Apple macht Pro-Samsung-Urteil zum Bumerang

Beim südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung dürfte nach der Freude über ein kürzlich ergangenes Urteil im Patentstreit mit dem Rivalen Apple in Großbritannien nun Katerstimmung eintreten. mehr... Apple, Tablet, iOS, Ipad, 3G Bildquelle: Apple Apple, Tablet, iOS, Ipad, 3G Apple, Tablet, iOS, Ipad, 3G Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und los geht's . Kanne Kaffee steht bereit, Kuchen, Kekse ....
 
@iPeople: das dachte sich der Autor der "Produktbewertung" im Gericht wohl auch :D
 
@iPeople: Hast noch einen Platz neben Dir frei?
 
@iPeople: OK --> "Das Unternehmen führt aus, dass Gerichte in den USA, in Australien und in Deutschland durchaus zu der gegenteiligen Einschätzung kamen,... " -k-u-r-z- Die Einfachheit des Designs ist unauffällig. Der Informierte Nutzer will es nicht einfach nehmen und festhalten. Es ist ein uncooles Design. <-- nun zufrieden?
 
@iPeople: Ich möchte noch mal auf Deinen Kommentar von Juli hinweisen: http://winfuture.de/comments/thread/#1965840 -> sehr geil.
 
@Givarus: Sehr schöner Link auf den Kommentarthread vom 19.07., danke :)
 
Ob das nun wirklich Werbung ist, ein Urteil von (Insel)affen zu zitieren, weiss ich nicht. Vielleicht erkennt man daran aber die Zielgruppe von Apple. ;)
 
@iPeople: Also ich weiß nicht: wenn ich meiner ex-Freundin gesagt hätte "Du bist designt wie ein Apple-Produkt - unauffälig, flach und einfach gestrickt!", hätte ich mir wohl eine gefangen... ^^ Diese Eigenschaften müssen also nicht zwingend positiv sein.
 
@moribund: ach, zu ner EX kann man das sagen :D
 
@iPeople: Andererseits wenn ich ihr gesagt hätte sie ist wie ein Samsung-Produkt - kompliziert, schwierig im Umgang, läuft oft heiß und sieht gleich aus wie alle anderen - wär's ja auch nicht besser gewesen. ^^
 
@moribund: Mach´s nicht so kompliziert: Hättest doch bloß sagen brauchen "cool" bzw. "uncool"!
 
@Kiebitz: Dieser ganze (Patent-) Streit ist für mich eher wie ein Streit von Kleinkindern im Sandkasten: Mami! Mami! Der hat mein (Sand) Törtchen kaputt gemacht! Und hinterher bewerfen sie sich mit Sand!
 
"Es tut mir Leid. Aber du hast es verdient, das sagen alle anderen auch" Wie im Kindergarten.
 
"Cool" oder nicht "Cool" bzw. ähnliche Einschätzungen dürften ja wohl kaum in einer Urteilsbegründung eines seriösen Gerichts vorkommen, oder?
 
@Gerdo: sehe ich auch so... Das ist absolut keine objektive Beschreibung bzw. Bewertung eines Produkts. Hört sich fast an als hätte das einer aus der Applefraktion bewertet... was natürlich nieeeeemals passieren könnte...
 
@cyberathlete: Klar, Apple hat alle gekauft. Richter, Geschworene, sogar Obama. Seid ihr wirklich so verdammt engstirnig, dass ihr euch nicht vorstellen könnt dass andere Menschen andere Meinungen vertreten als ihr selbst?
 
@Turk_Turkleton: Ne, hast du glaube ich falsch verstanden, es geht einfach nur um die für eine Urteilsbegründung recht zweifelhafte Wortwahl. Ich hab schon einige Urteilsbegründungen gelesen aber eine solche Wortwahl wie oben noch nie. Vielleicht ist es ja auch nur ein Übersetzungsfehler.
 
@jigsaw: Ja vllt weils einfach kalt ist :)
 
@jigsaw: Nein, es steht direkt in dem Urteil: "They are not as cool". Ok, könnte auch heißen: "Sie sind nicht so kalt".
 
@bliblablubb: Ups, stimmt, hast Recht, in deutschen Urteilsbegründungen ist die Wortwahl wirklich eine ganz andere.
 
@Turk_Turkleton: Du würdest echt gut daran tun - dir und jedem anderen hier - wenn du deinen Account platt machst. So dünnhäutig, dass du rumheulst bevor du den Beitrag gelesen und verstanden hast...
 
@Gerdo: Mein erster Gedanke war genau der Gleiche. "Coolness" hat einfach nichts in einer Urteilsbegründung zu suchen. "Cool" ist einfach nur ein Empfinden und schon eher eine nicht objektive Bewertung. Man hätte treffendere Worte wählen können.
 
@Gerdo: Naja, immer wenn ich die gesetzlichen Fragen für den Führerschein übe, lese ich bei den Antworten sowas wie "Ich bleibe cool und lasse den agressiven Drängler vor, ohne auszurasten" ;-)
 
@Gerdo: ist wohl ein Übersetzungsproblem. Glas und Alu fühlen sich halt kälter an als Plastik. ;)
 
@Gerdo: Seitens Apple ist dann eher ein "Amazing" und "Innovative" gefallen :P :P
 
@Gerdo: Die Show geht weiter: Its cool man!
 
@Gerdo: Warum sollen Gerichte nicht neue Sprach-Begriffe aufnehmen? Juristerei, Gerichte usw. unterliegen wie der gesamte gesellschaftliche Bereich dem Wandel in Moral, Ethik, Denken, Sprechen usw. Und wie oft wird den Juristen vorgeworfen, so zu formulieren dass es keiner versteht! Und ob die Richter gesagt hätten das Design sei modern, ansprechend, überzeugend usw. oder sie sagen cool, ist doch eh Wurscht, da sich alle diese Begriffe nicht wirklich neutral / objektiv definieren lassen. Sie hätten sich allenfalls auf die neutrale Sachbeschreibung der beiden Geräte beschränken können / sollen.
 
Ein lächerlicher Verein.
 
@Ark: Wieso? Die haben doch das Beste daraus gemacht. Welches Gericht benutzt in seiner Urteilsbegründung auch "Samsung ist nicht so cool"? Das hätte ich auch 1:1 auf die Website gezimmert ;)
 
Was cool oder nicht cool ist entscheide immer noch ich als Kunde ;-)
 
@Cotti1966: Richtig, deswegen ist diese subjektive Meinung in einer Urteilsbegründung völlig fehl am Platze.
 
@bliblablubb: Jau. Da kann man nichts mehr hinzufügen. Aber andersrum: Amiland...
 
@metty2410: Es ist aus UK.
 
@metty2410: oh man...
 
umkehrschluss: wenn samsung dann doch kopiert hat (in den augen der apple´er in usa, australien und deutschland), dann sind die samsung-devices also doch auch cool...!!! cool.
 
@MaikEF: es gibt auch schlechte Kopien...
 
Ich freue mich auf die Werbung, welche Apple schalten muss :)
 
Bringen Gerichte sachliche und kaum verständliche Urteile hervor, wird rumgemault. Passt sich ein Gericht sprachlich dem Zeitgeist an, wird auch gemault. Wie uncool seid ihr Nörgler doch.
 
@LastFrontier: Was ist an "cool" oder "uncool" denn aktuell? Was haben solche Wörter überhaupt im Gericht verloren? Seriösität ist da gefragt und nicht, ob Apple oder Samsung "cool" ist.
 
@Ark: Hey - einfach nur cool bleiben - dann wirds schon wieder. Man könnte auch sagen: Locker bleiben und nicht verkrampfen.
 
@LastFrontier: Hat im Gericht nichts verloren.
 
@Ark: Alter Schwede - jetzt mach keinen Affen draus. Auch in den seriösesten Stellen Hocken Menschen - mit Gefühlen und Emotionen. Und das ist gut so. Und wer nur wie ein Roboter stur nach Schablonen entscheidet ist im Leben eine ganz arme Sau. Du tust ja gerade so als hätten die Richter da eine Party gefeiert und die Urteilsfindug ginge mal so nebenbei über die Bühne. Über das was du dich jetzt aufregst ist typisch deutsche Korinthenkackerei.
 
@LastFrontier: "Cool" hätte man vielleicht nicht sagen müssen. Wie wärs mit: "Wenn die Samsung-Pads tatsächlich eine Kopie des iPads sein sollten, dann eine so schlechte, dass es keine Bestrafung nach sich ziehen muss" :D
 
Nice , die Copyklitsche aus Korea läßt aber auch kein Fettnäpfchen aus.
 
@Ispholux: Und die Copyklitsche aus Cupertino kopiert weiterhin.
 
Au8ch diese Rechnung bezahlt immer der Dumme!
 
So, Samsung hat das gewünschte Urteil und Apple hat kostenlose Werbung mady by Justice. Können jetzt alle die Sachen zusammenpacken, nach Hause fahren und wieder Produkte für die Leute bauen?
 
@DennisMoore: Nicht, solange es Gerichte gibt, vor denen man klagen kann.
 
In der Urteilsbegründung steht wirklich das Wort *cool* ?
Hört sich wirklich sehr Objektiv an....
 
@tc2k: vorallem sehr seriös... *hust*
 
Spannend find ich, daß im Juli die meisten Kommentatoren hier das Urteil noch total toll fanden - jetzt isses plötzlich total Scheiße und unseriös. Das selbe Urteil! Hmm...
 
Passt doch zu Apple. Bei der aktuellen iPhone Werbung könnte man auch meinen, sie zitieren aus Sendung mit der Maus "Ohrförmig - du weißt schon, damit sie in deine Ohren passen." Ich find so ein Unternehmen eigentlich eher nicht "cool" - gleiches gilt für die Produkte. Aber ist wohl Auslegungssache. Aber in jedem Fall ist es Kindergarten. Da schließt sich dann wohl der Kreis.
 
@IceRain: Ich finde die eine Werbung so lustig: " Dein Finger geht von hier, bis da, auf dem iPhone geht dein Finger von hier bis da." Damals zu 3,5" Zeiten hieß es das genau die größe perfekt für den Bewergungsraum des Daumens ist, jetzt auf einmal sind es 4". Naja unsere Hände sich ja schließlich gewachsen ;) Heut ist doch eh alles anders. Damals galt 7" als Todgeburt beim Apple, heute bringen sie selber ein 7" Tablet raus.
 
@Krucki: Ja, die Werbung mit dem Finger ist genauso bescheuert. Als will man einen Menschen mit einem IQ von 10 etwas erklären. Ungefähr so klingt das für mich in der Werbung... und dann ist es noch total unlogisch. Naja..
 
@IceRain: ist doch gut! vielleicht verstehen es dann die fandroids mit 10er IQ endlich
 
Ich wusste garnicht dass es üblich ist bei der Rechtsprechung unsachliche Formulierungen wie "cool" usw. zu benutzen.
 
Keine Firma kann nur ansatzweise so unsympatisch sein wie Apple. Kein Unternehmen setzt so viel Energie um um die Konkurrenz schlecht zu reden wie Apple. Sollen sie doch ihre Produkte in den Himmel loben und dann einfach mal die F.... halten, als dann auch noch kindisch auf der Konkurrenz rumzutreten.
 
@Krucki: Wenn die "Konkurrenz" nicht so schamlos kopieren würde.....
 
@Ispholux: Bitte verschone mich nun mit den lächerlichen Kopiervowürfen. Stellt dir vor, es gibt so dreiste Autobauer die kopieren auch von der Konkurrenz und bringen tatsächlich auch so einen Kasten mit 4 Rädern auf den Markt, skandalös wir dreist die kopieren.
 
@Krucki: Sehr schlechter Vergleich, try harder.....
 
@Ispholux: Ich bin doch nicht dein Alleinunterhalter, wenn dir der genau passende Vergleich nicht gefällt, such dir selber einen.
 
@Ispholux: der Vergleich ist schon treffend, ich als Nichtautoerkennner sehe erst am Markenzeichen was es ist.
 
@Krucki:
Das TUN Autobauer regelmäßig, besonders gerne deutsche Firmen mit chinesischen Plagiaten. Davon erfährt man nur nicht soviel in den Medien. Wenn schon der Satz "Keine Firma..." anfängt und dann der dumme Autovergleich kommt, dann schreit der Beitrag einfach nur nach selektiver Wahrnehmung. Augen auf im Straßenverkehr.
 
@GlennTemp: Sehr gutes Beispiel ansonsten wäre noch Audi A3 und die neue A Klase. Das Tagfahrlicht 1:1 gleiche Form in der Front. Trotzdem hört man da nicht so eine Quäquelei und Streiterei :)
 
@Krucki: Da gehen die Chefs auch mal fix zusammen golfen und das Thema ist durch, eine Hand wäscht die andere. Geht halt bei den Chinesen nicht. Mit der Einstellung: "Wir wissen das wir es anders vereinbart hatten, aber wenn wir es klauen ist es gut für China. Es tut uns sehr leid. Möchtest du auch dein nächstes Produkt noch hier verkaufen?" besteht halt keine Möglichkeit eine Vertrauensbasis aufzubauen. Würde mich auch nicht wundern, wenn Merc da was im Vorfeld gelatzt hat...
 
@thardem: Die China Autokopien werden auch gerne von den populistischen Boulevard-Medien in den falschen Kontext gesetzt. Die meisten "Kopien" sind mit dem ursprünglichen Hersteller zusammen entwickelt worden. Damit die Automobilfirmen in den chinesischen Markt ohne Strafsteuern eintreten durften, haben sie Joint-Ventures mit chinesischen Firmen gegründet. Diese Partner nutzen ganz legal die Elemente der europäischen Partner und wollen jetzt natürlich auch in die anderen Märkte einsteigen. Es gibt glaube ich nur einen europäischen Hersteller der kein Joint-Venture eingegangen ist und direkt importiert, Opel und da sind die Autos in China, durch die Steuern, so teuer wie eine Premiummarke.
 
@Ispholux: Immer wieder muss ich es wiederholen. Warum hört man nix von Apple vs Cect? Diese kopieren Software UI und das Aussehen des Telefons. Ich scließe daraus dass es Apple definitiv NICHT um die Patentansprüche geht sondern einfach Konkurrenz vom Markt zu klagen
 
@Ispholux: Schamloser als Apple kann man nicht kopieren. Oder wie würdest du es nennen, wenn man ein Design kopiert und dann die Konkurrenz verklagt, weil sie angeblich das selbe macht?
 
Im leben nicht sind die Zitate aus einem offiziellen urteil.
"Sie sind nicht so cool" so spricht man im Ghetto, auch in england gibt es eine amtssprache an die sich die juristen halten.

un ob es ein bumerang ist, ist auch mehr als fraglich.
für mich bestätigt es sich doch nur das sich apple dinge patentieren lässt die so benal sind das es einem anderen im leben nie einfallen würde so etwas zu patentieren sondern es eben so umsetzt.

auch sollte man sich fragen wie apple sich seinen mehrpreis gegen über der konurrenz weiterhin erklären will, einfache schlichte dinge sind in anderen Brangen jedenfalls günstiger als aufwendig gestaltete.
 
@tobi14: ist zwar in der Tat unglaublich, aber es stimmt schon, so steht es im Urteil drin (siehe Link zum Urteil auf der Apple-Seite, http://www.bailii.org/ew/cases/EWHC/Patents/2012/1882.html).
Absatz 190: "... From the front they belong to the family which includes the Apple design; but the Samsung products are very thin, almost insubstantial members of that family with unusual details on the back. They do not have the same understated and extreme simplicity which is possessed by the Apple design. They are not as cool. The overall impression produced is different."
Dass Apple diese Vorlage nutzt war irgendwie zu erwarten.
 
"Sie haben nicht die gleiche unauffällige und extreme Einfachheit, wie sie das Apple-Design aufweist. Sie sind nicht so cool"

Letzter Satz. Made my day :D
 
Also ich find geil, was Apple draus gemacht hat!
 
am ende kommt noch eine Neue Werbung für Samsung raus....
"Apple is cool!!! BUT....Samsung is HOT!!!! xD
 
@jojoman89: Genau :), das heißt die Afrikaner greifen zu Apple, bei den Eskimos ist Samsung der Renner.
 
Das kann aber auch noch als Bumerang an Apple zurück gehen. Zitate die in einem falschen Kontext gesetzt werden und Diffamierung. Teilweise wird mit dieser Anzeige, das Gericht beleidigt und als unfähig tituliert. Dieses kann auch noch nach hinten los gehen.
 
@floerido: Kennst du dich so gut mit der britischen Rechtssprechung aus?
 
@thardem: Für Beleidigungen und verfälschte Zitate, sollten eigentlich überall auf der Welt eine mehr oder weniger eine einheitliche Linie gefahren werden. Genauso bei der Amtsanmaßung eines Richters. Der Punkt im letzten Absatz kann zumindest so interpretiert werden. Zum Beispiel gibt es auch Urteile in Südkorea und Niederlande, die eher auf der UK Seite sind. Hier wird also auch die Wahrheit nicht ganz wiedergegeben. Das eben diese trivialen Designpatente fast im jeden Land im Moment angefochten werden, wird auch schön ignoriert. Das Gummiband-Patent zB. wurde vor kurzen erst in mehreren Ländern für ungültig erklärt.
 
die begründung hat sich doch einer von apple ausgedacht. waren die im disney land beim gericht? wobei briten die tragen ja heute noch perücken im gericht.
 
Kann man Jus in GB neuerdings bei Mc Donalds studieren? Sowas lächerliches (wortwahl, Art) ist eine Urteilsbegründung?
 
Demnächst bei Barbara Salesch: "Der Tathergang war echt der Burner, also Props an den Täter erst mal, echt tighte Aktion, geil gemacht. Aber du musst trotzdem in den Knast, sorry Bro!"
 
@Hennel: Yeah Baby :D
 
Würde trotzdem nicht sagen, dass das dadurch besonders positiv für Apple ist. Diese "Einfachheit" ist ja nicht per se das was jeder will. Außerdem geht das ja mehr oder weniger an der eigentlichen "Diskussion" vorbei. Schließlich bezweifelt niemand, dass Apple in Sachen Design gewisse Eigenheiten hat. Es geht um die zum Teil hahnebüchenden gerichtlichen Auseinandersetzungen.
 
wtf? Die Einfachheit? Als wenns das nun wäre...
ich weiß noch in den 90ern als man eigentlich erstmal n Computergrundkurs machen sollte, wenn man sich einen zulegt, auch für die grundlegendsten Dinge usw... Ich fands gar nicht so schlecht. Heute wird sich n Smartphone / Tablet zugelegt auch wenn einer Null Ahnung hat, und die Hersteller (Apple) unterstützen das auch noch, besonders einfach bla bla. Wenn dann aber irgendwas ist wie gerät langsam, Probleme usw... ist es dann doch nicht mehr sooo einfach....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles