Apple bringt schnelleres iPad der 4. Generation

Apple-Chef Tim Cook hat anlässlich einer Veranstaltung in San José die vierte Generation seines iPad vorgestellt. Das Gerät wird mit einem neuen Prozessor namens Apple A6X ausgestattet, der doppelt so viel Leistung bieten soll wie der Vorgänger A5X. mehr... Apple, Tablet, iOS, Ipad Bildquelle: Apple Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple, Tablet, iOS, Ipad Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Als Käufer des 3er würde ich mir jetzt ganz schön ver"äppelt" vorkommen
 
@citrix no. 2: Das ist war >.<
 
@citrix no. 2: habe eines vor kurzem verschenkt, ich hoffe die person nimmt es mir nicht übel :P
 
@citrix no. 2: wieso? Bei anderen Herstellern kommt doch noch viel schneller ein "Nachfolger".
 
@fraaay: zum Beispiel?
 
@citrix no. 2: Wiese veräppelt? Nur weil ein neues Produkt erschienen ist, wird das ältere ja nicht schlechter... Verstehe diese Mentalität nicht - vor allem weil es ja bei Apple sowieso lange Updates gibt.
 
@Big_Berny: Apple tut jetzt so, als wenn das wieder mega viele Neuerungen wären. Das hätte man schon gleich ins iPad3 bauen können.. Aber nein, jetzt kommt man an und sagt: "Ja der neue Prozessor den wir jetzt, ein halbes Jahr später haben, ist doppelt so schnell .. und ja außerdem haben wir jetzt noch ne Erweiterung bei GPU vorgenommen, sodass die jetzt auch doppelt so schnell ist" ... und alles aus heiterem Himmel ohne dass vorher irgendwas zu einem neuen iPad bekannt war.. und warum nicht? Weil dann nämlich keine Sau das iPad3 gekauft hätte.
 
@citrix no. 2: Dass es beim iPad 4 viele Neuerungen gibt, haben sie doch gar nich gesagt. Hauptsächlich geht es um den neuen Anschluss, damit das Gerät mit dem neuen Zubehör funktioniert. Macht ja Sinn, dass man beim Kauf eines aktuellen Geräts auch den aktuellen Stecker hat. Und dazu haben sie halt gleich den neuen Prozessor eingebaut. Im Übrigen finde ich es logisch, dass man ein Produkt erst ankündigt, wenn es auch tatsächlich in den Verkauf kommt. Macht doch keinen Sinn, wenn man ein neues Gerät vorstellt, das erst nach ein paar Monaten zum Verkauf steht (siehe Nokia). Sehe jetzt überhaupt nichts verwerfliches daran, au wenn ich kein Apple-Fanboy bin.
 
@citrix no. 2: ich bin jedes mal sauer, wenn ein neueres Produkt rauskommt, weil das alte plötzlich nicht mehr geht und ich nicht mehr der coolste auf dem Schulhof bin.
 
@citrix no. 2: Käufer des 3ers hatten bisher eine schöne Zeit damit und können sich für diejenigen freuen welche jetzt noch mehr Leistung bekommen. Unter iOS ist das eh selten ein Faktor. Wenn du zu denjenigen gehörst die nur an dem aller neusten Spaß haben, bist du vielleicht eher einer der Stereotypen, die uns Apple Usern immer vorgeworfen werden.
 
@citrix no. 2:
Das gleiche passiert doch auch bei Nexus 7 Käufern, die jetzt für 249€ ein 16GB Modell gekauft haben und sich dann ärgern dürfen, dass sie bald vermutlich ein 32GB Modell für den Preis bekommen hätten. Von den 8GB Käufern mal ganz schweigen.
 
@GlennTemp: Naja, das ist ja nur mehr Speicher und kein Nachfolge-Modell.
 
@Novanic:
Und wo ist der Unterschied? Alles ist gleich geblieben, bis auf der Prozessor. Das Gerät heißt sogar genau so. Lediglich Winfuture erfindet den Namen "iPad 4", der taucht sonst nirgendwo auf, nichtmal bei Apple. Auf der Website ist nichtmal ersichtlich, dass es da ein refresh gab. Sony und MS aktualisieren auch regelmäßig ihre Konsolen mit kleinerer Prozessorarchitektur, mehr Speicher und es ist trotzdem noch das gleiche Gerät.
 
@GlennTemp: Ein neuer Prozessor wirkt sich auf die Bedienung des Geräts aus. Mehr Speicher nicht. Das iPad 4 wird also zukunftssicherer sein als das iPad 3. Jemand der mit 16 GB nicht auskommt, hätte sich das Nexus 7 nicht gekauft. Außerdem wird beim iPad 4 (so wird es sich auch bald beworben) nicht nur der Prozessor geändert (Lightning-Anschluss, verbesserte Kameras, besserer Grafikchip).
 
@Novanic: Jetzt mal ehrlich, du argumentierst hier mit "Zukunftssicherheit", regst dich aber über ein Gerät auf das 6 Monate "moderner" ist. Wenn du schon nach 6 Monaten angepisst über ein Nachfolgemodell bist, wie lange dauert es dann bitte bis du dir ein neues kaufst? Was bringt dir also "Zukunftssicherheit" wenn dein "veraltetes" Gerät sowieso nur noch ungenutzt in der Schublade liegt, oder bei der dankbaren Nichte im Einsatz ist, welche nicht so wählerisch ist. Abgesehen davon wirkt sich die Prozessorgeschwindigkeit bei iOS praktisch gar nicht mehr auf die Bedienung aus. Seit dem iPhone 4 gibt es praktisch keine Performance-Probleme mehr. Apps die heute rauskommen laufen sogar i.d.R. sogar noch auf dem iPhone 3gs. Bis es sich aus Entwicklersicht lohnt das "ältere neue iPad" nicht mehr mit Apps zu bedienen, wirst du garantiert auch einer derjenigen sein die es nicht mehr verwenden, weswegen es eben dann auch von den App-Herstellern ignoriert wird. :-)
 
@GlennTemp: Ich glaube was Citrix no.2 meinte ist, dass Apple absichtlich ein Modell mit veralterter Architektur auf den Markt brachte um 6 Monate später mit dem Ipad 4 die Tabletwelt zu beglücken. Ganz sauber klingt das auch in meinen Ohren nicht. Es sieht fast so aus, als ob Apple mit dem IPad 3 versucht hat Tabletkäufer, welche in Richtung Android schielten, schnell eine "neue" Alternative zu bieten, dann aber wissentlich im Hintergrund das Ipad 4 (was eigentlich das 3er sein sollte) weiter zu entwickeln und nun auf den Markt zu bringen. Dass Technik mit der Zeit billiger wird ist normal- Ein LCD TV halbiert den Preis binnen einem halben Jahr. Somit ist es nicht verwunderlich dass die Preise beim Nexus fallen- hier ist aber "nur" der Preis gefallen- die Technik bleibt die gleiche. Ich persönlich benutze noch das IPad 1 und bin voll damit zufrieden.
 
@KingBolero: Genau das meine ich! Apple tut nun so, als wäre ihnen über Nacht eingefallen, dass das ja auch alles schneller geht... Dabei gibts bei solchen UNternehmen eine Entwicklungspipeline, wo schon genau vor einem Jahr, als das iPad3 angekündigt wurde, feststand, dass es diese Wochen das iPad4 geben wird.... Aber natürlich sagt man dazu nix, weil sonst keiner mehr das iPad3 gekauft hätte.
 
@KingBolero: Veraltet? Das iPad3 ist aktuell das zweitschnellste Tablet auf dem Martk. Platz 1 nimmt das iPad4 ein. Wieso war denn bitte die Technik des iPad3 vor 6 Monaten veraltet? Wenn es danach geht, schmeißen Samsung und HTC ausschließlich veraltete Technik auf den Markt. Da kommt ja immer alle 3-6 Monate was neues.
 
@Florator: Jetzt mal Butter bei der Fische: Wenn ein Hersteller einen Prozessor mit neuer Architektur und nach eigenen Angaben doppelte Leistung bringt dann ist der aktuelle Prozi in meinen Augen schon veraltet, und so eine inovative ERfindung macht man nicht gerade in einem halben Jahr; jedoch heisst das doch nicht dass er schlecht ist. Wie gesagt ich selbst benutze noch den IPad 1 und bin nach wie vor voll zufrieden :-) Samsung, HtC etc. bringen zwar alle 3-6 Monate was neues auf den Markt, jedoch immer in einer anderen Segment. Das Topmodell bei Samsung z.B. wechselt so einmal im Jahr, mit Ausnahme vom S3 das jetzt ja auch in der 64 GB LTE Variante zu haben ist.
 
@citrix no. 2: schreibe das hier gerade auf einem iPad 3 und ich muss sagen es geht so. Einerseits ärgere ich mich gerade natürlich schon ein wenig, daß ich nicht noch ein halbes Jahr länger gewartet habe. Andererseits muss ich sagen, daß dadurch das iPad3 ja nicht komplett veraltet ist, sondern nur noch das zweitbeste Tablet. Natürlich hätte ich gerne den neusten Chip, aber ich hatte bislang noch nie irgendwelche Performance Engpässe. Also kann ich damit recht gut leben.
 
@citrix no. 2: Manche leute sind halt nur neidisch, da sie ein scheiß Job haben und sich billig Computer kaufen. Was nörgelt Ihr ständig rum?? Warum veräppelt? Neuer VW Golf kommt auch alle 2 jahre. Samsung Handys kommen jedes jahr 2-3 neue Modelle. Was jammert Ihr also?
 
@xkoy: 2-3 Jahre, ja!! Aber nicht ein halbes Jahr später und ohne irgendeine Ankündigung! Das war doch pure Absicht, damit jeder Depp erstmal das iPad3 kauft... Hätte Apple vor 6 Monaten gesagt: "Übrigens, in 6 Monaten bringen wir schon das iPad4 raus", dann hätte doch keiner der Jünger das iPad3 gekauft...
 
@citrix no. 2: Natürlich hätten sie das. Sie kaufen es ja auch obwohl klar ist das ein Jahr später ein neues heraus kommt. Wenn man das neue Gerät hat gehört man 1-3 Monate lang zu den "coolen". Danach hat es fast jeder und man empfindet es als normal. Das einzige Problem ist das die wenigsten Menschen nach 6 Monaten das Geld haben sich ein neues Gerät kaufen zu KÖNNEN. Könnten sie es, würden sie es auch tun. Aber du zeigst worum es dir im Prinzip bei einem Gerätekauf geht: Um Status. Denn: Die Funktion des iPad 3 bleibt erhalten, nur der Status schwindet mit der Neuerscheinung des 4.. Du solltest mal die Motive deines Konsumverhaltens überdenken: Kaufst du was du brauchst um besser zu Leben, oder was du brauchst um besser anzugeben? (Die Möglichkeit das Option 2 für dich mit Option 1 identisch ist, sei mal dahin gestellt)
 
@citrix no. 2: Ich sage "F*** dich Apple!" Ich habe mir ein 3er iPad am ersten Tag gekauft (mein erstes iPad), habe mir gedacht sowas braucht man (im sinne von: muss ich haben), doch ich war im Irrtum. Dieses Teil is so der Mist! Wenn man nicht gerade zwischen 7 und 16 Jahre alt ist kann man dieses ganze Ding vergessen. Das einzige was Spaß drauf macht ist Spielen, aber für sowas hab ich eine PS3 und brauche kein Tablet.
Farzit: Es gibt noch kein Tablet, mit dem man vernünftig arbeiten kann, das Einzige was für einen "eingefleischten" Windows-User wie mich eine Option wäre ist ein Surface-Tablet. Habe Win8 schon getestet (auf meinem iPad mit Win8 Metro) und muss sagen:"iOS auf wiedersehen und Hallo Windows8!" Der Kauf eines iPads war eindeutig ein Fail! Wenigstens habe ich genug Geld für das Dreckspad gezahlt, dass ich wenn ichs jetzt noch verkaufe mir immer noch ein Surface-Tablet holen kann ;-)
 
@Crunk-Junk: hahaha, nur zum Spielen und dafür hast Du ne PS3? Nur für Kinder? Du merkst schon das Du Unsinn schreibst, oder? Wer sich mit einer Konsole brüstet dürfte eher bei den 16 Jährigen angesiedelt sein, als in einem höheren Alter. Du wirst staunen, aber ich nutze meine Ipads nicht zum spielen oder vornehmlichen Konsumgenuss. Das neue wird gekauft und das 3er ... keine Ahnung, aber irgendein Bedürftiger findet sich immer.
 
@Yepyep: Als was nutzt du deinn iPads (wie viel hast du? 5?)? Was noch, iPhone 5? Mac Book Pro? usw... wahrscheindlich alles deine Geräte, findest dich cool, dass du so einen Mist besitzt und fühlst dich in gehobener durch diese Produkte, hast aber keinen Plan wie man diese benutzt ha? Um wieder auf den Punkt zu kommen, am besten wäre ein Tablet mit einem Windows, wo 1:1 die Programme funktionieren und es keine Kompatibilitätsprobleme gibt.
 
@citrix no. 2: wie es aussieht können ipad 3 Käufer die ihr Gerät in den letzten 30 Tagen gekauft haben das ipad 3 gegen ein ipad 4 umtauschen(http://www.itopnews.de/2012/10/ipad-3-in-ipad-4-tauschen-apple-oberhausen-machts/).. welcher Hersteller macht so etwas noch??
 
@Balu2004: Ach bla... dieses Umtauschrecht räumt dir jeder Laden ein (aus Kulanz), sei es nun Saturn, Media Markt, Real oder Praktiker.. das ist nichts besonderes... ganz ehrlich.
 
@citrix no. 2: sehe ich etwas anders denn wenn eine größere Anzahl von Geräten getauscht werden könnte hört die Kulanz bei vielen Geschäften auf.
 
@citrix no. 2: Bei Media Markt und Saturn irrst du dich: Das steht zwar groß auf der Werbung, aber du musst das kleingedruckte lesen: Du darfst nur original verpackte und ungeöffnete Ware 14 Tage umtauschen. Habe damals vorsichtshalber an der Information wegen einer Xbox 360 gefragt, und da wurde mir dieser Umstand mitgeteilt. Der Artikel muss "Originalverpackt und ungebraucht" sein. Dies gilt nicht für den Onlineshop, sondern für den Filialverkauf.
 
@master_jazz: Ein Rückgabe-/UmtauschRECHT gibt es in Deutschland sowieso nur bei Fernabsatzgeschäften (Katalog / Internet). MediaMarkt und co räumen es aber mittlerweile ebenfalls ein, um Konkurrenzfähig zu bleiben. Allerdings sind Software, Bluerays und co meist ausgenommen (bzw. unter der von von dir besagten OVP Klausel) Zum Thema "Muss ungebraucht sein": Bei einer Rückggabe kann der Verkäufer generell was vom Kaufpreis abziehen, wenn der Gegenstand Gebrauchsspuren aufweist, oder durch Benutzung im Wert gemindert wurde. Die Rücknahme Verweigern (wenn Fristen eingehalten wurden) kann er aber nicht.
 
Das ist natürlich ein ganz schöner Schlag in Richtung Microsoft. Wo jetzt eigentlich nur ein "iPad mini" erwartet wurde und der Verkaufsstart von Windows 8 übermorgen beginnt.
 
@deadbeatcat: die apple Releases waren bestimmt nicht längerfristig geplant. kommt mir recht verzwungen vor, jetzt n ipad4 und auch noch das ipad mini vorzustellen
 
@deadbeatcat: Bin auch auf die Reaktion von MS gespannt. Mit einen neuen iPad hat glaube ich keiner gerechnet.
 
@youngdragon: interessiert auch niemand. die leute die nen windows pad wollen kaufen es sich und die leute die nen ipad gewollt haetten kaufen sich nen ipad.
die ipad reihe ist so ausgelutscht wie die iphone reihe.
 
@deadbeatcat: Hat das Ding hier überhaupt was neues? Abgesehen von dem tollen Connector... Ist doch mehr oder weniger das gleiche Gerät, wenn überhaupt, ist es ein "refresh". Sonst wäre Sony schon bei der 35. Playstation und Microsoft bei der 15. XBOX. Hier wird ein magerer Refresh als Revolution angepriesen.
 
@hhgs:
Nenn mir eine, auch nur eine einzige Stelle, wo in der Keynote oder auf der iPad Website das Wort Revolution auftaucht (viel Spaß beim suchen). Apple erwähnt auf der HP nichtmal, dass es ein neues neues iPad ist sondern hat einfach die Specs aktualisiert und das in der Keynote halt einfach erwähnt. Ach und zum Thema Sony und MS: ich zähle allein 15 verschiedene PS3 Evolutionsstufen (CECH-20xxA - CECH-40xxB) und bei der Xbox 7. Nichts anderes macht Apple hier.
 
@hhgs: Die Sache mit der Unterstützung von SD-Kartenlesern find ich noch ganz nett. Ansonsten halt Modellpflege wie jedes Jahr. Was wirklich neues und bahnbrechendes wird Apple wohl eh nicht mehr hinkriegen. Nochmal kann Jobs nicht wiederkommen.
 
@deadbeatcat: und xbox Music ist ein schöner Schlag in Richtung Spotify, Rdio, last.fm und itunes! :)
 
@deadbeatcat: Fände einen direkten Vergleich, wie bei versusio.com interessant... iPad 4 vs Surface Specs. Weiß da jemand was?
 
Hey ich freu mich schon wenn in 3 Monaten das iPad 5 kommt. /ironie off
 
"SD-Kartenleser als Zubehör" ist ja auch geil...! :-))
 
@Novanic: und vermutlich kann man das gleiche machen, wie mit dem camera connection kit - fotos runter kopieren...
 
Und vermutlich koster das Zubehörteil direkt 50€. Ein Witz! Sowas gehört selbstredend integriert!!
 
@nize: Ja, aber dann gibt es ja keinen Grund mehr die 32 GB Variante für 100 € mehr zu kaufen. Apple-Politik eben...
 
Ich hatte vor kurzem echt zwischen iPad und Nexus 7 bzw. Nexus 10 geschwankt. Jetzt bin ich mir sicher, dass es ein Android-Tablet wird... Wer will denn 500 € und mehr für ein Tablet ausgeben, das nach einem halben Jahr schon wieder zum alten Eisen gehört...?
 
@Novanic: LOL...:D Hey alle iPad-Besitzer der 1., 2. und 3. Generation da draußen, werft alle eure iPads weg. Sind ab heute nicht mehr zu gebrauchen, alles veralteter Schrott.
 
@Novanic: Was ist das denn für ein Unfug? Wird das iPad der 4ten Generation langsamer oder schlechter wenn in 6 Monaten die 5te Generation kommt? Oder ist da irgendein Unterschied ob das nächste in 6 Monaten, in 12 oder erst in 24 Monaten kommt!?
 
@Rodriguez: der wertverlust ist groesser wenn der produktzyklus schneller laeuft.
 
@-adrian-: Aber auch nur marginal. Mal ganz primitiv: Wenn das iPad 4 nun doppelt so schnell wie das iPad 3 ist und das iPad 5 in einem halben Jahr doppelt so schnell ist wie das iPad 4, dann macht es bzgl. der Wertigkeit aufgrund der Aktualität ja keinen Unterschied ob es nun dieses "Zwischenmodell" gibt oder nicht. Es wäre ja auch dann 4x so schnell wie das 3.
 
@Rodriguez: hier gehts doch gar nicht darum wie schnell es ist sondern ob ich - wenn ich es teuer kaufe auch teuer verkaufen kann. wenn nach meinem geraet bereits 3 neue versionen da sind die es alle auch schon gebraucht gibt - wer zahlt dann fuer mein geraet noch so viel geld wie wenn es nur eine neue version gibt
 
@-adrian-: Ja richtig, aber der VErkaufspreis richtet sich doch an der Aktualität. Die wichtigen Punkte sind aber doch nicht die Anzahl der Geräte die dazwischen liegen, sondern: 1) Das tatsächlich Alter des Geräts (ob dazwischen 2 oder 4 andere waren ändert daran nichts). 2) Die Aktualität der Software (Wenn der iOS Zyklus und der Supportzeitraum nicht verändert wird ist auch egal was danach kam). 3) Die Aktualität der Hardware (wenn in 2 Jahren das iPad dann 8x so schnell ist wie das jetzige ist es doch egal ob dazwischen eins liegt das 4x so schnell ist, oder drei die 2x, 4x und 6x schneller waren, gemessen wird es am dann aktuellen). Ich denke also nicht das der Wert sich groß verändert nach 12 bzw. 24 Monaten. Nur jetzt bzw. nach 18 Monaten macht er einen "halben" Knicks", dafür ist der nächste Knicks eben auch nur "halb".
 
@-adrian-: wer kauft denn sowas? Gut,es gibt genug Spinner, aber warum sollte ich ein gebrauchtes Gerät kaufen,wenn ich für fast den gleichen Preis ein neues bekomme? Ich kaufe doch ein Produkt weil ich es gebrauchen kann. Ich würde mich schämen, wenn ich für mein zerkraztes noch Geld nehmen würde.
 
@Yepyep: Ist wie mit Autos. Als wenn man den gleichen Preis bekommen wuerde. ob ich jetzt 700 euro bezahle oder 400 ist halt schon nen kleiner unterschied. Mir isses ja egal weil ichs mir eh nicht hole aber so funktioniert das nunmal mit gebrauchtwaren
 
@-adrian-: das System ist mir klar, nur wird immer mit einer Preisgarantie bei Appleprodukten geworben. Für ein gebrauchtes Ipad3 würde ich eben maximal jetzt 200 Euro bei Bestzustand ausgeben, für das 16 Gb Modell maximal 150. Sie werden doch vermutlich auch jetzt im Applestore ca.100 Euro billiger, wie bei anderen Generationswechsel auch. Das Ipad2 dürfte somit schon neu verramscht werden. Warum soll ich also was gebrauchtes kaufen? Wer sich wegen 100 Euro solche Gedanken macht, sollte einfach keine Appleprodukte kaufen, er wird nie glücklich mit seinem Kauf sein.
 
@Yepyep: Komisch, dass mir andere leute was von Werterhalt erzaehlen wollen wenn es zu apple kommt. Bringt die Wertigkeit also nichts. Und genau der punkt den du ansprichst macht es doch noch unattraktiver. normal hatte man 2 jahre bis ein produkt verramscht ist.. jetzt hat man in der halben zeit ein ramschprodukt. top!:)
 
@Rodriguez: Wenn man über 500 € ausgibt (doppelt so viel wie für die Konkurrenz), erwartet man doch, dass man dafür auch etwas geboten bekommt, dass etwas wert ist und nicht in einem halben Jahr ein Nachfolge-Modell benötigt oder? Es kauft sich auch nicht jeder das iPad am ersten Tag. Das heißt es gibt viele Leute die ihr iPad 3 gerade vor ein paar Wochen gekauft haben. Die ärgern sich doch jetzt extrem, wenn das Nachfolge-Modell schon wieder in den Startlöchern steht... Damit hat auch niemand gerechnet.
 
@Novanic: Die Leute gibt es immer. Anders würden sich viele ärgern die es zu Weihnachten bekommen und dann nach 2 Monaten schon wieder veraltet ist. Und was hat das was man für den Preis geboten bekommt damit zu tun wann es etwas neues gibt? Jemand der sich noch gestern für ein iPad 3 entschieden hat, hat das doch getan weil er den Preis für die gebotene Leistung entsprechend fand. "Benötigt" wird es nicht. Aber wer jetzt eins kauft bekommt halt mehr, was soll dieser Neid!?
 
@Rodriguez: Derjenige hat aber garantiert darauf vertraut, dass das Gerät auch lange aktuell bleibt und nicht in den nächsten Tagen schon wieder ein besseres Modell rauskommt.
 
@Novanic: Und welchen Nachteil hat er dadurch das heute ein neues kam? Was verändert das an seinem? Wo ist der Unterschied für ihn ob heute ein Nachfolger kommt oder in 6 Monaten oder gar nie? Nur für die die jetzt eins kaufen ändert sich was. Sie bekommen mehr fürs Geld. Ist es also nur der Neid?
 
@Rodriguez: Z.B. dass das alte schlechter supported wird (früher keine Updates mehr bekommt) und dass neues Zubehör nur noch für den neuen Lightning-Anschluss kommt. Ohne Nachfolger würde das nicht passieren, weil das iPad 3 dann noch state-of-the-art wäre und von Apple die meiste Aufmerksamkeit bekommt. Das was die meisten Käufer bei so einer Investition sicher auch erwarten. Hätte jemand gewusst, dass in 6 Monaten das nächste iPad kommt, hätten viele Leute gewartet. Beim iPhone verlässt sich doch auch jeder darauf, dass der Nachfolger erst in einem Jahr kommt. Neid ist es nicht. Mich würde nur ärgern, dass man nicht noch gewartet hat und dass das Geld schlecht angelegt wurde. Bei soviel Geld würde man doch erwarten, dass man dafür auch etwas aktuelles bekommt. Das ist es aber offensichtlich nicht, wenn nach so kurzer Zeit der Nachfolger kommt.
 
@Novanic: Woher weißt du das durch das neue iPad der Supportzeitraum geringer wird? Ich sehe da keinen Anhaltspunkt für. Wenn es 3 große OS Updates erhält, ist es doch völlig egal ob da jetzt 2 oder 4 neue iPads in der Zwischenkeit kamen. Und warum ist es nicht mehr aktuell? Ich versteh das nicht. Man weiß dich auch so das jetzt die doppelte Leistung möglich ist (iPhone 5). Wo ist also der Unterschied ob die die es jetzt kaufen schon die doppelte Leistung bekommen, oder ob der Schritt wegfällt und erst die Vervierfachung kommt!? Das KANN doch nur ausschließlich Mißgunst sein. Alles andere macht keinen Sinn.
 
@Novanic: Nutzt Du Winfuture eigentlich von einem Handy/Tablet aus? Denn mit der Einstellung kannst Du Dir eigentlich nie einen Computer kaufen...
 
@FenFire: Ne, vom Computer aus (ohne Apfel). Bei PCs empfiehlt es sich aber auch nicht immer das Neuste zu kaufen. Die GTX 680 kostet z.B. 47% mehr als die GTX 660. Das Geld ist in der GTX 680 also sicherlich nicht gut angelegt. Das wissen aber auch die Meisten und setzen daher bewusst auf Vorgänger bzw. leicht schwächere Modelle bei denen kaum Unterschiede spürbar sind. Wahrscheinlich ist das beim iPad auch demnächst empfehlenswert, wenn das Modell nichtmal ein halbes Jahr als Top-Produkt angesehen wird und die Preise dadurch rapide fallen.
 
Ich bin wirklich gespannt, wie Microsoft am Donnerstag Abend Surface präsentieren wird. Und was mich wundert, ist, dass keiner der bisherigen Hersteller ein Windows RT miniTablet vorgestellt hat. Wieso nicht? Wo sie doch tatsächlich einen gewissen Markt erschliessen könnten...
 
Mit dem 4er wirds Apple aber nicht so einfach haben wie mit dem 3er, weil das Nexus 10 ja auch bald kommen soll. Mit einer noch höheren Auflösung (2560x1600) und dem neuen Exynos 5 Cortex A15-Prozessor. Ganz zu schweigen von der Kundenfreundlichen Preispolitik die wir von der Nexus-reihe bisher kennen.
 
@MMc: mit einem Gerät das man erwirbt, kauft man faktisch auch den Content Kosmos mit ein. Und was es bei Android Geräten für ernstzunehmende Kaufprodukte und Angebote gibt, wissen wir ja, und wie akzeptiert diese Angebote sind, ebenso... Im Moment dürfte auf Content Seite Apple nachwievor die Nase forn haben, weil die Leute mehr bereit sind Geld für Inhalte auszugeben - dies widerum motiviert Content Lieferanten ihren Inhalt vorrangig auf der Plattform anzubieten, auf der sie sich effektiver zu Geld machen lassen...
 
@Rikibu: ja das ist die "freie" Marktwirtschaft. Aber unabhängig vom Kontent, sind die bisher bekannten Eckdaten für das Nexus 10 interessant.
 
@MMc:
Ich bin gespannt ob das stimmt. Man sieht auf dem iPad 3 schon keine Pixel mehr, insofern sehe ich nicht (haha Wortspiel), inwiefern eine noch höhere Pixeldichte ein Argument ist. Mehr Displayfläche für Fotos ist ein Argument, leider gibts aber für Android noch keine gute Foto-editing Software. Spannend wirds auch, wie sie die höhere Pixeldichte mit Batterielaufzeit versorgen. Das war ja beim iPad 3 schon nicht ganz einfach. Durch die Pixeldichte braucht es mehr Beleuchtung, was das Panel dicker macht, und wesentlich mehr Akku frisst. Zudem braucht der Prozessor dann auch mehr Power, was wiederum zu mehr Abwärme führt, weshalb alle rumgeweint haben, dass das iPad "überhitzt" weil es ein paar Grad wärmer wird als der Vorgänger. D.h. bessere Kühlung muss auch rein, was wieder aufs Gewicht geht. Gewicht ist leider in der Klasse durchaus ein Argument und bei Geräten, die mit einer Hand gehalten werden ein wichtiger Faktor. Wenn das genannte Gerät dünner, leichter, besseres Display (Farbtreue, Glare, Helligkeit), gleiche Batterielaufzeit und einen dramatisch billigeren Preis als das iPad hat, bin ich begeistert.
 
@GlennTemp: Apple schafft es doch auch immer wieder. Außer dem Display wurde seit dem iPhone 3 und iPad 1 doch nichts nennenswertes geändert. ;-)
 
"Apple bietet nun erstmals auch einen SD-Kartenleser als Zubehör an." WTF? Habe ich schon lange hier?
 
@LordSticky: jups - camera connection kit - hab ich ebenfalls schon über n jahr ;)
 
als ipad 3 / iphone 5 user ist das schon etwas doof für mich weil ich momentan 2 unterschiedliche Stecker nutzen muss .. vom zubehör ganz zu schweigen. alledings ist meine strategie die das ich zuhause weg von docks gehe (also z.b. dock mit lautsprecher) und da alles auf airplay/bluetooth umrüste.. somit ist man künftig von solchen dingen unabhängig. mein ipad 3 ist ja nun von heute auf morgen auch nicht unbenutzbar geworden und ich bin bisher sehr zufrieden und sehe keinen grund warum das nicht mehr so sein soll ..
 
@Balu2004: Das kannst Du nicht schreiben! Ich konnte Dir ein Minus radieren, mehr geht nicht. Das neue werde ich mir schon wegen dem Steckerproblem holen. Zubehör läuft ohne Probleme, Denon per Airplay und der Stylus hat auch kein Problem... Wobei man jetzt wohl auch bald neue Dockingstationen bekommen wird.
 
Sehr geil, habe mir vor 13 Tagen das iPad3 gekauft......ich werde morgen mal den Mediamarkt besuchen gehen....
 
@Chrisshe: ist dein ipad 3 mit der Ankündigung des ipad 4 kaputt gegangen?
 
@Balu2004: Das nicht, aber er hätte für den gleichen Preis ein doppelt so schnelles iPad bekommen.
 
@Rainersurfer: mich interessiert ja nur die Argumentation..Media Markt und Co wussten vorher nicht das ein ipad 4 rauskommt.. vermutlich will er das Gerät zurückgeben ??
 
@Balu2004: Ja, denke ich auch. Wird aber MM nicht machen. Da hätte er schon Online kaufen müssen. Da drüfte es eine hohe Rücklaufquote geben, da ja kaum jemand mit einem iPad4 gerechnet haben.
 
@Balu2004: so ein blödsinniger kommentar ... sogar mein ipad1 läuft noch perfekt - wenn auch verkauft bei einem anderen besitzer ;)
 
@Chrisshe: Apple bietet den Umtausch von iPad3 in iPad4 an, wenn das Geärt in den letzten 30 Tagen gekauft wurde. Siehe: http://goo.gl/M1Y8u
 
Naja... bei Apple ist immer alles Doppelt so schnell wie beim vorgänger....
 
Wird das schon mit der neuesten Android-Version 4.2 geliefert? Steht nichts im Text... :-(
 
@Lecter: ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll :D
 
@Lecter: Frickelschrott meinst du?
 
Damit hatte wirklich niemand gerechnet.
 
da lohnt sich der umstieg von 3 auf 4 aber mal wirklich nicht .... ich behalte mein 3er bis das nächste ipad kommt .... das muss dann aber schon bahnbrechende neuerungen haben ;)
 
@lazsniper2: Der direkte Nachfolger eines Modells lohnt sich in den meisten Fällen nicht, sei es ein Tables oder Smartphone. Vom meinem iPad2 wird sich der Umstieg allerdings lohnen :)
 
@K!ll3R: das aber locker, beim display sind welten dazwischen!
 
Kann mir mal jemand erklären, wie man die WLAN-Performance verdoppeln kann? Entweder hatten die das WLAN Modul beim iPad 3 einfach total beschissen positioniert, so dass der Empfang einfach mies war... Oder sie können zaubern... Aber das jetzt als Argument zu bringen finde ich peinlich, da es ja nur zeigt, dass sie beim iPad 3 Mist gebaut haben!
 
@PranKe01: Ich zitiere von der Apple-Seite "Das neue iPad mit Retina Display kommt mit fortschrittlichem Wi-Fi, das bis zu 2x schneller als bei allen bisherigen iPads ist." Also bis zu 2mal schneller als das Ipad 1 und nicht das Ipad 3.
 
@joey-offline: Lol. Haben den den WLAN-N Standard entdeckt, oder was?
 
@PranKe01: Das kann ich dir nicht genau sagen, aber kann es sein das das ipad 3 bisher nur wlan mit 2.4 ghz unterstützt hat und jetzt wird auch wlan mit 5 ghz unterstützt? :) Ich weiß es nicht genau oder der unterstützt den dual modus das der mit beiden Frequenzen gleichzeitig arbeiten kann.
 
@joey-offline: So sieht's aus. Der Unterschied zum Vorgänger ist die simultane Nutzung beider Frequenzen. 5GHz hatte die dritte Generation auch schon.
 
@joey-offline: ipad1 unterstüzt auch 5 ghz.
 
Gibt es keine Apple-Deutschland Facebook Seite? Ich wollte ein Shitstorm starten, weil ich so wütend bin. Da ich mir das Ipad 3 direkt am ersten Tag gekauft habe und jetzt gehört es eigentlich wieder zum alten Eisen.
 
@joey-offline: viel Spaß ... ich behalte mein ipad 3 weil es noch genauso gut läuft wie gestern.. ich kann dich aber verstehen wobei ich von dem Trip runter bin immer die neueste Technologie haben zu müssen.
 
@Balu2004: Es geht nicht mal darum dass das Ipad 3 jetzt schlechter ist, aber wennman mal zurück blickt sind es immer die letzten 2 IOS-Geräte die noch den vollen funktionsumfang genießen. D.H. wenn das Ipad 5 in einem halben Jahr rauskommen sollte, wird das Ipad 3 nicht mehr alle neuen Funktionen erhalten sondern nur noch das 4er und 5er.
 
@joey-offline: Da das iPad mini das gleiche Leistungsniveau wie das iPad 2 hat, würde ich mir um die Unterstützung des iPad3 keine Sorgen machen.
 
@joey-offline: Da hab ich ne einfache Lösung: Vertick dein iPad3 im Internet und kauf dir ein neues.
 
@joey-offline: Wo ist da jetzt dein Problem - verkaufe dein Ipad bei Ebay und kaufe dir ein neues.. Zumal deine Erklärung dazu auch falsch ist - Apple Geräte bekommen so lange aktuelle Updates mit allen Funktionen wie es die Leistung des Gerätes zulässt. Und die Konfiguration deines Ipads entspricht der des IPAds mini...
 
@Horstnotfound: So ganz stimmt das mit den Funktionen auch wieder nicht. Sieh dir z.b. die neue Karten-App an. auf dem IPhone 4 ist diese auch schon zum Teil beschnitten was die Navigation angeht.
 
soviele blabla Kommentare die am Kern vorbei gehen. Apple hat einen Stilbruch begangen und innerhalb eines halben Jahres einen Nachfolger vorgestellt. Das gab es in der Iphone Ipad Serie noch nie und wundert mich auch stark. Das find ich auch eine Stärkste von Apple. Man kauft am Release Tag etwas und weiß das man jetzt 1 Jahr das aktuelle Model hat. Dafür stand Apple bisher. Warum Apple jetzt ein neues Modell bringt .. ob es windows 8 ist, das sie ihren neuen Connector stärken wollen... das weiß ich nicht und ihr erst recht wenn ich euren schmarn lese. Nebenher A6 Chip war im ipad nicht drinnen weil er nicht fertig entwickelt war ... und erst im iphone 5 das erste mal eingebaut wurde. Schlau zu fordern das er schon im ipad 3 drin sein sollte. Ich will auch den Motor von 2013 in meinem Auto haben. Porsche ist so failll ... gell ? und bzgl Leistungsfähigkeit stellt der A6 Prozessor den Galaxy S3 Chip bei den meisten Benchmarks in den Schatten. Vor allem in OpenGL wurde das Galaxy regelrecht verblasen. Also von der Power her bekommt das Ipad jetzt richtig dampf unter dem Kessel. Obwohls nur ein Dual core ist ;) hilft halt nichts wenn nur die wenigstens Anwendungen ( und Benchmarks ) davon profitieren. Finds Schade aber das sie das ipad 4 nicht leichter bekommen haben. 650 g warum mir zu unangenehm vom Gewicht. Ipad mini ist für mich deswegen interessanter...
 
Leute die jetzt laut von "Betrug" schreien, offenbaren sich selbst als unreife Menschen. Warum regt sich niemand auf wenn er einen PC kauft, und 6 Monate später kommt ein "besseres" Modell heraus? (Kinder und unreife Jugendliche mal ausgenommen) - Weil man mit seinem PC arbeitet, und wenn er danach immernoch genauso zuverlässig und komfortabel funktioniert, ist man zufrieden. Warum ist das beim iPhone und iPad anders? - Weil sie nicht als Funktions-Gegenstände sondern als "Lifestyle"-Objekte wahrgenommen werden. Man kauft sich kein neues weil man es braucht, sondern weil man cool sein will. Sonst würde sich kein iPhone 4 Besitzer ein 4s oder ein 5er kaufen solange sein 4er noch funktioniert. Es hat nämlich in der Praxis keine Nachteile gegenüber diesen beiden Modellen. Die Leute empfinden bei diesen Geräten ein fehlendes Feature direkt als persönliche Schamzone, wie einen Pickel im Gesicht den man verstecken möchte. Sie schämen sich das sie kein Siri haben. Die selben Menschen von der Anti-Apple Fraktion sind dann z.B. solche die sich über ihr NFC ergötzen und sich deshalb dem iPhone-User als überlegen geben. (In Wirklichkeit empfinden sie sich selber (grundlos) als unterlegen, und müssen deshalb diesen Missstand mit Arroganz Überkompensieren. - Das selbe gilt übrigens auch für iPhone User die sich mit ihrem Gerät als "überlegen" fühlen.) Warum beschwert sich keiner der kein Bluetooth an seinem Notebook hat? Und welcher normale Mensch schaut eigentlich welche W-Lan Standards sein Computer wirklich unterstützt? Und warum regt sich eigentlich niemand über das "fehlende" UMTS oder gar LTE-Modul im Notebook auf? - Es gibt Notebooks mit UMTS-Modulen, und spätestens bald auch mit LTE. Also warum stört es niemanden es nicht zu haben? - Weil man es nicht braucht! Also warum fangen wir nicht einfach mal an, unserere nach über 20 Jahren Gewöhnung gewonnene Reife in Bezug auf Computer, auch auf andere Geräteklassen zu übertragen. Wir machen es doch schon bei so vielem: Autos, Spülmaschinen, Uhren, Druckern, Möbeln, und so weiter. Bei keiner dieser Geräte(-Klassen) schämen wir uns bei Erscheinen eines Nachfolgers und versuchen so schnell wie möglich das neue zu kaufen. Wir sind mit dem zufrieden was wir haben, und freuen uns einfach das wir es haben.
 
@master_jazz:
Starker Beitrag. Das einzige was sich wirklich verändert ist der Stolz und die Eitelkeit. Das ein neues Produkt für uns ein Problem ist, weil dann das alte ja angeblich schlechter wird, sagt viel über unsere Gesellschaft aus. Ich verstehe auch die Leute nicht, die ein 600€ teures iPhone 4S haben und sich dann aufregen, dass sie 1 Jahr später nichts beim iPhone 5 sehen, was einen Wechsel rechtfertigt. Oder Leute die ein Nexus 7 haben und sagen, iPad mini lohnt nicht. Warum muss man nochmal immer das neuste Gerät haben und dafür viel Geld bezahlen? Was ist mit der Einstellung: ich kaufe ein Produkt um ein Problem zu lösen/eine Lücke zu schliessen und solange das Gerät das tut/nicht kaputt geht, brauche ich kein Neues? Wenn ein altes Gerät oder eins der Konkurrenz es schafft, die gleiche Lücke zu schließen, dann ist das doch super.
 
@GlennTemp: Du hast vollkommen recht. Es würde wahren Innovationen auch wirklich gut tun wenn die Menschen weniger "must-have"-Feature-Orientiert wären, sondern eher "i-need"-Feature-Orientiert. Das würde auch wahren Innovationen einen Markt bieten die halt nicht einfach nur "cool", sondern vielleicht einfach "nur" produktiv sind.
 
Das iPad 3 wird jetzt schon im Apple Store für 379 € "verramscht". Da kommt doch Freude bei allen iPad 3 Käufern auf. :-)
 
@Novanic: Oh, und ausverkauft: http://store.apple.com/de/product/FC705FD/A/general%C3%BCberholtes-ipad-mit-wi-fi,-16-gb-schwarz-(3.-generation)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles