Nokia: 576 Mio. Euro Verlust, Lumia-Verkäufe sinken

Der finnische Handyhersteller Nokia hat seine jüngsten Geschäftszahlen bekanntgegeben. Nach Angaben des Unternehmens musste man allein in den letzten drei Monaten einen Verlust von 576 Millionen Euro hinnehmen. mehr... Windows Phone, Nokia, Designkonzept Bildquelle: Nokia Windows Phone, Nokia, Designkonzept Windows Phone, Nokia, Designkonzept Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Letztens stand hier noch zu lesen " Nokia Chef sagt, wir bauen die coolsten Smartphones und sind auf der Überholspur!" Was soll man jetzt glauben?
 
@bigprice: dass viele leute auf die WP8 Serie der Lumia warten und deswegen momentan kein neues kaufen? is doch beim iPhone auch immer die ausrede
 
@bigprice: Das Eine ist das Wunschdenken des Nokia-Chefs, das Andere die nackten Zahlen ;).
 
@JK_MoTs: Das Design der Lumia ist wirklich gut.... kein Wunschdenken
 
@Windowze: Mag sein. Was am Ende aber zählt sind Verkaufszahlen. Mit hübschem Design hält man eine Firma nicht am Leben über lange Zeit, du musst den Krempel auch (gewinnbringend) verkaufen.
 
@bigprice: Das eine bezieht sich auf das letzte Quartal, das andere auf die Zukunft. Wo soll also der Gegensatz sein? Meiner Meinung nach hat er sogar recht, wobei das Geschmackssache ist.
 
@Max...: Was bezieht sich denn da auf die Zukunft? Der zitierte Satz ist eindeutig Präsens.
 
@guythomaz: Wenn du schon mit der Haarspalterei anfängst, dann mach ich mal mit: Die neuen Lumias werden ja auch schon gebaut, nur noch nicht verkauft. Darauf bezieht sich der Kommentar.
 
@Max...: Da steht aber nichts von "neuen" Lumias. Also bezieht sich die Aussage auf die aktuelle Palette. Ne?
 
@guythomaz: Nokia und WP-Hasser? Lies doch mal das ganze Zitat! "Leute, die jung und cool sind, haben ein iPhone. Also müssen wir ein Gerät bauen, das cool ist. Und das tun wir jetzt. Wir müssen schneller, besser, innovativer sein - und das sind wir geworden. Wir haben die beste Displaytechnologie, mit Abstand die beste Kamera, die besten Karten und Navigation und vieles mehr" Die letzten Punkte beziehen sich eindeutig (!) auf die neuen Lumias, da erst dort die "beste Displaytechnologie" etc. enthalten sind.
 
@bigprice: http://wparea.de/2012/10/nokia-lumia-920-im-pre-order-siegeszug/ Mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen.
 
@Knarzi: Man kann sich auch alles krampfhaft schön reden. Tatsache ist: Nokia schreibt ohne Ende Miese. Die Lumia-Serie floppt gnadenlos. Die Verkaufszahlen sind, um das mal nett zu sagen, ein kompletter Witz. Ohne deren Festgeldkonto wäre der Laden schon lange pleite. Mein Prognose: Tschüss Nokia, ich werde dich nicht vermissen.
 
@karacho: Man kann genauso gut auch alles krampfhaft schlecht reden. Du beweist das sehr gut.
 
@DennisMoore: Ach ja? Laut Heise hat Nokia nicht 576 Millionen sondern 969 Millionen Miese in diesem Quartal gemacht. Addiert man die Quartalsergebnisse aus dem Jahr 2012 von Nokia auf, ist Griechenlands Defizit fast schon harmlos... geschmeidige 3,308 Milliarden Miese! In den letzten 2 Jahren sind es sogar 4,472 Milliarden Miese, aber hey das doch spitze :> Soviel dann zum krampfhaft schlecht reden...
 
@karacho: "Ach ja?" ... Ja. Zitat aus der News: "Aktuell hat Nokia noch Bargeldreserven in Höhe von 3,56 Milliarden Euro". Kann Griechenland das auch sagen? Soviel dann zum krampfhaft schlecht reden.
 
@DennisMoore: Schon schlecht wenn man keine Ironie (Griechenland) erkennt... Aber naja, rechnen kannst du hoffentlich. Dann überlasse ich dir mal, wie lange die Bargeldreservern langen, wenn es so weiter geht. Nokia ist schon jetzt von Ratingagenturen auf Ramschniveau herabgesetzt. Die Aktie von Nokia ist bei knapp 2 Euro und geht steil Richtung Pennystock.
 
@karacho: Die Voraussetzungen für einen Wiederaufstieg sind aber gegeben. Nicht zuletzt gerade wegen den Windows Phones.
 
@Knarzi: Gleiches Getue und Marketing wie bei WP7.5! Da war ja auch überall das neue Lumia ausverkauft. Die endgültigen Zahlen waren dann ja eher sehr ernüchternd. Und was eine reine Micro$oft/Windows Phone Webseite propagandiert, ist immer mit Vorsicht zu geniessen !
 
@Knarzi: Lumias im Siegeszug? Musst du da nicht selbst ein bisschen drüber lachen, sowas zu behaupten? Der Marktanteil rasselt steil auf 0 zu, und das Problem ist das Kachel-OS. Die Leute lieben Nokia für die super Hardware, aber keiner will Kacheln haben. So einfach ist es.
 
@bigprice: Das war doch quasi die Einstimmung auf das Ergebniss. In dem Text (den Du wohl nicht gelesen hast) sagte er ja auch das es noch etwas dauern kann bis die Zahlen das auch spiegeln. War klar das er mit schlechten Zahlen um die Ecke kommt, trotzdem glaube ich das er (vielleicht) recht hat. Die neuen Lumia die noch nicht auf den Markt sind sehen aus als wenn die ne echte Konkurenz sein könnten und tatsächlich auch "cool" sind... :)
 
@bigprice: Die Anleger scheinen es auch anders zu sehen. Aktuell ist der Aktienkurs um 21 Cent nach oben gegangen, 10% zu gestern. http://www.finanzen.net/aktien/Nokia-Aktie
 
@Knarzi: Interessant . Aber nicht vergessen, dass die Börse auch nur ein großer Spekulantenmarkt ist. Zudem ist die Aktie Nokias in der jüngeren Zeit sehr stark unter Beschuss gewesen (zurecht). Eine gute News macht leider auch in Finnland noch keinen Frühling - schon gar nicht, wenn sie gepaart mit wirklich miesen News daherkommt. ;)
 
@Diak: Na ja, die Investoren achten ja auf ein bisschen mehr, als nur Verlust. Sonst würde AMD schon längst nicht mehr leben.
 
@Knarzi: Off-topic: Rein vom Aktienwert her, ist dem auch so. Das Unternehmen war 2006 etwa $40 pro Aktie wert und steht jetzt grad noch bei ~$2,80 (und ich kann mich nicht erinnern, das zwischenmang große Aktienpakete aufgelegt wurden oder die Aktie gesplittet worden wäre). Worauf die Investoren da noch achten bei AMD? Hm - der Patentpool ist nicht eben klein; Wenn AMD nicht in Bälde einen richtigen Kracher rausbringt, der es wenigstens mit den kleinen i7 aufnehmen kann, schauts schon düster aus um die Firma - schade, aber die Börse ist halt kein Wunschkonzert. Im Moment lebt AMD von der Serversparte und den embedded-Systemen (low power/low cost) und hat in beiden Sparten starke Konkurrenten (Intel bei den Servern und die ARM-Technologie bei low-power).... Anyway; Wir sind hier grad bei Nokia und Windows Phone 8. ;)
 
@bigprice: Welches Smartphone findest du denn Cooler? Was bedeutet cool? Ich finde Nokia Smartphones sehr cool. Einserseits wegen den Apps die Nokia liefert (da kann sonst keiner mithalten) und vor allem wegen der Farbenprach. Nicht immer nur Schwarz/Grau/Weiss. Und nur weil sie die coolsten Smartphones bauen, heisst das leider nicht, das sich die Geräte auch so gut Verkaufen wie das iPhone oder das Galaxy S3. Ein Nachteil der neuen Nokia Phones sehe ich nur beim Preis. Ansonsten überzeugt mich das gesammtpacket bei Nokia am meisten.
 
@bigprice: Naja, zusätzlich dürfte es die WP Gemeinde auch abgeschreckt haben, dass die existierenden Geräte nicht auf WP8 Aktualisiert werden - Da würd ich auch den Teufel tun mir ausgerechnet vor dem Start der WP8 Geräte noch nen WP7 Gerät zu Bestellen. Und der Michael Halbherr (Nokia), was soll der schon anderes tun als sein Produkt zu loben?
 
@bigprice: Hier auf Winfuture redet man sich alles, was Kacheln angeht, halt gerne mal schön und blendet die Realität aus. Die Realität ist aber folgendes: Nokia ist bald Pleite wenn es so weitergeht. Schon Mitte nächsten Jahres: http://www.golem.de/news/lumia-nokias-finanzreserven-sind-bald-aufgebraucht-1210-95170.html
 
Wer kauft sich jetzt auch noch ein Lumia wenn man weis das es kein WP8 upgrade gibt
 
@DANIEL3GS: eben, wie viele auf die Windows 8 Lumias warten sieht man dann ab November. Das die verkauften Windows Phones mit dem aktuellen OS zurückgehen, war ja abzusehen.
 
@DANIEL3GS: Ich! weil mein Handy kaputt gegangen ist und ich ein neues brauchte. Es muss schnell gehen und für wenig geld.
Denn ein 600 Euro Smartphone kauf ich mir erst nächstes Jahr.
Und ernsthaft. Mich juckt es nicht , dass es nur ein Update auf 7.8 gibt.
Ich bin mit meinem 610 zufrieden, Apps lade ich mir eh net.
 
@DANIEL3GS: Du bist auch immer hart am bashen :-D echt herrlich, verfolge deine Beiträge schon etwas länger :D
 
@b0a1337: Gegen was oder wenn bashe ich?
 
@DANIEL3GS: zumindest die preiswerten (710) können sich noch lohnen weil sie trotzdem runder laufen als die preiskonkurenten. Bei 800 oder 900...da kauft man dann eigentlich derzeit primär wegen design, die wartezeit von 1-3 monaten ist auch nicht so lange aber sinkende nachfrage ist nachvollziehbar.
 
@DANIEL3GS: Ich wüsste nicht einen Grund, warum WP8 für mich Vorteile gegenüber WP7.5 oder dem dann demnächst erscheinenden WP7.8 bieten sollte.
 
@DANIEL3GS: Hier sieht man, dass das Lumia 920 wohl keine schlechten Verkaufszahlen haben wird: http://www.wired.com/gadgetlab/2012/09/iphone5-spec-showdown/
 
Irgendwie tut mit Nokia leid.
 
@erpp: Mir nicht...
 
@Zwerg7: Wegen Bochum, stimmt's? Was ist mit den 800 Mitarbeitern in Berlin. Was war mit den 750 in Ulm die wegen dieses Gejammere ihren Job verloren haben? So eine räudige Doppelmoral. Gerade gegessen und irgendwie kommt's mir gerade wieder hoch.
 
@Knarzi: Du interpretierst dir ja auf meine zwei Worte ganz schön einen zusammen.
 
@Zwerg7: Ist doch der übliche dumme Tenor.
 
@Knarzi: Nein, sondern der Tenor den du voraussetzt, bei mit hat es weder was mit Bochum, Berlin oder Ulm zu tun.
 
@Knarzi: Ich weiß ja nicht wie weit Deine Info geht. Aber wie Nokia da mit den Mitarbeitern umgegangen ist war schon schlimm. (eine andere Firma wollte den Laden kaufen um Arbeitsplätze zu retten) Nokia sagte aber NEIN.
Das andere Firmen auch zu machen oder Pleite gehen ist ja nix neues, aber die art wie mit dem Menschen umgegangen wird....naja jedem seine Meinung.
 
@Vatter1: Wenn ein Werk gerade mal 4% des Gesamtpersonals beschäftigt aber für 23% der Gesamtlohnkosten in der Produktion verantwortlich ist, dann läuft da wohl was nicht richtig. Wie soll ein Unternehmen bitte gegen die ganzen Chinaproduzenten ankommen? Natürlich ist es scheiße, aber das Problem ist das Gesamtsystem.
 
@Vatter1: mal so btw: Das Werk gehört nun RIM, die haben die meisten der Leute wieder eingestellt - und RIM entlässt momentan das quasi 10-fache von Bochum... Das ist natürlich egal, weil.... wird ja nicht in der Springerpresse verrissen
 
@Knarzi: Ich mag da ein wenig altmodisch bin aber wenn ich irgendein Problem mit irgendjemanden oder irgendetwas bekomme dann versuch ich dieses Produkt zu meiden. Egal wie billig oder wie gut es ist. Ich weiß das viele nur so sagen" da kaufe ich nicht mehr" aber ich mache es wirklich nicht. Und dazu gehört nicht nur NOKIA.
 
@Vatter1: Es gibt für mich schon einen Grund es dir nicht gleichzutun. Es ist der Letzte europäische Konzern. Zudem waren es ganz andere Manager als die die jetzt da sind. Ein Konzern hat kein Gesicht, das Gesicht geben ihm die Manager und das heutige Gesicht ist ein anderes als vor 5 Jahren.
 
@Vatter1: welcher smartphoneproduzent (oder produzenten) haben denn dein vertrauen? Was sind die gründe warum gerade diese produzenten dein vertrauen geniesen? Ohne bashen zu wollen aber es würde mich wirklich interessieren, denn anchdem ich anfänglich recht rigoroser anhänger der verbannung nokias war hat sich mein meinung zu dem laden grundlegend geändert (auch wenn ich bisher noch nicht ein nokia gerät persönlich gekauft habe) nachdem ich mich mal am markt umgeschaut habe und auch mal wirklich geschaut hab was in bochum passierte. Auch der "mitarbeiterumgang" scheint bei nokia garnicht so schlecht zu sein, wenn man mal z.B. die bewertungen auf glassdoor mit anderen großen smartphoneproduzenten vergleicht
 
@Knarzi: Du magst ja in manchen Dingen recht haben, aber ich bin froh dass ich hier im Westen lebe und nach meiner eigenen Meinung leben und kaufen kann. Es gibt hier genügend Auswahl um sich seiner Meinung nach das optimale Gerät zu kaufen. Und das ist auch gut so, sonst hätten wir ja alle das gleich....
 
@Vatter1: Und du meinst im Osten hat keiner seine eigene Meinung? Jetzt wird's aber doch ein wenig krude...
 
@Vatter1:

Was kaufst du denn Samsung;Motorola???ß
 
@0711: Tja, leider kann ich darauf so nicht Antworten, weil das Gesamtbild nicht überschaubar ist. ich bin nur ein kleines Licht, versuche aber mein Kaufverhalten so anzupassen das es vieleicht etwas Gutes bewirkt.
 
@Knarzi: Eigene Meinung schon, aber darf sie nicht sagen oder so Handeln...
 
@joe1982: Tja ...da ich nicht so ein super Smartphone Nutzer bin, reicht ein HTC, und ein LG für mich aus.
Ach ja um gleich den Apple Leuten den Wind aus den Segeln zu nehmen. Ich habe so ein Überteuertes Teil mal 2 Wochen ausprobiert.
 
@Vatter1: ? Hast du derzeit dann garkein smartphone/handy oder wie? Natürlich ist ein jeder ein kleines licht und jeder versucht das kaufverhalten nach seinen entsprechenden prämissen zu steuern - das ist natürlich nicht vollumfänglich in unserer tollen globalisierten welt möglich (zumindest für mich) wie man sich das idealist vorstellt aber trotzdem, deine präferenzen scheinen meinen ähnlich zu sein, ich hätte dir bis etwa ein halbes jahr nach der schließung bochums vollumfänglich zugestimmt, nur tu ich das eben nun absolut nicht mehr. Deshalb würde es mich interessieren wen du als vertretbaren hersteller siehst und weshalb, ist ja nicht so dass ich jede dieser firmen in und auswendig kenne aber das was ich derzeit weiss, lässt mich nokia als einen hersteller sehen der das kleinste übel darstellt (trotz oder auch gerade wegen bochum).
 
@Knarzi: Das Werk in Bochum hat gute Gewinne erwirtschaftet. Das war den Herren von Nokia aber nicht genug, also ab nach Rumänien. Auch dort waren die ganz schnell wieder weg. Das einzig Positive: Nokia hat durch diese miesen "Umzugsaktionen" hunderte an Millionen Euro in den Sand gesetzt.
 
@0711: Klar habe ich ein Smartphone, steh oben bei der Antwort auf @joe1982.....zurzeit ein LG
Ich bin mir auch nicht sicher wer für mich der richtige ist.
Ich will auch Nokia nicht Platt machen, freue mich aber das sie zumindest einen Dämpfer bekommen haben. Was ich auch durch mein Kaufverhalten versucht habe
.
 
@Vatter1: Es reicht aber jetzt. Ich bin mir ziemlich Sicher, dass Nokia immer noch in Deutschland die meisten Arbeiter hat von den Handyherstellern. Ich hab gelesen, dass Nokia in Deutschland noch in 7 Städten deren Büros und Labore haben.

Und wieso meckerst du nie, dass Samsung von Deutschland weggegangen ist?
 
@Knarzi:
Was ist mit Samsung in Berlin oder Motorola in Flensburg?
 
@joe1982: Die dürfen dass die Stellen ja Android Smartphones her und kein Windows Phone
 
Is klar dass keine Lumias mehr gekauft werden. Wer kauft schon ein Lumia, wenn er ich ein bis zwei monaten ein besseres Gerät mit WP8 kaufen kann? Wer jetzt noch ein Lumia 800 oder 900 kauft, der muss absolut überzeugt von WP7,5 sein um nicht auf das entsprechnde Modell mit der 20 zu warten.
 
@Zwerchnase: wie klar ist es denn fuer die consumer. ihr redet ihr aus eurer sicht. der typische consumer ist aber kein nerd der sein telefonsystem kennen will. der dau kauft was im laden ist. denke nicht dass der haendler sagt.. warten sie doch noch 3 monate dann gibts das bessere
 
@-adrian-: absolut richtig! ich bin auch gespannt wieviele leute neben mir wirklich warten. und ich warte nur auf das lumia weil microsoft kein surface phone bringt :)
 
@Matico: und ich warte was anfang december auf dem markt ist und goenn mir was schoenes vom weihnachtsgeld. Vllt gibts ja nette kombi angebote lumia 920 und windows surface pro
 
@-adrian-: beide geräte...dafür reicht es dieses jahr bei mir sicher nicht. und irgendwie ist ein handy mit einem solch grossen bildschirm und ein surface ja ein bisschen doppelt gemoppelt. oder sagen wir es neutraler: in meinen anwendungsbereichen würde es doch überschneidungen geben :)
 
@Matico: Ich will es nur zu statuszwecken :) Naja das Tablet wird vorzueglich meine Freundin nutzen damit sie 1. nicht an meinem PC haengt und 2. nicht ueber ihren Eee pc meckern muss :)
 
@-adrian-: Naja, meist hat der DAU ja einen "IT-Experten" im Freundes-/Bekanntenkreis, den ma vor einer solchen Entscheidung um Rat bittet. Und der wird eher selten dazu raten ein Auslaufmodell zukaufen.
 
@Zwerchnase: Ja und noch weniger zu wp.. so viele sind davon naemlich ncoh gar nicht ueberzeugt. und ausserdem wird eh grosszuegig das gewaehlt was bei der vertragsverlaengerung angeboten wird. Naja wird werden es in 3 Monaten ja sehen
 
@-adrian-: Das mag deine Meinung sein. Aufgrund von 10 - 15 Minungen die man gehört hat oder hier von vermeidlich Sachverständigen liest, sollte man eher eine vage Vermutung erstellen als eine Prognose ;)
 
@Zwerchnase: Klar...geh doch nicht nur von den IT Nerds aus! Die Masse weiß nicht mal was ein Lumia ist...
 
ich drifte jetzt mal etwas ins lächerliche/absurde ab: Ein Nokia Nexus Phone. Dafür würde ich viel Geld zahlen. Nicht nur ich. Das wäre so herrlich. Zurück in die Realität. Schade.
 
@Oruam: Die Nexusteile rangieren unterhalb von einem Prozent im Gesamtandroidmarkt. Das sind so verschwindend wenige, dass dies genauso wenig ändern würde.
 
@Knarzi: und wp rangiert bei 3% im smartphone markt und hat nokia noch immer kein glück gebracht. Langsam sollten sie ihre prioritäten überdenken.
 
@Oruam: Ach, und dem schwachsinnigen Androidallheilmittelgequatsche folgen? Klappt ja alles so gut bei HTC, Motorola, LG und Sony, nich? Das 800er und 900er waren nur Überbrückungsgeräte und nichts mit dem man wirklich von A-Z punkten hätte können. Mit dem 920er setzten sie erst endlich wieder ein wirkliches Zeichen und das es in die richtige Richtung geht, zeigen unter anderem diese Zeichen: http://wparea.de/2012/10/nokia-lumia-920-im-pre-order-siegeszug/
 
@Knarzi: quatsch, es hiess doch immer: Die Lumias retten Nokia. Sieht jetzt nicht gut aus oder? Dafür das es nur Überbrückungen sind haben die aber lang gebraucht um sie zu releasen. Nokia liefert im Gegensatz zu LG, Sony etc ein richtig nettes HW Paket aus, mit Android würden sie das Feld von hinten her aufräumen. Man muss die Sache auch einmal realistisch betrachten und nicht durch eine rosa Brille.
 
@Oruam: Nein, android besteht nur aus 'Samsung der Rest ist nur mittendrin...Motorola=verluste,HTC= Absatzprobleme..usw
 
@joe1982: das glaubst du ja wohl nicht wirklich oder? Natürlich haben andere Hersteller auch Probleme. Aber im Vergleich zu Nokia geht es denen noch bestens. Das One X hat sich wunderbar verkauft, das Razr verkauft sich hier in der Schweiz auch wunderbar. Du kannst das nicht vergleichen.
 
@Oruam: Um sich dann wieder mit verbastelten Android-ROMs rumzuärgern, so wie es bei Symbian auch immer war. Jetzt macht Nokia das einzig richtige: Sie kümmern sich zu 100% um Hardware und ihre Services und überlassen OS-Programmierung denen die es können. Android sorgt nur für eine Mehrbelastung in der Entwicklung und Pflege der Geräte!
 
@Knarzi: Bei einem Nexus Nokia? Wohl kaum. Nein, das Argument kannst du nicht bringen. Wenn es ein kleines Grüppchen Leute schafft neben der regulären Arbeit unbezahlt an einer Custom Rom wie cyanogenmod zu arbeiten, dann kann Nokia das mit ihren know-how schon lange
 
@Oruam: Und? Sie verkaufen sich wunderbar ist immer noch ungleich sie machen Gewinn!
 
@Oruam:

Dann kennst du die Zahlen noch nicht oder?
http://www.inside-handy.de/news/24956-erfolg-will-sich-nicht-einstellen-motorola-rutscht-tiefer-in-die-roten-zahlen
http://derstandard.at/1348285362774/Massiver-Gewinneinbruch-bei-HTC und das seit 3.Quartalen geht es abwärts die Luft ist raus bei HTC..
 
@Oruam: Wie ich schon mal sagte, machen alle Nexus-Geräte inklusive des Nexus 7 nicht mal ein Prozent der 500 Millionen Androiddevices aus. Also hör auf mit deinem Nexus Nokia.
 
@joe1982: HTC macht noch immer gewinn. Das problem sind weniger verkäufe, aber hauptsächlich auch fehlinvestitionen. Motorola hat kürzlich enorm viele Arbeitskräfte entlassen, was glaubst du wie viel abfindungen und zusätzliche kosten da aufgekommen sind. Kurzfristig verliert eine firma bei entlassungen immer geld, langfristig gewinnt sie es zurück. ausserdem gehört motorola zu google und kann theoretisch rote zahlen schreiben ohne dabei verluste zu machen.
 
@Oruam:
Dann schau dir mal die letzten Quartale von HTC an..immer wieder Absatzprobleme bald rutschen sie in roten Zahlen! Motorola schreibt seit Jahren schon rote Zahlen ist nicht erst neu..
 
@Oruam: Kann ich dir sagen: 300 Millionen kostet das Motorola. Nicht so viel, dass es für die ganzen letzten Verluste stehen könnte.
 
@Knarzi: ach und das liegt daran das es nexus geräte sind? Nexus Geräte haben nie high end HW verbaut, nokia könnte das ändern und sich ne goldene Nase verdienen. Aber hey sie setzen lieber auf ein OS das 3% Marktanteil hat um sich dort ein stück vom kuchen zu hohlen.
 
@Oruam: Das Galaxy Nexus war ziemlich Highend als es rauskam mein Freund. ;) Sie setzen in erster Linie auf Differenzierung. Und weißt du was? HTC hat doch damals tatsächlich auf ein OS mit 0% Marktanteil gesetzt. Das kam in der ersten Version, also 1.5 und 1.6 auch auf keinen grünen Zweig. Erst ab 2.1 ging es los. Und das selbe wird mit WP8 der Fall sein, da es nicht mehr die Einschränkungen von WP7 hat.
 
@Knarzi: ich sehe, wir sind uns hier nicht einig. Ich dneke ich verstehe die Punkte die dich stören, aber da gibt es auch viele sachen die ganz klar gegen diese strategie sprechen. Und der OMAP SoC war schon damals alles andere als High End. Das Gerät ist klasse, ich habe es nebenbei noch immer im Betrieb, aber es war zu keinem Zeitpunkt "High End". HTC musste damals vom untergehenden WinMo flüchten. Günstigste und vielversprechendste alternative war Android. Hat sich schlussendlich auch gelohnt, nicht?
 
@Oruam: Mit "Nexus", also Vanilla-Geräten, kannst du nicht wirklich bei der breiten Masse punkten. Du hast einfach kein Alleinstellungsmerkmal was du bewerben könntest. Zumindest keins was die Leute begeistert. Das Telefondesign ist das einzige was solche Geräte noch wesentlich voneinander abgrenzt, und das ist Geschmackssache. Daher vermute ich mal dass Nokia jetzt schon pleite wäre, hätten sie auf Android, bzw. Vanilla-Android gesetzt. Zumal Samsung auf dem Gebiet eh schon sowas wie übermächtig ist. Samsung hätte Nokia nach belieben dominieren können. Sowohl preislich, designmäßig wie leistungstechnisch. Ein am Boden liegendes Nokia hätte nie eine Chance gehabt.
 
@DennisMoore: Du widersprichst dir doch selber: Einmal redest du von den fehlenden Alleinstellungsmerkmalen bei Vanilla-Android und dann soll WP (bei dem es ja so gut wie keine Abgrenzungsmöglichkeiten gibt) auf einmal die Rettung für Nokia sein? Da hätten sie ja auch genausogut ein Vanilla-Android mit ein paar exklusiven Apps und einem speziellen Launcher verkaufen können. Und Samsung wird selbstverständlich auch bei WP dominieren, falls es jemals relevant werden sollte.
 
@nicknicknick: Das ist kein Widerspruch weil Android und Windows Phone ganz verschiedene Ansätze haben.
 
@DennisMoore: Ach ja? Inwiefern unterscheidet der Ansatz sich denn? Ich meine ok, WP hat nur die lustigen Kacheln, während bei Android prinzipiell jede Art von Oberfläche möglich ist, aber sonst... Was geht mit WP was mit Android prinzipbedingt nicht möglich ist? Und ich spreche nicht von einzelnen Funktionen, du sagtest ja der Ansatz sei ein ganz anderer.
 
@nicknicknick: Eben. Android ist offen, WP ist geschlossen. Android ist breit customisierbar, was auch immer als Vorteil rausgestellt wurde, WP nicht. Android kann auf zighundert verschiedene Hardwareplattformen installiert werden, WP nicht. Android gibts kostenlos im Quellcode, WP kostenpflichtig mit API. Wenn das kein unterschiedlicher Ansatz ist weiß ich auch nicht.
 
@DennisMoore: Kommen wir also zum Ursprung des Gesprächs zurück: Bei WP haben die Hersteller (wie du so schön gesagt hast) genauso wie bei Vanilla-Android kein Alleinstellungsmerkmal außer beim Telefondesign, der andere Ansatz besteht darin, dass es nicht einmal die theoretische Möglichkeit dazu gibt und das ist der große Vorteil von WP gegenüber Android, weshalb Nokias Entscheidung sinnvoll ist... Aha, keine weiteren Fragen :D
 
@nicknicknick: Eben. Dagegen haben alle anderen Hersteller/Geräte die auch Android benutzen sehr wohl Alleinstellungsmerkmale. Denn dort ändern die Hersteller wie sie lustig sind. Ist bei Windows Phone grundsätzlich so nicht möglich.
 
@DennisMoore: Wobei ich immer noch nicht den Vorteil davon sehe. Ich bin deshalb bei Android doch nicht gezwungen, eine solche Anpassung vorzunehmen?! Ebensogut kann ich auch exklusive Apps mitliefern (etwa Nokia Maps) oder tolle Hardware (PureView) und die Oberfläche so belassen. Dann habe ich auch mindestens genauso schnelle Updates wie bei WP und keine Nachteile im direkten Vergleich, oder?
 
@nicknicknick: Klar kann man auch exklusive Apps mitliefern. Aber man hat eben immer noch Android als System. Und wenn Samsung als Großmacht in dem Bereich will, dann stampfen sie Nokia damit unangespitzt in den Boden. Da nutzen dann Exklusivapps auch nix mehr. Mit Windows Phone hingegen hatte und hat Nokia so gut wie keine Konkurrenz. Sie können sich quasi ungestört erholen, was ihnen ja auch zu gelingen scheint. EDIT: Wobei ich mich sowieso frage wie das mit den Exlusivapps gehen sollte, bei dem doch eher ungeschützen Softwareverteilungs und-installationssystem. Die Pakete sind doch in 0,nix auch für andere Modelle installierbar. Das passiert sogar derzeit bei der Nokia Navigationslösung. Und Windows Phone ist in Sachen Apps ja wesentlich restriktiver.
 
@DennisMoore: Und wenn Samsung bei WP eine Perspektive sieht dann rammen sie Nokia dort auch ungespitzt in den Boden. Mit WP7 hat es bisher ja noch nicht so recht geklappt mit der Erholung, wenn Nokia noch 4 Quartale so weiter macht sind die Barmittel augebraucht und es sieht düster aus. Und ich erinnere mich noch sehr genau, wie hier vor Erscheinen der ersten Lumias von der angeblichen Wende für Nokia und dann später von grandiosen Verkaufszahlen fabuliert wurde. War wohl alles doch nicht so toll mit der ungestörten Erholung... außer natürlich du meintest ungestört von potentiellen Kunden ;) Das mit den Exklusivapps geht schon, wenn man es richtig anstellt, die paar Frickler die das irgendwie auf ihren gerooteten Phones zum Laufen bringen sind doch keine ernsthafte Bedrohung der Exklusivität. Und ansonsten hat Android halt etwas, das WP nicht hat und wenn überhaupt nicht in kurzer Zeit erreichen wird: hohe Bekanntheit und Beliebtheit (ja, die meisten Leute sind tatsächlich zufrieden mit dem System und ihnen sind Updates mal sowas von egal) und eine Vielzahl an Apps.
 
@nicknicknick: Dann schau dir mal an welche Firmen einen nennenswerten Gewinn mit Androidphones machen. Außer Samsung kaum eins. Warum sollte es Nokia aus dem Stand gelingen? Es ist ja auch nicht so dass Nokia einfach nur Windows Phones rausbringt. Sie sind Partner von MS. Wären sie auch Partner von Google geworden? Glaube nicht. Und da Samsung derzeit keine echten Windows Phone-Brecher im Programm hat und bisher auch nicht hatte, wäre das in den Boden rammen schwierig geworden. Erst recht dann wenn sie anders als Nokia nicht als Exklusivpartner gesehen worden wären. Es hat schon gute Gründe dass Nokia so gehandelt hat wie sie gehandelt haben. Und ich gehe auch davon aus dass sie wieder auf den berühmten grünen Zweig kommen. Und zwar mit Windows Phone.
 
@DennisMoore: Naja warten wirs mal ab, bisher macht Nokia riesige Verluste und die "armen" Android-Hersteller wie beispielsweise HTC immer noch Gewinn, auch wenn dieser stark gesunken ist. Ich tippe eher darauf dass MS Nokia am ausgestreckten Arm verhungern lässt und ein Surface-Phone rausbringen wird. MS hat was den Umgang mit seinen "Partnern" angeht ja nicht unbedingt eine ruhmreiche Geschichte ;)
 
Dieser Firma würden nicht viele Nachweinen Bochum Finnland und Ungarn sind nun dicht man hat geschlafen während die Reisschüsseln in Ihren Laboren sich zu Tode gschüttelt haben...
 
@zyanidgas: Dir ist klar dass in allen genannten ländern (bochum nehm ich mal für deutschland) hat nokia noch ettliche standorte mit einigen tausend mitarbeitern...."finnland und dicht", also wirklich, was nimmst du? Dir ist klar dass es weiter einer der größten finnischen firmen ist und auch europaweit eine der größeren firmen/arbeitgeber ist (dagegen ist z.B. opel ein witz) mit derzeit noch über 120000 mitarbeitern wovon die meisten in westlichen industriestaaten (europa + kanada/amerika) arbeiten
 
@zyanidgas: Böses Nokia. Böse.. PÖÖÖHSE!
 
@zyanidgas: Hör auf mit Bochum! Nokia war noch immer die Firma, welche am längsten in Deutschland produziert hat. Nokia kann nichts dafür, wenn auf der einen Seite die Löhne steigen, und die Kunden immer weniger für ihr Smartphone ausgeben wollen ...Ein natürliches Problem, für das die Menschheit selbst verantwortlich ist :)
 
@Edelasos: es gibt KEINEN Grund, "mit Bochum aufzuhören". Eine Firma, die, um es mal salopp zu sagen, nicht den Arsch in der Hose hat, den eigenen Mitarbeitern eine Werksschließung - trotz guter Zahlen - zu verkünden, stattdessen diesen Job die Medien machen lässt, hat es verdient, so schnell es eben geht, vom Markt gefegt zu werden.
Das ist das eine und das andere ist die Unverfrorenheit und Skrupellosigkeit von Leuten, denen so etwas völlig egal ist und die weiter Erzeugnisse dieser Drecksfirma kaufen.
Ich habe damals mein N O kiahandy nach Finnland geschickt und Artikel dieser Drecksfirma kommen mir nicht mehr ins Haus.
 
@Bengurion: Sag mir einmal, was für Firmen noch in Deutschland produzieren? Samsung? Siemens? RIM? Benq? Apple? Microsoft (Hardware)?, HP? Dell? hmmm?
 
@Edelasos: sag mal, lesen gehört nicht zu Deinen Stärken oder? Es geht mir nicht um die Werksschließung als solche - wobei das schon zuende gedacht, ökonomisch gesehen bullshit ist, sondern darum, dass es N O kia in Bochum nicht einmal fertiggebracht hat, seine eigenen Mitarbeiter über die Schließung zu informieren. DARUM geht es!!!
Und darum ist N O kia eine Drecksfirma, die es hoffentlich bald nicht mehr geben wird.
 
@all: Der Staat wollte keine weiteren Millionen mehr "investieren" und Punkt! Das war das Ende von Bochum. Glaubt ihr wirklich Nokia ist nach Bochum gekommen, weil die Stadt so schön ist?
 
@Bengurion: Quelle?
 
@zyanidgas: Du meinst nicht allen ernstes, dass sich die Leute in Bochum etc. den Hintern nicht auch wund geschuftet haben? Deine 'reisschüsselnutzenden Arbeitnehmer' in China - besser die dort produzierenden Firmen/Gewerbe - haben gegen den Rest der Welt einige Vorteile, die die Produktion (neben den äusserst geringen Lohnkosten) wesentlich preiswerter gestalten. Ein Beispiel: Erst hat China den Markt mit seltenen Erden (und anderen Rohstoffen) überschwemmt, bis andere Anbieter aus dem Rennen und Pleite waren, dann verringerte China das Angebot dieser Rohstoffe (nur nicht für die im Inland produzierenden Firmen) und voilá; Noch ein Preisvorteil für Produkte aus China. Das gleiche Spiel erleben wir auch in der Solarbranche und hat wenig mit 'schlafen' zu tun. Klar kann man Nokia vorwerfen, sich bei ihrer Handysparte ziemlich auf ihrem Erfolg ausgeruht zu haben, aber wenn Du Nokias Probleme nun auf diese zwei Punkte reduzieren möchtest, bist Du ziemlich (entschuldige bitte) naiv.
 
Ich frage mich, ob die ganze Welt (also die große, technisch oft dumme Masse) mittlerweile wirklich doch so technikaffin ist, daß sie tatsächlich unterscheiden kann, daß die "alten" Lumias (610, 710, 800 und 900) kein vollwertiges WP8-Update mehr kriegen (sondern nur WP 7.8) und deswegen bewußt auf 820 und 920 mit WP8 wartet. Oder fungieren da Leute, die sich auskennen (die also wissen, daß die "alten" Lumias abgehängt sind), als Multiplikator und Berater (Sie: "mir gefallen die Lumia-Telefone, was hältst Du davon?" - Er: "Soweit O.K., aber warte noch 4 Wochen, dann kommen die neuen, die jetzigen kriegen nämlich das große Update nicht")?
 
@departure: ich tippe auf die leute die sich auskennen...
 
@departure: Ja, eine interessante Frage. Aber zumindest in meinem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis ist es so, dass die "Unwissenden" in aller Regel die "Wissenden" nach deren Meinung Fragen, wenn es um die Anschaffung eines neuen technischen Gerätes geht (meine damit vor allen Dingen Fernseher, BluRay-Player, Smartphones, Tablets, neue Computer usw., bei z.B. einer Mikrowelle oder einer Waschmaschine wird häufig einfach drauf los gekauft). Aber ich weiß natürlich nicht, ob man das auf die Allgemeinheit übertragen kann.
 
@departure: Ich glaube schon auch, dass es solche Multiplikatoren gibt und das die Auswirkungen durch die Befragten und deren Meinungen signifikant sind. Persönlich kenne ich mich mit Autos überhaupt nicht aus und würde daher jemanden Fragen, der sich damit auskennt (spätestens nachdem ich einige Fabrikate [Optik/Leistung etc] in die engere Auswahl genommen habe). Man kann eben nicht alles wissen - aber man kennt ja immer jemanden [der jemanden kennt, der jemanden kennt...], der sich dann in der Materie zurecht findet.
 
@departure: Ich denke nicht, dass sie das können. Vor einiger Zeit traf ich einen nur flüchtig bekannten der mit einem Lumia beim Wirten spielte. Auf die Frage was ist das für ein Smartphone, kam die Antwort eines der neuen Nokia Handys. Ich an dem Tag mein altes Siemens ME45 dabei meinte so sieht ein Handy aus du hast ein Smartphone. Der gute Mann hat das Ding von seiner Frau zum Geburtstag bekommen weil ihr die bunten Kacheln gefielen und war damit total überfordert. Was ich damit sagen will, für die Innereien eines Smartphones interessieren sich nur die Technikfreaks, der normale Mainstream geht nach Preis, Optik und was gerade in Mode ist.
 
@nowin: Demnach müßten die weniger verkauften Lumias einen anderen Grund haben. Welchen?
 
@departure: Vielleicht ist der Markt durch Käufer die bewusst ein Lumia kaufen gesättigt. Zudem bieten auch andere Hersteller WP-Smartphones an und Nokia muss sich die derzeit spärlichen WP Nutzer mit anderen Teilen.
 
Ich finde Nokia ist auf dem richtigen Weg, und man muss sehen, dass das Lumia mit 2,9 Mio. verkauften Geräten wohl noch immer unter den Top 5 ist bei den Smartphones (ich denke nicht das außer Samsung und Apple mehr Geräte von einer Reihe verkauft hat. Ich wüsste zumindest nichts dergleichen. Wer damit gerechnet hat, das Nokia einfach so plötzlich keinen Verlust mehr schreibt der träumt. Nokia ist auf dem richtigen Weg, aber der ganze Umbau + die sinkenden Margen bei Mobiltelefonen machen Nokia sehr zu schaffen. Das Interesse an den neuen Lumia Geräten scheint aber großes zu sein ( http://bit.ly/TvXxqp und http://bit.ly/Xk1Zgb ). Was Nokia und viele andere Unternehmen noch lernen müssen: 2-3 Wochen nach Vorstellung des neuen Produkt muss es auch im Laden stehen. Oder was meint Ihr dazu?
 
@Edelasos: Yep wenn das Lumia 920 1 bis 2 Wochen nach der Vorstellung drausen wäre hatte es locker 5 Millionen Verkäufe mehr aber viele Leute wollten eben nicht warten und haben dann zb zu dem iPhone 5 gegriffen
 
@DANIEL3GS: So ähnlich sehe ich das ganze eben auch! Nokia muss schneller und flexibler werden! Hoffe, Nokia hat das kappiert.
 
@Edelasos: Ich denke der bremsklotz war hier eher ms anstat nokia...
 
@0711: Da stimme ich dir zu, aber WP8 ist doch bereits seit eingen Wochen fertig. Wenn man das ganze also richtig eingefädelt hätte, wäre es bestimmt möglich gewesen, das das Lumia 920 bereits jetzt auf dem Markt ist. Zumindest in eingen Ländern.
 
@Edelasos: Was denkst du wäre schlimmer: eine Verzögerung bei der Lieferbarkeit oder eine Art massiver Rückruf wegen nicht ausreichender (Software)Bugsuche und Beseitigung ? Zumindest ich würde da lieber 2 Wochen länger warten, als mein schon mit persönlichen Daten bespieltes Handy nochmal in den Laden tragen zu müssen und anschließend womöglich erneut nen paar Std investieren zu müssen fürs neu anlegen. Ob nicht evt. so mancher Händler die Daten zumindest sichtet oder sogar auswertet steht nochmal auf nem ganz anderen Blatt. Über die Menge X der Prahler, Protzer und Poser, die so ein Gerät nicht wegen seiner Nutzbarkeit und der Menge der Funktionen kaufen, sondern damit denen baldmöglichst und schön lange die kleinen Jungs und Mädels mit offenem Mund nachlaufen a la booaahh..der / die HAT schon eeiinnsss..zeig maaahh !!.. brauchen wir an dieser Stelle aber, wie ich finde, nicht zu reden. Solche Verkaufszeitpunktsdrängler sollten sich klar machen, das so manche Minderqualität bzw. Verbugtheit auf dem eigenen Mist gewachsen ist..was denen aber bekanntlich sehr schwer fällt *fg
 
@Edelasos:
Selbst die kleineren Android Hersteller wie LG oder Sony verkaufen immernoch doppelt soviel ihrer Spitzenreihen. Sony hat z.b 7 mio Xperias im letzten Quarter gehabt, LG ca 5 mio Optimus. Dass Nokia nur 2.9 Mio Lumias von seinen insgesamt 10 Smartphones (per Quarter) verkauft ist bezeichnend. Denn das heißt nichts anderes, als dass die anderen Systeme die Nokia nachwievor verkauft, immernoch beliebter sind als WP.
 
@GlennTemp: Ich möchte dazu Quellen haben. Danke :)
 
@Edelasos:
Sorry hab gerade nur wenig Zeit. Ich habe nach "xperia/optimus/htc one sold per quarter" etc. gesucht. Die meisten Zahlen die ich gefunden habe waren von August 2012. Findest du schon.
 
"Die Verkaufszahlen der neuen Smartphones der Nokia Lumia-Serie gingen im dritten Quartal 2012 erstmals stark zurück, nachdem sie in den letzten Quartalen stets zulegen konnten. In den letzten drei Monaten wurden nach Angaben von Nokia isngesamt 2,9 Millionen Lumia-Geräte verkauft - im vorangegangenen Quartal waren es noch knapp 4 Millionen Einheiten." Das hört sich doch gar nicht mal so schlecht an?! Und vielleicht klappt es ja jetzt wirklich mit der neuen Generation. Besonders das 920 scheint doch in aller Munde zu sein und das Gerät sieht wirklich super aus und die Eckdaten sind auch nicht zu verachten! Ich hoffe, dass sich Nokia fängt und wir neben Apple und Samsung mindestens noch eine große Nummer im Topf haben!
 
@hhgs: Das Interesse an Nokia/WP8 ist schon vorhanden (sieht man ja hier ^^), aber wenn man mal auf die Quartalszahlen schaut, liegt das Windows-OS mit ~4Mio Einheiten sogar noch hinter Symbian-Handys (~9Mio) - [Quartal 2, 2012 - also schon ein Quartal her]. Gegenüber Android-Smartphones ist das aber immernoch nur ein kleiner Schiss und Nokia/WP8 hat noch einen guten Weg, um aufzuholen. Wenn ich bei der Seite grad bin - 83,4Mio Einheiten hat Nokia insgesamt in Q2/12 verkauft, was auch nicht ganz ohne ist. Aber was für die Firma echt schwierig ist, ist halt die Tatsache, dass trotz des enormen Umsatzes, trotz vieler verkaufter Einheiten, daraus kein Gewinn migriert werden kann. quelle: http://goo.gl/jE1Yt
 
Nokia ist eine Firma die mit Millarden künstlich am Leben erhalten wird.Irgendwann wird MS die künstliche Beatmung abstellen. Nicht das ich denen das wünsche. Das Lumia ist schon ein nettes Phone aber den Untergang wird es höchstwahrscheinlich nicht verhindern. Wenn der Ruf mal dahin ist.....
 
@Ispholux: trotz der Surface Phone Gerüchte ist Nokia der wichtigste Partner für Microsoft im Smartphonebereich. Scheitert Nokia, dann scheitert vermutlich auch die Windows Phone Plattform. Das möchte ich nicht hoffen, denn 3 große Betriebssysteme für Handies sind mir lieber als 2.
 
@Ispholux: zit:"Wenn der Ruf mal dahin ist....." - Der Kunde als solcher ist (zum Glück für Nokia) ziemlich vergesslich und es wächst auch immer ein neuer junger Kundenstamm nach, dem die Negativschlagzeilen der Vergangenheit (z.B. Bochum) nicht bewusst ist. Gerade bei den jungen Leuten ist nur momentan das i-Irgendwas (Apple) so hipp, dass Nokia hier einfach als Modemarke wieder aufholen muss - so liest sich dann für mich auch die gestrige News.
 
@Diak: wie vergesslich? Mein altes Nokia ist im Gegensatz zum Iphone eine Krücke, falls sie mit dem 920 die Bedienung besser machen ist es doch vollkommen in Ordnung. Das Problem ist doch eher das Biotop an Geräten zu Hause. Bei einem Umstieg auf WP8 müßte ich komplett umrüsten.
 
@Yepyep: Das 'vergesslich' bezog sich im Wesentlichen darauf, dass die Masse der Menschen sehr schnell vergisst, wenn eine Firma etwas Negatives angestellt hat und bei diesem Vergessensprozess auch noch naturgemäß jeder etwas anderes vergisst/verdrängt. Da muss es schon wirklich SEHR schlimm gewesen sein, dass die Leute es nicht so schnell vergessen: Exxon - Shell, Ölplattform Deepwater Horizon - BP usw.). Eine geschlossene Fabrik fällt da doch deutlich gegen ab (ausser natürlich bei den Familien, die persönlich dadurch betroffen waren/sind). Fast muss man aber auch sagen; Glücklicherweise - weil wir sonst fast nichts mehr bei fast niemanden kaufen dürften. ;)
 
@Diak: ja ok, nur interessiert es die Menge nicht. Gerade bei Nokia wüsste ich auch nicht warum. Es gibt eine Menge Firmen die zu machen und in Billigländer wandern. Manche kommen zurück, andere wachsen dadurch oder gehen unter. Ich finde die Opelsituation extremer.
 
@Yepyep: Naja Nokia übertreibt es schon, nach der Geschichte in Bochum, sind sie nach Rumänien gegangen und als dort die Subventionen erschöpft waren, sind sie nach Indien wo sie ebenfalls Subventionen kassiert haben und mittlerweile wechseln sie schon wieder von Indien nach China. Ein Wanderzirkus. Möchte jetzt kein WP Bashing betreiben, schließlich kann man auch WP von Samsung kaufen, aber Nokia ist schon arg dreist.
 
@knard: Subventionen, wie sie jetzt vergeben werden, sind doch sowieso kontraproduktiv. Auf den Schultern aller wird ein kleiner Teil am Leben gehalten. Man kann einer Firma nicht vorwerfen, Geld zu verdienen. Sie haben ja auch einiges an Steuern wieder eingespielt, irgendwann geht es weiter....
 
Also wenn die blonde Dame die Nokia-Geräte anbieten würde, wären die definitiv erfolgreicher. Zumindest würde ich mich davon beeinflussen lassen :D
 
@PowerRanger: hmmm ich find die ein bisschen transig :)
 
@Matico: Das liegt an der 2cm dicken Schminkmasseschicht. Ist zwar alles schön verspachtelt und glattpoliert, aber man siehts doch extrem.
 
Zeit dass elop den Plan B aus der Tasche holt, das heißt Android Phones. Ansonsten ist Nokia bald Geschichte. Von den paar lumia Verkäufen werden sie nicht überleben können.
 
@Jester22: Mit Android würde Nokia endgültig vor die Wand fahren. Samsung ist als Konkurrent viel zu stark. Die würden Nokia in der Pfeife rauchen.
 
@Jester22: Hauptsache Windows Phone pushen, Nokia ist zweitrangig..
 
@Jester22: Warum wollen immer alle Android auf Nokia haben? Es gibt doch nun wirklich mehr als genug Androidmodelle. So viele dass sich keins davon merklich und wirklich im Markt absetzen kann. Also währe Nokia doch echt dumm auch auf Android zu setzen und dann irgendwo in der Menge unter zu gehen.
 
@Tomarr: Es gibt auch genügend Windows auf PC´s ! Android wird das Windows im mobilen Bereich.
 
@Knerd2k: Würde ich noch nicht drauf wetten.
 
@Tomarr: warum? Es ist doch bereits defakto das am weitest verbreite System.
 
@knard: Aber keine Firma interessiert das System, bis auf in diesem Fall Google. Nokia will nicht das System an den mann bringen sondern seine eigenen Smartphones.
 
@Tomarr: Haben sie nicht früher immer gesagt, sie wollen ihr eigenes System, weil sie nicht in der Masse untergehen wollen. Ich will kein Bashing betreiben, aber genau das ist doch jetzt der Fall. An WP können sie nichts verändern und haben das gleiche System wie die Konkurrenz. Bei Android können sie wie Amazon es z.B. so weit sie wollen absondern und was eigenes rausbringen, was Amazon ja sehr erfolgreich macht.
 
@knard: Ja, und Symbios war ja auch noch sehr gut als es noch nicht um Smartphones ging. Aber zum Beispiel am 5800 ExpressMusic siehst du doch dass das System nicht flexibel genug war um da auf dauer mithalten zu können. Ein neues System zu entwickeln ist sehr schwierig und zeitaufwendig. Von daher macht es da schon sinn etwas großes bestehendes zu nehmen wie z.B. WP von MS. Dann ist MS für die weiterentwicklung verantwortlich, sollten sich die Umstände wieder ändern hat Nokia nicht das Nachsehen sondern MS muss es gefälligst ausbaden. Und sie haben damit ein speziell dafür entwickeltes System das entsprechenden Ansprüchen in weiter Verbreitung stand hält. Das mit dem eigenen System konnte Nokia nur machen als Handys wirklich nur zum Telefonieren und SMS schreiben gebraucht wurden. Damals war ja nicht abzusehen das man irgendwann mit seinem Handy gleich auch Walkman, Kamera, Radio, Spielehandhald, Taschenrecher ..... zig weitere 1000 Dinge .... ersetzt.
 
@Tomarr: Bei Nokia arbeiten ein Haufen Leute die Software entwickeln können, zumindest noch vor der Entlassungswelle. MeeGo ist z.B. aus dem Hause Nokia. Nokia hat sich immer davor gestreubt ihr Symbian aufzugeben und auf WP oder Android zu wechseln, weil sie was eigenes haben wollten. Jetzt mit dem Wechsel zu WP haben sie nichts eigenes und machen genau das Gegenteil zu ihrer vorherigen Haltung. Jetzt nutzen sie WP schon seit Jahren und machen Jahr für Jahr Verlust. Wenn sie auf einmal keine eigene Software entwickeln wollen, warum wechseln sie zu WP, das nicht mal 3% Marktanteil hat und damit sogar noch weniger Marktanteil als Samsungs eigenes System Bada. Wie man es dreht und wendet, die Entscheidung für WP war einfach falsch, sie hätten einfach Android nehmen können, hätten mehr potentielle Kunden und hätten immer noch ihre eigene Software draus entwickeln können, wenn sie sich umentscheiden sollten. Aber mit WP haben sie eine kleine Plattform gekauft, die noch keine Kundenmasse hat und an dem sie nicht flexibel sind.
 
@knard: Du verstehst das gleube ich nicht. Erstens, dass sich eine Firmenphylosophie ändert kommt ja öfter mal vor. Oft halt wenn die Firmen erkennen das sie trotz Knowhow nicht weeiter kommen. WP, klar, kleiner Marktanteil. Aber gab es denn auch wirklich schon einen ernst gemeinten Versuch auf den Markt zuzugreifen mit WP 7.x? Eigentlich ja wohl nicht. Die Luminas sind zwar sehr gut, diejenigen die sie benutzen sind meistens begeistert, aber es ist noch nichts was wirklich den Markt angreift. Das ist erst mit der x20er Serie der Luminas der Fall. Da stößt sehr durchdachte Technik auf Design mit einem sher stark dafür entwickelten OS. Das wird erst der wirkliche Angriff sein. Die verherigen Luminas und WP7.X kannst du eher so sehen wie ein Boxer der sich erstmal etwas warm schlägt und ein wenig antestet. Die Hardware war zwar OK aber jetzt nicht so der Überbringer und das OS wurde da einfach drauf gepackt. Erst jetzt passt alles noch mehr so richtig zusammen. Die Hardware sinnvoll zusammengestellt und eine Software die sie auch nutzen kann. Das ist der Angriff.
 
@Tomarr: Ich verstehe, der Durchbruch von Windows auf dem mobilen Markt steht also kurz bevor, so wie hier schon zu WP 6.5, WP 7 und WP7.5 die Rede war. Jetzt muss halt WP8 herhalten. Bleib lieber mal realistisch, das System hat unter 3% und sie haben es schon bei WP7 mit aller Kraft und einem riesen Werbebudget versucht, im optimistischen Fall bekommt WP8 ein paar % dazu oder es wird einfach nicht noch weniger, im pesimistischen Fall verliert WP8 vllt. sogar ein paar %. Vorteile hat Nokia von WP jedenfalls nicht, da haben sie sich vom Elop über den Tisch ziehen lassen.
 
@knard: Also WP 6.5 gab es ja schonmal gar nicht. Und ob WP 8 den großen durchbruch bringt weiß ich nicht, ich habe ja keine Kristallkugel. Ich kann dir höchstens sagen das es mir gefällt, aber für andere sprechen ist immer doof. Aber es ist die einzige Chance für Nokia, gerade weil es erst 3% hat, sich von den anderen, die ja mehrheitlich auf Android setzen, abzuheben. Das meinte ich. Alles andere, das reguliert der Markt und das Kundeninteresse. Da wage ich keine Prognose. Wie gesagt, ich finde WP8 sehr gut, besser als iPhone und Android, und alles andere muss ja jeder selber wissen.
 
@Tomarr: Du hast mich vllt. falsch verstanden. Ich habe nichts gegen WP, ich halte nur Nokias Strategie für schitzophren und nicht gut überlegt. Mit einer leicht anderen Strategie hätte man zufriedene WP Kunden, zufriedene Android Kunden, zufriedene MeeGo Kunden und weniger Entlassungen, dadurch zufriedenere Mitarbeiter und zufriedenere Aktionäre.
 
@knard: Nun, ich glaube so eine total breitgefächerte Palette kann Nokia sich momentan nicht leisten. Sie müssen sich auf ein schmales Feld konzentrieren von dem sie halt hoffen das es boomt. Wird die Palette zu breit gefächert wird irgendwas davon immer zum Ladenhüter werden.
 
Selbst wenn man der Menschheit Nationalstaaten und Religionen wegnimmt wird sie sich trotzdem immer und immer wieder wegen irgendwas gegenseitig Platt machen und in die Pfanne hauen, so wie hier in den Kommentaren täglich zu sehen. Weltfrieden ist eine Utopie!!!
 
Es ist ja schön und gut, dass Nokia sagt, dass die Zahlen unter anderem deswegen im Keller sind, weil die neuen Geräte erwartet werden. Umso unverständlicher ist es, dass die Geräte erst Monate nach der Vorstellung auf den Markt kommen. Würde ich quartalweise so viele Verluste schieben wie Nokia, würde ich alles tun, damit meine neuen Geräte so schnell wie möglich an den Mann kommen. ASUS hat es in 3 Monaten geschafft ein Nexus Tablet zu produzieren, welches auch qualitativ hochwertig ist, vor allem für den Preis. Wieso brauchen Nokia und Microsoft immer Jahre für ähnliche Ergebnisse und bringen ihre Produkte dann erst auf den Markt, wenn die Konkurrenz schon wieder vorbeigezogen ist? Kein Wunder, dass die Reserven sich langsam dem Ende nähern. Wenn die weiterhin pro Quartal 500+ Mio Verluste schieben, sind die 3,56 Milliarden Reserve auch nicht mehr lange da.
 
@noneofthem:
Das glaubst du doch selber nicht oder? Das Tab gab es schon im März siehe hier

http://bestboyz.de/mwc-asus-eee-pad-memo-370t-kommt-nicht-nach-europa/
 
Noch bläht sich die Smartphone "Blase" weiter auf...doch die "Haut" wird zugleich immer dünner.
 
Wenn das so weitergeht mit Nokia sind sie schon nächsten Sommer Pleite. Reserven haben sie nur noch 3 Mrd $, und die Verluste in den letzten 8 Monaten waren bereits bei 3 Mrd $!
 
@formatC: wo ist eigentlich genau das Problem, nicht auch Android oder WebOS bzw. noch andere Systeme in das Angebot mit aufzunehmen, wenn sie mit Windows Phone sich nicht ausschließlich finanzieren können? Kann es sein, dass es ihnen nur um Gesichtsverlust geht und denen egal ist ob jetzt noch ein paar hundert Leute gekündigt werden muss?
 
Ich und meine Schwester kaufen auch das Lumia 920 :) Und die Umfrage sagt ja wohl schon recht gut was aus.
http://www.wired.com/gadgetlab/2012/09/iphone5-spec-showdown/
 
Ich überlege mir derzeit ein neues Smartphone anzuschaffen. Ich würde mir entweder auf das neue Goolge Nexus warten, das wahrscheinlich Ende des Monats kommt, oder mir das Lumia 920 holen. Nutze bisher Android und bin sehr zufrieden, würde mir aber auch gern mal WP ansehen. Jetzt habe ich gehört, dass es für WP nicht so viele Apps gibt, stimmt das? Kann ich meine Apps, die ich bisher nutze aus dem WP Store laden und so meine Apps weiter nutzen? Ich nutze die BVG App(Berliner Nahverkehr); Ubuntu One (Online Datenspeicher); Google+ (Sozial Netzwerk); GMail (Mail); Gtalk (Chat) und Opera (Browser). Vielen Dank für eure Tipps!
 
@knard: Die Google-Apps, Ubuntu One und Opera gibts definitiv nicht. Ob es eine brauchbare Nahverkehrsapp und einen Chat-Client mit Jabber (=GTalk) gibt weiß ich nicht, vermutlich aber schon. Ansonsten würde ich dir empfehlen, auf die Vorstellung des (oder der neuen) Nexus zu warten, dann kannst du ja immer noch entscheiden, ob dir ein Lumia etwas ähnliches bietet :)
 
@nicknicknick: danke für deine Antwort. Das ist echt schade, dass es die Apps nicht gibt. Kann man die Apps irgendwo online ansehen, wie bei Android. So das ich eventuell nach Alternativen suchen kann bevor ich mir so ein teures Gerät kaufe? Aber dann warte ich wirklich lieber mal ab was Google Ende des Monats zu bieten hat und werde mir dann wohl lieber das neue Nexus Gerät holen.
 
@knard: http://winfuture.de/news,72561.html
g+ und opera kommen aufjedenfall noch, zu den anderen kann ich grade nix sagen
 
@Zypra: Wie kommst du darauf das G+ auf jeden Fall noch kommt? Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass Google Entwicklerressourcen in ein konkurrierendes Nischensystem steckt. Vielleicht in ein bis zwei Jahren oder so, falls WP wider erwarten doch einen messbaren Marktanteil bekommt aber so schnell wird das wohl eher nichts.
 
Die Telekom ist schuld - da sie das 920 nicht ins Sortiment nehmen!
 
@SimpleAndEasy: es sind immer die anderen schuld
 
@FreddyXY: Zumindest was das 920 anbelangt - hier hat Nokia wirklich nen guten Wurf gelandet und es will schon was heißen wenn ich als iPhone 4 User freiwillig auf Nokia wechseln will, dies aber bedingt durch meinen Mobilfunkanbieter nicht tuen kann! Leider sind andere Anbieter keine Alternatvie da wirklich jeder aus meinem Bekannten Kreis im D1 netz telefoniert!
 
@SimpleAndEasy: niemand zwingt dich ein Vertragshandy zu kaufen. Das Lumia gibts auch so im Handel. Kannst ja z.B. zu Telekom-Tochter Congstar wechseln, ist auch D1 Netz
 
@FreddyXY: Nein tut niemand aber mit Vertrag spart man ca. 310 € - hier meine Rechnung: Einzelhandelspreis 650 € gegen 24 x 10 € Subventionierung über den Vertrag = 240 € ! Dazu würden dann nochmals ca. einmalige 100€ für das Smartphone kommen Einen Vertrag mit Tele, SMS und Internetflat würde ich ja so oder so hinzubuchen!
 
@SimpleAndEasy: Warte noch paar Wochen ab und dann bekommste das schon für 499 Euro beim Händler. Ich weiss ja nicht was Du sonst für die Flat bezahlst, aber ich bezweifele das Du dann immer noch groß sparst. Oft bekommste ja auch einen großen Gutschein, wenn Du kein Handy bei einer Verlängerung kaufst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles