ARM Cortex-A50: Smartphones gehen auf 64 Bit

Der britische Chipdesigner ARM hat mit der Cortex-A50-Architektur ein neues Design für Smartphone- und Server-Prozessoren vorgestellt, das die Geräte auf ein 64-Bit-Niveau und auf deutlich stärkere Leistungen heben wird. mehr... Chip, Arm, Gpu, Mali Bildquelle: ARM Chip, Arm, Gpu, Mali Chip, Arm, Gpu, Mali ARM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon spannend, wie schnell die Entwicklung in diesem Bereich ist.
 
@noneofthem: 64bit auf Desktop-System kam auch vollkommen überraschend. /ironie
 
@wuddih: 64 Bit kann mit dem gerade erschienen Microsoft Surface RT nicht passieren, das kann nur 32 Bit Wortbreite.
 
@Feuerpferd: System und Hardware können 32 Bit. Und nu? Spricht was dagegen dass MS ein Surface RT mit 64-Bit Hard- und Software baut?
 
@noneofthem: Das ist überhaupt nicht spannend. Im Grunde ist das das selbe wie bei x86 vor 10 Jahren. Die Technologie ist schon lange vorhanden. Da muss man nicht viel forschen, um Smartphone Prozessoren noch besser zu machen. Man nimmt das was da ist und packt es in einen ARM, fertig.
 
@kadda67: "Man nimmt das was da ist und packt es in einen ARM, fertig" sprach der Chipdesigner ... Oder etwa nicht?
 
gleich gehts wieder los. wer braucht das? facebook und twitter werden noch schneller...die üblichen argumente. denkt aber daran das das smartphone von heute in zukunft wahrscheinlich smartdevice oder ähnlich heissen könnte. mehr power bringt mehr funktionen, zumindest hoffe ich das :)
 
@Matico: mehr power = mehr funktionen? Das lasse ich so nicht stehen!
 
@Menschenhasser: Und warum nicht? Er hat völlig recht, zumindest theoretisch.
 
@SpiDe1500: Theoretisch kann man mit weniger Power die gleiche oder bessere Leistung erziehlen. Ich bin eher für effizienz.
 
@Menschenhasser: du hast schon recht aber wie in einem anderen thread schon beschrieben, für mich ist das smartdevice eben ein gerät das den desktop zumindest teilweise ersetzen kann. eine potente recheneinheit mit bildschirm die auch zum telefonieren genutzt werden kann. und wenn das so ist dann habe ich auch neue funktionen. fast automatisch. der begriff smartPHONE ist für mich persönlich schon jetzt überholt. ich nutze mein privates mobiltelefon vielleicht zu 30% zum telefonieren :)
 
@Menschenhasser: Was meinst du warum gerade HP, Dell, ASUS und wie sie alle heißen extrem angepisst sind wegen dem Surface von MS? Microsoft versucht (still und nicht ganz heimlich) in dem Zukunftsmarkt eigene Produkte mit ihrer Software zu etablieren... PCs sind nun mal (leider) ein aussterbender Markt und "solche" Produkte sind die Zukunft. Das hat zumindest MS schon erkannt und versucht sich etwas aufzubauen was Apple gleich kommt. Hardware und Software zusammen zu verdrehen... Surface und die "kooperation" mit Nokia ist da erst der anfang... ;)
 
@Yamben: Ein smartphone ist odch ein PC nur portabel und klein. Die sterben nicht aus wandeln sich nur.
 
@-adrian-: naja heute kann ich in meinen pc einbauen was ich möchte. und dann installiere ich noch was ich möchte. hard- und software sind trotz der diversen bundles der anbieter noch voneinander getrennt. ob man das gut findet oder nicht ist ne ewig lange diskussion. es bleibt in jedem fall festzuhalten das es ein grosser unterschied ist!
 
@Matico: ist dann wie mit Autos. Heute kannste auch nix selbst mit machen und trotzdem sinds noch autos .. sogar sportwagen :)
 
@-adrian-: ich wills nicht übertreiben aber das zieht für mich erst wenn die autos von alleine fahren und dir gesagt wird du darfst nicht mehr selbst steuern. bleiben auch autos! aber wirklich steuern tust du nicht mehr. wenn ich heute ein lumia will dann kann ich nicht android wählen. bei den smartphones ist das irgendwie als selbstverständlich akzeptiert. aber will ich das wirklich bei einem "pc" - wie auch immer der dann heisst?
 
@Matico: Du bist immer auf treiber angewiesen..beim lumia sowie "pc". autos von alleine fahren? also viele parken schon von alleine und halen den abstand und erinnern dich wenn deine augen zu gehen oder die markierung ueberfaehrst. der rest ist doch nur noch kindergarten :)
 
Die Technik entwickelt sich weiter. Ob wir das derzeit brauchen oder nicht, ist zweitrangig. Der Markt wird zeigen ob es sich durch setzt. Intel geht auf bis zu 48 Kerne AMD auf 64 Bit, so läuft das! Ich erinnere an die PC - MS DOS Zeiten als mehr als 1MB RAM als unnötig erschien. Die Entwicklungen die wir alle erhoffen, bessere Akkus, Smartphones ohne seltene Erden, etc. werden zwangsläufig kommen. ;-)
 
@Antiheld: Klar entwickelt sich Technik weiter, also den A-57 in 5 Jahren .... macht 2017. Respekt. 1987 wollte ARM mit Acorn genau dahin auf den Desktop. Das macht schlappe 30 Jahre vom wollen bis zum vielleicht können. Hoffentlich hat man sich bei der Aussage "Performance eines PC" nicht den von 1987 als Maßstab genommen sondern hochgerechnet was ein PC 2017 wohl leisten wird. Sollte der A-57 das dann wirklich abliefern, wäre es ein Geniestreich, bisher liefert ARM aber seit 87 nur Lösungen nach dem Motto lieber mangelhafte Leistung dafür kaum Verbrauch.
 
Mali-Chips von AMD? Hab ich was verpasst?
 
@GlockMane: Dachte schon, ich sei der einzige!
 
@GlockMane: Mali ist das Standard-GPU Design der ARM SoCs.
 
@floerido: Schon klar, aber AMD hat trotzdem keine Produkte mit Mali GPU am Markt..
 
@GlockMane: AMD hatte auch lange keine Produkte mit ARM-Architektur. ;-) In der News geht es doch auch teilweise darum, AMD hat die Bauanleitung für ARM-Prozessoren gekauft.

Im letzten Absatz wird vermutlich einfach ein Dreher zwischen ARM und AMD vorhanden sein.
 
@floerido: Nein, das passt schon so. AMD will ab 2014 Microserver mit CPUs anbieten welche ARM-Cores enthalten.
 
@Roidal: Der kritische Satz, um den es in diesem Strang geht ist: "Als Grafikmodul sind die Mali-Chips von AMD vorgesehen." Die Mali-Chips sind das Beispiel-GPU-Design von ARM.
 
Natürlich brauchen wir das! Überlegt doch mal wie geil Laptops wären, deren Korpus nur so dick ist wie ein Tablet, dabei aber auch 10h laufen. Und mit der steigenden Leistung von ARM Prozessoren ist irgendwann zumindest theoretisch die Leistung da, Desktop Betriebssysteme laufen zu lassen.
 
Endlich! 64bit ARM SoC's + SSD's, eine Traumhochzeit die seinesgleichen suchen würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte