IT-Spezialist soll NATO-Geheimnisse verkauft haben

Ein deutscher IT-Spezialist soll im Rahmen seiner Tätigkeit als Zivilangestellter des Militärbünd­nisses NATO streng geheime Militärunterlagen entwendet und diese verkauft haben. mehr... Grafik, Militär, Krieg, Cyberwar, Nato Bildquelle: Jamie Sneddon / Flickr Grafik, Militär, Krieg, Cyberwar, Nato Grafik, Militär, Krieg, Cyberwar, Nato Jamie Sneddon / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ein IT-Spezialist hätte gewusst, dass man die Daten hätte verschlüsselt speichern können.
 
@Blaulicht110: "IT-Spezialist"- so darf sich doch jeder schimpfen!
 
@Blaulicht110: Scheints bei der NATO dann wohl nicht zu geben :)
 
@Blaulicht110: Hatte mal einen IT-Spezialisten von der Kripo zuhause, der fragte mich energisch nach dem Netzteil für meine 2,5 Zoll USB-Platte :D
 
Was ist ein "IT-Spezialist" bzw. "IT-Experte"?
 
@Ark: Ich wuerde sagen, jemand der den Begriff IT aussprechen kann
 
@Ark: Jemand der es in eine winfuture News geschafft hat *duck und weg*
 
@Ark: Habe kürzlich mit einem telefoniert, der war so speziell dass er nicht wusste mit welchem Betriebssystem seine Kisten laufen :O
 
@Ark: Das ist das, wofür sich hier jeder bei Winfuture hält, nur weil er mit Windows umgehen kann.
 
@noneofthem: Kann gar nicht sein, wenn ich mir manche Kommentare durchlese ist für Viele hier Microsoft die Reinkarnation Satans auf Erden und die würden sich lieber beide Hände abhacken als mit Windows zu arbeiten. -wenn man allen Kommentaren glauben schenkt...
 
Finde ich jetzt nicht so schlimm. Der soll sich die Haare weiss färben und nach Ecuador gehen. Er wäre nicht der erste.
 
@Ispholux: Genau, er schwimmt dann durch den Atlantik. Oder hat Ecuador bei seinen Botschaften auch eigene Flughäfen ?
 
weiss jemand was einweckgläser sind? :)
 
@$stealthfighter: Früher hat man Obst eingeweckt, dafür gabs spezielle Gläser ^^ Kenn ich noch von meiner Oma :P
 
@$stealthfighter: ja :)
 
@$stealthfighter: Zylinderförmige Gläser mit Schnappverschluss und einem grossen roten Dichtring aus dem man wunderbar eine Steinschleuder bauen konnte ;-)
 
@$stealthfighter: Wenn man nicht selbstgemachte Marmelade einfüllte, weckten die einem morgens auf :) Das waren laute Zeiten damals mit Oma :)
 
@$stealthfighter: wir ossis wissen das ;) Wurde zb. Marmelade (Konfitüre) drin eingeweckt oder Früchte drin haltbar gemacht :D
 
@wrack: He, he, he - auch wir Wessis wissen das ;). Die Einweckgläser hatte meine Oma früher immer im Keller und heute hin und wieder auch noch :)
 
@RebelSoldier: was machst du genau mit deiner oma?
 
@RebelSoldier: Bei mir zuhause durfte die Oma auch ab und zu in die Wohnung :D
 
@jigsaw: & @$stealthfighter Oh man... das war auf die Einweckgläser bezogen :D
 
@RebelSoldier: Wissen wir doch, ich konnts mir nur bei der Satzstellung vorhin einfach nicht verkneifen :D
 
@jigsaw: i LOL'd xD
 
@$stealthfighter: Wie wir heute gelernt haben sind sie auf jeden Fall schon mal kein gutes Versteck für USB-Sticks :)
 
@cobe1505: Vor allem nicht wenn noch Marmelade drin ist ;-)
 
@$stealthfighter: Wir nannten die ja Einmachglaeser :) Die haben nen Schnappverschluss und meist ein Rotes Gummi mit so einer Lasche dran :)
 
@-adrian-: genau darauf wollte i hinaus, hab eher "einmachgläser" gekannt und war mir jetzt etwas unsicher
 
@$stealthfighter: Die verschiedenen Bezeichnungen sind imho regionsabhängig, im südlichen Deutschland heißts soweit ich weiß eher Einweckgläser, weiter nördlich Einmachgläser.
 
@$stealthfighter: der schnappverschluss ist aber kein eindeutiges anzeichen. es gab sie auch ohne. nur der rote gummi war auch hier dabei (wobei es ihn auch in anderen farben gab). und nicht nur obst und marmelade sondern auch wurst wurde so haltbar gemacht
 
@$stealthfighter: Dann heisst das "Einmachgläser" das versteht auch jeder. Wieso da immer so hochgestochene Ausdrücker gebraucht werden müssen, verstehe ich nicht. :-(
 
@$stealthfighter: Das gleiche wie Einkochgläser oder Einmachgläser

"einwecken" hab ich auch noch nie gehört
 
@$stealthfighter: Nach der neuen Pfandverordnung heißen die jetzt "Mehrweckgläser" :-P
 
... und so kommen wir vom landesverrat zu gut bürgerlicher küche im einmach / einweckglas ;)
 
Der alte Mann hat ausgesorgt! Nun muss er sich keine Gedanken mehr darum machen, woher er bloß das Geld für das teure Altersheim aufbringt, denn künftig wird eine staatliche Einrichtung sich um Unterkunft und Verpflegung kümmern. Teure Altersheime in Deutschland treiben die Alten offensichtlich zur Verzweiflungstaten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles