Mobilfunk: Telekom top, Vodafone bei Daten spitze

Die deutschen Mobilfunkbetreiber haben es nicht geschafft, die boomende Verbreitung von Smartphones und Tablets durch eine ausreichenden Ausbau der Kapazitäten in ihren Netzwerken abzufedern. mehr... Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast Bildquelle: Opencage Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast, Funkmast Opencage

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob nun LTE oder UMTS, wann gibt's von den genannten Firmen endlich mal eine ECHTE Datenflatrate (die vorhandenen Flatraten sind ja schön und gut, Volumenbegrenzung gibt's zum Glück keine, aber nach 500 oder schon nach 200 MB in's Edge-Tempo zurückzufallen macht echt keinen Spaß)? Edit: Habe noch ein wichtiges Wort vergessen: Bezahlbar!
 
@departure: wenn sie jetzt schon an die Grenzen mit der Technik stoßen, wird es wohl heute und morgen keine Flat ohne Volumenbegrenzung geben.
 
@departure: Das Netz ist so schon überlastet, in den nächsten Jahren wird es also nix in der Richtung geben.
 
@Wuusah + @elbosso: Na denn mal sehen, was sich mit LTE so tut.
 
@departure: nix, warum sollte sich auch was tun? Selbst wenn es die Auslastung nicht gäbe, verdienen sie mit der Drosselung nunmal besser, da sie so teurere Verträge mit mehr Datenvolumen anbieten können.
 
@Wuusah: Verstehe. Doch selbst dann, wenn ich es teuer bezahlen wollte: Mehr als 1 Gigabyte per UMTS habe ich noch nirgends gesehen. Oder täusche ich mich da?
 
@departure: Ich hab bei o2 5GB (25€), angeboten werden aber bis zu 10GB (45€)...
 
@departure: Du täuscht dich. Es gibt für alle Netz auch mindestens 5GB Tarif die im Prinzip bei allen größeren Anbietern angeboten werden.
 
@departure: für genug Geld kannst du auch die ganze Zeit schnell sein. Alles eine Frage des Preises. 200-1000mb sind halt aktuell fair, darüber gehts schnell ins Geld. Wer damit aber seine Brötchen verdient ist sicher bereit das Portemonnaie zu öffnen. Bei der Telekom kannst du jedenfalls wenn das Volumen verbraucht ist neues beantragen per SMS.
 
@fraaay: Neues Beantragen? Sind das dann die Geschichten, wo ein weiteres MB 5,- EUR kostet?
 
@departure: 5 Euro und das Volumen beginnt wieder von Vorne.
 
@fraaay: Hab' jetzt gerade mal bei Vodafone nachgesehen: Tarif "Red Premium": 10 Gigabyte LTE-Traffic inkl. bei 100 Mbit/s für 110,- EUR/Monat. Erweiterung um 5 Gigabyte für 19,90 EUR. Ganz schön happig, aber immerhin gibt's so ein Angebot. Mir schwebt da preislich verständlicherweise trotzdem was anderes vor.
 
@departure: mir auch aber das hat nunmal leider noch seinen Preis, überleg mal vor 5 Jahren was da 30Mb gekostet haben.
 
@departure: Ich hab mitlerweile auch schon jedes Netz durch, bis auf E+, weil ich doch immer wieder gesehen habe, wie schlecht es bei mir in der Gegend ist. Vor allem kommen da oft mal sms nicht durch..
Bin jetzt Primär seit Jahren bei der Telekom und immer bestes Netz, nebenher immer wieder andere gehabt, wobei ich festgestellt habe, das Vodafone doch ein bisschen besseres Datennetz her bot, bezüglich des Speeds.
Hab jetzt auch nochmal einen neuen Vertrag geholt, 30 € p.M. Allnetflat + SMS Allnet und 1 GB. Dank Telekom SpeedOn kann ich nach dem GB für 4,95 € nochmal ein GB dazubuchen :) Danke an TTW :)
Warte jetzt nur noch auf die Spotify Option *sabber*
 
Ich habe meine 250MB im Vodafone-Netz bisher noch nicht ausgereizt. Datenintensive Dinge wie z.B. App-Download oder Youtube erledige ich allerdings vorzugsweise via WLAN.
 
Naja, bei E-Plus wäre es wohl eher eine sehr sehr wohlwollende 3------
 
@doubledown: kommt immer drauf an wo man ist ... ich hatte (fast) nochnie probleme mit e-plus .... und ich pendel immer zwischen nem kaff und einer doch etwas größeren stadt
 
Bin selber bei Congstar also im D1 Netz und kann echt nur sagen TOP! War vorher bei Vodafone und Simyo und vorallem mit Simyo kein Vergleich aber selbst gegenüber Vodafone ist Congstar deutlich schneller! In meinem 2. Smartphone habe ich eine O2 Netzclub Karte und das Handynetz ist durchaus gut, vergleichbar mit Vodafone.
 
@exeleo: O2 vergleichbar mit Vodafone? Ich hoffe, das war ein Witz. Bin von O2 zu Vodafone gewechselt, dazwischen liegen Welten.
 
@iPeople: Nein das war kein Witz! In Heilbronn sind O2 und Vodafone wirklich vergleichbar, O2 ist zwar ein bisschen langsamer, aber dafür hat man überall HSDPA Empfang, bei Vodafone ist teilweise kein Netz vorhanden.
 
@exeleo: Okay. Hier in Berlin ist zwar bei O2 auch dauernd das H im Display, aber die Bits tröpfelten nur langsam rein. Total überlastet das Netz. Mit Vodafone habe ich keine Probleme mehr.
 
@iPeople: Wie die Situation in Berlin ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Hier in Heilbronn habe ich mit O2 ca 400-500kb/s im Download in der Innenstadt. Mit Vodafone hatte ich 450-550 und mit Congstar so zwischen 700-800kb/s. Allerdings muss ich dazusagen dass ich seit Mai kein Vodafone habe, allerdings denke ich dass sich nicht viel geändert hat.
 
@exeleo: Kann ich nur unterschreiben. Bin von Vodafone zu Congstar gewechselt und der Empfang hat sich deutlich gebessert. Wenn ich z.b. vorher im Schlafzimmer war hatte ich ein Funkloch mit Vodafone. Im Wohnzimmer hingegen vollen Empfang und konnte mit 3 Mbit Daten laden. Mit Congstar hingegen hab ich überall top empfang und kann mit 7,2Mbit laden. GEIL. Wobei ist schon krass.... mit DSL komm ich nur auf 2,3 Mbit. Komische Welt.
 
@Hexo: Ich habe zuhause auch nur DSL 3000. Da kann ich auch ein Lied von singen...
 
Die sollen lieber mal die Netze am Boden ausbauen. Ist ein Witz was da an vielen Ecken selbst bei größeren Städten angeboten wird. DSL 2000 und co gehören meiner Meinung nach nicht mehr in die heutige Zeit...
 
@MChief: ja aber niemand will des ausbauen. da investiert z.b telekom viel geld und gleich kommen o2,vodafone und co. und sagen "super das nutzen wir gleich für einen bruchteil der kosten mit" und zusammenlegen um die netze auszubauen will auch keiner. da ist es natürlich besser man steckt das geld ins eigene netz das man nicht mit der konkurrenz teilen muss. mich nervts auch aber was soll man machne
 
Bei faustdick gibt es 5Gb im Vodafone Netz für 12,95
 
Na Super, ich bin bei Vodafone und muss Sagen: Wenn ich mal guten Empfang hätte, würde auch die Datenübertragung besser sein...
 
so ganz komme ich mit der wf kommentierung der testergebnisse nicht klar. dem wf zitat: "Wer das Mobilfunknetz hauptsächlich für die Internet-Nutzung verwenden will, ist laut dem Test allerdings bei Vodafone noch etwas besser aufgehoben." steht der connect-satz: "Der Düsseldorfer Netzbetreiber bietet ein gutes Datennetz, das in manchen Aspekten besser abschneidet als das der Telekom." gegenüber. in diesen beiden punkten steht vodafone minimalst besser da. ob man da in summe bei vodafone besser aufgehoben ist, wage ich mal zu bezweifeln. denn schaue ich mir die ergebnisse bei connect selber an, komme ich zu einem anderen ergebnis!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links