Adobe hängt sich an Microsofts Patch-Day an

Das Software-Unternehmen Adobe wird die Veröffentlichung von Updates für seine verbreitete Flash-Plattform in Zukunft an den monatlichen Patch-Day von Microsoft angleichen. Das teilte das Unternehmen mit. mehr... Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe Logo, Flash, Adobe Logo, Flash, Adobe Adobe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, wird wohl MS Vorgabe gewesen sein, da sich die sicher gestört hatten an Adobes Updatepolitik wenn es um ihrem IE10 geht.
 
@freakedenough: ich glaube du hast den Sinn eines Patchdays nicht verstanden... Ist doch schön wenn alles zentralisiert kommt (auch MS bringt eilige Sachen "ausser der Reihe"). So ist alles besser planbar - und bspw. in großen Firmen die Down-Time - also die Zeit in der die Systeme mit Updates beschäftigt sind - geringer. Genau das ist der Grund und Sinn eines Patchdays.
 
@freakedenough: Du bist definitiv kein Admin. Der regelmäßige Patchday ist ein Segen, völlig ungeplante Patch-Veröffentlichung ein Fluch für jeden Admin. Man kann sich viele graue Haare und sinnlose Überstunden sparen, wenn Patche planbar sind.
 
@Nunk-Junge: welcher admin nimmt denn ein patch und teil den sofort im firmennetzwerk aus? du administrierst wohl nur 2 rechner und hast da autoupdate drin, was :)
 
@-adrian-: Wollte ich gerade sagen: Updates [via WSUS oder andere Systeme] müssen erstmal freigegeben werden. Genauso wie Patches für 3rd Party Software [bei uns über Baramundi] ebenfalls erst durch einen Klick von mir freigegeben wird.

Ich persönlich patche gern am Freitag Nachmittag [egal welche Woche]. Aber 3,5 Wochen auf Patches warten - ich weiß nicht. Kommt aber sicherlich auch auf die Größe der Firma an :)
 
@-adrian-: Natürlich werden Patche nicht sofort ausgerollt, sondern vorher getestet. Aber nachdem ein wirklich sicherheitskritischer Patch veröffentlicht wurde, gibt es meistens ziemlich schnell auch Angriffe auf diese Lücke. Daher muss zeitnah gepatcht werden. Wer sicherheitskritische Lücken länger nicht patcht, der handelt grob fahrlässig. Nicht umsonst haben deutsche Gerichte bestätigt, dass dies ein Grund für eine fristlose Kündigung sein kann. Aber nicht jedes Update ist sicherheitskritisch. BTW: Wir haben eine dreistellige Zahl an Servern (Linux und Windows) und zahllose Clients (mehrheitlich Windows, einige Macs, wenig Linux).
 
@Nunk-Junge: Ich habe nie gegen den Patchday gewettert, mehr gegen Adobes Chaos bisher.
 
Noch besser wäre es wenn es MIT den updates von microsoft, also mit Windows update kommen würde.
 
@xerex.exe: Tut es ja eh auf Windows 8. Gab gestern erst wieder ein 16MB IE10 Update der Flash in Windows 8 auf den neuesten Stand brachte.
 
@Erazor84: ja ... windows 8 ... ich mein wir leben im jahr 2012 ... da hätte sowas ja schon früher kommen können ;)
 
@xerex.exe: Ist doch bei Windows 8 der fall ...
 
@-Revolution-: hab auf windows 8 noch gar kein flash benoetigt.. komisch :)
 
@-adrian-: Bekommst du aber Automatisch über die Windows Updates bereit gestellt.
 
Hhmmm, daß dahingehend eine Kooperation besteht, ist zumindest unter Windows 7 schon länger sichtbar. Zwar nicht zeitgleich zum Patchday, aber ist schonmal jemandem aufgefallen, daß die Updates für Flash und den Reader unter Windows 7 - Systemsteuerung - Programme und Funktionen schon seit längerem zusammen mit den Windows-Updates gelistet werden? Sogar inklusive Versionierung/Historie. Das das jetzt auch noch zeitlich zusammengelegt wird, ist eigentlich ein logischer und auch begrüßenswerter Schritt. Allerdings frage ich mich, warum in der News bloß von Flash die Rede ist. Updates für den Reader oder gar den großen Acrobat sind auch nicht gerade selten, da kommen auch mehrere pro Jahr. Im Idealfall hängt sich Adobe unter Windows 7/Windows 8 mit all seinen Produkten direkt in den Updatezyklus von Microsoft mit rein, das wäre fein.
 
Noch ein paar Jahre und der 2. Dienstag im Monat ist der erste Weltweit einheitliche Feiertag da arbeiten mit dem PC nicht mehr möglich ist an diesem Tag ;)
 
Tja, wird wohl MS Vorgabe gewesen sein, da sich die sicher gestört hatten an Adobes Updatepolitik wenn es um ihrem IE10 geht.
 
Das war wohl nichts mit dem Patchday.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen