Ballmer: Apple & Co keine Konkurrenz für Surface

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat sich im Rahmen von Interviews anlässlich der Markteinführung seiner neuesten Produkte kritisch zu den Produkten der Konkurrenten Google, Amazon und natürlich Apple geäußert. mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Steven Sinofsky Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Steven Sinofsky Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Steven Sinofsky Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja wirklich gut sind nur die Win8 Tabs ohne RT, da kann man auch wirklich alles mit machen im Gegensatz zur Windows RT, iOS und Android. Jetzt muss ich mir nur überlegen obs das ATIV oder VIVO tab werden soll :D
 
@BigSword: Hab dir mal ein Plus gegeben. Aber Windows RT bietet schließlich eigentlich auch ein vollwertiges Windows 8, jedoch ohne die Unterstützung für die alten Anwendungen. Vorteil von WinRT: Energieeffizient. Vorteil von Windows 8: Wahrer Hybrid, mit Maus super zu bedienen und auch mit Touch.
 
@telcrome: "mit Maus super zu bedienen" ? Nein!
 
@BigSword: Da geb ich dir recht, RT ist gerade mal so nützlich wie jedes andere Tablet (Die ja mehr spielerei statt was ernsthaften darstellen). Die Pro Version macht da erst einen Arbeitsfähigen Pc draus.
 
RT ist sicherlich mehr als ein klassisches Pad oder Tablet. VPN Client, Office 2010, USB macht es selbst für geschäftliche Nutzung interessant. Auch das Managen mit SCCM oder Windows Intune sollte man hier nicht aus dem Auge verlieren. Wir überlegen uns, Windows RT einzusetzen. Alle APPs bis auf unser eigenes App rauszuschmeißen und per Sideloading auszurollen.
 
@BigSword: Alles mit machen? Dann viel Spaß beim Videoschnitt, 3D-Rendering, Textsatz, Programmierung Bildbearbeitung, Musikkomposition und aktuellen 3D-Spielen ala Battlefield.
 
@borbor: Die AUfgaben, die du hier aufzählst, konntest du aber auch nicht mit einem 11 Zoll netbook oder 13 zoll Notebook erledigen. Dafür braucht man dann schon ein PC ;)
 
@algo: Richtig. Und zwar einen mir richtig Saft ;-) Aber Leute, die glauben Tablets seien das Allheilmittel und PCs ab sofort überflüssig, gehen mir auf den Sack. Tablets sind gut und schön für bestimmte Dinge, aber eben nicht für ALLES (egal ob ARM oder x86)...
 
@borbor: Ich habe die befürchtung das solche Tablets irgendwann mal wirklich das non plus ultra darstellen. Guck dir doch mal die Entwicklung bei PC Spielen an, das stagniert doch schon seit Jahren. Ich kann mit einem 4 Jahre alten PC immernoch alles zocken. Und die Tablets? Die Grafik wird immer besser, irgendwann wird es den PC wohl eingeholt haben udn dann sind solche aufwändigen dinge möglich. Und dazu gäbe es ja immernoch die Cloud die starke berechnungen bewältigen kann.
 
@Clawhammer: Naja daran sind aber eher die Konsolen schuld ;-) - Wirkliche PC only Spiele, kannst du mit einem 4 Jahre alten PC sicherlich nicht mit mittleren/hohen Details spielen (von Ausnahmen natürlich abgesehen)
 
@borbor: Kommt einfach drauf an was man damit vorhat... Für Medienkonsum sind die Dinge super, für die Flucht aus dem RL ebenso, nur wenn man ernsthaft selbst was zustande bringen ("arbeiten") will, ist anderes besser.
 
@rallef: Stimmt, nur dass im Bereich "ernsthaft was zustande bringen" eben die Surfaces ganz klar die Nase vorn haben. Gegen die Tastatur, das Office und die Integration ins Netz können die anderen nicht anstinken.
 
@DON666: was heißt denn dann bei euch "arbeiten"?? gerade eben nur die dinge, die du aufgelistet hast? also office mit tastatur nutzen und das ganze im firmennetz? also tippse spielen? nein, natürlich nicht nur tippse. ;) aber es soll leute geben, die richtiges arbeiten auch außerhalb dieser dinge tun. also für die zum arbeiten mehr oder eben anderes gehört. und zwar sowohl mit PC als auch tablet. eine tastatur sowie office, sind da dann gar nicht so relevant! ich verstehe noch nicht so ganz, was mir ein solcher hybride für einen vorteil bringen soll...
 
@larusso: Danke erst mal fürs Minus. Und dann erklär mir doch bitte, was du meinst. Ich rede hier nicht davon, dass alle ihren stationären PC zugunsten eines Tablets in die Tonne hauen sollen, sondern davon, dass man durch Windows 8 und die passenden Tablets erstmals überhaupt die Möglichkeit bekommt, BEI BEDARF auch mal so ein Gerät vollwertig nutzen zu können. Und jetzt kommst du.
 
@DON666: zunächsteinmal finde ich diese leidigen diskussionen um die minus- und plusklickerei lächerlich. ob ich es war oder nicht, da kannst du ruhig glauben was du willst. ich werde mich bei diesen diskussionen nicht beteiligen! ;) ja, dass der stationäre PC nicht angesprochen war, hab ich so schon verstanden. aber was spricht dann für ein solches tablet und gegen ein kleines feines laptop?
 
Vermutlich hat Ballmer so lange auf diesen Tag gewartet. Hat er nicht mal behauptet, dass Android nur was für Informatiker sei und iPhone sich niemals durchsetzen wird ?! Na gut, damals konnte seine Firma nichts brauchbares vorweisen. Diesmal kann er sich die Kritik wenigstens erlauben ^^
 
"Weder Apple, noch Google oder Amazon könnten mit ihren Tablets Produkte bieten, die sich wirklich effektiv nutzen lassen" Das würde ich jetzt nicht behaupten. Man kann tolle Apps schreiben die auf denen Geräten laufen z.b. iPad, diese seinen Außendienstmitarbeiter geben und sie auf schritt und tritt überwachen, nur so als Beispiel, da geht natürlich noch mehr.
Wer hat den schon sein Surface erhalten? Ich noch nicht :(
 
@youngdragon: Hast du dir die RT-Version bestellt? Wenn ja hättest dir auch einen Androiden, Kindle, iPad oder sonst was kaufen können...
 
@Crunk-Junk: das iPad habe ich verkauft nachdem ich von Surface gehört habe. Brauch ich ein Surface-RT? Sicher nicht, aber ich will es haben, da ich ein Ersatz für mein iPad brauche ;) Ein Kindle habe ich auch und wird auch weiterhin als Buchersatz genutzt. Ist einfach leichter und angenehmer zum lesen.
 
@youngdragon: Im Heiseforum haben mehrere ihres heute bekommen. UPS liefert aber auch immer erst ab 16:00 an Privat aus. Davor machen dir nur Firmenrundfahrten. kann also heute noch kommen.
 
@youngdragon: Da hätte ich mir lieber mein iPad behalten (hab auch eins, verkaufe es aber erst für Surface Pro). Für Win8 gibt es im gegensatz zu iOS nicht viele Apps und wies aussieht dauert es auch eine Weile bist es so weit ist. Kommt drauf an für was du ein Tablet brauchst, aber für mich wäre Win8 RT keine Option.
 
@Crunk-Junk: Ein Surface Pro ist meiner Meinung nach zum produktiven arbeiten gedacht und auch perfekt dafür geeignet. Da ich aber vor kurzen ein Notebook gekauft habe, dass nun auch mit Win8 läuft, benötige ich gerade kein S-Pro. Das S-RT ist perfekt um schnell auf der Couch seine E-Mails usw. abzurufen oder zu Freunden zugehen und Bilder, Videos oder sonst was zu zeigen. einfach so ne Art Fun-Gerät. Das iPad ist ein tolles Gerät und ich empfehle es auch gerne weiter aber da ich komplett in der neuen Windows Umgebung bin, ist es einfach Logisch auf das Surface umzusteigen, Außerdem verfluche ich iTunes ;)
 
@youngdragon: Geht mir auch so. Durch mein WP habe ich mich schon vor längerer Zeit auf die intensive Nutzung meines Microsoft-Accounts incl. SkyDrive "eingelassen". Als ich jetzt neulich Windows 8 auf meinem PC an den Start gebracht habe und sofort meine wichtigsten Dateien beim ersten Einloggen integriert waren, war das schon Klasse. Für mich definitiv der richtige Weg, und ein Surface-Tablet wird mit Sicherheit über kurz oder lang auch bei mir anstehen. Das fügt sich jetzt einfach alles Schritt für Schritt supergut zusammen.
 
@DON666: Was, das kann Win8 erst jetzt im Jahr 2012? Herzlich Willommen! :-) Das Nutzerlebnis hättest du u.a. schon Jahre zuvor haben können.
 
@wingrill4: Tja, nur interessiert mich das nen feuchten Kehricht, da ich es bei Windows haben will.
 
@DON666: Ahh, aufgestanden? ;-) Bildung über den Tellerrand ist nicht so deins, oder?!
 
@wingrill4: Ich muss mich nicht zwingend für Sachen interessieren, die ich nicht brauche. Und wie gebildet oder ungebildet ich bin, dass wirst sicherlich nicht DU anhand meiner Präferenzen im Computerbereich entscheiden.
 
@Crunk-Junk: Hab auch grad mein iPad für ein Surface RT verkauft^^
 
@youngdragon: also der grösste unterschied dieser geräte ist doch, dass alle die von ms angeboten werden gar nicht zu kaufen sind. selbst wenn sie via microsoft seite wieder zeitnah zu bekommen sind, das ist für mich kein ernsthafter vertrieb von hardware. soweit sind wir in 2012 noch nicht bei den meisten leuten die sich NICHT bei winfuture & co rumtreiben.
 
@youngdragon: Ein Kumpel von mir hat heute seine 2 Surface (eines ist mir :D) Geräte (32GB mit Touchcover) erhalten. Wurde von Fedex in die Schweiz geliefert.
 
@youngdragon: Ich hab me in Surface schon und schreibe diese Antwort gerade auf dem TouchCover :-) Muss ehrlich gestehen, dass ich nicht geglaubt hätte, dass man darauf sooo gut tippen kann. Kaum ein Unterschied zu einer vollständigen Tastatur, selbst wenn man ja eigentlich kein Feedback von den Tasten bekommt.
 
Wo er recht hat hat er recht! Die anderen Geräte sind wirklich nicht für den vielseitigen Einsatz geeignet. Habe nämlich ein iPad (das neue alte) und müsste, dass ich wirklich alles was ich so brauche an Arbeit und Vergnügen, mindestens noch ein Netbook mit win7 mit mir rumschleppen, dass ich alles machen kann was z.B. mit dem iPad nicht geht und das nervt... iPad wird verkauft und wenns draußen ist muss ein Surface Pro her!
 
@Crunk-Junk: Hast du Beispiele?
 
@Rodriguez: Serveranbindung, Multitasking wie beim Desktop auf Win8. (Anwendungen wie man will anordnen). Außerdem natürlich den Snapped Mode, womit man eine Passive App (Skype usw.) neben der richtigen anordnen kann
 
@telcrome: Multitasking? Meinst du das "Apps an die seite schubsen"?
 
@DerTürke: Ich glaube er meint Multi-Tasking am Desktop.
 
@Crunk-Junk: Ihr habt beide Recht, Snapped Mode ist "das an die Seite schubsen" :D
 
@Rodriguez: Naja, es gäbe massenhaft Beispiele für Dinge die ein PC kann (Surface Pro wird ja ein PC mit Touchscreen sein) und ein Tablet nicht, einzig verstehe ich nicht warum man dann nicht einfach 2 Geräte nutzt - für jeden Zweck das genau dafür vorgesehene. Dann muss man wenigstens keine Kompromisse bei der Benutzbarkeit eingehen.
 
@Givarus: Der Surface mit x86 Prozessor kann doch das alles oder!
 
@Edelasos: Japp und im Desktopmodus gibts dann "wirkliches" Multitasking. Man müsste nun definieren was "Multitasking" ist. Ausführen von zwei oder mehr Anwendungen, Sehen von zwei oder mehr Anwendungen, Interaktion von zwei oder mehr Anwendungen.
 
@Edelasos: Ja und es ist 10 Zoll groß und hat ein paar weitere Nachteile auf Grund der Bauweise (man wird dort nur relativ schwache Hardware einbauen können) die man an einem Laptop nicht hätte. Alles hängt im Grunde davon ab, ob man damit wirklich einen vollwertigen Laptop ersetzen kann mit dem man richtig arbeiten kann. Für manche mag das passen, aber ich glaube eben nicht für alle.
 
@Givarus: Ich bin mir sicher, dass die preisliche Grenze auch bei den Surface Pro nach oben hin relativ offen sein wird... Sei überzeugt davon, dass die mit Sicherheit auch in SEHR leistungsfähigen Varianten kommen werden.
 
@DON666: Mein Chef kriegt ein Surface Pro mit Windows 8, sobald es das zu kaufen gibt. Ich habe dafür maximal, wirklich Oberschmerzgrenze, 1.200,- EUR eingeplant (er wollte erst ein Ultrabook in 13,3", nachdem er aber auch einen neuen und schnellen stationären Rechner hat, konnte ich ihn vom Surface Pro überzeugen, das Ultrabook hätte evtl noch mehr gekostet). Weiterer Vorteil: 1:1-Einbindung in die AD-Domäne, zentraler Virenschutz, WSUS-Anbindung, GPOs, Anwendungsdeployment vom Firmserver aus, also alles wie beim normalen Rechner, und trotzdem ist das Ding in einer halben Sekunde ein waschechtes Tablet!
 
@departure: Genau das alles macht die MS-Tablets zu etwas anderem als Android- oder iOS-Teile.
 
Ich bin wirklich mal gespannt wie die Tests & Erfahrungsberichte ausfallen, wenn Surface wirklich einer breiten Masse zugänglich ist. Wenn es wirklich DAS Tablet ist, dass MS uns verspricht, bin ich ernsthaft am überlegen ob ich es kaufe.
 
@Turk_Turkleton: Würde aber bis Februar auf das Surface Pro warten. Das normale Surface ist mit RT "nur" ein weiteres Tablet. Ansonsten vielleicht schonmal einen Blick auf das Samsung ATIV Smart PC werfen. Der hat zwar weniger Leistung, zeigt aber, was mit Win 8 Pro auf einem Tablet möglich ist.
 
@donald2603: Sind dann aber auch 500 Euro mindestens mehr.
 
@Turk_Turkleton: Hier ein Test vom Asus-Tab. Selbe Software, selbe Hardware (zumindest innen). http://www.golem.de/news/asus-vivo-tab-rt-im-test-gutes-arm-tablet-mit-stromsparendem-windows-rt-1210-95350.html
 
@Knarzi: Das Asus Tab hört sich auch Recht gut an
 
@telcrome: Jepp, da wird auch nichts von Performancelags gesagt, außer man macht riesige Excelkalkulationen ;). Aber das will bestimmt auch keiner.
 
@Knarzi: Die Performancelags kamen auch von den Versionen, die nur die Newsseiten usw. gekriegt haben. Die, die ab 26.10 verschickt wurden sind einwandfrei oder es ist das Update auf Office 2013 Preview möglich
 
@telcrome: Ach wirklich? Bekomme morgen per FedEx das Surface auf Arbeit geschickt. Habe die Ruckler bei CutTheRope gesehen und frage mich, ob man auch bei RT die Energieeinstellungen von Ausbalanciert auf Höchstleistung setzen kann. Wieso gab es verschiedene Surface RT Versionen???
 
@Knarzi: Merci! Hört sich nach einem schönen Spielzeug (nicht negativ gemeint) an. Warten wir mal die User- und Langzeitberichte ab, die nächste Investition ist bei mir Anfang 2013, nach einem größeren Fernseher, geplant :)
 
@Turk_Turkleton:
Josh Topolsky, The Verge: “It does the job of a tablet and the job of a laptop half as well as other devices on the market, and it often makes that job harder, not easier. Instead of being a no-compromise device, it often feels like a more-compromise one.”
Matt Buchanan, BuzzFeed FWD: “The irony here is that Microsoft, a software company, has mostly nailed the hardware but fallen down when it comes to the software. The deeper irony still is that what matters more and more with devices like Surface is the software, apps and ecosystem that go into and surround the device — not the hardware itself, beyond its ability to be a stage for the software.
Sam Biddle, Gizmodo: “Surface RT gets so many things right, and pulls so many good things together into one package. But it is undercooked. For all Microsoft’s claims to hardware perfection and software revolution, Surface RT is undone by too many little annoyances, cracks, and flaws.”
http://blogs.wsj.com/digits/2012/10/24/microsoft-surface-review-roundup/
 
@Knarzi: Lustig fand ich in dem Test übrigens das hier: "Wir würden von Windows-RT-Tablets mit 32 GByte grundsätzlich abraten, da wir befürchten, dass weniger als die Hälfte des Speichers genutzt werden kann. " In der Surface-Präsentation hatte MS nämlich noch so rumgeprotzt, dass bei ihnen die Geräte nicht mit 16, sondern mit 32 GB losgehen. Jetzt weiß man auch wieso ;-) Eigentlich Kundenverarsche.
 
WinRT ist doch nichts anderes als Android oder iOS im Windows-Gewand. Dummes Gelaber...
 
@dodnet: <Ironie>NEIN, das stimmt doch gar nicht! Du kannst damit ganz toll private Breife schreiben, Tabellen erstellen und Präsentationen (die man als Privatperson ja total oft braucht)! Und damit Du Office überhaupt einigermaßen bedienen kannst (und weil MS keine Zeit/Lust hatte eine Touch-Oberfläche für Office zu bauen), kannst Du eine Tastatur und eine Maus anklemmen. Sonst wird es aber wohl keine weitere Anwendung für diese Eingabegeräte geben. Ganz großes Kino!</IRONIE>
 
@Givarus: Nicht so pissig. ;)
 
@Knarzi: Ich bin gar nicht pissig. Ich frage mich aber ernsthaft für was außer Office (mal abgesehen von Systemeinstellungen, Kommandozeile, Explorer,u.s.w. was mMn reiner Computer Selbstzweck ist) man noch eine Tastatur und eine Maus an einem RT-Tablet benutzen sollte? Für mich bedeutet das doch, diese Eingabegeräte sind einzig und allein NUR für Office da, auf immer und ewig, oder?
 
@Givarus: Ja? Also ich würde, wenn ich in der Bahn oder an der Bushaltestelle oder im Café oder beim Kumpel aufm Sofa oder sonstwo rumhocken würde, mit Sicherheit auch meine Mails damit verfassen , chatten, URLs eingeben, alles mögliche eben. Und so "ganz nebenbei" stört das Keyboard ja auch nicht, im Gegenteil, es schützt sogar das Display, wenn man das Tablet nicht nutzt. Aber du willst das jetzt auch nur absichtlich schlechtreden, oder?
 
@DON666: du würdest an der Bushaltestelle das Tablett rausholen, toll zusammen basteln, dir nen Tisch suchen und das Teil hinstellen, um dann was zu tippen? Mal ehrlich, womit dann der Sinn eines Tablett. Geht ja schneller ,ein Notebook aufzuklappen.
 
@iPeople: Du bist ein elender Haarspalter.
 
@DON666: Du hast das geschrieben, ich habe nur nachgefragt.
 
@dodnet: Es ist einiges mehr. Siehe o5 r3
 
@dodnet: Er spricht vielleicht auch das X86 Tablet an.
 
Wer 2 1/2 Jahre zu spät kommt, sollte nicht zu große Reden schwingen, erstrecht nicht, wenn das eigene Produkt aktuell noch nichts halbes und nichts ganzes ist.
 
@noneofthem: Genau so ist es.
 
@noneofthem: Wieso ist das x86 Tablet nichts halbes und nichts ganzes?
 
@Edelasos: Weil es noch nicht auf dem Markt ist vielleicht?!
 
@nicknicknick: Dann sollte man aber auch keine aussagen wie: "nichts halbes und nichts ganzes" machen, ausser man bezieht es auf ein bestimmte Produkt nähmlich das Surface RT wovon man aber bei noneofthem nichts liest
 
@Edelasos: Weil es keine nennenswerte Vorteile gegenüber andere Produkte aufweist. Allein die Größe und Gewicht. Abnehmbare Tastaturen gibt's auch schon jetzt woanders.
 
"Keiner der Konkurrenten habe bisher ein Gerät auf den Markt gebracht, das nach seiner persönlichen Meinung von den Kunden wirklich gewünscht werde." Interessant. Also kauften die 100 Mio. iPad Käufer bislang etwas was sie gar nicht wünschten? Ich schätze die Mehrheit der Privatpersonen will gar nicht so viel mehr als das was man mit iPad und Android Tablets machen kann. Einzig in Unternehmen kann ich mir gut vorstellen, daß MS mit dem Surface Pro eine echte Chance hat.
 
@Givarus: Richtig. Ballmer hat wohl nicht aus den Fehlern der letzten 10 Jahre gelernt, in denen MS völlig vergeblich versucht hat, Tablet-PCs/Slates zu etablieren, nur um damit auf ganzer Linie zu scheitern. Erst Apple hat den Tablets den Weg zum Erfolg gewiesen. Heute wie damals würde ich persönlich weiterhin behaupten, dass man mit Tablets nur ersatzweise produktiv arbeitet und auf Dauer immer einen größeren Bildschirm bevorzugt. Die Philosophie "Arbeitsgerät = Spielegerät" wird meiner Meinung nach nicht funktionieren, womit ich Ballmers hier zitierte Einschätzung der Konkurrenzprodukte zu Surface entschieden anzweifele. Mal sehen, was sich als Wahrheit herausstellen wird. :-)
 
@Tjell: Ich finde MS hatte schon die richtigen Ideen aber falsche Technologie. Wenn ich jetzt 10 Jahre zurück denke, kann ich mich an einige Tablettrechner mit XP erinnern, nur liefen die nicht wirklich lange ohne Netzteil, berührungsempfindliche Bildschirme hatten eine geringe Auflösung und die "Stifte" waren ungenau. Jedoch konnte man genau das machen, was man heute verlangt: in der Powerpoint rumkritzeln, mit dem Stift was markieren etc. und das alles in einer x86 Umgebung. Für mich kommt jetzt das Note10.1(wobei es auch nur ein ARM-Gerät ist, aber Produktiv Nutzbar) und Surface Pro der gewünschten Umsetzung am nächsten.
 
@Givarus: Eben, dass was MS da macht, ist vergleichbar mit einem Sony TV mit integrierter PS3. Mag zwar Vorteile haben, doch was wenn ich ein Sony TV ohne Konsole haben möchte? Oder ein Samsung TV mit PS3 ?!
 
@Givarus: Der Großteil der Apple Kunden bekommt doch tatsächlich diktiert was sie wollen, ich kenne einen einzigen iphone-Besitzer der wirklich wusste was er will. Der Rest kauft es weil es hip ist oder weil andere Bekannte es auch haben, oder weil es angeblich dies und das besser kann, aber wenn man dann mal nachfrägt stellt sich schnell heraus das die Leute einfach keine Ahnung von der Materie haben und nur Werbefloskeln zitieren.
 
@JSM: Naja, es gibt mehr als genug Leute die echt IT-Kenne haben und trotzdem (oder auch gerade deswegen?) Apple Geräte nutzen - deutlich sichtbar z.B. im CCC. Dieser Trend ist seit der "casualisierung" von OSX mit Lion vielleicht wieder rückläufig, aber es mangelt deutlich an Alternativen! Und wer auf Computer und Tech-Gadgets steht, die nicht aus Plastik sind und die gut designt wurden, kommt ja kaum an Apple vorbei. Und das Argument, das seinen alles bedingunslose Fanboys kann zu Zeiten in denen mehrere hundert Mio. Geräte verkauft wurden irgendwie nicht mehr so ganz herhalten.
 
@Givarus: Das kann man auch anders sehen: Bis jetzt hieß es ja auch "friss oder stirb!". Man KONNTE ja auch nur entweder ein Android- oder ein Apple-Tablet kaufen. Durch Windows-8-Geräte vergrößert und verändert sich jedoch das Angebot entscheidend. Kenne schon einige, die bis dato gezögert haben, sich ein Tablet zu kaufen, weil es ihnen zu limitiert war, und die lieber eine Lösung hätten, die sich in die MS-Welt integrieren lässt. Sowas wird mit W8-Tablets geboten.
 
@DON666: was genau ist denn gemeint, in die MS Welt integrieren?
 
@iPeople: Du wirst es wahrscheinlich eh selbst wissen, denn für so dumm halte ich dich nicht, aber wenn du es denn trotzdem noch mal vorgebetet bekommen willst... Ich rede von Dingen wie Domainanbindung, daraus resultierender Verwaltbarkeit etc...
 
@DON666: Du weißt aber, dass das auch kein Alleinstellungsmerkmal eines Surface ist?
 
Schön wäre, wenn ich entlich (edit:endlich) mal das Surface bekommen würde.
(Bestellt am 16.10 zum 26.10, keine Versandbestätigung, nothing)
 
@DerDustin: Im Heiseforum sind die welche angekommen. UPS liefert auch erst ab 16:00 Uhr an Privat. Vorher an Firmen, weil da kaum Privatleute zuhause sind.
 
@Knarzi:Danke für deine Rückmeldung. Weisst du bis welche Uhrzeit die liefern?? Über Twitter kam auch Rückmeldung über Lieferung
 
@DerDustin: Also ich weiß von meinen sonstigen Privatbestellungen, dass die so ab 15:30 bis 19:00 dann Privathaushalte anfahren.
 
@DerDustin: auf die Versandbestätigung kannst Du pfeiffen - mein Surface kam heute auch überraschend ohne vorherige Versandinfo ...
Ich drück Dir die Daumen :-)
 
@avi187: Dank euch beiden für die Rückmeldung. Also heißt es weiterhin positiv denken! Auch wenn ich bezüglich der Lieferzeiten bzw. Informationen doch sehr enttäuscht bin, fand ich die Rückmeldung von MS umso erstaunlicher. Für einen 50 Euro Gutschein wartet man doch gerne 2 - 3 Tage länger :)

@alh6666 danke, da hatte meine Tastatur wohl gerade einen aussetzer ;)
 
Ja, warum wohl. Kein Konkurrenz-Produkt ist so groß, lahm und unausgegoren wie das Surface! :-)
 
@wingrill4: Klar ist es grösser....hat ja auch einen GRÖSSEREN Bildschirm der weniger spiegelt als das iPad. Lahm? Bitte Quelle oder Video zu dieser behauptung. Unausgegoren? Quelle und Video. Danke!
 
@Edelasos: Unausgegoren wegen des Nachlaufens der Buchstaben im mitgelieferten Word. Alles andere hier: http://ozar.me/2012/10/why-im-returning-my-microsoft-surface-rt/. ____ und das ist nur ein Beispiel EDIT: größerer Bildschirm aber wie? Son 16:9-Teil ist doch für die Tonne. Wer will denn bei einem vermeintlichem Business-Gerät Filme anschauen, dass genau das als notwendig erscheint? Und komme mir jetzt nicht mit der Tastatur. Die gib bei anderen Tabs schon wesentlich länger.
 
@wingrill4: Siehe mein Artikel. Einfach Updates machen und alles läuft. Zieh dich woanders dran hóch.
 
@Knarzi: Das Teil würde ich nicht geschenkt haben wollen. Auch hier zeigt sich, dass "Desktop" nur unzureichend für diese Art von Geräten geeignet sind. Nur weil es das gute alte Office bietet mit viel Klickmöglichkeiten, heißt es noch lange nicht, dass es deswegen businesstauglich ist. MS hängt immer noch an der Bezeichnung "PC". Das ist Fakt. Der harte Schnitt ist ausgeblieben, eher eine Verstümmelung zweier Gerätearten.
 
@wingrill4: Dann würde ich dir empfehlen einmal die News von gestern betreffend WORD auf RT zu lesen und deine aussage dann bitte zu revidieren. Es wird sich herausstellen ob 16:9 wirklich ungeeignet ist für Business. Ich weis das es solche Tastaturen vereinzelnt gibt....aber im normallfall sind es dann Tastaturen, welche nicht so praktisch mit dem Gerät als Schutz fungieren.
 
@Edelasos: Jedefalls wackeln die Tastaturen nicht so, wie das von Knarzi verlinkten AsusTab/Book oder was auch immer. :-) Die Tastaturen von Zagg sind top. Aber brauch das schon wirklich - bei einem Tab?
 
@Edelasos & Knarzi: Lasst euch doch nicht von so einem WF-Troll in eine Diskussion verwickeln! Der ist doch nicht die Bohne an Fakten interessiert (siehe sein Unwissen über das aktualisierte Office), sondern will hier nur seinen Anti-MS-Senf ablassen, um Leute auf die Palme zu bringen.
 
@DON666: Falsch, Kollege, nur weil ich eine andere Meinung habe, müssen andere nicht gleich drauf anspringen wie Nachbars Lumpi.
 
@wingrill4: Deine gesamte "WF-Präsenz" dient doch - vom Nickname angefangen - der reinen Provokation. Stell dich jetzt bloß nicht künstlich als braves Schäfchen dar, den Mist kannst du irgendwo erzählen, wo man dich noch nicht kennt.
 
@DON666: Minusklicker! :-P Ich kann eh nicht gegen deine Meinung angehen. Das steht dir ja auch frei - so wie mir!
 
@wingrill4: http://www.golem.de/news/asus-vivo-tab-rt-im-test-gutes-arm-tablet-mit-stromsparendem-windows-rt-1210-95350.html Gleiche Hard- und Software.
 
und da meldet er sich wieder, der größte Quatschkopf der IT-Zunft.
 
@Bengurion: Lass mich raten, fängt der Name mit "Ben..." an?
 
Bitte Reihenfolge beachten Herr Ballmer: 1. Warten ob Produkt hohen Marktanteil erreicht hat und somit erfolgreich ist 2. Klappe groß aufreissen.
 
@MrManson: Das wir er nie können.
 
@Karmageddon: Dann wäre er auch fehl am Platz an der Spitze eines so wichtigen Unternehmens. Klappern gehört halt zum Handwerk, und ein CEO sollte auch nach außen hin voll hinter seinen Produkten stehen.
 
@DON666: Ja, aber die Konkurrenz, die ihn längst überholt hat, abzuwerten, wo seine eigene Firma auf diesem Gebiet bis jetzt GAR NICHTS erreicht hat, ist einfach nur dreist. Er hätte auch sagen können, dass er sicher ist, mit den neuen Windows-Geräten den Marktvorsprung von iOS und Android aufzuholen und dass sie eben so vielseitig sind, wie die der Konkurrenz. Aber zu behaupten, die Abermillionen von Tablets, die es mittlerweile gibt, sind uneffektiv, ist einfach nur Mist, der ihm nur so Fanboys wie du abkaufen, aber niemand, der irgendwie des Denkens fähig ist.
 
@Karmageddon: Danke, dass du mir das Denken absprichst. Ich liebe es, wenn man hier so RICHTIG persönlich wird.
 
@DON666: Das musst du gerade sagen... ^^
 
@wingrill4: Halt du dich besser da raus... ^^
 
Ich finde Windows RT überflüssig, ich hoffe das Surface Pro nicht all zu teuer wird und der Akku nicht zu schnell aufgibt. Windows 8 kann ich mir gut auf einem Tablet vorstellen. Auf dem Desktop finde ich das es eine Krankheit ist. Bleibe ganz sicher bei Windows 7.
 
@alh6666: Pro soll (so wie ich gehört habe?) ca. 1000€ kosten...
 
@Cornelis: Wo steht das? Ich lese das immer nur in den Kommentatren. Ich vermute das ja auch, aber es ist und bleibt reine Vermutung, oder?
 
@JSM: Ein Bekannter der sich sehr für das Surface interessiert und auch fleißig News dazu liest - das tue ich für gewöhnlich nicht :) - meinte das zu mir.
 
Vorab: bis auf Google-Systeme nutze ich eigentlich alles irgendwie.
Zum Thema: Windows 8 RT (was ja auf dem Surface wg. ARM Architektur vorhanden ist) ist dort ein besseres "Windows Phone" mit Desktop - aber ohne eben der Möglichkeit "normale" x86-Software auszuführen. Letzteres gibt der Sache wieder nen Genickschuss. Wo meiner Meiner Meinung nach das Surface punkten kann ist die Tatsache, dass ein Vollwertiges Office mitgeliefert wird sowie die Tatsache, dass RT sich in der grundlegenden Bedienung nicht vom normalen "Windows 8" unterscheidet. Leider hat das Surface auch - wie im WF-Video zu sehen und auch dort erwähnt - sehr geringen freien Speicher was somit die Mobile Verwendung von angemessenen Speichergrößen (meiner Meinung nach alles ab 16GB) nicht ermöglicht. Klar man kann es über Heimnetzgruppen ausbügeln. Das ist aber nicht hilfreich wenn man unterwegs ist. Oder kann man mittlerweile auf Heimnetzgruppen von Ausserhalb zugreifen? Soweit mein Wissensstand aktuell ist hat sich da nichts geändert. Ich denke mal: Mehr interner Speicher und wir können nochmal drüber sprechen.
 
@Stefan_der_held: Wird nicht lange dauern und es kommt der WiseRegistryCleaner für Win8RT heraus. Warte schon auf solche Tools...
 
@Stefan_der_held: Kein vollwertiges Office!
 
Ich hatte das Dell XPS 12 am WE in der Hand, einfach nur toll. Habe es mir danach gleich bei Dell bestellt. Aber die brauchen ja immer eine Ewigkeit, bis es Lieferbar ist.
 
Ich möchte einen andern Chef bei Microsoft sehen! Wirklich untragbar dieser Ballmer "tss"
 
@AlexKeller: Daniele Katzenberger der IT Branche!
 
Schon witzig einem Produkt das über 100 Mio. mal verkauft wurde und mit die höchste Kundenzufriedenheit aufweisen kann zu unterstellen, die Leute würden sich sowas gar nicht wünschen. Das Produktivitätsargument wird zwar häufig genannt, begründen konnte es aber irgendwie noch keiner. Tastauren, auch in Cases, gibt es für das iPad und all die anderen ebenfalls. Produktivprogramme gibt es für das iPad hundert oder gar tausend mal so viele wie für Win RT. Es gibt ja auch keinen vernünftigen grund warum man für WinRT ein Produktivprogramm schreiben kann aber für iOS oder Android nicht. selbst Office soll ja in Kürze für die beiden Plattformen erscheinen. Was bleibt also? Für RT nichts, für die normale Win8 Version die Desktop Apps. Ohne Maus sind sie nicht benutzbar, will er jetzt wirklich erzählen das die Kunden sich wünschen ein Tablet zu nutzen das sie dann mit der Maus bedienen!? Für einige mag das genaud as richtige sein, aber für mehr Leute als beim klaisschen Tablet alá iPad, Android, Windows RT!?
 
@Rodriguez: mit sachlichen Argumenten kommst Du hier nicht weiter.
 
@Rodriguez: wenigstens einer, ders verstanden hat - dieses gequatsche, win 8 tablets waeren der weisheit letzter schluss in sachen produktivitaet. da laufen naemlich alle programme drauf...klar laufen die, aber wie bedient man die? mit den fingern? ach nee, ist irgendwie dumm, wenn man 3x3 pixel grosse schaltflaechen treffen muss...dann schliessen wir also am tablet ne tastatur und ne maus an. es wird sich beim durchschnittskaeufer ganz schnell, ganz grosse ernuechterung breit machen wenn er merkt, dass er fuer ernsthaftes arbeiten auf den desktop wechseln muss, dort aber die oberflaeche fuer touchbedienung gar nicht konzipiert wurde.
 
@daelsta:
Richtige Ernüchterung wird eh bei der real-world Nutzung eintreten wenn die Kunden folgendes Feststellen: 900+ Gramm (soviel soll das Pro wiegen) sind verdammt viel für ein Gerät, was man in einer Hand halten soll. Auch iPads mit 600g ermüden nach kurzer Zeit den Arm, 300g mehr machen das nicht besser. 2. Akkulaufzeit wird kürzer sein als bei ARM Geräten. 3. Wärme und Geräuschemission da Lüfter verbaut (man erinnere sich an den gemachten iPad Skandal wo bei 35° Gehäusetemperatur von Überhitzung gefaselt wurde). 4. Tradeoffs: ein Surface Pro ist ein Ultrabook in einem noch dünneren Formfaktor + Touchscreen, was A) den Preis erhöht und B) einige Kompromisse bei der Leistung erfordern wird, da mit die Form eingehalten werden kann. D.h. die Pros werden zunächst keine Performancebestien sein und von der Leistung vermutlich unterhalb von Ultrabooks liegen, von Atom Varianten mal ganz zu schweigen. 5.) wenn Win8 auch soviel Speicherplatz belegt wie Win7, dann ist die kleine Surface Pro Variante mit 64GB Speicher schnell am Ende, noch 2-3 größere Anwendungen drauf und dann wars das. 6.) MS hat bisher noch nicht gesagt, wieviel RAM verbaut werden soll, das könnte auch noch ein Stolperstein werden. D.h. Core-Anwendungen darauf auszuführen wird nicht nur durch die Touchscreen-Eingabe abenteuerlich sondern auch durch die Kompromisse, die für den Formfaktor eingegangen werden müssen. Am Ende muss man sich die Frage stellen, ob nicht ein Laptop zum produktiveren Arbeiten sinnvoller ist. Bei dem angepeilten Preis ist für viele sogar beides drin: ein billiges Tablet z.B. ein Kindle oder ein Nexus und ein vollwertiges Notebook.
 
Das ist wahr, das Surface Pro ist tatsächlich vielseitiger und ein vollwertiges Arbeitsgerät.
 
@Ark: Nur unterscheidet es sich nicht von anderen Geräte, weil es nochmal schwerer ist (ca. ein Kilo). Da kann man auch ein Ultrabook nehmen oder ein anderes "Notebook" mit abnehmbarer Tastatur.
 
Ballmer ist der größte Spinner, der rumläuft. Seine Prognosen sind schlechter als Wettervorhersagen. Ich bin wahrlich kein Apple-Fan, aber das, was Apple ersinnt, ist genau das, was die Leute wollen. Microsofts ach so vielseitige Surface-Geräte (wo nicht einmal Experten noch die Übersicht behalten können, welches Gerät was kann und was nicht), von der unglaublich unintuitiven Touchbedienung wollen wir hier gar nicht erst sprechen, ist genau das, was die Leute NICHT wollen. Apple macht es immer wieder vor: So viel kann das iPhone oder das iPad gar nicht, aber das, was es kann, kann es richtig. Wieso der M$ Aufsichtsrat an so einem wie Ballmer festhält ist mir schleierhaft. Er hat M$ mit atemberaubender Geschwindigkeit von der einst mächtigsten Firma der Welt zu einem Hinterherläufer gemacht, seine Prognosen sind so gut wie immer falsch. Er hat nur eine große Klappe und sonst ist gar nichts dahinter.
 
@Karmageddon: Du musst es ja wissen. Ist ja nicht so, dass z. B. Windows 7 das am besten verkaufte Windows ever ist. Oder dass Office wie geschnitten Brot läuft. Aber Hauptsache "M$" schreiben, und die noch nie selbst ausprobierte Bedienung der neuen Geräte runtermachen... Respekt.
 
@DON666: Es geht hier weder um Windows7 noch um Office (das, nebenbei bemerkt, seit Jahren massiv Nutzerzahlen an Open Office oder LibreOffice verliert), sondern um die Frechheit von Ballmer zu behaupten, man könne mit den Produkten der Konkurrenz nicht effektiv arbeiten, obwohl Apple und die Android-Hersteller seit Jahren das Gegenteil beweisen, während ein mobiles Windows seit Jahren nicht von der Stelle kommt. Und wenn man auf Windows 8 die Touchgesten erst mal irgendwo nachschlagen muss, damit man überhaupt weiß, wie irgendetwas benutzt wird, dann zeigt das jetzt schon, dass M$ es wieder nicht begriffen hat. M$ war nie innovativ und ist es auch jetzt nicht. Das, was sie bis jetzt gut konnten, war das Marktpotential von Windows zu erkennen, auszunutzen und durchzusetzen. Zumindest konnte Bill Gates das. Ballmer kann das nicht und die Zahlen geben mir Recht. Mag sein, dass Windows 7 das bestverkaufte Windows ever ist. Nur haben halt mittlerweile Tablets und Smartphones wo iOS oder Android läuft, einen großen Stück vom Kuchen abgebissen. Und eines möchte ich mal zielsicher prognostizieren: Windows 8 wird mit Sicherheit nicht das bestverkauft Windows ever. Es ist der Anfang vom Ende von M$.
 
@Karmageddon: Ja, ja, und Appl€ und $un und Googl€ und wie sie alle hei$$en. Auf dieses Niveau habe ich einfach keine Lust.
 
@Karmageddon: Finde Apple nicht schlecht, aber auf eine ganz eigenartige Weise kommt mir das permanent gleiche Programm von denen, wie ein altes gutes Wohnzimmer für uns User vor ( für den Hersteller eine sprudelnde Geldquelle ) .
Dieses neue Surface ist ein guter Lichtblick durch die staubigen Vorhänge, als gesamtes Konzept gesehen. Wir sollten diesen Mut von MS und diesem Ballmer wenigstens hier Beachtung schenken und vernünftig Dikutieren
 
was für hohles Geschiss Microsoft da rauslässt... das ipad, stellvertretend für alle Tabletlösungen, ist sehr wohl nach den Vorstellungen vieler - sonst würde Apple nicht den Tabletmarkt dominieren. Ballmer will mir allenernstes erzählen, dass alle die bisher Android oder iOs Tablets gekauft haben, aus purem Frust darüber, dass es kein Windows Tablet gibt, ein ipad oder andere android tablets gekauft haben? der hat doch den Schuss nich gehört. Vielleicht ist es aber genau deshalb so erfolgreich, weil es nicht nur ein weiteres "arbeitstier" ist, sondern eben ein content consumer device... und wenn Microsoft wirklich auf die Stimmen der Benutzer gehört hätte, dann hätte sich seit der Developer Preview von Windows 8 bis zur Final noch einiges getan, aber offenbar hat man so doll den kritischen Stimmen der User zugehört, dass man sie für eine Marienerscheinung hielt... nur so lässt sich erklären, wieso man dieses kackhässliche bunte gekachel bis zum bitteren Ende durchzieht und damit Teile der eigenen Stammkundschaft mit einem Tiefschlag zu anderen Plattformen treibt. Windows 8 Ökosystem gefällt mir nicht, rein von der Optik und Bedienung her... auf Telefon mag das Gekachel noch sinnvoll sein, aber auf anderen Geräten will ich das nicht haben... und wie passt jetzt meine Unzufriedenheit darüber wie sich die Windows Plattform entwickelt, mit dem Getue von Microsofts Obermacker zusammen, dass dies die einzige Plattform sein soll, die den Wünschen der Anwender entspricht? das passt gar nicht... natürlich ist meine Meinung subjektiv, aber das ist die von Ballmer ebenso... er muss sein neues Ökosystem ja gut finden, weil für Microsoft alles dran hängt...nur kann ich mein Ökosystem das ich benutzen will selber wählen und muss es mir nicht schönreden um zu überleben... persönlich gesehen hätte ich mich auch auf ein Windows Tablet gefreut, wenn es zeitiger erschienen wär. so habe ich seinerzeit den Markt sondiert, das ipad als das einzig sinnvolle für mich erkoren und der Windows Plattform für immer lebe wohl gesagt... pech gehabt Microsoft. die tür bzw. das Fenster zu euch is zu... bis zur letzten konsequenz... ihr habt verschlafen...
 
@Rikibu: So ein provokantes Prollgelaber von Ballmer kennen wir jetzt schon seit geraumer Zeit. Was soll er sonst auch machen? Irgendwie tut er mir bisschen leid. Aber so ist er nun mal... Am besten man stellt sich darauf ein. Ein paar Dummies wird er jedoch begeistern. Sei es ihm gegönnt.
 
Steve Ballmer ist sehr peinlich aber er hat recht. Als Geschäftspartner könnte ich ihn mir nur sehr bedingt vorstellen. Allerdings macht er oder Sinofski (so genau sehe ich das nicht) aktuell einen Riesenjob.

Wichtig ist nur das man die Geräteklassen unterscheidet. Die RT sind Consumerprodukte und das mitgelieferte Office ist auch kein "vollwertiges" Office, zumal man es geschäftlich gar nicht einsetzen darf. Mit RT konkurriert man mit iPad und Android. Wichtig sind allerdings die Pros und die sind konkurrenzlos...
 
Gibts für MS Keynotes eigtl. auch fact-checks? Allein in der Keynote wurde ja mehr Bullshit erzählt als in jeder gewöhnlichen Mitt Romney Rede.
 
Was hat er noch mal über das Iphone gesagt...?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles