Apple und HTC schließen zehnjährigen Frieden

Dieser Tage könnte man täglich, ja fast stündlich, eine "X verklagt Y wegen Patents Z"-Meldung schreiben. Doch es geschehen auch noch Zeichen und Wunder: Apple und HTC haben bekannt gegeben, dass man sich gegenseitig wieder lieb hat. mehr... Apple, Htc, Logo Apple, Htc, Logo Apple, Htc, Logo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fragt sich nur wie lang das anhält
 
@BonnerTeddy: Ich rate mal: 10 Jahre
 
ah das geht schon früher zuende der frieden find ich
 
Also gibt's bald HTC-Geräte mit Lüfter und iOS mit Flip-Clock...
 
@wurstbude: Immerhin darf HTC jetzt als einziger Tabs mit runden Ecken rausbringen.
 
Wenn ich schon TAIWANESISCH lese.... nix gelernt Herr Author?
 
@Glowbewohner: Früher war taiwanesisch gebräuchlicher, heutzutage ist taiwanisch gebräuchlicher. Beides ist richtig.
 
@jigsaw: es geht nicht um taiwanesisch oder taiwanisch. Beides ist nicht zutreffend, da es TAIWAN als Land nicht gibt und es von nahezu keiner anderen Nation anerkannt wird
Und wenn sich Winfuture für ein redaktionell gutes Magazin hält sollte es nicht nur abschreiben und Fehler von anderen übernehmen sondern auch mal Fakten sprechen lassen. Und wenn jetz jemand kommt von wegen "Taiwan ist ne Insel und deswegen auch Taiwanesisch" dann sind also Bewohner der Inseln Sylt oder Ibiza auch eigene Völker bloß weil se nen Minister oder Bürgermeister haben?!??!
 
@Glowbewohner: Soweit ich weiß ist der rechtliche Status Taiwans, im Gegensatz zu Sylt und Ibiza, bis heute noch nicht geklärt und eine eigene Sprache haben sie auch. Auch wird es so in der Presse bezeichnet (soweit es mir jetzt in Erinnerung ist). Wie würdest du es kurz bezeichnen ohne ein bis zwei Nebensätze zu gebrauchen? Ich denke mal es wird hier wie anderswo benutzt weil es allgemein geläufig ist und jeder weiß was gemeint ist.
 
@jigsaw: Taiwan ist der Name der Insel, der Staat darauf heißt Republik China. Die Republik China folgte dem Kaiserreich China und regierte bis 1949 (Ende des chinesischen Bürgerkriegs) das gesamte Festland - ausser Taiwan. 1949 zogen sich die Reste der Kuomintang (so der Name der Partei und die Anhänger der Republik china) nach Taiwan zurück und führen seitdem die Republik China formal fort. Erst in den 1970er Jahren gibts die Ein-China Politik seitens der Volksrepublik auf dem Festland und die meisten Staaten erkennen das auch an - indirekt erkennen sie aber auch "Taiwan" als eigenen Staat an. Wie z.b. exterritoriale Einrichtungen die praktisch einer Botschaft gleichkommt, nur offiziell halt nicht als solche Bezeichnet werden "darf" um die roten Brüder auf dem Festland nicht zu verärgern. Um es noch komplizierter zu machen, ganz technisch gesehen gehört Taiwan eigentlich immer noch Japan. Am Ende des ersten chinesisch-japanischen Krieges, 1895, wurde die Insel vertraglich Japan übergeben.
 
@jigsaw: Bloss weil alle es falsch machen muss man es doch nicht falsch übernehmen. brukernavn hat völlig recht. Und somit ist die Behauptung es gäbe Taiwan genau so falsch wie die Behauptung es gäbe Gott, Einhörner oder die Zahnfee. Bloss weil einer sagt dass es das gibt, heisst es noch lange nicht dass es so ist.
 
@Glowbewohner: Ja, ich finde es gut, das man sich bei Patentstreitigkeiten auch einigen kann und ich finde es gut, das es User gibt, die sich über "nichts" aufregen.... und alles besser Wissen müssen.
 
Samsung würde wohl ein Friedensvertrag nie zustimmen. Mit der Patentschlacht gegen Apple haben die mehr verdient als ohne^^ Schließlich brauchen einige Samsung Käufer ein Feindbild (Apfel) und wenn Samsung sich einigen sollte, werden sie dann nicht mehr als 'große Retter' gefeiert ;)
 
@algo: Das lustige ist ja, das diese von der derzeit schlimmsten Firma überhaupt handys und co kaufen und glauben sie würden damit apple schaden :D
 
Oder vielleicht hat Apple eingesehen, das HTC die besseren Karten hat? Bei Apple vs. Nokia war es ja dasselbe. Da hat Apple auch gemerkt, dass sie gegen Nokia, keine Chance hatten, und sich dann "aussergerichtlich" geeinigt. Und das war vor Tim.
 
@Edelasos: achso und deswegen wird wie oben geschrieben, das geld in die USA fließen und nicht umgekehrt! Aber htc hat die besseren karten.... Geh und beglücke weiter die windows-bluescreens bitte und erfreue uns mit deiner abwesenheit.
 
@Fanel: Niveau? Fehlanzeige! Dennoch hier ein Satz aus einem anderen Artikel: "Eine Vereinbarung sieht vor, dass die Parteien ihre Patente gegenseitig zehn Jahre nutzen dürfen." Der von dir angesprochene Satz kommt von wo genau? Einem Analysten? Ahja....
 
@Edelasos: achso, du hast natürlich bessere infos...ganz vergessen was für eine Elite sich hier auf Winfuture rumtreibt...
 
@Fanel: 1. treibst du dich auch hier rum, 2. wäre es nett wenn du das "uns" im letzten Satz deines ersten posts weglassen würdest, nicht jeder hier ist deiner Meinung und 3. kann man seine Meinung auch etwas weniger aggressiv vertreten.
 
@jigsaw: man kann eine kindische, lächerliche, mit vernunft haltlose abneigung gegen eine firma auch "anders zum Ausdruck" bringen bzw. sich mal klar werden lassen, dass dies lächerlich ist und versuchen "darüber hinwegzukommen"! egal wie sachlich der beschriebene text ist!
 
@larusso: Ich habe gegen kein Unternehmen irgendeine irgendwie geartete Abneigung, falls du das in meinen Kommentaren noch nicht gemerkt hast kann ichs auch nicht ändern, ich finde es nur zum Kotzen dass es immer gleich wie weiter oben persönlich werden muss -Zitat: "erfreue uns mit deiner Abwesenheit" -was ist daran sachlich?
 
@jigsaw: nein, ich meinte damit nicht dich, sondern Edelasos bzw. alle vom ähnlichen schlag. ;) klar, persönlich werden muss keiner. egal wer was wovon hält.
 
@larusso: Achso, das war dann ein Mißverständnis, hatte das auf meinen Kommentar bezogen ;-) Ich mein, man kann sich ja ruhig auch mal die Köpfe heiß diskutieren und sich auch mal in die Haare kriegen, mir ist nur in letzter Zeit aufgefallen dass es oft bei Manchen direkt persönlich wird was im Prinzip jegliche Diskussion mehr oder weniger direkt beendet und das ist imho nicht Sinn der Sache.
 
@Edelasos:
Zu einer Einigung gehören, trotz der "ein" im Namen, immer zwei. D.h. HTC hat wohl auch einsehen müssen, dass sie Apples geistiges Eigentum (Multitouch) ohne Erlaubnis verwendet haben und deswegen bis zu 8$ pro verkauftem Gerät an Apple abdrücken.
 
@Edelasos: Nein, es ist endlich ein großer Schritt in die richtige Richtung und das von beiden Seiten.
Bei Samsung vs. Apple sind die Fronten leider noch sehr verhärtet und dies wird sich in naher Zukunft wohl auch nicht ändern.
Ich finde es jedenfalls absolut Positiv und wenn das mal Schule machen würde, wäre es absolut wünschenswert.
 
Naja, endlich mal ne "positive" News in dem Patentkrieg. Die Schlacht zwischen Apple und Samsung nimmt inzwischen ungeahnte Folgen an, finanziell wie auch der Ruf, aber ich denke, die finanzielle Seite überwiegt?! Apple hat sich in dem Krieg schon n bisschen verzettelt, in dem Sie sich mit Samsung, auch Zulieferer angelegt haben. Diese Preiserhöhung um 20% muss ja nun auch verdaut werden. Die ganzen Verkaufsverbote fallen nach und nach wieder, daß man sich auf den Lorbeeren auch nicht mehr ausruhen kann, die HW, egal welcher Art ist zwar noch in den Top10 der Testberichte zu finden, doch nicht mehr auf den ersten Plätzen.
Darüber hinaus hat, so in meiner grauen Erinnerung, Google ja nun Patente aufgekauft, um Ihre Partner in Patentstreitigkeiten zu unterstützen, vielleicht liegt es ja auch daran...

Doch schlecht wird mir, wenn ich mir die letzte Zeile durchlese, Zitat:"Dort heißt es, dass die Antwort möglicherweise ganz einfach ist und derartige Patentkriege einfach nicht Tim Cooks Stil seien. "
 
naja ob sie nun das messer von vorne rein rammen oder von hinten, macht ja da kein großen unterschied. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich