Facebook-Beiträge gegen Bezahlung hervorheben

Mitglieder des weltgrößten Social Networks Facebook können inzwischen ihre selbst veröffentlichten Beiträge gegen eine entsprechende Bezahlung optisch hervorheben lassen. Auch deutsche Nutzer können dieses Angebot bereits beanspruchen. mehr... Facebook, Social Network, Logo, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein Quatsch!
 
@bigprice: Die sind selber Schuld wenn die Aktionäre an ihrer Tür klopfen & auf Neuerungen warten die Geld mit sich bringen. So wird facebook nun erst recht nur noch von Lady Gagas & Justin Biebers bombardiert.
 
@bigprice: es ist eben wie bei den Free-To-Play-Titeln, bei denen die Mehrheit kostenlos spielt und die 1-3% der zahlenden Nutzer mehr Kapital erbringen, als wenn man das Spiel für 50 Euro verkaufen würde. Sinnlos also für die Mehrheit, sehr lukrativ aber für die Unternehmen.
 
Haben die nicht schon genug Geld damit verdient oder ist das jetzt die Reaktion darauf, das die Aktie so schlecht läuft :-)
 
@Navajo: Ein profitorientiertes Unternehmen hat niemals genug Geld verdient...
 
Für Privatkunden vermutlich eher völlig uninteressant. Für Firmenkunden wohl eher interessant.
 
@LoD14: Warum? Wer kann der kann. 4,87€ für jeden Status. Nenn 5er BMW leasen und nenn IPhone im Vertrag kaufen kann jeder. Der Bonze von morgen postet einfach alles hervorgehoben. Das ist ein Statussymbol :-D
 
@PhilAd: Da soll der Bonze aber mal gut aufpassen, das er nicht geblockt/entfolgt wird (wie auch immer es bei FB heißt). Also wenn mir eine Privatperson eine Meinung per bezahlung aufdrücken will, da zöger ich keine Sekunde mit dem Blockbutton
 
@wolle_berlin: Dann kann derjenige sicher nochwas zahlen damits nicht Blockbar ist XD. Es ist doch schön wie man mit dummheit Geld verdienen kann und die Menge der dummen lässt sich an den Facebooknutzerzahlen zu 90% ablesen.
 
Das Fratzenbuch nervt mich schon genug. Wenn das noch schlimmer wird sag ich tschüss. Ist nur leider so, dass man viele Freunde/Bekannte heute NUR noch über FB erreicht, die haben nichtmal mehr ne echte email-addy :(
 
@Athelstone: Stört mich nicht, dann wollen die halt nicht erreicht werden. Ich erreiche meine echten Freunde auch auf anderem Weg, die anderen können mir gestohlen bleiben. Skype und Handy sind meine bevorzugten Kommunikationsmittel.
 
@Athelstone: Was hast du für Freunde?
 
@LastFrontier: Ok, Freunde erreiche ich auch anderweitig, es betrifft wohl ehr Bekannte ^^
 
@Athelstone: Dann hast DU wohl die falschen Freunde. - @3-R4Z0R: Vollkommen richtig. Echte Freunde kann man auch ohne FB erreichen und die stehen notfalls auf der Matte, wenn man sie braucht.
 
@CoF-666: Aha, ok, meine ganzen polnischen Freunde und amerikanische Verwandte kann ich nicht einfach anrufen. Auch viele Schulfreunde, mit denen ich noch immer in Kontakt stehe, reisen quer durch die Welt. Und Skype haben auch nicht alle. Aktuelle Statusupdates und Fotos kann ich auch nur über Facebook einsehen. Für mich ist FB ein Segen und der bisher einfachste Weg in Kontakt zu bleiben.
 
@bliblablubb: Ich rufe meine auslands-Bekannten/Freunde einfach so an. Via Skype kostet das ja kaum was (auf's Festnetz/Handynetz anrufen). Sonst schreibe ich mal eine Email im Jahr oder sowas in der Grössenordnung.
 
@Athelstone: Und wie haben die sich bei Facebook angemeldet? Mit ihrer Personalausweisnummer?
 
@klein-m: Mir ist schon klar dass man zur Anmeldung eine email-adresse braucht. Viele Menschen rufen aber dort schon gar nicht mehr ihre Mails ab.
 
@Athelstone: wen ich nicht außerhalb von sozialen netzwerken und co. erreichen kann ist kein freund.
 
@gast27:Es geht ja nicht nur um Freunde. Auch Verwandte die im Ausland leben(Indien, Canada, USA )usw.
Da ist Facebook schon sehr nützlich.
 
@Vatter1: ja das stimmt. ich meinte eher freunde und bekannte die im selben land sind ich aber die nummer nicht habe. wobei ich auch ins ausland anrufe über telefon. oder halt skypen etc.
 
@Athelstone: Schon ein Fehler das du dich angemeldet hast. Ich weigere mich von anfang an und bleibe dabei. Aber gut das du es erkennst und ziehs am besten durch und meld dich ab. Wer dich erreichen will der erreicht dich egal wie und wenn er nen klassichen Brief mit der Post schickt wobei ich bezweifle das manche noch wissen wie das geht.... Nein ziehs durch dieser Daueronline kram ist eine Plage der Gesellschaft du wirst merken was für Zeit du aufeinmal hast und vor allem weniger Stress da du weniger informationen verarbeiten musst die zu 90% für die Tonne sind.
 
Hab schon gesagt, wenn irgendwer aus meiner FL das machen sollte, fliegt er raus.. ganz einfach
 
@Slurp: Zicke :)
 
@Edelasos: öhm nein.. ich muss mir nur keine uninteressanten einträge ontop klatschen lassen... meine bekannten wissen eigentlich, dass ich die auch so lese
 
@Slurp: Vielleicht solltes du dieses Angebot nutzen und somit deine Freunde in Kenntnis setzen, damit auch jeder bescheid weiß^^
 
Irgendwie dämlich. Was bringt es, wenn jeder seine Beiträge "hervorhebt" und man deshalb nicht immer oben stehen kann ? Hier geht nur FB als Sieger hervor. Wenn jemand sein Essen fotografiert, es auf Facebook postet und daneben "Sponsored" steht, würde diese Person mir einfach nur leid tun^^
 
@algo: "frauen" die sich halbnackt vor dem spielen präsentieren werden wohl gerne hier zugreifen damit sie "bekannter" werden
 
"...zu den Voraussetzungen gehört ferner beispielsweise, dass man nicht mehr als 5000 Freunde auf Facebook hat..."

super voraussetzung, mehr kann man eh nicht haben... (außer vielleicht ein paar zerquetschte durch fehler)
 
@devilsown: Zerquetschte Freunde? ^^
 
5€ würde das bei mir kosten, irre... - hätte jetzt mit Centbeträgen gerechnet

Auch lächerlich, dass man bei einer Nachricht an alle Freunde bezahlen muss, damit Sie auch wirklich von allen gesehen wird
 
@DRMfan^^: Als ich Deinen Post gelesen habe, dacht ich Du spinnst. Dann wurde mir klar, ICH spinne. 4,89€ sinds bei mir. Nur das mit "an alle Freunde bezahlen" habe ich noch nicht verstanden. Der Zuckerberg hat nen totalen Kopfschaden. Aber glaub mal nicht, daß sich keiner findet der es nicht bezahlt.
 
Irgendwie sehe ich bei Facebook und eBay immer mehr Parallelen. Das einzige Problem bei FB ist, dass man nicht stattdessen zu Amazon ausweichen kann.
 
@Lastwebpage: doch, zu einem anderen sozialen Netzwerk, müssen nur genug mitmachen - dann kommt der Rest auch mit rüber.
Es gibt bestimmt Anwendungen die als Berechtigung auch das hervorheben beanspruchen, dann hat man quasi premium SMS Malware nun auch in Facebook - oder irgendwann kann nur noch kostenpflichtig gepostet werden... sollen die doch machen, 99% aller posts sind ja eh nur "blablabla hat sie eingeladen dasunddas zu spielen" oder "ich brauche rohstoffe, schicke mir welche" - also genau die dinge die StudiVZ etc das Genick gebrochen haben. Auch wenn es hier nicht mehr in der Liste mit auftaucht, die Benachrichtigungen nerven ungemein. Ach, dominieren tun glaube ich gar nicht die Spielemitteilungen, die sicher gern gesehen "sponsored" wären, sondern die Kackbratzen mit ihren ach so witzigen Bildern mit ach so tollen Sprüchen... Den Besuch auf Facebook kann ich mir echt sparen, für die Kontaktaufnahme hab ich dennoch den Chat mit in Miranda/Trillian eingebunden.
 
@otzepo: Sie meinen Text. Darf ich fragen, wenn du jemals etwas versteigert bzw. ersteigert hast, ob du das jemals woanders als auf eBay gemacht hast? Man kommt um beides irgendwie nicht herum, obwohl es bei beidem evtl. besseres gibt. (Ich versteigere/verkaufe so gut wie nichts, deshalb intressieren mich eBay Alternativen nicht. Spontan fällt mir aber nichts ein.)
 
@Lastwebpage: Leider sind Netzwerke wie zb Diaspora nicht bekannt genug und setzen sich nicht durch.
 
Wer so etwas nötig hat sollte sich für das Geld mal eine Portion Selbstachtung kaufen!
 
wenn ich da drauf klicke kommt nix mit Bezahlung wird einfach nur größer oder ist das nicht der richtige link? bin ich zu blöd xD:D?
 
was diese Deppen sich immer neues ausdenken, erst dieser Driss mit den Fanseiten, dass die User explizit nochmal zustimmen müssen, damit die Nachrichten erscheinen... und jetzt so nen Mumpitz. Vorschlag: macht Facebook gänzlich zum Premiumdienst, dann wanzen sich wenigstens nich so viele Firmen an Facebook an, und das gebotene wird dann auch sauberer, nicht so informell mit Durchfall vollgeballert oder noch besser, macht diesen Mist ganz tot. der wirft schon ein ganz schlechtes bild aufs Internet...
 
Ich finde, es müsste bei Facebook für jeden Beitrag bezahlt werden, das würde dieses Netzwerk revolutionieren * exorbitant frech grins *
 
@Pegasushunter.: noch mehr SPAM und inhaltsloser dreck
 
Und der Aktienkurs fällt weiter !
 
F2P ... P2W - Facebook hat hier plagiiert.
 
Geldgieriegkeit zerstört das Netzwerk. Hoffentlich...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte