Bericht: Nokia legt Tablet wegen Surface auf Eis

Der Handyhersteller Nokia hat seine Pläne für ein eigenes Tablet mit Windows 8 beziehungsweise dessen ARM-Variante Windows RT offenbar vorläufig auf Eis gelegt. Als Grund dafür wird die Einführung von Microsofts Surface gehandelt. mehr... Tablet, Nokia, Windows RT Bildquelle: Nokia Tablet, Nokia, Windows RT Tablet, Nokia, Windows RT Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich verstehe den Vorteil den sich Nokia mit der Cooperation mit MS verschafft haben soll immer weniger. Zuerst war Windows Phone noch quasi exklusiv für Nokia, jetzt gibt es dann wieder die ganze Palette an Herstellern die auch Windows Phone anbietet. Jetzt hat Nokia eher das Problem dass sie nichts anderes anbieten dürfen und nichts haben was man woanders nicht auch bekommen würde. Zudem hätte sich der Androide offensichtlich weit besser verkauft als Windows Phone. Nun fängt MS auch noch an Hardware zu produzieren und wird Nokia letztendlich gnadenlos über die Klinge springen lassen. Unterm Strich hat MS Nokia einfach nur benutzt und dann wie einen nassen Fetzen weggeworfen.
 
@MrManson: wenn sich die neuen wp8 geräte gut verkaufen und man zusätzlich android geräte als alternative anbietet bzw. anbieten darf wäre es für mich ok. obwohl ich darauf warte das endlich ein termin für die neuen nokia geräte steht gebe ich dir in der sache so wie du sie beschreibst recht.
 
@Matico: Ich denke auch, demnächst wird MS Nokia aufkaufen.
 
@Knerd: Ich glaube das würde sich Wirtschaftlich nicht lohnen. Lieber die Patente kaufen oder Exklusivrechte vereinbaren.
 
@MrManson: Wann soll den WP exklusiv für Nokia gewesen sein?
 
@Eligos: Welcher Hersteller hat denn zum Start noch Windows Phone Geräte angeboten, ich hab doch geschrieben dass es nur zuerst quasi exklusiv war.
 
@MrManson: Zum Start von WP7 vor 2 Jahren: Samsung, LG, HTC. Jetzt, zum Start von WP8: Samsung, HTC, Nokia.
 
@departure: hast noch Dell vergessen edit: tochiba war auch noch mit dabei
 
@departure: Huawaii und ZTE ebenso, nur nicht in Europa
 
@MrManson: welchen Start meinst du? Release von WP7 das 1 Jahr zuvor stattgefunden hat, bevor Nokia das erste WP auf den Markt gebracht hat und wo mehr Hersteller an Bord waren als jetzt?
 
@MrManson: Nokia war nie ein Exklusiv-Partner, weder für WP, noch für Windows RT oder Windows 8 auf Tablets. Nokia wurde immer einer der "Hauptpartner" genannt. Trotzdem steht der CEO von Microsoft auch bei HTC mit auf der Bühne, wenn die ihre WP8-Geräte vorstellen. Warum auch nicht? Möglichweise hat Nokia da was in den falschen Hals gekriegt und meinte irrtümlich, nur sie haben jetzt die prominente und ausschließliche Hardwarerolle im mobilen Windows-Geschäft.
 
@Eligos: Davon war in der Tat niemals die Rede, und das muß auch Nokia von Beginn an klargewesen sein.
 
@MrManson:
Wenn man mit der Rationalität rangeht, dass Nokia mit Hilfe von MS wieder von selbst auf die Beine kommen wird und autonom wieder eine Rolle spielen soll, dann macht die MS Politik absolut keinen Sinn und wirkt komplett irrational. Wenn man aber eine andere Logik anlegt, nämlich die, das MS Nokia evtl. gezielt kaputtwirtschaftet (trojan-horse-theory), dann machen solche Entscheidungen auf einmal sehr viel mehr Sinn. Für MS nutzt der Nokia Deal viel mehr als für Nokia, das war auch schon damals absehbar.
 
@MrManson: Windows Phone war zu keinem Zeitpunkt exklusiv für Nokia bestimmt. Einzig einer Kooperation mit Microsoft ist es zu verdanken, dass Nokia weltweit führend im Windows Phone Absatz ist und Nokia Technologien in die neue Windows Phone Generation fliessen.
Natürlich darf Nokia andere Systeme anbieten! Mit Asha sind sie in den Schwellenländern sehr erfolgreich. Wie toll sich derzeit Android verkauft sieht man bei HTC, die starke Umsatzeinbrüche zu vermelden haben. Warum sollte dann Nokia auf Android setzen?
Ich würde als Hardware Produzent auch erstmal abwarten, was Microsoft macht, bzw. wie sich die Hardware verkauft, bevor ich eine Hardware auf den Markt schmeisse, die womöglich in den Regalen verstaubt und ich ruiniert wäre.
 
@MrManson: Windows Phone exclusiv für Nokia? ehm....Ich würde deine Quellen noch einmal überprüfen, den das ist absolut Falsch
 
@MrManson: Nokia hat richtig dicke Subventionen von Microsoft dafür erhalten (MS wollte ja ein "echtes" Flaggschiff, was Nokia mit dem Lumia produziert hat). Unter anderem deswegen kann Nokia sich noch über Wasser halten; Es war quasi eine win-win Situation für beide Vertragspartner
 
@tann: Was hast du denn geraucht??? Dicke Subventionen? Win-win? Eine Mrd. und noch etwas Klimpergeld hat Nokia bekommen. Aber innerhalb der letzten zwei Jahre, also seit dem Umstieg, etwa 20 Mrd. verbrannt. Und verbrennt weiter etwa 1 Mrd. pro Quartal. WP ist nicht das Rettungsboot, sondern die Harpune im Schiff Nokia. Schau dir die Verkaufszahlen und Marktanteile der letzten 2 Jahre an.
Das Rettungsboot ist Symbian - die S40-Ashas verkaufen sich äußerst gut. Das reicht zwar nicht zu Überleben, aber sonst wären sie wohl schon tot.
Wenn WP8 nicht sofort einschlägt, ist Nokia nicht mehr zu helfen. Ich weiß nicht, ob Nokia selbstverschuldet in diese Not geraten ist oder per Vertrag gezwungen wurde. Aber die Besetzung des Chefpostens mit Elop und die daraus resultierende Allianz mit MS hat Nokia zu dem gemacht, was es jetzt ist. Eine Randfigur auf dem Smartphone-Markt.
 
@Eldor: 100% Zustimme. Will nur hinzufügen... MS "harpuniert" gerne Firmen, lässt diese ausbluten und kauft diese dann günstig. Die Harpune hat sogar einen Namen: Elop.
 
@MrManson: Das Problem, das Nokia hat, ist vor allem, dass sie nicht (mehr) die Ressourchen haben, ein zweites Betriebssystem *ordentlich* zu unterstützen. Wenn dann auch noch die anvisierte "Ziel-Platform" in Form des Tablets wegbricht, ist Finito.
 
@MrManson: Vielleicht kooperieren die beiden Unternehmen mehr als man denkt. Vielleicht wird das Surface-Handy von Nokia hergestellt und unter dem Namen Microsoft verkauft? Ich hoff es zumindest, da Nokia super Handys produziert :)
 
Ich wünsche mir ein Surface-Tablet mit x86-Plattform. Das Design und die Umsetzung von Surface fand ich in der Präsentation nämlich wirklich gut. Nur kann man damit eben die ganzen normalen Windows-Programme nicht nutzen...
 
@dodnet: Kommt, nennt sich Surface Pro.
 
@Knerd: Und wird sicherlich auch bei 1000 Euro aufwärts losgehen, wie bei den anderen Herstellern. So wird das nichts!
 
@noneofthem: Und genau der Preis wird dann das Problem sein. Weil soviel Geld ist es mir dann auch wieder nicht wert.
 
@dodnet: ich denke ein solches tablet sollte doch eigentlich nicht viel mehr als ein mittelklassenotebook kosten. ist ja die gleiche hardware - geschick auf kleinsten raum gebracht, dafür darf man dann einen aufschlag nehmen. ich bin dann trotzdem eher bei so 600 oder 700 euro. und wenn wir alle ein bisschen warten landen die da auch schnell :)
 
@noneofthem: Das "Pro" in Surface Pro sollte ein Hinweis auf die Zielgruppe sein. x86-Tablets bietet u.a. Samsung an, eines für 600€. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie Du auf die >1000 für den Privatkunden kommst.
 
@davidsung: Na dann zeig mir den mal. Ich kenne kein einziges Tablet mit x86 und Win8 das unter 1000,-Euro kostet und damit meine ich die neuste Generation und nicht diese vom letzten Jahr die AUCH mit Win8 laufen.Das sind doch alles Totgeburten. Da spielt es keine Rolle wie gut oder leistungsfähig die Tablets sind, denn kein normalverdienender kauft diese Staubfänger und schon garnicht nach der gestrigen Vorstellung vom Nexus10 für 400,-Euro mit dieser irren Auflösung.
 
@joe2075: Dann guck dir mal das Acer Iconia W510 und das W700 an.
 
@leipziger1991: Das Acer w510 ist ein Androidgerät also fällst das schonmal aus der Diskussion raus. Der W700 kostet mit Dualcore Prozie mindestens 800,-Euro da die Dollarpreise in Deutschland sowieso immer 1:1 übernommen werden. Das Teil ist außerdem total dick und riesig mit fast 12Zoll. Welche Zielgruppe soll das kaufen?
 
@joe2075: Das Lenovo ThinkPad Tablet 2 läuft mit Windows 8 Pro und kostet unter 700$
 
@joe2075: Das W in W510 steht für Windows ;) Die Android Tablets beginnen mit A. Das W700 ist bereits bei Amazon gelistet und geht bei 699€ los(mit Docking Station; ohne dann 100€ weniger) Das w510 gibt's für 499€ Zielgruppe? Ich! Das Tablet wird meinen Laptop ablösen und da ist jeder Zoll mehr nützlich.
 
@leipziger1991: OK. Das W510 ist ein Windowstablet. Soweit so gut. Du willst dieses Teil mit jämmerlichem Singlecore Atom CPU dein Desktop ersetzen? Du hast echt mein Mitgefühl. Die Auflösung ist ja auch total lächerlich. Da hat jedes Topsmartphone fast das gleiche vom Nexus 10 ganz zu schweigen..
 
@davidsung: Das ist das, was ASUS, Samsung und HP für ihre Pro-Geräte wollen. Da wird MS sicher nicht großartig drunter liegen.
 
@joe2075: nein ich kaufe mir das w700 mit i5 Prozessor 4GB ram und full HD Display, das sollte ausreichen;) Das W510 ist tatsächlich auch nix für mich.
 
@joe2075: Das >W< in W510 steht für Windows ;) die A-geräte von Acer sind dementsprechend Android.....
 
@noneofthem: Gibts dazu noch irgendwelche Quellen außer deiner eigenen Meinung? Wer weiß schon wie hoch der Preis tatsächlich wird, wer hätte zB einen so niedrigen Preis bei den Nexus Geräten erwartet? Ich kann es einfach nicht haben wenn man eigene Prognosen als Tatsachen hinstellt, auch wenn ich einen ähnlich hohen Preis wie du fürs Surface pro erwarte.
 
@JSM: Quelle bezüglicher der Preise für andere W8 Pro-Tablets: Engadget, TheVerge, TheNextWeb usw.
 
@Knerd: Die Frage ist WANN kommt es? Oder wann kommen überhaupt Tablets mit x86? Bisher ist überall nur WinRT.
 
@Matti-Koopa: microsoft ist da zur zeit wirklich mies unterwegs. nur grosse ankündigungen, bunt und glossy aber wenn man konsumieren will geht nix. keiner weiss wann das surface pro kommt. keiner hat konkrete termine zu irgendeinem windows 8 smartphone, noch schlimmer bei den grossen anbietern kann man nicht mal vorbestellen. das empfinde ich in summe als sehr schlecht vorbereitet.
 
@Knerd: Und genau auf dieses freue ich mich schon eine Zeit lang.. wollte immer ein Tablet, dass für einen "eingefleischten" Windows-User wie mich nicht viel anders zu bedienen ist wie ein normaler PC, keine kompatibilitätsprobleme mit sich bringt und auch via touch gut zu bedienen ist. Muss ja nicht alles "Metro" oder "Windows 8-style UI" oder weiß der Geier wie das jetzt heißt sein. Der Preis wird sicherlich dementsprechend ausfallen...
 
LOL, als ich das vor knapp 2 Jahren prognostiziert habe, haben mich alle gehatet. Aber der Lay-Z hatte mal wieder Recht ;) Das war eine Sinnlos-Kolabo, von Anfang an...
 
@Lay-Z187: redet nicht sonst nur der "Wendler" von sich in der dritten Person?
 
@fazeless: ich gehe davon aus, dass er der wendler der hip hop szene ist. geht also so in ordnung :D
 
@Matico: Du alter Checker ;) Aber meine Brötchen verdiene ich anders... ;)
 
@fazeless: Ja, aber ich bin schöner als der Wender und singe keine Schlager ;)
 
Für mich ist das einfach nur ein Zugeständnis der Hersteller, das sie nicht in der Lage sind/sein wollen ein Gerät mit vergleichbarer oder besserer Leistung anzubieten.
 
Ich versteh die Windows 8 RT kacke nicht. Überall wird von Gleichheit gerdet. Alles soll auf allen Geräten gleich sein, und auch laufen. Ja verdammt nochmal dann machts auch so! Ihr seid net bereit kompromisse aufm PC einzugehen und eine vernünftige Mausbedienung in Modern UI zu integrieren, aber gleichzeitig bringt ihr ein RT System, auf dem eben NICHT alle Anwendungen laufen und auch nur ein Bruchteil der APPS!
Warum nicht konsequent auf Atom und X86 setzen, dann könnt ich den Mist wenigstens verstehen. Die aktuelle Produktpolitik versteht kein Mensch!
Das sieht einfach nur aus so, als ob man von jedem Kuchen ein Stück abhaben möchte!
Meine Meinung!
 
@LivingLegend: stell dir vor, es gibt Menschen die es als Unterhaltungsgerät bzw. Schreibmaschine für das Studium benutzen wollen. Kauf dir doch einfach das SurfacePro sobald es erhältlich ist.
 
@LivingLegend: Meine Meinung: Man hatte auf der ersten Version von MS Office auch eine Windows-Runtime für DOS hinterlegt, hier macht MS das andersrum: Eine App-Plattform, die auf beiden Geräten läuft und in der X86-Fassung gibt es noch die Option, die alten Anwendungen zu starten.
Was ich schade finde ist, dass man keine Metro-Apps von Dritt-Anbietern herunterladen und installieren kann. Aber entweder liefert da einer einen Keks dafür oder aber MS öffnet das ganze im Nachhinein. Vllt liefert ja eine künftige Windows Server-Version die Option, Unternehmensinterne Server aufzusetzen, die auch firmeninterne Entwicklungen im Store anzeigen und installieren können, ähnlich wie WSUS-Server.
 
ach quatsch. Nokia hat in vielen teilen der welt immer noch einen sehr guten ruf. die hätten bestimmt ohne probleme viele geräte absetzen können.
 
Schade, ein Windows 8 Tablet im Lumia Design und den passenden Farben wär mal frischer Wind im Tablet Markt gewesen - das gelbe Lumia 920 mit passendem Tablet, das wär mal ne Kombination :-)
Am besten beide drahtlos aufladbar über das selbe Dock.
Damit hatten sie sicher dem Surface ordentlich Konkurrenz gemacht.
 
Dann hat Nokia es nicht verstanden. Warum müssen denn die ganzen Partner sas Surface fürchten? Weil es das bietet, was alle Geräte bieten sollten. Gute Qualität, Design verbunden mit Funktionalität. Wer möchte schon in Applezeiten ein billiges Kirmes-Kunststoffgerät mit Hochglanzlackierung, die nach einem halben Jahr aussieht wie...
 
Eine einzige Bankrotterklärung der angeblich so erfahrenen und kompetenten OEM-Entwickler. Traurig und irgendwie peinlich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles