Elop will Nokia wieder zur Marktführung treiben

Der finnische Handyhersteller Nokia strebt es nicht nur an, sich zukünftig im Smartphone-Markt einfach nur gegen die inzwischen deutlich stärkeren Konkurrenten zu behaupten, sondern will wieder Marktführer werden. mehr... Nokia, Ceo, Stephen Elop Bildquelle: Nokia Nokia, Ceo, Stephen Elop Nokia, Ceo, Stephen Elop Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann sollte er sich ma auf die Socken machen... das Lumia 920 kam mir n Tacken zu spät bzw. kommt mir zu spät. von Ankündigung bis auslieferung war mir einfach zu viel Zeit... schade eigentlich...
 
@Rikibu: und? Was haste Dir stattdessen gekauft?
 
@JoePhi: ein handy der marke trium, aus Korea :-)
 
@Rikibu: Geil, das war mein erstes (Prepaid) Handy, so um das Jahr 2000 rum :D Damals noch von Viag Interkom, Marke Loop...
 
@Rikibu: Ich werde mein iPhone4 wohl im Dez gegen ein 920 tauschen. Wann hast Du das Trium denn gekauft und warum?
 
@JoePhi: weil es ein scherz war und ich mir ein iphone 5 gekauft hab :-)
 
@Rikibu: aha. ich wunderte mich schon ;)
 
@JoePhi: es war ne Vernunftentscheidung. Ausgehend davon, dass für Nokia Geräte eigentlich nur Nokia Maps spricht und ansonsten das ganze Windows Phone Ding zwar solide, aber noch extrem ausbaufähig ist, habe ich mich doch gegen Nokia Maps entschieden weil ich die Funktionalität mit Navigon für iOs gut nachrüsten konnte... Navigon für Fußgänger ist sogar besser als Nokia maps, weil es sogar die Seite ansagt, auf der sich eine Adresse befindet... so gesehen ist für mich das letzte Argument für Nokia irgendwie gefallen, auch wenn ich stets mit meinem n97 mini, N8 usw. zufrieden war.
 
@Rikibu: verständlich. Meine Frau hat das iPhone 5 und es ist ein solides und gutes Telefon. Mich interessieren die Kamera am 920 und ich möchte nach 2 Jahren iOS und Android mal ein neues und etwas anders gelagertes OS ausprobieren. Navigon ist sowieso ein Kauf-Muss ... ob jetzt iOS oder WP, da es - soweit ich weiss - das einzige Programm ist, das mobil sinnvoll Verkehrsdaten umsetzt. Und ohne Stauinfo kann ich mir ein Navi auch klemmen. Nachvollziehbare Entscheidung ... und ja, ich stimme zu - Nokia hat sich zu viel Zeit mit der Veröffentlichung gelassen ...
 
Marktführer? Sähe ich nur, wenn Nokia (/edit - nein - Microsoft war hier falsch ;) ) neben Windows Phone auch Androids anbieten würde. Könnte ich mir aber vorstellen, dass genau das irgendwann kommen wird. Die neuen Lumias machen druchaus keine schlechte Figur und auch WP8 schaut interessant aus. Mal sehen welchen Druck das auf den aktuellen Markt ausübt ... MS sollte aber mehr Geld in die Hand nehmen, dass die Top-Apps verfügbar sind ... und wenn sie die Entwicklung dieser selbst finanzieren. Damit steht und fällt eine Plattform ... dass Nokia gute Telefone bauen kann, steht wohl außer Frage ... aber die Plattform ist der interessante Aspekt.
 
@JoePhi: Microsoft wird nie Android anbietn!
 
@DerDustin: ;) danke für den Hinweis ... ich meine natürlich Nokia!
 
@JoePhi: Nokia wird unter Elop sicherlich kein Android-Gerät anbieten.
Was sicherlich auch eine vollkommen richtige Entscheidung ist. Android-Hardware gibt es wie Sand am Meer. Sich da von den Wettbewerbern differenzieren wird äußerst schwierig. Und gerade Samsung einzuholen ohne signifikante Vorteile zu haben nahezu unmöglich.
 
Solange Nokia auf Windows Phone setzt, würde ich eher nicht auf erneute Merktführerschaft setzen. Nichtmal weil Win Phone schlecht wäre, aber Android und iOS sind einfach zu etabliert und ihre Marktmacht zu stark. Ist jedenfalls mein Eindruck, lasse mich von der Zukunft gerne eines besseren belehren (auch wenn ich weiterhin treuer Android-Nutzer bleiben werde, aber Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft und die Innovation für alle).
 
@LastNightfall: wie schnell sich die Smartphone-Welt dreht kann man immer wieder beobachten. Von daher sind ein hoher Marktanteil kein Garant für einen langer Erfolg.
 
@fazeless: Eigentlich dreht sich da seit Jahren garnichts mehr. Seit Jahren verkaufen sich nur iPhones und Android-Geräte. Ich sage ja auch nicht, dass es völlig unmöglich ist, aber es wird eine große Kraftanstrengung für Nokia und Microsoft.
@AR22: Das stimmt sicher aber nur wenn man auf prozentuale Marktanteile schaut. Früher gab es kaum Smartphones. Der Boom hat erst mit dem iPhone eingesetzt und Android konnte auf den Zug aufspringen. Ob Windows Phone das schafft wage ich derzeit zu bezweifeln.
 
@fazeless: das war aber zu Zeiten, als es noch "kaum" Smartphones gab, da waren große Wachstumsraten für alle, auch für Newcomer, kein Problem. Inzwischen ist der Markt aber nahezu gesättigt, und wer sich durchsetzen will, muss überzeugender als die Konkurenz sein und denen die (Stamm!-)Kundschaft wegnehmen.
 
@rallef: Es gab auch damals schon Smartphones wie die Nokia Symbian S60-Geräte, Windows Mobile oder Blackberrys. Es gab auch damals schon Touchscreens. Nur war die Bedienung halt immer noch schlecht. Und dann kam Apple mit dem iPhone. Steve Jobs hatte da einfach die richtigen Ideen. Und dann verstand jeder unter Smartphones die gut bedienbaren Geräte. So was wäre Elop oder Ballmer nie eingefallen. Micrsoft hatte ja schon seit Jahren Tablet-PCs, aber halt welche, die niemand haben wollte.
 
@Karmageddon: Weiß ich doch alles und bestreite ich auch nicht, nur waren damals Smartphones (ja ich hatte auch eins^^) eher Nischenprodukte für Nerds und Geschäftsleute, während heute fast jeder eins hat und es fast nichts anderes mehr gibt. Und wenn der Markt schon gesättigt ist, haben es neue Anbieter natürlich schwerer als wenn es noch ein riesiges Wachstumspotential gibt.
 
@rallef: Ich glaube, da ist noch viel Spielraum nach oben, den ein Steve Jobs (vielleicht) erkannt hätte, ein Elop oder oder Ballmer aber definitiv nicht.
 
@LastNightfall: es gab mal eine zeit da waren smartphones mit windows mobile die einzigen und software ist nur für diese platform angeboten worden. apple hat es geschaft durch ipod gewinne mit dem iTelefon ein komplet neues ökosystem zu erschaffen. mit android ist dies auch irgendwie gelungen. wieso sollte es also windows phone nicht auch schaffen? Die Hardware aktueller telefone macht einen guten eindruck und auch das system ist sehr einfach zu bedienen und sieht zudem recht gut aus. Einfach mal abwarten und schauen was passieren wird.
 
@AR22: Nur hatte Apple mit Steve Jobs eine wirklich kreative Führungskraft. Elop und Ballmer sind doch nur zahlengetrieben. Die werden es nie schaffen, etwas völlig neues so wie damals das iPhone zu erschaffen.
 
@Karmageddon: "etwas völlig neues" schafft derzeit aber auch sonst keiner, es sind derzeit scheinbar keine umsetzungsfähigen oder gar marktreifen Ideen da, auch nicht bei Apple. Apple hat zuletzt das iPad verkleinert (=iPad Mini). Gutes Gerät, keine Frage, es hat seine Käufer und die sind auch zufrieden, aber eine Revolution wie beim iPhone oder beim iPad sehe ich derzeit nirgends, nicht nur nicht bei Apple, sondern auch sonst bei keinem Hersteller. Und dies finde ich andererseits auch gar niocht so übermäßig schlimm. Was ist falsch daran, daß es mal einen stabilen Status Quo gibt, der allen mal wieder etwas Zeit und Luft zum Schnaufen gibt?
 
@LastNightfall: das ist so nicht ganz richtig. Es haben sich weder iOS noch Android sondern Apple und Samsung etabliert. Die breite Masse der Kunden hat keinen blassen Schimmer was für ein OS auf dem Handy läuft. Und das Nokia nicht auf den datensamler Android gesetzt hat finde ich zumindest großartig. Nicht das ich davon ausgehe das MS weniger Daten sammelt, aber trotzdem vertraue ich meine Daten lieber jemanden an dessen Haupteinnahmequelle nicht der Verkauf derer ist.
 
WP8 fehlt es einfach an nichts mehr um mithalten zu können, ich kaufe nichts anderes mehr. und wie es sich mit meinem ultrabook, standgerät und desktop zusammenfügt ist ein traum!
 
@freakedenough: so sehe ich das auch, da sieht Apple kein Land gegen.
 
@freakedenough: Ich weiß nicht, wie es bei wp8 aussieht, aber bei wp7,5 hat ne enge gefehlt, angefangen vom Facebook Messenger, über ein vernunftiges whatsapp bis hin zu einem brauchbaren App. Für den ÖPNV in Berlin. Alles was ich gefunden habe , waren schlecht funktionierende Notlösungen. Meine Bilanz nach 3 Tagen besteln mit einem Nokia Lumia 900, welches kein schlechtes Gerät ist, was flüssig läuft und einfach zu bedienen ist, bei dem ich als Android - und iOS Nutzer doch zu viele Kompromisse hatte eingehen müssen .
 
@iPeople: Wozu einen Facebook Messenger wenn man den Chat integriert hat?! Der konnte nicht weniger als der normale Facebook messenger auf dem Dekstop?! Das Whatsapp nicht richtig lief, ist wohl nicht Microsofts Problem oder?!? Das noch Apps fehlen ist verständlich...Microsoft versucht ja alles um Entwickler dazu zu bewegen apps für WP zu veröffentlichen...
 
@Edelasos: ich will keinen Chat, sondern einen Messenger. Der integrierte Chat lässt kein senden von bilden zu, zum Beispiel. Man wird rund um die Uhr als online angezeigt. Mit dem Messenger kann ich auch offline Nachrichten verschicken. Dass der Chat "nicht weniger " kann, ist daher einfach gelogen . Desweiteren hat der Chat auf dem Lumia meine kompletten Einstellungen des FB-Chat gekillt. Auf einmal war ich wieder für alle als online sichtbar. Ob es das Problem von MS ist oder nicht, wenn whatsapp nicht richtig funktioniert, ist mit als Endkunde ziemlich egal. Es ging nicht zufriedenstellend, während es auf Android und iOS hervorragend funktioniert. Okay, wenn dann die Entwickler sich bequemen , Apps zu basteln für Windows Phone, kann ich es ja nochmal probieren. Aber WP gibt es seit 2 Jahren und das so grundlegende Dinge wie je ÖPNV -App. Lediglich von DB gibt, was dem Funktionsumfang der App. Auf Android und iOS meilenweit hinterher hängt, ist traurig. Wenn ich da an Öffi denke .... . Mir ht das Lumia 900 wirklich gefallen, aber sovielmal Abstriche , nein danke.
 
@iPeople: Also via Facebook Messenger auf dem PC kann ich keine Bilder senden. Geht aber dann vermutlich via App? Ich kann mich also als Offline anzeigen oder ganz Offline gehen. Wenn ich "als Offline anzeigen" wähle kann ich sowohl Nachrichten versenden als auch empfangen (auch wenn der Chatpartner Offline ist). Beim Thema Apps wiederspreche ich dir nicht, das ist die Bequemlichkeit der Entwickler und nicht von MS nehme ich an.
 
@Edelasos: wenn ich auf offline gegangen bin, wurden mir keine Kontakte angezeigt. Und empfangen von Nachricht ging auch nicht
 
@iPeople: Momentchen, ich kapier' hier was nicht. Bei Deinem Lumia-900-Test muß irgendwas falsch gelaufen sein. Aus dem Kontakte-Hub heraus kann ich hinsichtlich FB so einiges machen, was Du hier als fehlend oder nicht funktionierend bemängelst. Ich kann aus dem Konatkte-Hub heraus in FB chatten, Bilder senden und mit Kommentaren versehen, liken (oder disliken), Tags senden, Meldungen anzeigen (und darauf sofort reagieren) und auch meinen Status ändern. Und das ohne auch nur ein einziges Mal eine wie auch immer geartete Facebook-App oder gar die Facebook-Webseite öffnen zu müssen. Einfach aus den Kontakten heraus. Muß allerdings zugeben, daß ich bereits auf WP 7.8 bin (Custom-ROM auf HD2 macht's möglich).
 
@departure: richtig, dazu muss man aber das live Konto mit dem FB Konto verknüpfen, was ich nicht wollte.. Desweiteren ging eben nicht das versenden von Bildern im Chat, sondern lediglich das Posten von bildern auf der Chronik. Ich sag ja, zu viele Kompromisse , die eingegangen werden müssten . Und bitte, keine Vergleiche mit C-Roms, das ist nämlich blöd
 
@iPeople: Du hättest auch einfach eine zweite live id machen können. Außerdem darf ich fragen wieso du die live id nicht verknüpften wolltest? Macht ja keine Auswirkungen und man kann es jederzeit wieder rückgängig machen.
 
@Iason: ich verknüpfe keine getrennten Dienste. Außerdem habe ich was dagegen, meine Kontakte im Telefon mit denen von FB zu synchronisieren.
 
@iPeople: Das Kontakte Synchronisieren ist doch nur optional. Und selbst da kannst du jederzeit Kontakte wieder trennen. Außerdem kannst ja wie gesagt auch ne zweite live id machen. Im Endeffekt ist es mir völlig egal was du benutzt aber "zu viele Kompromisse" sind das allemal nicht.
 
@Iason: falsch. Sobald du die live-id mit FB verknüpfst , werden die Kontakte synchronisiert . Du kannst sie lediglich ausblenden über Einstellung/Anwendung/Kontakte. Und doch, es sind mir zu viele Kompromisse. Bei Android und bei iOS habe ich einen Messenger, da funktionier das alles komfortabler ohne Kompromisse.
 
@iPeople: Bei Kontakt --> Verknüpfen kannst du die Kontakte jederzeit wieder trennen. Mal davon abgesehen das du die Facebook Verknüpfung jederzeit rückgängig machen kannst.
Ka. Wo das Problem daran sein soll... Ich finde z.b. die Verknüpfung toll weil ich nicht dran gebunden bin ob der Kontakt online ist.
 
@Iason: ohne Verknüpfung keine Anzeige der Kontakte aus FB im Chat. Wie also in FB dann jemanden Anschreiben ?
 
@iPeople: Hochscrollen und lesen? Ich hab dir jetzt oft genug gesagt was du machen kannst. Du hast mir bis jetzt noch keinen Grund gegen die Verknüpfung genannt. Und sag mir mal einen Weg der schneller ist um mit Freunden in Verbindung zu treten als Kontakt Tiles. Aber naja, es geht dir doch eh nur drum was schlechtes zu schreiben stimmts? ;)
 
@Iason: ich muss dir keinen Grund nennen. Ich habe eine persönliche Abneigung dagegen, verschiedene Dienste zu verknüpfen und dem live Dienst Zugriff auf meine Daten bei FB zu geben, so einfach ist das. Und wenn das mit WP nur so na habe ist, dann verzichte ich darauf. Und warum sollte es mir darum gehen, etwas schlechtes zu schreiben? Schließlich habe ich das lumia 900 nicht schlecht gemacht, sondern lediglich dargelegt, dass mir die Art und weise , wie es mit FB dort gehandhabt wird, für mich persönlich als nicht akzeptabel bewertet. Mehr nicht.
 
@iPeople: Natürlich musst du mir keinen Grund nennen. Es ist mir auch wie schon gesagt völlig egal was du benutzt, ich habe selbst nichtmal (noch) ein Lumia Aber du schreibst hier einfach zu viel Blödsinn. (re:02,04,06) Heutzutage hat fast jeder sein facebook Profil mit etwas verknüft. Und warum auch nicht wenn man dafür einen besseren Facebook Chat bekommt? Was denkst du denn wird MS mit den Daten machen? Mal davon abgesehen es ist Facebook von dem wir hier schreiben... Zusätzlich gibt es wie schon geschrieben jederzeit die Möglichkeit die Verknüpfung wieder zu beenden. Willst du es trotzdem nicht verknüpfen ist es völlig ok. Für mich währe ein normaler Facebook Chat z.B. auch nur ein Kompromiss. Jedem kommt es auf etwas anderes an. NUR brauchst du dann nicht behaupten WP hätte keinen FB Chat, könnte keine Bilder versenden oder in den Offline Modus gehen. So etwas ist normalerweise ein Troll Kommentar...
 
@freakedenough: "und wie es sich mit meinem ultrabook, standgerät und desktop zusammenfügt ist ein traum!" lustig zu beobachten: als man früher (vor 2-3 Jahren) als apple-user dieses argument brachte, wenn es darum ging zu beschreiben was das iphone bzw. die iOS-infrastruktur so besonders macht, wurde man nur ausgelacht. mittlerweile haben auch andere hersteller verstanden, wie wichtig dieses thema ist. und da zählt es plötzlich auch als argument.
 
@freakedenough: Ich glaube, du träumst.
 
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: die neuesten Nokias einfach mit Android fahren und schon läuft es wieder besser. Windows Phone kommt mir nicht ins Haus.
 
@mArcometer: und warum sollte gerade Nokia im Andoidlager damit Geld verdienen, wenn es alle anderen (außer Samsung) bis heute nicht geschafft haben? Ich gehe davon aus, du hast nie ein WP-Gerät gehabt.
 
@fazeless: Ich zitiere hier mal "nicknicknick2: Asus macht momentan mit Android gute Gewinne (http://goo.gl/8Iohp), LG macht dank Android wieder (noch kleine) Gewinne (http://goo.gl/U38Vf), HTC macht nach wie vor trotz Einbrüchen Gewinn (http://goo.gl/vlPpf)"
 
@Oruam: "Noch" "Kleine" "wieder". So etwas hält ein Unternehmen nicht lange am Leben. Des Weiteren ...Das kann im nächsten Quartal bereits wieder anders aussehen und weshalb machen die Firmen Gewinn? Wegen den Geräten, oder deshalb, weil es Massenentlassungen gab?!
 
@mArcometer: ein nokia nexus und ich würde mir zwei kaufen. aber ist nicht realistisch solange elop das sagen hat und/oder die anteilhaber sich nicht wehren.
 
Eines der Probleme der heutigen Wirtschaft ist es, das nicht mehr produziert wird um einfach Gewinn zu machen, sondern das Manager das ganze mittlerweile als eine Art Spiel betrachten, welches man "gewinnen" muss. Was diese Manager nicht begriffen haben ist der Umstand das dieses "Spiel" immer so enden (muss) wie Tetris: Es geht >fast< endlos immer wieder rauf und wieder runter, aber am Ende, verliert man eigentlich immer. Einfach ein solides Unternehmen aufzubauen welches Gewinnbringend arbeitet und dabei gute Produkte herstellt. - Eine Traumvorstellung.
 
@master_jazz: Der Markt ist doch ein Spiel. Es geht ums gewinnen. Verlierer bleiben auf der Strecke. Die Jury ist der Konsument.
 
@iPeople: wobei das mit Jury und Konsument ja auch eher fraglich ist. Es muss zwangsläufig Verlierer geben, da es viel zu viele Produkte gibt die quasi gleich sind. es gibt 100 Handyhersteller - ich brauche aber in der Regel nur 1 - und verhagele allen für die ich mich nicht entschieden habe, die Bilanz.
 
@Rikibu: richtig , und der Kunde entscheidet sich eben für ein Nokia mit WP oder eben nicht
 
Der Markt für Handys war schnelllebig, weil fast alle Ihre Geräte alle 2 Jahre austauschen. Früher waren die Kunden nur treu, weil ihnen das Vorgängermodell gefallen hat und sie sich bei der Bedienung nicht umgewöhnen wollten - heute ist diese Treue noch größer, da die Kunden in ein "Ökosystem" hineinwachsen und Geld investieren. Das sind große Sprüche von Elop und man sollte zwar immer hohe Ansprüche haben, aber ich tippe das wird auf absehbare Zeit nix mit der Marktführerschaft.
 
@Givarus:
Ich sehe das auch nicht kommen. Nokia ist mit seinen Lumias momentan letzter hinter ALLEN: RIM, LG, Sony, HTC, Motorola und die bieten auch alle hervorragende Geräte an, kommen aber auch nicht so leicht gegen die Vorherrschaft von Samsung und Apple an. Da Google jetzt noch ein billiges Nexus 4 nachlegt, wirds noch schwieriger für alle Beteiligten. Das Lumia 920 ist gut, keine Frage, auch WP8 ist mittlerweile auf dem Stand der Zeit aber die Frage ist, reicht das? Um von 0 auf 100 zu kommen braucht es ein neues Übergerät wie es das iPhone damals im Vergleich zu den Tastensmartphones ala Palm Treo war, aber das sehe ich mit der gegenwärtigen Technik nicht am Horizont. Ferner braucht Nokia dafür eine reibungslose, effiziente Politik und da gehen so Sachen wie vor Ewigkeiten ankündigen und dann irgendwann mal ausliefern einfach nicht.
 
Nokia ist nicht so breit aufgestellt wie u.a Apple, oder Samsung. Google und Android sind im Markt fest etabliert und stellen die Basis für viele Hersteller. Wenn Microsoft seine Pläne verwirklicht und selbst Smartphones bauen will, können Hersteller wie Samsung das verkraften- Nokia könnte das nicht. Ich persönlich glaube, hoffe und wünsche mir, daß Nokia in spätestens zwei Jahren fertig ist und vom Markt verschwunden sein wird.
 
@Z3: Und ich persönlich hoffe und wünsche mir das für andere Hersteller. Da siehste mal, wie unterschiedlich die Hoffnungen und Wünsche sein können. Ändern wird das am Markt aber glücklicherweise nichts.
 
@DON666: Das kann ich garnicht sehen, weil mein Wunsch in einem direkten Zusammenhang steht und nicht in einem Vergleich der Wünsche anderer. Und es ändert sich ständig etwas auf dem Markt, weil die Kundenklientel die sich dafür interessiert unter welchen Bedinungen ihre Wünsche erfüllt werden, stetig steigt.
 
@Z3: So so, DU wünschst Dir, daß Nokia in 2 Jahren vom Markt verschwunden sein wird. Wenn das Dein persönlicher, ureigenster Wunsch ist, werd' ich ihn Dir wohl nicht ausreden können. Aber gestatte mir eine Frage: Was hast Du davon, wenn Nokia verschwindet?
 
@departure: Wenn ich mir etwas wünsche, setzt dies nicht voraus, daß damit ein unmittelbarer, persönlicher Nutzen verknüpft sein muß.
 
@Z3: du schwafelst total, das muss man 3x lesen und dann stellt man fest das es doch nix relevantes aussagt :/
 
@Z3: ich glaube aktuell auch nicht an den großen erfolg von nokia mit wp8 - aber weshalb wünschst du dir, dass nokia vom markt verschwindet?
 
Elop will Nokia wieder zur Marktführung treiben - der war gut.
Nokia sollte Elop aus seinem Laden treiben, um wieder erfolgreich zu werden.
 
@M4dr1cks: Willst du Nokia oben sehen, musst du die Tabelle drehen. Ich denke auch das Nokia mit Elop eher einer schwierigen Zukunft entgegen geht (wenn man von Zukunft überhaupt reden mag).
 
@M4dr1cks: Und weshalb? Ich sehe zurzeit viel Gutes von Nokia. Angefangen bei der besten Smartphone Kamera auf dem Markt, über die QI-Ladetechnologie (muss sich noch beweisen) bis hin zu Nokia Maps und der tatsache, das immer mehr Automobilhersteller auf Nokia Maps setzen. Elop macht also doch ein paar dinge richtig, wie mir scheint.
 
@Edelasos: Die meisten Automobilhersteller setzten auf TomTom, Falk und GoogleMaps. Die beste Kamera ist derzeitig im Sony Xperia S verbaut. Es kommt bei einer Kamera nicht nur auf die Megapixel an! Das hauseigene OS erinnert stark an Android, es gibt aber verhältnismäßig wenig Apps und kaum Kompatiblität zu propitärer Software. Nokia hat derzeitig nicht ein einziges Konkurrenzprodukt.
 
@M4dr1cks: Ach ja, ich will auch so vieles...
 
Elop hat mit seinen Voraussagen eine ähnlich schlechte Trefferquote wie Ballmer. Naja, kein Wunder, er war ja schließlich auch mal bei Microsoft. Ein gehöriger Realitätsverlust scheint da Grundvoraussetzung zu sein, um Manager zu werden. Wenn Elop jetzt davon spricht, wieder Marktführer zu werden, dann würde es mich nicht wundern, wenn bald das Gegenteil eingetreten ist und Nokia ganz vom Markt verschwunden ist. Aber klappern gehört wohl zum Handwerk.
 
Wie? - Jetzt erst? - Ich dachte, dass war die ganze Zeit schon seine Intention gewesen. Der wird sich ja nicht gestern mein Ka**en gedacht haben: "So, jetzt bringe ich Nokia mal wieder an die Marktspitze!"
 
Marktführer ist recht utopisch meiner Meinung nach...sich wieder behaupten zu können ist sicherlich schon ein R I E S E N -Schritt nach vorne... ob der aber mit Windows gelingt...?
 
@Walkerrp: Wenigstens hast Du eine Fragezeichen hinter deinen letzten Satz gesetzt. Andere "wissen" da schon viel mehr als Du ("Flop", "Schrott" u. ä.). Deshalb nun auch meine Frage: Warum soll es mit Windows Phone nicht gelingen, sich wieder behaupten zu können?
 
Er hatte schon lange genug Zeit und hat nix gemacht. Oder wollte er den anderen nur einen Vorsprung geben, weil er so großer Macher ist?
 
Das größte Problem wird Nokia weiterhin mit dem OS haben. Auch wenn Symbian ein solides OS ist, es bietet nicht die Möglichkeiten die einem WP, iOS oder Android bietet. Bei WP sieht es leider auch nicht so aus als wenn Mircrososft da jetzt den Markt von unten aufrollt. Zu etabliert sind Android und iOS, egal wie gut WP ist. Ich kenne immer noch genug Leute die sich ein iPhone kaufen einfach weil es ein iPhone ist. Die sind garnicht an alternativen interssiert. Steht da nicht Apple drauf oder läuft da nicht Android drauf ist es für viele automatisch Mist, leider. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Lumia 800, und würde als nächstes Telefon mit Sicherheit wieder ein Windows Phone wählen.
 
Nächstes Jahr im März wird Elop höchstwahrscheinlich, durch den Aufsichtsrat, gebeten zu gehen. Auch wenn es hier einige gibt die WP7/8 toll finden, spricht auch nichts dagegen, ändert es nichts an der enttäuschenden Entwicklung und fehlerhaften Entscheidungen. Symbian und Meego/Harmattan wird zu gunsten WP abgesägt aber ohne einen entsprechenden Transitionsplan, Produkte werden zu früh angekündigt und sind bei Marktreife "überholt". Das OS WP8 ist im Moment nicht konkurrenzfähig, für Asien gibt es eine eindeutige Strategie, QT Entwickler wurden knallhart fallen gelassen und noch ein paar Kleinigkeiten. Der MS Konzern als verbündeter bringt wohlmöglich eigene Produkte auf den Markt (siehe WP8 Tablettrechner Nokia vs. Surface). Nokias Alleinstellungsmerkmal ist auf die äussere Formgebung und Anwendungen reduziert. Abwarten!
 
Das Lumia 920, welches ich mir gestern gekauft habe, ist wirklich unfassbar gut. Alles geht wie von alleine und das fehlerfrei. Sei es Überspielen von Kontakten von anderen Betriebssystmen und deren Profilzusammenfassung, oder auch das Synchronisieren mit PC oder XBox. Für nix ist eine Kabelverbindung notwendig.
Ich bin wirklich superzufrieden und freue mich auf mein neues Ökosystem: Lumia 920, XBox und Surface Pro!
 
@snowrocker: ich versuche nun auch komplett auf windows umzusteigen. lappi mit win8, bald sollte endlich mal mein surface rt kommen und ich hab auch ne xbox360 ... meinem android weicht nun auch einem windows phone. Ich habe mich aber gegen das Nokia Lumia 920 entschieden. Die größe/gewicht fand ich dabei beim Lumia 920 erst gar nicht so schlimm. Hinzu kommt nun aber der Preis und das sie es nicht geschafft haben meinen Provider davon zu überzeugen, es ins Angebot aufzunehmen. Weiterhin ist es erst später verfügbar gewesen:
Das HTC 8X hat mit 4,3" für mich eine optimale Größe, es ist somit leichter und kleiner. Die Kamera hat zwar keinen Hardwareverwacklungsschutz, kann dafür Weitwinkelaufnahmen. Das Beats Audio integriert ist, mit zusätzlichem Verstärker interessiert mich wenig, da ich von Beats Audio wenig halte (Teurer Schrott - Jeder Audiophile sollte zu was anderem greifen). Das HTC 8X ist viel günstiger und war früßher verfügbar. Es ist bei meinem Anbieter verfügbar und das HTC 8X gilt bei Microsoft als Referenzmodell, sehr zu meiner Verwunderung.
Nokia sollte sich im Konkurrenzkampf nicht nur um iOS und Android kümmern. Die Konkurrenz beginnt schon im eigenen Hause und da haben sie es verschlafen. HTC wird Nokia viel abgreifen. Ob Samsung dies auch noch tut weiß ich nicht. Das Ativ S konnte bei mir nicht punkten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles