Surface-Senf: Gutes Tablet, Software mit Macken

Microsoft bietet mit dem Surface RT sein erstes eigenes Tablet an. Wir haben das Gerät in den letzten Tagen intensiv im (Arbeits-)Alltag getestet und berichten in diesem Artikel über unsere Erfahrungen. mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, dass Winfuture halt doch sehr einseitig positiv zu Micro$oft steht. Wenn man sich qualitativ hochwertige Blogs und Newsseiten ansieht, dann kann man auch ganz was anderes lesen. Z.B. dass die Hardware halt doch nur Durchschnitt ist, der Tegra3 mittlerweile zu den langsameren Prozessoren gehört, es ständig die berühmte Sanduhr gibt, weil man auf irgendetwas warten muss usw. ....

Objektive Berichterstattung hole ich mir garantiert nicht von Winfuture ....
 
@Knerd2k: nennt sich halt "win" future u mit dem letzten update sieht man deine sanduhr auch kaum noch, und zum thema hardware ausstattung, bist nen komiker, als es in serie ging, war der cpu noch top, oder sollen die jedesmal die produktion stoppen, wenn was neues kommt? dann wird nie was erscheinen^^
 
Lieber Knerd2k, wenn du unseren Artikel gelesen hättest (ich unterstelle dir einfach mal, dass du die beiden Seiten nicht in 6 Minuten gelesen hast), hättest du auch gesehen, dass wir z.B. den Prozessor bzw. dessen Leistung ebenfalls bemängeln und sogar konkrete Beispiele nennen wo uns das negativ aufgefallen ist. Ich bin davon überzeugt, dass sich unser Bericht allein schon durch den Testzeitraum von vielen anderen abhebt. Wir haben eben nicht mal ein paar Stunden mit dem Gerät rumgespielt und uns dann erlaubt einen "Test" zu schreiben. Wir haben die Hard- und Software des Surfce RT fast zwei Wochen ausgiebig getestet bevor wir unseren Gedanken niedergeschrieben haben.
 
@mesios: Versuch es nicht, der ist unbelehrbar ;) Hauptsache was gegen MS und WF gesagt...
 
@Knerd: unbelehrbar sind eher Edelasos und Co. Ich lehne halt Unternehmen ab, die ihre Marktmacht so unverschämt ausnutzen und missbrauchen. Genügend Blogs und Nachrichten über M$ geben mir recht ...
 
@Knerd2k: Man kann sich alles so zusammen suchen wie man es braucht. Wie gesagt, Samsung ist mit Nichten besser.
 
@Knerd: Zu re:4, man sieht es immer wieder wie wenig du Fanboy wirklich bist. Er bemängelt auch generell den Umgang bei Kommentaren, besonders von Leuten die andere wie den mesios unterstützen. Es wird allmällich gefährlich überhaupt irgendetwas hier frei zu äußern da jeder immer nur minus nach namen klickt.
 
@windoof7: Was meinst du mit deinem ersten Satz?
 
@mesios: Unser lieber Beobachter247 halt.. Unkraut vergeht nicht
 
@Slurp: Grins, ja genau an den musste ich auch denken ;)
 
@iPeople: das *ist* 247
 
@mesios: soso andere seriösere Seiten testen also nur ein paar Stunden. Naja wers glaubt .... :)
 
@mesios: Muss ich zugeben. Den Artikel habe ich nur überflogen. :-)
 
@mesios: Zwei Wochen und euch ist nicht die miserable Akkulaufzeit aufgefallen?
 
@Knerd2k: WinFuture ist nicht sehr einseitig positiv zu Microsoft, sondern Du bist sehr einseitig negativ zu Microsoft.

Außerdem heißt es nicht umsonst WINFuture. Das wusstest Du doch schon, als Du Dich angemeldet hast. Ich wage mal zu behaupten, dass Du Dich absichtlich eben HIER angemeldet hast, um möglichst viele Diskussionen gegen Microsoft zu führen. Sowas werde ich wohl nie verstehen.
 
@Max...: Wenn man Prozessbeobachter im Kartellprozess US Justiz gegen Microsoft war, dann kann man nur negativ zu diesem Quasimonopolisten stehen. Ich werde es nie verstehen, dass man solche Unternehmen, es gibt auch noch andere, so positiv bewertet ..
 
@Knerd2k: Dann kann man aber auch nur negativ zu Samsung stehen.
 
@Knerd2k: hast du eins, dass du beurteilen könntest wie oft und lange man die Sanduhr sieht, welche es seit Jahren nicht mehr gibt?
 
@Knarzi: es ist jetzt halt ein Kreis. Aber ich habe Windows 8 auf einem Thinkpad und bei mir friert Windows 8 hin und wieder sogar ein. Dann muss man 1-2 Minuten warten bis sich die Maus wieder bewegen lässt. Ich kann dem Knerd2k nur recht geben, da fehlen noch einige Updates bevor das mal rund läuft.
 
@gustavk: Bei mir läuft es ohne Treiber besser als Windows 7 mit Treibern.
 
@Knerd: das ist schön für dich, aber wie bekomme ich Windows 8 auch rund zum laufen? An welchem Regedit Eintrag muss ich dazu rumfrickeln?
 
@gustavk: An keinem. Ich hab nen Upgrade von Windows 7 gemacht und seitdem läuft es rund. Das einzige was war, dass es meine Festplatte leicht gerissen hat und dadurch die Bootdateien beschädigt wurden. Einfach zurückgesetzt und lief wieder wie neu.
 
@Knerd: Und wie löst man das Problem auf einem Thinkpad? Wo muss man da rumfrickeln, dass Windows 8 keine Hänger mehr hat? Das Problem haben auch andere Nutzer, siehe diverse Foren.
 
@gustavk: Liegt dann wohl an der Hardware und nicht an der Software. Andersrum gibt es auch Probleme mit Linux auf manchen Geräten. Das beste was ich mal hatte, ein Acer Aspire 5552 Notebook Xubuntu drauf und kein Treiber für die Graka, den WLAN-Chip und den LAN-Chip. Danach neue DVD gebrannt und dann neu installiert, LAN lief, der Rest nicht. Für das WLAN Problem kam die Lösung mit der neuen Version aber die Graka wurde nie unterstützt. Was ist denn für HW in deinem ThinkPad drin?
 
@gustavk: In 99% der Fälle ist es kein Systemproblem sondern ein Problem mit Drittanbietersoftware oder fehlerhaften Treibern.
 
@Knerd: Windows 7 hat auf dem Gerät keine Probleme gemacht und Linux läuft auf dem System auch bestens. Liegt also an einem Softwarefehler von Windows 8. Wie kann man das beheben? So macht das Arbeiten unter Windows 8 jedenfalls keinen Spaß.
 
@gustavk: Nochmal die Frage, was ist da für Hardware drin? Dann klatsch doch Windows 7 drauf und mach ein Upgrade auf Windows 8.
 
@Knerd: Lenovo Thinkpad Edge, macht auch bei anderen Nutzern unter Windows 8 massive Probleme. Von Windows 7 auf Windows 8 updaten habe ich auch schon versucht, sowie 32 und 64 Bit Version ausprobiert. Noch ne Idee?
 
@gustavk: http://download.lenovo.com/lenovo/content/windows8/upgrade/think/notebook3_gr.html http://support.lenovo.com/en_US/downloads/detail.page?DocID=HT072084
 
@Knerd: Da ist leider keine Lösung gegen das einfrieren des Systems dabei, aber dennoch danke. Ich bin echt froh das ich die anderen Windows 8 Symptome nicht auch noch habe :)
 
@gustavk: Wie gesagt, ich habe keins der Symptome. Ist das Gerät denn schon von Lenovo offiziell für Windows 8 "freigegeben"?
 
@Knerd: Knerd ich kenne mich mit dem Kram nicht so aus, ich nutze es einfach nur. Ich kann nur sagen, dass vorher ein Windows 7 drauf war, das lief ohne große Probleme. Es hat hier und da mal wegen den Desktop-Effekten geruckelt, wenn man das Fenster z.B. schnell von links nach rechts bewegt hat. Ich habe daher auf das Thinkpad Ubuntu installiert, da das ressourcensparender arbeitet und das läuft auch heute noch problemlos. Nachdem Windows 8 herausgekommen ist habe ich die Windows 8 Professional Version installiert. Gegenüber Windows 7 läuft Windows 8 jetzt viel flüssiger nur setzt er ab und zu an zur Gedenkminute, in der kann man dann nicht mal die Maus bedienen. Im Browser ruckelt es auch etwas beim scrollen, das ist aber vllt. noch ein Windows 8 Bug, das Problem habe ich auch auf einem Desktop Rechner mit Windows 8. Was richtig nervt ist halt diese Gedenkminute von Windows 8 :(
 
@gustavk: "Und wie löst man das Problem auf einem Thinkpad?" ... Hab WIn8 Pro auf einem Thinkpad X201t und absolut 0 Probleme. Lenovo System Update ausgeführt (gibts mittlerweile als Windows 8-Version), alle Komponenten installiert, fertig. Dann noch Windows Update drüberlaufen lassen und alles arbeitet reibungslos und nahezu perfekt. Das einzige Problem was ich hatte war, dass Intel RapidStorage die CPU unnötig belastet hat. Ein Update der Software half auch hier.
 
@DennisMoore: schön für dich wie ich ja schon geschrieben habe, haben viele ein Laptops Probleme mit Windows 8. Nur weil es auf ein paar wenigen reibungslos funktioniert, heißt das ja noch nichts.
 
@gustavk: Es ist wohl eher so dass es auf einigen wenigen nicht funktioniert. Und dazu gehören halbwegs aktuelle Thinkpads nicht, wie dir Lenovo sicherlich gern bestätigen wird.
 
@Knerd2k: "Objektive Berichterstattung" mimimi ... im Titel steht "Senf" ... "Seinen Senf dazu geben" bedeutet soviel wie seine Meinung darzulegen, einen Kommentar zu hinterlassen. Sind deine Kommentare denn immer "objektive Berichte"? ... Ausserdem, find ich es echt scheisse das hier immer alle alles so ernst nehmen. Aber nicht nur hier. Auch in den WebVersionen von Tageszeitungen. All diese unnötigen negativen Energien ... könnt ihr nicht alle mal locker sein? Wieso muss sich jeder ständig aufregen bzw über etwas beschweren?
 
@Ðeru: Weil es Firmen gibt, die mit illegalen Methoden eine marktbeherrschende Stellung erreicht haben und diese ausnutzen und missbrauchen. Das was du meinst, ist dann wohl eher Gleichgültigkeit und Ignoranz ..
 
@Knerd2k: [re28] Tatsächlich? Ich würd es eher unter "Zur Kenntnis nehmen von Fremdmeinungen" einordnen ;)
 
Man sollte bei einigen Kritikpunkten anmerken, dass es die Konkurrenz auch nicht besser kann, sonst liest es sich so, als sei das Surface schlechter. Beispiel: Kickstand. Bei der Apple-Lösung wackelt es noch mehr (mal abgesehen von der Fehlkonstruktion, bei der die Display-abdeckende Seite als Stand verwendet wird!), sodass es auf dem Schoß gar nicht nutzbar ist. Habt ihr beim Test schon das Update für den schnelleren Start von Apps berücksichtigt?
 
@sushilange2: Die nachteile der Konkurenz aufzählen damit der eingene Schrott besser klingt ist jämmerlich, aber das kennt man ja von dir, bestimmt ist das 8 GB große OS auch ein feature für dich.
 
@Roland von Pritzing: Hä? Was kennt man von mir? Man kennt gar nichts von mir?! Wer bist du? Bei einem Test gehört es dazu, die Konkurrenz zu erwähnen. Es ist absolut unmöglich etwas zu bewerten, ohne Vergleiche zu haben. Das liegt in der Natur der Sache ;-) Mir geht es auch nicht darum, etwas Schlechtes schön zu reden, sondern darum, dass hier etwas getestet wurde, was nicht vorgesehen ist (Kickstand ist für Tische und nicht für den Schoss!) und dann als großer Kritikpunkt angesehen wird, was Quatsch ist, zumal es bei der Konkurrenz noch schlechter funktioniert und dort niemals getestet und bewertet wurde.
 
@sushilange2: MS wirbt damit, das der Ständer und die Tastatur sowas wie einen Laptop machen, also gehört sowas sehr wohl dazu. Aber das wirst Du nicht verstehen, das haben deine kommentare hier oft genug bewiesen.
 
@sushilange2: Der Herr von Pritzing MUSS so was schreiben, damit er Microsoft als "Schrott" bezeichnen kann. Um was anderes wird es ihm mal wieder nicht gegangen sein. Aber das kennt man ja von ihm.
 
@sushilange2: Durchaus wahr, dass die Konkurrenz so einiges nicht besser macht. Meine Hoffnung ging diesbezüglich in Richtung Microsoft, dass es endlich besser wird. Leider gibt es für mich bei den Tablets immer noch zu viele Knackpunkte, die auch beim Surface und den Windows 8/RT-Geräten nicht gelöst wurden. Insofern habe ich mein Surface gestern zurückgeschickt. Das viele Geld ist mir ein "Spielzeug" nicht wert, dass eben dieselben Macken hat wie die Konkurrenz. Möglicherweise sind kommende Gerätegenerationen endlich Kompromisslos einsetzbar. Bis dahin nehme ich allerdings wieder Abstand von der Tablet-Welt.
 
@sushilange2: Hier wurde aber das Surface bewertet und nicht die Konkurrenzprodukte.
 
@noneofthem: Trotzdem kann man die Konkurrenzprodukte für einen Vergleich herziehen.
 
@noneofthem: Um jedoch zu bewerten, ob etwas gut, schlecht oder einfach Stand der Technik ist, benötigt es einen Vergleich. Des Weiteren hat weder Microsoft noch Apple groß behauptet, dass man das Tablet mit dem Kickstand oder Cover auf dem Schoß stellen kann. Ich finde, dass das kein Kritikpunkt ist, da es in der Natur der Sache liegt und man dies schon vor dem Ausprobieren weiß, dass das nicht funktionieren kann. Auf dem Schoß kann man das Tablet hinlegen, oder man holt sich ein richtiges Dock mit stabiler Halterung, sodass auf dem Tablet ein Netbook wird. Der Kickstand ist einfach ein nettes Gimmik und um Welten besser als die iPad-Lösung mit dem Cover. Dennoch liest es sich hier so, als sei der Kickstand der letzte Mist.
 
@sushilange2: Genau es ist der letze Mist. Ein Netbook kann Desktop Programme ausführen das Surface nicht, kann nur Apps ausführen somit ist der Mehrwert wieder kein Wert. Warum braucht man Konkurenzprodukte zum Vergleich? Wenn HW\SW sch... ist dann ist sie das, da braucht man nicht andere mit runter ziehen die es im Endeffekt doch ein wenig besser machen. Das alles gehört zur persönlichen Meinung da jedem andere Sachen wichtiger sind. Aber so viel Geld für ein Windows das nur Sachen wie Angry Birds und Mini-Office ausführen kann versteh ich nicht, nicht mal bei der Konkurrenz. Anstatt etwas mehr zu bieten bieten die das gleiche und genau da ist das Problem. iOS und Android laufen schon länger, die Benutzer sind ja gewohnheitstiere, solange alles was man braucht funktioniert warum umsteigen? Weil Microsoft drauf steht? Es soll laute geben denen Oberflächen egal sind, sie wollen nur das etwas funktioniert. Und ein Windows User der keine alten Windows Programme ausführen kann dreht durch. Keiner sagt das Windows schlecht ist, es bietet einfach keinen Mehrwert warum dann also umsteigen wenn man schon was hat was funktioniert und worauf man sich gewöhnt hat.
 
@windoof7: Dann nimm doch ein Tablet mit Win 8 Pro?! Da kannste jede X86-Anwendung ausführen. Die große Masse benötigt das nicht. Beim iPad oder Android-Tablet kannst du auch keine Win32-Anwendungen ausführen, also ergibt es keinen Sinn beim WinRT-Tablet zu beklagen, dass dort keine Win32-Anwendungen ausgeführt werden können, denn dafür gibt es Win8-Pro-Tablets! WinRT hat seine Berechtigung, da es vieles bietet, was iPad und Android eben nicht bieten. Des Weiteren kommt es, genauso wie Windows Phone, mit einer VÖLLIG ANDEREN UI daher. Alleine das ist schon Grund genug für die Daseinsberechtigung. Die Hardware des Surfaces ist nicht schlecht. Im Gegenteil. Und genau deshalb kritisiere ich ja den Testbericht hier ein bisschen, da hier Dinge getestet wurden, die nicht vorgesehen sind, die nicht schlimm sind und die es nirgendwo besser gibt! Der Kickstand ist nicht DAS Feature des Surfaces. Das Surface ist ein Tablet und wird in 99,9% auch wie ein Tablet benutzt. Der Kickstand ist eine tolle Sache und funktioniert einwandfrei. Wer hier erwartet, dass er das Surface mit Kickstand und Millimeter-dünnem Touch-Tastatur 8h am Tag wie ein Notebook verwenden kann, der hat nicht kapiert, was ein Tablet ist. Denn für solche Szenarien gibt es Convertibles oder Tablets mit richtigem Dock. Aber um das Surface mal eben irgendwo hinzustellen oder mal eben etwas komfortabler zu tippen, ist die Lösung beim Surface zu 100% perfekt und absolut konkurrenzlos!
 
Habe mir das Surface gestern in der Altmarktgalerie Dresden angeschaut, wo Microsoft mit einem Promotionstand anwesend war.
Hat mir von der Verarbeitung gut gefallen, auch das Touch-Cover war überraschenderweise besser als gedacht. Lässt sich gut tippen damit.
Von der Leistung war ich allerdings auch etwas enttäuscht, beispielsweise im Word oben das Ribbon aufklappen hat doch erst nach einer Gedenksekunde geklappt, währenddessen hatte ich bereits nochmal gedrückt, woraufhin es sich direkt wieder geschlossen hat.
 
@Kuli: bei der Verarbeitung stellt sich nach einigen Tagen auch Mängel, wie beim Touch-Cover (hier löst sich die Tastenbeschriftung) oder beim Stecker, er rastet auch falsch ein und ladet so das Surface nicht auf. Momentan behebt Microsoft die Mengel, wenn sie auftrehten durch Ersatzteile oder sogar ganze Ersatzgeräte, wie man aus diversen Blogs hört. Aber wielange sie das machen werden ist wohl die Frage.
 
@gustavk: Genauso lange wie damals bei der Xbox.
 
@Knarzi: Quelle?
 
@gustavk: BGB
 
@Knarzi: ist das deine Ausrede, das du eigentlich keine Quellen hast. Naja wie du meinst, ich möchte mich jedenfalls nicht mit Klagen müssen, wenn ich mein Gerät auch noch 1 Jahr nach dem Kauf nutzen möchte. Wahrscheinlich habe ich mir deswegen auch das Surface nicht geholt.
 
@gustavk: Du weißt schon was BGB heißt oder?
 
@gustavk: Was soll das für eine Ausrede sein? Dies ist ganz klar ein Mängelanspruch, weil es nachweislich ein Produktionsfehler ist, weil bereits nach wenigen Tagen es dazu kommen kann. Des weiteren ist dies nicht MS erste Hardware. Egal ob bei Keyboards und Mäusen, als auch bei Xbox und Co. war der Service immer vorbildlich. Und dafür gibt es massig Quellen.
 
@Knarzi: wenn MS sich da aber quer stellt muss man erst mal klagen. Das wäre mir persönlich als Käufer alles zu unsicher und mit zuviel Arbeit verbunden. Ihr könnt das ja gerne machen.
 
@gustavk: Hätte hätte Fahrradkette.
 
@gustavk: Und wo ist das bitte nicht so? Muss man damit nicht überall rechnen? Kaufst du jetzt gar nichts mehr? MS ist nachweislich ein Hersteller mit sehr kulanter Gewährleistungsabwicklung. Das kann man garantiert von so gut wie keinem deiner Gadgetlieferanten sagen, würde ich wetten.
 
@Knarzi: Ich kauf mir bei der Mengelliste jedenfalls kein Surface.
 
@gustavk: Zähle mal bitte alle Mängel deiner "Liste" auf
 
@Knarzi: ich habe in re:1 schon einige aufgelistet, falls dir das entgangen ist.
 
@gustavk: Wow, zwei ganze Mängel.
 
@gustavk: An dem Stromstecker ist eine LED, wenn der Stecker richtig sitzt, leuchtet diese. Also eher Inkompetenz als ein Mängel. Bleibt also noch einer über, welcher sofort getauscht wird. Mensch, wat für ne "Liste"
 
@Knarzi: der Stecker und das Touchcover sind mangelhaft, darüber kannst du keinen hinweg täuschen. Das Logo ist bei einigen Testnutzern auch schon abgefallen. Die Mängelliste ist lang und die Software ist auch eine Katastrophe, wenn Apps im Durchschnitt 3x solang zum Laden brauchen wie auf einem iPad, Apps fehlen und es an allen Ecken und Enden abstriche gibt. Nein das Surface ist und bleibt ein Gerät für ein paar eingefleschte Microsoft Fans. Für die richtigen Kunden kommt es nicht in Frage, sie sind mit einem Samsung Ativ oder einem Nexus 10 besser bedient. Das mein nicht nur ich sodern auch Golem, arstechnica und Co. Deswegen ist es auch nicht verwunderlich das die Verkauszahlen des Surface im Keller herumdümpeln und das vor der Weihnachtszeit. PS das Review des Surface macht ja auch einige Mängel sehr deutlich http://youtu.be/d1Bg3SMBJ4o
 
@gustavk: Surface hat Office. Für mich als Produzent von Information ist das entscheidend wichtig. Ich sehe gar keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Tablets am Markt. Du scheinst eher Konsument von Information zu sein. Daher sind die einfacheren Eigenschaften für dich wichtiger. Da hier ständig Produzenten mit Konsumenten diskutieren kommen diese komischen Streitgespräche zustande.
 
@teclover: als Entwickler kann ich es mir nicht leisten die meiste Zeit auf das lahmende Surface zu warten. Mit einem abgespeckten Office RT kann ich ebenfalls nichts anfangen. Hier bietet mir mein Nexus 10 100% bessere Performance und ein voll funktionsfähiges Office. Für Möchtegern "Informationsproduzenten" und eingefleischte Microsoft Fans mag das anders aussehen. Für die realen Kunden, egal ob Consumer oder Producer ist das Surface jedenfalls ein Griff ins Klo. Sie sind mit einem Samsung Ativ oder einem Nexus 10 besser bedient. Die Vorteile der beiden Geräte kann man auf den oben genannten Seiten im Detail nachlesen.
 
@gustavk: Welches Office hat denn das Nexus 10, welches an den Umfang von Office 2013 rankommt? Kleiner Tipp: Bei MS Office fehlen nur Makros und Addins. Bin gespannt,
 
@Knarzi: Ich nutze die OfficeSuite Pro falls es dich interessiert.
 
@gustavk: Mal ernsthaft, du redest bei Office RT von beschnitten und kommst dann damit?
 
@Knarzi: du hast es nicht mal getestet oder, du bist zu berechenbar :D
 
@gustavk: Ich kenne es von einem Kollegen der es ebenfalls nutzt. Also erzähl mir nichts.
 
@Knarzi: dann wüstest du ja das es den gleichen Funktionsumfang wie Microsoft Office hat und auch problemlos Microsoftformate laden kann. Aber was diskutier ich da mit einem Troll :D
 
@gustavk: Okay, ich sage hier nur zwei Sachen: Serienbriefe und Formeleditor.
 
@Knarzi: Serienbrief checked, Formeleditor checked *gäähn*
 
@gustavk: Na komm, gib mir mal eine Quelle für deine Behauptung. Im Netz finde ich dazu nichts und mein Kumpel hat auch gesagt, dass beides nicht vorhanden ist. Mit Formeln meine ich keine Tabellenkalkulationsformeln, sondern wissenschaftliche Formeln, welche ich für meine Matheaufgaben brauche.
 
Also auch nach zwei Wochen ist bei mir noch keine Ernüchterung eingetreten. Eher im Gegenteil. Die Flexibilität und die Möglichkeiten welche mir das Teil und Windows Rt bieten, begeistern mich täglich.
 
@Knarzi: Was sind denn die Flexibilität und die Möglichkeiten, welche Du tagtäglich benötigst und die Dir kein anderes Gerät geben kann?
 
@doubledown: Er sagt nirgends, dass kein anderes System ihm diese Möglichkeiten bietet.
 
@doubledown: keinen Bock schon wieder auf diese Diskussion nur um hinter zu hören, dass man dies ja auch mit Android oder iOS könnte, wenn man sich nur 5 Sachen dazu kauft. Blubb, weiter gehen. Wurde alles oft genug diskutiert.
 
@Knarzi: Oh eine Diskussion... schnell davon laufen...
 
@NoMaam: Ne, eine Diskussion die schon gefühlte drei Millionen mal geführt wurde.
 
@Knerd: Man sollte die Konkurrenz zu Microsoft stärken, damit sich das schädliche Desktop-Quasimonopol nicht wiederholt! Aber das verstehen halt einige leider nicht !
 
@Knerd2k: Ah ok, dir wäre also ein Google Android Quasimonopol lieber?
 
@Knerd: also mir wäre ein mehr oder weniger ausgewogenes gleichgewicht zwischen iOS, android und win recht lieb. für den anfang zumindest.
 
Und ich dachte das System läuft rund... schade. Liegt aber wohl eher am Tegra3. http://www.youtube.com/watch?v=d1Bg3SMBJ4o&feature=plcp
 
@linchen4000: 90% laufen flüssig. Spiele die ruckeln wurden nicht optimiert und Skype frisst wohl zu viel Leistung beim codieren.
 
@linchen4000: Schon möglich, dass das System etwas unterdimensioniert ist, aber ich denke eher, dass das Gesamtsystem noch nicht hinreichend optimiert wurde. Mit der Zeit, wenn nach und nach die Patches kommen, wird sich das wohl bessern. Microsoft war da wohl doch noch zu sehr in Eile, das Gerät auf den Markt zu bringen. - Das, was Chris Pirillo aufzeigt, lässt sich auch in der Tat reproduzieren.
 
@linchen4000: das ist doch nicht dein ernst, oder? ich kenn mich zwar jetzt nicht so sehr mit nvdias ARM CPUs aus, aber ich wage mal zu behaupten, dass der tegra3, als er rauskam, nicht die unerträglichste lahme krücke war, die man sich nie und nimmer hätte antun können. also muss ein system, das auf dieser CPU läuft (egal wie viel zeit nach dem release des tegras verstrichen ist, denn man sucht sich als gesamtkonzept wohl kaum irgendwann mal blind eine CPU aus. aber scheinbar machts MS so und optimiert dann nicht!), auch angemessen zu bedienen sein. vergleicht man die klassischen betriebssysteme von windows mit der konkurrenz, dann war auch früher schon immer klar, dass win mehr hardwareleistung braucht, um ähnlich nutzbare leistung zu erzielen. das jetzt hier nur auf den tegra zu schieben ist doch lächerlich. wenn man dann noch als verteidigung ständig liest "hast du schon den patch für... ausprobiert?", dann bedeutet dass doch nur, dass das system alles andere als optimiert ist. was auch wieder dem klassischen windows bild gleichkommen würde. zumindest war das immer meine erfahrung.
 
@larusso: hast schon recht, liegt wohl eher an der Optimierung. ich kann nur aus erfahrung sagen, dass ich den Tegra3 im vergleich zu den Qualcomm und Exynos CPUs nicht so gut finde. Sieht man auch bei einigen Top Titeln im Play Store. auf Exynos/Qualcomms läufts oft super und beim Tegra 3 nicht. Kann natürlich auch hier an mangelnder Optimierung seitens der Software Hersteller liegen.
 
@linchen4000: das mag sein. ich wollte den tegra nicht verteidigen. wie gesagt, kenn mich da zu wenig aus. nur, wenn MS den weg geht, soft- und nun auch hardware aus einer hand anzubieten, dann ist das dümmste was man machen kann, sich eine CPU auszusuchen, auf die ein windows von haus aus nicht flüssig genug läuft (weil windows so gesehen immer mehr leistung braucht) und dann auch noch nicht mal wenigstens auf diese CPU ordentlich zu optimieren. da hätte MS auch den alten weg gehen können und rein die anderen wie asus etc. hardware herstellen lassen können. denn da wird windows auch nicht auf jedes tablet optimiert und gedanken machen sich die hardwarehersteller in der regel auch keine um die hardware. somit für mich ein schuss in den ofen, was MS da liefert. auch wenn die mit der idee (hard- und software aus einer hand) meiner meinung nach den richtigen weg gehen.
 
@linchen4000: hehe danke für das Review! Informativ und mit Humor, so muss ein Review gemacht werden :)
 
"Gutes Tablet, Software mit Macken" - Eine blödsinnige Formulierung, da die Software essentieller Bestandteil des Geräts ist. Ist die Software Mist, ist auch das Gerät Mist, so einfach ist das. Außer man ist so ein geistiger Schwachmat, der das Teil zum Posen im Cafe benutzt. Dem reicht die edle Optik natürlich.
 
@Heimwerkerkönig: Nur kann die Software noch relativ einfach optimiert werden. Und v.a. hat die Software ein paar Macken, ist also nicht vollkommen unbrauchbar. Insgesamt ist es also ein gutes Tablet, dessen Software ein paar Macken hat.
 
@Heimwerkerkönig: Na ja, kann man so nicht direkt sagen. Die Software kann man ja mit der Zeit ausbessern - und das muss MS dringendst tun. Die Verabeitung ist top und auch hardware-technisch ist das Surface nicht wirklich schlecht aufgestellt.
 
@doubledown: @gigges: Mit Verlaub, dann sollte man als potentieller Käufer mit Grips wohl so lange warten, bis auch die Software rund läuft, anstatt den unbezahlten Betatester zu spielen. Zumindest wenn man ein Gerät produktiv einsetzen möchte. In diesem speziellen Fall kommt hinzu, dass es noch kaum brauchbare Apps gibt. Ich verstehe deshalb nicht wirklich, wie man sich so ein halbfertiges System kaufen kann (außer man will damit bloß im Netz surfen). Es war doch bei Android anfangs die gleich unbefridigende Situation. Erst ab der zweiten oder dritten Generation macht die Sache Spaß. Bei den heutzutage ohnehin sehr kurzen Produktzyklen, sollte man meinen, noch ein zu Jahr warten, würden die meisten aushalten...
 
@Heimwerkerkönig: Absolut. Mein Bruder hatte es auch vorbestellt und wollte es schon am zweiten Tag nach Erhalt wieder zurückgeben. Ich habe es dann auch noch zwei Tage angetestet und musste ihm da Recht geben. Zu jetzigen Zeitpunkt ist das Surface RT sein Geld absolut nicht wert. Ich kann da auch nur Jedem empfehlen, erst einmal abzuwarten. Ich hoffe MS kommt da jetzt mal aus dem Quark...
 
@Heimwerkerkönig: Hast du auch mehr vom Artikel gelesen? So wie du die Headline interpretierst, müsste die ganze Software eine einzige Macke sein. Dem ist aber nicht so.
 
@Heimwerkerkönig: Da hast du absolut recht!
 
@Heimwerkerkönig: Quatsch was du da schreibst. Der Titel macht nur deutlich, dass hier Hard- und Software getestet wurde, und genau das interessiert mich, wenn ich mich fürs Surface interessiere, weil: So ein Gerät besteht nun mal aus Hard- und Software. @Winfuture: Guter objektiver Bericht!
 
@Heimwerkerkönig: Nur noch Beleidigungen und wirre Feindbilder von Dir...
 
@Matico: Stimmt, Poser und Schwachmaten stehen ja unter Naturschutz. Wie konnte ich nur ^^ Im Übrigen, wärst du des sinnerfassenden Lesens mächtig, dann hättest du erkannt, dass nichts in meinem Beitrag direkt auf Microsoft abzielt, sondern dass die Aussage eine grundsätzliche ist, die auch für alle anderen Hersteller gilt.
 
Insgesamt ein guter Artikel. Aber: Zitat auf der ersten Seite "...Bedarf auch auf dem Schoss..." Man könnte jetzt auch ein "Ge" vor "Schoss" setzen. Bei "Schoß" wird das "o" lang ausgesprochen, deshalb ß. Bei "Geschoss" wird das "o" kurz ausgesprochen, deshalb "ss". Ist genauso wie bei Straße. /klugscheißmodus.
 
@wingrill4: vielleicht solltest du das dem autor mitteilen, statt hier die kommentare zuzuspammen.
 
@krusty: ich lese hier auf Winfuture wegen den Userkommentaren, die Artikel selbst sind zumeist nicht interessant, geschweige denn mit Wissen fundiert.
 
@wingrill4: selten über einen Kommentar so herzlich lachen können. Du hast deine Kritik super und humorvoll verpackt! +1
 
Was mich lieber interessiert, werden auch Touch Press Anwendungen bald darauf laufen? http://www.touchpress.com/
 
@AlexKeller: Sind echt tolle Apps, stimmt.
 
@wingrill4: ps: Stephen Wolfram von der Wolfram Alpha Suchmaschine ist Direktor bei diesem Verlag ;)
 
@AlexKeller: Ah, deswegen kommt die deutsche Übersetzung genauso wenig voran, wie die bei den Apps. ;-)
 
@AlexKeller: Das ist doch iPad only?!
 
@hhgs: ja, ist es. Und ich könnte mir gerade solche Apps nicht auf einem 16:9-Bildschirm vorstellen. Die Info-Zeilen in diesen Apps würden dann ne Menge vom Hauptbildschirm abdecken. Müsste man komplett anders gestalten.
 
@hhgs: momentan... so wie ich aber gelesen habe werden diese Anwendungen auch bald auf andere Plattformen erscheinen (Vielleicht auch auf dem Surface & Co.)
 
Wie verträgt sich eigentlich das Type-Cover in geschlossenem Zustand mit der Glasoberfläche des Surface? Das Touch Cover scheint ja aus einem silikonartigen Material zu sein, also weich. Das Type-Cover scheint aber aus härterem Kunststoff zu sein. Hatte beide leider selbst noch nicht in der Hand. Könnte mir aber vorstellen wenn ich das Surface inkl. Type Cover in einer Tasche transportiere die Gefahr von Kratzern, trotz Gorilla-Glas, größer ist als beim Touch-Cover. Oder liegt beim Type-Cover die Tastatur nicht direkt auf dem Bildschirm auf?
 
wieso jedesmal diese Tastatur? Ich dachte es sei ein Tablet und kein Notebook!
 
@RoyalFella: wenn überhaupt wäre es mit seinen 10 Zoll und der Leistung nur ein Netbook.
 
@RoyalFella: ohne Tastatur scheint es wohl nicht so gut zu funktionieren. ;-)
 
@RoyalFella: Es ist beides, wenn man will. Und eben nur ein Tablet wenn man die Tastatur nicht dazunimmt.
 
Ich habe auch einen durchaus positiven Gesamteindruck vom Surface "Packet" und freue mich auf den Verkaufsstart von der Pro Variante =)
 
Zitat "Auch hier zeigt sich also, dass die Redmonder viel Zeit in gute Ideen investiert haben", gerade zum magnetischen Stromstecker passt der Spruch nicht. Für den Anschluss gehen bestimmt Lizenzgebühren an Apple (MagSafe) und dann wurde es auch nicht optimal umgesetzt. Ansonsten bin ich mal gespannt wie sich das Pro machen wird. Für das RT sehe ich persönlich keinen Einsatzbereich.
 
@Janino: im Grunde ist am Surface auch rein gar nichts neu oder gar revolutionär. Stromstecker wie du schon sagst von Apple inspiriert. Dann aber mißerabel umgesetzt, das kennen wir ja von MS bereits. Das Touhcover, ja total neu Tablets mit Tastaturen, das gabs ja noch nie ^^ .... bis auf etliche Android Modelle halt :) .... aber auch hier wieder mißerabel umgesetzt, bei den ganzen Problemen, die die Kunden haben musste ja auch der Chef der Surfaceabteilung seinen Hut nehmen.
 
@Janino: Nö, gehen keine Lizenzzahlungen an Apple. Apple hat nur ein Patent auf einen Stromstecker mit Magnet. Man hat das aber einfach umgangen in dem man Datenleitungen hinzugefügt hat, sodass darüber auch Datenaustausch möglich wäre/ist und hat dies zum Patent angemeldet.
 
@Knarzi:
http://www.freepatentsonline.com/y2012/0021619.html Man achte auf das "filing date"
 
@GlennTemp: Pahh. http://www.patentgenius.com/patent/4975067.html XD ;)
 
@Knarzi:
Musst schon durchlesen was da drin steht? Das Wort Magnet taucht da nichtmal auf. Was ich da rauslese ist, dass MS induktives Laden patentiert ;)
 
@GlennTemp: Du hättest auf das XD und ;) achten sollen, dann hättest du dir die Antwort sparen können.
 
Meine Zukunftsprognose für die kommenden 2 Jahre sieht so aus. Apple und Android werden den Tablet-Markt weiterhin unter sich aufteilen und auch beherrschen. Microsoft wird sich eingestehen das Windows 8, egal in welcher Variante, weder Fisch noch Fleisch war. Und wie damals bei Vista, die Konsequenzen ziehen. Denn Windows 8 ist für Konzerne, wie auch für mittelständische Betriebe nicht einsetzbar. Ich möchte an meinem Desktop-PC nicht jeden Tag den Bildschirm reinigen weil ich am Vortag zuviel darauf "rumgefingert" habe. Absolut kontraproduktiv. Und ohne Touchscreen macht Windows 8 auch keinen Sinn. Denn dann ist es in jeder Hinsicht schlechter zu bedienen als Win 7.
 
@leviathan11: Tja, richtige Gourmets stehen halt auf Fisch im Schinkenmantel, während das gemeine Volk sich lieber bei McDonalds und BurgerKing voll haut.
 
@leviathan11: Windows 8 schonmal eingesetzt? So mit Maus und Tastatur? Nein? Ich schon. Und ob man es glaubt oder nicht: Es lässt sich wirklich gut mit diesen Eingabegeräten bedienen. Vorausgesetzt natürlich, man geht auch mit der entsprechenden Einstellung an die Sache ran. Ich habs zwar nicht auf dem Desktop installiert, sondern nur auf dem Mobilrechner, aber das hat primär nichts mit der gänderten Bedienung zu tun, sondern mit dem Einsatzgebiet des Rechners. Da brauch ich einfach keine Apps und auch keins der neuen Features von Win8.
 
@leviathan11:

meine Zukunftsprognose ist dass Deine Zukunftsprognose nicht stimmt ;-) ...

Endlich Tablet's mit Windows die gut bedienbar sind - darauf haben sehr viele sehr lange gewartet. Jetzt muss ich endlich keine Notlösungen in Form von Android oder iOS Geräten mehr kaufen :-)
 
Jaja vor ner Woche haben die selbsternannten Experten noch gemeint, das mit WP8 und W8 und erst dem Surface das iPad und Android aussterben würden. Und wie sieht die Realität ein paar Wochen später aus? Android und iOS verkaufen sich prächtig und Microsoft nennt ihre eigenen Verkaufszahlen sogar selbst schlecht bis mäsig. Konkurrenz tut uns Kunden immer gut, aber auf rumgetrolle und gebashe brauch man nicht. Würde mich freuen wenn sich hier einige mal zusammenreisen würden, kann mir nicht vorstellen das Kommentatoren wie Knerd und Knerd2k das gleiche sagen würden, wenn ihr Echtname dabei stehen würde. Ich glaube ohne gebashe würdet ihr auch viel lieber kommentieren als so :)
 
@gustavk: Wer behauptet, dass MS selber über die Verkaufszahlen meckert udn sie als schlecht bezeichnet, der ist nicht up to date.
 
@Krucki: du scheinst nicht ganz up-to-date zu sein: http://winfuture.de/news,73089.html
 
@gustavk: Wie bitte kann man iOS und Android Geräte mit den Win 8-PC Verkäufen vergleichen? Logisch wäre es nur den Surfaceverkauf als Vergleich zu nehmen ;) Zuweil du selber von dem Surface im ersten Satz redest.
 
Hab das Surface bereits 1 Woche im betrieb. Nach dem einrichten der Startfläche (Metro) ists eifach nur Genial!! Der einzige kritikpunkt ist die Leistung meiner meinung nach. Im vergleich zum Lumia 800 läuft ned so flüssig. Aber absolut verschmerzbar^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles