Bericht: HTC Opera UL ist das Facebook-Smartphone

Offiziell will sich Facebook bisher nicht zu Plänen für ein unter seiner direkten Beteiligung entwickeltes Smartphone äußern, doch jetzt liegt angeblich die Bestätigung für das erste Modell vor. Es handelt sich um ein Gerät des taiwanischen ... mehr... Facebook, Htc, Facebook Phone Bildquelle: HTC Facebook, Htc, Facebook Phone Facebook, Htc, Facebook Phone HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie jetzt, fusioniert Opera nun doch mit Facebook? Ich hoffe nicht. Ich dachte, das waren nur Gerüchte?
 
@Skidrow: Meinst nicht ernst, oder? Opera ist ein einfaches, englisches Wort...
 
@Slurp: Apple auch
 
@farinius: Und deswegen mus es direkt was mit den jeweiligen Firmen zu tun haben? Na dann...
 
@Slurp: Niemand sagte, dass es das MUSS. Ich fragte lediglich. Richtig lesen lohnt sich manchmal!
 
@Slurp: Muss es nicht. Aber ich nehme mal an dass "Opera" irgendwie geschützt ist.
Ich darf ja auch nicht einfach ein handy "apple phone" nennen nur weil apple ein normales englisches Wort ist.
 
@farinius: Apple gab es ja auch schon vorher in Form von Apple Records, aka. dem Verleger der Beatles IIRC.
Damals hatte man sich dadrauf geeinigt, dass Apple den Namen behalten darf, solange sie sich aus dem Musikgeschäft raushalten.
(Sprich: Bis iTunes und iPod war ruhe in der Sache)
Jedenfalls, wäre schade, Opera, einen so traditionsreichen Browserhersteller, in den Zuckerberg'schen Fängen zu sehen.
Ich glaube nämlich, dass Opera für Windows 8 einen exzellenten "UI-formerly-known-as-Metro"-Browser für Win8 herausbringen könnten, alleine durch die Erfahrung mit Opera Mobile und Mini.
Chrome ist die Desktopversion im Vollbild, Firefox noch nicht fertig (und unter der finalen Version von Windows 8 nicht lauffähig!) und der Metro-IE zwar Okay, hat aber ein paar Eigenarten, die mir überhaupt nicht gefallen, zum Beispiel die 10-Tabs-Obergrenze und die "Flash-Whitelist", die mich regelmäßig zum wechsel zur Desktopvariante zwingt.
 
@Skidrow: genau das macht mir auch Sorgen, denn dann müsste ich mich nach einem anderen mobilen Browser umschauen(und am Desktop auch löschen)
Ich hoffe aber dennoch auf das beste.
 
@XP SP4: Ich esse auch keine Äpfel mehr, gegen Schwarze Beeren bin ich auch allergisch und Fenster mag ich sowieso nicht... *roll eyes*
 
@XP SP4: Warum "musst" du das denn?
 
@Skidrow: ich glaub nicht, dass es hierbei um den browser geht.
 
@Skidrow: Genau das habe ich auch gedacht. Das der Name vielleicht schon ein Ausblick auf die Zukunft gibt, mit einer Übernahme Operas.
Ich hoffe das es nicht so kommt und es sich dabei nur um einen Teil des Namens handelt........
 
aha. toll. Eine Facebook-Phone. Und was kann das jetzt besser, als ein Mittelklasse-Android mit Facebook-app? Nur mal so zum Verständnis?
 
@JoePhi: Daten sammeln, nehme ich an
 
@BigSword: vllt kommt deshalb dann ein Knallerpreis, da sie das Gerät mit den Werbeeinnahmen quersubventionieren.
 
@fazeless: Dafür sind die mobilen Werbeeinnahmen aber zu gering. Davon abgesehen müsste ein solches Facebook-Phone dann auch auf die Vorinstallation der Google-Apps verzichten, so wie es bei Amazon der Fall ist. Nur kann Facebook im Gegensatz zu Amazon nicht einmal annähernd Ersatz für diese liefern.
 
@fazeless: Mit Sicherheit nicht, der Name Facebook soll ja hipp genug sein... lieber kassieren als sunventionieren, würde ich sagen.
 
@JoePhi: Nichts! Vermutlich teurer sein!
Aber um mal ernst zu bleiben. Vielleicht ist es noch einfacher Inhalte zu Teilen und den Nutzer mit Sachen zuzuspamen.
Ich nutze Facebook gern, aber nen spezielles FB Phone wäre ein Grund, sowas nicht zu kaufen.
 
Ein Facebook Tarif mit unbegrenzter kostenlosen Datennutzung wär mal was feines.
 
@JacksBauer: Na das bekommt man ja beim Frazenbuch, die nutzen kostenlos und unbegrenz Deine Daten!
 
@JacksBauer: Gibts doch schon: kostenlose, unbegrenzte Datennutzung FÜR Facebook :)
 
@JacksBauer: Was wäre daran fein? Zumal es diesen Tarif längst gibt, denn mit einem Account bei Facebook schließt du automatisch diesen Tarif ab. Und selbst ohne Account hat man einen eingeschränkten Facebook-Tarif, welchen man nur durch Blocken des Like-Buttons und anderer Facebook-Plugins "kündigen" kann. Da braucht es keinen (weiteren) Facebook-Tarif! Die beiden bestehenden Tarife reichen vollkommen aus! Ansonsten wird es viel zu unübersichtlich (für die Facebook-Kunden gleichermaßen, wie für die Facebook-Ablehner)!
 
Kommt dann endlich ne brauchbare Facebook App fürs Android raus?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check