerade aufgefallen das mein Post net ganz hinhaut ^^
 
@SebastianM: Bei den alten Geräten (also 150 DPI mit 300 DPI) bin ich komplett Deiner Meinung - da sieht man einen riesen-Unterschied.
 
@Givarus: Man wird auch bei den FullHD Smartphones einen Unterschied sehen, nur eben dann im Bereich von ~10cm Entfernung zum Bildschirm. Je näher man dran ist, desto mehr Pixel sieht man, und umso kleiner müssen sie also sein. Die Aussage, dass 441ppi mehr ist, als das menschliche Auge erfassen kann, ist so auch nicht korrekt. Wenn man sich das Smartphone vor die Augen hält, kann man viel mehr Pixel erfassen ;)
 
@Wuusah: Hmm, das lässt sich aber auch nicht endlos treiben, denn wir haben alle keine Makro-Augen. Also bei 10cm Abstand wirst Du auch deswegen gar keine Pixel mehr sehen, weil das Auge die gar nicht mehr fokussieren kann.
 
@Givarus: Wenn du deine Augen auf etwas, was 10cm von dir entfernt ist, nicht fokussieren kannst, bist du evtl weitsichtig und brauchst ne Brille...
 
@Wuusah: ja ich bin weitsichtig. Aber ab < 10 cm wirds irgendwann auch für Normalsichtige schwierig.
 
@Givarus: Ja ist schon klar, dass man es nicht ewig weiter führen kann, aber momentan gibts ja manchmal Momente, wo man das Smartphone schon näher hält und da hilft ein FullHD Bildschirm bestimmt.
 
@Wuusah: Aber 10cm? Also ich sitze hier im Büro und wenn ich das jetzt mache, fragen mich meine Kollegen unter Garantie: "Hast Du irgendein Problem mit den Augen oder was machst Du da?"
 
@Wuusah: Wenn man es ganz genau nehmen will, es liegt nicht am Auge, sondern am Gehirn. Das Auge kann noch viel feinere Stufungen wahrnehmen, nur diese Datenflut lässt unser Gehirn nicht zu und begrenzt unsere Wahrnehmung auf das Wesentliche. ;-)
 
Zusätzlich könnten im ersten Halbjahr 2013 auch noch die biegsamen Bildschirme von Samsung auf den Markt kommen. images.derstandard.at/2012/11/14/1350364811339.jpg
 
@nowin: Bei den Dingern hätte ich zu viel Angst, dass mir der Bildschirm bricht^^
 
Und wo Steck ich die blu raus rein?
Hd. In klein ist doch echt zweischneidig
 
@Rikibu: Kannst Dir doch 25 GB RIP auf die Speicherkarte tun ;)
 
@iPeople: Etwas, das iPhone-User niemals können werden. ;)
 
@TiKu: warum nicht ? Wegen der Speicherkapazität ?dann kauft man eben ein 32 GB Gerät, oder mehr. Wo Problem ?
 
@iPeople: Für das Geld, das man dafür ausgeben muss, kann man sich 4 SD-Karten kaufen, von denen jede einzeln größer ist als die 16GB Speichererweiterung. Ich spielte übrigens auf deine explizite Erwähnung einer Speicherkarte an.
 
@TiKu: ich weiß worauf du anspieltest. Nur blöd , dass ohne speicherkarte kein Alleinstellungsmerkmal eines Apple-Gerätes ist. Davon abgesehen, gibt eben Leute, die müssen nicht auf jeden Pfennig schauen.
 
Hmm also in den nächsten Jahren kommt so einiges von Samsung. Da frage ich mich, warum die nicht zusammen mit Google endlich mal ins Spielekonsolen Geschäft einsteigen. Hardware(Konsole,Controller) sollte ja kein Problem sein, Software: Android und weitere Features (Google TV, Google Glass, Verbindung mit Android Tablet/Smartphone) sollte ja auch kein Hindernis darstellen?!
 
@algo: und Software geklaut per Root Gerät? Dann noch ein online spielenetzwerk, das die schadsoftware verteilt... Echt ein tolles ideechen... Google müsste erstma zusehen, das Androiden für bezahlcontent Anbieter interessant wird, sonst hättest du ein Debakel a la dreamcast von Sega
 
@Rikibu: Die Umsetzung ist doch deren Problem. Die Idee an sich ist doch in Ordnung (muss ja nicht Android sein) ;)
 
Zitat:"Das Samsung-Display hätte damit eine Pixeldichte von 441ppi (Pixel per Inch), also mehr als das menschliche Auge überhaupt erfassen kann." Hallo, Winfuture! Hat den Artikel ein Apple-Fan geschrieben? Mittlerweile sollte doch eigentlich bekannt sein, dass Apples Blabla bezüglich des "Retina"-Displays nur Marketing ist und nichts mit der Realität zu tun hat. Das menschliche Auge kann ohne weiteres mehr als 440 ppi unterscheiden.
 
@noneofthem: Vielleicht ist ja auch vom "normalem Augenabstand" (also c.a.15-25cm) die Rede. Da kann man vermutlich auch nicht viel erkennen bzw. unterscheiden?!
 
@algo: Ich freu mich schon auf die ganzen Leute die ihr neues Smartphone 10cm vors Gesicht halten, damit sie die tolle Auflösung genießen können :-D
 
@Givarus: Stell Dir vor, es gibt durchaus Anwendungen. Zum Beispiel, wenn man es als Leuchttisch nutzen will, um Negative oder Dias zu beurteilen oder zu kopieren. Da sieht man nämlich, wenn man genau schaut, durchaus die Pixelzeilen trotz Ret(s)ina!
 
Und was bringt das, wenn am ende eh nur Pentile-Matrix verbaut ist?
 
@Turkishflavor: Bei hohen Pixeldichten überwiegen die Vorteile von Pentile
 
Ich sehe schon die WinFuture-News in einem Jahr vor mir: Samsung 5-Zoll-Display mit 4K-Auflösung. Ehrlich gesagt entzieht sich mir der Zweck von Pixeldichten, die das menschliche Auge nicht mehr wahr nimmt. Apple hat mit der Retina-Auflösung ne Innovation mit dem iPhone 4 auf den Markt gebracht, und jetzt überbieten sich wieder die anderen Smartphone-Anbieter, mit neuen Höchstwerten in der Pixeldichte, wie vor ein paar Jahren bei den Megapixelzahlen von Digitalkameras. Es ist schon traurig, dass nur wenige Hardwarehersteller (z.B. auch Nokia) echte Innovationen entwickeln, anstatt mit technischen Pseudohöchstleisungen um sich zu werfen.
 
@Schniefelus: Aber siehst doch, es funktioniert.
 
Samsung wird damit nicht lange Alleinanbieter bleiben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S4 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte