HTC One S und X künftig auch mit purem Android

Der Update-Frust sitzt bei vielen Besitzern von Android-Smartphones inzwischen tief, sie klagen immer öfter, dass Betriebssystem-Updates spät oder gar nicht auf ihr Gerät kommen. HTC hat nun einen für viele interessanten Ausweg angekündigt. mehr... Smartphone, Sense, HTC One Series Bildquelle: HTC Smartphone, Sense, HTC One Series Smartphone, Sense, HTC One Series HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das könnte der Anfang von etwas genialem sein. HTC ist plötzlich wieder interessant für mich.
 
@Oruam: ohja.ich hoffe Samsung nimmt sich ein Beispiel:)
 
@Oruam: Ich bin gerade so froh, dass ich mir "damals" das HTC One S geholt habe...
 
@Oruam: Unglaublich, aber es scheint so, also wenn ein Unternehmen (Ein Schelm wer denkt es könnte an der Absatzflaute liegen) sich allmählich für die Kundenbelange interessiert.

Sollte es so kommen, wäre das ein sehr guter schritt :-)

bin gespannt

greetz ravn
 
aber wozu? würden die endlich echtes s-off anbieten und die sourcecodes pünktlich veröffentlichen wären doch alle zufrieden. diese senselosen versionen brauch doch kein mensch wenn htc endlich auf die kunden hören würde.
 
Einschränkungen? Bei dem RAM-Bedarf von Sense 4.1 (und niedriger) kann man ja wohl getrost von Befreiung sprechen. Sense ist im Grunde prima, wenns nicht voll mit Bloatware wäre. Was die Nutzer von Android wollen zeigte doch kürzlich der Ansturm auf das N4!
 
@Smek: Der Anstrum auf das N4 ist doch hauptsächlich dem Preis zuzuschreiben. Ich mag Sense. Ich bin mit 4.0.4 ziemlich zufrieden und warte derzeit nicht so sehr auf Updates, wie das früher der Fall war. Grund: Es läuft prima.
 
@FatEric: Scheinbar nicht ( auf deine Aussage zu dem Preis bezogen), schau dir mal Ebay und Konsorten an wie es derzeit gehandelt wird, nicht nur in D zahlen die Leute locker über 200 € drauf. Echt Krass. Aber wiederum hast auch Recht denn der Preis ist 1. Sahne ^^. Ich warte ja auch sehnsüchtig drauf und hätte es auch gekauft wenn es Google für 500 oder so angeboten hätte. Denn ich finde die Nexus Serie allgemein klasse- hatte selber das S und bereue den Ausflug zum IPhone 4S total.
 
uh, interessant.. irre ich mich oder sollten das nicht alle hersteller seit 4.0 machen? google hatte damals doch sowas angekündigt, dass die eigenen versionen nur noch optional sein sollen
 
@Slurp: Das wurde nie offiziell angekündigt, sondern schwirrte lediglich als Gerücht herum.
 
@witek: scheisse :/
 
@Slurp: Ab 4.0 müssen die Hersteller die Elemente der Standardoberfläche mitliefern.
 
Woah hätten die es damals mit puren Android gebracht hätte ich es mir gekauft auch heute noch
 
Finde ich super, auch wenn es mir als Custom ROM User egal sein könnte ^^
 
Das wäre doch Grundsätzlich der Ausweg aus der Misere: Pures Android für die Geräte, und die Hersteller-Spezifische Software als "Bonus"-Pack oder hinten nach. Und schon wäre man bei Android auf dem laufenden, da eigentlich im ersten Step nur die Treiber angepasst werden müssten.
 
@Marlon: Die Hersteller-Oberfläche ist nicht das Problem! Alle Treiber müssen angepasst werden und da ist eigentlich das Nadelöhr, weil zu alte Hardware-Komponenten keine neuen Treiber bekommen. Nachdem die Zulieferer die Treiber liefern, müssen diese wegen der Garantie aufwändig getestet werden.
 
@floerido: Aber kannst mir nicht erzählen, dass es so schwierig sein kann, einen Geräte-Treiber, der auf 4.0 läuft, auf 4.1 zu rebasen, zumal sich am Kernel ja ohnehin nur wenig ändert von Version zu Version. Viel gravierender ist da der ganze Pfusch, den die Hersteller oberflächenseitig so veranstalten. Zig Extra-Apps, neue Menüs, Effekte, etc pp, was alles auch portiert werden will.
 
@floerido: Aber was ist nun aufwendiger? Die Treiber ohne Schnickschnack upzudaten oder beides? Ich sage mal ganz frei schnauze, dass die Treiber wesentlich schneller upgedatet sind als der Schnickschnack welcher dabei ist. Sicherlich wird auch das Zeit brauchen. Aber wenn ich mir nun mal die Zeit anschaue, wo ICS veröffentlicht wurde, und wann das Rollout der Hersteller begann (Wenn überhaupt), würde mich interessieren, was denn da so viel Zeit frisst. Ausserdem darf man nicht vergessen: Support eingestellt = Zwangsargument für neues Gerät, wenn man neue Version will ... wie es einem Unternehmen dabei ergehen kann, spürt gerade HTC doch recht deftig ;-)
 
Der einzige Grund warum ich HTC nehme ist die Sense Oberfläche. Pure Android ist einfach hässlich und es fehlen viele essentielle Funktionen. Hoffentlich ist das nur bei den 2 Geräten der Fall und wird nicht zum Standard.
 
@hover: Das ist doch nur zusatz und kein ersatz. Ich glaube auch, dass man diese Pure Version auch händisch aufspielen muss.
 
@hover: Welche "essentielle" Funktionen sollen denn fehlen?
 
@hover: Pure = Hässlich: Dann besorg dir nen Launcher (Go-Launcher ist sehr zu empfehlen bye the Way) ... Essentielle Funktionen fehlen: Okay, das würde mich jetzt auch Interessieren was da bitte fehlen soll, zumal Android von Haus aus ja die Basis dieser Funktionen eigentlich ist!
 
endlich mein flehen wurde erhört und der ganze "externe" kram ist dann geschichte - weiter so htc
 
OH ja bitte bitte
Custom Ui´s machten sinn als Android in den kinderschuhen steckte aber heute tuen sie nur den Updatezyklus Verlangsamen , natürlich gibt es ein Paar coole featurues wie smart stay die google noch nicht hat , aber die kommen noch.
 
Die Frage die ich mir dabei stelle, wird man damit auch das nervige Telekom-Branding los, oder wird das nicht gehen?
 
@Apes: Branding wird deswegen wahrscheinlich nicht weg sein. Kann mir auch nicht vorstellen, daß man Pure auf ein Gerät mit branding draufspielen kann ... also zumindest nicht so ohne weiteres.
 
@Marlon: Das denk ich mir auch... Diesen Fehler werde ich nicht noch einmal machen...
 
Nice und Sense wird im Play Store angeboten? Das währe genial! Dann könnte man wählen...
 
Das ist doch mal eine gute Nachricht. Fein! Nachdem ich mein iPhone 4 verkauft hatte, dachte ich, dass das One S ein guter Nachfolger sein wird. Nach nervigen Softwareproblemen (Neustarts, ständige PIN-Eingabe-Aufforderungen und PUK-Aufforderungen etc.) wegen denen ich das Gerät schon zwei Mal einschicken musste zweifelte ich bis vor kurzem extrem! Ich war schon so genervt, dass ich mich bereits nach einem möglichen Austauschgerät erkundigt habe... Seit der letzten Reparatur läuft es allerdings fast perfekt - keine Ahnung was die gemacht haben... Und wenn ich jetzt noch lese, dass es wenigstens 4.1 gibt (endlich ein Homescreen im Querformat für die Dockingstation!!!) oder sogar ein reines Android... VOLL TOLL :-)
 
Dann sollte HTC ICS fürs HTC Desire HD veröffentlichen, um verärgerte DHD Besitzer zu "trösten".
 
Eigentlich sollten alle Hersteller von Android-Smartphones so vorgehen, und zwar für alle Modelle die sie anbieten.
 
Die haben aber lange gebraucht zu merken was "das" Android-Problem ist. Naja, ich hoffe alle anderen Hersteller nehmen sich ein Beispiel daran.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads