Gratis-Upgrade-Programm für Office 2013 gestartet

Ab sofort können sich Anwender bereits die neueste Version von Microsofts Büro-Softwarepaket Office sichern. Wie das Unternehmen mitteilte, startet mit dem heutigen Tag das Upgrade-Programm für das kommende Office 2013. mehr... Microsoft, Office 2013, Textverarbeitung Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 2013, Textverarbeitung Microsoft, Office 2013, Textverarbeitung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt gut, aber WO kann ich mich da registrieren? Leider fehlt hier ein Link... :-(
 
@NI-CE: http://office.microsoft.com/de-de/offer/
 
@NI-CE: Interessant, daß es auch für die OEM- Versionen funktioniert.
 
Der vorletzter Absatz, mit Office 365, ist meiner Meinung nach so nicht richtig und bezieht sich auf das jetzige Office 365. Siehe z.B. http://blogs.office.com/b/office-news/archive/2012/09/17/the-new-office-365-subscriptions-for-consumers-and-small-businesses.aspx bei dem neuen Office 365 hat man sehr wohl die lokal installierten Programme wie Word, Excel usw.
 
MS versucht schon erstaunlich deutlich die Cloud & Abo Variante zu pushen: 1) alle Programme auf 365 updatebar 2) bei Office 2013 nur noch Einzellizenzen + Preiserhöhung, d.h. wenn bisher ein Familienhaushalt mit 3 Rechnern etwa 30 Euro pro Lizenz bezahlt hat, müsste er bei 2013 etwa 110 Euro pro Lizenz hinlegen 3) bei den University Lizenzen mit Outlook nur Upgrade auf 4 Jahre Office 365 Abo. Schade, dass Microsoft seine Abolösung fördern möchte, indem die herkömmlichen fest installierten Programme über eine restriktive Lizenzpolitik "verkrüppelt" bzw. unattraktiv gemacht werden.
 
Viele sind schon mit AbiWord überfordert. Ok, ok. Natürlich gibt es Anwendungen, in denen MS Office gerechtfertigt ist (wenn ich an die Regelungen denke, die in "meiner" vorigen Firma per MS Excel durchgeführt wurden). Aber ist Winfuture wirklich auf den Arbeitsbereich ausgelegt? Scheint eher ein CHIP-Plagiat zu sein (let it rain!).
 
Ich hab tatsächlich vor, mir eine oder gleich drei Lizenzen zu kaufen. Ich muss aber nicht unbedingt bei MS Office kaufen um ins Gratis-Upgrade-Programm reinzurutschen, oder? Sprich, ich könnte die Lizenzen auch bei eBay, Amazon oder Co. kaufen, richtig?
 
@Lona: Muss nicht bei MS selber sein. Du brauchst aber die Kaufquitting um nachzuweisen, dass du eine legale Version nach dem Stichtag erworben hast. Zu beachten ist, dass du auch beim kostenlosen Upgrade der 3 Lizenzen Box "Home & Student" von Office 2010 nur EINE Lizenz von Office 2013 (für einen Rechner) erhältst.
 
@kingfisher: Ahh okay, Danke. Dann werde ich wohl doch zwei einzelne Lizenzen kaufen. Eine über mich (Home-PC) und eine über meine Frau (Lappi), somit dürften also beide Lizenzen den Gratis-Upgrade bekommen.
 
@Lona: Je nachdem was du an Lizenzen brauchst, welche Software du nutzt und wie oft du updaten möchtest, kann die Abolösung 365 natürlich billiger sein. Muss man für seinen Einzelfall wohl selber ausrechnen. Bei mir persönlich wäre Office 365 massiv teurer als die bisherigen Lizenzmodelle - aber es sind natürlich auch Szenarien denkbar, in denen das 365 Modell attraktiv ist.
 
office:mac? Wer sich dass kauft (ich vll. bald…... Powerpoint und Parallels sind keine perfekte Kombination), hat aber einen Mac…, auf dem Office 2013 nicht läuft, oder wurde das etwas angekündigt?
 
Kann mir jemand helfen? Ich hab das Office 2013 Preview installiert, aber im Schrank noch ein gekauftes Office 2010 Home and Student.

Ehrlich gesagt will ich aber nicht Office 2010 installieren nur um danach wieder Office 2013 zu installieren.

Gibts ne Chance die Preview zu aktivieren ohne wie blöd alles neu zu installieren.
 
auf der produkt info seite steht nur "Office Home & Student 2013
Für einen (1) PC gültige Lizenz für die nicht kommerzielle Nutzung"

weis jemand wenn ich eine 3 pc lizenz kaufe ob ich die version 2013 auch auf 3 pc verwenden kann?
 
frage hat sich erledigt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!