Office 2013: Verpackung bekommt neues Design

Microsoft hat die Entwicklung von Office 2013 zwar bereits abgeschlossen, doch es wird noch bis Anfang des kommenden Jahres dauern, bis die neue Version des Büropakets auch im Handel erhältlich ist. Jetzt ist das neue Verpackungs-Design an die ... mehr... Microsoft, Office 2013, Office 15 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 2013, Office 15 Microsoft, Office 2013, Office 15 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde das Orange beißt sich mit dem Rest der Farben. Aber ich vermute es gibt sowieso immer weniger Leute, die die Software in der Packung kaufen. Und btw: schickt doch mal eine Mail an die SPON Redaktion. Die schreiben weiterhin hartnäckig von der Metro-Oberfläche ;)
 
Design ist bekanntlich eine Geschmacksache, aber nach wie vor tue ich mir es sehr schwer dem 90er Design-Stil des Metro-Designs etwas abzugewinnen. Die graublaue Schattierung der Packung hinter dem Logo und Text könnte man ruhig weg lassen, schon würde das Design viel zeitgemäßer wirken.
 
@Eseno: Verwechselst du nicht Metro mit Retro? Das ist was anderes. Mit 90er hat das nichts zu tun. Mit Metro nahm man Bezug auf Bahnhofsschilder und -beschriftungen, da die den Windows-Kacheln recht ähnlich sind.
 
@Eseno: Oje oje, ich habe das Gefühl ich bin der einzige Designer der den momentanen Richtlinien von Microsoft nichts abgewinnen kann, gut das wir alle Individualisten sind :) Kurz: Die Kartonage sieht gut aus, das Layout auch, aber die Farben und das Design selbst ist hässlich und die Metro Oberfläche von Win8 auch.
 
Gefällt mir! Mehr kann ich nicht sagen, ist halt einfach schick...
 
Das beste Cover hatte immer noch Office 2003 :)
 
Warum noch eine Verpackung? Warum werden noch CDs ausgeliefert? Gibt's Office auch noch auf Disketten?
Wahrscheinlich denkt Microsoft schon über das Verpackungsdesign für Office 2023 nach? LOL
 
@Lupatix: 1. Da hat man wenigstens was in der Hand. Ich würde mir Musik auch nicht Online kaufen, wenn dann mit CD. 2. Es gibt noch Menschen, die ohne bzw. mit einer extrem schlechten Internet-Leitung zu kämpfen haben und somit in ein Geschäft gehen können/müssen. 3. Zu deinem Disketten-Kommentar braucht keiner mehr was zu sagen oder?
 
@Crunk-Junk: Genau!! Schei* auf die Umwelt, ich will eine Verpackung, die ich nach dem Kauf in den Müll werfen kann!
 
@Michael41a: Es geht nicht um die Verpackung, sondern um den Datenträger! Schei* auf die Umwelt, machen wir alles Online wo neue Rechenzentren aufgestellt werden müssen um den Speicher zu bieten, wo der ganze Mist abgelegt wird. Wird ja eh nur über Atomkraftwerke produziert. Es ist so oder anders der selbe Mist!!
 
@Crunk-Junk: Artikel können ja verpackt sein. Aber wegen einer CD eine so große Verpackung? Es heißt, die Verpackung ist deshalb so groß, damit sie Kunden ins Auge fällt. Aber Produkte, die gut sind, müssen nicht groß auf sich aufmerksam machen. Also ist es (in meinen Augen) reine Umweltverschmutzung.
 
@Michael41a: Über Umweltverschmutzung kann man ewig streiten/diskutieren, fakt ist jedoch, egal wie viel du dich für Umweltschutz einsetzt, eine einzige Person macht das Kraut auch nicht fett...
 
@Lupatix: Wenn der Trend zur minimalistischen Metrofizierung so weiter gehen soll, steht auf den Verpackungen dann einfach nur in Arial-Schrift "Office 2023" ohne irgendein schmückendes Design. Eventuell kann man aber noch bei der Farbgestaltung des Schriftzugs zwischen mintgrün, hell- und dunkelblau wählen.
 
Ja tatsächlich geht es vorwiegend um den Datenträger. Mal im Ernst, wozu Software auf CD? Für mein zuletzt gekauftes OS (Mac OS Mountain Lion) habe ich weder CD noch Handbuch, geschweige eine Verpackung und habe es bis heute nicht vermisst. Für Apps für Smartphones bekommt man ja schließlich auch keine Verpackung mit Installations-CDs. Die Zeiten sind einfach vorbei.
 
Irgendwas muss ja MediaMarkt und co auch zum verkaufen haben, also ist sowas immer noch gefragt. Ob man über eine Verpackung diskutieren muss ist eine andere Frage.
Vielleicht wird das ja auch mal bezahlbar, wie Windows 8 aktuell mit den 30 €.
War das schön als die Home & Student noch Outlook hatte.
 
In der Hierarchie von Microsoft muss es einige neue Design-Fanatische Stellen geben. Viel mehr als ein neues Design gibt Office 2013 nicht her. Nutze bereits die Public Beta und musste feststellen dass dies für eine neue Office Version echt schwach ist. Win8 hat wenigstens einige Änderungen unter der Haube aber das Office2013 hat ein neues UI + 3-4 kleine Änderungen die auch über Plugins realisierbar gewesen wären. Hätte lieber ein paar ordentliche neue Funktionen erwartet als nur die Farbverläufe rauszunehmen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!