Verlage starten Plattform für digitale Schulbücher

Digitalisierte Lehrbücher und andere Bildungsmedien können ab sofort über eine einheitliche Plattform bezogen werden. Auf dieser sind Inhalte verschiedener Verlage zu finden, die im Verband Bildungsmedien organisiert sind. mehr... Tablet, Ipad, Kinder Bildquelle: Eric Peacock / Flickr Tablet, Ipad, Kinder Tablet, Ipad, Kinder Eric Peacock / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mich stört, dass Windows 8 noch nicht im gleichen Atemzug erwähnt wird, wie iOS oder Android.... ;(
 
@essential-vibes: Steht doch da: ""Digitale Schulbücher" läuft sowohl auf Windows- als auch auf Mac OS X-Sytemen."
 
@creutzwald1105: Windows 8 ist aber nicht gleich Windows rt :)
 
@essential-vibes: Danach hattest du aber nicht gefragt ;)
Ich behaupte mal, dass die Macher wahrscheinlich noch nicht mal von Windows 8 (egal ob x86 oder ARM) wissen.
 
@creutzwald1105: das ist ja das Problem, wie kann man das als softwarehersteller nicht wissen! Da fehlt mir jedes verstaendnis
 
*** "Wir wollen den Benutzern weder ein bestimmtes Endgerät noch ein bestimmtes Betriebssystem vorgeben" *** Hmm? Und warum fehlt dann Linux als Desktop-System bei der Aufzählung?
 
@seaman: Auszug aus den FAQ auf der Webseite: Digitale Schulbücher können derzeit in der Desktop-Variante unter Windows und Mac OS verwendet werden. Innerhalb dieser Betriebssysteme und auch für die aktuellen Linux-Betriebssysteme können Sie Ihr persönliches Buchregal alternativ im Internetbrowser (Internet Explorer, Firefox, Safari, Chrome) nutzen. Künftig werden Sie Digitale Schulbücher auch auf iOS- und Android-Tablet-PCs verwenden können. Die Veröffentlichung der Tablet-Versionen ist im Lauf des Jahres 2013 geplant.
 
@RebelSoldier: Ok. ;-) Wollte eben erst mal Meckern, bevor ich mich informiere! ;-) Wenn ich die FAQ richtig verstehe (bzw. die Einteilung der entsprechenden Frage), dann wird es wohl auch eine Möglichkeit geben, um die digitalen Schulbücher auch im Browser Offline zu betrachten, oder? Hat dazu schon jemand nähere Informationen?
 
@seaman: Hier ein Auszug aus der FAQ dafür :D : Für das Einloggen, das Abspeichern von Bearbeitungen und die Synchronisation ist sowohl in der Browser-Version als auch in der Desktop-Software immer eine Internetverbindung notwendig. Wir werden für Sie in Kürze eine Software-Update bereitstellen, das es Ihnen ermöglicht (nach einmaligem Login), Digitale Schulbücher offline zu nutzen.
 
@RebelSoldier:Jaja, schon gut! ;-) Bevor ich eine weitere dumme Frage stelle, die in der FAQ beantwortet wird, werde ich mir erst mal die FAQ durchlesen. ;-)
 
@seaman: Hehehe. Kein Ding. Da ein "elektronisches Schulbuch" in ein paar Jahren wahrscheinlich für mich ebenfalls relevant wird, hab ich mir die FAQ angesehen und daher wusste ich, dass das da auch drin stand. ;D
 
Richtig süß gemacht! Damit die Kinder von klein auf an zeitlich begrenzten Lizenzen und DRM-Seuche gewöhnt werden.
 
@noComment: Für den ein oder anderen Erziehungsberechtigten, der sich nach längerer Suche auf der Schulbuchbörse um die 6. Auflage von "Algebra 8. Schuljahr" geprügelt hat wirds vermutlich zukünftig ein Segen sein ;-)
 
@noComment: Auch Schulbücher sind seit jeher immer nur geliehen. Von daher wäre das system jetzt natürlich deutlich besser
 
@zwutz: Mag schon sein, wenn man die Kosten für Verwaltung und die zusätzlichen interaktiven Funktionen mit einrechnet, weil die Freischaltcodes wird es nicht umsonst geben.
 
Bis jetzt sieht die Software nicht gerade zum Lernen einladend aus. Bin gespannt, was sie noch iBooks entgegenzusetzen haben. Und ich hoffe nicht, dass es sich bei den Büchern nicht um 1:1-Kopien im PDF-Format handelt. Ansonsten wird das nicht angenommen. Es muss einen Mehrwert bieten.
 
@wingrill4: meist ausser plattform übergreifend, edit u notiz funktion u achja lehrbücher der meisten dieser verläge? mhm gute frage^^
 
Habe eben noch gelesen, dass Tablet-Apps erst im Laufe des Jahres 2013 erscheinen. Was soll das? Darum geht's doch. Was nützen mir "Schulbücher" am Desktop-PC, die sich nicht groß von normaler Lernsoftware unterscheidet? Und wenn ich sehe, dass Flash verwendet wird, dann habe ich echt so meine Befürchtungen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen