Erste Surface-Tests: Hardware hui, Software pfui

In der Nacht auf heute ist das offizielle Surface-Test-Embargo zu Ende gegangen, entsprechend haben die wichtigsten US-Medien ihre ersten Reviews des Microsoft-Tablets veröffentlicht. Die Meinungen sind aber gespalten: Lob gibt es für die Hardware, ... mehr... Tablet, Windows 8, Microsoft Surface Bildquelle: Microsoft Tablet, Windows 8, Microsoft Surface Tablet, Windows 8, Microsoft Surface Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmmmmm, also doch noch warten.
 
@Odi waN: Tja, wenn das alle denken wird das halt auch nix mit dem Ökosystem. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.
 
@Odi waN: Der Reiz an einem Windows-Tablet ist ja gerade für mich, dass ich alle Programme, die auch so unter Windows laufen, installieren kann. Deshalb nervt mich eine RT-Version und ich würde definitiv auf die X86-Version warten.
 
@elbosso: darum geht es mir ja auch. ich will es diesntlich einführen für einige mitarbeiter und da brauche ich eben volle office unterstützung und diverse andere programme. wie ein dwg viewer. deshalb warte ich bis es meinen anforderungen entspricht.
 
@Odi waN: Warte auf das Surface Pro..... Hoffe am Freitag geben sie mehr Details zum Release bekannt. Das RT würde ich mir kaufen wenn es Photoshop dafür gäbe und einen Stift hätte. Das es nicht so viele Apps gibt ist wohl kein wunder, RT gibt es immerhin noch nicht einmal....
 
@Raiken: Photoshop auf einem 10Zoll Display, Ja nee, is klar Junge. Du hast doch Photoshop noch nie benutzt, sonst wüsstest Du das das Schwachsinn ist.
 
@Raiken: Alleine die Menüs und ganzen Docks belegen bei Photoshop doch schon fast 10" da bleibt nichts mehr übrig um die Bilder zu bearbeiten.
 
@Roland von Pritzing: es gibt eine community version namens photoshop mobile ;)
 
@2-HOT-4-TV: Dann drückste Tab und sie sind weg.
 
@Odi waN: Ahhhh also doch nicht das programm das man am PC nutzt?? wozu dann Windows?? gerade das war doch das argument der Ahnungslosen. Photoshop, Office, Outlook, usw, genau das wollen Die ja angeblich benutzen. Angepasste software gibt es auch für richtige Mobil-OS Geräte, da brauche ich kein Windowskrempel.
 
@Roland von Pritzing: Office läuft zumindest auf der RT-Version.
 
@2-HOT-4-TV: Aber nicht das "normale" x86 Office, sondern eine RT Version, das sollte wohl klar sein.
 
@Roland von Pritzing: Du tust ja gerade so, als hättest ausgerechnet Du selbst nicht gewußt, daß herkömmliche Windows-Programme auf dem RT nicht laufen werden. Wer das will, muß eben das Pro nehmen. Möglicherweise hat Microsoft diesen Unterschied aber auch nicht genügend kommuniziert. Ansonsten: Wenn die Hardware so gelobt wird, und der Marktplatz irgendwann genügend gewachsen ist, steht selbst das RT mit dem iPad auf Augenhöhe - auf dem iPad lassen sich "normale" MacOSX-Programme schließlich auch nicht installieren/benutzen.
 
@Thunderbyte: Wo liegt denn der Unterschied? Ich kann mir denken, dass zusätzliche Programme, die in Office integriert werden können, nicht laufen, aber sonst kann sich ja eig. nichts ändern.
 
@Roland von Pritzing: Ach herje..... Die Leute von heute, du solltest erst auf mein Profil klicken bevor du schreibst. Ich nutze Die gesamte Creative Suite täglich, wenn du einigermaßen aufmerksam gelesen hättest, hättest du gemerkt das ich den Stift ausdrücklich erwähne. Das hat unter anderen den Grund das ich mit dem Tablet in erster Linie Illustrieren will. Da mein Cintiq leider nicht von der Couch aus bedienbar ist. Davon mal abgesehen nötigt einen niemand dazu alle Menüs auszuklappen, ich arbeite nur mit Shortcuts. alles was ich benötige sind die Ebenenkomps und die Ebenen. Das Pro bietet einen Full HD display und somit genug platz für meine Bedürfnisse.
 
@departure: Villeicht solltest Du meine beiträge mal lesen bevor Du derartigen Müll schreibst.
 
@Raiken: ich sehe dich schon fluchen, mit einem stylus am hochgestellten display rumtippend und dabei auf einem brett versuchen die richtige stelle für die shortcuts zu treffen. das ist ein ziemlich teures zeichenbrett, wenn du dir das surface dafür kaufst. :) der platzmangel wird wohl das kleinste problem sein, eher die dicke vom stylus - obwohl ich einen spitzeren gesehen habe (jipp, hier. wusste doch es war von lenovo. könnte dich interessieren: http://goo.gl/kZWj3) mal schauen, vielleicht stellt abobe ja programme für RT bereit, sonst muss es wohl ein pro werden ;)
 
@otzepo: Wäre möglich, wenn ich am Rechner Zeichne reicht mir allerdings auch meistens das Wacom und PS im Vollbild. Da sitze ich dann auch noch ein Gutes Stück vom Monitor weg, wird sich Tatsächlich alles zeigen müssen. Lenovo hatte ich mir auch schon überlegt, allerdings hatte das meine ich nur 2xx Druckstufen und das Surface sowie die anderen Windows8 Tablets haben im Schnitt 1k Druckstufen(Wenn Wacom Technologie vorhanden). Naja, da ich sehr nah an dem Tablet dran sitzen werde wird das die Größe hoffentlich kompensieren, ansonsten wird es ein neues Cintiq. Trotzdem danke, für den Link :)
 
Wo ist bei diesem Gerät nun der Vorteil gegenüber einem Laptop? Dass man zusätzlich auf der Rückseite noch einen Ständer ausklappen muss, der verhindert, dass man den Bildschirmwinkel verändern kann? Oder dass man immer genau dann die Tastatur braucht, wenn man sie ein Stockwerk tiefer abgeklemmt hat und dann extra runter rennen muss, um sie zu holen? Oder etwa der ach so tolle Preis von 199$... achne, Moment der Preis war ja nur ein Marketing-Gag. Kostet ja jetzt dreimal soviel. Von den Kacheln, den fehlenden Apps und der vergleichsweise komplizierten Bedienung will ich gar nicht erst anfangen. Microsoft hatte mal wieder eine Blitzidee und hat sie auf halber Strecke dem Kunden vorgesetzt.
 
@Odi waN: Naja so ist es am Anfang. Man bedenke wie Android anfing. Sicherlich wird es etwas brauchen bis die Software für ARM angepasst wurde.
 
Da gibts wohl noch einige Kinderkrankheiten, die ausgebügelt werden wollen. Als Apple-User würde ich mich über starke Konkurrenz richtig freuen, also haut rein, liebe MSler :-)
 
@borbor: Das einzige Problem was ich sehe sind nicht die Apps selbst, sondern der Windows App Store. Man findet nichts, obwohl jede Menge da ist. Apps die man einmal geladen hat (Beta-Preview-RTM Versuch1-RTM endgültig :)) sind auf einmal nur noch über Google (!) auffindbar, die dann glücklicherweise in den Store verlinken. Dort kann man dann den Link zum WIN8-Store nutzen und siehe da - alles da was man möchte. .
WIN8 ist cool - auf Tablet genial - Surface als Hardware hört sich ja schonmal prima an und ein Respnsive Keyboard würde ich eh immer nehmen wollen.
Alos ran da MS an den Store. .
 
@Healey: Die Überarbeitung der Store-Suche läuft bereits. Gab meine ich sogar eine News dazu.
 
@borbor: Ich wünschte, es gäbe mehr Appleuser, wie dich.
 
@Kirill: Das ist nicht nur ein Apple-User Problem. Die meisten Leute haben ein ziemlich dickes Brett vorm Kopf wenn es um ihre heiß geliebten Gadgets geht (sieht man ja hier immer wieder an den Kommentaren). Ein bisschen über den Tellerand schauen und die Fanboy-Brille abnehmen würde vielen ganz sicher nicht schaden...
 
@borbor: Bei den Appleusern fällt das aber schlimmer auf. Man kann heutzutage (zumindest in meinem Bekanntenkreis) kaum ein Windows Phone auspacken, ohne dass irgendein Spack darüber zu labern anfängt, wie toll sein iPhone ist.
 
@Kirill: Bei mir ist es genau umgekehrt. In meinem Bekanntenkreis schwören alle auf das Galaxy S1/2/3, da muss ich mir immer viel Mist anhören wenn ich mein 3gs aus der tasche ziehe ;-)
 
@borbor: Und auf der Tupperparty bekommen die die Plastikdeckel gratis ersetzt?
 
Als Windows Phone User finde ich die Situation eigentlich prima. Ich hatte bei WP7 gewartet und dann wurden die Handys für 50-70% weniger verkauft, weil sie keiner wollte. Für meinen Geldbeutel wünsche ich mir das gleiche bei WP8, aber ich gönne Microsoft eher einen Erfolg.
 
@Kirill: Ich kann heutzutage kaum noch mein iPhone auspacken, ohne dass mich irgend ein Android-User darauf anquatscht, wie veraltet meine Hardware doch sei.... so macht jeder seine unterschiedlichen Erfahrungen. Was am Ende zählt: Ein Kumpel von mir (der nicht zur eben beschriebenen Personengruppe gehört) ist mit seinem Galaxy S3 völlig zufrieden und ich bin mit meinem iPhone 4S völlig zufrieden. So kauft sich jeder das, was er selbst gerade braucht oder besser findet.
 
@RebelSoldier: sowohl iPhone als auch Samsung Flagschiffe sind einfach nur überteuerte Spielzeuge. Wer mit der Leistung vom Android rumprollt hat nicht verstanden das es an der schlechten Software liegt die so einen uberpowerten Mist benötigt. Wer mit dann meint das iPhone braucht nicht diese Power hat außer acht gelassen das dafür die Apps eher bescheiden sind und eben so zurechtgeschnitten damit sie wunderbar laufen. Ein paar übertriebene (aber durchaus sehr hübsche) Animationen verschleiern die Wartezeiten. Und in Wirklichkeit haben 99% aller "Besitzer" gar keinen Grund anzugeben, da das Gerät noch nichtmal abbezahlt ist. :D
 
@Kirill: Die meisten sind so, wie er. Die fallen aber unter den paar Fanobys nicht auf.
 
@Kirill: Wer am lautesten schreit, sind Fanboys und Hater, wie man so schön sagt. Die schweigende Masse ist genauso rational und realistisch, wie Du Dir das wünschst, nur fällt es eben nicht auf. Denn: Konkurrenz belebt das Geschäft und Auswahl ist gut für uns Kunden. :-)
 
@Kirill: Jeder Appleuser wünscht sich starke Konkurenten, nur dann wird Apple zu innovationen getrieben. Wie das Gegenteil aussieht , kann man bei den PC Betriebssystemen sehen. Leider sind die Starken mobilen Konkurenten nichtmehr vorhanden ( Web-OS war einer), Android ist nicht innovativ sondern kopiert I-OS bzw erledigt sich mit der Updatemisere selber und MS macht sich mit seinem Zwitwer-OS lächerlich. Das nexus ist ca60% billiger als das Ipad3, trotzdem verkauft Apple in 24 Stunden mehr davon als Asus in 3 Monaten. Also, her mit der Konkurenz.
 
Die Pro Variante wird gekauft :) Tolle Hardware, tolle Verarbeitung und gute Produktivität. Was will man mehr? Für Unmengen an Apps und Spielereien kann man sich auch mehr als 50% des Geldes sparen und sich ein iPad mini oder Nexus 7 kaufen. Vor allem steckt das alles ja noch in den Kinderschuhen, als Android auf den Markt kam gab es auch noch nicht die große Vielfalt von heute. Was ich allerdings schade finde ich, dass das Touch Cover wohl nicht so gut ist wie erwartet, dann muss man ja doch zum Type Cover greifen :(
 
@Krucki: Da bleibt erst mal abzuwarten, wie gut sich die herkömmlichen x86-Programme auf einem Tablet bedienen lassen. Ich habe da die böse Vorahnung, dass das eher eine schlechte "Experience", wie man so schön sagt, geben wird. Vorerst heißt es in BEzug auf Surface erst mal wirklich: abwarten!
 
@doubledown: Könnte sein, muss nicht. Die Tests werden es zeigen :)
 
@doubledown: dafür das das Surface Pro auch nen Stylus ;-)
 
@doubledown: Tablet Modus = Modern Ui Apps, Desktop Modus = Photoshop und co. Sehe da kein Problem ^^
 
@doubledown: Für eine bessere Touch-Bedienung von normalen Desktopprogrammen wurde (unter anderem) die Ribbon-Technologie eingeführt. Es gibt auch eine ansehnliche Anzahl von Programmen die auch auf Touchscreenrechnern Sinn machen und eine solche Menüführung bieten. MindManager z.B. von Mindjet. Oder die PDF-Bearbeitungssoftware von Bluebeam.
 
@DennisMoore: Du kennst schon den Unterschied von 10Zoll Tablets und 21Zoll Touchscreen Rechnern?? Alleine das Markieren von Text ist eine Qual, oder markier mal 2 Tabellenfelder. Warum gibt es wohl keine 17Zoll Touch-PC´s mehr?
 
@Roland von Pritzing: Um solchen Problemen vorzubeugen liefern Hersteller von Touchgeräten sogenannte "Treiber" mit. Die sorgen dafür dass Textauswahl nicht nur klassisch geht, sondern auch auf touchfreundlicheren Wegen. Außerdem heißt Touch ja nicht nur Fingertouch, sondern auch Stifttouch. Schonmal ein PDF mit Stift direkt auf dem Bildschirm kommentiert? Echt super.
 
@DennisMoore: Wer heute noch die Stiftbedienung propagiert, hat in 5,5 Jahren Iphone nochnicht kapiert warum das Teil so erfolgreich ist.
 
@Roland von Pritzing: Und wer einen Digitizer Pen (Stift für Touchscreen) als überholtes Eingebegerät ansieht der hat noch keinen benutzt oder weiß gar nicht was das ist.
 
@doubledown: nimm ein 11zoll Ultrabook und versuch die menüs und Buttons mit dem Finger zu treffen, dann weisst Du was kommt.
 
@Roland von Pritzing: Ich weiß nicht mehr, ob das Windows 7 oder 8 war und ob man dazu Zusatzsoftware/-treiber benötigt, aber ich vermute nicht. Und zwar gibt es meines Wissens für Touchscreens auf dem Desktop einen Modus für eine virtuelle Maus. Da kann man mit dem Finger die Maus verschieben und neben dem Cursor wird eine virtuelle Maus angezeigt, auf der man die Maustasten bedienen kann. So lässt sich der Mauszeiger präzise positionieren und mit Desktop-Anwendungen wunderbar arbeiten. Nicht so bequem wie mit Maus oder Touchpad, aber besser als mit der üblichen Touchscreen-Steuerung. Ist nur leider schon länger her, dass ich das gefunden habe und hab's nur kurz getestet, deswegen erinner ich mich nicht mehr so genau daran.
EDIT: Auf Windows-Systemen ohne Touchscreen kann man das leider nicht nachschauen, da die Punkte in der Systemsteuerung fehlen. Aber es war irgendwo in der Systemsteuerung > Stift- und Fingereingabe oder so.
 
@Krucki: Komisch, so wie Du und Andere hier immer Pro Nokia bashen, müßtet Ihr doch alle auf deren "Erfolgstablet" warten??
 
Naja, dann warten wir mal das erste "Service Pack" ab. Abgesehen davon gibt es auch tatsächlich Leute die ihr Gerät nicht gleich mit Hunderten von irgendwelchen Apps zumüllen wollen, da ich aber keinen Vergleich habe wie nun der Funktionsumfang tatsächlich ist und inwieweit die vorhandenen Apps dies sinnvoll erweitert, lasse ich mal die Aussagen der bekannten Mediengrößen so stehen und warte gespannt auf einen Ausfürlichen Testbericht von namhaften Testportalen, die auch ins Detail gehen.
 
@tapo: Die frage ist ob sich das Software pfui hier mit einem Service pack beheben laesst.. wie es klingt liegt einzig und alleine an den Entwicklungen der Apps und nicht am System
 
@-adrian-: Richtig.. zumindest bei dem, was man aus den Statements rauslesen konnte... Dass Windows selber hier und da noch hakt, kann ja gut sein. Sowas tat dem Gesamtbild aber in den letzten Versionen auch keinen Abbruch und wird hier auch nicht so sein... Dass die App-Entwickler sich bemühen müssen, um nervende Bugs auszubauen - grad die, die noch schnell ne App in die Preview reinhauen wollten, um möglichst früh da zu sein - ich denke, da müssen wir nicht weiter drüber reden..
 
@-adrian-: service packs gibt es ab windows 8 nicht mehr.
 
@-adrian-: Naja, wenn die davon sprechen, dass nahezu alle Apps mindestens ein Mal abgestürzt sind hört sich dass für mich eher nach einem instabilen/inkompatiblen/unausgereiften System (bezüglich Softwareerweiterbarkeit) an als nur nach mieserablen App-Enwicklungen. Edit: Ich wäre auch für kleine Updates zwischendurch, denn das ist allemal besser als Aussagen, wie "iOS 6.0.1 evtl Ende des Jahres" (obwohl wichtig) oder die sich ewig vertröstenden Android-Updates die dann ggf. doch nicht mehr kommen, selbst bei neueren Geräten. /// @Thunderbyte doch es geht ums Zumüllen mit Apps, denn dieses System bringt immerhin eine sehr wichtige sache von Haus aus mit, ein Office-System (Pro), dieses ist meiner Meinung nach auch das größte argument für Surface.
 
@tapo: Man müsste die Absturzursachen erstmal kennen um zu mutmaßen ob das System schuld ist oder nicht. Ich schätze mal dass es ein App-Entwickler (je nach Komplexität der App) mehr Möglichkeiten hat Böcke zu schießen als das System Fehler haben kann. Andererseits könnte es natürlich auch am System liegen wenn tatsächlich alle Apps abstürzen. Wird sich aber schon klären.
 
@tapo: Es gibt mittlerweile zahllose (in der Regel fingeroptimierte) Office Programme für iOS und Android, auch gibt es ganz vernünftige Tastaturlösungen für beide Lager. Dank z.B. Dropboxanbindung ist es auch kein Problem, die Dokumente aufs Gerät zu bekommen. Das RT Office ist auch nicht besser als diese Lösungen, da nicht identisch mit MS Office x86. Die RT Smartcover Stoff-Tastatur ist sicher nicht für längere Texte geeignet, die mit Tasten vielleicht eher.
 
@tapo: Hier geht es nicht um Zumüllen, hier geht es darum, dass quasi NICHTS da ist, das Windows RT im Endeffekt eine genauso inkompatible Plattform wie iOS oder Android darstellt.
 
@tapo: es is doch aber gelinde gesagt zum Kotzen wenn ms auch auf Tabletts den patchday einführt, man nach Update Packs Neustarten muss usw. so stell ich mir die tablet Nutzung nicht vor. interessant ist aber ob die surfacegeräte auch so mit Patch Backups zugemüllt werden
 
@Rikibu: Was spricht denn gegen Updates? Willst du lieber ein halbes Jahr warten bis du mal nen Sicherheitsupdate oder Softwareupdate bekommst? Wie lang braucht so ein Neustart denn? 1 Min incl Anpassungen durch Softwareupdate?
 
@Rikibu: Jeder Hersteller von Software macht doch regelmässig Updates und da muss auch der Rechner mal neu gebootet werden. Das ist nicht nur bei Windows so. Und warum sollte das Surface von entsprechenden Updates des Betriebssystems verschont bleiben? Da ist doch auch kein neueres Windows drauf als auf alles anderen Rechnern. Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden an deinem Post?
 
@Tomarr: ständig Pasches nachliefern ist aber auch anstrengend. mein ipad Brauch auch nich jeden monatnupdates des kernsystems
 
@Rikibu: Waere ja auch schlimm wenn das Jailbreak nicht mal nen Monat halten wuerde und sie es gefixt bekommen
 
@Rikibu: Sehe ich anders. Ich weiß zwar nicht wie es mit dem iPad ist, aber zumindest mein MacBook hatte ich beinahe mal aus dem Fenster geschmissen weil es ein neues Update nach dem anderen gab, und jedes mal neu booten. Ok, auf dem iPad ist ja auch nicht MacOS sondern iOS, das ist ja ein wenig anders. Kan nman eigentlich fast mit Windows und Windows RT vergleichen. Aber nur weil ein System nicht so oft Updates erhält bedeutet das ja nun nicht das es dadurch sicherer oder besser ist. Da lasse ich mir lieber einmal im Monat alles Patchen, die ganz wichtigen noch zwischendurch, und gut ist.
 
Es wäre kein Problem für MS den Unterschied zwischen Windows RT und Windows X86 deutlich kommunizieren und die Unterschiede klar zu bewerben. Die Tatsache, dass sie es nicht machen und selbst einige Newsreporter und IT-Experten den nicht ganz unwichtigen Unterschied nicht bemerken, deutet darauf hin, dass hier bewusst kalkuliert wird, dass Kunden das RT "aus versehen kaufen". Die Kunden kaufen in der Erwartung ein vollwertiges Windows zu haben ("sieht ja genau so aus wie auf dem PC") und stellen dann fest, dass nur Metro Apps gehen und die scheinbar nicht besonders gut. Die Pro Geräte finde ich super, diese Variante hier er nicht.
 
@GlennTemp: aber das birgt ne gewisse Gefahr. Käufer die spätestens dann merken dass ein Rt Gerät gekauft wurde das nicht die Funktionalität hat wie gedacht, werden sich doch zukünftig von Microsoft fernhalten weil sie sich verschaukelt fühlen
 
@Rikibu: Das sehe ich genauso. Beim RT wird es von den Kunden her ein riesengeheule geben. Und viele werden sich ärgern nicht gleich ein Galaxy oder iPad gekauft zu haben. Den Mangel an Apps sehe ich eigentlich nicht so tragisch; war bei iPad ähnlich. Allerdings wird das RT nicht gegen das iPad anlaufen können und irgendwo in diesem 40% Marktanteil der anderen Anbieter vor sich hindümpeln.
 
@LastFrontier:
Ich habe gerade gelesen, dass man aus dem IE normale Programme laden kann. Dann werden sich die Leute wundern, warum sie nicht installierbar sind, ohje.
 
@GlennTemp: wie wärs mit rt Viren? wenn man wirklich per Browser installieren kann, dann riecht das nach sicherheitsrisiko und kostenpflichtigen virenschutzapps
 
@Rikibu: Nein, du kannst nur über den Store installieren. Höchstens Powershellskripte ;)
 
@LastFrontier: der frusthemmer beim ipad ist aber, das iphone Apps laufen. aber Windows phone Apps auf surfacegeräte laufen? hobs Hybrid Apps gibt weiß ich jetzt gar nich
 
@Rikibu: im Store von Apple werden Apps getrennt für die iOS-Devices angeboten. Die meisten Apps laufen aber sowohl unter iPhone als auch iPad. Für die Entwickler scheint es auf jedenfall einfacher als unter Android zu sein. Hier zeigt sich auch der wahnsinns Vorteil von iOS - Apple aktualisiert halt 200 mio geräte auf einen Schlag und alle Devices sind gleichzeitig auf dem gleichen Stand. Davon können die Androiden nur träumen. Und MS tut gut daran in die gleiche Richtung zu gehen. Zumindest beim Surface Pro wird sich die Strategie eigene Software und Hardware auszahlen. Zumal die Surface Pro Geräte auf einen riesigen bereits bestehenden Softwaremarkt zugreifen können. Und hier müsste MS auch wesentlich mehr Power ins Marketing stecken. Ich befürchte nämlich auch, dass enttäuschte RT-Käufer sich nur noch schwer zum Pro bewegen lassen.
 
@Rikibu: Windows Phone Apps laufen auch auch Surface. Umgekehrt funktioniert das übrigens auch, allerdings nur wenn man Windows Phone 8 verwendet. Bei Windows Phone 7.x klappts nicht. Man kann also beispielsweise ein Spiel für WindowsRT entwickeln und es dann auch auf Windows Phone spielen. Diese App/dieses Spiel muss sich dann aber auf WinRT und DirectX beschränken.
 
@DennisMoore,@last Frontier: Wenn ich eine App für das Tablet entwickle, mache ich einen Button, der ist so groß wie deine Fingerspitze, dann lasse ich etwas Luft und mache den nächsten Button. Wenn ich die App jetzt auf einem 4,3Zoll Display starte, überdeckt deine Fingerspitze gleich beide Buttons. Entwickle ich eine app für das Phone und nutze sie am Tablet kann ich den Button mit der Flachen hand drücken, so groß ist der. Bei I-OS sind in der universalapp sämtliche Buttons und Grafiken in min.2 Auflösungen gespeichert, daher funktionieren die auf beiden Displays, es gibt kaum noch Apps die am Tablet mit dem 2x Button vergößert werden und Sch.. aussehen. Bei Android machen es sich die Entwickler einfach und ignorieren das Problem. Die Frage wird sein, was tun die Windows Entwickler, bzw. was lässt die App Kontrolle von MS durch.
 
@Roland von Pritzing: Die Silverlightumgebung ist durch SVG-Techniken in der Lage Steuerelemente und Grafiken so zu skalieren dass die Verhältnisse und Größen erhalten bleiben wenn sich die Bildschirmdaten ändern. Der Entwickler hat die Möglichkeit Größen und Positionen als relative Daten einzugeben (Positionen als Margin zu Rändern und Größen als Prozentwerte).
 
@Rikibu: Mitnichten. Der Konsument wird sich auch vor dem Kauf "sicher *g*" informiert haben. Zudem das Microsoft'sche Verkaufspersonal explizit darauf geschult wurde, diesen Sachverhalt den Käufern zu verdeutlichen.
 
@Taggad: ich kann mir nich vorstellen das die Verkäufer im blödplaneten extra Windows fachverkäufer abstellen um die konzeptschwächen mit positiven schachtelsätzen schön zu reden. werde nächste Woche mal testen wie die da geschult sind. erwarten tu ich nix
 
@Rikibu:
Berichte uns bitte davon! :)
 
"die derzeit noch wenigen Apps können diese Lücke nicht ansatzweise schließen" Oh man, das Ding kommt offiziell erst am Freitag raus, bis dahin kommen noch genug Apps.
 
@youngdragon: Träum weiter von der heiligen Weisswurscht.
 
@Thunderbyte: Wieso?, es sind noch viele Apps angekündigt, welche in den nächsten Tagen im Marketplace erscheinen sollen. Dadurch, das es ein leichtes ist WP7/8 Apps auf Windows 8 lauffähig zu machen, sollten da schnell reichlich Apps vorhanden sein. Klar nicht vergleichbar mit iOS/Android, aber wie man sieht installiert der Durchschnittsnutzer ja eh nur 20-30 Apps die er dann am ende fast nie braucht ...
 
@Edelasos: "aber wie man sieht installiert der Durchschnittsnutzer ja eh nur 20-30 Apps die er dann am ende fast nie braucht ..." - schwachsinnige Aussage. Also reichen laut deiner Aussage im gesamten Market eigentlich 100 Apps, weil eh keiner mehr braucht?
 
@dodnet: Nein, aber Umfragen zeigen, das z. B. in Appstores Tausende Anwendungen verfügbar sind, die noch nie heruntergeladen wurden. Auch gibt es Umfragen, die belegen, das viele Leute die meisten Apps welche sie installiert haben fast nie brauchen. Jeder Nutzer hat eigene Vorlieben das ist klar, aber um diese alle zu decken, benötigt man keine 500 000 tausend Apps oder?!
 
@Edelasos: Wenn 500.000 Benutzer alle unterschiedliche Anforderungen haben, dann schon. Dass in den Appstores zu 90% nur Müll ist, ist mir schon klar (wer braucht schon x Apps mit Bildschirmhintergründen o.ä.) aber wenn eine App fehlt, die man benötigt, ist es Mist. Genau das hat z.B. webOS das Genick gebrochen. Da gibts auch Hunderte Apps, aber das was man braucht eben nicht.
 
@dodnet: Genau, die wichtigsten Apps muss es einfach geben. Das Problem ist, das sich noch immer viele von der "Zahl verfügbaren Apps" beeinflussen lassen. Bei iOS/Android werden z.B Test- & Vollversionen einzeln gezählt. Würde mich mal Interessieren wie viele es wären, wenn man Test- & Vollversion als 1 App zählen würde. Bei WP ist das ja so geregelt, das die nicht als 2 Apps gezählt werden.
 
@Edelasos: Und wer definiert, was die "wichtigsten" Apps sind? Die Masse? Ich benötige z.B. Keepass, 100.000 andere vermutlich nicht. Wenn es das nicht gibt, kann ich mit der Plattform langfristig nichts anfangen. Eines der Gründe wieso ich webOS letztendlich den Rücken gekehrt habe. Ich brauche dafür kein Twitter und Facebook, 100.000 andere aber schon.
 
@dodnet: Ich meine damit, dass ich nicht 1000 verschiedene RSS-Viewer benötige, 1000 verschienene Hintergrundbilderapp, 1000 Furz/Toiletten/Rülpsen-Apps, und zum schluss noch X-Klone von Angrybirds. :)
 
@Edelasos: Ja, der Durschschnittsnutzer ist ja auch nur Consumer, und bei MS gibt es leider noch nichts zu konsumieren. Also ich bin mal mehr als gespannt, wie sich das Surface schlagen wird und vor allem, wie schnell die bekanntesten und wichtigsten Apps in guter Qualität nachkommen.
 
@doubledown: Es gibt bereits einges zum Konsumieren. Youtube dank App und HTML5, einige Spiele, Musik und Videos dank xBox Music/Video, Bücher dank der Kindle App, Messenger (IM+, Skype, MSN, Facebook). Was sind für dich die wichtigsten Apps, welche noch fehlen?
 
@Edelasos: Rechtfertige den MS Schrott wieder nur ... :)
 
@MrManson: Danke! Im gegensatz zu dir habe ich wenigstens Argumente. :)
 
@Edelasos: Es ist noch überhaupt nicht klar, ob der Marketplace wirklich eine lohnende Investition für einen Entwickler ist. Es gibt zig Entwickler die in dieser Reihenfolge und Priorität entwickeln: 1. iOS (da am meisten Geld) 2. Android (da sehr viele Nutzer) 3. MS Phone 8. Viele hören schon bei den ersten beiden Systemen auf, manche unterstützen noch die dritte Plattform. Windows RT ist da aber überhaupt nicht auf dem Schirm! Wenn man sich mal ansieht, wie wenige vernünftige Tabletapps es schon auf Android Basis gibt, ist es schon sehr fraglich, wann hier eine kritische Masse für Windows RT erreicht ist. Ich seh das eher pessimistisch. In keinem Fall ist in den wenigen Tagen bis zum Launch hier eine wesentliche Änderung zu erwarten. Das dauert MONATE.
 
mit so was habe ich gerechnet, daher habe ich von Anfang an nur den Kauf eines x86 Gerätes geplant, da kann ich wenigstens alles drauf laufen lassen.
 
@cathal: Nur leider sind es leider geschätzte 3 Monate, bis das Surface Pro erscheint. :-(
 
@davidsung: Und nur noch 2 Tage, bis zahlreiche x86 Windows 8 Alternativen auf den Markt kommen :-)
 
Dann doch lieber iPad4. ^^
 
@Ispholux: Du meinst das iPad 3´1
 
Wer sich zum jetzigen Zeitpunkt wirklich wegen des App-Angebotes ins Hemd macht, dem ist nicht zu helfen... Afaik ist immernoch die Situation, dass Microsoft alle Apps genau überprüft, damit der Store nicht zum Start schon mit irgendwelchen Scheiss-Apps überflutet wird. Zudem fangen viele Kleinentwickler erst mit dem programmieren an, wenn das System offiziell für jedermann draussen ist, damit zum Startzeitpunkt des Einstellens der APp eine möglichst große Anzahl von Leuten ihre Apps nutzen können.... Abwarten und Tee trinken... EDIT: kleine Sinn-Korrektur
 
@Slurp:
Einige der Reviews sprechen davon, dass die eingebaute Software (also die MS eigene) buggy und underpowerd ist. Hier z.B: "But it's Windows on Surface RT that's the greatest letdown of all, the lethal letdown, because it's not Windows 8, but Windows RT. You can't tell the difference by looking at them, but you certainly will once you use it. Windows RT is underpowered (everything opens and syncs slightly too slowly), under-functional (you cannot install a single app that's not available through the Windows RT app store, which offers a paltry selection), and under-planned (the built-in apps can't feel like Lite versions of something better). You'd be right to note that many of those limitations apply to the iPad as well, but no one could mistake iOS for OS X the way RT apes Windows 8. And even if it's a plight common to tablets, Microsoft—for better or worse—has hyped Surface RT as being so much more." Der generelle Eindruck der Reviews scheint mir zu sein: MS hat viel mehr versprochen als es mit diesem Gerät halten kann, schade.
 
@GlennTemp: also, ich persönlich sehe da gar nicht so das problem drin.. wie selber geschrieben wird, findet man die selben einschränkungen auch in anderen "mobileOS"... Ich stimme aber definitiv zu, dass man den Unterschied zwischen RT und normal besser beleuchten sollte, um den Kunden zu *entwirren*...
 
@GlennTemp: Letzte Woche wurden aber ALLE Apps geupdatet. Die frage ist nun, ob das System mit denen getestet wurde oder nicht.
 
@GlennTemp: Man sehe sich nur mal das Flash Youtube Video in der Verge Video Review an. Ruckelt ohne Ende. Sowas Ende 2012???
 
@Slurp: trotzdem ist offen, wie sehr der rt Marktplatz von Entwicklern akzeptiert wird. vom Schiffbruch bis zum Erfolg is alles drin
 
@Rikibu: time will tell ^^
 
@Rikibu: Es gibt keinen RT-Marktplatz in dem Sinne, sondern nur einen Marktplatz. Ausnahmen sind nur Apps die native Komponenten der jeweiligen Plattform ansprechen wollen oder müssen. Oder meinst du ein Entwickler einer simplen News-App müsste sein Projekt für Window 8 und Windows RT separat kompilieren und im Store einreichen?
 
Hardware und Win8 super, Apps noch verbesserungsfähig. Mir ist's lieber so als andersum. Software kann man patchen und nachbessern. Also kann man Surface RT kaufen und in wenigen Monaten wird die Softwarebasis um Welten besser sein. Mehr Apps, Bugs werden ausgebügelt, etc. Und mit der Pro-Vesion kann man ja die millionen von normalen Programmen nutzen, die's bereits gibt. Ich freu mich riesig aufs Pro.
 
Hört sich doch gut an. Die Kritikpunkte sind nachvollziehbar aber auf absehbare Zeit irrelevant. Schlimmer wäre wenn die Hardware nicht gut wäre. Der Rest ist zu patchen. Es wird auch in realtiv kurzer Zeit vermutlich jedes App des iPads als Windows RT Derivat geben.

Windows ist in meinen Augen wesentlich komplexer. Hoffe das MS die Qualitätsmaßstäbe auch insbesondere beim Pro anlgegen wird. Freu mich drauf.
 
@EmilSinclair: ein umfassendes App Angebot aufzubauen dauert Jahre! Siehe Win mobile, da ist MS auch noch weit von Vollständigkeit entfernt. Bis dahin ist die aktuelle RT Hardware schon wieder Alteisen. Noch dazu werden sich Entwickler erst mal auf die verbreiteten Plattformen iOS und Android konzentrieren. Vor dem Hintergrund ist RT so überflüssig wie ein Kropf. Das Pro mag dann gute Hardware mit einem OS verbinden, das auf Mio von Programmen zurückgreifen kann.
 
@Thunderbyte: Bin ziemlich sicher, dass kein Entwickler den Windows App-Store ignorieren kann bzw. wird. Die Basis ist einfach in kürzester Zeit durch Desktop und Tabletts riesig. Vermutlich sogar bis Jahresende größer als Apple. Egal, die Zeit wird zeigen....
 
@EmilSinclair: Du meinst also, MS (und Konsorten) werden bis Jahresende mehr als 100 Mio Tablets verkaufen? Hahahahaha, Schenkelklopfer.
 
@Thunderbyte: Jetzt mal kurz überlegen wieviele Windows 8 Kopien verkauft werden (Desktop) und wieviele Geräte mit vorinstalliertem Windows 8 im Weihnachtsgeschäft wohl ausgeliefert werden. Denke mehr als drei oder vier...
 
@Thunderbyte: Windows Mobile gibt es gar nicht mehr. Und dafür gab es echt sau viele Programme für. Und RT ist nicht überflüssig. Wenn jmd. weder Apple noch Google will, bleibt nur RT oder BB.
 
@Thunderbyte: Bei Windows Phone ist MS zwar von Vollständigkeit entfernt, aber sicherlich nicht weit. Für fast alles was man machen möchte gibts ne App. Es gibt nur nicht noch 150 Alternativen zu jeder App die dann genau das gleiche können.
 
hatte gehofft das Microsoft einen Wurf landet um Apple zu weiteren Innovationen anzutreiben... Bugs kann man patschen und weder Fisch noch Fleisch passt für mich prima als Beschreibung für die ganze Windows 8 Plattform, somit bleibt sich Microsoft treu
 
@Rikibu: Ist halt doof wenn man etwas neues machen-, aber den User damit nicht überforden möchte. MS schrammt ja schon mehr als knapp auf diesem dünnen Grat entlang. Windows 8 ist als Kompromisslösung daher gar nicht sooo schlecht. Ein besserer Kompromiss wäre es vermutlich gewesen wenn man das neue und das alte Konzept vollständig und parallel implementiert hätte (wäre mein Wnsch gewesen), aber man möchte offensichtlich wirklich von der alten Methode einen Computer zu bedienen endgültig weg. Schätze mal Windows 9 wird zeigen ob die Plattform künftig Fisch oder Fleisch sein wird. Also entweder ganz ModernUI oder gar nicht.
 
@DennisMoore: zur Überforderung wird es doch nur, wenn sich eine Oberfläche nicht von selber erschließt. Wenn ich da an die Kacheln auf m Desktop denke, den Shutdown usw. sind viele gut gemeinte Ideen, aber wirklich durchdacht sind sie nicht bis zum Schluss, zumindest nicht für Desktop User... und hier wird sich Microsoft wohl ins Bein schießen...
 
@Rikibu: Ich glaube zur Überforderung wird es auch wenn man 5, 10, 20 oder 30 Jahre immer das gleiche Bedienkonzept gewohnt ist und dann meint bei einem UI-Wechsel seine gewohnten Wege weiter gehen zu können oder zu müssen. Wenn man 20 Jahre lang immer mit den gleichen 3 Klicks einen Shutdown gemacht hat, dann fällt es einem halt schwer sich umzugewöhnen. Wohl auch weil man das erstmal gar nicht will. Mir gehts nicht anders. Microsoft hat mal begründet warum der Shudownknopf nicht mehr so bequem gelegen ist wie es bisher der Fall war. Leider erinner ich mich nicht mehr dran :(
 
Also ich nutze Windows 8 auch schon produktiv und mir sind auch schon öfter die Apps abgestürzt. Allerdings muss ich sagen, dass sich da allein in der letzten Woche SEHR viel getan hat! Bekomme fast jeden Tag neue App-Updates. Und dass es noch nicht viele Apps gibt dürfte auch klar sein, wo das System doch erst in zwei tagen auf den markt kommt...
 
@PranKe01: mag sein, dass Dein Win8 OK ist. Allerdings hat es NICHTS mit dem zu tun, was da in 2 Tagen kommt.
 
@Thunderbyte: Ähm. Doch?! Ich habe die RTM. Und das wird genau die sein, die in 2 Tagen vorgestellt wird. Und falls du das Win RT meinst: das hat die gleiche Code-Basis wie Windows 8 und auch die gleichen Apps.
 
@PranKe01: Klar wird Win8 dann vorgestellt. Davon redet in dieser Surface / Windows RT News aber keiner. Offensichtlich bist Du wirklich der schlechten Informationspolitik von MS aufgesessen: X86 Code (Win8) und ARM Code (WinRT) hat in etwa so viel miteinander zu tun wie MacOSX und iOS, nämlich eher wenig. Die "gleichen" Apps ist auch nicht wirklich korrekt, denn wer darunter beliebige X86 Programme versteht ist falsch gewickelt.
 
@Thunderbyte: Es sind die selben Apps. Ich habe nie gesagt, dass es x86 Programme sind, sondern, dass unter Windows 8 die gleichen Apps laufen, wie unter Win RT! Und damit meine ich die APPS und nicht die x86 Programme. Ich habe das schon sehr gut verstanden. Und wenn du jetzt kommst, dass das ganze Metro Zeugs auf Windows 8 was ganz anderes ist, wie bei Win RT dann hast du das mit der gleichen Code-Basis für alle MS Systeme nicht ganz verstanden.
 
Wenns nur an der App-Anzahl scheitert, ist das doch verdammt gut? Das wird eh schnell gehen mit den Apps.
 
@Ark: Würde immer alles an der App-Anzahl bei Veröffentlichung scheitern, gäbe es keine Betriebssysteme. Beim Start von Windows 8 gibt es doppelt so viele Apps, wie beim Start von iOS (~500 Apps) und Android (~2.300 Apps) zusammen! Nämlich ~6000 Stück.
 
@PranKe01:
Du musst schon Gleiches mit Gleichem Vergleichen. Beim Start von iOS gabs 0 Apps, weil es generell noch keine Apps und keinen App Store gab. Beim Start von Android gab es wenige Apps (ca 400), die meistens von iOS portiert worden + ein paar Google eigene Apps. Beim Start von Wp7 gab es etwas mehr Apps (ca 700), eben auch häufig Portierungen (MS hat dafür extra ein Portierungskit zusammengeschustert). D.h. die Entwickler mussten nicht erst eigene Ideen from-the-scratch entwickeln, sondern konnten einfach schon bestehendes übertragen. So, das waren Smartphones. Jetzt Tablets: beim Start das iPad gab es 250000 Apps (nämlich alle iOS Apps zu dem Zeitpunkt), beim Start des 1. Android Tablets ca. auch so viele, beim Start des ersten Surface ca. 3000. Ich bin gespannt wie schnell MS aufholen kann, da die App Anzahl bei WindowsPhone z.B. weniger schnell wächst als bei iOS im Vergleichszeitraum.
 
@GlennTemp: Meine Zahlen sind schon richtig ;) Quelle: Wikipedia.
 
@PranKe01:
Die Zahlen für sich stimmen, sie sind nur unsinnig in Bezug gesetzt. Man kann auch mit wahren Prämissen einen falschen logischen Schluss ziehen.
 
@PranKe01: Die Wikipedia-Seite hab ich heute morgen verändert, deine Zahlen stimmen nicht :-P
 
"RT-Nutzer müssen auf Millionen gewohnter PC-Programme verzichten, die derzeit noch wenigen Apps können diese Lücke nicht ansatzweise schließen."

Na und??? Der RT-Nutzer ist meiner Meinung nach der typische iPad-auf-der-Couch-Nutzer, der surft, Mails checkt, bei FB rumhängt usw.
 
@hexenkind: Eben. Ein RT-Gerät, egal von welchem Hersteller, wäre ein guter Ersatz für das Netbook meiner Mutter.
 
@Knerd: Mütter.. die größten Abnehmer von Tablets in der nächsten Zeit, gehe ich von aus... :D Meine letzten aus "uh, hier hat real ein Android Tablet für 50 Euro.. damit kann ich doch spielen, oder?" Zu lieb :D
 
@Slurp: Jap, meinte mein Vater auch schon. Das Netbook meiner Mutter hält nicht mehr lange und hat er mal geguckt und dann auch ein Tablett bei glaube war sogar Real gefunden und mir das gezeigt. Ich dachte nur Android 2.3, seriously?
 
@Knerd: War nen 7" Jaytech.. Joa, nur 2.3... Aber für viele Sachen würde es reichen... Und nach dem, was ich gelesen hab, kann man da auch 4.0 draufhauen.. Gut, ob das mit 512MB Ram dann so viel Spaß macht.. schauen... Aber für 50€ is schon günstig für Eltern, die auf der Couch liegen, weil der Rücken weh tut :D
 
@Slurp: So alt sind meine Noch nicht :D Naja, für Muttern sollten es schon 10" sein ;) Zu dem RAM fällt mir nur ein was ich mal bei Google gefunden hab ^^ Musst mal nach "android für lumia 800" suchen ;)
 
@Knerd: Meine Ma ist 64 (was mich besonders stolz macht, dass sie weiß, was android ist und auf mich zukommt).. :D
 
@Slurp: Für die 50 Euro sollteste lieber ein Mal Volltanken. Da haste mehr von. Das Ding hat doch garantiert einen resistiven Touchscreen, oder? Das ist dann das gleiche Feeling wie mit einem Plastikstift auf der Zaubertafel malen. So ein Tablet haben wir als Testgerät in der Firma auch. Vergiss es.
 
@Slurp: :D Meine ist 53 ;) Und die weiß halt nicht soviel vom PC. Aber kommt immer auf mich zu wenn sie Fragen hat oder Hilfe braucht :) Windows 8 hat ihr übrigens sehr gut gefallen ^^ Genauso wie meinem Vater (54) ;)
 
@DennisMoore: Ich warte noch auf RT Geräte mit einem kapazitivem und einem induktiven Touchscreen :)
 
@hexenkind: aber war das nicht genau DAS Verkaufsargument von MS, dass Surface eben mehr kann als ein iPad?
 
@Turk_Turkleton: Beim RT hast du noch Office dabei. Und den normalen Explorer und den ganzen Quark.
 
@hexenkind: der Aspekt ist nur zu vernachlässigen wenn man bewusst ein rt Gerät wählt. wenn man als Otto Normalverbraucher ein tablet kauft und sich nich penibel informiert, fliegt man auf die Fresse. ich finde die 2 Teilung der tabletsysteme unglücklich weils unnötig kompliziert is
 
@hexenkind: ganz genau und für nichts anderes werde ich winrt nutzen. wobei microsoft bei winrt auf die desktop wirklich hätte verzichten sollen. das ganze dann vielleicht win tablet8 oder so nennen und jeder weiß bescheid
 
@hexenkind: richtig das sehe ich genau so. Ich frag mich warum immer Apps als das Killer Kaufargument gehandelt wird. Ganz ehrlich gibt ein paar gute Sachen, aber die meisten Sachen bringen IOS, Android oder WP7.5 oder auch jetzt Win8 und WP8 von Haus schon mit, alles weitere ruft man über den Browser auf, vor allem auf der Bildschirmgröße brauch man auch keine angepassten Browser Ansichten. Besonders ist bei RT schon ein Office dabei, das hat Apple bis heute nicht auf einem IOS Gerät.
 
@Iceblue@C4U:
Apps sind gleichbedeutend mit Produktivität. MS bewirbt das Ding als Produktivitäts-Biest im Vergleich zu anderen Tablets. Keine Apps, keine Produktivität. So einfach ist das. Stell dir vor du bist Grafikdesigner und hast kein Photoshop bzw. irgeneine Alternative. Stell du arbeitest in einem Tonstudio und möchtest das Gerät mit zur Aufnahme oder für Effekte verwenden. Das sind relativ fortgeschrittene Produktivitäts-Szenarien, die aber alle schon mit iPads und Co machbar sind.
 
@GlennTemp: Produktivität heißt aber nicht dass es unbedingt ein Phohoshop, Wavelab oder sonstwas unterstützen muss. Microsoft muss nur die Voraussetzungen schaffen dass man es produktiv einsetzen kann. Und das haben sie beim Surface gemacht. Und obendrauf gibts als erstes Produktivitätstool Office RT dazu. Und zwar keine Testversion, Liteversion oder sonstwas, sondern eine Vollversion. Das Allround-Produktivitätsbiest kommt übrigens auch bald. Nennt sich Surface Pro und kann auch Photoshop, Waveleb, usw. ausführen.
 
@GlennTemp: Verwendest du als Grafikdesigner ein iPad mit Photoshop drauf?
 
@GlennTemp: die 4 Euro für Pages wirste doch wohl haben? zumal du Office bei surface auch mitbezahlst - gratis in dem Sinne is das auch nich. es ist eher Zugpferd um skydrive und Co zu pushen
 
Es ist noch kein Windows RT Tablet auf dem Markt, und die allerwenigsten konnten ihre Apps auf einem RT Tablet testen. Dies führt einerseits dazu, dass zum jetzigen Zeitpunkt erst wenige Apps erhätllich sind, und andererseits, dass noch einige Bugs vorhanden sind. Ich habe meine App für Windows Phone 8 bereits angepasst, konnte es aber leider erst im Emulator testen. Mir würde nie im Leben in den Sinn kommen, die App für WP8 zu veröffentlichen, bevor ich es nicht auf einem Gerät ausführlich getestet habe. Die Performance Unterschiede können gewaltig sein: Ich habe schon erlebt, dass ich durch einen Bug auf dem Gerät nur 5fps, im Emulator jedoch eine Framerate von über 60fps hatte. Ich denke, da wird noch einiges passieren, sobald die Geräte für alle Entwickler verfügbar sind. Dann heissts vielleicht auch, Hardware hui, Software hui.
 
Find ich ja lustig dass sich diese Tester echt erdreisten sich über Dinge zu beschweren die von Anfang an klar waren. Und auch über Dinge die bereits erklärt bzw. geklärt waren. Genauso gut hätten sie all ihre - sagen wir mal Kritik - in einem Satz formulieren können: Windows RT ist genau das geworden was Microsoft angekündigt hat.
 
Ich verstehe immer noch nicht was genau das Szenario von den Dingern sein soll. Tablets sind klar, man hat sie in der Hand um unterwegs irgendwas, jedoch sicher nichts produktives zu machen. Wenn man aber produktiv sein möchte und an einem Tisch sitzt, dann verlieren diese Ding selbst gegen die billigsten Notebooks (wie z.B. mein ThinkPad X121e), wenn man mal von einem geringen Gewichtsvorteil absieht. Das mindeste was ich erwarten würde wäre eine gute Tastatur mit Trackpoint und/oder Touchpad und vor allem ein Display welches man zu jeder Zeit im angemessenen Winkel betrachten kann, etwas das mit dem Kickstand wohl kaum möglich ist.
 
@Johnny Cache: Wenn du es bis heute nicht verstanden hast, dann bemüh dich einfach nicht weiter. Lehn dich zurück und genieß das Herbstwetter.
 
@Johnny Cache: hat ein ipad ein kickstand nein, eine ord. tastatur mit trackpoint/touchpad nein, hat ein galaxytab ein kickstand nein, eine ord. tastatur mit trackpoint/touchpad nein....also was solls!?

das problem ist das viele das rt tablet als laptop ersatz sehen was es nun mal NICHT ist. auch wenn microsoft sicher nicht ganz unschuldig dabei ist wenn sie es mit tastatur und desktop bewerben!
 
@kluivert: Es muß ja auch kein Ersatz für Notebooks sein, aber es würde mich wirklich brennend interessieren welches Szenario für diese Geräte gedacht ist. Also offensichtlich was anderes als das von Notebooks und den restlichen Tablet-Spielzeugen.
 
Break! http://9to5mac.files.wordpress.com/2012/10/surfacebeak.gif
 
@dn: Ja... sollte das jetzt auf schlechte Verarbeitung hinweisen? Viele Dinge gehen kaputt wenn man sie unsachgemäß belastet.
 
@TripleB: Ich würde eher positive Werbung sagen. Wenn man sieht wie der da drauf drückt, und was so ein kleines Schanier aushält. Ich wette da hält so mancher Laptop weniger aus.
 
@TripleB: Es geht nicht kaputt, es klappt zsm. ;)
 
@dn: "And it’s quite sturdy, to boot. In Microsoft’s lab, we saw Surfaces that had been opened and closed hundreds of thousands of times. They still snapped open and shut like they were new. We wanted to see how easy it was to break one. It’s very possible, but you have to really try. We did manage to break off the kickstand by gradually leaning onto it, but I had to put nearly my full weight onto the tablet before the kickstand snapped off." von wired.com
 
@dn: Wow, das Ding ist echt mal krassest robust.
 
Solange Angry Birds läuft ist doch alles gut. ^^
 
ich frage mich ob mir hier die objektivität fehlt aber die überschrift klingt viel schlimmer als der bericht. das mit den abstürzen klingt gar nicht gut, hab ich verstanden. aber "software pfui" weil es noch keine apps gibt ist schon 'ne harte nummer.
 
@Matico: Ich wusste, dass das kommt. Ich bleibe dennoch dabei. Grund: Es wird nicht nur das Fehlen von Apps bemängelt, sondern auch dass diese noch (zu) viele Bugs haben. Das wird in allen Tests besonders hervorgehoben und ist auch nicht meine persönliche Meinung. Und das Argument, dass RT "noch gar nicht erschienen ist", zählt nicht, da es in drei Tagen soweit ist.
 
@witek: Die Überschrift klingt dennoch nach vernichtender Kritik der Tester, was bedeuten würde, dass dies ziemliche Idioten sind, da ein neues Ökosystem drei Tage vor der Veröffentlichung noch kein sehr breites Angebot an apps bieten kann. Im übrigen wäre es interessant, ob diese Tests vor dem umfangreichen Update vor einigen Tagen gemacht wurden. Danach habe ich nämlich z.B. mit den MS eigenen apps deutlich weniger Probleme (bis gar keine mehr). Die Überschrift sollte schon grob das zusammenfassen, was im Artikel steht ... und hier schiesst Du schon über das Ziel hinaus. Irgendwas wie 'Hardware hui, Software noch verbesserungswürdig' würde besser beschreiben was gesagt wurde. Und komm jetzt nicht mit eurer beknackten 'Headline nur eine Zeile'-Beschränkung. Das produziert nen Haufen unsinnige Überschriften.
 
@JoePhi: Hast du schon Windows RT? Hast du ein Surface-Tablet? Ich nehme an, dass die Antwort Nein lautet. Dass die US-Kollegen nicht in der Lage sind/waren, ihre Testsysteme zu updaten, halte ich im übrigen für eine gewagte Aussage bzw. Vermutung. Und ich glaube auch, dass du ein wenig selektiv liest, da die Headline zu 50 Prozent positiv ist (siehe: "hui"). Und auch wenn du es nicht hören willst: Die Zeichenanzahl der Überschrift ist tatsächlich beschränkt, was wir im Übrigen auch "beknackt" finden, es ist aber nunmal so. Noch ein Satz zum Thema App-Anzahl: Natürlich ziehen die Tester Vergleiche mit iOS und Android, was zwar unfair ist, weil das Betriebssystem noch jung ist, aber da muss Microsoft durch, da es (in der Momentaufnahme) eben den Markt widerspiegelt.
 
@witek: Hm, die eigentliche Software des Tablets scheint ja okay zu sein. Nur die Zusatzsoftware scheint "pfui" zu sein *schultern zuckt* Jeder der den Text wirklich liest kann sich ja eh eine eigene Meinung bilden.
 
@witek: das ist jetzt kein drama aber ich habe mir den test von gizmodo, engaded und cnn durchgelesen und finde immer noch das eure überschrift dem inhalt nicht gerecht wird.
 
@witek:
Das manche Tester zu so einigem nicht in der Lage sind, halte ich für keine gewagte Aussage. Immerhin haben z.B. Chip und Golem irgendeine Skype Beta getestet und den Lesern als Finale Version verkauft. Zumindest hat Golem den Fehler durch ein Update korrigiert, bei Chip steht der Artikel immer noch fehlerhaft im Netz.
 
@Matico: Das soll auch so sein, schließlich ist das eine Übersichtsmeldung, die genau dazu dient: Die Links sind schließlich zum Anklicken da, und auf den jeweiligen Seiten findet man auch die komplette Meinung des jeweiligen Testers. Im Rahmen einer derartigen Übersicht ist es unmöglich, alle Feinheiten wiederzugeben, noch unmöglicher ist es, alle diese Details in der Überschrift zusammenzufassen. Jede einzelne Kritik hat eine Zeichenanzahl in fünfstelliger Höhe, da ist doch ein gewisser Unterschied zu den etwa 50 Anschlägen unserer Headline. Dennoch nochmal: Weiterlesen, so wie du es gemacht hast, ist alles andere als ein Fehler...
 
@JoePhi: "Die Überschrift klingt dennoch nach vernichtender Kritik der Tester...." Wenn Du meinst die Überschrift ist zu vernichtend dann lese den Test eben auf einer anderen Seite mit einer weniger reißerischen Überschrift, aber das Ergebnis ist auch dort nicht berauschend. http://goo.gl/eZyh9
 
@nowin: Die Überschrift spiegelt aber das wieder, was alle die keine MS-Fanboys sind und keine Rosarote Brille auf haben vorhergesagt haben.. Und die Verkaufszahlen werden das ganze auch noch bestätigen..
 
@Horstnotfound: genau! der megaflop, wie man jetzt schon sehen kann an den vorbestellungen! spätestens weihnachten geht microsoft in konkurs... bestimmt... jetzt wirklich... :D
 
@pinguingrill:
Sorry, Vorbestelllungen ausverkauft sagt nichts, zero, 0. Harte Verkaufszahlen sagen was (und damit meine ich nicht Auslieferungen an den Einzelhandel oder dergleichen wie es bei der Xbox gemacht wird). Wenn MS gute Zahlen hat, werden sie die schon zeitnah rausposaunen (ich erinnere an "7 mal Windows 7 pro Sekunde"). Wenn nicht (wie z.B. beim Zune oder bei WP7), spricht das dann doch eine recht deutliche Sprache.
 
@GlennTemp: ich sag doch "der megaflop" ! 2013 wird es microsoft bestimmt nicht mehr geben! jetzt wirklich!! aber in echt jetzt !!! :D :D ich frag mich nur grad, was das ganze hypothetische glaskugelgequatsche hier soll? ich sag dagegen: win8 kommt , surface kommt und wp8 wird auch seinen weg machen! :)
 
@witek: ich bin gerade dabei, einige tests zu googlen und mich schlau(er) zu machen. bugs dürfen und sollen immer zu "software pfui" führen. wenn es um die anzahl der apps geht wäre eine differenzierung sogar in der headline wünschenswert. ich hoffe ihr macht bald einen eigenen test :)
 
Mich wundern die Perfomnceprobleme kein bißchen. Hatte doch selbst das One X mit Tegra 3 bis zum 2. Update Performanceprobleme. Nvidia hat da einfach keinen großen Wurf gemacht. Ich bin auf die ersten Bewertungen vom i5 Pendanten gespannt. Eigentlich müsste der vor lauter Geschwindigkeit auf dem Tisch schweben, statt stehen. ;)
 
@Krucki: Ach ich glaube das liegt weniger am Tegra 3 als an der Software. Im Nexus 7 gibts jedenfalls keine Performanceprobleme, aber da kommt die Software ja auch direkt von Google, die verstehen offensichtlich mehr davon als MS oder HTC ;)
 
@nicknicknick: Google und Performance in einem Satz. -.-
 
@hhgs: Chrome ist der schnellste Browser, Hangouts leisten mit einem kleinen Browserplugin dasselbe (und sogar mehr) als die fette Skype-Software, das Galaxy Nexus läuft trotz mittlerweile mittelmäßiger Hardware genauso butterweich wie das aktuelle iPhone (und das trotz Widgets und Multitasking) und das Nexus 7 holt, im Gegensatz zu dem jetzt ausgelieferten Surface (dessen Tegra 3 sogar höher getaktet ist), eine absolut flüssige Performance aufs Tablet. Ja, ich glaube Google versteht was von Software und Performance.
 
@nicknicknick: ich finde android nicht optimal. die performance ist aber eigentlich über jeden zweifel erhaben, zumindest wenn man über stock android spricht. frage mich auch was hhgs meint?
 
Het denn jemand andere Aussagen zum Thema app erwartet? Da wird ein neues Ökosystem aufgebaut, kommt erst in einigen Tagen auf den Markt und bietet noch weniger apps, als Ökosysteme, die seit Jahren erfolgreich am Markt sind. Ach ... was für eine Überraschung! Das hört sich wie die löcherlichen Aussagen zu neuen MMOs an, die in ihrer content-Fülle mit WoW verglichen werden, das bereits seit Jahren parallel zum Betrieb weiterentwickelt wird. Wenn das im Grunde der einzige Kritikpunkt ist ... dann ist es ein gutes System. Und dass sich niemand das RT zum Arbeiten kaufen sollte, sollte jedem klar sein, der sich ein bissi informiert hat.
 
Ich verstehe nicht, warum immer wieder darauf rumgeritten wird, dass Windows RT nicht die ganzen vorherigen Windowsapps abspielen kann. Beim iPad hat ja auch keine Sau gestört, dass MacOS-Apps nicht drauf laufen.
 
@Kirill: da war die Notwendigkeit ja auch unerheblich weil iphone Apps auf ipad laufen. aber laufen Wp. 8 Apps auf rt?
 
@Rikibu: nein, aber die Portierung gestaltet sich als sehr einfach. Grosse Teile des Sourcecodes kann 1:1 übernommen werden. iPhone Apps machen auf einem iPad aber wirklich keinen Spass und werden, bei mir zumindest, nur in der Not eingesetzt.
 
@Rikibu: Funktioniert auch. Und RT-Apps laufen auch auf WP8.
 
@Kirill: Der Unterschied ist aber der, daß die Macs weiterhin mit OSX und nicht mit iOS verkauft werden. Hier wird aber Windows 7 durch ein zum Großteil auf Tablets ausgerichtetes OS ersetzt. So gesehen hat das Apples schon deutlich besser gemacht... einen Satz, von dem ich nie gedacht hätte, daß ich ihn je von mir geben würde.
 
@Johnny Cache: Nur ist Windows RT nicht der Ersatz für Windows 7. Windows 8 ist der Ersatz für Windows 8 und das kann alle bisherigen Apps nutzen.
 
@Kirill: WinRT ist auch ein Win8, nur für eine andere Plattform. Das kennen wir ja schon aus alten NT4 Zeiten. Da waren die Alpha-Kisten auch gnadenlos überlegen, konnten sich aber leider nicht durchsetzen.
 
@Johnny Cache: Das ist alles Technikgelaber. Von der Marktposition her ist Windows RT für Windows das, was iOS für MacOS ist: keine Sau hat jemals gesagt, du würdest deine alten Programme damit nutzen können.
 
@Kirill: Warum wird dann aber das Desktop-OS tablettisiert? Den Fehler hat meines Wissens noch nicht mal Apple gemacht und deren Kundschaft nimmt so ziemlich alles hin.
 
@Johnny Cache: Ist das wichtig? Windows RT ist immer noch mehr iOS als MacOS (um in diesem Bild zu bleiben) und nicht der Nachfolger von Windows 7. Dagegen, dass ein Desktopwindows auch die Apps vom Tabletwindows spielen können soll, spricht ja mal nichts, es ist vollkommen cool, dass ein Desktopwindows mehr kann.
 
war doch klar, alle haben mal angefangen. warum soll so ein tablet zugemüllt sein mit irgendwelchen sinlosen apps, wie bei anderen? ach ja, mein tab kann sprechen und so ein müll ist echt sauwichtig!
 
Hm irgendwie wie erwartet, kaum apps -> bereits bekannt und auch die gründe sollten soweit bekannt sein. Windows RT/8 ist für touch bedienung absolut gelungen....das andere entwickelt sich noch.
 
"Er bezeichnet es als höchst "ironisch", dass Microsoft gerade in seiner Kerndisziplin Software scheitert (Pogue bemängelt auch einige generelle Windows-8/RT-Eigenheiten), dafür aber als Hardware eine wahre "Schönheit" abliefert." Das ist jetzt aber nicht wirklich was Neues. MS Hardware war immer schon fein. Ich mag meine MS Sidewinder Tastatur und Maus. Bei der Software war und ist es immer ein geteiltes Bild. Auch beim OS hat sich gute und weniger gute Version in regelmäßigen Abständen abgewechselt. Nur schade, dass wir kurz vor dem Release der mal wieder weniger guten Version stehen. Aber gut fürs Downgrade-Geschäft.
 
habe mir heute mal den Spass gemacht mehrere Computer / Elektro Geschäfte abzulaufen. Um herauszufinden wie viel die Verkäufer über Win 8 wissen. Hier die drei Fragen was ich gestellt hab.

1) Welche Versionen von Win 8 gibt es? 2 von 10 habens gewusst
2) Was ist der Unterschied zwischen den Versionen? 0 von 10 habens gewusst
3) Kann ich meinen Drucker der unter Win 7 läuft auch bei Win 8 verwenden? Aw: Von 10 Verkäufer haben 8 gesagt dass ich mir einen neuen Drucker kaufen muss.

Nach einer Stunde habe ich es aufgegeben.

Fazit: Der was sich mit Win 8 auseinander setzt bzw Interesse hat, hat mehr Ahnung als die Verkäufer
 
@chesterfield81: Das war leider schon immer so, es sei denn, man geht in den Fachhandel, also kleinere Läden, die sich wirklich damit befassen.
 
@noneofthem: Aber was mich wundert daran man hört seit Wochen das sie die Verkäufer schulen, aber 2 Tage vor Markteinführung haben 80 % der Verkäufer keine Ahnung. ist bissl traurig.
 
@chesterfield81: Zu 3: Du erwartest aber nicht wirklich dass dir ein Verkäufer eines Elektronikmarkts sagt dass du deinen Drucker ruhig weiterverwenden kannst, statt dir (bei ihm) einen neuen zu kaufen, oder?
 
@DennisMoore: ja das ist klar, aber ich hab vergessen zu schreiben das mein Drucker erst 1 Monat alt ist.
 
Schade ich werde sowieso noch warten und mal sehen ob es sich bis dahin verbessert hat
 
Alles klar. Man führt was zusammen, erklärt und wir bräuchten Metro, weil die Dinge zusammenführen wollen, und dann läuft eben gerade die Software NICHT, wegen der ich den ganzen Metro Mist auf Desktop mitmache!
 
@LivingLegend: wenn das nicht der Moment ist umzudenken? also plattformwechsel...
 
@Rikibu: Schon faszinierend daß die anderen gar nicht besser werden müssen um konkurrenzfähig zu werden. Auf der anderen Seite gibt es aber immer noch Win7, warum also die Plattform wechseln?
 
@*: alles ist besser als sich mit dem frickel-linux-schrott oder der fake-qualität von apple auseinandersetzen zu müssen! :)
 
@Johnny Cache: Sicher... die Grundfrage war bei mir ja folgende. Ich hab n ipad von der Firma bekommen und hab es auch privat im Einsatz. Da mir Windows 8 nicht zusagt, ich aber in Kürze nen neuen Rechenknecht kaufen will, war die Überlegung auf Mac OS zu wechseln, da es vieles vereinfacht. die Synchronisation von Kontakten usw. ist einfacher und das Bedienkonzept von mac os sagt mir mehr zu. Wenn ich jetzt weiter Mischbetrieb fahre, habe ich zwar Microsoft Office, auf der anderen Seite aber wieder umständlicheren Synchronisierungsaufwand...und windows 8 macht es mir auch leichter, mal was anderes auszuprobieren, auch wenns mich etwas mehr kostet. Vielleicht wechsel ich ja irgendwann zurück, aber dann kann ich über pro und contra von mac os senieren...
 
@Rikibu: ...da bin ich zum glück schon weiter. 10 jahre osx im beruf lässt mich immer wieder freuen, wenn ich wieder windows nutzen darf. allein der finder ist für mich der letzte dreck vom handling und den features. und über linux auf dem desktop und dem mangel an software, da braucht man auch gar nicht mehr ernsthaft drüber reden.
 
@pinguingrill: Das phantastische ist ja daß MS gerade auf dem Weg ist das zu werden was ich bei den anderen nie mochte. Auf den Gedanken Konkurrenten mit vergleichsweise lächerlichen Marktanteilen nachzumachen muß man wirklich erst mal kommen. ;)
 
NEIN! Jetzt wirklich???? Ein Gerät das es noch nicht gibt, für ein Betriebssystem das noch nicht heraussen ist, gibt es weniger Apps als für ein iPad! Wahnsinn, ich bin fassungslos! Nieder mit den Geräten!!!
 
@Tintifax: +++++ ! das ist (wie immer) das ende von microsoft!!! :D
 
Ich habe mir auch erst überlegt ein Windows Pro Tablet zu kaufen, doch für mich macht das RT im privaten Einsatz mehr Sinn. Was will ich mit einem Tablet machen? Internet, Skype, Musik und Filme. Dazu brauche ich keine x86 Tablet für 800 €. Die App-Anzahl hat mich bei Windows Phone 7 ebenso kalt gelassen, wie bei Windows 8 jetzt. Ich benötige nur 2-4 Apps und ein paar Minispiele für Unterhaltung auf dem Topf. Wie bei Apple, hat Microsoft nun ein gutes Komplettpaket aus Windows PC, Tablet, Smartphone und Spielekonsole geschnürt. Alles mit einem Account. Sowas habe ich bei den Apple-Anhängern immer beneidet. Warum brauchte MS so lange? Ob man nun zu Apple, Microsoft oder Android greift ist doch egal, es ist wichtig, dass man eine Produktumgebung hat, it der man sich etwas identifizieren kann und die einem gefällt. Apple bietet klasse Produkte an, aber ich steh halt mehr auf Microsoft, weil sie meine Wünsche und Erwartungen bisher erfüllt haben.
 
@jabofu:
Und für dieses Szenario (spielen und surfen auf dem Topf) brauchst du ein 500€ Gerät? Tuts da nicht genau so ein Nexus 7 oder iPad und wahrscheinlich kannst du damit anfangs sogar mehr machen? Da tuts auch nicht ganz so weh, wenns dir mal ins Klo fällt :)
 
@GlennTemp: Da geb ich dir recht. Ein Android Gerät ist super, wenn man was ins Klo schmeissen will... :) In Ernst: Selbst ein WinRT Gerät hat jetzt schon einen großen Vorteil gegenüber der Konkurenz: Office! Abgesehn von der wesentlich besseren Touch Bedienung.
 
@Tintifax: Ich hab auf meinem Nexus 7 ein super Office, mittlerweile arbeite ich lieber damit als mit meinem MS Office 2010 auf dem Laptop.
 
Was haben die alle mir ihren "Apps"? Es gibt doch genügend Untersuchungen, in denen einige tausend Anwendungen noch unberührt sind, mehrere hunderttausend Anwendungen werden geladen und nur einmal gestartet, liegen dann als "App"-Leichen rum. Wichtig ist nur, dass es einige Kernanwendungen gibt, denke ich jedenfalls.
 
@DerTürke: Sag blos, dass die abertausenden Massage-Apps, Liebestests, Foto-Apps, lustige Gesichter-Apps, lustigen Soundboard-Apps usw. nicht genutzt werden! Hauptsache es kann dann auf der jährlichen Pressekonferenz verkündet werden, dass man mehr als xxx-tausend Apps im Store stehen hat. Apple, Android und auch Microsoft machen das. Es gibt leider noch zu viele, die durch solche Zahlen dann zu dem jeweiligen Produkt greifen. =/
 
@jabofu: das weiss ich doch ^-^. meine schwester hat jetzt nen SGS3 "soviele kostenlose apps" ihr mann aber ein iPad "soviele qualitäts apps" ^-^ und beide können nicht mal die mails checken *lacht*
 
@DerTürke: NEIN!!! der große vorteil sind eben die 100000 furzklavier-apps bei ios und android! da kann metro einfach nicht mithalten! :D
 
Microsoft, Microsoft. Die Desktop Variante von W8 wird mit Metro und anderem Mist verhunzt. Die Tab Variante hingegen bietet keine Kompatibilität zu Desktop Software. Surface Pro allerdings ist wieder kein Tab sondern ein TabletPC, teuer, dick, schwer und so weiter. Microsoft hat mit W8 in jeder Hinsicht ganz ganz tief in die Schüssel gegriffen. Entweder eine klare Trennung von Desktop und Mobil oder eine Verschmelzung, was viele Menschen sehr begrüßen würden. Aber so ist es einfach nur noch lächerlich. Bei Apple fehlt es ebenfalls an Innovation und Geist. Das I-Mini = Totgeburt. Beide Firmen bleiben stark und omnipräsent - trotz der massiven Fehler. Aber sie bereiten dem lachenden Dritten die Zukunft: Android !
 
@GSMFAN: Sorry, auch wenn ich persönlich Android mag, schaufelt sich Android schon längst ein Grab: wie kann es sein, dass 2011er Modelle von Sony z.B. kein Update auf 4.1 bekommen. Dass es geht, beweist ja Cyanogenmod. Aber diese Frickelei, das drauf zu bekommen, ist für die Mehrheit kaum machbar.
Von daher - Android zuckt noch, aber letztlich ist es bereits tot.
 
@Bengurion: Angesichts der überwältigenden Verbreitung von Android kann man Deine Ansicht nicht wirklich nachvollziehen.
 
@Bengurion: PS: Wer braucht ICS oder sonstige OS-Updates ? Dieses Geschrei nach dem aktuellsten OS hat mehr etwas mit Emotion zu tun als Intelligenz. Wer sich ein wenig Zeit nimmt, wird schnell darauf kommen, dass sich alle ach so tollen neuen Funktionen von ICS mit diversen Apps nachrüsten lassen. Ich musste notgedrungen von ICS dowgraden und bin froh, wieder schnell und unkompliziert mit Gingerbread arbeiten zu können.
 
@GSMFAN: und du glaubst wirklich, dass das ipad mini keinen Markt erschließen kann? wie engstirnig... ich persönlich finde das Gerät auch albern, aber gemessen daran, allein in den USA, wie dort der Tableteinsatz in der u-Bahn usw. vorherrscht, es dort sehr eng ist und nich jeder mit nem a4 teil da hocken will oder kann... ganz abgesehen von der preisersparnis... und als einsatzmöglichkeit in der Schule, das spart dort jede Menge Papier... welche Innovationslosigkeit eigentlich? wenn dann ist die in der ganzen Branche vertreten... ein Nexus 7 Zoll ist ebenso innovationslos, oder ist die Innovation das zum dumpingpreis zu verkaufen?
wo hat denn google innovationen? die haben nicht mal ordentliche Contentlieferanten...
 
@Rikibu: Naja, was heißt "Markt erschließen" ? Sicher werden sich nicht wenige Apple-Jünger das Gerät zulegen, einfach nur, um dabei zu sein, um diese "geniale" Firma zu unterstützen oder etwa einfach aus einem Zwang heraus. Allerdings würde ich meinen, diesmal werden eben nicht mehr *alle* aufschließen, wie sonst üblich. Ich meine, alle nehmen ihr IPad überall hin mit - und nutzen es wo auch immer es Spass macht. Soll man nun zwei IPads mitnehmen ? Wäre ja nicht sehr sinnvoll, oder ? Man kann nun mal nur ein Pad zu einer Zeit verwenden. Und was ist mit der "Portabilität" ? Absurder Gedanke: "Hey, das neue I-Mini ist sowas von praktisch, nehm ich jetzt immer mit, zusätzlich zum "normalen" Ipad natürlich." Und dass es so viele "Neueinsteiger" geben wird, wage ich angesichts des Preises / der Konkurrenz doch zu bezweifeln. Was ich unter Innovation verstehe, sind Dinge, die erst in der Zukunft bekannt werden, die es noch nicht gibt oder die zu unpopulär sind. Eben etwas wirklich neues. NFC wäre da ein Stichwort ...
 
"Aber: Auf dem Schoß ist das ansteckbare Touch-Cover "sinnlos", da der Ausklapp-Ständer auf den Beinen nicht hält." Das habe ich hier prophezeit und bin dafür mit Blöden Sprüchen bombardiert worden ^^
 
@Heimwerkerkönig: stell dir vor, du würdest nicht mehr mit blöden Sprüchen bombadiert - dann wüsstest Du ja gar nicht mehr, dass Du auf WF bist...
 
@Heimwerkerkönig: och du armer! sollen wir dich jetzt alle mal umarmen? was machst du denn mit dem ipad auf dem schoß? was ist daran besser? :D
 
@pinguingrill: Hätte ich ein iPad, würde ich dir damit zuallererst deinen Hintern versohlen :)
 
@Heimwerkerkönig: deine geheimen phantasien waren jetzt wirklich das letzte, was ich wissen wollte! :D
 
Kann doch gar nicht sein, MS hat doch alle Fehler der Vergangenheit erkannt.... Gut, man bringt mit aller Macht etwas auf den Markt, was weder ausgereift, noch nützlich ist, aber hey, was solls, wird schon jemand kaufen. Ich freu mich schon auf das W8 Gemecker.
 
@jb2012: gibt es heute einen preis für hohle trollphrasen?
 
@pinguingrill: Hmm, sag, was kann ich dir anbieten?
 
warten wir mal ab wenn es bewertungen von keinen ms hatern gibt!
der typ von the verge ist Topolsky und er ist dafür bekannt das er der absolute apple fanboy ist! was ja nicht schlimm ist aber das surface sollte von neutralen meinungen getestet werden.
aber vorallem von leuten die ja soweiso wussten was RT und Win8 kann!
für leute die ein bisschen surfen und spielen wollen (wie mich da ich nen sehr guten rechner habe) reicht das rt und für den rest gibts die volle version also wo is das problem wenn wir das schon alle wussten?!

siehe hier:
http://microsoft-news.com/first-full-review-of-the-microsoft-surface-rt/
 
@Jafaifl: Wer ein bisschen surfen und spielen will kriegt auch ein deutlich günstigeres Tablet mit ähnlichen Leistung, dafür braucht es kein Windows RT. Für mich steht das Surface mit Windows RT immer noch ganz oben auf der Liste des nächsten Firesale Geräts. Ob da die Windows x86 Tablets noch was retten können (die sollen ja nochmal ein gutes Stück teuerer werden) bleibt abzuwarten.
 
@Jafaifl:
Und wenns ein Windows Fanboyblog macht ist es objektiv? Gibt genügend Berichte von großen Zeitungen usw., die da zu recht Dinge kritisieren und das erwarte ich auch von einem Testbericht: kritische Auseinandersetzung und eingehen auf Schwächen und nicht unkritisches Lob.
 
@Jafaifl: klar immer alles Hater, geben Scientology-Sprecher auch von sich, wenn sie mit Kritik konfrontiert werden. So einfach ist die Welt aber nicht.
 
Ja natürlich sollte es GAR KEIN fanboy testen;-)
Ich zb werde mir das rt holen weil es mir zusagt und ich weiß auch das es billigere tablets gibt. Jedoch möchte ich ein windows rt tablet da es für meine zwecke ausreicht. Das surface tablet spricht mich auch sehr an von der optik daher is ja klar was ich mir hole:-)

Bin trotzdem der meinung das ein test von einem hater und von einem fanboy nicht ernst genommen darf!

Ich glaube wie drei meinen schon das selbe hehe:-)
 
@Jafaifl:
Okay, ich frag mal so: was genau gefällt dir so sehr an Windows RT? Welche Vorteile hast du durch Windows RT im vergleich zu Android iOS?
Was genau sind die Zwecke für die du das Tablet brauchst?
 
also ich hab mir jetz nur ein paar post durchgelesen. aber ich sage wenn die verarbeitung so top ist und nur die apps schlecht hallo. was will man mehr. die werden sicher nachgebessert. und mehr apps kommen sowieo. windows 8 kommt übermorgen erst auf den markt. die halten sowieso noch welche zurück. ich hol mir des pro worauf ich mich sehr freue da gehen sowieso alle programme äääh apps von früher. freu mich sehr drauf
 
@phips85: genau das meinte ich auch! ;)

@terminated: ich hatte schon ein tablet mit android und das ding lief genau so schlecht wie auf den handys also android ist für MICH nichts anderes als ne beta :/ zumindest fühlt es sich so an.... ;)
ios ist zurecht meistverkauft auf den tablets aber ich will was neues und was GENAU SO GUT funzt wie ios ;) mein wp ist top und ich hab mich daher für windows phone und windows 8 entschieden!
ich würde mal sagen jedem das seine aber mir hat es das neue windows sehr angetan ich will die livetiles nicht mehr missen und "LANGSAM" sind sie auch schön haha ;) ich denke man muss ALLEM einfach nur mal ne chance geben!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles