Telekom plant Deutschlands größtes Datenzentrum

Die Deutsche Telekom beginnt dieser Tage mit dem Bau des bisher größten Datenzentrums in Deutschland. Morgen soll in dem Ort Biere in der Nähe der sachsen-anhaltinischen Landeshaupt­stadt Magdeburg der erste Spatenstich erfolgen. mehr... Server, Datenzentrum, AT&T Bildquelle: David Jones / Flickr Server, Datenzentrum, AT&T Server, Datenzentrum, AT&T David Jones / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
noch ein grund um ihre kunden auszubremsen! yeah bald kriegen wir hier gar nix mehr und müssen auf die telekom-cloud zurück greifen.
 
@Odi waN: stimmt, ich habe aus dem Artikel auch eindeutig rausgelesen, dass SMS demnächst mit Brieftauben versandt werden müssen... manchmal frag ich mich echt, ob manche Leute vor lauter Vorurteilen einen Artikel noch mit Verstand lesen...
 
@elbosso: wie kommst du auf sms? ich rede von entertainment. es ist leider so das die telekom yt z. bsp. drosselt um ihre dienste besser da stehen zulassen.
 
@Odi waN: 1. hat die cloud nicht direkt was mit Entertainmet zu tun.
2. Braucht man, wenn man die Cloud effektiv nutzen möchte, eine schnelle Leitung. Also wäre die Telekom zu beraten, ihren Kunden dieses auch zur Verfügung zu stellen (wenns machbar ist). 3. MÜSSEN: Müssen tut hier niemand was. Es gibt noch genug andere Alternativen (mittlerweile)
 
Seit 2004 bekam ich gesagt, dass unser Netz hier ausgebaut wird und wir endlich gescheites DSL bekommen. Ich bekam sogar ein konkreten Zeitraum, März 2011. Jetzt ist Oktober 2012 und es gibt immer noch maximal abgespecktes 3000er DSL natürlich zum total überteuerten 16000er Preis. Dass die hier 60 Kunden in nur einer einzigen Straße verloren haben, scheint die Null zu interessieren, die sind alle bei nem Kabel-Provider. Da wünsch ich der Telekom viel Spaß mit einer weiteren Seifenbl.. äh Wolke.
 
@wuddih: warum sollte die telekom da ausbauen, wo sich ein kabelanbieter breit macht? Dann doch eher da, wo kein kabel und kein 3000 DSL ist oder? (andere krepeln mit 384 rum und du beschwerst dich wegen 3000..)! Wer hat dir das denn eigentlich gesagt? Herr Obermann persönlich? Letztens hatte ich einen von 1&1 dran, den ich sagte, das vor der tür von mein bekannten bauarbeiten sind und seitdem das internet nich mehr funktioniert.. der sagte mir auch, das liegt an mein Rechner.. Man muss nicht alles glauben, was man gesagt kriegt.. PS: es war wirklich das kabel vor der tür durchgebaggert! :D
 
@wrack: Stimmt genau. Wir haben kein Kabelanschluss und müssen auf die Leitung zurück greifen. Gut mit DSL 2000 klappt alles soweit aber mehr Leistung wäre nicht schlecht.
In unserer Heimmatnähe sind verdammt viele leute auf Kabel umgestiegen und seid dem wird auch doch nichts mehr ausgebaut (seitens Telekom). Durchaus verständlich und nachzuvollziehen.
 
@wrack: Und manche Menschen haben garkein Internet, und da beschweren sich Leute über 0,4mbit. 3000er Dsl ist wirklich ne Lachnummer ^^.
 
@wuddih: OT ?
 
@wuddih: Am Thema vorbei, sowas von. Und damit du dich noch mehr aufregen kannst, hier bei mir in der Ecke sind in den letzten Monaten unzählige Käffer, wirklich Käffer, ausgebaut worden. Und mit ausgebaut meine ich, dass bei sau vielen, wo vorher 384er ging, jetzt 50 Mbit am Start sind. Die Telekom baut schon aus und das hat sie auch immer getan. Mancherorts lohnt es sich aber eben einfach nicht im Alleingang und wenn dann deine Gemeinde oder deine Stadt, was auch immer, nicht bereit ist da was zuzugeben, dann gibts eben auch nix. Das immer so viele meinen, die Telekom sei ein Wohlfahrtsverein... Lächerlich. Ich piss mich jetzt auch nicht an, dass in manch nem Kaff mehr geht, als bei mir.
 
@PrivatePaula2k: Die Cloud und die Dienstleistungen habe ich doch wunderbar angesprochen. Warum sollte ich mich aufregen, die Technik "DSL" war sowieso nie mein Favorit, allein schon deswegen, dass die Latenz abhängig von der Leitungslänge ist, was ein Unsinn. Die DTAG wollte Zuschüsse haben, hat sie aber nicht bekommen, weils jemand umsonst gemacht hat und die machen hier auch nichts mehr, die haben sogar ihren T-Shop abgezogen. Ich würde das fast als ethnische Säuberung bezeichnen, wenn das nicht ein so unschöner Begriff wäre.
 
@wuddih: Wenn die den Shop abgezogen haben, der übrigens in den wenigsten Fällen direkt über die Telekom läuft, was nur keine Sau weiß, dann wird das schlicht und ergreifend daran liegen, dass es sich eben bei euch nicht lohnt. Ist doch ganz einfach.
 
@wuddih: Ein Ausbau lohnt sich erst ab etwa 500 Kunden. Die Telekom wird bei weniger nicht reagieren. Ist für mich auch völlig verständlich.
 
Ne, ich hab 7,5 MB +Wlan flat üball, bei t-com und noch nie ein ausfahl gehapt..
 
Ich Frag mich nur warum hier alle was über DSL schreiben... hierbei geht es um Cloud Dienste, nicht um irgendwelche Ausbaugebiete für DSL...
 
@zoeck: weil die damit was zu tun haben. die cloud ist ihr entertainment paket und dieses kannst du nur nehmen wenn du auch gescheites dsl hast.
 
@Odi waN: die Cloud hat nix mit dem Entertainment Paket zu tun... jedenfalls nicht nur...
 
@zoeck: Ohne DSL brauch man keine Cloud.
 
@Odi waN: So ein Quatsch... Was du hast, das ist ein Mediencenter. Und das hat jeder verdammte Tarif der Telekom. Da hast dann, ich glaube 25 GB sind es, für Fotos usw. Was hat Entertain mit der Cloud zu tun? Nichts, absolut nichts. Du kannst weder Filme in der Cloud speichern, noch sonst irgendwas. Speichern, oder aufnehmen kannst du nur auf deinem Receiver mit eingebauter HDD, das wars. Und das hat mit Cloud beim besten Willen nichts zu tun.
 
Ich weiß ja nicht, aber meiner Meinung nach verzocken die sich alle mit ihren Cloud-Diensten. Persönlich habe ich quasi 0 Interesse an Dingen wie zum Beispiel HiDrive oder ähnlichem, geschweige denn dass ich dafür etwas bezahlen wollte. Und ich habe bisher noch nicht einen einzigen getroffen, der sowas für Geld nutzt. Keinen. Ich kenne nicht einmal einen, der da irgendwie mal Interesse dran bekundet hätte.
 
@PrivatePaula2k: Vielleicht sind solche Dinge für Privatpersonen eher uninteressant, daher glaub ich auch nicht dass Privatpersonen die Hauptkunden hierfür sind. Für Unternehmen ohne eigenem Rechenzentrum dürfte die Cloud allerdings interessant sein (sofern Diskretion und Datenschutz gewährleistet sind). Da sehe ich dann auch mehr Potenzial drin
 
@FieserFisi: Wenn mein Arbeitgeber auf eine Cloud auslagern würde, hätte er ganz schnell die Kündigungen seiner ganzen Entwickler und Programmierer. Denn keiner hier will seine Daten in einem fremden Rechenzentrum sehen ohne selber Gewalt darüber zu haben. So schön auch solche Clouddienste sind, im Zweifelsfall kann der Cloudanbieter dir "einfach mal so" den Zugang verwehren.
 
@FieserFisi: Bei uns wird seit knapp 2 Jahren auf Cloud gesetzt. Mein Fazit: Schrott. Die Anbindungen sind grottig, je mehr Leute arbeiten, desto lahmer wird das ganze. Das frustet dann schon vor allem wenn man seine Aufgaben nicht schafft und dafür noch einen auf den Sack bekommt. Von ständigen Ausfällen, ob von Cloud Seite oder unserem Netzwerk, mal ganz zu schweigen.
 
@PrivatePaula2k: Ich weis nicht was da für "Cloud Dienste" überhaupt mit gemeint sind. Aber hattest du gestern vielleicht irgendwo irgendwelche Probleme im WWW? Könnte evtl. daran gelegen haben, dass ein Teil der Amazon Cloud in den USA gestern Probleme hatte. Cloud Dienste sind mittlerweile so umfangreich, gehen weit über die Speicherung und den Download von irgendwelchen Dateien hinaus, und sind untereinander vernetzt, dass man mittlerweile, auch als Piovatkunde kaum noch daran vorbei kommt, auch wenn man es nicht wissentlich nutzt.
 
@Lastwebpage: Nein, ich hatte keine Probleme mit dem WWW. Dann nenne mir mal bitte drei Beispiele, drei wohlgemerkt bekannte Beispiele, wo irgendwas auf die Amazon Cloud setzt, und keiner weiß es. Ich bin mal gespannt...
 
@PrivatePaula2k: siehe z.B. http://aws.amazon.com/solutions/case-studies/ das sind bestimmt auch noch mehr und welche anderen Webseiten die Dienste der dort aufgeführten Firmen nutzen, weis man ja auch nicht.
 
@Lastwebpage: Danke für den Link.
 
Ja der Ort gleich daneben wird wohl eine sehr schnelle Internet Anbindung bekommen :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!