AdTrap: AdBlocker als Hardware fürs Heimnetzwerk

Ein Team kalifornischer Hacker hat einen AdBlocker entwickelt, der deutlich weiter reichen soll, als die üblichen Browser-Plugins. Dafür wurde er in Hardware gegossen, die in das heimische Netzwerk integriert werden kann. mehr... AdTrap AdTrap

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Keine zu Aufdringliche Werbung wie es auch bei WinFuture der Fall ist.
Das ist ein Scherz oder? Ohne AdBlocker bekomme ich bei euch die Kriese. Alleine die Werbung ausserhalb eures Layouts oO
 
@giglolo: Habe es inzwischen gesteckt, WinFuture.mobi auf dem Handy zu betrachten, denn da ist die Werbung einfach nur unerträglich.
 
@BajK511: Root + AdAway = Usability + 200 %
 
@BajK511: Wenn du Android hast, roote es und installiere "Adblock" App.
 
@giglolo: Wo ist das denn aufdringlich? :D Ist doch schön bunt alles: http://imgur.com/3G0Og
 
@MonztA: Zumindest schöner als die Postbank Werbung die sich wie eine Seite in einem Buch Umblättert so dass man garnicht mehr weis wo man ist :D
 
@MonztA: Immerhin kannst du den Schrott schliessen, ich muss jedesmal die Seite neu laden -_-
 
@Gärtner John Neko: Zu Demonstrationszwecken hab ich Adblock Plus hier mal deaktiviert. Im Normalfall ist es hier an.
 
@giglolo: Winfuture gehört mit zu den aufdringlichsten Seiten die ich kenne. Noch nicht einmal Warezseiten haben ein derartiges Werbeaufkommen (welche ja nun wirklich für ihre Penetranz bekannt waren)
 
@wasserhirsch: ja stecken wohl mit computerbase unter einer Decke :D dort ist es genauso schlimm...
 
@skrApy: computerbase ist dagegen noch harmlos! Jedesmal wenn ich bei winfuture nen RSS Feed öffne kommt nen dickes Werbevideo im Vordergrund! Sowas hasse ich ja! Daher werde ich hier definitiv nicht meinen blocker abstellen!
 
@giglolo: hier gibts werbung?! :D
 
@giglolo: Der Author dieser News will doch nur trollen, er nutzt wahrscheinlich selbst einen Werbeblocker.
 
@giglolo: grade mal WF auf dem IE ohne blocker aufgerufen: Fullscreen Lumia Werbung. Also wenn das nicht aufdringlich ist? Die Assassin's Creed Werbung ist auch nicht grad klein, vor allem weil sie die Farbe um die eigentliche Seite ändert, was auch ganz schlimm bei MM-Werbung ist
 
@giglolo: wollt ich auch grad schreiben...und ohne ghostery geht hier auch nix..
 
@giglolo: Ich hab eben mal adblock aus gemacht und ghostery.... ich hatte echt vergessen wie grauenvoll viel und aufdringliche Werbung es auf WF gibt. :) Katastrophe.
 
@giglolo: Die Krise! wie ist die Werbung? Richtig wäre: aufdringlich. Denn Wie- Wörter werden klein geschrieben.
 
Wäre ja auch schön blöd, wenn WF alle dazu animieren würde Adblocker zu installieren. Aber unaufdringliche Werbung sieht in der Tat anders aus! Screen: http://tinyurl.com/c3r5su4
 
@giglolo: Ich glaube so viele + wie bei deinem Beitrag habe ich hier noch nicht gesehen. Aber du hast ja auch absolut recht. Zum Beispiel zeigt Ghostery mir gerade 15 Adressen die es beim Aufruf dieser News Meldung geblockt hat. Das meiste davon sind irgendwelche adserver.freenet.de* Adressen.
 
@giglolo: Wie recht du hast.
Ist ja fast schon dreist, wie man hier mit Werbung zugebombt wird.
Und diese Fullscreen-Werbung lässt mich jetzt echt nach Alternativen suchen, so sehr ich Winfuture inhaltlich immer geschätzt habe...

Naja, wo übertriebene Gier endet, ist ja bekannt.
 
@giglolo: Stimmt. Das ist wirklich übertrieben! Man kann die Werbung auch dezenter anlegen, ohne die User zu überschwemmen. Und ich wette, dass hier min. jeder zweite "AdBlockPlus" nutzt...
 
@giglolo: Dir ist schon klar, dass die Leute damit das Geld generieren um Winfuture weiter betreiben zu können, oder? Wenn man Winfuture monatlich Geld überweisen würde, könnte man sich beschweren, aber so?? Nö...
 
@giglolo: Also bis vor einigen Monaten war die Werbung hier noch unaufdringlich. Da war links und rechts neben der Seite Text und nen par Banner und manchmal war sogar was interessantes dabei.
Aber seit ner Weile gibt es wieder Werbung, die sich über die Artikel schiebt und die man erst wegklicken muss, um was lesen zu können.

Seit das immer mehr wurde, habe ich den Adblocker wieder an, obwohl ich sonst die Seite gerne unterstützen würde.
 
@pcfan: Wenn die Google-Anzeige sich optisch kaum vom Text abhebt und Werbebilder wie Teile des Berichts angezeigt werden - das ist nicht aufdringlich?! Nicht aufdringlich sind für mich nicht animierte Banner an der Seite, meinetwegen auch was ihr untern rechts als Layer habt. Aber nicht mitten im Thementext oder als Flash-Werbung (hab die nicht gesehen, den Flash-Blocker habe ich nicht ausgemacht ;D)
 
Lustige News - gerade hier, wo man immer mal wieder auf die Nutzung eines Adblockers angesprochen wird, selbst wenn es nur eine TPL ist.
 
100 Dollar ist mir dann doch noch etwas zu hoch, aber sehr coole Idee. Wenn der Stromverbrauch stimmt und man vllt sogar noch Multimedia Kram drauf packen kann, auf jeden Fall ein Gedanke wert.
 
@MChief: ich blick da auf der Seite nicht so ganz und wo das mit den 100$ steht. Aber wenn das eine lebenslange Lizenz ist, wäre das okay, soviel würde ich bei meinem Ad-Blocker auch bezahlen. (irgendwie kann ich mich aber nicht dazu durchringen und bezahlte bis jetzt 3 mal jährlich 18€)
 
@Lastwebpage: Du bezahlst jährlich für einen Werbeblocker? Oo
Oder meinst du damit dass du für das kostenlose Adblock (Plus) und/oder die EasyList gespendet hast?
 
@t-master: nein, ich bezahle dafür, so 18€ (ist vom Dollarkurs abhängig und bei Ende des jährlichen gibt es vorher noch ein 10% Bonus bei Verlängerung). Warum? 1)Für Software zu zahlen, solange es so ein geringer Betrag ist, ist okay für mich. 2)Er filtert wirklich alles, Werbung in YouTube Videos, aber auch z.B. in Messengern oder auch Win 8 Apps (Wenn ich denn Apps hätte...) er arbeit nämlich Systemweit und ich brauche keine Browseraddons, die evtl. auch Probleme machen können.
 
Adblocker? Da habe ich eine Story für euch: einer Freundin habe ich einen Adblocker eingerichtet, hinterher war sie entsetzt dass das Internet gar nicht mehr so bunt ist und dass sie die Werbung vom Kaffeeröster nicht mehr sieht. Unfassbar! Aber es gibt wirklich Menschen, die viel Werbung haben wollen.
 
@Feuerpferd: Wenn du ihr die Farbumkehrung anschaltest sollte sie einige Zeit Glücklich sein ^^
 
@giglolo: Die war aber regelrecht süchtig nach der Kaffeeröster Werbung, da gibt es ja jede Woche was anderes beworben. Ganz schlimm ist es ja jetzt mit dem Weihnachtskram, es geht ja stramm auf die Adventszeit zu.
 
@Feuerpferd: Zum Glück bekomme ich schon ein ganzes Jahr nicht mehr mit was so an Werbung im Internet Kursiert. Wenn ich dann mal an einem Browser ohne AdBlock Hocke habe ich garkeine Lust auf das Internet weil überall was aufklappt und man deshalb garnicht lesen kann was man wollte.
 
@giglolo: Ja, mir ist auch ganz schwindelig geworden, als ich das ganze bunte Gezappel auf ihrem Monitor mit ansehen musste. Aber die will das.
 
@Feuerpferd: Tja, da haste es ... The internet is for ads ^^ Nicht mehr für "das andere" ;)
 
@DennisMoore: Es gibt aber auch Klassiker unter den Webseiten, da sind es nicht nur die Ads. Auf der Webseite muss man die Sinneseindrücke mal einfach einige Zeit in Ruhe wirken lassen: http://www.ingenfeld.de/
 
@Feuerpferd: Oder die hier :D http://www.rasputin.de/CF/Jugend/
 
@Knerd: Mann oh Mann, dein Link verursacht ja Augenkrebs! Den Typen sollte man auf der Stelle anzeigen wegen Geschmacklosigkeit. Kleiner Tipp, schaut einfach mal etwas länger hin, da bekommt man ohne dass man Drogen, oder Alkohol zu sich nimmt eine volle Dröhnung ab.
 
@DennisMoore: Porns. Du kannst das Wort ruhig sagen. Es ist keine Beleidigung, oder sonst was.
 
@Knerd: Kannst du bitte nächstes Mal davor warnen das das ohrenbetäubend lauter sound kommt? Danke. Die Regenbögen haben aber gut geflasht :D
 
@Aerith: Der Text ist super ^^ Und ja die meinen das ernst :D
 
@Feuerpferd: Meine war neidisch als ich ihr das "Internet" mal mit adblock und ohne zeigte , wie ich schon seit Jahren surfe. Sie bestand darauf das ich ihr sofort das Plugin installiere ^^ dezente Werbung würde ja gehen , aber mittlerweile ist es zu Krass.
 
@Feuerpferd: Und das ist gut so, denn von irgendwas müssen die Seitenbetreiber ja leben.
 
@Feuerpferd: Ich kann mir das Internet ohne Adblocker gar nich mehr vorstellen. Wenn ich auf den Lappi meines Daddys schau, denke ich immer an Las Vegas. "Blink, leucht, tuut, fiedel (ja es gibt werbung mit sounds oO )" ... zum kotzen. Die Werbebetreiber sind selber Schuld das die Leute sich Blocker installieren, wenn sie ihren Rotz so aufdringlich designen.
 
@Feuerpferd: Richte doch ihr die Rösterwebseite als Startseite ein ;)
Obwohl meine Schwester hat durch googlesuche nach Neuseeland durch Googlewerbung einen günstigen Flug ergattert...
 
@Feuerpferd: Flashwerbung lässt sich mit AdBlock nicht blockieren, soweit ich weiß...
 
Die sollten die Software lieber einfach so rausrücken. Dann kann sich die jeder auf einen eigenen raspberry draufklatschen und fertig.
 
@DennisMoore: jeder der zeit (und lust) hat, sich damit zig stunden zu beschäftigen...
 
@slashi: Genau. Ein feines Bastelprojekt. Und auch noch mit praktischem Nutzen.
 
@DennisMoore: "Eine auf Linux basierende Firmware"... Ich frage mich gerade ob es nicht eine Linux Distribution mit dieser Funktion gibt die man auf einen alten kleinen PC oder eine VM installieren kann (ähnlich wie die IP-Cop Firewall). Dies klemmt man dann vor das Netzwerk et voila! 100 Dollar gespart, nur etwas Zeit investiert.
 
@iVirusYx: Gibts schon ewig als Proxy ausgeführt. Sogar für Windows. Fänd eine kleine Box die ich einfach ins Netzwerk hänge aber irgendwie charmanter ;)
 
@DennisMoore: Ich habe mal nachgeforscht. Es gibt Proxysoftware für Linux Betriebssysteme, die auch einen integrieren "Ad Filter" haben.
 
@iVirusYx: eben, gibt genug frei verfügbare blacklists die man dann in beliebige programme integrieren kann. hab mal auf ner linuxkiste in ner schule nen reverse-proxy eingerichtet, der dann alles rausgefiltert hat (nicht nur werbung ;) Edit: typo
 
@DennisMoore: /etc/hosts auf dem Router bearbeiten und gut ist.
http://someonewhocares.org/hosts/
 
Es gibt doch heute über jeden Schrott eine Studie, aber für wie viel Datenaufkommen diese omnipräsente Online-Werbung verantwortlich ist, hat offensichtlich noch kein A... untersucht. Wer für sein mobiles Gerät keine echte Flatrate hat, der kann jedenfalls über jedes MB froh sein, das sich mit einem Werbe-Blocker vermeiden lässt.
 
@Heimwerkerkönig: Hier ist die Rede von persönlichen Netzwerken... Du kannst dies nicht vor eine mobile Datenverbindung eines Smartphones klemmen und selbst wenn müsste das Gerät dann auch noch so funktionieren dass blockierter Content erst gar nicht runter geladen wird (was hoffentlich je nach Programmation der Fall ist).
 
@Heimwerkerkönig: Es gab bereits Untersuchungen dazu, nur variieren die Werte sehr stark. Ich habe aber noch einen Wert von "bis zu 30%" in erinenrung, müsste von 2010 sein und sich seitdem nicht so arg geändert haben. Ansonsten mach die Studie doch selber: an vielen DSL-Routern kannst Du auch das übertragene Volumen ablesen; stell Dir eine Liste Deiner bevorzugten Websites zusammen und dann klappere die einmal ohne Werbeblocker ab und einmal mit Werbeblocker und hinterher werte die Volumina aus, um die Differenz und somit den Werbeanteil zu ermitteln.
 
Dann müsste das Gerät ja als eine Art Proxy fungieren :/ sprich der Netzwerkverkehr müsste da durchlaufen, nur so ist es ja möglich das die Werbung beim Endgerät ja nicht ankommt :)
 
Also ich benutze "AdBlock" schon über 1 Jahr & habe somit auf keiner Webseite mehr Werbung, was ich sehr entspannend finde :)
Ich habe es früher richtig gehasst, auf jeder Seite erstmal 1-2 Layer wegklicken zu müssen um die eigentliche Seite nutzen zu können...
 
@John_Dorian: Ein Jahr? Ich surfe schon seit über 8 Jahren werbefrei!
 
@klink: Boh... Glückwunsch... Echt! Über 8 Jahre also? Hast du auch die Tage, Stunden und Sekunden parat?
 
fast jeder neue Router hat eine möglichkeit seiten zublockieren, wenn man da *.ivwbox.de rein schreibt etc.... funktioniert bei mir bestens
 
@wfhh: ivwbox.de ist ein guter Kandidat, aber nicht so sehr wegen Datenvolumen (Grafik mit 1*1 Pixel), sondern weil diese Site oft den Seitenaufbau bremst (häufiges "... warte auf ivwbox.de" in der Statuszeile war mein Auslöser, um diesen Müll zu blockieren)
 
sollte man mal in openwrt integrieren!
 
@Desperados: Ich habe so einen Blocker mit meiner Fritzbox realisiert, nimm dnsmasq als DNS Server und leite die Spam DNSs auf eine andere IP um, z.b. wo ein transparentes pixel liegt
 
hm... macht da proxomitron nicht genau das selbe, aber als softwarelösung?
 
Ich habe durchaus Verständnis, dass einige Seiten Werbung aufschalten, aber sehr oft sind sie einfach zu aufdringlich und lenken zu sehr ab. Darum müssen die Seitenbetreibern sich auch nicht wundern, wenn die Leute Werbeblocker installieren. Ich habe jetzt mit Absicht keine Namen von den Seitenbetreibern genannt, denn die wissen genau, dass sie es übertreiben und haben dafür auch immer Ausreden. DU MAGST MEIN BEITRAG? DANN BLOCKIERE AUFRDRINGLICHE WERBUNG! Let's GO ......
 
Wieso schreibt Ihr "Ein Team kalifornischer **Hacker** hat ... entwickelt"? Entwickler entwickeln, Hacker hacken... irgendwie abschreckend, dass man jetzt den Hackern jetzt schon Zugriff gewähren soll, danke nee.
 
@rallef: Ich denke du verstehst es wie leider die Allgemeinheit, ein Hacker stellt für dich etwas Schlechtes dar, was aber falsch ist. Es gibt einen gravierenden Unterschied zwischen einem Cracker und Hacker. Ein Hacker ist eine Person, die sich für die geheimnisvollen und verborgenen Arbeitsweisen
eines jeglichen Betriebssystems interessiert. Hacker sind meistens Programmierer. Als solche
erhalten Hacker ein fortgeschrittenes Wissen über Betriebssysteme und Programmiersprachen.
Sie können Sicherheitslöcher in Systemen und die Gründe dafür entdecken. Hacker sind
ständig auf der Suche nach weiteren Wissen, teilen freimütig ihre Entdeckungen mit und
würden nie und nimmer absichtlich Daten zerstören. ------------

Ein Cracker ist jemand, der böswillig in die Systemintegrität eines entfernten Rechners
einbricht bzw. sie auf andere Weise schädigt. Nachdem Cracker unautorisierten Zugang
erhalten haben, zerstören sie wichtige Daten, verweigern Dienste für legetime Benutzer
oder verursachen grundsätzlich Probleme im Arbeitsablauf des angegriffenen Rechners.
Cracker können sehr leicht identifiziert werden: ihre Absichten sind BÖSWILLIG
 
@Rumulus: Was du meinst sind white-, grey- und black hats. Die Pseudolexikonaufschnappdeutschdiffuserplatte hilft da leider auch nicht weiter. (nicht böswillig gemeint) ;)
 
@rallef: Negative Wertung seitens der Redaktion.
 
@s3m1h-44: Ne eben nicht, wenn man weiss was ein Hacker wirklich ist, oder beabsichtigt .....
 
Und warum laden die die Software dazu nicht auf einen verfügbaren Router ?? Letztendlich ist ja die SW das Entscheidende ! Wieviele Geräte brauchen wir denn noch ? Router, Kabelmodem, Homeautomation,.... alles unnötige Stromfresser, die nur 1-10% ausgelastet sind. AVM ist auf dem richtigen Weg, aber was soll das hier sein ??
 
@pubsfried: Ist ja logisch warum nicht auf einen Router! Bei der Anzahl der Firmware und nötigen Anpassung und Updates, wäre die Lösung einfach gesagt zu aufwändig und würde die Zusammenarbeit der Gerätehersteller erfordern.
 
Mein Smartphone hat kein Jailbreak, trotzdem habe ich nen Adblocker. :o
 
Ich würde AdBlocker gesetzlich verbieten lassen, weil es die Site Betreiber um ihr Geld bringt! So, das musste mal gesagt werden!
 
@Ansibombe: Wäre insteressant zu sehen, wie Du das in ein Gesetz umsetzen würdest.
 
Also ich kann mir nicht helfen, aber Bild 2 ?? Sieht irgendwie aus wie eine Collage aus den 70ern, maßgeblich durch das Bild mit dem Typ rechts unten. Lach mich kaputt :D
 
also ich nutze admuncher und möchte den nicht mehr missen. wenn ich an die zeit zurück denke, wo ich noch keinen plan hatte. auweia, die haufen popups etc. ich will surfen und mir keine werbung anschauen.
 
@sucofin:Und? Wir sehen ja auch trotz Werbung fern!
 
@Ansibombe:

natürlich, aber nicht so penetrant.
 
Werbung gehört nun mal zu Webseiten dazu.. Irgendwie will das ganze ja auch finanziert werden.. Solange wie es in einem Rahmen bleibt ist es ok.. Aber Sobald Werbung beginnt töne zu machen, pfeifen, piepsen, reden, klatschen oder andere Sachen, hört meine Geduld auch auf..
Wobei ich sagen muss, seitdem ich Flash deaktiviert habe, ist über 50% der Werbung verschwunden... ;-) *glücklich bin*
 
@Horstnotfound: Ich weiss nicht wiso du Minus bekommst, aber du hast vollkommen Recht. Den meisten scheint nicht klar zu sein wie sich eine Nicht Abo Fallen Seite finanziert. Das Internet wird somit zwangsläufig darin enden wie das Deutsche Privat TV. Als die Werbeeinnahmen weg brachen endete das ganze in diesen billigen Show Wahnsinn. Und so wird es dem Internet dann ebenfals ergehen. Ich betreibe mehere Webseiten auf einem Server und auf allen habe ich normale Amazon Werbung geschaltet. Die montl. Einnahmen decken gerade einmal 50% der Ausgaben vom Server und den Domains. Also von Leben kann ich nicht, will ich auch nicht denn mich für ist das ganze ein Hobby. Aber Webseiten die drauf angewiesen sind haben es da schwerer. Langfristig kann die Qualität drunter leiden. Man sieht es ja an diesen schlecht recherchierten News hier immer wieder.
 
Nice try, winfuture!
 
Ich würde niemals ohne Adblocker surfen. Nicht mal hier und wer meint, Werbung gehört dazu, der gibt mir bitte seine Adresse, ich melde ihn dann bei ALLEN Werbespammern an, die es gibt.
 
Hab doch gleich zum Spaß den Adblocker ausgeschaltet. Also, liebes WF-Team, alles was nicht statisch ist, ist aufdringlich. Von diesem Geblinke und Gewische und Gesprunge, bekommt man Augenkrebs. NUR STATISCHE WERBUNG, UND MAXIMAL KLEIN.
 
Kurz: Die Werbewirtschaft ist selber schuld, dass es mehr und mehr an Adblock-Bedarf gibt und die Leute das wollen, weil die Werbung eben immer aufdringlicher wird. Wäre sie dezent im Hintergrund würde man sie zwar kaum wahrnehmen, aber trotzdem mehr, als wenn man sie eben bockt. Sollte die Werbebranche mal drüber nachdenken, anstatt sich Gedanken zu machen, wie man sich in den Köpfen der Leute durch Psychowerbung festsetzen kann. Wenn ich nur schon wieder in der Postwurfsendung von Kabel BW das Wort "kabelhaft" lese bekomme ich eine derartige Aggression, dass der Schrieb ungeöffnet in vier Teile zerfetzt wird und noch vor dem Betreten der Wohnung in der Tonne landet. Was die da tolles anbieten interessiert mich dann schon gar nicht mehr und beim Fernsehen mache ich auch schon immer auf Mute wenn Werbung kommt. Wäre btw. toll, wenn das das Gerät auch könnte. Entertain läuft ja über Netzwerk *g
 
Es ist ein Teufelskreis, ja. Einerseits provizieren Kunden immer penetrantere Werbung durch das Blocken eben dieser, andererseits bewegt die immer penetranter werdende Werbung immer mehr Leute zum Blocken.

Aber es ist das gleiche Spiel wie im Fernsehen und alles anderen Medien auch, Werbung muss halt auffallen. Dezente und unauffällige Werbung nutzt weder dem Betreiber der Website, noch dem Werbekunden.

Aber aus diesem Grund blocke ich auch keine Werbung. Auf den Seiten, auf denen ich mich bewege geht es eigentlich mit der Werbung. Manche sind da wohl etwas überempfindlich, aber man muss sich darüber im Klaren werden, dass wirklich guter Inhalt nur dann entstehen kann, wenn die Leute viel Zeit in diesen Stecken. Und die können sie nur dafür aufbringen wenn sie jeden Tag ein paar Stunden daran arbeiten und Geld verdienen.
 
"keine zu aufdringliche Werbung auszuliefern - wie es etwa auch bei WinFuture.de der Fall ist. " samstag morgen um 9.10 uhr, ich bin hellwach dank diesem troll versuch. danke, danke, danke ich habe in letzter zeit nicht soviel gelacht wie eben gerade :D
 
Am schlimmsten finde ich Werbung die sich über den "Leseteil" legt. Wenn man dann auf das "X" klickt, nachdem man es nach langem suchen gefunden hat, wird gleich noch ein Popup geöffnet. Deshalb bleibt bei mir der NoScript und Adblock auf jeder Seite aktiv, auch wenn sich die Seiten (leider) durch Werbung finanzieren müssen. Werbung die in krellen Farben die sich dann auch noch bewegt ist auch schlimm weil das stellenweise übertrieben wirkt und nicht zum Layout der Seite passt bzw das Design einer Seite total verunstaltet. Auch die TV-Werbeindustrie hat es schwer bei mir da ich mir meist nur aufgezeichnetes (oder Timeshift) TV-Programm ansehe und dann wird die Werbung gnadenlos überspielt. Dank HD+ funktioniert das leider bei einigen Zuschauern nicht mehr.
 
Werbung
In
Nachrichten
-future.de (Anfangsbuchstaben beachten :-D )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum