Nvidia verdient dank Tablets & Co mehr als je zuvor

Der Chiphersteller und Grafikkartenspezialist Nvidia profitiert derzeit immer stärker vom Wachstum des Marktes für Tablets und Smartphones. Das Unternehmen hat jetzt für das dritte Quartal 2012 einen Rekordumsatz gemeldet. mehr... SoC, System-on-Chip, Nvidia Tegra Bildquelle: Nvidia SoC, System-on-Chip, Nvidia Tegra SoC, System-on-Chip, Nvidia Tegra Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Woohoo.. Mehr Gewinn = mehr Geld für die Forschung... --> Stärkere (vl auch Energiesparendere) Grafikkarte :D *träum*
 
Nvidia is super, vorallem weil sie sich im moment viel mühe mit Linux und OpenGL geben :)
 
@lesnex: Im Gegensatz zu AMD bietet Nvidia schon seit Jahren Linux-Treiber für seine Grafikkarten. Gemeinsam mit Valve, dass gerade Steam für Linux im Betatest hat, wurden die Linux-Treiber von Nvidia nochmal überarbeitet und bei einigen existierenden Spielen die FPS (Bilder pro Sekunde) mehr als verdoppelt!
 
@lesnex: Generell muss man leider sagen, dass die Treiber (egal ob OpenSource oder proprietär) für AMD-Grafikkarten einfach nur mies sind. Ich würde jedenfalls nie jemanden eine AMD-Grafikkarte empfehlen, wenn als Betriebssystem eine Linux-Distri zum Einsatz kommt. Ich habe mir vor etwa einem Jahr einen Rechner bei Dell gekauft und habe mich damals nicht wirklich mit der Grafikkartensituation unter Linux auseinandergesetzt und habe eine AMD Grafikkarte (Radeon 6770) und habe sie aufgrund der miserablen Treiber bereits nach einem Monat wieder ausgetauscht (gegen eine GeForce GTX 550 Ti) und bin jetzt immer noch super zufrieden. Der nvidia-Treiber macht das, was er soll und liefert auch bei Spielen (z.B. OilRusch) eine hervorragende Leistung.
 
@seaman: Tja, und ich würde nie jemandem eine nVidia-Grafikkarte empfehlen für Linux. Den Nouveau kannst total vergessen und mit dem proprietären Treiber hatte ich bisher auf jedem Rechner nur Ärger. :) Während der freie Radeon auf meinem Rechner mit den drei Monitoren super zurecht kommt.
 
@BajK511: Du, es ist aber so wie seamen es geschrieben hat. Mit AMD und Radeon haste in der Regel mehr Probleme unter Linux. Intel und Nvidia geben sich da mehr Mühe, die auch sichtbar ist. Stabilere und perfomantere Treiber sprechen da für sich.
 
Da bin ich doch etwas überrascht. Während nVidia oder Apple mit eigenen Chips den Markt mit anderen Entwicklern dominieren, kommen Intel und Co. (die "traditionellen" auf dem Gebiet) nur langsam vorwärts!
 
Nvidia hat vor allem in den letzten Jahren einen leichteren Weg gehabt. ATI ist ja mit AMD fusioniert. Das es dort zu Schwierigkeiten kommen würde war vorhersehbar. Trotzdem finde ich es gut, dass sich Nvidia weiterhin so gut am Markt entwickeln kann und sehr auf qualitative Produkte und Treiber-Support achtet. AMD hinkt da stark nach. Aber ohne AMD gäbe es keine Konkurenz und Nvidia würde den Markt dominieren und könnte die Preise bestimmen. Das will keiner. Also ich wäre froh wenn sich die Lage von AMD wieder stabilisiert. Es gab Zeiten, da hätte ich mir nie eine Nvidia gekauft. Leider kann man das jetzt nicht mehr sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!