Österreichischer Rundfunk: Facebook-Verbot bleibt

Nicht nur in Deutschland, auch in Österreich tobt derzeit der Kampf um die Frage, was der öffentlich-rechtliche Rundfunk im Internet anbieten bzw. machen darf. Im Falle des ORF entschied der Verwaltungsgerichtshof nun, dass Facebook-Aktivitäten nach ... mehr... österreich, Fernsehsender, Orf österreich, Fernsehsender, Orf ORF

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich vermisse es nicht.
 
müssten se mal hier in deutschland machen!
 
Sehr sehr gut. Die Österreicher haben da den Deutschen mal wieder was voraus!
Liebe Deutsche ÖR Fernsehanstalten, bitte nehmt Euch ein Beispiel. Auch wenn Ihr nächstes Jahr mehr GEZ-Zwangs-Steuer bekommt, nutzt es für Euren kulturellen Auftrag und nicht um gescheiterte Germanistinnen und SozPädlerinnen den ganzen Tag hauptberuflich für ein Schweinegeld in Facebook bloggen zu lassen... (...für weniger Geld würden die nämlich auch putzen - das würde mehr helfen).
 
@Maria1975: Seit wann entsprechen denn Hollywood Blockbuster, US Sitcoms und Serien dem kulturellen Bildungsauftrag der deutschen öffentlich rechtlichen Sender? Auf ORF1 läuft übrigens gerade "How I Met Your Mother".
 
@kubatsch007: Ist wohl dann vom Privatanteil finanziert :)
 
@kubatsch007: aber besser als bloggen...
 
@kubatsch007: Orf 3 finde ich da schon besser bezüglich kulturellem Bildungsauftrag ;)
 
@Maria1975: http://www.online-boykott.de/de/unterschriftenaktion/
 
Liebes Winfuture! Ihr schreibt: "...stand die App der Tagesschau "vor Gericht..."! Das ist erwiesenermaßen absolut falsch und sachlich vollkommen unrichtig! Es stand nicht "die" App vor Gericht, sondern "eine einzige eines einzigen Tages"! So ist der Sachverhalt. Und auch nur auf diese einzige eine App eines einzigen Tages hatten die Verleger den Prozeß gewonnen, weil diese eine einzige App eines einzigen Tages nach Auffassung des Gerichtes einen Überhang von kommentieren Texten hatte. Das durfte nicht sein. Kommentierende Texte / redaktionelle Beiträge sollen Tätigkeiten der Verleger sein, so das Gericht! Das Gericht hat NICHT die App bzw. die Apps der Tagesschau grundsätzlich kritisiert bzw. grundsätzlich verboten! Bitte, bitte liebes Winfuture, sachlich richtig darstellen und informieren und nicht wegen einer Kurzform einen unrichtigen Zusammenhang herstellen!
 
@Kiebitz: So viele Buchstaben wegen einer, zugegebenermaßen, etwas unglücklichen Formulierung. Bau aber noch den Link ein, dann kann jeder nachlesen, um was es seinerzeit genau ging...
 
@witek: Ich erlaube mir nun mal auf "unglückliche" Formulierungen hinzuweisen! Die war aber nicht unglücklich sondern vom Informationswert her schlichtweg falsch! Auch als Redakteur sollte man kritikfähig sein! Und Gegenfrage bzw. Gegenanregung: Du hast zuerst auf das Problem Tagesschau-App hingewiesen! Warum hattest Du da kein Link zur genaueren Information eingebaut? "... dann kann jeder nachlesen, um was es seinerzeit genau ging..."!
 
Es ist sowieso fragwürdig warum man durch einen Sender oder Firma zur Teilnahme an einem sogenannten Sozialen Netzwerk mit Anmeldepflicht genötigt wird, dessen einziger Zweck darin besteht an die Daten der User zu kommen um diese kommerziell ohne echte Gegenleistung zu vermarkten. Fakeaccount hin oder her.
 
@LastFrontier: Demnächst kann man sich bei der GIS über Facebook anmelden. Die Daten haben die ja schon, da brauchst kein neues Formular mehr^^
 
http://www.online-boykott.de/de/unterschriftenaktion/
 
man sollte es wie in frankreich machen und allen unternehmen verbieten in TV-Spots und co. auf facebook hinzuweisen. neulich mal das ende der rtl2"news" gesehen "wir grüßen unsere facebook freunde max und moritz" war dann so angepisst hab ne DVD reingeschmissen und was anderes geschaut.
 
@gast27: Wer schaut ernsthaft RTL2-"Nachrichten"? ;-)
 
@S.I.C.: also ich nicht. wie gesagt habe irgendwann gegen 20:13 oder so hingeschalten dann kam das am schluss.
 
@S.I.C.: Du kannst die "Nachrichten" in deinem Satz auch weglassen...
 
@Brechklotz: Da hast du allerdings recht!
 
Richtig SO! ... Sollen Privat werden da könnse tun und lassen was die wollen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check