UI-Einstieg: Versatel erhält Geld für Glasfaserausbau

Die Holding United Internet steigt mit einer größeren Beteiligung beim Netzbetreiber Versatel ein. Dieser kommt dadurch zu zusätzlichem Kapital für den Ausbau seiner Glasfaser-Infrastruktur. mehr... Telekommunikationsunternehmen, Anbieter, Versatel Bildquelle: Versatel Telekommunikationsunternehmen, Anbieter, Versatel Telekommunikationsunternehmen, Anbieter, Versatel Versatel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kinderkram! Google Fiber 1 Gb/s: https://fiber.google.com/about/ Bevor aber wieder die deutschen Landeier herumheulen, der durchscnittliche US-Amerikaner hat weniger Mb/s als das normale deutsche DSL für um die 30 Euro pro Monat bietet.
 
@Feuerpferd: Was interessieren mich Amerikaner?
 
@wasserhirsch: Naja. Man sollte sich schon ein Beispiel an den anderen Ländern nehmen. Deutschland ist ein sehr starkes und wohlhabendes Land. Im Bereich Internet und IT hängt es aber hinterher. Korea, China, Japan z.b. im Asiatischen Bereich haben gute Anbindungen. In Europe sidn z. B. Norwegen sehr gut dabei wenn ich mich recht erinnern kann. Für Deutschland wird es auch mal zeit sich an die Spitze vorzukämpfen, schließlich spielt das Internet eine immer größere Rolle. Meist kann man ohne Internet gar nicht mehr arbeiten/leben, da alle Maschinen, Computer und die ganzen anderen Geräte davon abhängig sind.
 
@helix22: wird doch denke eh alles künstlich flach gehalten hier...ich mein, womit sollen die dann in ein paar jahren prahlen, wenn jetzt schon so gute leistungen hervorgebracht werden?
habe allgemein das gefühl, dass hier durch absprachen alles flach gehalten und nicht nachgezogen wird.
unser nachbarland österreich (oder war es doch die schweiz?!) haben handyveträge, wo total viel drinne ist und man bekommt die für unter 20 mücken.
hier bekommt man für 20 nicht sehr viel. klar yourfone im eplus netz, wo man kaum stabilen empfang hat. musste ich die letzten monate feststellen, sodass cih zu vodafone gewechselt bin
 
Was sind schon 60 Mio. Das sind ja Peanuts.
 
@moniduse: Davon darfst Du dann noch getrost die Hälfte als "Gleitmittel" betrachten.
 
@moniduse: wenn man bedenkt, dass 1km tiefbau ca. 30.000-50.000€ kostet, ist das fix wie nix weg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen