Windows 8: Times Square wird zum Startscreen

Microsoft hat im Vorfeld des generellen Verfügbarkeitstermins von Windows 8 bekanntgegeben, dass man den Start des neuen Betriebssystems nicht nur mit weltweiten Presse-Events feiern will, sondern in New York auch den weltberühmten Times Square ... mehr... Microsoft, Surface, Werbung, Times Square Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface, Werbung, Times Square Microsoft, Surface, Werbung, Times Square Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was die Miete fürs Times Square wohl gekostet hat?
 
@BigSword: Hoffentlich nicht mehr als die Produktentwicklung. WinRT soll ne Menge Bugs haben... so kurz vor dem Launch
 
@knofi: nöp, die wurden alle in den letzten 2 Wochen behoben. Habe eine Menge Updates meist sogar mehrere Tage hintereinander für die selbe App bekommen. Die Betriebssystembugs sollten auch alter Hut sein, da gabs auch wenige Updates, habe eh bis jetzt nur App Bugs bemerkts, das OS an sich läuft ohne Probs :)
 
@Ninos: Kann ich zustimmen - Windows selbst ist mehr als stabil!
 
@Healey: Jau, man könnte sogar sagen etwas stabiler als noch Win7 (die CP lief nach einem Mainboard-Tausch noch ohne Probleme, während Win7 nicht mehr starten wollte, allerdings mag dies u.U. auch daran liegen, dass ich unter Win8 nicht so viele Treiber nachinstalliert hatte/nachinstallieren musste.)
 
Hoffentlich werden da gute Videos von gedreht. Will das zu gerne sehen :)
 
was zur hölle ist ein "popup store"? oO
 
@Slurp: Wurde hier schon bis ins unermessliche erklärt/diskutiert. Ist einfach nur ein aufwendiger Stand wie man es hier in größeren Supermärkten kennt oder auch in Einkaufspassagen/Einkaufscentern. Pop-up, weil sie "aufpoppen" und ebenso wieder verschwinden.
 
@hhgs: kann man es dann nicht so nennen, sondern muss wieder extra dolle anglizismen dafür verwenden?!
 
@Slurp: Ach, darauf (die Reinhaltung der hochheiligen deutschen Sprache) wollte der Herr Slurp hinaus... Wenn du das gleich im ersten Post geschrieben hättest, dann hätte man das auch flotter abhaken können: Diese temporären Geschäfte heißen bei Microsoft "Pop-Up Stores", das ist so ne Art "Markenname". Du nennst ja wahrscheinlich die Läden von dieser anderen Firma da (Name entfallen) auch nicht "Apfel-Geschäft", oder?
 
@DON666: nee, eigentlich wollte ich darauf hinaus, dass ich absolut keine ahnung hatte, was ein popup-store darstellen soll... hätte man an der frage auch erkennen können... aber viel spaß weiterhin mit deinem zynismus.
 
@Slurp: Gerne. Minus kriegst du von mir jetzt aber trotzdem nicht. Ätsch.
 
@Slurp: Da hat man einfach nur den amerikanischen Namen genommen. Hier gibt es so etwas in dieser aufwendigen Art noch nicht, daher hat sich dafür noch niemand einen Namen ausgedacht. ;-)
 
@hhgs: Tuerlich. Wenn ich in den Supermarkt gehe steht da immer ein Haendler im Weg der mir billig schrott fuer ein Smartphone andrehen will
 
@-adrian-: Schau dir mal die Bilder und Videos der Stores an, sind nicht vergleichbar mit den Ständen hier. Hier gibt es einen runden Tisch, zwei Vertreter die hässlich angezogen sind und die Kunden nach dem Einkauf abgreifen wollen. Also nicht vergleichbar!
 
@Slurp: Weiß nicht. Ich stell mir sowas vor wie nen Hütchenspielertisch in der Fußgängerzone. Schnell aufgebaut und wenn die Bullen kommen auch schnell wieder abgebaut ^^
 
@DennisMoore: Ja, ka.. An sowas denk ich auch.. Also so n typischer Marktstand.
 
Da wird dieses mal richtig Asche verbrannt. Verstaendlich. Hier gibt es auch genug Synergien. Operation System, Xbox Music, Tablets, Smartphones, Store
 
@-adrian-: Und ein einziger Kunde, der auf alles setzt, zahlt auch Microsoft sehr viel Geld. Wenn sich jemand immer die neue Xbox mit Inhalten kauft, einen PC, ein Surface und vielleicht noch ein Lumia und diese Sache immer auf dem neuesten Hard- und Softwarestand hält, zahlt er MS sicher so viel wie jemand an Apple, der sich alle zwei Jahre ein neues iPhone kauft :D
 
@telcrome: Oder alle 6 Monate ein neues Ipad. den Vergleich musst du schon auch incl der verfuegbaren Sachen ziehen. Ipad Imac ipod iphone. Generell bringt ein Oekosystem einiges und bindet die Nutzer quasi auf unbestimmte zeit. Das wissen die grossen unternehmen schon
 
@-adrian-: Ich vermute mal, das Wort "verbrannt" hast du sehr bewusst gewählt. Deshalb von mir ein (+).
 
Das Geschäftsmodel von Apple das man ständig kritisiert hat, wird faktisch übernommen und dies zum Ärger der bisherigen Hardwarepartner. Im Eiltempo holt man 10 Jahre Ignoranz nicht auf. Zumal man nichts in der Hand hat, ausser einem chicken Gerät das nichts kann.
 
@Z3: Bei aller Liebe zu MS...da ist schon was Wahres dran!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich