IBM hat Chip aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen gebaut

Der US-Technologiekonzern IBM ist bei der Entwicklung von Ersatzmaterialien zum Silizium für die Konstruktion von Prozessoren einen wichtigen Schritt vorangekommen. Zum Einsatz kommen Kohlenstoff-Nanoröhrchen. mehr... Kohlenstoff-Nanoröhrchen Kohlenstoff-Nanoröhrchen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na dann ist die Zukunft ja sicher !!!
 
@kokolo: In 10 Jahren kommt das eine entschärfte Form, vielleicht bei den Spiele-Kids an.
Bis dahin hält die Strom-Mafia alles gegen! Umwelt egal ...
 
@Harmoni: Was hat die StromMafia damit zu tun?
 
Erinnert an die eine Futurama Folge, als Amy ihr mikroskopisch kleines Handy versehentlich einatmet. :-D
 
@Bitfreezer: Im Jahr 2012 ist das bei 4,5"+ nur schwer möglich :-D
 
"Sie gewährleistet auch, dass dabei der Energiebedarf nicht in unermessliche Höhen steigt."... Finde ich sehr schön vorsichtig ausgedrückt. Frei nach dem Motto seid froh wenn ihr nur ein eigenes Kraftwerk für euren Rechner braucht, hätten auch zwei werden können. :P ... P.S. Sehr schöne Überschrift, klingt ein wenig nach "IBM hat Feuer gemacht." ;)
 
seit 3jahren bekannt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen