Cray: XC30-Supercomputer peilt 100 Petaflops an

Der Supercomputer-Spezialist Cray hat sein neues Seriensystem X30 vorgestellt, das darauf ausgelegt ist, zukünftig Leistungsanforderungen von 100 Petaflops zu bedienen. Entwickelt wurde es unter dem Codenamen Cascade. mehr... Supercomputer, Cray, X30 Bildquelle: cray.com Supercomputer, Cray, X30 Supercomputer, Cray, X30 cray.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Xeon E5-2600 Prozessor kostet den Endverbracuer round about 1700€. Ein Großunde zahlt etwas weniger, SCHÄTZE mal 1000$... Das wären dann alleine eine Milliarde Dollar für die Prozessoren, ohne vom Rest geredet zu haben. Uff häftig!
 
@Antiheld: da steht können, was sich wohl auf die Modularität der Architektur bezieht.
Ein Großkunde wird auch keine 1000$ zahlen. In der Größenordnung sind das ja ganze Chargen und dürfte damit vllt. bei 1/3 des Preises liegen.
 
@TurboV6: ...abzüglich noch weiterer Zuwendungen seitens Intel aufgrund der daraus resultierenden Werbung
 
@scootiewolff22: Ja, DARPA. Die machen kräftig Druck, was Forschung angeht. Ohne die sähe auch dein privater Technikfuhrpark mit Sicherheit "älter" aus.
 
Ich traure immer noch dem Cray CX-1 nach :-( schön kompakt, Preis/Leistung super und ein richtiges Powermaschinchen... Bitte Cray, dieses Produkt wieder in das Sortiment nehmen. Werde Ihn sofort kaufen!
 
@AlexKeller: Ist deiner kaputt gegangen?
 
@Menschenhasser: besitze ja gar keinen. Er wird nicht mehr produziert und da er eh ein Spezialpc ist, bekommt man Ihn eher weniger bei ebay & Co.
 
@AlexKeller: Es gibt ja Server Boards die viele Sockel anbeiten dann kannst du ja sowas nachbauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen